Funke Medien NRW
2. Spieltag
06.08.2022 14:00
Beendet
Hallescher FC
Hallescher FC
0:2
Dynamo Dresden
Dresden
0:1
  • Jonas Nietfeld
    Nietfeld
    14.
    Eigentor
  • Patrick Weihrauch
    Weihrauch
    80.
    Rechtsschuss
Stadion
Leuna-Chemie-Stadion
Zuschauer
12.804
Schiedsrichter
Benjamin Cortus

Liveticker

90.
16:03
Fazit:
Der Hallesche FC unterliegt im Derby der SG Dynamo Dresden mit 0:2. Die Gäste können endlich eine Serie von 21(!) Spielen ohne Sieg beenden und jubeln nun ausgelassen mit den gut aufgelegten mitgereisten Fans. In der ersten Halbzeit waren sie ihrem Gegner noch überlegen, in der zweiten war das Spiel eher ausgeglichen. Insgesamt konnten die Hausherren zu wenig Torgefahr heraufbeschwören und werden sich nun stärker denn je Gedanken darüber machen, ob sie personell noch einmal nachlegen wollen bzw. können. Bereits in drei Tagen sind sie in der Liga wieder gefordert, im Breisgau gegen die zweite Mannschaft vom SC Freiburg. Einen Tag später wird Dynamo Dresden derweil den SC Verl empfangen. Wir bedanken uns ganz herzlich für die Aufmerksamkeit und wünschen einen tollen Samstag und Sonntag, auf wiederlesen!
90.
15:55
Spielende
90.
15:55
Nun sollten nur noch unverbesserliche Optimisten noch an einen Punktgewinn des HFC glauben. Die letzte Minute der Nachspielzeit ist angebrochen.
90.
15:54
Seit seiner Einwechslung besticht Elias Löder mit gutem Einsatz. Der junge Offensivspieler scheint sich seinem Trainer aufdrängen zu wollen, agiert bis dato aber ebenso glücklos wie seine Teamkameraden.
90.
15:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89.
15:51
Den Gastgebern läuft nun natürlich die Zeit davon. Sie haben noch zwei Minuten in der regulären Spielzeit und obendrauf sollte es auch maximal drei Minuten geben.
87.
15:50
Der Routinier bugsiert das Leder direkt in die Mauer. Zu einem Konter der Dresdner kommt es nicht, die Hallenser setzen ihr Powerplay fort.
86.
15:49
Die Strafraumkante ist der Schauplatz der nächsten Offensivaktion der Hausherren. Dort liegt der Ball und Niklas Kreuzer wird den Freistoß schießen.
85.
15:48
Der Hallesche FC gibt sich trotz eines Rückstands von zwei Toren hier noch nicht geschlagen und kommt zu einer Doppelchance, die Dynamo Dresden mit vereinten Kräften und etwas Glück vereiteln kann. Es spricht aber für die Moral der Hausherren, dass sie hier weiter nach vorne spielen.
83.
15:47
Einwechslung bei Hallescher FC: Elias Löder
83.
15:47
Auswechslung bei Hallescher FC: Nico Hug
83.
15:46
Einwechslung bei Hallescher FC: Seymour Fünger
83.
15:46
Auswechslung bei Hallescher FC: Jannes Vollert
81.
15:46
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Kevin Ehlers
81.
15:45
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Julius Kade
81.
15:45
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Max Kulke
81.
15:44
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Christian Conteh
80.
15:41
Tooor für Dynamo Dresden, 0:2 durch Patrick Weihrauch
Auf halbrechts nähert sich Christian Conteh dem gegnerischen Strafraum, schafft es in Bedrängnis den Ball durchzustecken zum vollsprintenden Patrick Weihrauch. Im hohen Tempo schafft Letzterer dennoch den Abschluss auf das lange Eck und kann im Anschluss jubeln!
79.
15:41
Rund 1200 Fans haben sich aus Dresden auf dem Weg nach Halle gemacht und das Gros der Mitgereisten feuern ihre Günstlinge unentwegt an. Sie hoffen auf den ersten Dreier der jungen Saison.
77.
15:39
Noch wurde Conteh nicht erlöst, scheinbar geht es für ihn doch noch weiter. Stattdessen hat André Meyer sein letztes Register offensiver Natur gezogen und Andor Bolyki eingewechselt.
76.
15:38
Einwechslung bei Hallescher FC: Andor Bolyki
76.
15:38
Auswechslung bei Hallescher FC: Leon Damer
75.
15:37
Der bislang so gefällige Christian Conteh scheint sich in einem Strafraum verletzt zu haben. Er bittet jedenfalls um seine Auswechslung und wichtigere Termine wird er ja nicht haben.
71.
