Funke Medien NRW
8. Spieltag
12.09.2022 19:00
Beendet
Verl
SC Verl
2:2
SV Meppen
SV Meppen
1:2
  • Morgan Faßbender
    Faßbender
    8.
    Kopfball
  • Joel Grodowski
    Grodowski
    27.
    Linksschuss
  • Morgan Faßbender
    Faßbender
    31.
    Rechtsschuss
  • Joscha Wosz
    Wosz
    87.
    Rechtsschuss
Stadion
Home Deluxe Arena
Zuschauer
1.374
Schiedsrichter
Christian Ballweg

Liveticker

90.
21:01
Fazit:
Nach 90 Minuten trennen sich der SC Verl und der SV Meppen mit 2:2. Nach einer verdienten Führung zur Pause durch den Doppelpack von Stürmer Morgan Faßbender (7. und 31.) kam von Meppen nach der Pause offensiv wenig. Das Team von Stefan Krämer konnte die Hausherren zwar lange in Schacht halten, wurde aber kurz vor Schluss von Joscha Wosz (87.) bestraft. Verl spielte in den zweiten 45 Minuten durchweg dominant und hatte einige gute Chancen. Meppen hatte einige Male Glück, den Ausgleich nicht schon früher kassiert zu haben. Hätte der SC Verl seine Chancen besser genutzt, hätte die Kniat-Elf sich sogar Hoffnung auf einen Sieg machen können. Für die Verler geht es am Sonntag gegen den MSV Duisburg weiter. Meppen empfängt am Samstag Viktoria Köln. Vielen Dank fürs Mitlesen und eine gute Nacht!
90.
20:55
Spielende
90.
20:55
Yannick Osée prüft Verls Keeper Niclas Thiede noch einmal aus der Distanz. Sein Schuss aus 25 Metern kommt aber viel zu zentral und Thiede kann die Kugel festhalten.
90.
20:51
Gelbe Karte für Jonas Kersken (SV Meppen)
In der Folge einer hohen Flanke wird Meppens Keeper attackiert und lässt den Ball fallen. Die Pfeife des Schiedsrichters bleibt stumm, was dem Schlussmann gar nicht passt. Er beschwert sich lautstark, sodass er am Ende selbst verwarnt wird.
90.
20:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90.
20:51
Weiterhin spielt nur noch der SC Verl. Meppen muss sich von dem Gegentreffer erst erholen und lauert nur auf Konter.
87.
20:47
Tooor für SC Verl, 2:2 durch Joscha Wosz
Aus 15 Metern halbrechter Position zieht Vinko Šapina kraftvoll ab und zwingt Jonas Kersken zu einer sensationellen Parade. Den Abpraller klären die Meppener vor die Fuße des eingewechselten Joscha Wosz, der einen Haken schlägt und aus sieben Metern überlegt einnetzt.
84.
20:45
Nach einem Doppelpass läuft Luca Stellwagen auf das gegnerische Tor zu und wird in höchster Not von Sascha Risch zu Fall gebracht. Obwohl die Verler einen Strafstoß fordern, zeigt der Referee weiterspielen an und liegt damit auch vollkommen richtig. Für einen Elfmeter reicht der Körperkontakt nicht.
82.
20:42
Steffen Puttkammer wird an der Torauslinie von Maximilian Wolfram brutal gefällt. Der eingewechselte Verteidiger muss behandelt werden, kann aber weiter machen. Der Referee ist großzügig und verwarnt den übermotivierten Verler nicht.
81.
20:41
Einwechslung bei SC Verl: Joscha Wosz
81.
20:41
Auswechslung bei SC Verl: Tom Baack
80.
20:40
Zehn Minuten vor dem Ende der Partie wechselt Meppen defensiv. Die Gäste brachten in den zweiten ohnehin wenig Offensivaktionen zustande und versuchen nun, die Führung über die Zeit zu bringen.
79.
20:39
Einwechslung bei SV Meppen: Steffen Puttkammer
79.
20:39
Auswechslung bei SV Meppen: Max Dombrowka
79.
20:39
Einwechslung bei SV Meppen: Yannick Osée
79.
20:38
Auswechslung bei SV Meppen: Markus Ballmert
77.
20:37
Nikos Zografakis ist auf der linken Seite frei durch und bringt eine Mischung aus Flanke und Torschuss zustande. Jonas Kersken lenkt das Leder mit einer Hand über die Latte. Das war gar nicht ungefährlich.
75.
20:36
Tom Baack versucht es aus 20 Metern halblinker Position mit seinem schwächeren Linken. Er trifft allerdings den Ball nicht richtig und schickt das Spielgerät deutlich über den Querbalken.
73.
20:34
Einwechslung bei SC Verl: Maximilian Wolfram
73.
