Funke Medien NRW
26. Spieltag
27.02.2021 14:00
Beendet
Verl
SC Verl
1:3
1. FC Saarbrücken
Saarbrücken
0:2
  • Minos Gouras
    Gouras
    11.
    Rechtsschuss
  • Sven Köhler
    Köhler
    19.
    Eigentor
  • Minos Gouras
    Gouras
    55.
    Linksschuss
  • Justin Eilers
    Eilers
    88.
    Kopfball
Stadion
SPORTCLUB Arena
Schiedsrichter
Patrick Schwengers

Liveticker

90
15:56
Fazit:
Der 1.FC Saarbrücken gewinnt verdient mit 3:1 beim SC Verl! Die Saarländer rücken daher mit 40 Punkten auf Platz Sechs vor und halten den vier Punkte Abstand auf die Aufstiegsplätze. Der SC Verl tritt durch die Niederlage hingegen auf der Stelle und ist vorerst Achter. Für den Sportclub war es ein sehr gebrauchtet Nachmittag, weil sie das eigene Prunkstück, die Offensive, nicht richtig eingesetzt haben. Der FCS hat auf der anderen Seite sehr gefällig kombiniert und diszipliniert verteidigt. Die Kwasniok-Elf kann zufrieden sein mit dem Auftritt und scheint gewappnet zu sein für die anstehenden Nachholspiele. Vielen Dank fürs Mitlesen und noch einen schönen Samstag!
90
15:56
Fazit:
Der 1.FC Saarbrücken gewinnt verdient mit 3:1 beim SC Verl! Die Saarländer rücken daher mit 40 Punkten auf Platz Sechs vor und halten den vier Punkte Abstand auf die Aufstiegsplätze. Der SC Verl tritt durch die Niederlage hingegen auf der Stelle und ist vorerst Achter. Für den Sportclub war es ein sehr gebrauchtet Nachmittag, weil sie das eigene Prunkstück, die Offensive, nicht richtig eingesetzt haben. Der FCS hat auf der anderen Seite sehr gefällig kombiniert und diszipliniert verteidigt. Die Kwasniok-Elf kann zufrieden sein mit dem Auftritt und scheint gewappnet zu sein für die anstehenden Nachholspiele. Vielen Dank fürs Mitlesen und noch einen schönen Samstag!
90
15:51
Spielende
90
15:50
Zellner liegt nach einem Zusammenprall vor dem eigenen Strafraum am Boden. Der Innenverteidiger berappelt sich nach dem Schlag auf den Hals aber schnell wieder.
90
15:49
Eine Hereingabe von Schikowski wird von Batz klasse aus der Luft gepflückt. Die Saarländer wollen nichts mehr anbrennen lassen.
90
15:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
15:48
Vermutlich kommt der Anschluss zu spät, dem Sportclub bleiben vielleicht mit Nachspielzeit noch fünf Minuten.
88
15:46
Tooor für SC Verl, 1:3 durch Justin Eilers
Eilers trifft bei seinem Comeback! Ritzka bekommt die Kugel links an der Grundlinie und hebt die Murmel acht Meter vor das Gehäuse, wo Eilers emporsteigt und in die rechte Ecke einnickt! Geht hier doch noch was?
87
15:45
Rabihic hat nach sämtlichen Pässen um den Strafraum herum genug und hält aus 18 Metern mit rechts drauf. Sein strammer Schuss ist jedoch zu zentral und kann von Batz weggefaustet werden.
86
15:44
Der SCV beißt sich auch in Minute 86 noch die Zähne aus an dem FCS-Defensivbollwerk.
84
15:42
Für die Saarländer ergeben sich nun immer wieder Gelegenheit zum Kontern. Die Umschaltaktionen sind aber noch nicht zwingend genug, um den Sack hier komplett zu zumachen.
82
15:40
Sollte es hier noch zum kleinen Wunder kommen, wäre es spätestens jetzt an der Zeit für den Anschlusstreffer.
81
15:39
Die Partie plätschert bedingt durch die vielen Unterbrechungen ihrem Ende entgegen. Verl ist zwar inzwischen aktiver, mehr als ein paar Halbchancen springen aber nicht heraus.
