Funke Medien NRW
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
90.
21:02
Fazit:
Die Berliner liegen sich ungläubig in den Armen - 2:1 schlägt Viktoria Berlin den Tabellenführer aus Magdeburg und verlässt dadurch wieder die Abstiegszone! Lewald brachte die Himmelblauen in der neunzehnten Minute per Kopf in Front. Anschließend hatten die Magdeburger zahlreiche Chancen, vor der Halbzeit den Ausgleich zu erzielen. Kurz nach Wiederanpfiff sorgte die Vitkoria erneut für Furore - Makreckis schickt Benyamina, der auf 2:0 stellt. Der FCM tat sich auch nach dem zweiten Gegentreffer schwer, offensiv Lösungen zu finden. Erst Joker Brünker machte es in der 76. Minute nochmal spannend. In der Schlussphase kam den Elbestädtern aber wieder die Zielstrebigkeit abhanden, wodurch die Viktoria am Ende nach einem aufopferungsvollen Kampf den ersten Sieg unter Trainer Toku einfährt! Die vielen Gelben Karten dürfen außerdem keinen falschen Anschein machen, es war im Grunde dennoch ein faires Spiel. Magdeburg bleibt im vierten Spiel in Folge ohne Sieg, ist aber weiterhin klarer Spitzenreiter.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
90.
20:56
Spielende
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
90.
20:55
Die fünf Minuten Nachspielzeit verrinnen allmählich. Schafft Berlin tatsächlich die Überraschung?
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
90.
20:53
Gelbe Karte für Lucas Falcao (FC Viktoria 1889 Berlin)
Falcao holt sich direkt im Anschluss den nächsten Karton ab, weil er Burger rüde attackiert und ummäht.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
90.
20:53
Gelbe Karte für Cebrails Makreckis (FC Viktoria 1889 Berlin)
Makreckis wirft den Ball, der bereits im Seitenaus war, weg, um Zeit zu schinden.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
90.
20:53
Barış Atik übernimmt einen Freistoß aus eigentlich aussichtsreicher Position halblinks 20 Meter vor dem Strafraum. Der Spielmacher setzt das Leder aber zwei Meter links neben das Tor.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
90.
20:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
90.
20:51
Da ist wieder Brünker! Jakubiak macht auf der rechten Seite Meter und hebt die Kugel dreizehn Meter vor den Kasten, wo wieder Brünker emporsteigt und per Kopf das linke Eck anvisiert. Der Kopfball titscht vor dem Tor nochmal auf und wird für Sprint zu einer richtig schweren Aufgabe. Der Schlussmann lenkt den Ball aber um den Pfosten!
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
88.
20:49
Die Viktoria macht es in diesen Minuten sehr klug und setzt die Magdeburger selbst früher unter Druck. Vom FCM kommt dadurch eher wenig.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
86.
20:46
Gelbe Karte für Barış Atik (1. FC Magdeburg)
Nachdem beide Trainer nochmal gewechselt haben, unterbindet Atik nach einem Ballverlust am gegnerischen Strafraum einen Konter, indem er Jopek am Trikot festhält.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
85.
20:46
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Sebastian Jakubiak
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
85.
20:46
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Tatsuya Ito
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
85.
20:46
Einwechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Shinji Yamada
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
85.
20:45
Auswechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Lukas Pinckert
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
83.
20:44
Da ist mal wieder Berlin, die sich nach vorne trauen. Mackreckis schickt Pinckert über rechts, der das Auge für den mitgelaufenen Jopek vor dem Sechzehner hat. Dessen Ablage landet wiederum links am Sechzehner beim frischen Theisen, der mit links abzieht und um wenige Meter rechts verzieht!
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
81.
20:43
Nach einem Fernschuss von Müller bleibt Gunte vor dem eigenen Tor liegen, weil er den Ball voll ins Gesicht bekommt. Lewald hatte das Leder noch abgefälscht, wodurch die Kugel den Innenverteidiger überraschend trifft. Er steht aber schnell wieder.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
80.
