0 °C
Funke Medien NRW
33. Spieltag
21.04.2021 19:00
Beendet
SV Meppen
SV Meppen
1:2
1. FC Magdeburg
Magdeburg
0:0
  • Sören Bertram
    Bertram
    50.
    Kopfball
  • Luka Tankulić
    Tankulić
    73.
    Rechtsschuss
  • Barış Atik
    Atik
    74.
    Rechtsschuss
Stadion
Hänsch-Arena
Schiedsrichter
Martin Speckner

Liveticker

90
21:00
Fazit:
Der 1.FC Magdeburg gewinnt mit 2:1 beim SV Meppen und entführt drei ganz wichtige Punkte aus dem Emsland! Die Mannschaft von Trainer Titz war vor allem in der zweiten Halbzeit das bessere, aktivere Team und belohnte sich in der 50. Minute durch den Kopfballtreffer von Bertram. Die Meppener profitierten dann von einem Fehler von Müller im Aufbauspiel und glichen durch Tankulić in Minute 73 aus, allerdings traf Atik eine Minute später direkt wieder und stellte die Führung der Bördestädter wieder her. Danach verteidigte der FCM sehr diszipliniert und überstand auch die Nachspielzeit in Unterzahl, nachdem Obermair sich nach einem rüden Foul die rote Karte abgeholt hatte. Die Meppener müssen sich mit dem neuen Trainer Schmitt auf die nächsten Aufgaben konzentrieren und vor allem offensiv an Lösungen arbeiten. Die Emsländer bleiben durch die Niederlage in unmittelbarer Nähe zu den Abstiegsplätzen, während die Magdeburger nun über ein Sechs-Punkte-Polster verfügen. Danke fürs Mitlesen und noch einen schönen Abend!
90
20:52
Spielende
90
20:52
Die Nachspielzeit verstreicht und die Meppener rennen vergeblich an.
90
20:51
Christian Titz reagiert schnell und bringt Perthel für Stürmer Brünker, um den Sieg in Unterzahl noch über die Zeit zu retten.
90
20:51
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Timo Perthel
90
20:50
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Kai Brünker
90
20:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
20:48
Rote Karte für Raphael Obermair (1. FC Magdeburg)
Obermair sieht für sein Einsteigen von hinten in die Beine von Ballmert auf seiner rechten Seite glatt rot! Eine harte Entscheidung, aber da Obermair dem Meppener von hinten auf die Füße steigt, ist sie vertretbar.
90
20:48
Es wird eng vor dem FCM-Strafraum, wo Bähre links am Strafraum Rama bedient, der sich jedoch gegen drei Gegenspieler nicht durchsetzen kann und die Kugel verliert.
88
20:47
Bozic darf immerhin einen Kopfball aus 16 Metern auf das Tor des FCM absetzen, nachdem Rorig ihn mit einer Flanke von Rechts gefunden hatte. Behrens hat mit der Bogenlampe in Richtung der rechten Ecke aber überhaupt keine Probleme und fängt die Murmel.
87
20:46
Die Bördestädter agieren in dieser Phase sehr abgezockt und lassen die Meppener nicht oft an den Ball kommen. Dadurch können die Hausherren logischerweise auch nicht das eigene Spiel nach vorne forcieren.
85
20:43
Geht hier noch was für die Emsländer? Die Magdeburger haben die Gastgeber mit Ausnahme des Gegentreffers kaum in die Nähe des Strafraums gelassen.
83
20:42
Beim SV Meppen steht durch die Auswechslungen von Guder und Tankulić inzwischen fast eine komplett ausgetauschte Offensive auf dem Feld - Krüger und Evseev betreten das Spielfeld.
83
20:41
Einwechslung bei SV Meppen: Willi Evseev
83
20:41
Auswechslung bei SV Meppen: René Guder
83
20:41
Einwechslung bei SV Meppen: Lukas Krüger
83
20:41
Auswechslung bei SV Meppen: Luka Tankulić
82
20:40
Koglin setzt einen Freistoß aus halblinker Position etwa 30 Meter vor dem Kasten drei Meter über die Latte.
