Funke Medien NRW
8. Spieltag
09.09.2022 19:00
Beendet
Osnabrück
VfL Osnabrück
1:0
Rot-Weiss Essen
RW Essen
1:0
  • Ba-Muaka Simakala
    Simakala
    35.
    Rechtsschuss
Stadion
Bremer Brücke
Zuschauer
15.302
Schiedsrichter
Martin Speckner

Liveticker

90.
20:56
Fazit:
Das Heimdebüt von Tobias Schweinsteiger gelingt! Der VfL Osnabrück setzt sich in einer umkämpften Partie mit 1:0 gegen Rot-Weiss Essen durch und verschafft sich in der unteren Tabellenhälfte ein wenig Luft. Vor allem im ersten Durchgang agierten die Lila-Weißen deutlich schwungvoller und belohnten sich in der 35. Minute für eine Drangphase mit dem letztlich entscheidenden Tor von Ba-Muaka Simakala. Die zweite Hälfte gestaltete sich dann sehr zerfahren. RWE konnte zu keinem Zeitpunkt wirklich Druck aufbauen, um den zweiten Osnabrücker Heimsieg in dieser Saison noch zu gefährden.
90.
20:52
Spielende
90.
20:51
Gut möglich, dass der Unparteiische noch eine Minute draufpackt. Vor dem Freistoß war es zu zeitraubenden Diskussionen gekommen.
90.
20:50
Die Kugel zappelt im Netz! Allerdings ist die Abseitsstellung eindeutig, das sind rund drei Meter.
90.
20:48
Gelbe Karte für Leandro Putaro (VfL Osnabrück)
Putaro wird für sein Einsteigen noch verwarnt.
90.
20:48
Vier Minuten bleiben den Gästen noch, für einen Freistoß werfen die Ruhrpöttler alles nach vorne.
90.
20:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89.
20:47
Allerdings findet RWE weiterhin kein Durchkommen. Ein Götze-Distanzschuss wird ins Toraus geblockt.
88.
20:46
Natürlich nimmt der neue Coach die beiden Wechsel separat vor, um noch mehr Sekunden von der Uhr zu nehmen.
87.
20:46
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Paterson Chato
87.
20:45
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Lukas Kunze
86.
20:45
Auch Tobias Schweinsteiger wechselt noch einmal. Noel Niemann hat auf dem Weg zur Seitenlinie natürlich keine Eile und lässt sich noch gebührend feiern.
86.
20:43
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Leandro Putaro
86.
20:43
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Noel Niemann
84.
20:41
Gelbe Karte für Ron Berlinski (Rot-Weiss Essen)
83.
20:41
Und es wird noch offensiver. Cedric Harenbrock soll sich wohl hinter den drei Spitzen einsortieren.
83.
20:40
Einwechslung bei Rot-Weiss Essen: Moritz Römling
83.
20:40
Auswechslung bei Rot-Weiss Essen: José-Enrique Ríos-Alonso
83.
20:40
Einwechslung bei Rot-Weiss Essen: Cedric Harenbrock
83.
20:39
Auswechslung bei Rot-Weiss Essen: Niklas Tarnat
81.
20:39
RWE wirft noch einmal alles nach vorne. Mittlerweile bilden Luca Wollschläger, Ron Berlinski und Simon Engelmann einen Drei-Mann-Sturm.
79.
20:37
Es läuft bereits die Schlussviertelstunde. Die Intensität ist weiter hoch, beide Teams scheinen noch einmal alles in die Waagschale zu werfen. Schließlich kann der Verlierer morgen auf einen Abstiegsplatz abrutschen.
76.
20:34
Ein Freistoß aus dem rechten Halbfeld segelt zum auf der linken Strafraumseite völlig allein gelassenen Simon Engelmann, der seine Direktabnahme jedoch weit über den Kasten setzt. Den hätte er wohl auch noch annehmen können.
74.
20:32
Dreimal wechselt Schweinsteiger nun sogar. Marc Heider wurde seit dem Zweitliga-Abstieg nur einmal von der Bank gebracht, und das nach einer Corona-Infektion. Der neue VfL-Coach sorgt also gleich mal für frischen Wind.