20:34
Auswechslung bei SC Verl: Joel Grodowski
73.
20:33
Einwechslung bei SC Verl: Nikos Zografakis
73.
20:33
Auswechslung bei SC Verl: Yari Otto
71.
20:31
Gelbe Karte für Torge Paetow (SC Verl)
Auch der eingewechselte Innenverteidiger holt sich für ein hartes Einsteigen gegen Marvin Pourie im Mittelfeld die Verwarnung ab. Die Linie des Referees ist klar und deutlich.
70.
20:31
Meppen kontert und schickt Morgan Faßbender steil. Niclas Thiede spielt jedoch gut mit und klärt knapp 30 Meter vor dem eigenen Tor.
67.
20:28
Die nächste Ecke der Verler spielt Tom Baack kurz. Auch diese Variante bleibt jedoch ungefährlich. Nachdem Tobias Knost hoch flankt, fängt Jonas Kersken den Ball vor Yari Otto aus der Luft.
65.
20:26
Den folgenden Freistoß jagt Vinko Šapina aus 30 Metern wuchtig in Richtung Tor. Er findet eine Lücke in der Mauer und der Ball knallt stramm an den Pfosten.
64.
20:24
Gelbe Karte für Jonas Fedl (SV Meppen)
Im Mittelfeld attackiert Jonas Fedl seinen Gegenspieler Mael Corboz zu hart und wird dafür verwarnt.
62.
20:23
Meppens Trainer Stefan Krämer wechselt offensiv. Ihm scheint das momentane Ergebnis zu unsicher zu sein. Gleich drei frische Kräfte sollen hier den Deckel drauf machen.
60.
20:22
Einwechslung bei SV Meppen: Sascha Risch
60.
20:22
Auswechslung bei SV Meppen: Ole Käuper
60.
20:22
Einwechslung bei SV Meppen: Mike Feigenspan
60.
20:21
Auswechslung bei SV Meppen: Christoph Hemlein
60.
20:21
Einwechslung bei SV Meppen: Johannes Manske
60.
20:20
Auswechslung bei SV Meppen: David Blacha
58.
20:18
Von der linken Seite bringt Mael Corboz einen Freistoß hoch herein. Jonas Kersken im Tor der Gäste hat aber aufgepasst und fängt den Ball ohne Probleme ab.
56.
20:17
Fast der Ausgleich für die Verler! Nach einer Halbfeldflanke von Torge Paetow köpft Cyrill Akono in die Mitte, wo ein Meppener vor die Füße von Tom Baack klärt. Der Mittelfeldmann setzt Tobias Knost in Szene, der in der Mitte Yari Otto bedient, der den Ball aus fünf Metern neben den rechten Pfosten setzt.
55.
20:15
Mirnes Pepić führt eine Ecke von der linken Seite kurz aus. Der angespielte Christoph Hemlein wird direkt angelaufen und die Verler klären zu einem Einwurf.
53.
20:14
Meppen läuft außerdem deutlich später an als in der ersten Hälfte. Bis zur Mittellinie lassen die Gäste die Hausherren gewähren, die den Ball sicher durch die eigene Abwehr laufen lassen. Viel weiter nach vorne bekommt die Heimmannschaft den Ball noch nicht gespielt.
50.
20:11
Verl kommt etwas frischer aus der Pause. Meppen hingegen fokussiert sich bisher in Durchgang zwei auf die Defensivarbeit.
47.
20:09
Der eingewechselte Knost treibt den Ball im Mittelfeld nach vorne und spielt sehr ungenau auf Joel Grodowski, der von der rechten Seite trotzdem gefährlich in die Mitte spielt. Dort fällt der Ball vor die Füße von Yari Otto, der aber zu überrascht ist und nicht zum Abschluss kommt.
46.
20:07
Der Ball rollt wieder in der Home-Deluxe-Arena in Paderborn. Meppen macht unverändert weiter, Verl wechselt doppelt.
46.
20:06
Einwechslung bei SC Verl: Tobias Knost
46.
20:06
Auswechslung bei SC Verl: Nico Ochojski
46.
20:06
Einwechslung bei SC Verl: Torge Paetow
46.
20:06
Auswechslung bei SC Verl: Daniel Mikic
46.
20:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
19:56
Halbzeitfazit:
Durch einen Doppelpack von Morgan Faßbender geht der SV Meppen mit einer 2:1-Führung gegen Gastgeber SC Verl in die Halbzeitpause. Nach der Meppener Führung in der 7. Minute konnte Joel Grodowski in der 26. Minute mit einem sehenswerten Treffer ausgleichen. Auf den Ausgleich antworteten die Gäste ebenso sehenswert durch den Doppeltorschützen Morgan Faßbender, der Niclas Thiede nach einem Pourie-Pass per Lupfer überwinden konnte. Obwohl die Verler phasenweise mehr vom Spiel hatten, waren die Gäste aus Meppen insgesamt effektiver, sodass die Pausenführung nicht unverdient ist. Gegen starke Verler muss das Team von Stefan Krämer aber wachsam bleiben, um die drei Punkte nicht noch aus der Hand zu geben. Bis gleich!
