0 °C
Funke Medien NRW
33. Spieltag
21.04.2021 19:00
Beendet
U'haching
SpVgg Unterhaching
0:2
Türkgücü München
Türkgücü
0:1
  • Boubacar Barry
    Barry
    2.
    Linksschuss
  • Furkan Kircicek
    Kircicek
    89.
    Linksschuss
Stadion
Alpenbauer Sportpark
Schiedsrichter
Alexander Sather

Liveticker

90
21:09
Fazit:
Die SpVgg Unterhaching kämpfte und versuchte alles, was heute in ihrer Macht stand, trotzdem verliert sie das Derby gegen Türkgücü München mit 2:0. Nach dem frühen Gegentreffer wurde die Truppe um Coach Arie van Lent vor der Halbzeitpause stärker und dominierte zu diesem Zeitpunkt sogar die Partie. Das große Manko: Sie strahlte bis auf einzelne Ausnahmen einfach keine Torgefahr aus. Auch in Durchgang Nummer zwei war Haching über weite Teile die leicht überlegene Mannschaft, machte zum Schluss hin hinten auf und fing sich dann noch das zweite Gegentor. Unter dem Strich war es eine gute Leistung, vor allem in Anbetracht der tabellarischen Situation aber viel zu wenig. Für die Spielvereinigung wird es jetzt richtig eng und so richtig glaubt der ein oder andere Fan an den Klassenerhalt wohl nicht mehr. Lübeck holt einen Punkt gegen Ingolstadt und ist damit nun drei Punkte vorn, Uerdingen hat das 33. Spiel noch nicht absolviert. Türkgücü springt auf Rang neun und hat drei Punkte Vorsprung auf Zwickau auf dem zehnten. Einen schönen Fußballabend noch!
90
20:55
Spielende
90
20:55
Hain versucht es noch einmal verzweifelt aus der Distanz. Auch dieser Abschluss stellt aber keine Gefahr dar, er geht über den Querbalken.
90
20:53
Gelbe Karte für Moritz Heinrich (SpVgg Unterhaching)
Nach einem vermutlich von Frust beflügelten zu beherzten Einsteigen wird auch Heinrich verwarnt.
90
20:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
89
20:49
Tooor für Türkgücü München, 0:2 durch Furkan Kircicek
Der Drops ist gelutscht, die Messe ist gelesen, der Deckel ist drauf auf dem Spiel. Die Spielvereinigung macht hinten auf und wirft alles nach vorne, der Gedanke: "ob 1:0 oder 2:0 verlieren ist am Ende des Tages dann auch egal". Furkan Kircicek besiegelt letzteres Ergebnis. Der Joker profitiert vom Hachinger Fokus, der vom Verteidigen weg und stattdessen zum Angreifen hin verlagert wird und nutzt das eiskalt aus.
87
20:48
Seit drei Spielzeiten ist Haching in der drittbesten Fußballklasse Deutschlands. Wird heute der Abstieg in die Regionalliga besiegelt?
85
20:47
Regulär verbleiben noch fünf Minuten. Geht hier und damit eventuell womöglich generell in der 3. Liga in dieser Saison noch was für die SpVgg Unterhaching?
85
20:46
Gelbe Karte für Filip Kusić (Türkgücü München)
Die Karten häufen sich. Direkt nach der Verwarnung Seidels, sieht auch Kusić auf der anderen Seite den Karton.
84
20:46
Gelbe Karte für Fynn Seidel (SpVgg Unterhaching)
Auch Seidel geht übermütig in einen Zweikampf, mit dem gestreckten Fuß voran. Gelbe Karte!
82
20:43
Bisher haben sich aber auch die Wechsel noch nicht bezahlt gemacht. Türkgücü steht in der Verteidigung sehr souverän und sicher.
79
20:43
Arie van Lent bringt den nächsten Spieler von der Bank. Er braucht frischen Wind in der Offensive!
