Funke Medien NRW
Hallescher FC VfL Osnabrück
90.
20:58
Fazit:
3:3 endet eine am Ende unfassbar intensive Partie zwischen dem Halleschen FC und dem VfL Osnabrück. Nach einer chancenarmen ersten Halbzeit führte Osnabrück zur Pause mit 0:2, was Halle allerdings nicht auf sich sitzen lassen wollte. Mit erhöhtem Risiko drängten sie auf den Anschluss, bis Niklas Kreuzer endlich traf, allerdings wurde der HFC in der 73. Minute nochmals abgestraft, als Niklas Landgraf ein Eigentor erzielte. Statt aufzugeben zeigte Datenanalyst und Ersatztrainer Max Bergmann sein goldenes Händchen. Die Einwechselspieler Julian Derstroff, Joscha Wosz, Philipp Zulechner und Jan Shcherbakovski waren allesamt entscheidend am letzten Sturmlauf der Hausherren beteiligt und besorgten tatsächlich noch den Ausgleich. So verdient sich Halle einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf, während Osnabrück im Aufstiegsrennen Federn lassen muss! Einen schönen Dienstag noch!
Hallescher FC VfL Osnabrück
90.
20:52
Spielende
Hallescher FC VfL Osnabrück
90.
20:51
30 Sekunden sind noch auf der Uhr. Der VfL drückt nochmal, aber Halle scheint jetzt dichtzuhalten und kontert selbst. Derstroff legt den Ball im Strafraum links hinaus, wo Sternberg einläuft, doch den Ball falsch trifft! Die Kugel rollt deutlich rechts in Aus!
Hallescher FC VfL Osnabrück
90.
20:49
Gelbe Karte für Oliver Wähling (VfL Osnabrück)
Plötzlich droht wieder Derstroff davonzuziehen und der eben erst eingewechselte Wähling muss das taktische Foul ziehen. Glück für ihn, dass die Aktion soweit außen stattfindet, ansonsten wird hier über eine Notbremse diskutiert.
Hallescher FC VfL Osnabrück
90.
20:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Hallescher FC VfL Osnabrück
90.
20:48
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Oliver Wähling
Hallescher FC VfL Osnabrück
90.
20:48
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Sebastian Klaas
Hallescher FC VfL Osnabrück
90.
20:48
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Andrew Wooten
Hallescher FC VfL Osnabrück
90.
20:48
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Marc Heider
Hallescher FC VfL Osnabrück
89.
20:47
Es geht hin und her! Zunächst schießt Reddemann aus 20 Metern direkt in die Arme von Kühn. Der hält den Ball und leitet direkt den Konter ein. So sprintet Heider verfolgt von der Abwehr aufs Tor zu, scheitert aber mittig an Schreiber. Die Kugel springt zurück zum Angreifer, der sich kurz dreht und dann für Bopuh ablegt. Der rast mit vollem Tempo heran, doch schießt dann aus sieben Metern übers Tor!
Hallescher FC VfL Osnabrück
87.
20:46
Gelbe Karte für Joscha Wosz (Hallescher FC)
Hallescher FC VfL Osnabrück
86.
20:43
Tooor für Hallescher FC, 3:3 durch Jan Shcherbakovski
Der Videoanalyst macht alles richtig! Das ist ja unfassbar! Jan Shcherbakovski bekommt den Ball im linken Halbfeld, zieht an zwei Gegenspielern vorbei und schießt dann ultraplatziert flach ins kurze Eck! Kühn wird überrascht und kommt einen Augenblick zu spät! Der zweite Joker trifft, weil zuvor Joscha Wosz den Angriff eingeleitet hatte!
Hallescher FC VfL Osnabrück
85.
20:43
Einwechslung bei Hallescher FC: Janek Sternberg
Hallescher FC VfL Osnabrück
85.
20:42
Auswechslung bei Hallescher FC: Julian Guttau
Hallescher FC VfL Osnabrück
84.
20:41
Tooor für Hallescher FC, 2:3 durch Philipp Zulechner
Jetzt ist Zulechner da! Der eingewechselte Derstroff schnibbelt den Ball perfekt in den Lauf des ebenfalls eingewechselten Zulechner. Mit viel Gefühl lässt er die Kugel über die Stirn ins lange Eck rutschen. 2:3!
Hallescher FC VfL Osnabrück
83.
