Funke Medien NRW
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
90.
21:08
Fazit:
Und dann ist es vorbei! Viktoria Berlin erkämpft in letzter Sekunde einen 2:1 Erfolg gegen den 1. FC Saarbrücken. Dabei konnte die zweite Hälfte qualitativ nicht an die erste anknüpfen. Viele Zweikämpfe im Mittelfeld, kleine Fouls, Karten und Wechsel machten die Partie langsam und es überwog der kämpferische Faktor. Saarbrücken hatte die beste Gelegenheit, als Jänicke in der 55. Spielminute nur den Pfosten traf. Berlin konnte sich zwar offensiv selten zeigen, kämpfte jedoch um jeden Ball und nahm jeden Zweikampf an. So kam es wie es kommen musste, dass der eingewechselte Hovi in der Nachspielzeit den erlösenden 2:1 Siegtreffer für die Hausherren erzielte und damit den Berlinern immens wichtige drei Punkte im Rennen um den Klassenerhalt eintütete. Für Saarbrücken war es wieder ein enttäuschendes Spiel, die erneut nicht die gewohnte Leistung zeigen konnten. Die Viktoria hat nächstes Wochenende Spielfrei, während der 1. FC Saarbrücken Zuhause Zwickau empfängt. Das wars vom Freitagabend in der 3. Liga. Ein schönes Wochenende und bleibt gesund.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
90.
21:03
Fazit:
Dann ist Schluss! Eintracht Braunschweig schlägt den Meister aus Magdeburg mit 2:1 und springt somit vorübergehend auf den zweiten Platz. Nach dem Wiederanpfiff war es ein absolut turbulentes Spiel, in dem es hin und her ging. Die Braunschweiger schlugen damit durch einen Doppelschlag zu. Zunächst köpfte Nikolaou nach einer Ecke zum 1:0 ein (49.) ehe Lauberbach nach einem langen Abschlag von Fejzić erhöhte (59.). Allerdings schlugen die Magdeburger postwendend durch Ceka zurück, womit wieder alles offen war. In der 71. Minute kam der Meister dann durch Brünker dann zum 2:2, doch Siebert verweigerte dem Treffer nach längeren Diskussionen die Anerkennung, weil Fejzić vorher wohl gefoult wurde. In der Schlussphase brachte die Eintracht den Sieg dann über die Zeit! Somit können die Löwen etwas glückliche drei Punkte und Big Points im Aufstiegsrennen feiern! Damit verabschieden wir uns an dieser Stelle und wünschen noch einen schönen Abend!
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
90.
20:53
Spielende
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
90.
20:52
Spielende
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
90.
20:52
Schiele nimmt mit dem Wechsel nochmal etwas Zeit von der Uhr.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
90.
20:52
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Martin Kobylański
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
90.
20:52
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Bryan Henning
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
90.
20:51
Gelbe Karte für Kimmo Hovi (FC Viktoria 1889 Berlin)
Natürlich hat der Torschütze sein Trikot nicht mehr an und natürlich bekommt er dafür die Verwarnung. Das dürfte dem Stürmer herzlich egal sein.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
90.
20:51
Tooor für FC Viktoria 1889 Berlin, 2:1 durch Kimmo Hovi
Was für ein Spektakel in Berlin! Der eingewechselte Hovi fährt seiner Mannschaft hier wahrscheinlich die ganz wichtigen drei Punkte ein. Wieder kommen die Berliner über die rechte Seite und Pinckert, der flach in die Mitte spielt. Seine Hereingabe wird von Bjarne Thoelke geblockt und prallt in die Mitte ab. Am Elfmeterpunkt steht Hovi ganz alleine und schließt unhaltbar ins rechte obere Eck ein. Er macht damit sein erstes Saisontor und was ein wichtiges für Viktoria Berlin! In der letzten Minute erzielen die Berliner hier irgendwie das 2:1 und alle liegen sich in den Armen.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
90.
20:50
Gelbe Karte für Alexander Bittroff (1. FC Magdeburg)
Bittroff wird wegen Meckerns verwarnt.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
90.
20:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Trotz aller Wechsel und der Gelben Karten gibt es nur 120 Sekunden Nachspielzeit. Das ist dann doch etwas wenig.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
90.
20:50
Condé hebt einen Freistoß aus dem Halbfeld an den rechten Pfosten, doch Henning und Behrendt bekommen den Standard mit vereinten Kräften geklärt.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
90.
20:50
Die Viktoria versucht es nochmal mit einem Konter. Über schönes Kombinationsspiel finden sie auf der rechten Seite Pinckert. Seine Hereingabe ist jedoch zu ungenau und landet in den Armen von Batz. Da wäre mehr drin gewesen.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
90.
20:48
Es gibt fünf Minuten obendrauf!
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
90.
20:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
88.