77
20:40
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Dominik Stroh-Engel
77
20:40
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Robert Müller
76
20:39
Einwechslung bei Türkgücü München: Furkan Kircicek
76
20:39
Einwechslung bei Türkgücü München: Yi-young Park
76
20:39
Auswechslung bei Türkgücü München: Lucas Röser
76
20:39
Auswechslung bei Türkgücü München: Kilian Fischer
75
20:38
Den Hachingern fehlen weiterhin die letzten, zündenden Ideen und zwingende Pässe. Viel Zeit bleibt ihnen nicht mehr, können sie die Partie noch drehen?
72
20:31
Auch mit dieser Standardsituation weiß der Gastgeber aber nichts anzufangen. Vollath faustet die Hereingabe aus dem Gefahrenbereich.
71
20:30
Ausgehend von einem Abstoß von Vollath, erhält die SpVgg im linken Halbraum aufgrund eines Handspiels sehr früh einen Freistoß.
70
20:28
In der Aktion wurde es zwar nicht hochgefährlich, trotzdem war dies die erste Torannäherung Unterhachings seit langer Zeit, darauf lässt sich aufbauen.
68
20:28
Eine Flanke von der linken Seite von Heinrich wird im Zentrum verlängert und landet rechts im Strafraum bei Schwabl. Der setzt zur Direktabnahme an, trifft das Leder aber nicht. Dadurch fliegt es aber nach links vorne zu Hain, der seinen linken Fuß reinhält und die Kugel erwischt. Der Schuss vom Kapitän kam aber doch zu überraschend, sodass der Abpraller weit über dem Kasten die Linie passiert.
67
20:26
Der Aufsteiger lässt sich mittlerweile wieder hinten rein drücken.
65
20:25
Was für ein Abschluss! Der eben erst eingewechselte Berzel kommt auf Höhe der rechten Strafraumlinie an die Kugel und sieht, dass er etwas Platz hat. Er zieht nach innen und vorne und schließt dann aus immer noch spitzem Winkel und ungefähr 23 Metern mit rechts ab. Das Ziel war das kurze, linke Eck und genau dorthin fliegt die Murmel mit Vollspeed. Coppens ist aber auf seinem Posten und pariert.
64
20:22
Beide Trainer wechseln fleißig durch. Arie van Lent braucht frische Kräfte in der Offensive. Die Neuen im Türkgücü-Spiel sollen helfen, den Spielstand über die Zeit zu bringen.
62
20:21
Einwechslung bei Türkgücü München: Ünal Tosun
62
20:21
Auswechslung bei Türkgücü München: Sebastian Maier
62
20:21
Einwechslung bei Türkgücü München: Aaron Berzel
62
20:21
Auswechslung bei Türkgücü München: Nico Gorzel
62
20:20
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Fynn Seidel
62
20:20
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Niclas Anspach
62
20:20
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Niclas Stierlin
62
20:20
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Alexander Fuchs
61
20:19
Nach einem kurzen Gespräch mit dem Unparteiischen trabt Maier in Richtung Auswechselbank. Anscheinend kann er nicht weiterspielen.
59
20:18
Ganz wichtig im Offensivspiel der Münchner ist heute Boubacar Barry. Der hat von der rechten auf die linke Seite gewechselt und ist im Moment Dreh- und Angelpunkt.
58
20:17
Der Sportverein wird wieder etwas stärker und spielt selbst nach vorne, was er nun länger vermissen ließ.
55
20:15
Einwechslung bei Türkgücü München: Noel Niemann
55
20:15
Auswechslung bei Türkgücü München: Omar Sijarić
55
20:13
Gelbe Karte für Philipp Erhardt (Türkgücü München)
Mit Ehrhardt holt sich der erste Münchner am heutigen Abend den gelben Karton ab. Rechts in der gegnerischen Hälfte hält er Ehlich fest und hindert ihn damit am schnellen Umschalten.