20:41
Von der rechten Seite flankt Kreuzer den Ball scharf vors Tor, wo Zulechner einläuft und in der Luft mit Kühn kollidiert. Der Schlussmann behält dabei die Oberhand, fängt die Kugel und bekommt dazu ein Offensivfoul gepfiffen.
Hallescher FC VfL Osnabrück
81.
20:38
Gelbe Karte für Jonas Nietfeld (Hallescher FC)
Nietfeld reißt Heider von hinten zu Boden und sieht für das taktische Foul die fünfte Gelbe Karte der Saison. Damit fehlt er am kommenden Wochenende.
Hallescher FC VfL Osnabrück
80.
20:38
Einwechslung bei Hallescher FC: Jan Shcherbakovski
Hallescher FC VfL Osnabrück
80.
20:38
Auswechslung bei Hallescher FC: Michael Eberwein
Hallescher FC VfL Osnabrück
80.
20:38
Einwechslung bei Hallescher FC: Philipp Zulechner
Hallescher FC VfL Osnabrück
80.
20:37
Auswechslung bei Hallescher FC: Elias Huth
Hallescher FC VfL Osnabrück
78.
20:35
Aus kurzer Distanz schiebt Klaas den Ball an Schreiber vorbei, aber wird dabei so abgefälscht, dass der Ball etwas zu weit zur Seite hinausrollt. So nimmt ein Verteidiger den Ball kurz vor der Grundlinie auf.
Hallescher FC VfL Osnabrück
75.
20:33
Besonders bitter ist das Eigentor für Landgraf, da er eigentlich kurz zuvor ausgewechselt werden sollte. Wosz stand für die Einwechslung bereit, aber Tim Schreiber führte seinen Abstoß zu schnell aus.
Hallescher FC VfL Osnabrück
74.
20:32
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Ulrich Bapoh
Hallescher FC VfL Osnabrück
74.
20:31
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Omar Traoré
Hallescher FC VfL Osnabrück
74.
20:31
Einwechslung bei Hallescher FC: Joscha Wosz
Hallescher FC VfL Osnabrück
74.
20:31
Auswechslung bei Hallescher FC: Niklas Landgraf
Hallescher FC VfL Osnabrück
73.
20:30
Tooor für VfL Osnabrück, 1:3 durch Niklas Landgraf (Eigentor)
Ist das bitter! Heider bedient linksaußen Opoku und läuft dann seinerseits durch an den Fünfer. Dort möchte ihn Opoku wieder bedienen, als Landgraf genau vor ihm in die flache Flanke grätscht und den Ball ins eigene Tor befördert.
Hallescher FC VfL Osnabrück
72.
20:29
Viele Ecken werden in dieser Phase des Spiels ausgespielt, ohne zu den ganz klaren Chancen zu führen. Erneut löst sich ein Schuss aus der zweiten Reihe, den Sebastian Klaas in diesem Fall über die Querlatte jagt.
Hallescher FC VfL Osnabrück
68.
20:26
Bei den Ultras der Hausherren wird gerade buchstäblich ein Feuerwerk abgefeuert. Unterdessen schießt Landgraf nach einer zu kurz geklärten Ecke geradewegs zur Eckfahne.
Hallescher FC VfL Osnabrück
66.
20:24
Im Zuge einer Ecke zieht Higl nochmal aus der zweiten Reihe ab, doch verpasst deutlich.
Hallescher FC VfL Osnabrück
64.
20:22
Es geht jetzt hin und her auf dem Platz. Beide Mannschaften wollen die Lücken nutzen, um einerseits auszugleichen und andererseits wieder davonzuziehen.
Hallescher FC VfL Osnabrück
61.
20:20
Auf der anderen Seite verpasst Osnabrück das 1:3! Klaas verpasst zunächst den Moment für den Abschluss, sodass der Ball aus kurzer Distanz von Schreiber abprallt und zu Opoku springt. Der hat mehr Raum für einen Abschluss, bleibt aber ebenfalls an dem Gedränge vor ihm hängen!
Hallescher FC VfL Osnabrück
59.
20:16
Tooor für Hallescher FC, 1:2 durch Niklas Kreuzer
Dann eben so! Über die linke Seite preschen die Hausherren bis zur Grundlinie durch, von wo aus Guttau die Kugel quer durch den Strafraum spielt. Am ersten Pfosten verpassen zwei Spieler, doch hinten taucht Kreuzer auf. Der steht eigentlich etwas zu weit vorne, aber kriegt die Beine rechtzeitigt geordnet, um mit rechts an den linken Innenpfosten und ins Tor zu schießen!