80
20:39
Die Meppener kommen wieder über den starken Tankulić nach vorne, der die Murmel vor dem Strafraum zu Bozic ablegt. Dieser wiederum sieht Rama, der links in den Strafraum läuft, dort aber das Zuspiel des Kollegen nicht verarbeiten kann und stolpert.
78
20:37
Die beiden Torschützen der Magdeburger haben Feierabend und werden von Bell Bell und Sliskovic positionsgetreu ersetzt.
78
20:37
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Léon Bell Bell
78
20:37
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Sören Bertram
78
20:36
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Luka Sliskovic
78
20:36
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Barış Atik
76
20:36
Andreas Müller wird seinem Kollegen Barış Atik dankbar sein, dass dieser seinen Fehler zuvor direkt wieder ausgebügelt hat. Die Nummer 23 des FCM ist einfach in überragender Verfassung!
74
20:33
Tooor für 1. FC Magdeburg, 1:2 durch Barış Atik
Was ist denn hier plötzlich los? Magdeburg geht postwendend wieder in Front! Die gesamte Meppener Hintermannschaft schläft bei einem hohen Ball in den Lauf von Atik, der die Kugel an der Strafraungrenze erreicht, mitnimmt und aus 14 Metern mit rechts am herauseilenden Domaschke vorbei in die Maschen schlenzt!
73
20:31
Tooor für SV Meppen, 1:1 durch Luka Tankulić
Was für ein Bock von Andreas Müller! Der Magdeburger leistet sich unter Druck von Dejan Bozic einen fatalen Fehlpass im Spielaufbau in die Beine vom frischen Valdet Rama, der auf Luka Tankulić querlegt. Die Nummer 10 bleibt cool und schießt die Kugel aus 16 Metern unhaltbar flach in die rechte Ecke!
72
20:30
Durch das frische offensive Personal auf Seiten der Meppener soll es jetzt endlich in Richtung des gegnerischen Tors gehen. Die Magdeburger haben aber etwas dagegen und spielen selbst weiter munter nach vorne.
70
20:29
Amin klammert gegen Atik auf Höhe der Mittellinie und kommt zur Verwunderung von FCM-Coach Titz ohne gelbe Karte davon, die er sich nach vielen kleinen Fouls eigentlich verdient hätte. Zitat Titz: "Der Amin kann machen, was er will!"
69
20:27
Das Momentum liegt aber dennoch bei den Gästen aus Sachsen-Anhalt, die in der zweiten Hälfte nach der Führung die Zügel fest in der Hand haben.
66
20:26
Meppen Coach Schmitt schmeißt die Wechselmaschinerie plötzlich richtig an und tauscht direkt dreimal. Bozic, Rama und Düker kommen für Boere, Andermatt und Al-Hazaimeh!
66
20:25
Einwechslung bei SV Meppen: Dejan Bozic
66
20:25
Auswechslung bei SV Meppen: Tom Boere
66
20:25
Einwechslung bei SV Meppen: Julius Düker
66
20:25
Auswechslung bei SV Meppen: Jeron Al-Hazaimeh
66
20:24
Einwechslung bei SV Meppen: Valdet Rama
66
20:24
Auswechslung bei SV Meppen: Nico Andermatt
65
20:24
Über Obermair und Atik läuft der nächste FCM-Angriff über Links, wo Atik schließlich Brünker mit einem Steilpass in den Sechzehner bedient. Der Stürmer kommt dabei allerdings aus dem Abseits.
63
20:22
Tankulić fackelt die Kugel per Freistoß aus einer Position nahe des Eckballs mit Wucht vor das Tor, wo sie am rechten Pfosten vorbeizischt - keine schlechte Idee!
62
20:20
Gelbe Karte für Henry Rorig (1. FC Magdeburg)
Wer dachte, das muntere Kartenverteilen hat ein Ende, wird enttäuscht sein! Tankulić legt sich das Leder auf Links am eingewechselten Rorig vorbei in Richtung der Grundlinie, doch Rorig fährt den Fuß aus und bringt die Nummer Zehn des SVM zu Fall.