20:47
Jetzt drücken nur noch die Gäste auf den Führungstreffer. Die eingewechselten Spieler zeigen sich bei Saarbrücken mehr und fügen sich besser in das Spiel ein. Jedoch kommen die Saarländer nicht zu einem Torabschluss.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
89.
20:47
Wie viel Nachspielzeit wird es noch geben? Angesichts der langen Unterbrechung nach dem vermeintlichen 2:2 dürfte diese durchaus üppig ausfallen.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
86.
20:46
Einwechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Kimmo Hovi
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
86.
20:45
Auswechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Enes Küc
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
85.
20:45
Die Partie plätschert eher so Richtung Abpfiff. Die Berliner kommen gar nicht mehr ins Angriffsspiel. Saarbrücken ist noch bemüht nach vorne, kann sich jedoch nicht mehr gefährlich vors Tor spielen.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
87.
20:45
Condé geht mit gestrecktem Bein in den Zweikampf mit Marx. Siebert lässt die Gelbe Karte aber stecken.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
83.
20:43
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Alexander Groiß
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
83.
20:42
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Dave Gnaase
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
85.
20:42
Und auch die Gäste wechseln nochmal. Rieckmann ersetzt Ceka im offensiven Mittelfeld.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
83.
20:42
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Jalen Hawkins
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
83.
20:42
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Julian Günther-Schmidt
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
85.
20:42
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Julian Rieckmann
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
85.
20:42
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Jason Ceka
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
83.
20:41
Doppelwechsel beim BTSV. Otto und Peña kommen für die Schlussphase.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
83.
20:41
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Enrique Peña
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
83.
20:40
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Maurice Multhaup
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
83.
20:40
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Yari Otto
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
81.
20:40
Gelbe Karte für Christopher Theisen (FC Viktoria 1889 Berlin)
im Luftzweikampf hat Theisen seinen Ellenbogen nicht unter Kontrolle und trifft seinen Gegenspieler am Kopf. Dafür sieht er die berechtigte Gelbe Karte. Es ist seine Fünfte.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
80.
20:40
Es beginnt hier die Schlussphase und im zweiten Durchgang kann keiner so wirklich überzeugen. Die Gastgeber brauchen die drei Punkte dringender und werfen sich in jeden Zweikampf.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
83.
20:40
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Sebastian Müller
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
80.
20:39
Gelbe Karte für Justin Steinkötter (1. FC Saarbrücken)
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
78.
20:38
Lucas Falcao, der eine starke erste Hälfte gespielt hat, geht vom Platz. Für ihn kommt Soufian Benyamina ins Spiel. Kann der Mittelstürmer Richtung Spielende noch was erreichen?
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
80.
20:38
Kommen die Magdeburger in der Schlussphase jetzt trotzdem nochmal zurück? Der Meister drängt nochmal nach vorne.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
77.
20:37
Einwechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Soufian Benyamina
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
77.
20:37
Auswechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Lucas Falcao
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
76.
20:35
Gelbe Karte für Lukas Pinckert (FC Viktoria 1889 Berlin)
Der rechte Schienenspieler geht im Sechzehner gegen zwei Mann in den Zweikampf und kommt durch. Danach geht er zu Boden. Gefoult wird er dabei nicht und zieht eher die Schwalbe. Franz Bokop sieht das genauso und zeigt dafür Gelb.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
77.
20:35
Brünker hat es aber wohl härter getroffen. Der Offensivmann, der erst in der 62. Minute eingewechselt wurde, muss vorzeitig vom Platz.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
77.
20:34
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Sebastian Jakubiak
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
77.
20:34
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Kai Brünker
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
76.
20:34
Schuler, der den Fuß von Fejzić am Kopf abbekommen hatte, steht nun auch wieder. Der Stürmer hat einen Kopfverband angelegt bekommen.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
74.
20:33
Gelbe Karte für Luca Kerber (1. FC Saarbrücken)
Luca Kerber unterbindet das Umschaltspiel der Hausherren indem er Theisen zu Boden reißt. Dafür sieht er zu Recht die Gelbe Karte.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
73.
20:32
Auch die Berliner wechseln zum ersten Mal. Moritz Seiffert soll nochmal für frischen Wind in der Offensive sorgen. Für Franck Evina ist heute Schluss.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
72.
20:31
Einwechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Moritz Seiffert
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
74.
20:31
Schuler, Brünker und Fejzić müssen derweil noch behandelt werden.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
72.
20:31
Auswechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Franck Evina
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
70.
20:31
Da ist die beste Torannäherung für die Hausherren im zweiten Durchgang. Über Küc kommen sie auf der rechten Seite. Pinckert hinterläuft gut in den Sechzehner und Küc steckt perfekt durch. An der Grundlinie will Pinckert kurz vor dem Tor zurücklegen. Doch Bjarne Thoelke passt hervorragend auf, bekommt den Fuß dazwischen und klärt zur Ecke.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
71.
