0 °C
Funke Medien NRW
9. Spieltag
29.11.2020 17:00
Beendet
Rapid Wien
Rapid Wien
1:1
Austria Wien
Austria Wien
1:1
  • Thorsten Schick
    Schick
    7.
    Linksschuss
  • Patrick Wimmer
    Wimmer
    19.
    Kopfball
Stadion
Allianz Stadion
Schiedsrichter
Julian Weinberger

Liveticker

90
19:00
Auf Austria wartet am Samstag das Duell mit Ex-Trainer Christian Ilzer und Sturm Graz.
90
19:00
Für Rapid geht es nun am Donnerstag in der Europa League gegen Arsenal weiter. Am Wochenende wartet dann Hartberg.
90
18:59
Die Austria, die zwischenzeitlich im Zuge dieses Spieltags auf Rang 10 zurückgefallen war, steht nun auf Rang 8 und hält bei 10 Punkten.
90
18:58
Rapid verliert mit dem verpassten Sieg etwas an Boden auf LASK, aber vor allem auf Salzburg und liegt nun vier Zähler hinter dem Tabellenführer.
90
18:57
Markus Suttner (Austria Wien): "Erste Halbzeit haben wir uns gut geschlagen, zweite war es zu wenig in der Offensive. Der ,Pentzi' hat uns den Punkt gerettet. Sie hatten einige Torchancen. Am Ende sind wir gar nicht mehr rausgekommen."
90
18:55
Thorsten Schick (Rapid Wien): "Ein glücklicher Punkt für die Austria. Wir haben heute so viele Torchancen gehabt, sind heute einfach nur an uns selbst gescheitert. Man kann der Mannschaft glaube ich nichts vorwerfen. Wir waren die bessere Mannschaft. Aber irgendwie hat es heute nicht sein sollen. Dieses Spiel nicht zu gewinnen, ist unglaublich. Das schmerzt extrem."
90
18:55
Fazit: Rapid muss sich letztlich gegen die Austria mit einem 1:1 begnügen. Die Hütteldorfer gingen zwar bereits in Minute 7 durch Schick in Führung, doch die Austria konnte durch Wimmer in der 19. Minute ausgleichen. Danach fand Rapid gute Möglichkeiten vor, scheiterte aber ein ums andere Mal am heute bärenstarken Goalie Pentz. Auch nach der Pause zeigte sich ein ähnliches Bild. Rapid drückte auf den zweiten Treffer, doch man scheiterte immer wieder trotz Großchancen. Insgesamt gab es 35 Abschlüsse der Grün-Weißen. Von der Austria hingegen kam nach der Pause in der Offensive nicht mehr wirklich viel. Somit gibt es am Ende einen glücklichen Punkt für die Violetten. Rapid hingegen kann mit dem Ergebnis keinesfalls zufrieden sein.
90
18:50
Und das war's! Der Referee beendet die Partie.
90
18:50
Spielende
90
18:49
Fountas noch einmal mit einem Abschluss! Der Grieche stoppt sich den Ball am Strafraum mit der Brust und zieht dann ab. Doch der Schuss geht deutlich über den Kasten.
90
18:49
...Ritzmaier flankt den Ball in den Strafraum, findet Kara, doch der bringt den Kopfball nicht aufs Tor.
90
18:48
Und es gibt noch einmal einen Freistoß für Rapid. Eine Minute vor dem Ende liegt der Ball erneut in zentraler Position rund 30 Meter vor dem gegnerischen Tor...
90
18:47
Gelbe Karte für Georg Teigl (Austria Wien)
Teigl sieht nach einem Foul gelb.
90
18:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88
18:45
...Schick versucht den Ball mit ganz viel Gefühl in den Strafraum zu flanken, doch dort kann die Austria per Kopf klären.
88
18:44
Spannende Freistoßposition nun für Rapid. Der Ball liegt in zentraler Position rund 30 Meter vor derm Tor...
88
18:44
Gelbe Karte für Stephan Zwierschitz (Austria Wien)
Zwierschitz sieht nach einem taktischen Foul gelb.
86
18:42
Kann hier Rapid aus der Überlegenheit noch Kapital schlagen und zum erlösenden 2:1 kommen? Die Hütteldorfer laufen an, doch ein ums andere Mal scheitert man entweder an Goalie Pentz oder am eigenen Unvermögen. Viel Zeit verbleibt nicht mehr...