61
20:19
Die Emsländer laufen in dieser Phase nur hinterher und haben sich deshalb entschieden, die Magdeburger hinten spielen zu lassen, um sie dann in der eigenen Hälfte giftig anzugehen.
59
20:18
Wir sehen inzwischen immerhin ein deutlich attraktiveres Fußballspiel, weil sich die viele Fouls verringert haben und vor allem der FC Magdeburg gute Ansätze nach vorne zeigt.
57
20:16
Andreas Müller und Barış Atik kombinieren sich über rechts mit One-Touch-Fußball vor den Strafraum, wo die Meppener aber genug haben vom Tiki-Taka aus Sachsen-Anhalt und dazwischenfunken. Bünning fängt das finale Zuspiel ab.
55
20:15
Der SVM versucht sich wieder zurück in die Partie zu kämpfen und kontert über die rechte Seite, wo Guder sich alleine auf den Weg macht und auf Höhe der Grundlinie nach hinten in den Strafraum zu Tankulić ablegt, der aber nicht den Ball, sondern Koglin erwischt, der vor ihm an das Spielgerät kommt - Stürmerfoul.
54
20:13
Schon wieder ist Atik im Strafraum, weil er einen schönen Steckpass von Brünker links vor dem Tor erläuft und aus spitzem Winkel mit links an Domaschke, aber eben auch am Tor vorbeidrückt.
52
20:11
Das zeichnet Barış Atik eben auch aus - er war das ganze Spiel abwesend und sorgt dann in einer Situation mit dem entscheidenden Ball für die Führung!
50
20:09
Tooor für 1. FC Magdeburg, 0:1 durch Sören Bertram
Der erste schöne Spielzug der Magdeburger bringt die Führung! Brünker erläuft ein hohes Zuspiel auf Höhe des Strafraums und setzt dort den Körper geschickt gegen Al-Hazaimeh ein, wodurch er das Leder nach hinten zu Atik prallen lassen kann. Der Spielmacher hebt den Kopf und schlenzt die Kugel mit rechts in den Strafraum, wo Bertram völlig alleine gelassen wird und aus acht Metern links oben einnicken darf!
49
20:08
Natürlich muss auch ein Foul gleich wieder die Gemüter erhitzen, weil Bünning direkt vor der Magdeburger Bank in Bertram hineinrauscht. Schiri Speckner gibt aber jetzt keine ganz frühe Verwarnung.
48
20:07
Es zeichnet sich ein ähnlicher Beginn wie noch in der ersten Hälfte ab. Beide Teams versuchen das Spiel vernünftig aufzubauen, kommen aber spielerisch unter Druck schnell an ihre Grenzen.
46
20:04
Die Mannschaften sind zurück und es kann weitergehen! Der FCM wechselt ein zweites Mal, Brian Koglin kommt für Florian Kath, der eigentlich eine vernünftige erste Halbzeit gespielt hat. Weiter geht's!
46
20:04
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Brian Koglin
46
20:03
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Florian Kath
46
20:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:51
Halbzeitfazit:
Nach wirklich zähen 45 Minuten geht es mit einem 0:0 zwischen Meppen und Magdeburg in die Pause. Ein Spielfluss kam in der ersten Hälfte quasi überhaupt nicht zustande, weil die Partie von etlichen Fouls unterbrochen wurde. Außerdem gingen beide Mannschaften noch viel zu hektisch mit dem eigenen Ballbesitz um, wodurch das Spielgerät sekündlich die Mannschaft wechselte. Die insgesamt besseren Chancen hatten dennoch die Emsländer, die vor allem durch Bähre in Minute 42 die beste Gelegenheit zur Führung hatten. Die Gäste aus Sachsen-Anhalt müssen vor allem nach vorne kontrollierter agieren, um ihren Spielmacher Atik besser in Szene setzen zu können, der bisher komplett abgemeldet ist. Bis gleich!