20:41
Jetzt werden die Magdeburger natürlich eine massive Schlussoffensive starten. Berlin muss jetzt aufpassen, dass sie sich nach couragierten 75 Minuten nicht um den eigenen Ertrag bringen.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
78.
20:40
Schuler zieht mit Ball von der linken Seite an den Strafraum, legt ab zu Atik, der den Joker wieder per Steckpass zentral in die Box schicken möchte. Schuler erreicht den Ball nicht und taucht deswegen beim Vorbeilaufen an Gunte ab. Der Plan seiner leichten Schwalbe geht aber nicht auf, die Pfeife von Schiri Hempel bleibt stumm.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
76.
20:37
Tooor für 1. FC Magdeburg, 2:1 durch Kai Brünker
Da ist aus dem Nichts der Anschluss! Atik schlägt jetzt endlich eine Ecke von rechts, die nicht die Grundlinie überquert. Die Flanke landet neun Meter vor dem Gehäuse bei Joker Brünker, der per Aufsetzer rechts unten einnickt - nur noch 2:1!
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
75.
20:36
Den Elbestädter läuft allmählich die Zeit davon und in der vergangenen Viertelstunde hat der Tabellenführer offensive wenige Akzente setzen können.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
73.
20:33
Gelbe Karte für Moritz Kwarteng (1. FC Magdeburg)
Der eben eingewechselte Kwarteng rauscht etwas zu motiviert in Lewald hinein, der links in der eigenen Hälfte bereits seinen hohen Ball in die gegnerische Hälfte abgesetzt hatte.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
71.
20:33
Auch die Viktoria wechselt nochmal. Benyamina, der erst zur Mittellinie und dann nach außen trabt und sich dafür Gelb abholt, verlässt das Feld für Konterspieler Falcao.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
71.
20:32
Einwechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Lucas Falcao
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
71.
20:31
Auswechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Soufian Benyamina
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
71.
20:31
Gelbe Karte für Soufian Benyamina (FC Viktoria 1889 Berlin)
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
70.
20:31
Titz bringt noch eine frische Offensivkraft, nimmt aber auch eine andere heraus: Kwarteng ersetzt Conteh.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
69.
20:30
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Moritz Kwarteng
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
69.
20:30
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Sirlord Conteh
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
68.
20:30
Atik leitet den nächsten Angriff ein, schickt Ito auf links, wo dieser sich den Ball auf rechts legt und ihn in den Sechzehner schlenzt. Der frische Brünker kommt aber im Luftduell mit Gunte nicht an den Ball.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
66.
20:28
Benyamina kann den Sack zu machen! Ezeh hat auf der linken Berliner Seite das Auge für den tiefstartenden Benyamina. Der Torschütze zum 2:0 hat gegen die aufgerückten Magdeburger extrem viel Platz, läuft halblinks aufs Tor zu, bleibt dann aber mit seinem Schuss aus neun Metern aber herauseilenden Reimann hängen. Der Querpass zum mitgelaufenen Mackreckis wäre wohl die beste Option gewesen.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
65.
20:25
Gelbe Karte für Christoph Menz (FC Viktoria 1889 Berlin)
Der beim FCM ausgebildete Menz läuft Müller an und grätscht diesen seitlich am Mittelkreis rüde um - eine glasklare Gelbe.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
64.
20:25
Das ist schon fast eine Art Verzweiflungsschuss. Kapitän Bittroff gehen fast an der Mittellinie die Optionen aus, wovon sich der Rückkehrer zu einem überhasteten Fernschuss hinreißen lässt. Aus 40 Metern segelt das Leder aber auf die Tribüne.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
62.
20:23
Obermair macht über rechts Dampf und setzt hinter der Mittellinie zum Sololauf an. Er legt sich die Murmel an Kapp rechts vorbei und umkurvt ihn links, wird dann aber rechts im Sechzehner noch vom Innenverteidiger eingeholt und gestellt.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
60.
20:21
Der nächste Wechsel wird bei der Viktoria vollzogen. Theisen betritt für Seiffert den Platz, der bereits Gelb-belastet war.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
60.