20:28
Nach Cekas Steckpass in den Sechzehner scheitert Schuler an Fejzić, der im Nachgang mit seinem eigenen Mitspieler voll zusammenprallt. So liegt der Ball aber frei am Elfmeterpunkt, den Brünker über die Linie ins Tor drückt. Zunächst scheint es so, dass Siebert den Treffer gibt, doch nach langer Beratung mit seinem Assistenten entscheidet der Referee doch auf Foulspiel. Der Treffer zählt nicht.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
69.
20:28
Trainer Uwe Koschinat will nochmal neue Impulse für die Offensive setzen und bringt Superjoker Justin Steinkötter für den blassen Sebastian Jacob neu in die Partie.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
69.
20:27
Der FCM kontert beinahe zum Ausgleich! Brünker wird gegen die aufgerückte Braunschweiger Defensive über rechts geschickt und setzt aus 17 Metern zum Schuss an. Sein flacher Versuch geht knapp am linken Pfosten vorbei.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
68.
20:27
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Justin Steinkötter
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
68.
20:27
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Sebastian Jacob
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
66.
20:25
Es ist jetzt ein reines Kampfspiel, welches sich größtenteils im Mittelfeld abspielt. Viele Zweikämpfe und weite Bälle lassen wenig Spielfluss zu.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
66.
20:25
Und jetzt wieder Magdbeburg! Müller kommt links aus spitzem Winkel frei zum Abschluss, scheitert aber an einer tollen Fußabwehr von Fejzić.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
64.
20:23
Ein Punkt wäre für die Viktoria definitiv zu wenig. Die Hausherren müssen auf Sieg spielen. Das wird früher oder später für Saarbrücken Räume zum kontern geben.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
63.
20:21
Braunschweig fasst mit der direkten Antwort! Nach einem Querpass kommt Henning am Fünfmeterraum völlig frei zum Abschluss, schafft es aber den Ball über die Latte zu befördern. Dicke Chance!
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
61.
20:21
Makreckis zeigt starken Einsatz. Wieder kann sich Saarbrücken über Rechts und über Ernst freispielen. Doch Makreckis passt auf, setzt zum Sprint an und stellt seinen Körper gegen den rechten Schienenspieler der Gäste. Ernst fliegt zwar, doch das Einsteigen ist absolut fair.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
62.
20:20
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Kai Brünker
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
62.
20:20
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Tatsuya Ito
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
59.
20:19
Saarbrücken überlässt den Berlinern jetzt den Spielaufbau, die damit nicht viel anfangen können. Die Saarländer stehen defensiv sicher und können soweit alles wegverteidigen.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
61.
20:18
Tooor für 1. FC Magdeburg, 2:1 durch Jason Ceka
Was für eine wilde Phase! Nun dribbelt sich Ito über die linke Seite in den Strafraum und spielt in den Rückraum zu Müller, der sofort in den Fünfer weiterleitet. Dort steht Ceka am zweiten Pfosten goldrichtig und grätscht den Ball über die Linie!
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
57.
20:17
Den Berlinern fällt weiterhin nichts ein in der zweiten Spielhälfte. Sie versuchen es durchs schnelle Umschaltspiel, sind jedoch im Zuspiel zu ungenau und bringen die Pässe nicht an den Mitspieler.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
59.
20:16
Tooor für Eintracht Braunschweig, 2:0 durch Lion Lauberbach
Braunschweig erhöht! Einen langen Abschlag von Fejzić schätzt Condé völlig falsch ein, weshalb Lauberbach von der rechten Seite aus in die Box einlaufen kann. Frei vor Reimann schließt er wuchtig mit links ab und versenkt die Kugel im kurzen Eck.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
55.
20:16
Jänicke trifft nur den Pfosten! Saarbrücken kommt über die rechte Seite und Ernst bringt eine Hereingabe auf den zweiten Pfosten. Dort kommt Jänicke allein eingelaufen und versucht es mit einer Art Seitfallzieher. Es trifft die Kugel jedoch nicht richtig, die dadurch gefährlich wird. Der Aufsetzer geht über Sprint und springt gegen den Außenpfosten.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
57.
20:14
Gelbe Karte für Brian Behrendt (Eintracht Braunschweig)
Behrendt zieht den durchstartenden Bell Bell zu Boden. Klare Sache, Gelb!
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
53.
20:13
Makreckis versucht mit einem Zuspiel durch die Gasse Lucas Falcao in Szene zu setzen. Doch der Pass ist etwas zu weit und kann von Batz locker aufgenommen werden.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
55.
20:12
Jetzt geht es hin und her. Müller zieht von der rechten Seite in den Strafraum ein und zieht aus 15 Metern ab, doch Reimann lenkt den Ball über die Latte.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
51.
20:12
Bislang spielt sich alles im Mittelfeld ab. Saarbrücken lässt Berlin erstmal kommen und schaut sich das an. Die Viktoria hat Schwierigkeiten, den Schwung aus der ersten Hälfte mitzunehmen.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
54.