84
18:40
Einwechslung bei Austria Wien: Thomas Ebner
84
18:40
Auswechslung bei Austria Wien: Aleksandar Jukić
83
18:40
Und gleich die nächste Chance! Demir setzt Fountas ein, der will sich die Kugel mitnehmen, sie springt aber zu Kara und der schließt ab. Pentz spielt aber gut mit und kann abwehren.
82
18:39
Stangenschuss Demir! Rapids Youngster dribbelt in die Spitze und schließt letztlich knapp außerhalb des Strafraums ab. Sein Schuss geht aber an den Außenpfosten und von dort ins Out. Gute Aktion des Rapidlers.
80
18:37
Zehn Minuten verbleiben hier noch: Nach wie vor versucht Rapid hier zum zweiten Treffer zu kommen. Die Austria konzentriert sich derweilen vorrangig auf die Defensive.
79
18:36
...aber wieder nichts! Erneut tritt Ritzmaier an und er scheitert wieder an der Mauer.
79
18:35
Und Demir holt auch gleich einen Freistoß in guter Position heraus. Die Kugel liegt etwas als 20 Meter vom Tor entfernt...
78
18:34
Wechsel bei Rapid: Knasmüllner verlässt das Feld und für ihn kommt Demir neu in die Partie.
78
18:34
Einwechslung bei Rapid Wien: Yusuf Demir
78
18:34
Auswechslung bei Rapid Wien: Christoph Knasmüllner
76
18:33
Wieder einmal ein guter Abschluss der Rapidler! Kara wird im Strafraum angespielt, spielt zurück auf Ritzmaier und der schließt vom Strafraum ab. Erneut ist Austria-Keeper Pentz jedoch zur Stelle und kann den Ball abwehren.
75
18:32
Die optische Überlegenheit von Rapid spiegelt sich auch in der Statistik wider. Rapid weist 62 Prozent Ballbesitz auf.
74
18:30
Gelbe Karte für Niels Hahn (Austria Wien)
Hahn mit einem taktischen Foul gegen Kara, für das er zurecht die gelbe Karte sieht.
73
18:29
Nachdem Rapid hier einige große Möglichkeiten vorgefunden hatte, konnte man in den letzten rund 10 Minuten nicht mehr wirklich gefährlich werden. Man hat zwar weiterhin viel Ballbesitz und befindet sich auch in der Hälfte der Austria, aber am Strafraum macht es die Austria im Moment etwas besser als zuvor.
71
18:28
...dieser bringt aber nichts ein, da der Referee auf Angreifer-Foul von Kara entscheidet und es somit Freistoß für die Austria im eigenen Strafraum gibt.
71
18:27
Fountas versucht es gleich mit einem Abschluss und holt dabei zumindest einen Eckball heraus...
69
18:26
Da Ullmann den Daumen noch oben Richtung Kühbauer und Rapid-Bank zeigt, kann der Wechsel vollzogen werden. Arase verlässt das Feld und wird nun von Fountas ersetzt. Mal schauen, ob sich der Grieche treffsicherer zeigt als seine Kollegen bisher...
69
18:25
Einwechslung bei Rapid Wien: Taxiarchis Fountas
69
18:25
Auswechslung bei Rapid Wien: Kelvin Arase
68
18:25
Im Moment ist die Partie unterbrochen, da Ullmmann angeschlagen im Rasen sitzen bleibt. Das wartet nun auch noch Coach Kühbauer mit seinem Wechsel von Fountas ab...
66
18:23
Von der Austria war hier im zweiten Durchgang in der Offensive noch ganz wenig zu sehen. Während man auch vor der Pause fast ausschließlich über Standardsituationen gefährlich werden konnte, ist auch davon nichts mehr zu übrig.
65
18:22
Und auch bei Rapid kündigt sich der erste Wechsel ab: Fountas macht sich bereit und wird wohl in Kürze ins Spiel kommen.
64
18:21
Einwechslung bei Austria Wien: Dominik Fitz
64
18:20
Auswechslung bei Austria Wien: Manprit Sarkaria
62
18:19
Bei den Violetten zeichnet sich der nächste Wechsel ab. Fitz macht sich bereit.