52
20:12
Nach einem langen, hohen Ball von Sorge zentral aus der eigenen Hälfte nach vorne auf Maier, hat dieser halbrechts im Zentrum viel Raum und möchte das Leder gleich nach links zu Röser legen. Maier hatte gesehen, dass dort viel Platz ist. Im letzten Moment kommt Greger noch dazwischen und erobert das Spielgerät zurück. Mit diesem einen Flugball hebelt Sorge die ganze Hintermannschaft aus, das darf so nicht passieren...
51
20:09
Haching versucht, dort anzusetzen, wo es vor der Pause aufgehört hat. Der Tabellenletzte reißt das Ruder im Gegensatz zum ersten Durchgang an sich. Der SV agiert eher etwas passiv.
50
20:08
Diese stellt im Anschluss keine Gefahr dar.
49
20:07
Nach vier Minuten meldet sich Ataspor dann auch in der Offensive wieder. Eine flache, scharfe Hereingabe von der rechten Außenbahn von Barry blockt Greger zur Ecke.
47
20:06
Wie erwartet bleibt der gelb-rot-gefährdete Hasenhüttl in der Kabine. Ehlich ist neu in der Partie.
46
20:05
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Christoph Ehlich
46
20:05
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Patrick Hasenhüttl
46
20:04
Es geht hinein in die zweiten 45 Minuten. Gelingt den Münchnern hier noch einmal so ein Blitzstart?
46
20:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:58
Halbzeitfazit:
Türkgücü München entscheidet die erste Halbzeit im Aufeinandertreffen mit der SpVgg Unterhaching mit 1:0 für sich. Das Gegentor mussten die Hachinger bereits in der zweiten Minute hinnehmen und brauchten auch im Anschluss noch eine geraume Zeit, um selbst ins Spiel zu finden. Bis dahin gab Türkgücü den Ton an und machte die Partie. Dabei wurde es besonders über die rechte Seite und den agilen Fischer immer wieder gefährlich. Mit der Torchance durch Hasenhüttl in der 26. änderte sich das Spiel-Panorama etwas und die van Lent-Elf wurde stärker. Im Anschluss spielte sich das Geschehen hauptsächlich in der Hälfte der Münchner ab, gefährlich wurde es aber nicht mehr. Die Spielvereinigung muss im zweiten Durchgang einiges draufpacken, um etwas Zählbares im Landkreis zu halten und den Gegner nicht mit einem Dreier wieder in die Stadt abreisen zu lassen.
45
19:48
Ende 1. Halbzeit
45
19:48
Keine der beiden Mannschaften macht aber Anstalten, noch einmal nach vorne zu spielen und das dürfte es für den ersten Durchgang gewesen sein.
45
19:48
Der Schiedsrichter hält seinen Daumen hoch in die Luft und signalisiert: eine Minute wird nachgespielt.
45
19:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
19:47
Nach einer kurzen Behandlung können beide weitermachen.
44
19:47
Zentral in der Haching-Hälfte sind Fuchs und Sijarić auf schmerzhafte Weise mit ihren Köpfen aneinander gerauscht.
43
19:46
Das Geschehen spielt sich wenige Minuten vor der Pause nahezu ausschließlich in der Hälfte der Münchner ab, das Spiel nach ganz vorne verbleibt allerdings weiterhin ideenlos und nicht zielstrebig genug.
40
19:43
Sather pfeift dem Hasenhüttl die nächste Aktion ab - sehr kleinlich. Der Stürmer befindet sich jetzt aber wirklich auf sehr, sehr dünnem Eis. Eigentlich muss van Lent ihn in der Pause in der Kabine lassen, was der Mannschaft natürlich weh tun würde.
40
19:41
Serdar Dayat und seine Elf haben augenscheinlich ihre Taktik angepasst. Die vorderste Angriffsreihe befindet sich bei gegnerischem Ballbesitz ungefähr auf Höhe der Mittellinie. Von dort ausgehend will der Gast das Spielfeld klein und eng machen.
38
19:40
Die Flanke kommt hoch in den Fünfer und wird von Vollath aus der Luft gepflückt.