15:36
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Patrick Weihrauch
71.
15:36
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Ahmet Arslan
71.
15:35
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Yannick Stark
71.
15:35
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Dennis Borkowski
70.
15:35
Einwechslung bei Hallescher FC: Sebastian Müller
70.
15:34
Auswechslung bei Hallescher FC: Tom Zimmerschied
69.
15:34
Einwechslung bei Hallescher FC: Aaron Herzog
69.
15:34
Auswechslung bei Hallescher FC: Sören Reddemann
69.
15:34
Niklas Kreuzer darf einen Freistoß aus guter Position ausführen, zirkelt das Leder auch über die gegnerische Mauer hinweg. Gefährlich tropft das schöne Ding auf das Dach des Halleschen Tores.
68.
15:30
Gelbe Karte für Claudio Kammerknecht (Dynamo Dresden)
Der Dresdner foult Tom Zimmerschied in rund 28 Metern zentraler Position und bekommt die gelbe Karte.
66.
15:29
Dennis Borkowski holt für Dynamo einen Eckball von der rechten Seite heraus. Wenn schon aus dem Spiel heraus nicht viel geht für die Gäste, vielleicht nun bei einem Standard? Paul Will übernimmt die Ausführung und in deren Folge flippert die Kugel kurz vor dem Tore durch den Strafraum, kann dann aber von der Hintermannschaft herausgeschlagen werden.
63.
15:26
Wohl dem Trainer mit solchen Reservisten. Markus Anfang kann für Manuel Schäffler den ebenso torgefährlichen Stefan Kutschke ins Spiel bringen.
62.
15:25
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Stefan Kutschke
62.
15:25
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Manuel Schäffler
61.
15:24
Dresdens Fans raufen sich die Haare! Dennis Borkowski besticht einmal mehr durch eine ausgezeichnete Ballbehandlung, versucht es dann mit einem Flachschuss aus halblinker Position auf das lange Eck. Der Ball geht leicht abgefälscht knapp am Tor vorbei!
61.
15:22
Dynamo agiert in der zweiten Halbzeit bislang viel verhaltener als noch in der ersten. Der HFC indes kann mit dem Ball bislang aber nicht viel anfangen.
60.
15:21
Gelbe Karte für Ahmet Arslan (Dynamo Dresden)
Für die Behinderung eines Freistoßes im Mittelfeld bekommt Arslan die Verwarnung.
58.
15:21
HFC-Übungsleiter Meyer wird sich allmählich Gedanken über Einwechslungen Gedanken machen (müssen. Alternativen hätte er. Allen voran den langen Mittelstürmer Andor Bolyki oder den jungen Tom Bierschenk.
54.
15:17
Gelbe Karte für Paul Will (Dynamo Dresden)
54.
15:17
Gelbe Karte für Tom Zimmerschied (Hallescher FC)
54.
15:16
Es kommt, wie schon in der ersten Halbzeit, zu einer Rudelbildung. Befeuert werden die Protagonisten der Auseinandersetzung von direkt hinter der Szene pöbelnden Fanblock des HFC.
51.
15:14
Ein Schuss von Ahmet Arslan aus der zweiten Reihe auf das rechte, untere Eck wird zur sicheren Beute von Halles Torhüter Felix Gebhardt.
48.
15:10
Gelbe Karte für André Meyer (Hallescher FC)
Halles Übungsleiter ereifert sich aus Sicht von Schiri Cortus etwas zu heftig in seiner Coaching-Zone. Die gelbe Karte soll das Mütchen kühlen.
47.
15:08
Beide Trainer haben auf personelle Veränderungen vor Beginn der zweiten Halbzeit verzichtet. Der Ball rollt wieder über das saftige Grün im Luena-Chemie-Stadion von Halle.
46.
15:07
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
14:58
Halbzeitfazit:
Dank einer konzentrierten Defensivleistung und der griffigeren Offensive führt Dynamo Dresden mit 1:0 beim Halleschen FC. Das einzige Tor bislang "musste" Halles Verteidiger Jonas Nietfeld erzielen. Dresdens Christian Conteh hatte sich zuvor in die Nähe des gegnerischen Tores getanzt und wollte dann Manuel Schäffler davor in Szene setzen. Jonas Nietfeld konnte seinen Fuß nicht mehr zurückziehen und drückte das Leder anstelle des Stürmers über die Linie. Die Hausherren werden sich in den zweiten 45 Minuten steigern müssen um hier noch etwas zählbares einfahren zu können.
45.
14:52
Ende 1. Halbzeit
45.
14:51
Timur Gayret wird unweit des rechten Strafraumecks zu Fall bebracht, zum Tor sollten es circa 23 Meter sein. Gayret oder Kreuzer stehen zur Ausführung bereit und Ersterer schießt. Sein Versuch bleibt aber in der Mauer hängen und Torhüter Stefan Drljača kann das Spielgerät entspannt aus der Luft fischen.