45
19:47
Ende 1. Halbzeit
45
19:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
19:46
Gelbe Karte für Mike-Steven Bähre (SV Meppen)
Bähre holt sich auch noch vor dem Pausenpfiff seine fünfte gelbe Karte ab, weil er Behrens im Strafraum blockt und am Abwurf hindert - unnötig.
44
19:46
Guder erobert die Murmel tief in der eigenen Hälfte von Obermair und schickt Boere direkt in die Spitze. Der Stürmer tankt sich rechts neben dem Strafraum durch und flankt dann in den Fünfmeterraum, wo erneut Behrens zur Stelle ist.
42
19:44
Bähre mit der Topchance zur Führung! Tankulić beweist im Zentrum Übersicht und schickt Amin mit einem Außenristpass auf Links, wo der Außenverteidiger von der Grundlinie zu Bähre in den Strafraum ablegt. Der Mittelfeldmann scheitert mit einem Linksschuss direkt aus acht Metern am überragend reagierenden Behrens, der das Leder rechts vor der Linie mit der Hand greift!
40
19:41
Schiri Speckner ist wirklich nicht zu beneiden. Der Referee ist die ganze Zeit über gefordert, weil es im Minutentakt Fouls gibt. Allerdings hat er selbst mit der frühen gelben Karte dafür gesorgt, dass er kleinlicher pfeifen muss.
38
19:39
Die Freistöße reihen sich aneinander. Jetzt dürfen die Meppener wieder ran, Amin flankt aus 30 Metern halbrechts mit links hoch an den zweiten Pfosten, wo alle Mitspieler an der Kugel vorbeirauschen und die Gäste klären können.
36
19:37
Titz reagiert früh, weil sich sein Schützling Ernst bereits durch mehrere Fouls in die Nähe eines Platzverweises gebracht hat. Ein Szenario wie in Zwickau soll vermieden werden, weshalb Rorig schon jetzt für Ernst ins Spiel kommt.
36
19:36
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Henry Rorig
36
19:36
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Dominik Ernst
35
19:36
Guder kommt nach einem Zweikampf mit Obermair ins Straucheln und rauscht unglücklich in Atik hinein, der schmerzverzerrt liegen bleibt. Eine Karte gibt es zurecht nicht und für Atik geht es weiter.
34
19:35
Allen voran die Magdeburger kommen nicht in ihr eigentlich so sicheres Ballbesitzspiel, weil die Meppener sehr gut gegen den Ball arbeiten.
32
19:33
Aus dem Spiel heraus bringt kein Team etwas zustande. Die Partie hat ein bisschen den Charakter eines Football-Spiels, weil sich lediglich der Freistoßschütze nach den vielen kleinen Fouls wie eine Art Quarterback fühlen darf.
31
19:32
Malachowski feuert einen Freistoß von links an der Mittellinie auf die andere Seite in den Strafraum, wo Ballmert durchläuft und das Leder im Vollsprint aber nur leicht per Kopf in Richtung des Kastens bringen kann. Behrens ist natürlich wieder zur Stelle.
29
19:30
Al-Hazaimeh muss langsam wirklich aufpassen. Der Innenverteidiger stellt den Körper in Keeper Behrens hinein, der den Konter der Bördestädter nach der Ecke einleiten möchte. Schiri Speckner belässt es aber noch bei der ersten Verwarnung.
28
19:29
Die Magdeburger geraten beim Spielaufbau unter Druck, wodurch Obermair die Kugel unfreiwillig auf die gegenüberliegende Seite ins eigene Toraus legt. Doch auch die nächste Ecke der Meppener von links landet beim Torwart.
26
19:28
Ballmerts Spezialdisziplin sind weite Einwürfe. Jetzt darf er erstmals seiner Lieblingsbeschäftigung nachgehen und findet Tankulić acht Meter vor dem Tor mit einem Einwurf auf Höhe des Strafraums von der rechten Seite. Tankulić erwischt das Spielgerät mit dem Hinterkopf, leitet es aber nur in die Hände von Behrens weiter.
