Funke Medien NRW
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
90.
20:57
Fazit:
Feierabend! Der FSV Zwickau fährt im Tabellenkeller drei ganz wichtige Punkte ein und ringt Eintracht Braunschweig mit 1:0 nieder! Nach dem Seitenwechsel zeigten die Gäste des BTSV allerdings eine sehr gute Leistung und kamen auch zu mehreren dicken Chancen, scheiterten aber an der Effektivität und belohnten sich nicht mit dem Ausgleich. Somit schoss Gómez bereits in der neunten Minute das Tor des Tages zum letztlich glücklichen Sieg mit dem sich Zwickau weiter von der Abstiegszone absetzt. Die Schiele-Elf muss mit der eigenen Chancenverwertung hadern und verpasst aufgrund der Niederlage den möglichen Sprung auf Platz 2. Für Zwickau geht es in der Liga am Samstag bei Viktoria Berlin weiter, Braunschweig empfängt am kommenden Montag den SC Verl. Damit verabschieden wir uns an dieser Stelle und wünschen noch einen schönen Abend!
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
90.
20:56
Fazit:
Florian Exner erlöst den MSV Duisburg und pfeift pünktlich ab! Magdeburg war heute über die gesamte Spielzeit die klar bessere Mannschaft und gewinnt auch in der Höhe hochverdient mit 5:0. Damit setzen sie ein klares Ausrufezeichen im Aufstiegsrennen und machen das 1:1 gegen Havelse komplett vergessen. Das Spitzenspiel gegen den 1. FC Saarbrücken kann also kommen. Für Duisburg wird die Lage hingegen immer düsterer. Die Zebras kassieren den nächsten herben Rückschlag und verhageln sich zudem das Torverhältnis. Für Hagen Schmidt und seine Truppe geht es als nächstes zum SV Wehen Wiesbaden.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
90.
20:55
Fazit:
Der 1. FC Saarbrücken gewinnt verdient im Verfolgerduell mit 2:0 gegen Borussia Dortmund II! Früh in der zweiten Halbzeit konnte Grimaldi die Führung für die Hausherren markieren und damit verspätet den starken ersten Durchgang krönen. In der Folge wurde allerdings der BVB besser. Zunächst scheiterte Berkan Taz am linken Pfosten, ehe Bradley Fink ein direktes Duell mit Batz verlor. Koschinat reagierte auf die Stärke des Gegners mit Konterspielern und nur 25 Sekunden nach seiner Einwechslung traf Minos Gouras zum 2:0! Trotz der Stärkephase der Gäste verdienen sich die Saarländer diesen Erfolg und springen für den Moment auf den zweiten Platz! Dagegen bleibt die U23 des BVB nach zwei sieglosen Spielen in Folge 8. in der Tabelle. Einen schönen Mittwoch noch!
SC Verl SV Meppen
90.
20:55
Fazit:
Schluss am Lotter Kreuz! Der SC Verl unterliegt dem SV Meppen unglücklich mit 0:1. Auch der zweite Durchgang wies auf beiden Seiten wenig Torgefahr auf. Einziger Unterschied: Sukuta-Pasu verwandelte die einzige wirklich zwingende Möglichkeit seiner Truppe zum letztendlichen Siegtor. Abgesehen davon waren es eigentlich die Ostwestfalen, die den Fuß eher am Gaspedal hatten. Weil sich diese aber nicht immer clever anstellten und kaum einmal zu echten Gelegenheiten kamen, müssen sie sich mit der erneuten Pleite abfinden. Am kommenden Wochenende geht es für den Sportclub bei Eintracht Braunschweig weiter. Der SVM trifft am Sonntag im Topspiel auf den SV Waldhof Mannheim.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
90.