79
15:37
Einwechslung bei SC Verl: Patrick Choroba
79
15:37
Auswechslung bei SC Verl: Christopher Lannert
79
15:37
Einwechslung bei SC Verl: Sascha Korb
79
15:36
Auswechslung bei SC Verl: Zlatko Janjić
78
15:36
Die nächste Torannäherung des SCV. Diesmal serviert Eilers von der rechten Grundlinie für Rabihic, der am Strafraumrand mit rechts abzieht. Batz pariert den Schuss aus der rechten Ecke.
77
15:35
Gelbe Karte für Patrick Schikowski (SC Verl)
Schikowski stellt sich im Zweikampf mit Zellner zu ungestüm an und bekommt daher die gelbe Karte.
77
15:34
Verl macht abgesehen von der Eilers-Chance überhaupt keine Anzeichen hier nochmal aktiver zu werden.
75
15:33
Kwasniok braucht, in Anbetracht der anstehenden englischen Wochen, schon früh seine Wechsel auf. Günther-Schmidt bekommt nach seiner starken Performance eine verdiente frühe Pause.
74
15:32
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Sebastian Bösel
74
15:32
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Luca Kerber
73
15:31
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Markus Mendler
73
15:31
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Julian Günther-Schmidt
72
15:31
Die beste Chance für Verl! Rabihic bekommt das Leder vor dem Strafraum und steckt gedankenschnell auf den startenden Eilers durch. Der Joker taucht alleine vor Batz auf, versemmelt die Murmel aber aus zehn Metern links neben das Tor!
71
15:29
Saarbrücken zeigt sehr ansehnlichen Fußball. Die Kwasniok-Truppe lässt das Leder in der Regel mit maximal ein bis zwei Kontakten schnell laufen.
70
15:28
Saarbrücken spielt den Stiefel bislang ganz cool runter. Verl ist immer noch weiter weg vom ersten Treffer, als die Saarländer vom vierten.
68
15:27
Shipnowski und Jänicke haben nach einem vernünftigen Auftritt Feierabend und werden von Schleimer und Deville ersetzt.
67
15:26
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Maurice Deville
67
15:25
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Nicklas Shipnoski
67
15:25
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Lukas Schleimer
67
15:25
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Tobias Jänicke
65
15:23
Edel-Joker Eilers soll die Wende mit einleiten und kommt für Eigentorschütze Köhler.
65
15:23
Einwechslung bei SC Verl: Justin Eilers
65
15:22
Auswechslung bei SC Verl: Sven Köhler
64
15:22
Es spielt weiterhin nur der FCS, Verl hat den Gästen nach dem dritten Gegentor nicht viel entgegenzusetzen.
62
15:20
Jänicke gibt seinem Coach aber das "Go", er kann demnach wohl weitermachen.
61
15:19
Jürgensen trifft Jänicke vor dem eigenen Strafraum hörbar am Fuß und geht schreiend zu Boden. Schiri Schwengers lässt aber fälschlicherweise weiterlaufen, muss die Partie dann aber unterbrechen, weil Jänicke behandelt werden muss.
60
15:18
Es ist ein wahrlich gebrauchter Tag für den Sportclub. Nach vorne läuft wirklich nichts zusammen und hinten fangen sie zu einfache Gegentore.
58
15:17
Barylla und Shipnoski spielen auf der rechten Seite einen herrlichen Doppelpass. Einzig die Hereingabe im Anschluss findet keinen Abnehmer im Strafraum.
57
15:16
Capretti muss nach dem dritten Nackenschlag reagieren und nimmt die völlig blassen Yildirim und Schwermann vom Feld. Schikowski und Putaro sollen es jetzt besser machen.
56
15:15
Einwechslung bei SC Verl: Patrick Schikowski
56
15:15
Auswechslung bei SC Verl: Aygün Yildirim
56
15:15
Einwechslung bei SC Verl: Leandro Putaro
56
15:14
Auswechslung bei SC Verl: Julian Schwermann
55
15:12
Tooor für 1. FC Saarbrücken, 0:3 durch Minos Gouras
Gouras schnürt den Doppelpack! Er übernimmt den Ball bei einem Konter bereits an der Mittellinie und dribbelt anschließend mit Geleitschutz in den Sechzehner, wo er die Murmel aus 13 Metern linksoben in den Kasten hämmert!