20:21
Einwechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Christopher Theisen
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
60.
20:20
Auswechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Moritz Seiffert
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
59.
20:20
Mackreckis bekommt auf der rechten Seite einen hohen Ball von Jopek in den Lauf, kommt auf dem feuchten Untergrund aber ins Rutschen und zieht gegen Bittroff den Kürzeren.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
57.
20:18
Titz bringt mit Brünker den nächsten Stürmer von der Bank, der FCM-Coach will es jetzt wissen. Condé war heute bemüht, in vielen Aktionen aber ein wenig zu hektisch.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
57.
20:17
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Kai Brünker
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
57.
20:17
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Amara Condé
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
55.
20:16
Pinckert knüpft sich Ito vor, nachdem ihn dieser im Fallen links neben dem Viktoria-Strafraum noch das Bein leicht ausfährt. Schiri Hempel klärt die Situation aber souverän ohne Karte.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
54.
20:15
Die Titz-Elf geht hier früh volles Risiko. Fast alle Feldspieler machen nach vorne mit, wodurch sich unter Umständen bald Räume für die Viktoria bilden könnten.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
52.
20:13
Der Viktoria-Strafraum wird komplett belagert. Alle Berliner Feldspieler versammeln sich in und um den eigenen Sechzehner, Magdeburg spielt Powerplay.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
51.
20:12
Bitter für Burger! Atik schlägt eine Ecke von rechts mit rechts hoch halblinks acht Meter vor das Tor, wo der freie Burger linksoben ins Netz einnickt. Der Ball war aber zu seinem Übel bei der Hereingabe Atiks bereits über der Auslinie!
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
50.
20:11
Wie schon nach dem ersten Gegentor bläst Magdeburg zur wütenden Gegenoffensive. Sie schnüren die Viktoria wieder hinten ein und suchen die Antwort.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
48.
20:10
Magdeburg hat offensiv gewechselt, Schuler kommt für Außenverteidiger Knost, doch genau in der ersten Minute werden die Vorzeichen noch schlechter für den FCM. Jetzt wird es ganz schwierig für die Elbestädter!
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
46.
20:07
Tooor für FC Viktoria 1889 Berlin, 2:0 durch Soufian Benyamina
Magdeburg im Tiefschlaf! Burger spielt im Aufbau eine Bogenlampe links an der Mittellinie in die Beine von Makreckis, der den Kopf hebt und Benyamina mit einem traumhaften Flugball an den Strafraum schickt. Dort bleibt der Stürmer von Reimann cool, schießt hart halbhoch ab, der Keeper kann den Ball nur noch ins eigene Tor ablenken - 2:0!
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
46.
20:07
Einwechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Björn Jopek
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
46.
20:06
Auswechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Franck Evina
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
46.
20:06
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Luca Schuler
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
46.
20:06
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Tobias Knost
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
46.
20:06
Anpfiff 2. Halbzeit
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
45.
19:53
Halbzeitfazit:
Viktoria Berlin führt zur Pause überraschend gegen den 1.FC Magdeburg, der sich gegen die tiefstehenden Himmelblauen schwer tut! Die Viktoria kam gut in die Partie, weil sie hinten gut stand und regelmäßig schnell umschalten konnte. Ein solcher Umschaltmoment führte zu einem Freistoß, der letztlich zum 1:0-Kopfballtor durch Lewald in der neunzehnten Minute führte! Im Anschluss rannte der FCM wütend an und hatte mehrere sehr gute Gelegenheiten durch Conteh, Condé und Ito. Gegen Ende des ersten Durchgangs wurde aber immer weniger Fußball gespielt, weil es mit dem Duell Seiffert gegen Bittroff einen nicht allzu kleinen Nebenschauplatz gab. Magdeburg muss in der zweiten Hälfte zielstrebiger werden und aus den Spielanteilen mehr rausholen. Bis gleich!
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
45.
19:49
Ende 1. Halbzeit
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
45.