38
19:40
Heinrich holt auf der linken Seite den nächsten Eckstoß raus.
37
19:39
Die Wirksamkeit des eigenen Pressings nimmt ebenfalls etwas zu. Ataspor tut sich nun schwerer, sich aus diesen Drucksituationen zu befreien.
35
19:37
Auch hinten steht die Viererkette um Greger und Göttlicher sicherer, lässt im Augenblick nichts zu.
34
19:36
Die Spielvereinigung wird in den letzten Minuten etwas stärker und setzt sich zunehmend in der Hälfte der Münchner fest, die gefühlt den Fuß vom Gaspedal und einen Gang rausgenommen haben.
32
19:35
Nach einem Flankenversuch von Heinrich von der linken Außenbahn springt das Leder halblinks im Strafraum vor Anspachs Füße. Aus 15 Metern nimmt er das auftopsende Spielgerät per Volleyschuss mit links, der Abschluss kommt aber zu zentral auf Vollaths Kasten und stellt diesen nicht vor Probleme.
31
19:34
Heinrich tritt diesen von rechts mit rechts, die Hereingabe stellt aber keine Gefahr für die Verteidigung dar und wird aus der Box geköpft.
30
19:33
Eine eher schwache Flanke von Hain von rechts wird von der Verteidigung geblockt und es gibt zumindest die Möglichkeit eines Eckballes.
29
19:31
Den bringt wiederum Maier, der zentral sechs Meter vor dem Kasten den Schädel des Innenverteidigers Kusić findet. Dessen guter Kopfball rauscht nur knapp am rechten Pfosten vorbei.
28
19:31
Kurz nach diesem Lebenszeichen geht Müller halbrechts acht Meter vor der Strafraumlinie mit komplett gestrecktem Fuß in einen Zweikampf mit Fischer. Es gibt Freistoß in guter Position.
26
19:28
Gute Gelegenheit für Unterhaching! Eine Umschaltsituation spielen die in blau gekleideten zunächst eigentlich nicht gut nach vorne, dennoch kommt Schwabl auf der rechten Außenbahn weit vorne an die Kugel. Von dort spielt er flach und mit viel Druck auf den kurzen Pfosten, wo sich Hasenhüttl mit Tempo hinbewegt hatte. Der Österreicher kommt zum Abschluss, Kusić bekommt aber einen Fuß dazwischen. Fälschlicherweise gibt es Abstoß.
26
19:28
Der SV Türkgücü hat in diesen Minuten in allen Belangen die Oberhand. Unterhaching erscheint weiterhin mittellos.
24
19:27
Auch mit den frühen Pressingsituationen kommt die SpVgg nicht klar. Ein Pass von Coppens auf seinen Linksverteidiger Turtschan fliegt über diesem tief in der eigenen Hälfte ins Seitenaus.
23
19:26
Standardspezialist Maier bringt diese erneut, am kurzen Pfosten wird die Hereingabe von Heinrich aus dem Gefahrenbereich geköpft.
23
19:25
Auf der anderen Seite holt Fischer die nächste Ecke von rechts heraus.
21
19:24
Der Schiedsrichter pfeift einen Luftzweikampf Hasenhüttls ab, der danach kurz mit Kusić aneinandergerät. Der Hachinger muss sich ein paar sehr deutliche Worte von Sather anhören, er ist ja schon verwarnt.
20
19:23
Der Tabellenletzte sucht nach Mitteln, mit denen sie die Reihen des Gegners überwinden können. Kapitän Schwabl versucht es mit einem langen, diagonalen Ball aus dem Zentrum, mit dem er seinen Stürmer Hasenhüttl sucht. Das hohe Zuspiel ist aber zu lang und fliegt über die Grundlinie.
18
19:21
Bei einem Abstoß von München stellt die Heimmannschaft mal alle Anspielmöglichkeiten außerhalb des Strafraums zu und erzwingen weit in der gegnerischen Hälfte einen Einwurf. Ausgehend von diesem können sich die Gäste aber einmal mehr befreien.