60
18:17
Rapid verabsäumt es hier bislang aus den guten Möglichkeiten Kapital zu schlagen. Man müsste hier auf jeden Fall bereits in Führung liegen.
59
18:16
Hauchdünn vorbei! Ullmann spielt einen Wechselpass direkt zur Mitte auf Kara, der sich den Ball einmal mitnimmt und dann am Fünfer abschließt. Er schießt die Kugel aber knapp am kurzen Eck vorbei.
57
18:14
Etwas mehr als zehn Minuten sind im zweiten Durchgang bereits gespielt und nach wie vor steht es hier 1:1. Rapid ist dem zweiten Treffer hier aber wie bereits vor der Pause deutlich näher als die Austria. FAK-Goalie Pentz agiert heute aber bärenstark.
55
18:12
Erster Wechsel im Spiel: Wimmer verlässt das Feld und für ihn kommt Monschein neu ins Spiel. Der Angreifer feiert somit nach seiner Verletzung sein Comeback.
55
18:11
Einwechslung bei Austria Wien: Christoph Monschein
55
18:11
Auswechslung bei Austria Wien: Patrick Wimmer
53
18:10
Und wieder einmal Pentz! Eine Freistoßflanke kommt gut in den Sechzehner, erneut kommt Hofmann zum Kopfball und erneut findet er seinen Meister in Pentz. Der Austria-Keeper fährt reaktionsschnell den Arm in die Höhe und kann den Kopfball über die Latte wehren.
51
18:09
Gute Chance der Austria! Erst kann sich Wimmer gut durchsetzen, kann bedarf es etwas Glück. Am Ende legt er rüber und ein Mitspieler schließt ab. Rapid-Goalie Gartler taucht aber ab und wehrt ab.
50
18:06
...Ritzmaier versucht es direkt, doch er scheitert an der Mauer.
49
18:06
Und gleich die nächste Standardsituation für Rapid. Kara holt einen Freistoß rund 20 Meter vom Tor entfernt heraus...
49
18:05
...und das war knapp! Die Kugel kommt gut in den Sechzehner, wo Kara direkt per Fuß übernimmt. Er schießt den Ball aber knapp über das Gehäuse.
48
18:04
Suttner klärt zum ersten Eckball nach der Pause. Schick legt sich die Kugel an der Eckfahne auf...
46
18:02
Beide Teams kamen im Übrigen personell unverändert aus der Kabine.
46
18:01
Und weiter geht's!
46
18:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
17:50
Halbzeitfazit: Rapid und Austria gehen mit einem 1:1-Unentschieden in die Kabine. Nachdem die Hütteldorfer bereits in der 7. Minute durch Schick, der eine Ullmann-Flanke direkt übernahm, in Führung gehen konnte, glich die Austria in Minute 19 aus: Eine Freistoßflanke landete am Kopf von Sarkaria und der vollendete zum 1:1. Danach hätte Rapid einige gute Möglichkeiten auf die neuerliche Führung vorgefunden, allerdings verhinderte diese vor allem Austria-Keeper Patrick Pentz. Zweimal konnte der Schlussmann einen Rapid-Doppelchance mit starken Paraden zu Nichte machen. Dementsprechend muss sich Rapid hier - trotz Überlegenheit - vorerst mit einem Remis begnügen.
45
17:46
Ende 1. Halbzeit
45
17:46
Vorerst macht er aber erneut weiter. Mal sehen, ob die Austria dann in der Pause reagieren muss.
45
17:45
Suttner sitzt erneut angeschlagen am Boden. Den Austria-Defensivmann dürfte es wohl doch ein wenig erwischt haben.
44
17:44
Es gibt aber bereits wieder weiter.
43
17:44
Im Moment ist die Partie unterbrochen, da Suttner angeschlagen am Boden liegen bleibt.
41
17:43
Riesenchance Rapid! Nach einem Eckball köpft Hofmann gut aufs Tor, doch Goalie Pentz reagiert erneut hervorragend und fischt die Kugel aus dem Eck. Auch beim Nachschuss von Grahovac ist der Austria-Schlussmann zur Stelle und kann abwehren.
41
17:41
Barac lässt sich viel zu lange Zeit! Ein Schussversuch landet bei Barac, der stoppt sich im Austria-Strafraum die Kugel, lässt sich dann aber zu lange mit seinem Abschluss Zeit.