19:49
Seiffert und Bittroff werden heute Abend keine Freunde mehr. Obwohl beide verwarnt sind, bringt der Magdeburger seinen Berliner Streithahn nochmal zu Fall, er muss jetzt aufpassen.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
45.
19:48
Zwei Minuten Nachspielzeit gesellen sich zu den bereits 45 absolvierten - wohl hauptsächlich aufgrund der vielen Gelben Karten.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
45.
19:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
44.
19:45
Gelbe Karte für Alexander Bittroff (1. FC Magdeburg)
Bittroff hatte noch eine Rechnung mit Seiffert offen und kickt den Berliner nach seinem eigenen Abspiel noch um - unnötig.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
43.
19:45
Gelbe Karte für Brooklyn Ezeh (FC Viktoria 1889 Berlin)
Ezeh holt sich kurioserweise früh die Gelbe Karte für ein Zeitspiel bei einem Einwurf ab.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
42.
19:44
Ito auf Conteh! Der Wirbelwind auf der linken Seite zieht von seiner Seite aus mit Tempo nach innen und gibt das Leder dann flach halbrechts vor das Tor, wo Conteh den Fuß reinhält. Der Stürmer lenkt das Zuspiel knapp rechts neben den Kasten!
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
41.
19:42
Gelbe Karte für Moritz Seiffert (FC Viktoria 1889 Berlin)
Moritz Seiffert liefert sich nach einem Abspiel von Alexander Bittroff mit eben diesem ein kleines Scharmützel, das wohl eher von der Nummer 23 der Viktoria ausging - Freistoß und Gelb.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
39.
19:41
Auf dem nassen Rasen erreicht Obermair einen hohen Diagonalball von Knost links vor der Eckfahne nicht mehr. Die Verlagerung war eigentlich gut gedacht, ist bei diesen Witterungsbedingungen aber nicht das Mittel zum Zweck.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
37.
19:40
Atik ist der allgegenwärtige Spielmacher des FCM und hat immer wieder gute Ideen, die aber manchmal die Vorstellungskraft der eigenen Mitspieler übersteigen. Jetzt zieht die Nummer 23 von links parallel zum Strafraum entlang und sucht dann fast per No-Look-Steckpass Knost, der mit diesem Steilpass aber nicht rechnete und stehen bleibt.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
35.
19:37
Condé legt sich den Ball auf der vergeblichen Suche nach Anspielstationen rechts vor der Box auf links und zieht ab. Währenddessen rutscht er aber mit dem Standbein weg, wodurch der Ball zwei Meter links über das Gehäuse fliegt.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
34.
19:36
Die Entlastungsangriffe der Viktoria werden seltener. Die Berliner bekommen in der eigenen Hälfte kaum noch Luft zum Atmen, der Magdeburger Druck wird größer.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
32.
19:34
Bittroff ist nach seiner Verletzungspause sofort wieder ein Stabilisator und zeigt auch seine Erfahrung im Spielaufbau. Gerade auf diese ist der FCM in Rückstand gegen die tiefstehenden Berliner nun angewiesen.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
31.
19:33
Bittroff wird 35 Meter im Vorwärtsgang nicht attackiert und hält deswegen einfach mal drauf. Seine Fackel wird von Gunte zur Ecke geklärt. Die kommt postwendend zum ausführenden Atik zurück, der nochmal nach hinten gibt, wo der FCM den Angriff neu aufbaut.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
29.
19:31
Gelbe Karte für Franck Evina (FC Viktoria 1889 Berlin)
Evina kommt gegen Burger links an der Mittellinie deutlich zu spät und säbelt den FCM-Verteidiger um - Gelb.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
28.
19:31
Conteh und Knost kombinieren sich mit einem Doppelpass schnell rechts an die Box, wo Knost weiterleitet zu Atik, der halbrechts am Strafraum noch Ito mitnimmt. Dieser verzettelt sich dann aber gegen zwei Berliner.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
26.
19:29
Atik spielt sich jetzt auch langsam warm und holt sich viele Bälle am Strafraum ab. Jetzt setzt er sich sich unter Druck am linken Strafraumeck gegen zwei Mann durch und zieht hoch ab. Sprint wehrt den zentralen Schuss kurios mit den Fäusten nach rechts ab, wo Knost steht und den Ball volley nicht richtig trifft. Der FCM will den Ausgleich.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
24.
