0 °C
Funke Medien NRW
38. Spieltag
22.05.2021 13:30
Beendet
Rostock
Hansa Rostock
1:1
VfB Lübeck
Lübeck
1:1
  • Soufian Benyamina
    Benyamina
    26.
    Rechtsschuss
  • Bentley Bahn
    Bahn
    41.
    Elfmeter
Stadion
Ostseestadion
Zuschauer
7.500
Schiedsrichter
Robert Schröder

Liveticker

90
15:24
Fazit:
Dann ist es vollbracht. Der FC Hansa Rostock schafft den Aufstieg, kehrt nach neun Jahren in die 2. Fußball-Bundesliga zurück und darf diesen Erfolg vor 7.500 Zuschauern im Ostseestadion feiern. Herzlichen Glückwunsch! In einer ehrlicherweise sehr schwachen Partie trennen sich die Gastgeber vom VfB Lübeck 1:1, was angesichts des besseren Torverhältnisses reicht, um vor dem FC Ingolstadt zu bleiben. Hansa aber tat sich überaus schwer. Nach gutem Beginn mühten sich die Jungs von Jens Härtel über weite Strecken vergeblich, gerieten sogar in Rückstand. Der feststehende Absteiger also ließ sich nichts nachsagen, ging mit dem nötigen Engagement zu Werke und machte dem Gegner das Leben schwer. Eine der wenigen guten spielerischen Szenen der Rostocker zog den Elfmeter nach sich, der für den Ausgleich sorgte. Im zweiten Durchgang tat sich wenig. Torszenen blieben Mangelware. Zumindest hatte Rostock die Sache weitgehend im Griff, weil die Gäste vor der Kiste noch harmloser waren.
90
15:22
Spielende
90
15:22
Hansa führt den Ball in der gegnerischen Hälfte - weit vom eigenen Tor fern. So nehmen die Hausherren viel Zeit von der Uhr. Lübeck fehlt jetzt auch die Energie, um dem Gegner noch in die Suppe spucken zu können.
90
15:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Soeben läuft die reguläre Spielzeit ab. Zwei Minuten gibt es noch obendrauf, so lange müssen sich die Rostocker noch gedulden.
90
15:19
Einwechslung bei Hansa Rostock: Nils Butzen
90
15:19
Auswechslung bei Hansa Rostock: Nik Omladič
88
15:19
So ein wenig schaut das jetzt nach einem Nichtangriffspakt aus. Beide Mannschaften scheinen mit dem 1:1 zufrieden und sehnen den Abpfiff herbei.
86
15:17
Im Luftkampf rasseln Korbinian Vollmann und Marvin Thiel mit den Köpfen zusammen und bleiben zunächst auf dem Rasen liegen. Beide berappeln sich aber letztlich ohne die Hilfe der Betreuer und wollen die Partie zu Ende spielen.
84
15:15
Unterdessen verkürzt 1860 in Ingolstadt, den Schanzern fehlen somit nun vier Tore zum direkten Aufstieg. Für Hansa ist das ein weiteres gutes Zeichen. Doch im Ostseestadion muss das Remis Bestand haben.
83
15:13
Einwechslung bei VfB Lübeck: Tim Weißmann
83
15:13
Auswechslung bei VfB Lübeck: Sebastian Hertner
81
15:13
Nach einer Balleroberung von Lukas Scherff bekommt dieser das Objekt der Begierde links in der Box von Korbinian Vollmann zurück, sucht mit seinem Flachpass in die Mitte John Verhoek, der mit einem Gegenspieler im Rücken nicht klar zum Abschluss kommt und die Kiste verfehlt.
80
15:11
Gefühlt kontrolliert die Kogge das Geschehen und schippert dem Aufstieg entgegen. Noch aber ist der Kurs nicht vollends eingeschlagen. Das Zittern ist auch einigen Spielern anzusehen.
79
15:09
Nun spielen die Hausherren mal schnell nach vorn. So funktioniert das sogar durch die Mitte. Korbinian Vollmann bemüht sich letztlich um den Torabschluss, der aber bleibt hängen.
77
15:08
Dann läuft der Ball endlich mal wieder gut. Hansa spielt direkt - bis die hohe Flanke von der rechten Seite ohne Druck nach innen fliegt und entsprechend nicht zielgerichtet verarbeitet werden kann.