25
19:25
Gelbe Karte für Jeron Al-Hazaimeh (SV Meppen)
Die dritte Gelbe des Spiels geht an Jeron Al-Hazaimeh, der völlig übermotiviert mit offener Sohle in Kath hineinrauscht. Die Magdeburger sind außer sich und fordern mehr als nur die Verwarnung.
24
19:25
Luka Tankulić darf auf der Gegenseite ebenfalls wieder ran und schlägt das Leder links vor Mittellinie in Richtung des zweiten Pfostens. Doch dort wartet wieder kein Mitspieler, wodurch das Leder ins Toraus fällt.
21
19:23
Wenn dann geht es über Standards in den Strafraum. Atik schlägt einen ähnlichen Ball wie zuvor Amin vor das andere Tor, wo Domaschke von Al-Hazaimeh im Luftduell getroffen wird. Domaschke bekommt den Freistoß und muss kurz behandelt werden. Auch für ihn geht es aber weiter.
20
19:21
Es wird früh deutlich, dass beide Teams nicht für ihre offensiven Fähigkeiten gefürchtet sind. Torraumszenen gibt es bis hierher noch überhaupt nicht.
19
19:20
Amin tritt einen Freistoß von der rechten Seite in hohem Bogen an den zweiten Pfosten in das Hoheitsgebiet von Behrens, der sich den dankbaren Flugball aus der Luft krallt.
17
19:19
Bertram holt sich die Kugel von Malachowski im Zentrum ab und treibt das Leder dann nach links, wo er Kath mit einem Steilpass an die Grundlinie bedient. Der Pass hat aber etwas zu viel Schmackes und kann von Kath nicht vor der Auslinie erreicht werden.
16
19:16
Vor allem Schiri Speckner hat früh Zeichen gesetzt und muss aufpassen, dass er bei seiner harten Linie nicht zu viele Karten verteilt.
15
19:16
Es ist nach wie vor eine komplett offene Angelegenheit. Magdeburg machte zwischenzeitlich kurz Anzeichen die Initiative zu übernehmen, dies wurde aber von den engagierten Meppenern unterbunden.
13
19:15
Der fällige Freistoß wird von Tankulić hoch als Flanke an den zweiten Pfosten ausgeführt, wo Kapitän Müller aber den Kopf als erstes hinhält und klären kann.
12
19:13
Gelbe Karte für Dominik Ernst (1. FC Magdeburg)
Ernst hat das Bein viel zu weit oben und erwischt Amin mit dem Fuß auf Höhe des Gesichts, weil er per Kopf zum Ball will. Amin muss kurz behandelt werden, kann aber weitermachen.
11
19:13
Atik nimmt sich des Freistoßes an und führt diesen clever flach aus. Sein Pass in den Lauf von Jacobsen links in den Strafraum, wird von diesem nicht erwischt, weil er ein Luftloch schlägt und die Murmel in die Arme von Domaschke kullert.
10
19:11
Obermair und Brünker spielen links in der Hälfte der Meppener einen schnellen Doppelpass, an dessen Ende Obermair von Egerer gefoult wird - Freistoß.
9
19:10
Neu-Trainer Schmitt ist an der Meppener Seitenlinie bereits sehr aktiv und peitscht seine Mannschaft nach vorne. Interims-Coach Neumann hat sich bereits mit seiner alten Rolle abgefunden und ruhig auf der Bank Platz genommen.
7
19:09
Da ist die erste Gelegenheit für die Meppener! Bähre lässt Jacobsen im Halbfeld der gegnerischen Hälfte ins Leere laufen und bedient Boere mit einem Steilpass links in den Strafraum. Dieser leitet die Murmel direkt mit links weiter in Richtung Mitte zu Boere, wo Keeper Behrens herauseilt und die Kugel im zweiten Anlauf sichern kann.