74.
20:31
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Henry Rorig
74.
20:31
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Omar Traoré
73.
20:31
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Marc Heider
73.
20:30
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Ba-Muaka Simakala
73.
20:30
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Emeka Oduah
73.
20:30
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Felix Higl
71.
20:29
Eigentlich wollte Tobias Schweinsteiger eben auch wechseln, hat seine Entscheidung aber noch einmal überdacht. Emeka Oduah stand eigentlich schon bereit.
71.
20:29
Einwechslung bei Rot-Weiss Essen: Luca Wollschläger
71.
20:28
Auswechslung bei Rot-Weiss Essen: Lawrence Ennali
71.
20:28
Einwechslung bei Rot-Weiss Essen: Ron Berlinski
71.
20:28
Auswechslung bei Rot-Weiss Essen: Clemens Fandrich
69.
20:27
Da sind plötzlich Chancen auf beiden Seiten! Doch sowohl der Young-Pass in die Mitte als auch der Tesche-Abschluss von der Strafraumkante bleiben zu harmlos.
67.
20:26
Klare Torgelegenheiten sind in dieser Partie allerdings immer noch Mangelware. Es ist ein typisches Kampfspiel.
65.
20:24
RWE wirft alles nach vorne. Auch Innenverteidiger Daniel Heber bleibt für längere Zeit in der gegnerischen Hälfte. Das bietet natürlich auch Raum für Osnabrücker Konter.
63.
20:21
So richtig zwingend wird es weiterhin aber nicht. Sicher lassen die nächsten personellen Änderungen nicht mehr lange auf sich warten. Ron Berlinski wäre ein Kandidat.
61.
20:19
Bei den Gästen ist jedoch ein Aufwärtstrend erkennen, Isaiah Young holt auf links nach einer guten Stunde den ersten Eckball für RWE heraus.
59.
20:17
Die Partie ist gerade wieder recht häufig unterbrochen. Omar Traoré bleibt nach einem Laufduell mit Daniel Heber für kurze Zeit vor dem Sechzehner liegen.
57.
20:14
Aufregung im Essener Sechzehner, Ba-Muaka Simakala geht im Zweikampf mit dem gerade eingewechselten Oğuzhan Kefkir zu Fall und bleibt liegen. Für einen Strafstoß reicht das aber nicht, da behaken sich beide.
56.
20:13
Hoffentlich hat sich Wiegel keine Bänderverletzung zugezogen.
55.
20:13
Einwechslung bei Rot-Weiss Essen: Oğuzhan Kefkir
55.
20:13
Auswechslung bei Rot-Weiss Essen: Andreas Wiegel
54.
20:11
Nun hat sich Wiegel allerdings im Zweikampf mit Clemens Fandrich wehgetan. Oğuzhan Kefkir macht sich bereits intesiv warm.
52.
20:10
RWE hat die taktische Ausrichtung ein wenig verändert, tritt neu mit Viererkette auf. Andreas Wiegel gibt dabei den Rechtsverteidiger.
49.
20:07
Sofort schaltet der VfL aber wieder den Vorwärtsgang ein. Nach einem Eckball landet die Kugel über Umwege bei Maxwell Gyamfi, der Jakob Golz mit seiner Direktabnahme aus fünf Metern aber nicht überwinden kann!
47.
20:06
Ohne personelle Änderungen geht es weiter. RWE scheint sich einiges vorgenommen zu haben, kommt früh durch Simon Engelmann zu einem geblockten Schuss im Strafraum.
46.
20:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
19:51
Halbzeitfazit:
Pünktlich geht es in die Kabinen! Der VfL Osnabrück konnte den Spirit der Bremer Brücke auf den Rasen bringen, nahm von Beginn an das Zepter in die Hand. Lange ließen klare Torgelegenheiten allerdings auf sich warten. Erst nach einer guten halben Stunde setzten die Lila-Weißen zu einer erneuten Drangphase an und gingen durch Ba-Muaka Simakala in Führung. Essen ist mit dem Rückstand von einem Tor noch gut bedient und muss sich für den zweiten Durchgang etwas einfallen lassen.
45.
19:48
Ende 1. Halbzeit
44.