20:11
Nächster Abschluss für die Gäste. Dieses Mal probiert es Ceka aus der Distanz, zielt aber ein gutes Stück drüber.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
49.
20:09
Beide Teams brauchen etwas, um hier im zweiten Durchgang anzukommen. Bislang gestaltet sich Hälfte zwei durch Luftzweikämpfe und kleinere Fouls.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
52.
20:09
Magdbeburg beinahe mit der direkten Antwort! Ito wird links in der Box angespielt und zieht aus der Drehung ab, doch Fejzić taucht blitzschnell ab und dreht den Ball um den linken Pfosten! Stark pariert.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
47.
20:08
Zu Beginn der zweiten Hälfte zündeln die Gästefans ordentlich im Block. Die Mitgereisten haben einige Fackeln entzündet und leichte Rauschwaden umhüllen den Platz.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
49.
20:06
Tooor für Eintracht Braunschweig, 1:0 durch Jannis Nikolaou
Und der folgende Eckstoß bringt die Führung! Multhaups Hereingabe fliegt scharf an den Fünfmeterraum, wo sich Nikolaou im Kopfballduell gegen Schuler durchsetzt und per Aufsetzer in die linke Ecke einköpft!
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
46.
20:06
Für Uaferro scheint es nach dem Zusammenprall am Ende der ersten Hälfte nicht weiter zu gehen. Für ihn ist Thoelke neu im Spiel. Gute Nachricht für Saarbrücken: Batz kann mit einem Turban um den Kopf weiterspielen.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
48.
20:06
Der BTSV kommt wieder gut aus der Kabine. Krauße legt den Ball aus dem Zentrum schön nach links in die Box zu Multhaup, der sofort abzieht. Reimann pariert per Fußballabwehr zur Ecke.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
46.
20:04
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Bjarne Thoelke
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
46.
20:04
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Boné Uaferro
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
46.
20:04
Anpfiff 2. Halbzeit
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
46.
20:03
Weiter geht's! Bei den Magdeburgern gibt es einen Wechsel. Kwarteng kommt für den bereits gelbverwarnten Krempicki ins Spiel.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
46.
20:02
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Moritz Kwarteng
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
46.
20:02
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Connor Krempicki
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
46.
20:02
Anpfiff 2. Halbzeit
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
45.
19:58
Halbzeitfazit:
Zur Halbzeit zwischen Viktoria Berlin und dem 1. FC Saarbrücken steht es 1:1. Es war eine unterhaltsame erste Hälfte, in der Saarbrücken von Beginn an mehr Spielanteile hatte. Doch auch Berlin versteckte sich nicht und hatte die erste gute Gelegenheit durch Lucas Falcao, der an Batz scheiterte (14.). In der 24. Minute waren es dann die Gäste die durch Tobias Jänicke und etwas Glück den 1:0 Führungstreffer erzielten. Danach wollte Berlin unbedingt den schnellen Ausgleich und das war zu spüren. Im Spiel nach vorne waren sie viel agiler und erarbeiteten sich einige Möglichkeiten. Enes Küc war es dann in der 34. Minute, der eine schöne Vorarbeit von Lucas Falcao zum verdienten Ausgleich verwerten konnte. Die Schlussphase im ersten Durchgang gestaltete sich ziemlich hektisch und kein Team konnte mehr offensive Akzente setzen. Es erwartet uns ein spannender zweiter Durchgang.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
45.
19:49
Halbzeitfazit:
Dann ist Pause! Zwischen Eintracht Braunschweig und dem 1. FC Magdeburg geht es nach 45 Minuten mit einem 0:0 in die Kabinen. Dabei legte der BTSV in den ersten Minuten schwungvoll los und erspielte sich in den ersten acht Minuten direkt drei Ecken. Allerdings ebbte der Schwung der Löwen mit der Dauer etwas ab und Magdeburg übernahm das Kommando ohne aber zu vielen dicken Chancen zu kommen. Die größte Möglichkeit zur Führung ließ so Lauberbach liegen, der in Minute 40 per Strafstoß an Reimann scheiterte. Somit bleibt in einem intensiven und umkämpften Spiel für den zweiten Durchgang alles offen. Bis gleich!
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
45.
19:49
Ende 1. Halbzeit
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
45.
19:49
Nach einem Missverständnis zwischen Uaferro und Batz kann Saarbrücken kontern. Über die rechte Seite ist es Ernst, der gefährlich über den Flügel kommt. Seine Hereingabe findet in der Mitte Günther-Schmidt, der aus sieben Metern drüberköpft. Uaferro und Batz bleiben beide liegen und müssen behandelt werden.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
45.
19:47
Verletzungsbedingt muss Saarbrücken noch in der ersten Hälfte wechseln. Becker scheint sich am Oberschenkel verletzt zu haben und für den Verteidiger geht es nicht weiter. Dafür kommt Steven Zellner in die Partie.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
45.