45.
19:50
Ende 1. Halbzeit
45.
19:49
Aufgrund einiger kleinerer Verletzungsunterbrechungen zeigt der vierte Offizielle eine angemessene Nachspielzeit von zwei Minuten an.
45.
19:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
43.
19:46
Gelbe Karte für Vinko Šapina (SC Verl)
Obwohl der Ball schon lange weg ist, tritt Daniel Mikic seinem Gegner David Blacha von hinten in die Beine. Die Gelbe Karte ist die einzig logische Konsequenz.
42.
19:46
Das war knapp! Ole Käuper spielt einen gefährlichen Rückpass auf seinen Schlussmann, den Cyrill Akono fast noch erläuft. Wieder haben die Meppener Glück, dass der Stürmer einen Schritt zu spät kommt.
39.
19:42
Tom Baack spielt im Mittelfeld Mael Corboz an, der aus 30 Metern abzieht. Sein Flachschuss ist eigentlich ungefährlich, wird aber fast noch zur Vorlage für Cyrill Akono, der im Zentrum nur knapp verpasst.
37.
19:40
Bei einem Zweikampf im Mittelfeld trifft Doppeltorschütze Morgan Faßbender seinen Gegenspieler Michel Stöcker hart. Der Verteidiger bleibt liegen und muss behandelt werden. Nach kurzer Unterbrechung kann er weiterspielen.
34.
19:37
Im Mittelfeld scheint Tobias Kraulich von Joel Grodowski im Gesicht getroffen worden zu sein. Er geht theatralisch zu Boden, aber der Referee lässt die Gelbe Karte zu Recht stecken. Die Show kann sich der Meppener Verteidiger wirklich sparen.
31.
19:33
Tooor für SV Meppen, 1:2 durch Morgan Faßbender
Auf der rechten Seite hat Marvin Pourie plötzlich einen Geistesblitz und schickt Morgan Faßbender mit einem perfekt gespielten Steilpass. Der Flügelstürmer erläuft den Ball auf der rechten Seite des Strafraums und lupft das Leder direkt aus zehn Metern über den Kopf von Niclas Thiede hinweg ins Netz.
29.
19:33
Max Dombrowka flankt aus dem linken Halbfeld auf den Kopf von Marvin Pourie, der von Luca Stellwagen gestört wird. Der Stürmer kann den Ball am zweiten Pfosten nicht richtig drücken und köpft am Tor vorbei.
26.
19:29
Tooor für SC Verl, 1:1 durch Joel Grodowski
Nach einem schönen Pass in die Tiefe geht der Flügelstürmer ins Duell mit Max Dombrowka, den er durch einen wunderbaren Haken aussteigen lässt. Vom rechten Eck des Strafraums schlenzt die Nummer zehn der Gastgeber das Leder mit seinem linken Fuß perfekt in die linke obere Ecke. Jonas Kersken ist chancenlos.
25.
19:28
Luca Stellwagen und Markus Ballmert fallen bisher in erster Linie durch gegenseitige Fouls auf. Dieses Mal ist letztgenannter das Opfer. Der Täter kommt ohne Verwarnung davon.
22.
19:25
Die Gäste pressen früh und zwingen den SC zu Fehlern im Aufbauspiel. Meppen kann diese Fehler bislang allerdings noch nicht nutzen.
19.
19:23
Meppen spielt stark über die rechte Seite. Blacha nimmt den überlaufenden Ballmert mit, der das Spielgerät in den Rückraum legt. Akono bekommt gerade noch seine Fußspitze dazwischen und kann die Situation vorerst verschärfen. Das Leder wird allerdings über Umwege noch einmal auf der linken Seite gefährlich. Pepić und Faßbender befördern den Ball durch ein Missverständnis jedoch ins Toraus.
16.
19:19
Nach einem Ballverlust der Gastgeber machen die Gäste das Spiel schnell. David Blacha schlägt die Kugel von der rechten Seite scharf ins Zentrum und Morgan Faßbender verpasst die Hereingabe nur um Zentimeter. Da hatten die Verler richtig Glück.
13.
19:15
Gelbe Karte für Markus Ballmert (SV Meppen)
Im linken Halbfeld geht Markus Ballmert überhart in einen Zweikampf mit Verls Tom Baack, der in der Folge spektakulär zu Boden geht. Unter Protesten des Meppener Außenverteidigers zeigt der Referee die Gelbe Karte.
11.