Hallescher FC VfL Osnabrück
58.
20:15
Kreuzer fordert den Elfmter! Ein super Diagonalpass von Guttau in den Strafraum findet Kreuzer, der die Kugel perfekt verarbeitet und frei vor Kühn schießen möchte. Beim Abschluss grätscht allerdings Kleinhansl von der Seite hinein, trifft den Ball nicht, blockt dafür aber den rechten Fuß von Kreuzer. Da hat Osnabrück extremes Glück, denn da wurde Halle ein Elfmeter verwehrt!
Hallescher FC VfL Osnabrück
57.
20:14
Erstmals wechselt der VfL, doch Halle greift direkt wieder an. Am linken Strafraumeck wird der Schussversuch von Derstroff geblockt.
Hallescher FC VfL Osnabrück
56.
20:14
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Manuel Haas
Hallescher FC VfL Osnabrück
56.
20:13
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Maurice Trapp
Hallescher FC VfL Osnabrück
53.
20:11
Gefährlicher Abschluss von Higl! Vor dem eigenen Sechzehner verspringt Nietfeld der Ball, sodass Opoku an ihm vorbei zu Heider spielt. Der lässt rechts hinaus klatschen für Higl, aber dessen strammer Schuss saust knapp am oberen linken Winekl vorbei!
Hallescher FC VfL Osnabrück
51.
20:08
Auf der anderen Seite tritt der VfL zur Ecke an. Opoku tritt den Ball mit Schnitt ins Zentrum, doch da steigen die Verteidiger von der Saale am höchsten.
Hallescher FC VfL Osnabrück
48.
20:05
Einen Eckball verlängern die Hausherren anschließend am ersten Pfosten, doch im Rückraum sind die Kollegen nicht bereit. Wenig später kann Kühn zum Abstoß antreten.
Hallescher FC VfL Osnabrück
47.
20:04
Der HFC baut direkt Druck auf, um hier einen schnellen Anschluss zu erzielen. Zwei Flanken von Kreuzer werden vorerst geblockt.
Hallescher FC VfL Osnabrück
46.
20:03
Mit einem Wechsel geht es weiter in Halle. Diesmal stoßen die Gäste aus Osnabrück an.
Hallescher FC VfL Osnabrück
46.
20:03
Einwechslung bei Hallescher FC: Julian Derstroff
Hallescher FC VfL Osnabrück
46.
20:03
Auswechslung bei Hallescher FC: Tom Zimmerschied
Hallescher FC VfL Osnabrück
46.
20:02
Anpfiff 2. Halbzeit
Hallescher FC VfL Osnabrück
45.
19:50
Halbzeitfazit:
Der Hallesche FC liegt zur Pause mit 0:2 gegen den VfL Osnabrück zurück. Lange Zeit bestimmten die Hausherren die Partie aus einer stabilen Defensive heraus. Hinten ließen sie wenige Chancen zu, während vorne die ein oder andere Möglichkeit heraussprang. Allerdings nutzte der VfL in Person von Sebastian Klaas eine Unachtsamkeit in der Defensive zum plözlichen 0:1. Nur fünf Minuten vergingen, ehe Osnabrück die Hausherren durch Felix Higl erneut schockte. Die Chance zum Ausgleich verpasste Elias Huth kurz vor der Pause, sodass sich Osnabrück über eine durchaus glückliche Führung freuen darf.
Hallescher FC VfL Osnabrück
45.
19:47
Ende 1. Halbzeit
Hallescher FC VfL Osnabrück
45.
19:47
Osnabrück scheint die Führung jetzt einfach mit in die Halbzeit nehmen zu wollen. Offensiv passiert da nicht mehr viel.
Hallescher FC VfL Osnabrück
42.
19:44
Auf der linken Seite dringt Zimmerschied mit Tempo in den Strafraum ein, aber Traoré lässt sich nicht abschütteln. Stattdessen grätscht der Verteidiger den Ball hinaus zur Ecke, die anschließend ungefährlich bleibt.
Hallescher FC VfL Osnabrück
39.
19:42
Fast der Anschluss für Halle! Nach wie vor zeigt sich der VfL anfällig für Ballverluste im Spielaufbau. So kann Halle rechtsaußen Kreuzer auf die Reise schicken, der von der Grundlinie auf den zweiten Pfosten flanken kann. Huth läuft ein, springt dem Ball entgegen, doch scheitert dann im kurzen Eck am klasse reagierenden Philipp Kühn!