45.
14:49
Benjamin Cortus gewährt den beiden Mannschaften noch einen Nachschlag von zwei Minuten.
45.
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
42.
14:46
Leon Damer wird steil geschickt, dringt von der rechten Seite in den Strafraum ein und schließt dann aus spitzem Winkel ab. Er zielt aufs lange Eck, setzt den Ball aber ein gutes Stück am Tor vorbei. Aber immerhin mal sowas wie Torgefahr der Hallenser!
40.
14:44
Die Hausherren werden nun wieder etwas mutiger und daher offensiver. Es hapert aber weiterhin an der nötigen Durchschlagskraft im Spiel nach vorn.
37.
14:41
Spaß machen die beiden offensiven Außen von Dynamo, Dennis Borkowski auf der linken und Christian Conteh auf der rechten Seite. Sie bringen das nötige Tempo ebenso mit wie eine ganz feines Technik. Damit stiften sie immer wieder Unruhe in Halles Hintermannschaft.
34.
14:37
Vielleicht geht ja jetzt etwas für den HFC? Er bekommt eine Ecke auf der rechten Seite zugesprochen. Niklas Kreuzer übernimmt die Ausführung. Mehr als ein harmloser Schuss aus der Distanz von Tim Knipping springt bei dieser Nummer aber auch nicht heraus.
32.
14:36
Markus Anfang dürfte mit der Leistung seiner Mannen zufrieden sein. Das aggressive Pressing forciert stets den schnellen Ballverlust des Gegners. Von einem konzertierten, halleschen Spielaufbau kann weiß Gott keine Rede sein.
29.
14:33
Wieder Borkowski, wieder gefährlich. Diesmal hält Jannes Vollert seinen Schlappen in den Schuss des Offensivmannes aus Elbflorenz und verhindert so schlimmeres.
28.
14:31
In höchster Not und mit einer spitzenmäßigen Grätsche kann Niklas Kreuzer den Schuss des enteilten Dennis Borkowski noch verhindern. Wäre ihm das nicht gelungen, es hätte wohl das zweite Tor für die SGD gegeben.
27.
14:29
Mittlerweile haben sich die Gelb-Schwarzen die Führung auch redlich verdient. Sie lassen fast gar nichts zu und kommen hin und wieder zu passablen Chancen.
24.
14:28
Tim Knipping gelingt ein wunderbarer Kopfball nach einer Flanke von der linken Seite! Trotz Rücklage erwischt er den Ball fast optimal und setzt es hauchzart am gegnerischen Tor vorbei. Das hätte das 2:0 aus Dresdner Sicht sein können!
22.
14:26
Im Zuge der Ecke kommt Kyrylo Melichenko zwar zum Abschluss, sein Schuss wird aber auf Kosten einer weiteren Ecke abgeblockt.
21.
14:25
Es folgt eine Ecke für Dynamo von der rechten Seite. Die langen Kerle versammeln sich vor dem Tor und erwarten die Ausführung von Ahmet Arslan. Zuvor muss der Stadionsprecher aber die Fans des HFC zur Raison rufen. Sie bewerfen den Dresdner Spieler unter anderem mit Bierbechern.
17.
14:22
Vom frühen Rückstand lassen sich die Hallenser nicht aus der Ruhe bringen. Sie versuchen den vielbeinigen Abwehrverbund der Dresdner zu knacken.
14.
14:17
Tooor für Dynamo Dresden, 0:1 durch Jonas Nietfeld (Eigentor)
Christian Conteh spielt auf der linken Angriffsseite seine Gegenspieler schwindlig und stößt bis an die Kante des Fünfers vor. Er spielt einen scharfen Querpass vor das Tor, Jonas Nietfeld kann seine Füße gar nicht mehr schnell genug wegziehen und bugsiert das Leder unglücklich mit dem linken Schlappen ins eigene Tor.
13.
14:17
Benjamin Cortus ist gefordert. Er eilt zur Seitenlinie um eine Rudelbildung aufzulösen. Er sucht den Dialog mit Christian Conteh und einem Dresdner, dann ist schnell wieder Ruhe im Karton.
11.
14:15
Auf der linken Abwehrseite von Dynamo agiert heute Kyrylo Melichenko. Der 23-Jährige floh Anfang des Jahres aus seiner Heimat Mariupol nach Dresden, hielt sich beim Klub fit und wurde dann im Sommer unter Vertrag genommen.
7.
14:13
Timur Gayret wird vor dem Tor angespielt von Niklas Kreuzer. Halles Nummer 10 setzt zum Drehschuss an und wird abgeblockt, ein Nachschuss wird von Torhüter Stefan Drljača gekonnt pariert.