19:47
Ende 1. Halbzeit
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
45.
19:47
Die letzten 60 Sekunden des ersten Durchgangs laufen.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
45.
19:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
45.
19:47
Nochmal Braunschweig! Nach der Flanke von Marx kann Obermair Sebastian Müller mit einer überragenden Grätsche am Torschuss hindern. Aus der zweiten Reihe probiert es dann Krauße per Fernschuss, den Reimann aber um den Pfosten lenkt.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
45.
19:46
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Steven Zellner
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
45.
19:46
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Dominik Becker
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
45.
19:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
44.
19:45
Nach einer Ecke von der rechten Seite kommt Patrick Kapp am kurzen Pfosten zum Kopfball. Er bekommt das Leder aus sechs Metern nicht aufs Tor gedrückt, das somit knapp über den Kasten geht.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
44.
19:44
Gelbe Karte für Connor Krempicki (1. FC Magdeburg)
Krempicki regt sich über einen Pfiff von Siebert furchtbar auf. Der Referee zieht Gelb wegen Meckerns.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
43.
19:44
Es ist weiterhin ein munteres Spiel in beide Richtungen. Die Berliner sind etwas gefährlicher in Richtung Tor.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
42.
19:43
Wenige Minuten noch bis zur Pause. Die Partie nimmt jetzt nochmal Fahrt auf.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
41.
19:42
Gelbe Karte für Dominik Ernst (1. FC Saarbrücken)
Ernst steigt mit gestreckten Bein gegen Theisen an. Schiedsrichter Bokop bewertet das als gefährliches Spiel und zeigt die Gelbe Karte. Nach kurzer Behandlung geht es für Theisen weiter.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
40.
19:41
Gelbe Karte für Christoph Menz (FC Viktoria 1889 Berlin)
Nach einem Angriff über Scheu moniert Menz zu sehr über ein mögliches Handspiel. Dafür zeigt ihm Bokop die Verwarnung.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
40.
19:40
Elfmeter verschossen von Lion Lauberbach, Eintracht Braunschweig
Lauberbach lässt die dicke Chance zum 1:0 liegen! Der Braunschweiger visiert das untere rechte Eck an, doch das hat Reimann geahnt und kann den Strafstoß so parieren!
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
39.
19:40
Die Gäste sind jetzt bemüht wieder in die Partie zu finden. Seit dem Führungstreffer wirkt Saarbrücken zu sehr aufs Verteidigen konzentriert.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
39.
19:40
Es gibt Elfmeter für Eintracht Braunschweig! Henning wird über die rechte Seite in die Box geschickt, zieht nach innen und wird von Andreas Müller per Grätsche gefällt. Siebert zeigt ohne zu Zögern auf den Punkt!
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
36.
19:37
Viktoria Berlin zeigt hier wirklich Kampfgeist. Seit dem Gegentreffer spielen sie mutig nach vorne und bringen Saarbrücken in Schwierigkeiten. Das 1:1 war die logische Konsequenz einer starken Berliner Phase.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
37.
19:37
Der BTSV schafft es in dieser Phase nicht mehr geordnet nach vorne zu spielen. Magdeburg hat alles im Griff.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
34.
19:35
Tooor für FC Viktoria 1889 Berlin, 1:1 durch Enes Küc
Da ist der verdiente Ausgleich für die Berliner! Lucas Falcao, der ein starkes Spiel macht, setzt sich auf der rechten Seite überragend gegen Boné Uaferro durch und geht in den Sechzehner. Am Elfmeterpunkt sieht er Enes Küc freistehen und legt quer. Küc macht das überlegt und schießt platziert ins untere rechte Eck. Damit lässt er Batz keine Chance.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
34.
19:34
Auf der linken Außenbahn vernascht Ito Marx im Dribbling und flankt halbhoch ins Zentrum, doch Behrendt ist zur Stelle und haut den Ball aus der Gefahrenzone.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
32.
19:34
Die Berliner sind jetzt die bessere Mannschaft. Über die rechte Seite kommt Pinckert eingelaufen und geht auf die Grundlinie. In versucht einen Mitspieler flach in der Mitte zu bedienen, doch keiner der Viktoria läuft rechtzeitig ein, um die Kugel einzuschieben. Der Ausgleich wäre mittlerweile verdient.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
30.
19:33
Eine Hereingabe von der rechten Seite von Küc stellt sich als gefährlich für Daniel Batz dar. Die Flanke wird ganz lang und fällt fast hinten ins Netz. Doch Batz macht sich lang und kann die Kugel herauskratzen. Saarbrücken klärt nicht vehement genug und Lewald zieht direkt aus der zweiten Reihe drauf. Sein satter Schuss aus 20 Metern geht knapp am linken Lattenkreuz vorbei.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
31.