74
15:06
Immerhin sorgt der eben eingewechselte Aaron Herzog aus halblinker Position für einen Torabschluss. Der Rechtsschuss aus der zweiten Reihe fliegt zwei, drei Meter rechts am Tor vorbei.
73
15:05
Dem Spielfluss, so denn hier überhaupt davon die Rede sein kann, tun diese vielen Wechsel gar nicht gut. Das ist derzeit eine ziemlich zerfahrene Angelegenheit.
72
15:02
Einwechslung bei VfB Lübeck: Nicolas Hebisch
72
15:02
Auswechslung bei VfB Lübeck: Thorben Deters
72
15:02
Einwechslung bei VfB Lübeck: Tim Kircher
72
15:01
Auswechslung bei VfB Lübeck: Elsamed Ramaj
70
15:01
Einwechslung bei Hansa Rostock: Korbinian Vollmann
70
15:01
Auswechslung bei Hansa Rostock: Philip Türpitz
70
15:00
Einwechslung bei Hansa Rostock: Aaron Herzog
70
14:59
Auswechslung bei Hansa Rostock: Bentley Bahn
67
14:59
Den anschließenden Freistoß von der linken Seite, getreten von Bentley Bahn, nutzen die Rostocker mal wieder nicht. Einmal mehr segelt die hohe Hereingabe ohne Umwege in die Fänge von Benjamin Gommert.
66
14:56
Gelbe Karte für Ryan Malone (VfB Lübeck)
Ryan Malone kommt im Zweikampf mit Philip Türpitz deutlich zu spät und räumt diesen heftig ab. Dafür hält Schiedsrichter Robert Schröder die Gelbe Karte bereit. Für Malone ist das die fünfte Verwarnung der laufenden Spielzeit. Eine Sperre wird nicht mehr fällig, es ist ja der letzte Spieltag.
65
14:56
Die Partie im Ostseestadion verflacht derzeit - sofern dies angesichts der überschaubaren Qualität bisher überhaupt möglich ist.
62
14:55
Ingolstadt müsste gegen 1860 noch drei Tore schießen, dann würde Hansa der 2. Platz wieder verloren gehen. Die Drittligameisterschaft geht derzeit weiterhin an die Dynamos aus Dresden. Deren 1:0-Führung in Wiesbaden hat nach wie vor Bestand.
60
14:52
In dieser Phase spielt Lübeck wieder aktiv mit. Alles in allem geht das 1:1 bislang durchaus in Ordnung. Das hat sich der VfB bis hierhin verdient - und macht die Sache für Hansa auch gefährlich.
58
14:49
Gelbe Karte für Julian Riedel (Hansa Rostock)
Wegen eines taktischen Fouls an Mirko Boland fängt sich Julian Riedel seine zweite Gelbe Karte der Saison ein.
58
14:49
Dann bietet sich der Kogge eine Ecke von der rechten Seite. Damit jedoch wissen die Jungs von Jens Härtel nichts anzufangen. Das ist erneut ein Ball für die fangbereiten Arme von Benjamin Gommert.
56
14:48
Inzwischen marschiert der FCH wieder nach vorn. Ein Sieg würde den Klub unabhängig von allen anderen Ergebnissen der Parallelspiele machen.
54
14:47
Noch also müssen die Rostocker vor dem aufmüpfigen Absteiger auf der Hut sein. Aktuell reicht ja das Remis. Daher muss bei allem Offensivgeist die Defensive sicher stehen.
52
14:43
Dann zeigen sich die Gäste mal wieder. Nach einem Eckstoß von der rechten Seite und einer Kopfballablage kommt halblinks an der Torraumgrenze Sebastian Hertner zum Linksschuss. Der Ball rollt dann knapp am rechten Pfosten vorbei.
50
14:42
Nach einem Zuspiel von Nik Omladič schafft es Nico Neidhart auf rechts zur Grundlinie. Dessen Pass jedoch verfehlt im Sechzehner anschließend Freund und Feind.
49
14:41
So erarbeitet sich die Kogge einen Freistoß nahe des rechten Strafraumecks - nach einem Foul von Sebastian Hertner an Nik Omladič. Die Ausführung jedoch ist nicht der Rede wert. Den harmlosen Ball pflückt sich Benjamin Gommert mühelos herunter.