17
19:20
Die Truppe um van Lent tritt im Moment noch ziemlich ideenlos und eingeschüchtert auf. Kaum mal gelingt es den Akteuren, den Ball in der gegnerischen Hälfte zu halten, bevor ein Verteidiger dazwischenkommt.
16
19:18
Maier bringt diese, es wird aber nicht gefährlich, denn der darauffolgende schwache Abschluss aus der zweiten Reihe geht sehr deutlich über das Tor.
15
19:17
Weiterhin geht es immer wieder über die rechte Seite. Diesmal ist es Fischer, der sich vorne mit einschaltet. Ein hohes Zuspiel in den Lauf aus dem Zentrum will er direkt in die Mitte geben, die Flanke wird aber zur Ecke geblockt.
13
19:16
Der Gastgeber steht hinten alles andere als sicher. Turtschan verliert im eigenen linken Halbfeld die Kugel im Aufbauspiel. Den darauffolgenden Abschluss aus zentraler Position blockt die Hintermannschaft im Anschluss.
11
19:14
Der Torschütze Barry kommt halbrechts vor der Box an das Leder, macht einen Haken nach links und zieht dann mit seinem Linken ab. Er hatte das kurze, rechte Eck anvisiert, der Flachschuss fliegt aber knapp am Pfosten vorbei.
11
19:13
Nach dieser einen gefährlichen Aktion von Unterhaching spielt mittlerweile nur noch der SV. Immer wieder kommen die Gastgeber seit dem Tor auf der rechten Seite durch, die Hereingaben können dann bisher aber geklärt werden.
9
19:11
Gelbe Karte für Patrick Hasenhüttl (SpVgg Unterhaching)
Bereits enorm früh holt sich Hasenhüttl die erste Gelbe Karte ab. Der Stürmer geht an der linken Außenbahn auf Höhe der Mittellinie viel zu ungestüm in den Zweikampf und kommt zu spät. Da war wohl schon Frust dabei, jetzt muss sich der Österreicher, der damit auch für das nächste Spiel gesperrt ist, zusammenreißen.
7
19:10
Den sehr frühen Gegentreffer hat die Heimmannschaft also zunächst einmal ganz gut verdaut. Es bleibt abzuwarten, ob sie das fortführen können.
6
19:09
Im fast direkten Gegenzug hatte aber auch die Spielvereinigung eine gute Chance. Fuchs holte auf der rechten Außenbahn einen Freistoß heraus, der tief im Strafraum noch einmal in die Mitte verlängert wurde. Bevor dort ein Stürmer an das Spielgerät kam, klärte Jakob kurz vor der Linie.
5
19:07
Was für ein Blitzstart der Gäste. Man muss kein Fußballexperte sein, um zu wissen, was das für Auswirkungen auf die Psyche der Hachinger hat...
2
19:04
Tooor für Türkgücü München, 0:1 durch Boubacar Barry
Unglaublich, nicht einmal zwei Minuten hat es gedauert, da klingelt es schon im Hachinger Kasten. Gorzel hat nach einem hohen Zuspiel aus dem Zentrum auf die rechte Seite dort viel Platz und macht Meter nach vorne. Kurz vor der Grundlinie spielt er mit rechts flach zurück in Richtung Elfmeterpunkt. Das Leder rollt unbeirrt quer durch den Sechzehner und landet zentral in einer Entfernung von 15 Metern vor den Füßen von Barry. Das Zuspiel nimmt er von dort direkt mit links und schiebt mit viel Tempo flach rechts unten ein, keine Chance für Coppens.
1
19:03
Der SV versucht es direkt nach dem Anstoß mit einem langen Diagonalball. Der landet aber im Toraus und Haching hat Abstoß.
1
19:02
Los geht's! Der Schiedsrichter Sather pfeift zum Anstoß. Die Hachinger spielen in dunkelblauer Montur, Türkgücü tritt in weiß auf.
