Funke Medien NRW
12. Spieltag
15.10.2022 14:00
Beendet
Osnabrück
VfL Osnabrück
0:2
TSV 1860 München
1860
0:1
  • Jesper Verlaat
    Verlaat
    7.
    Kopfball
  • Meris Skenderović
    Skenderović
    82.
    Linksschuss
Stadion
Bremer Brücke
Zuschauer
13.796
Schiedsrichter
Richard Hempel

Liveticker

90.
16:00
Fazit:
Mit 2:0 gewinnt 1860 München beim VfL Osnabrück und verteidigt damit im Stil einer Spitzenmannschaft den zweiten Tabellenplatz. Praktisch über die gesamten 90 Minuten hinweg machten die Lila-Weißen das Spiel, konnten ihre zahlreichen Chancen aber nicht in etwas Zählbares ummünzen. Die Löwen hingegen zogen sich nach dem frühen Verlaat-Tor nach einer Ecke (7.) komplett zurück und konzentrierten sich fast ausschließlich aufs Verteidigen. Das Spiel mit dem Feuer wurde dank dem Osnabrücker Chancenwucher belohnt. Als dann auch noch Kleinhansl defensiv gegen Lannert patzte, der den Treffer von Skenderović zum 2:0 auflegte (82.), war die Partie entschieden.
90.
15:56
Spielende
90.
15:56
Anderthalb Minuten sind noch auf der Uhr. Köllner unterbricht die Begegnung ein letztes Mal und bringt Boyamba für Skenderović.
90.
15:55
Einwechslung bei TSV 1860 München: Joseph Boyamba
90.
15:55
Auswechslung bei TSV 1860 München: Meris Skenderović
90.
15:54
Simakala schickt Rorig rechts in die Box hinein. Der eingewechselte Spieler könnte aus zehn Metern halbrechter Position wahlweise eine Flanke bringen oder schießen. Stattdessen jagt er die Kugel völlig fahrig auf die Tribüne.
90.
15:54
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
88.
15:50
Tallig erwischt Rorig am eigenen Sechzehner leicht von hinten. Erneut fordern die Niedersachsen Strafstoß, allerdings bleibt auch in dieser Situation die Pfeife des Unparteiischen stumm.
86.
15:49
Schweinsteiger vollzieht seine letzten beiden Wechsel und bringt Rorig und Haas.
86.
15:48
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Manuel Haas
86.
15:48
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Florian Kleinhansl
86.
15:48
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Henry Rorig
86.
15:48
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Omar Traoré
85.
15:46
Gelbe Karte für Maxwell Gyamfi (VfL Osnabrück)
Gyamfi und Lakenmacher beharken sich in einem Zweikampf im Zentrum und Gyamfi kann seinen Gegenspieler letztlich niederringen, was ihm eine sehr harte Gelbe Karte einbringt. Überdies eine Verwarnung mit Folgen: Er fehlt nächste Woche in Elversberg.
82.
15:43
Tooor für TSV 1860 München, 0:2 durch Meris Skenderović
Osnabrück macht das Spiel, aber abgezockte Löwen erhöhen auf 2:0. Christopher Lannert arbeitet sich auf dem rechten Flügel nach vorne, kommt aber zunächst nicht an Florian Kleinhansl vorbei, der die Kugel allerdings dermaßen fahrig klärt, dass Christopher Lannert anschließend frei durch ist. Geduldig wartet er darauf, dass Meris Skenderović einläuft, und spielt dann den präzisen Querpass. Aus kurzer Distanz muss Meris Skenderović die Kugel dann nur noch über die Linie drücken.
80.
15:42
Traoré tritt bei einem Befreiungsschlag am Ball vorbei und die Kugel landet bei Lakenmacher, der nicht lange fackelt und direkt abzieht. Der Rechtsschuss aus 20 Metern geht jedoch deutlich links am Osnabrücker Tor vorbei.
79.
