Funke Medien NRW
5. Spieltag
21.08.2022 13:00
Beendet
Oldenburg
VfB Oldenburg
1:0
SC Verl
Verl
1:0
  • Rafael Brand
    Brand
    33.
    Linksschuss
Stadion
Marschweg-Stadion
Zuschauer
4.067
Schiedsrichter
Assad Nouhoum

Liveticker

90.
15:02
Fazit:
Nach 90 intensiven Minuten gewinnt der VfB Oldenburg das Kellerduell gegen den SC Verl mit 1:0. Den goldenen Treffer erzielte Rafael Brand in der 33. Minute. Während Verl leichte spielerische Vorteile in Hälfte eins besaß, kämpften sich die Oldenburger in die Partie hinein und sorgten mit ihren schnellen Offensivkräften immer wieder für Gefahr im gegnerischen Strafraum. Gegen Ende der Partie versuchten die Gastgeber mit eingewechselten Defensivkräften irgendwie den eigenen Kasten zu verteidigen. Und das hat letztendlich funktioniert, weil die Gäste zu wenig Durchschlagskraft besaßen. Für Oldenburg geht es weiter mit einem Auswärtsspiel beim MSV Duisburg, während der Sportclub es am nächsten Samstag gegen den FSV Zwickau probiert die Sieglos-Serie zu brechen.
90.
14:57
Spielende
90.
14:56
Mit Mann und Maus verteidigen die Hausherren das eigene Gehäuse. Die Verler tun sich sehr schwer damit.
90.
14:54
Verl probiert alles, und Oldenburg kontert: Badjie schießt aus halblinker Position nur knapp neben den rechten Pfosten.
90.
14:53
Gelbe Karte für Pelle Boevink (VfB Oldenburg)
Gelb wegen Zeitspiel des Keepers.
90.
14:53
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
90.
14:51
Gelbe Karte für Michel Stöcker (SC Verl)
90.
14:50
Gelbe Karte für Rafael Brand (VfB Oldenburg)
Der bereits ausgewechselte Brand wirft einen Ball von der Bank aus ins Spielfeld zurück und sieht für dieses unsportliche Verhalten Gelb.
90.
14:50
Verl tut sich sehr schwer das Oldenburger Bollwerk zu durchbrechen.
88.
14:48
Gelbe Karte für Kebba Badjie (VfB Oldenburg)
Badjie pflückt eine Flanke im gegnerischen 16er mit der Hand herunter und sieht zurecht den Gelben Karton.
86.
14:48
Oldenburgs Keeper Pelle Boevink muss nach einer kleinen Berührung eines Verlers an der Wade des Oldenburgers behandelt werden. Die VfB-Spieler nutzen jetzt jede Chance, um den ersten Sieg der Saison zu feiern.
85.
14:46
Pululu ist durchaus eine belebende Kraft im Spiel der Verler, doch der letzte Tick Gefährlichkeit fehlt, wie bei fast allen Ostwestfalen.
83.
14:45
Nur noch über Konter wird es gefährlich: Badjie wird mit einem langen Ball geschickt. Stocker geht in den Zweikampf mit dem Offensivspieler und klärt die Situation. Die Oldenburger Fans wollen einen Elfmeter, doch es geht weiter.
82.
14:43
VfB-Coach Dario Fossi hat mit den Einwechslungen noch mehr Defensive auf den Platz gebracht. Irgendwie sollen sie jetzt diesen Heimsieg über die Ziellinie bringen.
81.
14:42
Gelbe Karte für Dominique Ndure (VfB Oldenburg)
Der Verteidiger trifft im Zweikampf mit einem Verler nur den Mann und sieht ebenfalls Gelb.
79.
14:41
Einwechslung bei VfB Oldenburg: Fabian Herbst
79.
14:40
Auswechslung bei VfB Oldenburg: Manfred Starke
79.
14:40
Einwechslung bei VfB Oldenburg: Kai-Sotirios Kaissis
79.
14:40
Auswechslung bei VfB Oldenburg: Kamer Krasniqi
78.
14:39
Verl muss nun alles in die Waagschale werfen, um die Niederlage noch zu verhindern. Mit Pululu ist noch eine offensive Kraft mehr auf dem Platz.
77.
14:38
Einwechslung bei SC Verl: Presley Pululu
77.
14:38
Auswechslung bei SC Verl: Tom Baack
76.