19:32
Die beste Chance des Spiels hat der Aufsteiger! Obermair probiert es zunächst mit einem Schlenzer aus 23 Metern halbrechter Position, den Fejzić gut zur Seite fausten kann. Der Abpraller landet bei Ito, doch auch bei dessem Schuss ist der Braunschweiger Keeper auf dem Posten.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
29.
19:30
Die Saarländer zeigen sich maximal effizient. Mit dem ersten Schuss aufs Tor von Philip Sprint erzielen sie den ersten Treffer. Doch Berlin zeigt sich um eine Antwort bemüht.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
28.
19:29
Marx zieht von der rechten Seite in die Mitte, trifft bei seinem Abschluss aus 23 Metern die Kugel aber nicht voll. So hat Reimann keine Probleme den Ball zu parieren.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
27.
19:28
Das müssen die Hausherren jetzt erstmal verdauen. Die Berliner sind eigentlich gut im Spiel und zeigen sich kämpferisch. Nur können sich sich bisher noch nicht auf die Anzeigetafel bringen.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
25.
19:27
Andreas Müller erwischt Lauberbach unabsichtlich mit dem hohen Bein im Gesicht. Der Braunschweiger muss sich kurz sammeln, kann aber schnell weitermachen.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
24.
19:25
Tooor für 1. FC Saarbrücken, 0:1 durch Tobias Jänicke
Und solche Gegentore fängst du dir als Abstiegskandidat. Eine verunglückte Hereingabe von der linken Seite landet bei Kerber, der mit rechts aus zentraler Position 16 Meter vor dem Tor abschließen will. Er trifft die Kugel schlecht die sich dadurch als perfektes Zuspiel für Jänicke herausstellt. Frei vor dem Tor kann der Saarbrücker aus sieben Metern perfekt vollenden und bringt seine Mannschaft mit 1:0 in Führung.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
22.
19:24
Nach einem Einsteigen von Makreckis gegen Ernst bekommt Saarbrücken einen vielversprechenden Freistoß am rechten Sechzehnereck. Doch mit den Standards der Gäste kommt die Viktoria bisher gut klar. Die Berliner haben bisher die Lufthoheit in diesem Spiel.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
23.
19:24
Obermair spielt von der rechten Seite flach an den Elfmeterpunkt, wo Ceka seinen Gegenspieler mit einem Haken aussteigen lässt. Doch Krauße blockt den Schuss im letzten Moment stark ab.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
22.
19:22
Nach der schwungvollen Anfangsphase Braunschweigs hat sich das Bild inzwischen etwas gewandelt. Der FCM kommt immer besser ins Spiel.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
20.
19:20
Die Hausherren kommen jetzt besser in die Partie. Immer wieder versuchen sie es über Flanken gefährlich in den Strafraum zu gelangen. Vor allem Enes Küc zeigt sich als sehr aktiv im Offensivspiel.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
19.
19:20
Andreas Müller ist auf die rechte Seite ausgewichen und flankt flach an den kurzen Pfosten, wo Schuler die Hereingabe aber rechts am Tor vorbeidrückt.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
18.
19:19
Nach einer Hereingabe wird Pinckert von Scheu im Sechzehner gehalten. Die Berliner fordern einen Elfmeter und das nicht zu Unrecht. Scheu zerrt da schon ordentlich an seinem Gegenspieler. Glück für die Gäste, dass Bokop das nicht ahndet.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
16.
19:17
Ansonsten ist es ein ruhiger Beginn. Der 1. FC Saarbrücken macht mehr nach vorne, ohne bisher wirkliche Chancen zu kreieren. Die beste Gelegenheit steht derzeit auf Seiten der Gastgeber.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
17.
19:17
Kijewski zieht einen Freistoß aus 25 Metern halbrechter Position direkt auf das Tor, aber ein gutes Stück über die Latte.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
14.
19:16
Die erste Topchance gehört den Berlinern! Nach einem Einwurf tief in der Hälfte der Gäste kann sich Küc auf der rechten Seite gegen zwei Mann durchsetzen. Danach bringt er eine schöne Hereingabe in die Mitte, wo sich Lucas Falcao gut durchsetzen kann. Seinen zentralen Kopfball aus fünf Metern lenkt Batz stark über die Latte. Das war ein erstes Ausrufezeichen von Berlin.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
14.
19:14
Erster guter Abschluss für Magdeburg! Ceka zieht aus dem rechten Halbraum in die Mitte und schließt aus knapp 20 Metern ab. Der Ball geht aber ein gutes Stück über die Latte.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
12.
19:13
Nach einem Luftzweikampf zwischen Kerber und Theisen wird der Saarbrücker im Gesicht getroffen. Mit einer blutigen Nase muss der Mittelfeldakteur kurz vom Platz und behandelt werden.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
11.
19:12
Die Gäste machen das schlau und stehen extrem hoch. Dadurch kommen die Berliner kaum ins Spiel und stehen unter Dauerdruck. Bisher fällt den Hauptstädtern nichts ein, um die Verteidigungsreihen von Saarbrücken zu durchbrechen.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
12.