40
17:40
Ullmann will einen Elfmeter! Der Außenverteidiger zieht in den Strafraum und kommt dann im Zweikampf mit Teigl zu Fall. Die Rapidler reklamieren, doch Referee Weinberger deutet weiterspielen an. Und das auch völlig zurecht.
38
17:39
Nach einem Durchhänger ist nun wieder mehr los in den beiden Strafräumen. Geht hier vor der Pause noch was?
36
17:37
Kara mit der Kopfballchance! Der Angreifer kommt nach einem weiten, hohen Freistoß in den Strafraum relativ freistehend zum Kopfball-Abschluss, doch er setzt diesen am langen Pfosten vorbei. Da wäre durchaus mehr möglich gewesen...
35
17:36
Gelbe Karte für Johannes Handl (Austria Wien)
Handl foult Arase und sieht dafür die gelbe Karte.
34
17:35
...Suttner zieht die Kugel auf den ersten Pfosten und dann wird es ganz gefährlich! Die Flanke fliegt im Fünfer herunter und kommt danach aufs Tor von Gartler. Der Rapid-Keeper reagiert aber hervorragend und kann abwehren.
34
17:34
Nächster Eckball für die Austria. Vielleicht wird es nun wieder gefährlich...
32
17:34
In den letzten Minuten war hier wenig los im Gefahrenbereich. Es spielte sich viel zwischen den beiden Strafräumen ab. Mal sehen, wer hier den nächsten Nadelstich setzen kann...
30
17:32
Es ist im Übrigen Hofmanns fünfte gelbe Karte in der laufenden Saison. Somit muss der Innenverteidiger gegen Hartberg zuschauen.
30
17:30
Gelbe Karte für Maximilian Hofmann (Rapid Wien)
Hofmann kommt im Zweikampf gegen Pichler zu spät und sieht dafür gelb.
28
17:30
Noch nicht ganz eine halbe Stunde ist rum und bislang ist es eine doch unterhaltsame Partie. Beide Teams sind bemüht ihre Wege in die Offensive zu finden und waren auch schon je einmal erfolgreich. Ein Chancenplus hat hier bisher aber klar Rapid.
26
17:27
...dieser bringt aber erneut keine Gefahr ein. Rapids Vorgehen bei Eckbällen ist heute auf alle Fälle noch ausbaufähig.
25
17:27
Kara kommt über links, kann sich gegen Palmer-Brown aber nicht durchsetzen, holt aber zumindest den nächsten Eckball heraus...
23
17:24
Pentz rettet zweimal! Da wäre nun fast wieder die Rapid-Führung gewesen! Die Hütteldorfer fahren einen Konter und kommen dabei zweimal aus kurzer Distanz zum Abschluss. Nachdem Pentz bereits beim ersten Versuch stark reagierte, kann er auch den Nachschuss von Kara hervorragend abwehren. Da kann sich die Austria nun bei ihrem Keeper bedanken!
22
17:22
...Schick bringt das Leder auf den ersten Pfosten, dort kann die Austria aber ohne Probleme klären.
21
17:22
...Ritzmaier flankt in den Strafraum, wo Barac einen Austria-Spieler anköpft. Es gibt den nächsten Eckball...
21
17:21
Nächster Eckball für Rapid. Bislang konnte man aus den Standardsituationen jedoch noch nicht viel machen. Vielleicht klappt es nun aber besser...
19
17:19
Tooor für Austria Wien, 1:1 durch Patrick Wimmer
Und tatsächlich! Sarkaria flankt den Freistoß gut in den Strafraum, dort kann sich Wimmer gegen Kara durchsetzen und von der Fünferbegrenzung einköpfen.
19
17:19
Vielleicht jetzt aber. Die Austria bekommt auf der rechten Angriffsseite einen Freistoß nahe des Strafraums zugesprochen...
17
17:18
Bislang ist es eine offene Partie, in der sich Rapid bisher - nicht nur aufgrund des Führungstreffers - als etwas gefährlicheres Team zeigt. Die Austria sucht zwar ebenso immer wieder den Weg in die Offensive, im Gefahrenbereich konnte man bislang aber noch nicht wirklich auffällig werden.