15:41
Es spielen weiterhin nur die Niedersachsen, die aber einfach die Kugel nicht im Tor unterbringen. Kleinhansl ist über links durch, bringt die Flanke dann aber viel zu scharf aufs Tor. Traoré und Simakala haben keine Chance, den Ball zu erreichen, der knapp am rechten Pfosten vorbei ins Aus geht.
76.
15:39
Eine Viertelstunde bleibt den Lila-Weißen noch. Schweinsteiger schickt Engelhardt für Niemann aufs Feld.
76.
15:38
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Erik Engelhardt
76.
15:38
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Noel Niemann
74.
15:37
Großchance Osnabrück! Wahnsinn! Das muss es doch jetzt endlich sein! Sven Köhler wird gar nicht attackiert und kann in Seelenruhe eine präzise Flanke auf den zweiten Pfosten schlagen, wo niemand Maxwell Gyamfi auf dem Schirm hat. Der 22-Jährige nimmt die Kugel aus vier Metern direkt, schießt aber Marco Hiller an, der zur Ecke klärt, die nichts weiter einbringt.
73.
15:34
Gelbe Karte für Fynn-Luca Lakenmacher (TSV 1860 München)
Lakenmacher kommt gegen Köhler deutlich zu spät und sieht für eine verunglückte Grätsche die verdiente Gelbe Karte.
71.
15:34
Steinhart ist platt. Köllner schickt Moll ins Rennen.
71.
15:34
Einwechslung bei TSV 1860 München: Quirin Moll
71.
15:34
Auswechslung bei TSV 1860 München: Phillipp Steinhart
71.
15:32
Simakala und Putaro stehen beim Freistoß bereit. Simakala macht es schließlich und zieht den scharfen Schuss aus 24 Metern halblinker Position hauchdünn über die Querlatte hinweg.
69.
15:31
Morgalla stoppt Simakala mit einem gezielten Tritt kurz vor dem eigenen Strafraum. Gelb gibt es zwar nicht, dafür aber einen vielversprechenden Freistoß für die Lila-Weißen.
66.
15:28
Schweinsteiger zieht die ersten zwei offensiven Pfeile aus seinem Köcher. Heider und Putaro sollen es nun richten.
66.
15:28
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Leandro Putaro
66.
15:28
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Lukas Kunze
66.
15:28
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Marc Heider
66.
15:27
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Felix Higl
64.
15:26
Gelbe Karte für Phillipp Steinhart (TSV 1860 München)
Steinhart langt gegen Traoré zu und sieht für dieses rustikale Einsteigen die Gelbe Karte.
63.
15:25
Bei der nächsten scharfen Kleinhansl-Ecke brennt es erneut lichterloh im Strafraum der Löwen, die aber auch in dieser Szene immer wieder im letzten Moment noch einen Spieler dazwischen bringen, um zwingende Abschlüsse zu verhindern.
61.
15:23
Köllner reagiert auf den enormen Druck der Niedersachsen und bringt Tallig für Vrenezi.
61.
15:23
Einwechslung bei TSV 1860 München: Erik Tallig
61.
15:22
Auswechslung bei TSV 1860 München: Albion Vrenezi
60.
15:22
Hiller faustet eine Traoré-Flanke zu Tesche, der nach Doppelpass aber nicht an Deichmann vorbei kommt. Die Löwen klären zur Ecke, bei der Simakala am ersten Pfosten zum Kopfball kommt, die Kugel aber rechts am Kasten vorbei setzt. Die Chance lebt dennoch weiter und Higl verfehlt letztlich das linke untere Eck mit seinem Abschluss aus zwölf Metern nur knapp.
58.
15:20
Nach Kleinhansl-Flanke rutscht die Kugel zu Traoré durch, der das Leder aus zehn Metern aber deutlich rechts am Münchner Tor vorbei schießt. Osnabrück muss sich zwingend in puncto Präzision steigern.
56.