19:27
Da muss Conteh direkt abziehen! Obermair wuselt sich von der linken Seite nach innen an den Strafraum durch und visiert das halblinke Eck an. Sprint wehrt den Ball nach vorne ab, dort steht Conteh, der die Murmel eigentlich direkt über die Linie drücken muss, sich aber noch an Sprint vorbeimogeln möchte. Das gelingt ihm aber nicht! Direkt im Anschluss hat Ito erneut aus kurzer Distanz den Ausgleich auf dem Fuß - die Magdeburger klopfen kräftig an!
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
23.
19:24
Condé treibt das Leder vor dem Viktoria-Strafraum und hat dann das Auge für den freien Knost rechts am Sechzehner-Rand. Der Außenverteidiger bringt die Kugel scharf und flach vor das Tor, wo Gunte aber aufmerksam klärt.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
21.
19:23
Die Viktoria belohnt sich für eine disziplinierte Anfangsphase. Magdeburg muss jetzt einerseits offensiv mehr Tiefe finden und gleichzeitig die schnellen Gegenstöße der Berliner unterbinden.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
19.
19:21
Tooor für FC Viktoria 1889 Berlin, 1:0 durch Jakob Lewald
Der Außenseiter führt! Evina wird bei einem Konter im linken Halbfeld zu Fall gebracht. Den fälligen Freistoß schlenzt Ezeh gefühlvoll zentral elf Meter vors Tor in die Box, wo Lewald einläuft und die Kugel links in die Maschen drückt! Da hat die Magdeburger Hintermannschaft komplett geschlafen.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
18.
19:20
Die Viktoria scheint ihren Matchplan umzusetzen. Sie stehen hinten bisher sicher und bekommen nach Ballgewinn immer wieder die Möglichkeit, schnell umzuschalten.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
16.
19:18
Ezeh bringt die erste Berliner Ecke scharf und hoch zentral an den Fünfer, wo Benyamina am höchsten steigt, den harten Ball aber nur über das Tor lenken kann. Reimann muss den Ball so nah an seinem Tor aber eigentlich pflücken.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
15.
19:17
Seiffert marschiert nach einem Ballgewinn über die linke Seite bis zur Strafraumgrenze und schießt dann Bittroff ab, der zur Ecke abfälscht.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
14.
19:16
Obermair findet Ito mit einem schönen Steilpass links neben dem Viktoria-Strafraum. Dort sieht sich die Nummer 37 aber gleich mit zwei Gegenspielern konfrontiert, die ihn vom Ball trennen.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
13.
19:15
Andreas Müller ist aber nur eine gute halbe Minute weg und kehrt dann auf den Rasen zurück, es scheint definitiv weiterzugehen für ihn.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
11.
19:14
Evina setzt Müller erfolgreich rechts an der Mittellinie unter Druck und luchst dem FCM-Akteur den Ball ab. Er schaltet schnell um und will den freien Seiffert auf links bedienen. Sein Steilpass ist aber zu optimistisch und für den Außenspieler nicht zu erreichen. Müller hat sich bei der Aktion außerdem wehgetan, er muss behandelt werden.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
10.
19:12
FCM-Keeper Reimann fungiert im Spielaufbau der Magdeburger als eine Art dritter Innenverteidiger, der fast bis zur Mittellinie mitmacht. Diese mutige Herangehensweise soll den Blau-Weißen mehr Optionen nach vorne bieten und eine leichte Überzahlsituation schaffen.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
9.
19:11
Seiffert läuft Bittroff beim Magdeburger Spielaufbau zu harsch an und stößt den Rückkehrer nach dessen Abspiel zu Boden. Der Kapitän bekommt den Freistoß und schüttelt sich kurz.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
7.
19:10
Vor allem der flinke Knost initiiert mit seinen Flügelläufen auf der rechten Seite früh viele Angriffe. Seine Hereingaben bleiben bislang aber meist noch an den Berlinern hängen.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
5.