19:12
Das ist etwas zu umständlich gespielt vom FCM. Schuler legt nach links zu Bell Bell, der in die Mitte zieht und dann nochmal ablegen will. So kann die Defensive der Hausherren klären.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
9.
19:10
Gelbe Karte für Boné Uaferro (1. FC Saarbrücken)
Früh in der Partie sieht Uaferro die Verwarnung. Nach einem Eckball können die Berliner über Enes Küc schnell umschalten. Der Innenverteidiger von Saarbrücken bringt den Stürmer unfair zu Fall. Schiedsrichter Franz Bokot scheut sich nicht für dieses taktische Foul schon früh die Gelbe Karte zu zeigen.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
9.
19:09
Der BTSV ist voll da! Multhaup wird über die linke Seite in die Box geschickt und sucht aus spitzem Winkel den Abschluss. Obermair blockt den Schuss zur Ecke ab, die aber verpufft.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
8.
19:09
Wieder kommen die Gäste über die rechte Seite und über Ernst. Am Sechzehnereck bringt er eine schöne Hereingabe an den zweiten Pfosten, doch Kapp kommt vor Günther-Schmid und kann zu Ecke klären.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
8.
19:08
Multhaups flache Hereingabe von der linken Außenbahn rutscht an den langen Pfosten durch, wo Henning nochmal quer legen will. Bell Bell geht dazwischen und kann klären.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
6.
19:08
Die Gäste haben die mehr vom Spiel. Der Ballbesitz gehört in der Anfangsphase Saarbrücken und die Viktoria kommt noch nicht ganz rein. Die Hausherren wirken etwas ideenlos.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
6.
19:07
Der FCM probiert es über die rechte Seite mit einem langen Schlag in Richtung Obermair, doch Fejzić spielt gut mit und schnappt sich die Kugel.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
4.
19:05
Sebastian Jacob hat den ersten Torabschluss des Spiels. Uaferro bedient mit einem hohen Pass Ernst hinter die Kette auf der rechten Seite. In der Mitte läuft sich Günther-Schmidt frei, doch Ernst legt lieber zurück. Am Sechzehner steht Jacob ziemlich frei und zieht direkt ab. Doch Lewald steht im Weg und klärt zur Ecke.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
3.
19:04
Schwungvoller Beginn der Gastgeber. Müller erarbeitet sich auf der rechten Seite bereits die zweite Ecke, doch Kijewskis Hereingabe wird von Bittroff geklärt.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
2.
19:03
Viktoria versucht gleich mutig nach vorne zu spielen über Enes Küc. Der Stürmer kommt über die linke Seite und wird gefoult. Aber die Richtung der Berliner wird von Beginn an klar.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
1.
19:02
Der Ball rollt im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark. Viele Zuschauer sind nicht gekommen. Die meiste Stimmung machen die Gästefans.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
1.
19:01
Der Ball rollt! Magdeburg hat in schwarzem Outfit angestoßen, Braunschweig ist in Gelb-Blau gekleidet.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
1.
19:01
Spielbeginn
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
1.
19:00
Spielbeginn
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
18:59
Die Spieler machen sich bereit bei herrlichen Fußballbedingungen. Es erwartet uns ein umkämpftes Freitagabendspiel. Schiedsrichter Franz Bokop wird die Partie jeden Moment anpfeifen. Gleich geht es los mit Viktoria Berlin gegen den 1. FC Saarbrücken.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
18:53
Die Viktoria muss somit heute Punkte sammeln, um sich im Rennen um den Klassenerhalt weiterhin über Wasser zu halten, doch auch für Saarbrücken geht es noch um etwas. Mit dem angepeilten vierten Platz würde man sich für den DFB-Pokal qualifizieren. Das Hinspiel konnte Saarbrücken mit einem 2:0 überzeugend für sich entscheiden. Im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark wird die Viktoria alles daran setzen, die drei Punkte bei sich zu behalten.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
18:51
Das Hinspiel gewannen die Magdeburger mit 2:0. Referee der heutigen Partie ist Daniel Siebert.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
18:40
FCM-Coach Titz nimmt nach dem 3:0 gegen Zwickau zwei Wechsel vor. Andreas Müller und Ito sind anstelle von Rieckmann sowie Atik (Knöchelverletzung) neu in der Startelf.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
18:37