53
15:11
Das 0:3 liegt im Moment eher in der Luft als der Anschlusstreffer für Verl. Saarbrücken ist zurzeit öfter in Strafraumnähe.
51
15:10
Ein zweiter Ball landet nach einem Freistoß bei Kerber an der Strafraumgrenze, der das Spielgerät mit links direktnimmt. Sein Schuss stellt Brüseke vor keine großen Probleme, der Keeper fischt die Kugel aus dem rechten Eck.
50
15:08
Gelbe Karte für Christopher Lannert (SC Verl)
Lannert unterbindet einen FCS-Konter durch ein taktisches Foul an Jänicke und holt sich korrekterweise die gelbe Karte ab. Ansonsten ist es ein sehr faires Spiel.
49
15:08
Nachdem Goura die Murmel links im Strafraum etwas vertendelt, landet das Leder bei Jänicke, der sich von hinten angeschlichen hat. Zu seinem Pech war zuvor nur im Abseits.
47
15:06
Der Sportclub schnappt sich wie gewohnt direkt wieder das Leder. Den Ballbesitz sollten sie nun nur mal in Chancen ummünzen.
46
15:04
Der SC Verl kehrt unverändert auf den Rasen zurück, bei Saarbrücken steht jetzt Perdedaj für Müller auf dem Rasen. Weiter geht's!
46
15:03
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Fanol Perdedaj
46
15:03
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Mario Müller
46
15:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:51
Halbzeitfazit:
Nach intensiven ersten 45 Minuten führt der 1.FC Saarbrücken beim SC Verl mit 2:0! In einer sehr temporeichen ersten Hälfte war der FCS die abgezocktere und gefährlichere Mannschaft und führt verdient nach dem Treffer von Gouras und dem Eigentor von Köhler. Vor allem Breitenbach und Günther-Schmidt stechen bei den Saarländer heraus und sind an einigen Aktionen beteiligt. Die beste Offensive der Liga aus Verl kommt bisher hingegen noch überhaupt nicht zur Geltung, weil den Hausherren gegen gut sortierte Gäste die Lösungen fehlen. Hier gilt es für Coach Capretti in der Pause anzusetzen. Bis gleich!
45
14:47
Ende 1. Halbzeit
45
14:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
14:46
Der nächste ansehnliche Offensiv-Vortrag der Gäste: Zellner überspielt die letzte Ketter der Verler und findet Shipnoski rechts vor dem Strafraum, der das Leder direkt mit rechts flach in die Mitte gibt. Dort lauert Günther-Schmidt, der jedoch von Jürgensen acht Meter vor dem Tor noch entscheidend gestört wird.
42
14:44
Breitenbach bringt Rabihic an der rechten Seitenlinie zu Fall. Er tritt den fälligen Freistoß und flankt wuchtig in den Strafraum, wo Zellner die Kugel aus der Gefahrenzone köpft.
41
14:43
Kerber ist inzwischen wieder zurück auf dem Rasen und schon ist Günther-Schmidt wieder auf dem Weg in Richtung SCV-Strafraum. Sein Zuspiel auf Gouras landet dann jedoch beim Gegner, da wäre mehr drin gewesen.
40
14:41
Saarbrücken ist jetzt kurz in Unterzahl, weil Kerber kurz vom Feld muss.
39
14:40
Kurt trifft Kerber unglücklich unten am Fuß. Der Mittelfeldmann liegt nach wie vor auf dem Boden und muss behandelt werden.
38
14:40
Shipnoski und Günther-Schmidt spielen an der Mittellinie einen feinen Doppelpass, wodurch sich für Shipnoski ganz viel Raum auf der rechten Seite auftut. Dann reagiert er aber etwas zu hektisch und flankt die Murmel ohne Bedrängnis in das Toraus.
36
14:37
Allgemein hat sich die Begegnung nach den beiden frühen Treffer etwas beruhigt. Saarbrücken zieht sich in die eigene Hälfte zurück und übergibt Verl die Verantwortung über den Ball.
35
14:36
Breitenbach schaltet sich wieder nach vorne ein und vernascht Mikic links vor dem Strafraum. Seine folgende Flanke an den zweiten Pfosten segelt jedoch an Freund und Fein vorbei ins Aus.