19:14
Verls erste Ecke tritt Luca Stellwagen von der linken Seite. Die Standardsituation kann allerdings ein Verteidiger in Blau per Kopfball bereinigen.
8.
19:10
Tooor für SV Meppen, 0:1 durch Morgan Faßbender
Nach einer Ablage von der rechten Seite trifft Mirnes Pepić aus 20 Metern nur die Latte. Den Abpraller kann Niclas Thiede nicht festhalten und David Blacha köpft ihm das Leder vor der Nase weg. Im Rückraum lauert Morgan Faßbender, der am schnellsten schaltet und den Ball präzise in die linke obere Ecke köpft. Bei diesem Treffer haben die Hausherren kräftig mitgeholfen.
6.
19:10
Die erste Ecke der Partie tritt Mirnes Pepić von der linken Seite. Seine Flanke zieht aber zu dicht vor das Tor und Niclas Thiede fischt das Leder aus der Luft.
4.
19:07
Cyrill Akono lässt etwa 20 Meter vor dem Gegnerischen Tor mit einer schönen Bewegung Jonas Fedl aussteigen und kommt in der Folge aus zentraler Position zum Abschluss. Sein flacher Linksschuss hat aber nicht genügend Wucht, sodass Jonas Kersken das Leder aufnehmen kann.
2.
19:05
Auf der linken Seite begrüßt Markus Ballmert Verls Toptorschützen Cyrill Akono mit einem Foulspiel. Aus dem folgenden Freistoß können die Hausherren aber keine gefährliche Szene kreieren.
1.
19:03
Los geht’s in Paderborn! Schiedsrichter Cristian Ballweg aus Zwingenberg pfeift die Partie an.
1.
19:03
Spielbeginn
18:52
Vers Coach Michel Kniet verändert seine Startelf im Vergleich zur 5:1-Niederlage gegen den Halleschen FC auf nur einer Position. Yari Otto stürmt für Maximilian Wolfram von Anfang an. Der Gästetrainer Stefan Krämer wechselt nach dem 0:0 gegen Elversberg auf zwei Positionen Ole Käuper und Morgan Faßbender rücken für Marcus Piossek und Samuel Abifade ins offensive Mittelfeld.
18:36
Die ewige Bilanz beider Teams könnte nicht ausgeglichener sein. Viermal trafen die Vereine bisher in der dritten Liga aufeinander. Zweimal ging der SC Verl als Sieger vom Platz, zweimal die heutigen Gäste aus Meppen. Beide Mannschaften konnten in den vier Partien bisher fünf Tore erzielen. Auch heute können sich die Zuschauer auf ein ausgeglichenes Spiel freuen, dessen Ausgang sich schwer prognostizieren lässt.
18:27
Die Gäste aus Meppen befinden sich momentan mit neun Punkten auf dem 13. Tabellenplatz. Mit einem Sieg könnten die Meppener allerdings bis auf Position neun vorrücken. Zwar ist das Team von Stefan Krämer seit drei Partien sieglos, dennoch kann das 0:0 gegen Tabellenführer Elversberg am letzten Spieltag als Erfolg gewertet werden. Stürmer Marvin Pourié stand bisher in allen sieben Partien auf dem Rasen und konnte dabei vier Tore und zwei Vorlagen sammeln. Ihn aus dem Spiel zu nehmen wird eine Herausforderung für die Hausherren aus Verl.
18:14
Die Gastgeber aus Verl befinden sich nach sieben Partien nur vier Punkten bereits mitten im Abstiegskampf auf Rang 17. Mit einem Sieg könnten sie zumindest an RW Essen vorbei ziehen und auf den 16. Platz vorrücken. Lediglich gegen den FSV Zwickau konnte die Elf von Trainer Michél Kniat gewinnen. Einen weiteren Punkt gewannen die Verler am zweiten Spieltag mit einem 2:2 gegen den SV Waldhof Mannheim. Der beste Torschütze des Teams ist Stürmer Cyrill Akono, der in dieser Saison bereits zweimal jubeln durfte. Der 22-Jährige mit Wurzeln in Kamerun kam vergangene Saison aus Lübeck zum SC Verl.
18:00
Hallo und herzlich willkommen zur 3. Liga am Montagabend. Um 19:00 Uhr empfängt der SC Verl die Mannschaft des SV Meppen.

SC Verl

SC Verl Herren
vollst. Name
Sport Club Verl 1924
Stadt
Verl
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
06.09.1924
Sportarten
Fußball
Stadion
SPORTCLUB Arena
Kapazität
5.000

SV Meppen

SV Meppen Herren
vollst. Name
Sport Verein Meppen 1912
Stadt
Meppen
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
29.11.1912
Sportarten
Fußball
Stadion
Hänsch-Arena
Kapazität
13.185