48
14:40
Ist Hansa in der Lage, den Rückenwind aus der Schlussphase der ersten Hälfte hinüber zu retten? Zumindest scheinen die Gastgeber gewillt, weiter nach vorn zu spielen.
46
14:35
Ohne weitere personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.
46
14:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:22
Halbzeitfazit:
Alles ist wieder drin für den FC Hansa Rostock. Das 1:1 zur Pause gegen den VfB Lübeck würde angesichts der aktuellen Konstellation zum Aufstieg reichen. Richtig euphorisch war die Kogge zu Spielbeginn losgesegelt. Offenbar wollten die Gastgeber den Gegner in den Anfangsminuten überrollen. Doch lange hielt dieser Schwung nicht an. Über weite Strecken der ersten Hälfte plätscherte das Geschehen ereignislos dahin. Dann erzielten die Gäste mit ihrem ersten Torschuss die Führung. In der Folge gerieten die Rostocker völlig von der Rolle. Nichts wollte mehr funktionieren, weshalb den 7.500 Zuschauern auf den Rängen Angst und Bange werden musste. Doch dann trauten sich Lukas Scherff und John Verhoek mal ein Zusammenspiel zu, beschworen so den Foulelfmeter herauf, der den Ausgleich brachte. Danach strahlten die Männer von Jens Härtel prompt wieder mehr Zuversicht aus.
45
14:20
Ende 1. Halbzeit
45
14:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43
14:19
Dank dieses Tores rückt Rostock in der Tabelle wieder auf Rang 2 nach vorn. Der direkte Aufstieg ist plötzlich wieder zum Greifen nah.
41
14:14
Tooor für Hansa Rostock, 1:1 durch Bentley Bahn
Bentley Bahn übernimmt die Verantwortung und hält dem Druck stand. Der Mittelfeldspieler verlädt Torwart Benjamin Gommert und muss mit dem rechten Fuß nur noch einschießen, um Hansa den Ausgleich zu bescheren. Für Bahn ist das der siebte Saisontreffer.
41
14:14
Gelbe Karte für Sven Mende (VfB Lübeck)
Für das elfmeterreife Foul fängt sich Sven Mende seine fünfte Gelbe Karte der Saison ein.
40
14:13
Elfmeter für den FC Hansa Rostock! Jetzt trauen sich die Hausherren mal etwas zu. Nach einem guten Zusammenspiel mit Lukas Scherff - Doppelpass und Hacke sind da zu sehen - wird John Verhoek im Sechzehner von Sven Mende gefällt. Der Pfiff ertönt kurz darauf.
38
14:12
Vollkommen ereignislos plätschert das Spiel dahin. Lübeck hat inzwischen kein Interesse mehr, etwas fürs Spiel zu tun. Die Gäste lassen den Gegner machen. Und bei Hansa klappt weiterhin gar nichts. Das ist eine überaus zähe und unansehnliche Angelegenheit.
35
14:09
Die Fans auf den Rängen geben ihr Bestes, um die Mannschaft des Gastgebers aufzurichten. Aktuell zeigt das wenig Wirkung. Wann berappelt sich der FCH?
32
14:07
Hansa tut sich richtig schwer. Spielerisch läuft überhaupt nichts zusammen. Somit hat Lübeck die Sache derzeit ganz gut im Griff und verdient sich so langsam auch die Führung.
30
14:06
In der Tat muss Soufian Benyamina verletzungsbedingt runter. Der Torschütze wird dem VfB fortan nicht weiterhelfen können. Lucas Wolf übernimmt.
30
14:03
Einwechslung bei VfB Lübeck: Lucas Wolf
30
14:03
Auswechslung bei VfB Lübeck: Soufian Benyamina
29
14:03
Parallel geht nun auch noch Ingolstadt in Führung. Damit rutscht Hansa auf Platz 3 ab und müsste in die Relegation. Und aktuell scheint die Kogge etwas zu schlingern. Die Spieler wirken nervlich angeschlagen, sind nicht zu einer Reaktion fähig. Es passieren viele Fehler.
27
14:03
Unmittelbar danach muss sich Soufian Benyamina behandeln lassen. Beim Zusammenprall mit Keeper Kolke hat sich der Stürmer eine Fleischwunde zugezogen.