34
14:35
Auch nach Standard bleibt der Sportclub allerdings noch ungefährlich, sie bekommen in der Offensive ihre PS noch nicht auf die Straße.
33
14:34
Yildirim und Ritzka erkämpfen sich auf der linken Seite immerhin mal wieder eine Ecke. Diese kann aber nicht direkt ausgeführt werden, weil Kerber sich scheinbar wehgetan hat.
31
14:33
Breitenbach macht ein sehr starkes Spiel auf der linken Abwehrseite. Er holt viele Bälle und leitet so einige Konter ein, die vorhin auch zum Tor geführt haben.
29
14:31
Wenn Verl die Kugel mal in der gegnerischen Hälfte erobert, ist sie in der Regel direkt im Anschluss wieder weg. Da agieren die Ostwestfalen viel zu hektisch.
28
14:30
Die Gastgeber lassen die Kugel seit geraumer Zeit in den eigenen Reihen laufen. Den Weg in den Sechzehner finden sie dabei immer noch nicht - Saarbrücken verteidigt noch zu diszipliniert.
26
14:28
Die Führung geht durchaus in Ordnung, weil Saarbrücken dem Sportclub gedanklich immer einen Schritt voraus ist. Die Gäste sind deutlich wacher und entscheiden mehr Zweikämpfe für sich.
25
14:27
Rabihic hat auf der rechten Seite nach Pass von Kurt viel Raum und flankt hoch an den zweiten Pfosten in Richtung Janjic. Batz ist aber hellwach und pflückt die Kugel vor dem Stürmer.
23
14:25
Breitenbach fängt einen Pass in die Spitze von Lannert super ab und leitet den schnellen Gegenstoß ein. Er sieht, dass Gouras startet, spielt den Stürmer aber einen Moment zu spät an. Gouras wäre frei durch gewesen, stand aber knapp im Abseits.
22
14:24
Das 0:2 geht trotz des Eigentors von Köhler zu 90% an Günther-Schmidt, der zurzeit einfach in bestechender Form ist und an seine starken Auftritte nahtlos anknüpft.
21
14:22
Die Ostwestfalen sind immer um eine schnelle Antwort bemüht, die Gäste halten die Verler aber nach wie vor souverän aus der Gefahrenzone.
19
14:20
Tooor für 1. FC Saarbrücken, 0:2 durch Sven Köhler (Eigentor)
Jetzt kommt es richtig dick für Verl! Julian Günther-Schmidt setzt sich vom linken Strafraumeck ausgehend wunderbar gegen mehrere Gegenspieler durch und hebt das Spielgerät anschließend scharf an den zweiten Pfosten, wo Köhler vor Shipnoski klären will, die Kugel dabei aber hoch in die eigenen Maschen grätscht!
18
14:20
Jetzt zappelt die Kugel zwar im Netz des FCS, allerdings stand Torschütze Köhler zuvor im Abseits.
18
14:19
Die Aktionen des Sportclubs sind noch nicht zwingend genug. Die Hausherren sind zwar sehr bemüht, der letzte Pass stimmt aber noch nicht.
16
14:18
Rabihic bringt einen Freistoß rechts neben dem Strafraum hoch in die Mitte. Die Saarländer können die Situation dank numerischer Überzahl bereinigen.
15
14:16
Shipnoski wuselt sich an der linken Grundlinie gegen zwei Gegenspieler durch und holt die erste Ecke heraus. Janjic hilft hinten aus und köpft die Hereingabe aus dem Sechzehner.
13
14:15
Wie erholen sich die Verler von dem frühen Schock? Saarbrücken agiert bisweilen sehr abgezockt und steht hinten noch sehr sattelfest.
11
14:12
Tooor für 1. FC Saarbrücken, 0:1 durch Luca Kerber
Der erste gut zu Ende gespielte Spielzug bringt die Gäste in Führung! Shipnoski legt die Kugel rechts vor dem Strafraum an die Grundlinie in den Lauf von Jänicke, der die Murmel flach an den Fünfmeterraum bringt. Dort steht Gouras goldrichtig und spitzelt die Kugel an Brüseke vorbei in die Maschen!
9
14:10
Batz lässt Janjic nach einem Rückpass mutig ins Leere laufen. Im Hinspiel ist eine ähnliche Aktion von ihm nach hinten los gegangen.