Hallescher FC VfL Osnabrück
36.
19:38
Tooor für VfL Osnabrück, 0:2 durch Felix Higl
Doppelschlag der Gäste! An der Mittellinie erobern die Niedersachsen den Ball und spielen direkt steil in den Lauf von Opoku. Der Außenstürmer zieht die Linie hinunter und passt dann perfekt flach ins Zentrum. Vorne verpassen die Verteidiger, sodass Higl hinten einfach den Schlappen hineinhalten kann.
Hallescher FC VfL Osnabrück
34.
19:37
Durch die Führung liest sich das Spiel ganz anders. Mit dem Vorsprung im Rücken lässt Osnabrück die Kugel in aller Ruhe zirkulieren, während Halle weiterhin in der eigenen Hälfte lauert.
Hallescher FC VfL Osnabrück
31.
19:33
Tooor für VfL Osnabrück, 0:1 durch Sebastian Klaas
Plötzlich führen die Gäste! Einen hohen Ball legt Heider am Strafraumrand per Kopf quer, wodurch Klaas im Zentrum auf einmal vollkommen frei ist. Vor Schreiber bewahrt der Mittelfeldspieler die Ruhe und legt locker unten rechts ein!
Hallescher FC VfL Osnabrück
29.
19:31
Jetzt nähern sich die Gäste doch an. Von rechts fliegt eine Flanke etwas zu weit hinten hinaus. So kann der Ball aber auf den aufgerückten Kleinhansl ablegt werden, der aus spitzem Winkel sofort abzieht und die Kugel knapp über die Latte schießt!
Hallescher FC VfL Osnabrück
27.
19:30
Zumindest der erste Schuss für den VfL. Aus etwa 20 Metern fliegt ein strammer Schuss von Higl geradewegs aufs Tor von Tim Schreiber zu, der die Kugel sicher festhält.
Hallescher FC VfL Osnabrück
26.
19:27
Gelbe Karte für Tom Zimmerschied (Hallescher FC)
In der gegnerischen Hälfte verschätzt sich Zimmerschied deutlich bei seiner Grätsche und räumt seinen Gegenspieler um.
Hallescher FC VfL Osnabrück
25.
19:27
Aus der zweiten Reihe zieht Julian Guttau ab, doch jagt den Ball deutlich rechts am Tor vorbei. Den hat er nicht richtig getroffen.
Hallescher FC VfL Osnabrück
24.
19:26
Jetzt läuft Zimmerschied links bis zur Grundlinie durch und steht schon am Fünfer, als sein Querpass abgefangen wird. Die Hausherren wirken hier weiterhin gefährlicher.
Hallescher FC VfL Osnabrück
22.
19:25
Ein Freistoß nahe der rechten Eckfahne könnte mal etwas Gefahr für den Halleschen FC bringen, allerdings können die Osnabrücker die hohe Flanke nicht Richtung Tor lenken.
Hallescher FC VfL Osnabrück
18.
19:20
Eberwein verpasst den Abschluss! Eine Flanke von Löhmannsröben nimmt Eberwein super an, doch täuscht dann gegen Gugganig einmal zu oft seinen Schuss an. So versucht er es letztlich links aus spitzem Winkel, doch bleibt an den Beinen des Verteidigers hängen.
Hallescher FC VfL Osnabrück
17.
19:19
Aus der Defensive heraus haben die Hausherren diese Partie bestens im Griff. So entsteht leider eine ziemlich ereignislose Partie.
Hallescher FC VfL Osnabrück
14.
19:16
Im Mittelfeld trifft Gugganig seinen Gegenspieler mit einer harten Grätsche. Wenn er da nicht den Ball trifft, sieht er Gelb.
Hallescher FC VfL Osnabrück
11.
19:14
Eberwein wird mit einem hohen Ball im Sechzehner angespielt, nimmt den Ball mit der Brust an und zieht dann aus der Drehung direkt ab. Im letzten Moment wird der Schuss geblockt, sodass Kühn aus dem Tor laufen und den Ball aus der Gefahrenzone fausten kann.
Hallescher FC VfL Osnabrück
10.
19:12
Rechtsaußen spielen die Niedersachsen Aaron Opoku frei, doch dem Flügelstürmer rutscht beim Flankenversuch der Ball über den Spann. So fliegt der Ball direkt ins Aus. Die Chance verpufft.
Hallescher FC VfL Osnabrück
9.