15:18
Die Lila-Weißen machen weiterhin richtig viel Druck. Niemann dringt mit dem Ball am Fuß in den Sechzehner ein und könnte den freien Higl bedienen. Mit herausragendem Stellungsspiel schirmt Morgalla aber nicht nur das Tor ab, sondern fängt dann auch den Querpass ab.
53.
15:15
Kunze legt Vrenezi neben dem Sechzehner. Das bringt den Löwen einen vielversprechenden Freistoß ein, den Vrenezi scharf aufs Tor zieht. Verlaat wirft sich dazwischen, kommt aber nicht mehr heran. Adamczyk bleibt auf der Linie cool und fängt den Ball sicher.
50.
15:13
Großchance Osnabrück! Nach einem hohen Diagonalball in den Sechzehner legt Higl per Kopf überlegt in den Lauf von Tesche ab, der seinen Flugkopfball aber aus sechs Metern genau auf Hiller wuchtet.
48.
15:10
Vrenezi steckt für Lakenmacher durch, der die Kugel aus elf Metern halblinker Position aber nicht gut trifft. Adamczyk hat keine Mühe, den Kullerball sicher aufzunehmen.
46.
15:09
Der VfL kombiniert sich direkt nach vorne und im Strafraum der Münchner kommt es zum ersten Aufreger, als Morgalla mit seiner Grätsche Higl von hinten von den Beinen holt. Zwar wird auch der Ball gespielt, weshalb der Schiedsrichter auf Weiterspielen entscheidet. Ein VAR, der bekanntermaßen in der 3. Liga nicht im Einsatz ist, hätte sich die Szene aber garantiert noch einmal genauer angesehen.
46.
15:07
Die Mannschaften kehren aufs Feld zurück. Noch keine Wechsel. Weiter geht's.
46.
15:07
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
14:53
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt 1860 München mit 1:0 beim VfL Osnabrück und insgesamt ist die Führung der Löwen höchst schmeichelhaft. Die Lila-Weißen gaben praktisch die gesamte erste Hälfte lang den Ton an und erarbeiteten sich mehrere gute Gelegenheiten, während von den Gästen mit Ausnahme des Verlaat-Kopfballtors nach einer Ecke (7.) offensiv praktisch gar nichts kam. Zwar fehlte den Niedersachsen hier und da die finale Präzision im letzten Ball. Die Chancen auf den Ausgleich waren dennoch da, als Higl aus kurzer Distanz per Kopf knapp verpasste (26.) und Köhler mit einem satten Schuss an Hiller scheiterte (45.).
45.
14:50
Ende 1. Halbzeit
45.
14:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45.
14:50
Der VfL erhöht noch einmal den Druck und kommt kurz vor Ende der ersten Hälfte zur dicken Chance. Sven Köhler zieht ab, bringt das Leder allerdings etwas zu unplatziert und zentral aufs Tor, sodass Marco Hiller den Einschlag per Faustabwehr verhindern kann.
43.
14:47
Gelbe Karte für Albion Vrenezi (TSV 1860 München)
Gyamfi wird in der eigenen Hälfte gefoult und will den fälligen Freistoß anschließend schnell ausführen. Vrenezi hat aber etwas dagegen, sprintet dazwischen und blockt den Ball. Für diese Unsportlichkeit gibt es die verdiente Gelbe Karte.
40.
14:45
1860 München kommt zu einer Umschaltsituation, bei der Kunze mit einer harten Grätsche den Vorstoß von Vrenezi stoppt. Der Unparteiische entscheidet zum Ärger der Löwen aber auf Weiterspielen, weil Kunze eben auch den Ball spielt.
37.
14:42
Entwarnung bei den Lila-Weißen: Adamczyk und Traoré können beide ebenfalls weitermachen.
36.
14:41
Lannert bringt eine Flanke vom rechten Flügel aus scharf in die Box, wo Adamczyk beherzt herauskommt, beim Klären allerdings mit Traoré und Lakenmacher zusammenprallt. Während der Münchner Spieler direkt weitermachen kann, müssen die beiden VfL-Akteure behandelt werden.