1
19:02
Spielbeginn
18:48
Der Liga-Neuling Türkgücü München dagegen ist in sportlichen Belangen zurzeit vermutlich tiefenentspannt. Auch wenn die Münchner von den letzten sechs Partien fünf verloren und nur eins gewannen, stehen sie mit dem zehnten Tabellenplatz sehr gut da. Das anfangs ausgegebene Saisonziel, was der Klassenerhalt gewesen sein dürfte, hat die Truppe nicht nur erreicht, sondern sogar übertroffen. Die Form der letzten Wochen sollte dem Coach Serdar Dayat allerdings trotzdem zu bedenken geben und ihn und die Spieler dazu anspornen, die starke Saison auch gebührend abzuschließen. Dafür dürfte auch der Anreiz eines Derbys eine nicht zu vernachlässigende Rolle spielen. Warten wir ab, wie Ataspor das Aufeinandertreffen angehen wird. Viel Spaß!
18:41
Die heutige Devise des Gastgebers ist eindeutig: "es darf nicht verloren werden!" Mit 28 Zählern auf dem Konto nimmt Unterhaching die Rolle des Tabellenschlusslichtes der Liga ein. Auf Lübeck auf dem 19. sind es zwei Punkte, auf Uerdingen sogar schon fünf. Der letzte Nicht-Abstiegsplatz ist ganze sieben Punkte entfernt, die Bayern-Amateure haben dabei allerdings auch bereits ein Spiel mehr. Das alles dürfte van Lent im Moment nur ganz wenig kratzen. Er und sein Team können nur alles in ihrer Macht Stehende versuchen, die verbleibenden Spieltage positiv zu gestalten und dabei immer von Spiel zu Spiel zu denken. Nach dem katastrophalen Start ins neue Jahr, bei dem die SpVgg lediglich einen von 33 möglichen Punkten sammelte, gewann sie von den letzten sechs Spielen zwei Stück. Auf diese Leistungen wird sich der Coach berufen und seine Mannschaft bestmöglich auf die bevorstehenden 90 Minuten einzustellen und anzuheizen. Wir werden sehen, was seine Truppe heute zu bieten hat!
18:29
Trainer Serdar Dayat dagegen rotiert bei Türkgücü auf insgesamt drei Positionen. Jakob rückt für Awoudja in die Verteidigung. Im Mittelfeld muss Tosun und im Angriff Niemann weichen. Für sie starten Sijarić und Gorzel.
18:22
Werfen wir zunächst einen Blick auf die Aufstellungen der beiden Teams. Bei der Spielvereinigung ist das schnell passiert, denn Coach Arie van Lent nimmt keinerlei personelle Veränderungen im Vergleich zur knappen Niederlage gegen Wiesbaden vor. Angesichts der Tatsache, dass diese Begegnung vor erst drei Tagen stattfand, mag der ein oder andere Haching-Fan diese Entscheidung womöglich nicht verstehen. Der ehemalige Bundesligaprofi betonte vor der Partie allerdings, dass er mit der Leistung seiner Mannschaft sehr zufrieden gewesen sei, was die gleichbleibende Startformation erklärt.
18:03
Herzlich willkommen zu einem der Oberbayern-Derbys der 3. Liga! Die SpVgg Unterhaching als Gemeinde im Landkreis München hat heute den Sportverein Türkgücü-Ataspor "aus der Stadt" zu Gast. Anstoß ist um 19:00 Uhr.

SpVgg Unterhaching

SpVgg Unterhaching Herren
vollst. Name
Spielvereinigung Unterhaching
Stadt
Unterhaching
Land
Deutschland
Farben
rot-blau
Gegründet
01.01.1925
Sportarten
Fußball, Bob
Stadion
Alpenbauer Sportpark
Kapazität
15.053

Türkgücü München

Türkgücü München Herren
vollst. Name
Sportverein Türkgücü-Ataspor München e.V.
Stadt
München
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
2001