20:53
Fazit
Wehen Wiesbaden holt einen 1:0-Arbeitssieg beim Tabellenletzten aus Havelse. In der ersten Halbzeit waren die Gäste haushoch überlegen und führten hochverdient mit 1:0. Die Führung hätte eigentlich schon höher ausfallen müssen. Zu Beginn von Halbzeit zwei knüpfte der SVW an diese Leistung an, ließ aber erneut beste Möglichkeiten liegen. Irgendwann stellte Wiesbaden dann plötzlich das Fußballspielen ein. So holte man Havelse wieder in die Partie. Die Hausherren hatten aber einfach nicht die spielerische Klasse, um die angebotenen Räume zu nutzen. So blieb es am Ende beim 1:0. Wiesbaden hätte sich mit einer bessren Chancenverwertung jede Menge Arbeit in der kraftraubenden englischen Woche sparen können.
SC Verl SV Meppen
90.
20:53
Spielende
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
90.
20:53
Spielende
SC Verl SV Meppen
90.
20:52
Einwechslung bei SV Meppen: René Guder
SC Verl SV Meppen
90.
20:52
Auswechslung bei SV Meppen: Morgan Faßbender
SC Verl SV Meppen
90.
20:52
Einwechslung bei SV Meppen: Beyhan Ametov
SC Verl SV Meppen
90.
20:52
Auswechslung bei SV Meppen: Luka Tankulić
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
90.
20:52
Spielende
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
90.
20:52
Aziz Bouhaddouz taucht noch einmal im gegnerischen Strafraum auf. Allerdings werden gleich zwei Schüsse von ihm geblockt.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
90.
20:52
Nochmal die Chance für die Eintracht! Nikolaou flankt aus dem Halbfeld nach rechts in die Box. Lauberbach nimmt den Ball mit der Brust runter und zieht per Dropkick ab, doch sein Schuss fliegt knapp am linken Pfosten vorbei!
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
90.
20:51
Spielende
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
90.
20:51
Die U23 des BVB läuft weiter an, aber es reicht schlichtweg nicht. Als Batz weit außerhalb des Tores steht, schießt Pherai mal aus dem linken Halbfeld und zieht das Leder deutlich vorbei.
SC Verl SV Meppen
90.
20:51
Die Zeit rennt den Verlern davon, zweieinhalb Zeigerumdrehungen sind bereits durch. Und die Norddeutschen möchten nochmal wechseln.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
90.
20:51
Schlüters Flanke aus dem linken Halbfeld verlängert Girth in den Fünfmeterraum, doch Brinkies ist zur Stelle und packt sicher zu.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
87.
20:50
Durch das 5:0 steht der 1. FC Magdeburg kurz vor dem höchsten Sieg der aktuellen Spielzeit. Duisburg kassiert hingegen die höchste Pleite.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
90.
20:50
Fünf Gelbe Karten in einem grundsätzlich fairen Spiel sieht man auch nicht alle Tage.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
90.
20:49
Die Nachspielzeit ist angebrochen! Der BTSV rennt unentwegt an.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
90.
20:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
90.
20:49
Spielende
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
90.
20:49
Auch der letzte Angriff des TSV verpufft.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
90.
20:48
Gelbe Karte für Justin Njinmah (Borussia Dortmund II)
Da ist Frust mit im Spiel, als Njinmah den Ball noch aufs Tor schießt, obwohl er wegen Abseits zurückgepfiffen wurde.
SC Verl SV Meppen
90.
20:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
SC Verl SV Meppen
90.
20:48
Vom rechten Strafraumeck fasst sich Faßbender einfach mal ein Herz. Sein Versuch saust aber am kurzen Eck vorbei.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
90.
20:48
Ballweg gibt saftige vier Minuten extra. Das hatte sich nicht unbedingt angedeutet.
SC Verl SV Meppen
90.
20:48
Ein kleiner Geburtstagsgruß für Jesgarzewski: Der Mann, der heute 28 Jahre alt wird, ersetzt in den letzten Augenblicken Hemlein.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
90.
20:47
Gelbe Karte für Kianz Froese (TSV Havelse)
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
90.
20:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
90.
20:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
89.