6
19:07
Die Gastgeber ziehen sich jetzt zunehmend zurück und überlassen den Gästen aus Magdeburg das Zepter. Sogar Keeper Behrens schaltet sich in den Spielaufbau ein und ergänzt die Abwehrkette.
4
19:05
Die Bördestädter wagen sich das erste Mal über Atik und Jacobsen nach vorne. Jacobsen sucht dann Brünker am Strafraumrand, wo der Stürmer jedoch im Abseits stand und zurückgepfiffen wird.
3
19:04
Ansonsten tasten sich die Teams eher behutsam ab. Eine klare Tendenz, wer die Kugel haben möchte, ist noch nicht erkennbar.
1
19:02
Gelbe Karte für Nico Andermatt (SV Meppen)
Das geht ja ruppig los! Andermatt versucht vor Brünker an der Mittellinie den freien Ball zu erreichen, kommt gegen den FCM-Stürmer aber zu spät und trifft ihn mit einer Grätsche!
1
19:01
Schiri Martin Speckner, der beide Teams in dieser Saison schon einmal begleitet hat, pfeift die Partie an! Die Meppener agieren in den blauen Heimtrikots, der 1.FCM spielt im Duell der Blau-Weißen ganz in schwarz gekleidet. Los geht's!
1
19:01
Spielbeginn
18:30
Die Gier nach Toren war in dieser Saison auf beiden Seiten nicht ganz so ausgeprägt. Schließlich teilen sich Meppen und Magdeburg mit dem KFC Uerdingen den schwächsten Angriff der Liga mit lediglich je 32 erzielten Treffern, was im Schnitt also ein Tor pro Spiel bedeutet. Insbesondere die Bördestädter haben unter Christian Titz aber ihr Prunkstück in der Defensive entwickelt und kassieren kaum mehr Gegentore. Auch generell spricht der Trend eher für die Magdeburger, die seit der Titz-Übernahme extrem ballsicher auftreten und mit Barış Atik ihren Dreh- und Angelpunkt in der Offensive gefunden haben. Dies führte dazu, dass unter anderem die Top-Teams aus Rostock und Ingolstadt geschlagen werden konnten - auf die Meppener wartet demnach ein dicker Brocken.
18:10
Die formstarken Magdeburger starten ebenfalls nur marginal verändert in die richtungsweisende Partie bei den Meppenern. Alexander Bittroff, der sich beim Unentschieden in Zwickau eine gelb-rote Karte abgeholt hatte, fehlt gesperrt und wird auf seiner linken Abwehrseite von Florian Kath ersetzt. Die Titz-Elf ist seit sieben Spielen ungeschlagen und hat in den letzten fünf Partien kein einziges Gegentor kassiert. Das dürften wohl die Gründe sein, weshalb der Coach kaum Anlass zur Rotation sieht.
18:07
Die Gastgeber aus dem Emsland haben gestern die Frings-Nachfolge geklärt und Rico Schmitt als neuen Trainer vorgestellt. Der 52-Jährige, der bereits mehrere Vereine in der dritthöchsten Spielklasse betreut hat, soll den SV Meppen vor dem Abstieg in Liga Vier bewahren. Der neue Chefcoach nimmt zwei Veränderungen in der Startelf gegenüber dem 0:0 bei Ingolstadt vor: Mike-Steven Bähre kehrt ins Mittelfeld zurück und verdrängt Willi Evseev auf die Bank, außerdem steht Stürmer Tom Boere wieder auf dem Feld, weil Marcus Piossek passen muss.
18:03
Herzlich willkommen zum Spiel zwischen dem SV Meppen und dem 1.FC Magdeburg am 33. Spieltag der 3. Liga!

SV Meppen

SV Meppen Herren
vollst. Name
Sport Verein Meppen 1912
Stadt
Meppen
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
29.11.1912
Sportarten
Fußball
Stadion
Hänsch-Arena
Kapazität
13.185

1. FC Magdeburg

1. FC Magdeburg Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Magdeburg
Stadt
Magdeburg
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
22.12.1965
Sportarten
Fußball
Stadion
MDCC-Arena
Kapazität
27.250