Funke Medien NRW
34. Spieltag
24.04.2021 14:00
Beendet
Dresden
Dynamo Dresden
0:3
Hallescher FC
Hallescher FC
0:1
  • Antonios Papadopoulos
    Papadopoulos
    27.
    Rechtsschuss
  • Michael Eberwein
    Eberwein
    62.
    Linksschuss
  • Braydon Manu
    Manu
    78.
    Rechtsschuss
Stadion
Rudolf-Harbig-Stadion
Schiedsrichter
Max Burda

Liveticker

90
15:58
Fazit
Schiedsrichter Burda lässt Gnade walten und pfeift ab, der Hallesche FC gewinnt überraschend, aber vollkommen verdient mit 3:0 in Dresden und sorgt für ein Ausrufezeichen im Abstiegskampf. Dresden hingegen war deutlich anzusehen, dass sie seit zwei Wochen ohne Spielpraxis sind - offensiv wie defensiv fehlte die Abstimmung, die Dynamik war ebenso mangelhaft wie der Wille. Eigenschaften, die der HFC heute auf den Platz brachte und das über die gesamte Spielzeit. Die Sorgenfalten bei Markus Kauczinski werden nach dem vierten Spiel in Folge ohne Sieg tiefer, während die Hallenser Bonuspunkte über dem Strich sammeln.
90
15:53
Spielende
89
15:51
Einwechslung bei Hallescher FC: Sören Reddemann
89
15:50
Auswechslung bei Hallescher FC: Michael Eberwein
89
15:50
Einwechslung bei Hallescher FC: Janek Sternberg
89
15:50
Auswechslung bei Hallescher FC: Braydon Manu
88
15:50
Der HFC spielt das auch in den Schlussminuten souverän runter - Dresden hat das Spiel aufgegeben und wird mit dem Kopf bereits bei den kommenden, eng getakteten Aufgaben sein.
84
15:47
Halle verpasst das vierte Tor! Bei einem Konter wird Julian Derstroff auf links bedrängt, kommt ins Straucheln und kann nicht mehr sauber auf Boyd querlegen, so kommt Keeper Broll dazwischen.
81
15:45
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Jonas Kühn
81
15:44
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Chris Löwe
81
15:44
Auch konditionell geht es stark abwärts bei den Gastgebern - die Woche, in der sie nicht richtig trainieren konnten, macht sich doch stärker bemerkbar als es viele im Vorfeld für möglich gehalten hatten.
80
15:43
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Panagiotis Vlachodimos
80
15:43
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Marvin Stefaniak
78
15:39
Tooor für Hallescher FC, 0:3 durch Braydon Manu
Deckel drauf! Halle kontert mit drei gegen zwei, Boyd spielt vor dem Strafraum rüber in die Mitte auf Manu, doch der spielt nicht nochmal weiter und haut die Kugel unhaltbar zentral unter die Latte - ein Pfund, gegen das Broll nichts ausrichten kann!
76
15:38
Kein Druck von der SGD - die Hoffnungen schwinden zunehmend. Auch die Körpersprache bei den Gastgebern sagt nicht mehr viel aus. Von au0en bleibt es laut, aber auf dem Platz ist eher Ruhe angesagt.
77
15:38
Einwechslung bei Hallescher FC: Marcel Titsch-Rivero
77
15:38
Auswechslung bei Hallescher FC: Jonas Nietfeld
72
15:34
Halle lässt in seiner Leistung nicht nach - sollten die Dresdner heute auf konditionelle Vorteile spekuliert haben, so erfüllen sich diese Hoffnungen heute nicht, im Gegenteil.
70
15:32
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Justin Löwe
70
15:32
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Yannick Stark
70
15:32
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Agyemang Diawusie
70
15:32
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Luka Štor
68
15:31
Halle verpasst das 3:0! Die Hallenser spielen weiterhin offensiv, Derstroffs Ball von rechts rutscht durch und auch an Boyd vorbei, aber Papadopoulos kann den Ball vollkommen frei im linken Strafraum nicht an Broll vorbeilegen!
65
15:26
Ein herber Nackenschlag für die SGD - ein 0:2 zu Hause gegen Halle ist Gift für alle Aufstiegshoffnungen. Zeit für ein Comeback wäre noch da, aber die Körpersprache sagt was anderes heute Nachmittag.
64
15:25
Einwechslung bei Hallescher FC: Julian Derstroff
64
15:25
Auswechslung bei Hallescher FC: Julian Guttau
62
15:23
Tooor für Hallescher FC, 0:2 durch Michael Eberwein
Halle erhöht nach einer starken Kombination! Manu spielt die Kugel überlegt von rechts auf Papadopoulos, der haut direkt flach und hart in die Mitte, wo Boyd gutes Auge beweist und gefühlvoll auf Eberwein ablegt, und dieser muss nur noch rechts versenken. Super gespielt!
58