14:38
Einwechslung bei VfB Oldenburg: Leon Deichmann
76.
14:37
Auswechslung bei VfB Oldenburg: Robert Ziętarski
76.
14:37
Einwechslung bei VfB Oldenburg: Jakob Bookjans
76.
14:37
Auswechslung bei VfB Oldenburg: Rafael Brand
75.
14:36
Zwei Spieler der Oldenburger liegen nun mit Krämpfen auf dem Boden. Es gibt eine kurze Trinkpause.
71.
14:34
Starke Parade von Niclas Thiede! Kebba Badjie hat auf rechts außen viel Platz und kann in aller Ruhe in Richtung Elfmeterpunkt flanken. Dort steht Kamer Krasniqi völlig frei und er kann den Ball ins rechte Eck köpfen. Thiede muss sich strecken und kratzt den gut platzierten Ball von der Linie.
70.
14:32
Der eingewechselte Mateo Biondic holt einen Eckball für sein Team heraus. Und bei diesem Standard sorgt Biondic für Gefahr! Seinen Kopfball muss Pelle Boevink aus dem Eck fischen. Zuvor gab es aber auch ein Foulspiel des Stürmers.
68.
14:29
Von den Ostwestfalen ist in dieser zweiten Hälfte nur sehr wenig zu sehen. Die Partie ist momentan durch viele Wechsel und Foulspiele etwas zerfahren.
66.
14:26
Einwechslung bei VfB Oldenburg: Marten-Heiko Schmidt
66.
14:26
Auswechslung bei VfB Oldenburg: Max Wegner
63.
14:25
Gelbe Karte für Max Wegner (VfB Oldenburg)
Nach einem Zweikampf des Oldenburger Kapitäns mit Daniel Mikic regt sich der Stürmer zu sehr beim Referee auf.
63.
14:24
Krasniqi mit der Schusschance aus zehn Metern! Nach Starkes Querpass, kommt der Mittelfeldmann zum Schuss, doch dieser wird locker abgewehrt von Thiede.
61.
14:22
Gelbe Karte für Mael Corboz (SC Verl)
Der Kapitän der Gäste kommt im Zweikampf mit dem schnellen Badjie zu spät und sieht die Gelbe Karte.
61.
14:22
Michél Kniat reagiert auf die drohende Niederlage und nimmt einen Doppelwechsel vor: Cyrill Akono und Mateo Biondic kommen für die Offensive.
60.
14:21
Einwechslung bei SC Verl: Cyrill Akono
60.
14:20
Auswechslung bei SC Verl: Eduard Probst
60.
14:20
Einwechslung bei SC Verl: Mateo Biondic
60.
14:20
Auswechslung bei SC Verl: Maximilian Wolfram
58.
14:20
Das war überraschend! Nach einem langen Ball von der Mittellinie springt Manfred Starke in den hohen Ball rein und erreicht ihn irgendwie noch mit der Fußspitze. Doch er trifft das Leder nicht voll und kann den Ball nicht in Richtung Tor der Gäste ablenken.
56.
14:17
Mal ein offensives Lebenszeichen der Hausherren: Brand flankt von links außen hoch in die Mitte, wo Badjie und Wegner aber verpassen.
54.
14:15
Ziętarski und Ndure rasseln bei dem anschließenden Eckball ineinander und müssen behandelt werden. Nach einer kurzen Pause geht's weiter.
53.
14:14
Oldenburg steht tief und wartet ab. Baack legt sich das Leder zentral vor dem gegnerischen 16er gut zurecht und schiebt den Ball ins untere rechte Eck. Keeper Boevink klärt zur Ecke.
49.
14:10
Die Gäste versuchen mit viel Ballbesitz und überlegten Kombinationen die Oldenburger Hintermannschaft auszuspielen, doch im letzten Drittel fehlt es ihnen weiter an Kreativität und Genauigkeit im Passspiel.
46.
14:06
Weiter geht's mit dem zweiten Durchgang. Kann Oldenburg den ersten Saisonsieg eintüten oder kann der SC Verl die vierte Niederlage in der Saison noch vermeiden?
46.
14:06
Einwechslung bei SC Verl: Dominik Klann
46.
14:06
Auswechslung bei SC Verl: Leon Bürger
46.
14:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
13:52
Halbzeitfazit:
Nach den ersten 45 Minuten führt der VfB Oldenburg im Kellerduell gegen den SC Verl mit 1:0. In einer ausgeglichenen Partie erwischten die Gäste aus Ostwestfalen den etwas besseren Start. Sie machten offensiv Druck und hatten mehrere Chancen. Nach knapp 20 Minuten kämpften sich die Oldenburger in die Partie hinein und spielten auf Augenhöhe mit. Durch eine saubere Kombination und einen perfekten Volley aus dem Halbfeld von Rafael Brand ging der VfB in Führung.
45.
13:49
Ende 1. Halbzeit
43.
13:47
Corboz legt in zentraler Position gut ab auf den mitgelaufenen Ochojski, der es aus 25 Metern etwas überhastet mit einem unplatzierten Fernschuss versucht. Der Ball fliegt ein paar Meter neben den Oldenburger Kasten.
42.
13:45
Angetrieben durch das euphorische Publikum, schmeißen sich die Niedersachsen in jeden Zweikampf und unterbinden aktuell fast jede Verler Offensivbemühung.
39.
13:41
Gelbe Karte für Robert Ziętarski (VfB Oldenburg)
Ziętarski mit dem taktischen Foul am Mittelkreis. Er zerrt Baack zu Boden und unterbindet dadurch den Verler Konter.
36.
13:40
Rafael Brand geht nach einem Kontakt durch Nico Ochojski im 16er der Gäste zu Fall. Doch dies reicht dem Schiedsrichter nicht für einen Elfmeter.
33.
13:36
Tooor für VfB Oldenburg, 1:0 durch Rafael Brand
Oldenburg geht in Führung! Robert Ziętarski erobert sich den Ball nach einem Fehlpass eines Verlers im Aufbauspiel und flankt aus dem rechten Halbraum hoch auf den zweiten Pfosten. Dort steht Rafael Brand, der den Ball per Volley super trifft und wuchtig ins linke untere Eck schießt. Keeper Niclas Thiede ist da ohne Chance!
31.
13:35
Da hat der Sportclub mal etwas Platz: Probst kann Meter machen, nach innen ziehen und flach aufs Oldenburger Tor schießen. Doch der Schuss ist kein Problem für Oldenburgs Keeper.
28.
13:32
Verls Mittelfeldmann Tom Baack probiert es mit einem Flachschuss aus 20 Metern, doch VfB-Keeper Pelle Boevink taucht ab und fängt den Ball sicher.
24.
13:27
Mittlerweile ist es ein munterer und ausgeglichener Schlagabtausch zwischen zwei ähnlich starken Teams. Die Oldenburger sind nun ein wenig besser im Spiel und haben ihre eigenen Offensivmomente.
20.
13:24
Stark gemacht von Joel Grodowski! Der Stürmer tanzt auf linksaußen seine Gegenspieler aus, zieht nach innen und schließt mit dem rechten Fuß flach ab. Der Ball fliegt an den linken Außenpfosten und geht ins Toraus.
18.
13:22
Über Starke kombinieren sich die Hausherren schnell über die linke Seite nach vorne. Badjie wird erneut steil geschickt und schießt aufs Verler Tor. Dessen Schuss wird aber gerade so noch zum Eckball abgefälscht. Auch dieser wird nicht gefährlich.
16.
13:21
Der anschließende Freistoß führt zum ersten Eckball für den VfB. Diesen führen sie kurz aus. Justin Plautz versucht es anschließend aus 25 Metern mit einem Fernschuss, doch der geht weit drüber.
15.
13:18
Gelbe Karte für Leon Bürger (SC Verl)
Leon Bürger geht auf der Außenbahn volles Risiko und grätscht Manfred Starke an der Seitenlinie unsanft um. Das gibt zurecht die Gelbe Karte.
14.
13:18
Während der SC Verl das Spiel gestaltet und mehr Ballbesitz hat, versuchen die Oldenburger erst einmal defensiv zu stehen, um dann mit einem hohen Ball hinter die Kette schnell zu kontern.
11.
13:14
Zweiter Eckball für die offensiv aktiven Verler. Auch diesen führen sie sehr schnell aus, doch die Abwehr um Marcel Appiah lässt sich nicht überrumpeln und köpft die Kugel souverän aus der Gefahrenzone.
8.
13:12
Plautz schickt Badjie mit einem weiten Steilpass auf die Reise. Der Stürmer kann auf links außen der Verler Abwehr davonlaufen und den Ball anschließend flach in die Mitte spielen. Doch die Gäste können die Hereingabe klären, ebenso wie einen Nachschuss von Krasniqi aus dem Halbfeld.