19:11
Osnabrück müht sich, eine Lücke im dichten Defensivverbund des Gegners zu finden. Bislang ist da aber kein Durchkommen und Halle hat schon einmal Kontergefahr angedeutet.
Hallescher FC VfL Osnabrück
6.
19:09
Starke Aktion von Guttau, der links im Mittelfeld nicht angegriffen wird und so durch drei, vier Gegenspieler durchdribbeln kann. Am Strafraumrand spielt er dann kurz steil auf Eberwein, der direkt zurückspielt, doch Guttau verpasst den Doppelpass um wenige Zentimeter. So können die Gäste klären.
Hallescher FC VfL Osnabrück
4.
19:06
Nachdem sich die Hausherren in den ersten zwei Minuten direkt bis an den eigenen Sechzehner zurückzogen, stehen sie jetzt etwas höher. Dennoch bleiben sie vorzugsweise in der eigenen Hälfte.
Hallescher FC VfL Osnabrück
1.
19:02
Jetzt wird es wieder sportlich! Der Hallesche FC stößt an. Los geht die wilde Fahrt!
Hallescher FC VfL Osnabrück
1.
19:02
Spielbeginn
Hallescher FC VfL Osnabrück
18:59
Vor dem Anpfiff wird der DDR-Stürmerlegende Joachim Streich gedacht, der am Wochenende nach langer Krankheit im Alter von 71 Jahren verstorben ist. Er galt als Gerd Müller des Ostens.
Hallescher FC VfL Osnabrück
18:59
Die Mannschaften betreten Seite an Seite den Rasen des Leuna-Chemie-Stadions. Es dauert nicht mehr lange.
Hallescher FC VfL Osnabrück
18:56
Nach seinem Platzverweis gegen Havelse wird André Meyer heute an der Seitenlinie von seinem Video- und Datenanalysten Max Bergmann vertreten, der erst 24 Jahre jung ist, aber trotzdem seine Feuertaufe bestehen muss.
Hallescher FC VfL Osnabrück
18:51
Christof Günsch aus Battenberg wird die heutige Partie leiten. Den 36-jährigen Schiedsrichter unterstützen die Linienassistenten Tobias Fritsch sowie Katrin Rafalski.
Hallescher FC VfL Osnabrück
18:43
Als Osnabrück und Halle Ende Oktober zuletzt aufeinandertrafen, musste sich insbesondere der VfL mit einem 0:0 begnügen. Eine starke zweite Hälfte genügte den Niedersachsen nicht, um einen Treffer zu erzielen. Stattdessen retteten die damaligen Gäste einen glücklichen Punkt.
Hallescher FC VfL Osnabrück
18:35
Nach einem spektakulären 2:3-Auswärtssieg beim TSV 1860 München sieht Daniel Scherning keine Gründe dafür, Änderungen in seiner Mannschaft vorzunehmen. Allerdings sitzt Ba-Muaka Simakala wieder auf der Bank, der zuletzt eine Gelbsperre absitzen musste.
Hallescher FC VfL Osnabrück
18:27
Zwei Wechsel nimmt André Meyer in seiner Startaufstellung vor. Nach dem teilweise sogar glücklichen 1:1 gegen Havelse rotieren Jan Shcherbakovski und Philipp Zulechner auf die Bank. Für die Beiden beginnen Sören Reddemann und Tom Zimmerscheid.
Hallescher FC VfL Osnabrück
18:23
Osnabrück möchte dagegen enorm wichtige Punkte im Aufstiegsrennen sammeln. Im Moment steht die Mannschaft von der Bremer Brücke sieben Punkte hinter der Eintracht Braunschweig. Jedoch stehen für den VfL noch zwei Nachholspiele aus, die sie tunlichst gewinnen wollen. In Halle beginnt also gewissermaßen die Aufholjagd.
Hallescher FC VfL Osnabrück
18:20
Der Hallesche FC punktet regelmäßig unregelmäßig und hält dadurch die Abstiegsränge einigermaßen auf Abstand. Beim letzten Spiel am Samstag verpasste die Mannschaft von der Saale allerdings drei Punkte gegen den abgeschlagenen TSV Havelse. So muss bestenfalls im heutigen Nachholspiel beim Aufstiegskandidaten aus Osnabrück ein Dreier her.
Hallescher FC VfL Osnabrück
Herzlich willkommen zum Spiel Hallescher FC - VfL Osnabrück! Hier trifft um 19:00 Uhr der Abstiegskampf auf das Aufstiegsrennen.