15:20
Kurzes Chaos im HFC-Strafraum, als ein Ball mit Druck von rechts hineinfliegt, Halle kann kaum klären, aber mehrere Abschlüsse scheitern an blockenden Verteidigern.
55
15:16
Halle bleibt griffig und macht nach wie vor ein glänzendes Auswärtsspiel beim Aufstiegsfavoriten aus Dresden. Dynamo hat an der langen Zwangspause stärker zu knabbern als erwartet.
54
15:15
Gelbe Karte für Jonas Nietfeld (Hallescher FC)
51
15:12
Ein hohes Ding kommt bei einem Standard von der rechten Auslinie in den Strafraum, aber Knippings Kopfstoß springt vollkommen gefahrlos rechts vorbei. Die SGD bleibt erschreckend harmlos.
48
15:10
Gelbe Karte für Tim Knipping (Dynamo Dresden)
Knipping mit einem Foul vor dem Sechzehner, aber Boyd haut den fälligen Freistoß weit über Mauer und Gehäuse hinweg.
46
15:08
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Philipp Hosiner
46
15:08
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Paul Will
46
15:07
Weiter geht's, Hosiner kommt bei den Dresdnern ins Spiel.
46
15:07
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:56
Halbzeitfazit
Die SG Dynamo aus Dresden liegt nach 45 Minuten mit 0:1 gegen den Halleschen FC zurück. Und das geht vollkommen in Ordnung, denn die Elbstädter kommen nach ihrer zweiwöchigen Zwangspause noch gar nicht in die Partie, wirken vor allem im Spielaufbau zu behäbig und konnten keinen einzigen ernstzunehmenden Ball auf den Kasten Sven Müllers abfeuern. Anders die Gäste, die gut ins Spiel kamen und auch vor und nach dem Führungstor die ein oder andere Duftmarke setzen konnten. Für Halle sind heute auf jeden Fall drei Punkte drin, Dresden muss eine Reaktion zeigen, es geht schließlich um den Aufstieg in die 2. Bundesliga!
45
14:51
Ende 1. Halbzeit
45
14:49
Dresden wird allmählich druckvoller - von einem Powerplay können wir aber noch nicht sprechen. Angesichts des Rückstands ist das noch zu wenig von den Landeshauptstädtern.
43
14:47
Querschläger im Strafraum Halles! Kreuzer bringt die eKugel hoch in den Sechzehner, Stefaniak verpasst den Kopfball, aber Boeder trifft das Leder völlig falsch und haut ihn somit rechts neben das Tor ins Aus. Die Ecke bringt aber auch nichts ein.
40
14:44
Da war mehr drin! Erneut kontern die Hallenser über die starke rechte Seite, Manu wird am rechten Strafraum gefunden, hat vielleicht zu viel Platz und sieht nur das Tor, aber der Abschluss wird geblockt, obwohl rechts ein Mitspieler aussichtsreich mitgelaufen war.
38
14:43
Dresden kommt über die linke Seite, Stefaniak flankt auf Daferner, aber dessen Flugkopfball wird noch geblockt und landet somit zwei Meter rechts neben den Kasten. Ungefährlich.
34
14:38
Auch nach dem Tor ist noch kein Aufbäumen bei der SGD zu sehen. Der HFC wirkt hervorragend auf den Gegner eingestellt und lässt Dynamo sein Spiel überhaupt nicht zur Entfaltung kommen.
30
14:34
Spätestens jetzt müssen die Dresdner aufwachen - die Lethargie ist beim Favoriten deutlich zu sehen. Halle spürt das und geht vor allem im letzten Drittel konsequent zu Werke - die beste Abwehr der Liga wackelt merklich.
27
14:30
Tooor für Hallescher FC, 0:1 durch Antonios Papadopoulos
Die verdiente Führung für Halle! Landgraf findet bei einem schnellen Gegenstoß Manu auf der rechten Seite, dessen Abschluss kann Broll noch aus dem Eck fischen, doch Papadopoulos steht links goldrichtig und kann aus sehr spitzem Winkel in die Maschen versenken - der war nicht leicht!
26
14:30
Erstmals wird es schnell bei der SGD: Štor spielt steil auf den mitgelaufenen Kreuzer, doch seine Hereingabe wird an der Grundlinie geblockt. Dennoch: Mit schnellem Spiel könnte es gehen für die Sachsen.
24
14:29
Dynamo versucht über den Kampf ins Spiel zu finden, aber auch in dieser Disziplin halten die Gäste aus Halle/Saale gut mit und lassen sich nicht den Schneid abkaufen.
21
14:25
Wieder legt Eberwein auf Guttau auf, doch auch der Abschluss ist zu ungenau und kullert deutlich vorbei. Dennoch: Die Hallenser machen offensiv den frischeren Eindruck und können zumindest Abschlüsse verzeichnen.
18
14:22
Michael Eberwein versucht von der Strafraumgrenze abzuziehen - und das ist kein schlechter Versuch, wird aber von einem Dresdner abgefälscht und fliegt somit hoch ins Aus. Auch die Ecke bringt nichts ein.