6.
14:10
Die Gäste verteidigen hoch, die Gastgeber agieren etwas verhaltener. Beide Kontrahenten warten noch auf eine nennenswerte Torannäherung.
3.
14:06
Die Pyrotechnik brennt im Hallenser Block. Das Stadion ist ausverkauft, die Stimmung sehr gut und der Platz scheint in einem guten Zustand. Dynamo hatte den Anstoß, auf geht's!
1.
14:03
Spielbeginn
13:49
Bundesliga-erfahren ist der Schiedsrichter des heutigen Derbys. Benjamin Cortus ist 41 Jahre alt und kann unter anderem 65 Einsätze in der Beletage des deutschen Fußballs vorweisen. Ihm zur Seite stehen Luca Schlosser und Assad Nouhoum. Sowohl für die Dresdner als auch für die Hallenser ist Cortus ein alter Bekannter. Die SGD pfiff er bereits 16mal und den HFC immerhin schon zehnmal, erstmals aber ein Duell der beiden Klubs gegeneinander.
13:43
Ohne die verletzten Louis Samson und Toni Lindenhahn treten die Hallenser heute gegen Dresden an. Die Hausherren wollen es mit einem 3-4-2-1-Spielsystem probieren. Bei den Gästen wird ein 4-1-4-1 erwartet mit dem unverwüstlichen Manuel Schäffler als Stoßstürmer.
13:33
Halles Übungsleiter André Meyer hofft auf ein "friedliches" und "stimmungsvolles Fußballfest." Sein Team müsse im Vergleich zum ersten Spieltag mutiger agieren, es habe die nötige Qualität dazu. Routinier Niklas Kreuzer ergänzt, dass es ihnen "nicht an Motivation und Einstellung mangeln" werde.
13:26
Anfang muss weiterhin auf Panagiotis Vlachodimos verzichten. Luca Herrmann, Jonas Oehmichen und Jong-min Seo können ebenfalls nicht mitmischen. Stefan Kutschke sitzt zu Beginn der Partie auf der Reservebank, Kevin Ehlers, just ins Training zurückgekehrt und daher im Rückstand, genauso.
13:22
Markus Anfang heißt der Trainer der Dresdner. In der Pressenkonferenz vor dem Spieltag stellte er die besondere Bedeutung der Partie für die Fans heraus, Stichwort Derby, und fordert, dass seine Mannschaft sich allen Emotionen zum Trotze "auf das Wesentliche" fokussieren möge. Er feuert weitere Salven aus der Plattitüden-Pistole, wenn er ausführt: "Die Aufgabe wird sein, bei aller Emotion die Klarheit darauf zu haben, wie wir spielen wollen – sowohl mit als auch gegen den Ball."
13:18
Zwei Spieler von Dynamo Dresden agierten in der letzten Saison noch für den Halleschen FC: Torhüter Sven Müller und Offensivmann Jan Shcherbakovski. Das Duo sitzt heute aber erstmal nur auf der Ersatzbank. Eine Dresdner Vergangenheit haben auf Seiten der Hausherren nicht nur die Verteidiger Niklas Kreuzer und dessen Namensvetter Landgraf, sondern auch der Sportdirektor Ralf Minge, seines Zeichens ehemaliger DDR-Auswahlspieler und eine lebende SGD-Legende.
12:56
Apropos Derby - ein solches hatten die Hallenser bereits am ersten Spieltag der jungen Saison. Sie verloren verdient mit 2:3 beim FSV Zwickau. Ebenfalls mit einer Niederlage starteten die Dresdner. Im Spitzenspiel gegen 1860 München verloren sie in einem mitreißenden Spiel mit 3:4. Die SGD war vergangenes Wochenende auch im DFB-Pokal mit von der Partie und unterlag dort dem VfB Stuttgart mit 0:1.
12:50
Es ist Derbyzeit in der dritten Liga! Im schönen Halle treffen heuer der heimische FC und Dynamo Dresden aufeinander. Der Anstoß wird um 14 Uhr erfolgen im Leuna-Chemie-Stadion und wir wünschen gute Unterhaltung!

Hallescher FC

Hallescher FC Herren
vollst. Name
Hallescher Fussball Club
Stadt
Halle (Saale)
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
26.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
Leuna-Chemie-Stadion
Kapazität
15.057

Dynamo Dresden

Dynamo Dresden Herren
vollst. Name
Sportgemeinschaft Dynamo Dresden
Stadt
Dresden
Land
Deutschland
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
12.04.1953
Sportarten
Fußball
Stadion
Rudolf-Harbig-Stadion
Kapazität
32.066