19:47
Simon Engelmann geht im Zweikampf mit Sven Köhler zu Boden, der Osnabrücker entschuldigt sich jedoch im Anschluss.
41.
19:44
Immerhin kann Clemens Fandrich nun mal auf Lawrence Ennali, der jedoch eine Bogenlampe genau in die Arme von Philipp Kühn köpft.
40.
19:43
RWE steht nun deutlich höher, läuft dem Ball aber weiter nur hinterher. Der Gegentreffer hat dem Aufsteiger überhaupt nicht gut getan.
38.
19:40
Der VfL bleibt im Vorwärtsgang, holt einen Eckball nach dem nächsten heraus. Essen muss aufpassen, vor der Pause nicht noch den zweiten Gegentreffer zu kassieren.
37.
19:40
Mittlerweile ist es an der Bremer Brücke sehr dunkel. Das liegt nicht nur an der Uhrzeit, sondern auch an den sich in diesem Moment öffnenden Regenwolken.
35.
19:38
Tooor für VfL Osnabrück, 1:0 durch Ba-Muaka Simakala
Da ist die verdiente Führung! RWE kriegt den Ball nicht aus dem eigenen Drittel. Omar Traoré legt per Kopf in die Mitte, wo Ba-Muaka Simakala aus kurzer Distanz fast seitfallzieherartig halbhoch in das nahe Eck trifft!
33.
19:37
Die bisher beste Gelegenheit in dieser Partie! Ein Simakala-Freistoß aus dem rechten Halbfeld ruscht bis zum langen Eck durch. Jakob Golz ist die Sicht versperrt, zudem fälscht Robert Tesche noch leicht ab. Der RWE-Keeper hechtet gerade an den aus seiner Sicht rechten Pfosten!
32.
19:35
Schiedsrichter Martin Speckner hat weiter eine Menge zu tun, versucht die Akteure mit ruhigen Ansprachen zu zügeln.
30.
19:32
Lukas Kunze versucht es durch den Luftraum, chipt die Kugel aber direkt ins Toraus.
28.
19:31
Auf dem Weg nach vorne kombinieren beide Teams teils sehenswert. Allerdings schafft es auch RWE mit drei Klatschpässen in Folge nicht in die gefährlichen Zonen.
26.
19:29
Der Schwung ist gerade ein wenig raus, auch wenn sich die Partie immer noch sehr intensiv gestaltet.
23.
19:26
Nun hat die Schweinsteiger-Elf mal etwas Platz. Felix Higl prescht über rechts vor und sieht Ba-Muaka Simakala an der Sechzehnerkante lauern, der den Ball aber vertändelt.
21.
19:24
Auf Osnabrücker Seite schleichen sich im Aufbauspiel immer mehr Ungenauigkeiten ein. Allerdings war auch klar, dass die Lila-Weißen das Tempo der Anfangsphase nicht über 90 Minuten gehen können.
19.
19:22
Die Gäste finden gerade ein wenig besser rein. Daniel Heber chipt die Kugel auf das linke Eck, wo Simon Engelmann sie elegant herunterpflückt. Der flache Ball in die Mitte wird gerade noch abgefangen.
16.
19:18
Eine gute Viertelstunde ist gespielt. Osnabrück bleibt weiter die spielbestimmende Mannschaft, RWE lauert auf Nadelstiche.
14.
19:16
Gelbe Karte für Andreas Wiegel (Rot-Weiss Essen)
Die Gangart bleibt hart. Andreas Wiegel lässt Maxwell Gyamfi über die Klinge springen.
12.
19:15
RWE taucht per Standard zum ersten Mal gefährlich vor dem gegnerischen Kasten auf. Niklas Tarnat schlenzt die Kugel mit viel Effet auf den Schädel von José-Enrique Ríos-Alonso, der jedoch deutlich am rechten Pfosten vorbeiköpft.
10.
19:13
Osnabrück hat in den ersten zehn Minuten deutlich mehr vom Spiel. Nun geht es über rechts, doch auch Sven Köhler findet mit seiner flachen Hereingabe keinen Abnehmer.
7.