26
13:59
Tooor für den VfB Lübeck, 0:1 durch Soufian Benyamina
Mit dem ersten Torschuss gehen die Gäste tatsächlich in Führung. Durchs Zentrum spielt Thorben Deters einen starken Pass nach vorn. Soufian Benyamina setzt sich gegen die Rostocker Damian Roßbach und Julian Riedel durch und spitzelt den Ball aus etwa sieben Metern mit dem rechten Fuß am herausstürzenden Markus Kolke vorbei ins Tor. Der Ex-Rostocker, der bereits im Hinspiel traf, markiert seinen dritten Saisontreffer.
25
13:58
Solange es in Ingolstadt 0:0 steht, wo 1860 München allerdings in Unterzahl agieren muss, genügt den Rostockern das aktuelle Resultat zum Aufstieg.
23
13:57
Richtige Torabschlüsse bleiben seit der Anfangsphase völlig aus. Das Geschehen spielt sich zwischen den Strafräumen ab. Insgesamt hat Hansa leichte Vorteile, der VfB aber versteckt sich nicht. Regelmäßig schaut der Absteiger vorn raus, kommt aber bislang gar nicht gefährlich in den Strafraum.
21
13:54
Im Parallelspiel in Wiesbaden ist Dynamo Dresden in Führung gegangen. Damit würden sich die Sachsen die Drittligameisterschaft sichern - ganz gleich was Rostock heute noch anstellt.
19
13:53
Mit einem weiten Einwurf von der rechten Seite möchte Ryan Malone Gefahr heraufbeschwören. Im Sechzehner jedoch klärt Hansas Julian Riedel per Kopf. Im zweiten Anlauf werden die Lübecker ebenfalls nicht gefährlich.
16
13:51
Im Regen von Rostock bekommt der VfB seine erste Ecke der Partie zugesprochen. Diese jedoch segelt ohne Umwege in die fangbereiten Arme von Markus Kolke.
15
13:49
Nach einiger Zeit zeigen sich nun mal wieder die Lübecker. Von der linken Seite tritt Elsamed Ramaj eine Flanke in den Sechzehner. Soufian Benyamina verpasst die Hereingabe und dahinter scheint Thorben Deters zu überrascht und vermag mit dem Ball nichts anzufangen.
13
13:48
Nun segelt ein Freistoß von Simon Rhein in den Gästestrafraum. John Verhoek verlängert per Kopf. Mit diesem Ball hat Benjamin Gommert keinerlei Probleme.
12
13:46
Über eine Standardsituation gelangen die Rostocker immerhin mal in den Strafraum. Das aber ist nur ein ganz kurzes Intermezzo. Eine Abschlusshandlung bleibt aus.
10
13:45
Etwas mehr vom Spiel haben sicherlich die Hausherren. Da der VfB aber sehr geordnet wirkt, bietet sich wenig Raum an. Der Weg in den Sechzehner ist fürs Erste verstellt.
7
13:42
Auch wenn es derzeit keine Torannäherungen mehr gibt, geht es abwechslungsreich zur Sache. Lübeck hält sehr ordentlich dagegen. Daher ist die Anfangseuphorie von Hansa erst einmal ein wenig verflogen.
5
13:39
Das Geschehen auf dem Platz beruhigt sich ein wenig. Umso mehr Alarm machen die Fans auf den Rängen, die für eine Atmosphäre wie zu besten Vor-Corona-Zeiten sorgen.
3
13:38
Dann lassen die Gäste das Bestreben erkennen, selbst etwas nach vorn unternehmen zu wollen. Von der rechten Seite bringt Elsamed Ramaj den Ball zum Tor. Markus Kolke ist auf der Hut und greift sicher zu.
2
13:37
In Folge der anschließenden Ecke von Philip Türpitz brennt es erneut im Sechzehner. Damian Roßbach sucht den Abschluss, wird abgeblockt. Dann feuert Nico Neidhart, John Verhoek hält den Fuß rein. Erneut aber muss Benjamin Gommert im Lübecker Tor nicht eingreifen.
1
13:35
Rostock marschiert sofort los, geht früh drauf und erobert den Ball. Nik Omladič legt den Ball im Sechzehner gut zurück. Bentley Bahn schießt aus zentraler Position. Der Schuss wird abgefälscht und verfehlt das Tor.