16
14:20
Ein müder Beginn, offensiv geht bei beiden Teams noch wenig. Vor allem vom Favoriten muss mehr kommen, denn in der Blitztabelle sind sie nun aus den Aufstiegsrängen gefallen.
13
14:17
Der HFC macht seine Hälfte absolut dicht, da geht nicht viel durch. Mit einem Zähler wären die Gäste aus Sachsen-Anhalt angesichts der Tabellensituation allemal zufrieden. Aber heute könnte auch mehr gehen gegen verunsicherte Dresdner.
10
14:14
Dresden versucht das Spiel erstmal zu kontrollieren, vorne sind die Anspielstationen gut gedeckt. Es fehlt den Elbstädtern noch an Dynamik und Variabilität im Angriffsspiel.
7
14:10
Die Gastgeber sind nun seit gut 250 Minuten ohne Tor - ausgerechnet eine der besten Sturmreihen der Liga steckt in der Krise. Aktuell sieht es nicht nach einem Durchbruch aus.
5
14:08
Halle beginnt mutig und kann in den ersten Minuten mehr nach vorne gestalten, Dresden wirkt mental noch nicht auf der Höhe nach der langen Zwangspause.
2
14:06
Erster Abschlussversuch der Gäste! Nach einem hohen Ball soringt die Kugel im Gestocher vor die Füße von Boyd, dessen Schuss aus der Drehung aber abgefälscht wird, sodass Broll den Kullerball aufnehmen kann.
1
14:04
Los geht's im Rudolf-Harbig-Stadion, die SGD in Gelb-Schwarz, Halle ganz in Weiß.
1
14:03
Spielbeginn
13:51
Obwohl Dynamo ganz elf Ausfälle im Vorfeld zu beklagen hatte, gibt es im Vergleich zur Niederlage bei Unterhaching lediglich drei Wechsel in der Startelf von Markus Kauczinski: Für Diawusie, Königsdörffer und den gelbgesperrten Mai kommen Chris Löwe, Will und Štor in die Anfangself. Aufseiten der Gäste gibt es trotz der englischen Woche keine einzige Änderung in der Startelf - das 1:1 gegen Verl darf schließlich nach schwierigen Wochen als ein Achtungserfolg gewertet werden.
13:32
Nicht viel besser schwimmt der Lachs derzeit beim Nachbarn aus Halle. Unter dem jungen Coach Florian Schnorrenberg konnte der HFC lediglich einen Sieg aus den letzten acht Partien verbuchen - und auch der fiel durch ein Tor in der Nachspielzeit gegen Uerdingen glücklich aus. Die mehr als ordentliche Hinrunde ist bei den Rot-Weißen schon fast vergessen, aktuell geht es darum, sich nicht noch tiefer in den Abstiegskampf mit reinziehen zu lassen. Aktuell sind es fünf Punkte auf den ersten Abstiegsplatz - ein freier Fall könnte in diesem engen Abstiegskampf in der dritten Liga schneller gehen als gedacht.
13:22
Hinzu kommt, dass Dynamo als großer Favorit auf den Aufstieg auch in den Wochen vor der Quarantäne-Zwangspause nicht wie ein Aufsteiger spielte und den zwischenzeitlich großen Vorsprung mittlerweile verspielte. Nur ein Sieg als den letzten fünf Partien, dazu das peinliche 0:2 bei Schlusslicht Unterhaching beim letzten Spiel vor zwei Wochen. Trainer Markus Kauczinski und sein Team haben einiges wieder gut zu machen und wollen trotz zwei Spielen weniger wieder auf einen direkten Aufstiegsplatz zurückkehren - derzeit stehen sie auf Rang drei mit einem Punkt hinter Ingolstadt.
13:18
Dresden darf wieder! Nach vielen Turbulenzen rund um coronabedingte Spielausfälle stehen die Elbkicker heute erstmals seit zwei Wochen wieder in einem Punktspiel auf dem Platz. Es ist der Startschuss für ein eng getaktetes Restprogramm der SGD, die mit vielen englischen Wochen die verschobenen Spiele nachholen muss und kräftemäßig auf dem Zahnfleisch wandeln wird. Mit ganzen elf Ausfällen fiel auch die Vorbereitung auf das heutige Match gegen den HFC alles andere als leicht.
13:05
Hallo und herzlich willkommen zum 34. Spieltag der Dritten Liga! Aufstiegsfavorit Dynamo Dresden empfängt den Halleschen FC zum Ost-Derby an der Elbe.

Dynamo Dresden

Dynamo Dresden Herren
vollst. Name
Sportgemeinschaft Dynamo Dresden
Stadt
Dresden
Land
Deutschland
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
12.04.1953
Sportarten
Fußball
Stadion
Rudolf-Harbig-Stadion
Kapazität
32.066

Hallescher FC

Hallescher FC Herren
vollst. Name
Hallescher Fussball Club
Stadt
Halle (Saale)
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
26.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
Leuna-Chemie-Stadion
Kapazität
15.057