Nicht nur den Gästen dürfte die Niederlage gegen Verl nicht geschmeckt haben. Auch die Berliner werden sich diese Partie ganz genau angesehen haben. Handelt es sich beim SC Verl doch um einen direkten Konkurrenten im Kampf gegen den Abstieg. Nach der knappen Niederlage gegen Duisburg und einer 3:0 Klatsche im Kellerduell gegen die Würzburger Kickers vergangenen Spieltag haben die Hauptstädter lediglich einen Punkt Vorsprung auf den SC Verl und somit den direkten Abstiegsplatz im Nacken. Zusätzlich hat die Viktoria ein Spiel mehr auf dem Konto und muss auf einen Patzer der Konkurrenz hoffen. Die Elf von Farat Toku muss sich heute unbedingt steigern und bestenfalls Punkte mitnehmen, um nicht auf den bedrohlichen 17. Tabellenplatz abzurutschen.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
18:31
Schauen wir auf die Aufstellungen. Beim BTSV gibt es nach dem jüngsten 1:0 gegen Würzburg eine Änderung in der Startelf. Multhaup verdrängt Hartmann auf die Bank.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
18:27
Der 1. FC Saarbrücken musste nach den letzten zwei Niederlagen den Traum vom Aufstieg endgültig streichen. Nach der 3:1 Niederlage gegen Kaiserslautern und der enttäuschenden 1:2 Heimpleite gegen den abstiegsgefährdeten SC Verl ist die Stimmung bei den Saarländern bedrückt. Dabei sah es bei Saarbrücken lange Zeit vielversprechend aus. Jedoch legten sich die Gäste einerseits durch unnötige Punkteverluste, wie solche gegen Verl, selbst Steine in den Weg. Zusätzlich wurde der 1. FC Saarbrücken besonders hart von der Insolvenz Türkgücüs getroffen, die den Gästen satte sechs Punkte kostete. Doch Trainer Uwe Koschinat betonte Richtung Saisonende nichts unversucht zu lassen und im Kampf um einen soliden vierten Platz nochmal alles zu geben und die Saison einigermaßen zufrieden zu Ende zu bringen. Gegen Viktoria Berlin wollen die Saarländer damit starten.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
18:22
Der 1. FC Magdeburg hingegen durfte bereits am vergangenen Wochenende feiern! Mit dem 3:0-Sieg gegen den FSV Zwickau machten die Magdeburger bereits den Aufstieg in die 2. Bundesliga sowie die Drittligameisterschaft perfekt. Nach einer konstanten und in allen Belangen überzeugenden Saison hat sich der FCM die Rückkehr auf die Zweitligabühne auch mehr als verdient. Die Saison abschenken werden die Magdeburger nun aber nicht, wie Cheftrainer Christian Titz durchblicken ließ: "Beim Gegner geht es noch um richtig viel. Wer Braunschweig in der Saison gesehen hat, weiß, dass es eine kompakt verteidigende Mannschaft ist, die gut im Umschaltspiel ist. Wir freuen uns auf das Spiel."
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
18:16
Auch bei der Viktoria gibt es einige Veränderungen. Insgesamt drei mal rotiert Trainer Farat Toku. Die Dreierkette um Gunte, Kapp und Lewald bleibt bestehen. Im Mittelfeld ist Ezeh heute nicht von Beginn an dabei. Für ihn rotiert Christopher Theisen in die Startformation. Auch in der Offensive wird gewechselt. Moritz Seiffert und Soufian Benyamina rücken aus der Anfangsformation. Dafür beginnen heute Lucas Falcao und Enes Küc.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
18:10
Betrachten wir zunächst die Aufstellungen beider Mannschaften. Die Gäste aus Saarbrücken verändern ihre Startformation im Vergleich zum letzten Ligaspiel aus insgesamt zwei Positionen. Trainer Uwe Koschinat bringt Lukas Boeder und Robin Scheu von Beginn an. Dafür rotieren Steven Zellner und Mario Müller aus der ersten Elf.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
18:10
Die Braunschweiger können im Aufstiegskampf heute vorlegen. Mit einem Sieg würde der Tabellendritte am 1. FC Kaiserslautern vorbei auf Rang zwei springen und sich einen Zähler vor die Pfälzer schieben, die aktuell noch ein Spiel mehr absolviert haben. Zudem würde die Mannschaft von Michael Schiele, die aus den letzten fünf Partien 13 Punkte holte, den Abstand auf Platz vier zumindest vorübergehend auf neun Punkte ausbauen. "So, wie ich die Mannschaft diese Woche erlebt habe, mit einer gewissen Lockerheit, aber auch mit einem guten Fokus und Qualität im Training, denke ich, dass wir das auch mit ins Spiel transportieren können", zeigte sich Chefcoach Schiele vor dem Duell mit dem Spitzenreiter zuversichtlich.
Eintracht Braunschweig 1. FC Magdeburg
Herzlich willkommen zum Spiel Eintracht Braunschweig - 1. FC Magdeburg! Rechtzeitig vor Anpfiff geht es los mit dem Liveticker der Partie vom 36. Spieltag der 3. Liga.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Saarbrücken
Herzlich willkommen zum Spiel FC Viktoria 1889 Berlin - 1. FC Saarbrücken! Um 19:00 Uhr beginnt das Spiel. Rechtzeitig vor Anpfiff geht es los mit dem Liveticker der Partie vom 36. Spieltag der 3. Liga.