19:07
Der Gästeblock sorgt hier wirklich für Heimspielatmosphäre. Trotz des ungünstigen Zeitpunkt Montagabends und dem herunter prasselnden Regen springen und singen sich die FCM-Fans warm.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
4.
19:06
Knost marschiert über die rechte Seite und will dann kurz hinter der Mittellinie Conteh per Steilpass bedienen. Der Stürmer erreicht den Ball aber nicht, holt aber immerhin noch eine Ecke heraus, weil Kapp ins Toraus klärt. Die Ecke von rechts bringt aber keinen Ertrag.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
2.
19:04
Der Tabellenführer setzt die Berliner direkt unter Druck und drückt die Himmelblauen tief in deren eigene Hälfte zurück. Die Titz-Truppe will hier direkt zeigen, wer wo in der Tabelle steht.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
1.
19:03
Schiedsrichter Richard Hempel pfeift diese Partie an! 2.500 Gästefans aus Magdeburg sorgen an diesem Montagabend für Stimmung und zeigen eine schöne Fahnenchoreografie. Magdeburg spielt in schwarz, Berlin in weiß. Los geht's!
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
1.
19:02
Spielbeginn
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
18:48
Nicht nur in der 3. Liga standen sich Magdeburg und Viktoria Berlin bisher gegenüber sondern auch in der Regionalliga Nordost. Die Blau-Weißen aus der Hauptstadt Sachsen-Anhalts konnten das Hinspiel in dieser Saison nach einem frühen Treffer durch Krempicki knapp, aber verdient für sich entscheiden. Das letzte Aufeinandertreffen in der Regionalliga hatte aber ein besseres Ende für die himmelblauen Berliner zur Folge, sie triumphierten im Jahr 2015 mit 2:1 auswärts bei den Magdeburgern. Viktoria-Kapitän Menz hat außerdem eine Magdeburger Vergangenheit, er trifft heute auf seinen Ausbildungsverein.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
18:32
Die Gemütslagen könnten vor diesem Montagabendspiel auf beiden Seiten kaum gegensätzlicher sein. Während die Magdeburger unter Anleitung von Christian Titz dem Aufstieg in die Zweite Bundesliga entgegenstreben, finden sich die Himmelblauen aus Berlin seit vergangenem Wochenende auf einem Abstiegsplatz wieder. Verl siegte in Freiburg und schob die Viktoria dadurch vorübergehend unter den Strich. Die Toku-Elf wartet seit nun mehr elf Spielen auf einen Sieg in der Liga, dagegen sind die Elbestädter auf der anderen Seite seit Ende Oktober 2021 ungeschlagen. Auch wenn die beste Offensive der Liga zuletzt gegen Meppen über eine leichte Ladehemmung klagte, geht sie als haushoher Favorit in dieses letzte Spiel des 32. Spieltags.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
18:11
Im Duell der Gegensätze empfängt die akut abstiegsbedrohte Viktoria aus Berlin den Liga-Primus aus Magdeburg! Farat Toku nimmt bei seiner Berliner Truppe drei Veränderungen vor: Philip Sprint steht für den ausfallenden Julian Krahl zwischen den Pfosten, außerdem befinden Franck Evina und Brooklyn Ezeh für Christopher Theisen und Björn Jopek in der Startelf. Beim unangefochtenen Tabellenführer aus Magdeburg tun sich im Vergleich zum torlosen Remis vor einer Woche gegen Meppen zwei Wechsel auf: Tobias Knost ersetzt den Gelb-gesperrten Léon Bell Bell und Alexander Bittroff kehrt nach Verletzung zurück, er rückt für Tobias Müller in die Innenverteidigung.
FC Viktoria 1889 Berlin 1. FC Magdeburg
Herzlich willkommen zum Spiel FC Viktoria 1889 Berlin - 1. FC Magdeburg! Rechtzeitig vor Anpfiff geht es los mit dem Liveticker der Partie vom 32. Spieltag der 3. Liga.