5.
13:09
Die Gastgeber sind in der Defensive gleich voll gefordert, da die Gäste in der Anfangsphase offensiv einiges an Druck erzeugen.
3.
13:07
Verl mit den ersten Offensivaktionen. Nach einer Kopfballablage eines Oldenburgers schießt Leon Bürger per Volley aus ca. 16 Metern aufs Tor der Gäste. Doch der Ball fliegt knapp über die Querlatte.
1.
13:03
Los geht's im Marschwegstadion! Schiedsrichter Assad Nouhoum pfeift sein Drittliga-Premierenspiel an.
1.
13:03
Spielbeginn
12:45
Dieses Aufeinandertreffen ist übrigens das erste direkte Duell der zwei Teams seit 43 Jahren. Damals konnte der Sportclub Verl in der ersten Runde des DFB-Pokals 1979 das Spiel mit 2:1 gegen die Oldenburger gewinnen.
12:36
Mit erst zwei eigenen Treffern stellen die Verler bislang die schwächste Offensive der Liga. Doch auch dieser Fakt dürfte mit einem der schwerstmöglichen Auftaktprogramme gegen Saarbrücken, Mannheim, Dresden und München relativiert werden. Gegen den ebenfalls im Abstiegskampf steckenden VfB Oldenburg wird sich nun zum ersten Mal in der Saison zeigen, wie die Ostwestfalen gegen direkte Konkurrenten ihr Spiel durchziehen können. Trainer Michel Kniat wechselt im Vergleich zum München-Spiel einmal und bringt Leon Bürger für den verletzten Nicolas Sessa.
12:32
Die Verler werden sich nach dem erneut späten K.O. in der Nachspielzeit gegen den TSV 1860 München ganz schön geärgert haben. Wieder zeigten sie eine ordentliche Leistung gegen eine Top-Mannschaft, doch wieder stehen sie ohne Zählbares da.
12:26
Und dies vor heimischen Publikum. Denn dort fühlten sich die Jungs von Trainer Dario Fossi bisher in dieser Saison am meisten wohl. Ihre drei Saisontore erzielten sie allesamt im heimischen Marschwegstadion. Doch auch im letzten Auswärtsspiel beim Halleschen FC haben die Oldenburger gut mitgespielt und hatten einige Tor-Chancen, die sie allerdings nicht nutzten. Für die heutige Partie nimmt Trainer Fossi aber keine personellen Veränderungen vor. Er vertraut der Elf aus dem Halle-Spiel.
12:22
Vom bisher sieglosen Start lässt sich beim VfB Oldenburg aber niemand aus der Ruhe bringen. Mit viel norddeutscher Ruhe erklärt Oldenburgs Sportlicher Leiter Sebastian Schachten: "Es war uns vorher bewusst, dass es eine Herkules-Aufgabe wird, von daher haut uns das nicht um." Gegen den Tabellennachbarn SC Verl soll nun die Trendwende her und der erste Sieg in der 3. Liga gefeiert werden.
12:14
Vier Spiele, keines davon gewonnen - dies trifft auf beide Teams der heutigen Partie zu. Weder der Aufsteiger VfB Oldenburg, noch der SC Verl schafften es in dieser Saison, eine Partie für sich zu entscheiden. Mit jeweils nur einem Punkt belegen die zwei Mannschaften die beiden letzten Ränge in der Tabelle. Die Frage für den heutigen Tag also ist: Kann jemand die Siegespremiere feiern und sich dadurch aus dem Tabellenkeller katapultieren?
12:03
Einen wunderschönen Sonntagmittag und herzlich willkommen zum fünften Spieltag in der 3. Liga! Im frühen Sonntagsspiel erwartet um 13:00 Uhr der VfB Oldenburg den SC Verl.

VfB Oldenburg

VfB Oldenburg Herren
vollst. Name
Verein für Bewegungsspiele von 1897 e.V. Oldenburg
Stadt
Oldenburg
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
17.10.1897
Sportarten
Volleyball, Fußball, Tischtennis
Stadion
Marschweg-Stadion
Kapazität
15.000

SC Verl

SC Verl Herren
vollst. Name
Sport Club Verl 1924
Stadt
Verl
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
06.09.1924
Sportarten
Fußball
Stadion
SPORTCLUB Arena
Kapazität
5.000