15
17:17
Rapid kommt wieder einmal in den Strafraum. Erneut geht die Aktion von Ullmann aus, der einen Ball von links hoch in den Sechzehner schlägt. Die Flanke fällt aber etwas hoch aus und so kann Stojkovic den Ball mit dem Kopf zwar erwischen, allerdings weder aufs Tor noch kontrolliert zu einem Mitspieler bringen. Somit kommt die Austria wieder in Ballbesitz.
13
17:15
Handl mit einem guten weiten Pass über die Rapid-Defensive auf Wimmer, doch der kann sich die Kugel nicht gut in den Strafraum mitnehmen und muss somit abdrehen. In Folge entsteht dann keine Gefahr.
11
17:13
"Wach sein, wach sein!", schreit Rapid-Keeper Paul Gartler in Richtung seiner Mitspieler. Bei einem Eckball von der linken Angriffsseite musste Gartler eingreifen und die Flanke per Faustabwehr wegbugsieren. Seinen Worten zu Folge hätte er sich dabei etwas mehr Unterstützung von der Kollegschaft erhofft.
10
17:11
Zehn Minuten sind in Hütteldorf gespielt und Rapid führt hier mit 1:0. Zuvor hatte bereits Kara die Gelegenheit zur Führung, mit der zweiten Chance konnte man diese dann erzielen. Das spielt der Kühbauer-Truppe nun natürlich in die Karten.
8
17:09
Ein Traumstart der Hausherren! Wie reagiert nun die ohnehin schon mental angeschlagene Austria?
7
17:07
Tooor für Rapid Wien, 1:0 durch Thorsten Schick
Ullmann setzt sich auf der linken Seite relativ einfach gegen Sarkaria durch, flankt anschließend in den Strafraum, wo er Schick findet. Dieser übernimmt die Flanke am zweiten Pfosten mit links direkt und plattelt die Kugel ins lange Eck.
6
17:06
Bislang suchen beide Teams immer wieder den Weg in die Offensive. Eine eventuell abwartende Austria gibt es bisher in der Anfangsphase nicht wirklich...
4
17:05
Und auch gleich der erste Abschluss der Violetten! Rapid-Keeper Gartler kann einen Schuss aber zur Seite abwehren.
3
17:04
Die erste große Chance im Spiel! Knasmüllner leitet wunderbar weiter auf Kara, der stößt relativ frei in den Strafraum und schließt von etwas rechts ab. Er trifft die Kugel allerdings nicht sonderlich gut und so schießt er am Ende relativ deutlich am langen Eck vorbei. Da wäre eigentlich vielmehr drinnen gewesen.
1
17:01
Rapid agiert wie gewohnt in grün-weißen Shirts, die Austria spielt - ebenso wie gewohnt - ganz in violett.
1
17:01
Und los geht's! Hinein ins 331. Wiener Derby...
1
17:00
Spielbeginn
17:00
Rapids Kapitän Maxi Hofmann entscheidet den Münzwurf für sich und entscheidet sich für den Anstoß. Somit dürfen sich die Gäste aus Favoriten die Spielrichtung aussuchen.
16:58
Bei Rapid ist heute im Übrigen Chefcoach Dietmar Kühbauer wieder zurück an der Seitenlinie. Der Burgenländer musste ja zuletzt zweimal von seinem Co-Trainer Manfred Nastl ersetzt werden, da ihn eine Krankheit plagte.
16:56
Geleitet wird die Partie heute von Referee Julian Weinberger. Er wird an den Seitenlinien von Andreas Heidenreich und Sebastian Gruber unterstützt. Für den 35-Jährigen Weinberger ist es das zweite Wiener Derby. Er leitet bereits das Aufeinandertreffen am 16.09.2018. Damals setzte es danke eines Treffers von Alexander Grünwald einen 1:0-Auswärtssieg der Austria.
16:52
Das große Wiener Derby kann auf eine lange Historie zurückblicken, in der es immer wieder Phasen gab, in denen eines der beiden Teams dominant war. In der jüngsten Vergangenheit, nämlich in der letzten Saison, hatte Rapid die Nase vorne. Das erste Duell konnten die Grün-Weißen mit 3:1 gewinnen, ehe das zweite Aufeinandertreffen vor rund einem Jahr mit 2:2 endete. Am 8. Dezember konnten die Violetten zweimal in Führung gehen, doch Rapid konnte zweimal egalisieren. Erst war es Schwab, der nach Sarkarias Führungstreffer auf 1:1 stellte, im zweiten Durchgang war es dann Ljubicic, der Pichlers zwischenzeitliches 2:1 wieder ausmerzen konnte.