8
14:09
Verl hat in der Anfangsphase mehr Spielanteile, fängt mit der Murmel jedoch noch zu wenig an. Ein weiter Flugball von Lannert landet beispielsweise im Toraus.
7
14:08
Shipnoski lag nach einem Zweikampf etwas länger am Boden nachdem er einen Tritt abbekommen hat. Der Toptorschütze der Saarländer steht aber schnell wieder.
6
14:07
Kwasniok ist an der Seitenlinie bereits sehr aktiv und nimmt im Grunde permanent verbal Einfluss auf sein Team.
5
14:06
Die Offensivreihe der Verler wird bislang noch sehr gut in Schach gehalten von den tiefgestaffelten Saarbrückern. Noch bieten sich keine Lücken.
4
14:05
Günther-Schmidt gibt aus 20 Metern halblinker Position einen ersten Warnschuss in Richtung SCV-Gehäuse ab. Die Kugel fliegt allerdings weit über den Kasten.
3
14:04
Viel Spielfluss kommt zu Beginn noch nicht zustande, da es sehr viele Zweikämpfe an der Auslinie gibt und dementsprechend auch zahlreiche Einwürfe.
1
14:03
Yildirim macht direkt Bekanntschaft mit den Füßen von Barylla, der den Außenstürmer direkt auf der linken Seite von den Beinen holt. Der folgende Freistoß bringt keine Gefahr.
1
14:01
Alles ist angerichtet für ein hoffentlich torreiches Spiel! Schiri Patrick Schwengers aus Travemünde pfeift die Partie an, Verl ist in ganz schwarz gekleidet, die Gäste aus Saarbrücken in weiß. Los geht's!
1
14:01
Spielbeginn
13:23
Auf Seiten der Saarländer wechselt Trainer Łukasz Kwasniok hingegen gleich dreimal. Linksverteidiger Mario Müller steht nach seiner Verletzungspause ebenso wie Minos Gouras und Anthony Barylla wieder in der Startformation. Sie ersetzen Sebastian Jacob, Fanol Perdedaj und Maurice Deville.
13:20
Verl-Coach Guerino Capretti sieht nach dem 4:0-Sieg beim FC Magdeburg keinen Anlass für eine Veränderung in seiner Startelf. Getreu dem Motto "Never change a winning team" schickt er exakt die gleiche Elf auf den Rasen, um im Heimspiel den nächsten Dreier einzufahren. Vor allem der Sturm der Ostwestfalen ist gefürchtet. Kasim Rabihic, Aygün Yildirim und Toptorschütze Zlatko Janjić sorgen regelmäßig für Wirbel im gegnerischen Sechzehner. Daher kommt es nicht überraschend, dass der Sportclub mit 46 Toren die stärkste Offensive der Liga stellt.
13:13
In der Sportclub Arena in Verl kommt es zum zweiten Aufeinandertreffen der starken Aufsteiger. Die Tabellennachbarn sind punktgleich mit 37 Punkten sogar noch in Reichweite zu den Aufstiegsplätzen. Der Sieger des heutigen Duells würde daher den Anschluss an die Spitzenplätze halten. Das Hinspiel in Saarbrücken entschied der Sportclub mit 2:1 für sich dank der Tore von Janjic und Yildirim. Auch FCS-Keeper Batz hatte damals Anteil an der Niederlage, weil er den ersten Gegentreffer durch einen schlimmen Fehlpass einleitete.
13:01
Herzlich willkommen zum Spiel zwischen dem SC Verl und dem 1.FC Saarbrücken am 26. Spieltag der 3. Liga!

SC Verl

SC Verl Herren
vollst. Name
Sport Club Verl 1924
Stadt
Verl
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
06.09.1924
Sportarten
Fußball
Stadion
SPORTCLUB Arena
Kapazität
5.000

1. FC Saarbrücken

1. FC Saarbrücken Herren
vollst. Name
1. Fussball Club Saarbrücken
Stadt
Saarbrücken
Land
Deutschland
Farben
blau-schwarz
Gegründet
18.04.1903
Sportarten
Fußball, Tischtennis, Handball
Stadion
Ludwigspark
Kapazität
35.303