33.
14:37
Die Niedersachsen sorgen weiterhin für viel Alarm. Eine Traoré-Flanke wird von den Münchnern erneut nur fahrig verteidigt, aber Higl kann den scharfen Ball am zweiten Pfosten nicht mehr entscheidend kontrollieren.
30.
14:36
Ein Simakala-Freistoß aus dem rechten Halbfeld segelt an Freund und Feind vorbei und überrascht letztlich auch Hiller, der nicht richtig hingeht und Glück hat, dass die Kugel das Tor knapp verfehlt. Der VfL drückt.
29.
14:33
Die Lila-Weißen geben den Ton an, kommen allerdings nicht zu den richtig zwingenden Abschlüssen. 1860 München steht gerade unter Dauerdruck, hält den Laden defensiv aber gut am Laufen.
26.
14:30
Kleinhansl führt eine Ecke von rechts kurz aus und die anschließende Hereingabe findet Higl am ersten Pfosten, der per Kopf denkbar knapp verpasst.
25.
14:28
Kleinhansl nimmt im Zentrum Tempo auf und bedient dann Higl, dessen Hereingabe Lannert zur Ecke klärt. Der ruhende Ball von Kleinhansl findet aber keinen Mitspieler.
22.
14:25
Gyamfi legt Lakenmacher und Vrenezi bringt den Freistoß aus dem linken Halbfeld scharf zum Tor hin, wo Gyamfi allerdings vor Lakenmacher zur Ecke klären kann, die anschließend verpufft.
19.
14:23
Vrenezi tankt sich nach Doppelpass mit Lakenmacher auf dem linken Flügel nach vorne und bringt dann die Hereingabe gefährlich in die Box. Adamczyk ist aber auf der Höhe, macht die entscheidenden Schritte aus dem Tor und kann die Flanke sicher abfangen.
16.
14:20
Ba-Muaka Simakala bringt eine Ecke von links zu unplatziert in Richtung erster Pfosten, wo Meris Skenderović per Kopf klären und einen Konter seiner Mannschaft einleiten kann. Albion Vrenezi kann die Kugel in der gegnerischen Hälfte dann allerdings nicht behaupten.
14.
14:19
Nach flachen Zuspiel vom Flügel ist Tesche völlig blank. In seinen Linksschuss aus acht Metern halblinker Position wirft sich allerdings Verlaat hinein und kann stark zur Ecke klären, die dann nichts weiter einbringt.
13.
14:17
Kunze arbeitet sich bis zur Grundlinie vor, bringt die Flanke dann aber zu flach in die Box. Rieder kann per Kopf zur Seite klären, wo Traoré nachsetzt, den Ball aber letztlich nicht behaupten kann. Abstoß Osnabrück.
10.
14:14
Auch Osnabrück trifft nun, allerdings kommt Kunze, der aus 15 Metern mustergültig im rechten unteren Eck einschiebt, aus dem Abseits, weshalb der Treffer nicht zählt.
7.
14:11
Tooor für TSV 1860 München, 0:1 durch Jesper Verlaat
Lannert holt gegen Tesche eine Ecke heraus und bei dem ruhenden Ball erzielen die Münchner das Tor zum 1:0. Steinhart bringt die Kugel hoch auf den zweiten Pfosten, wo Verlaat lauert. Zwar verschafft der Verteidiger sich grenzwertig Platz mit den Armen, schraubt sich dann aber sehr energisch nach oben und wuchtet das Leder aus fünf Metern ins lange Eck. Keine Chance für Adamczyk.
5.
14:09
Nach einem Pass in die Tiefe räumt Beermann Skenderović ab, was den Löwen einen vielversprechenden Freistoß einbringt. Den ruhenden Ball aus 21 Metern setzt Steinhart aber rechts am Tor vorbei.
3.