1
13:33
Nun also läuft das Spiel vor 7.500 singenden Zuschauern. Bei starker Bewölkung und 16 Grad sind Niederschläge im Spielverlauf nicht ausgeschlossen.
1
13:33
Spielbeginn
13:24
Da ist es nur ein ganz schwacher Trost, dass die Hinrundenpartie Anfang März im Stadion Lohmühle mit 1:0 an Lübeck ging. Ein Treffer von Soufian Benyamina kurz nach der Pause sorgte im allerersten Pflichtspiel beider Mannschaften gegeneinander für einen Sieg des VfB. In dieser Hinsicht gilt es für Hansa als vermeintlichem Aufsteiger, den Makel zu tilgen.
13:20
Von derlei Euphorie ist man in Lübeck weit entfernt. Der VfB steht bereits als Absteiger in die Regionalliga Nord fest, sechs Punkte fehlen zum rettenden Ufer und sind nicht mehr aufzuholen. Das 1:2 am vergangenen Wochenende zu Hause gegen den FSV Zwickau besiegelte das vorzeitige Aus. Der Tabellenvorletzte könnte bei einer Niederlage eventuell sogar noch die Rote Laterne umgehängt bekommen.
13:15
Um überhaupt Jubelstürme auszulösen, wäre ein Rostocker Sieg angeraten. Dann würde die Kogge aus eigener Kraft nach neun Jahren zurück in die 2. Liga segeln. Unter Umständen genügt auch ein Punkt, dann käme es im Vergleich zum FC Ingolstadt auf das Torverhältnis an, welches derzeit für Hansa spricht. Die Oberbayern müssten in dem Fall mit fünf Toren Unterschied gegen 1860 München gewinnen, um die Hanseaten noch auf den Relegationsplatz zu verweisen. Die aber haben sicherlich auch noch die Drittligameisterschaft im Blick. Sollte der bereits feststehende Aufsteiger Dresden bei Wehen Wiesbaden verlieren, könnte Rostock mit einem Dreier noch die Spitze erklimmen.
13:10
Zum letzten Saisonspiel und der erhofften Aufstiegsfeier des FC Hansa dürfen auf Genehmigung der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommerns tatsächlich 7.500 Zuschauer ins Ostseestadion. Das ist bundesweit die größte Anzahl von Menschen, die an diesem Wochenende Fußball live im Stadion verfolgen darf. Natürlich sind dabei die bekannten Hygiene-Regeln einzuhalten. Nur ein negativer Corona-Test ermöglicht es, Zutritt zum Stadion zu erlangen. Und im Erfolgsfall sollte es tunlichst keinen Sturm des Innenraums geben.
13:04
Auf Seiten der Hausherren nimmt Jens Härtel im Vergleich zum vergangenen Spieltag lediglich eine Veränderung vor. Da Jan Löhmannsröben nach abgesessener Gelbsperre wieder zur Verfügung steht, muss Nils Butzen weichen und wird auf der Rostocker Bank Platz nehmen. Zwei Umstellungen gibt es bei den Gästen. Zwischen den Pfosten darf Benjamin Gommert sein Drittligadebüt geben. Dafür sitzt Lukas Raeder heute draußen. Darüber hinaus fehlt Tommy Grupe (Rotsperre). Dafür rutscht Elsamed Ramaj in die Lübecker Startelf.
12:29
Herzlich willkommen zum Saisonfinale in der 3. Liga! Mit zehn parallel stattfindenden Partien geht der 38. Spieltag über die Bühne. Dabei kommt es um 13:30 Uhr unter anderem zur Begegnung des FC Hansa Rostock mit dem VfB Lübeck.

Hansa Rostock

Hansa Rostock Herren
vollst. Name
Fussball Club Hansa Rostock
Stadt
Rostock
Land
Deutschland
Farben
weiß-blau
Gegründet
28.12.1965
Sportarten
Fußball
Stadion
Ostseestadion
Kapazität
29.000

VfB Lübeck

VfB Lübeck Herren
vollst. Name
Verein für Bewegungsspiele Lübeck von 1919
Stadt
Lübeck
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
01.04.1919
Sportarten
Fußball, Tischtennis, Handball, Badminton
Stadion
Stadion Lohmühle
Kapazität
17.869