19:09
Kleinhansl schlägt in der Anfangsphase eine Hereingabe nach der anderen. José-Enrique Ríos-Alonso fällt auf den flachen Ball, die Hand ist aber nicht im Spiel.
5.
19:07
Die Lila-Weißen bleiben im Vorwärtsgang. Lukas Kunze holt auf links einen Eckball heraus.
4.
19:06
Der Gefoulte führt den Freistoß selbst aus schlägt die Hereingabe auf den langen Pfosten. Im Getümmel können die Gäste aber klären.
3.
19:05
Gleich zu Beginn ist Feuer drin. Lawrence Ennali räumt in der Rückwärtsbewegung Florian Kleinhansl um und verschuldet einen aussichtsreichen Freistoß für den VfL.
1.
19:03
Mit Anstoß für die rot gekleideten Gäste geht es los!
1.
19:03
Spielbeginn
19:00
Gewohnt tolle Stimmung an der Bremer Brücke, während die Mannschaften einlaufen!
18:45
Tobias Schweinsteiger nimmt im Vergleich zur 3:4-Niederlage gegen Oldenburg drei personelle Veränderungen vor. Manuel Haas, Leandro Putaro und Marc Heider rücken aus der Startelf. Florian Kleinhansl, Lukas Kunze und Felix Higl sind dafür neu dabei. Essens Startelf bleibt unverändert.
18:39
Für die heutige Partie wird eine volle Kulisse erwartet. Bis zum Donnerstagabend wurden bereits 14.000 Karten abgesetzt. Zum Glück ist die Bremer Brücke überdacht, denn es könnte durchaus noch einmal regnen.
18:32
Die letzten Direktduelle zwischen beiden Mannschaften fanden in der Regionalliga-Saison 2005/2006 statt. Essen entschied beide Partien für sich und stieg letztlich als Meister in die 2. Bundesliga auf, während Osnabrück in der Drittklassigkeit verblieb. Die letzte Begegnung an der Bremer Brücke konnte RWE gar mit 4:1 für sich entscheiden, Arie van Lent und Danko Boskovic schnürten dabei Doppelpacks.
18:25
"Siege sind wie Balsam für die Seele. Wir haben einen langen Anlauf gebraucht, um zu gewinnen und haben unsere Situation nun verbessert. Wir haben uns einfach für den großen Aufwand belohnt und das tut natürlich der Mannschaft, uns allen, gut", freute sich Essens Cheftrainer Christoph Dabrowski über den ersten Saisondreier.
18:23
Auch Rot-Weiss Essen ist nicht optimal in die Spielzeit gestartet, konnte am letzten Spieltag mit einem 2:1-Heimerfolg aber den ersten Sieg einfahren und die Abstiegsränge dadurch verlassen. Mit jeweils sechs Punkten befinden sich sowohl der VfL als auch RWE momentan knapp über dem Strich.
18:17
"Das war ein wildes Spiel", resümierte Tobias Schweinsteiger im Anschluss an sein Debüt auf der Osnabrücker Trainerbank. Mit 3:1 lag seine Mannschaft bereits in Führung, unterlag in Oldenburg schließlich aber doch noch mit 3:4. Nach der Niederlage im Weser-Ems-Gebiet warten die Lila-Weißen nun schon seit sechs Spielen auf einen Sieg.
18:02
Schönen Abend und herzlich willkommen zum Freitagsspiel in der 3. Liga! Für Tobias Schweinsteiger ist das Heimspiel gegen Rot-Weiss Essen das erste auf der Trainerbank des VfL Osnabrück. Anstoß ist um 19 Uhr!

VfL Osnabrück

VfL Osnabrück Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen von 1899
Stadt
Osnabrück
Land
Deutschland
Farben
lila-weiß
Gegründet
17.04.1899
Sportarten
Fußball, Gymnastik, Tennis, Schwimmen
Stadion
Bremer Brücke
Kapazität
16.000

Rot-Weiss Essen

Rot-Weiss Essen Herren
vollst. Name
Rot-Weiss Essen e.V.
Stadt
Essen
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
01.02.1907
Sportarten
Fußball
Stadion
Stadion an der Hafenstraße
Kapazität
20.650