14:09
Traoré tankt sich über rechts nach vorne, spielt die Flanke dann aber etwas zu früh. Verlaat klärt per Kopf.
1.
14:04
Der Ball rollt an der Bremer Brücke. Die Hausherren spielen in Lila-Weiß. Die Gäste aus München tragen weiße Trikots über hellblauen Hosen. Los geht's.
1.
14:04
Spielbeginn
13:31
Insgesamt 13 Mal standen sich beide Mannschaften bereits in Pflichtspielen gegenüber und bei fünf Unentschieden sowie jeweils vier Siegen beider Teams ist die Bilanz gänzlich ausgeglichen. Zuletzt war das Duell allerdings klar in Händen der Lila-Weißen, die die letzten drei Ligaspiele in Folge gegen die Löwen gewinnen konnten. Im letzten Heimspiel an der Bremer Brücke gab es am 6. November 2021 einen 3:1-Sieg.
13:25
Letzten Samstag fingen die Münchner sich im bayerischen Derby gegen den FC Ingolstadt eine 1:2-Heimpleite ein, auf die Trainer Michael Köllner heute mit vier Veränderungen an seiner Startaufstellung reagiert: Für Fabian Greilinger (Bauchmuskelzerrung), Niklas Lang, Erik Tallig und Martin Kobylański (alle drei Bank) starten heute Meris Skenderović, Phillipp Steinhart, Marius Wörl und Leandro Morgalla.
13:19
Der TSV 1860 München steht in der aktuellen Tabelle zwar immer noch auf einem direkten Aufstiegsplatz, hat allerdings sehr komplizierte Wochen hinter sich. Die Löwen scheiterten nicht nur überraschend im Landespokal beim FV Illertissen mit 0:1, sondern konnten auch im Ligabetrieb nur eines der letzten vier Spiele gewinnen (ein Remis, zwei Niederlagen).
13:13
Am vergangenen Wochenende gab es für den VfL bei der 2:3-Niederlage bei Dynamo Dresden wieder einen Rückschlag. Tobias Schweinsteiger vollzieht daraufhin zwei Wechsel. Einerseits hütet heute Daniel Adamczyk für Philipp Kühn (Bank) nach zwei Einsätzen im Landespokal erstmals auch im Ligabetrieb das Tor. Und andererseits kehrt Omar Traoré nach ausgestandener Verletzung für Henry Rorig (ebenfalls Bank) in die Startelf zurück.
13:07
Der VfL Osnabrück holte 13 von 33 möglichen Punkten und bekleidet in der Tabelle damit lediglich den zwölften Platz. Seit Tobias Schweinsteiger aber das Traineramt bei den Lila-Weißen übernahm, ist ein Aufwärtstrend erkennbar. Nicht nur holten die Niedersachsen sieben von 15 möglichen Zählern unter ihrem neuen Trainer, sondern sie stellen in diesem Zeitraum mit zwölf Toren aus den letzten fünf Partien die gefährlichste Offensive der 3. Liga.
13:00
Guten Tag und herzlich willkommen von der Bremer Brücke. Hier empfängt der VfL Osnabrück heute um 14:00 Uhr im Rahmen des zwölften Spieltags der 3. Liga den TSV 1860 München.

VfL Osnabrück

VfL Osnabrück Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen von 1899
Stadt
Osnabrück
Land
Deutschland
Farben
lila-weiß
Gegründet
17.04.1899
Sportarten
Fußball, Gymnastik, Tennis, Schwimmen
Stadion
Bremer Brücke
Kapazität
16.000

TSV 1860 München

TSV 1860 München Herren
vollst. Name
Turn- und Sportverein München von 1860 e.V.
Spitzname
Die Löwen
Stadt
München
Land
Deutschland
Farben
weiß-blau
Gegründet
17.05.1860
Sportarten
Basketball, Boxen, Fußball, Kegeln, Leichtathletik, Ringen, Ski, Tennis, Turnen
Stadion
Stadion an der Grünwalder Straße
Kapazität
15.000