16:45
Für Rapid ging es wie bereits erwähnt nach Dublin zum Duell mit Dundalk. Die Hütteldorfer konnten sich dabei mit 3:1 durchsetzen und wahrten somit die Chance auf die K.o.-Phase in der Europa League. Im Vergleich zu diesem Sieg gibt es heute ebenso zwei Veränderungen in der Startformation. Ritzmaier kehrt nach seiner Verletzung zurück und steht ebenso in der Anfangself wie Arase. Fountas und Ibrahimoglu nehmen dafür vorerst nur auf der Bank Platz.
16:41
Für beide Teams stand unter der Woche ein Spiel am Programm. Während es für Rapid in der Europa League gegen Dundalk ging, musste die Austria im ÖFB-Cup-Achtelfinale gegen Hartberg ran. Das Duell gegen die Oststeirer konnte man mit 5:3 für sich entschieden und steht somit im Viertelfinale. Im Vergleich zu diesem Sieg nimmt Trainer Stöger heute zwei Veränderungen in seiner Startaufstellung vor. Hahn und Wimmer ersetzen Grünwald und Edomwonyi.
16:37
In anderen Tabellensphären bewegen sich derzeit die Austrianer. Die Truppe von Coach Peter Stöger rutschte heute wegen des Remis von Ried vom neunten auf den zehnten Rang zurück. Somit sollten heute unbedingt Punkte her, wenn man dort nicht länger verweilen möchte.
16:34
Kurz zur tabellarischen Ausgangslage: Rapid liegt nach acht gespielten Partien mit 17 Punkten auf dem dritten Rang. Da Salzburg gestern mit 8:2 gewinnen konnte und auch der LASK heute einen vollen Erfolg einfahren konnte, müssen die Wiener heute nachziehen, wenn sie weiterhin dranbleiben wollen.
16:31
Die Vorzeichen vor dem Duell sind aber unterschiedliche. Während man bei Rapid mit dem bisherigen Auftritt in dieser Saison auf jeden Fall zufrieden sein kann, ist man bei den Violetten nach der verkorksten Vorsaison nach wie vor auf der Suche nach der alten Stärke.
16:28
In 35 Minuten ist es soweit: Nach fast einem Jahr warten steht endlich wieder ein Wiener Derby zwischen Rapid und Austria am Programm.
Herzlich willkommen zur 9. Runde der tipico Bundesliga zum Spiel SK Rapid Wien gegen FK Austria Wien!

Das 331. Wiener Derby steht an. Nachdem die Fans fast ein ganzes Jahr warten mussten, ist es heute endlich wieder so weit. Und dabei gehen die Hütteldorfer eigentlich als klarer Favorit ins Spiel. Während Rapid mit 17 Zählern im Moment auf Rang drei steht, rangiert die Austria nur am neunten Platz und ganze acht Zähler dahinter. Da wäre ein Derby-Sieg natürlich Balsam auf der zuletzt leidgeprüften, violetten Seele.

Für Rapid ist ein voller Erfolg allerdings Pflicht, wenn man weiterhin beim Führungstrio dabei bleiben will. Nachdem man am vergangenen Wochenende mit der Niederlage gegen Ried die große Chance auf die Tabellenführung verspielte, muss man in der Bundesliga wieder in die Erfolgsspur finden. Der Austria hingegen droht bei einer Niederlage sogar das Abrutschen bis auf Rang 10 der Tabelle.

Für Brisanz ist somit auf alle Fälle gesorgt. Anpfiff in Hütteldorf ist um 17 Uhr.

Rapid Wien

Rapid Wien Herren
vollst. Name
Sportklub Rapid Wien
Spitzname
Die Grün-Weißen
Stadt
Wien
Land
Österreich
Farben
grün-weiß
Gegründet
08.01.1899
Stadion
Allianz Stadion
Kapazität
28.000

Austria Wien

Austria Wien Herren
vollst. Name
Fussballklub Austria Wien
Spitzname
Veilchen; Die Violetten
Stadt
Wien
Land
Österreich
Farben
violett-weiß
Gegründet
15.03.1911
Stadion
Generali-Arena
Kapazität
17.500