20:47
Der FSV steht jetzt tief hinten drin und haut die Bälle aus der Gefahrenzone. Bekommen die Gäste nochmal eine Chance?
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
90.
20:47
Havelse hat nochmal eine gute Freistoßposition. Es ist nicht ganz klar, ob Damer aufs Tor schießen oder flanken will. Goppel klärt zur Ecke, bei der Hollerbach seinen eigenen Keeper testet. Stritzel hält die Kugel aber sicher fest.
SC Verl SV Meppen
89.
20:47
Einwechslung bei SV Meppen: Janik Jesgarzewski
SC Verl SV Meppen
89.
20:47
Auswechslung bei SV Meppen: Christoph Hemlein
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
85.
20:46
Tooor für 1. FC Magdeburg, 0:5 durch Kai Brünker
Jetzt gelingt dem FCM alles! Kwarteng setzt Obermair auf dem rechten Flügel in Szene. Der offensive Rechtsverteidiger bringt den Ball direkt scharf in die Mitte. Brünker macht das dann traumhaft und lenkt den Ball aus gut sieben Metern mit der rechten Hacke am machtlosen Coppens vorbei in die Maschen.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
88.
20:45
Gelbe Karte für Justin Steinkötter (1. FC Saarbrücken)
Die Verwarnungen häufen sich. In diesem Fall allerdings aus einem harmlosen Grund, da Steinkötter den Ball nach Abpfiff des Schiedsrichters weggeschossen hat.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
88.
20:45
Den fälligen Freistoß schießt Günther-Schmidt selbst aus 17 Metern rechts an der Mauer vorbei Richtung Torwarteck. Stefan Drljača spekuliert viel, kann den Ball aber blocken.
SC Verl SV Meppen
87.
20:45
Domaschke! Šapina wuselt sich gegen zwei Gegner links in der gegnerischen Box durch. Mit seinem Abschluss scheitert er aber am Meppener Schlussmann.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
82.
20:45
Der FSV Zwickau führt im Parallelspiel gegen Eintracht Braunschweig. Zudem liegt Saarbrücken mit 2:0 in Front. Dadurch wird das Aufeinandertreffen zwischen Magdeburg und Saarbrücken wohl zum Duell zwischen dem Tabellenführer gegen den Zweitplatzierten.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
86.
20:44
Gelbe Karte für Dustin Willms (FSV Zwickau)
Willms sieht nochmal die Gelbe Karte.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
88.
20:44
Hollerbach hat die nächste gute Chance. Diesmal versucht er es mit dem linken Fuß aufs kurze Eck. Quindt ist schnell unten und pariert mit der linken Hand.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
86.
20:44
Gelbe Karte für Franz Pfanne (Borussia Dortmund II)
Günther-Schmidt provoziert mit einem Sololauf die nächste Gelbe Karte heraus. Diesmal in hervorragender Freistoßposition.
SC Verl SV Meppen
85.
20:44
Die Capretti-Mannen haben den Offensivmotor angeschmissen. Nun ist es Rabihic, der aus 17 Metern halblinker Position abdrückt und drüber schießt.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
87.
20:43
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Sebastian Mrowca
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
87.
20:43
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Jozo Stanić
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
86.
20:43
Hollerbach hat die Entscheidung auf dem Fuß. Der Eingewechselte wurschtelt sich im Strafraum irgendwie durch und zieht dann von rechts aus spitzem Winkel aufs lange Eck ab. Sein Rechtsschuss ist unerreichbar für Torhüter Quindt, fliegt aber nur gegen den linken Pfosten.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
84.
20:43
Beim BTSV sind nun alle offensiven Optionen auf dem Platz. Mit Girth geht Schiele jetzt All-In.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
84.
20:42
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Benjamin Girth
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
84.
20:42
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Jan-Hendrik Marx
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
80.
20:42
Der MSV lässt sich tatsächlich nochmal in der gegnerischen Box blicken. Bei zwei direkt aufeinanderfolgenden Eckstößen entsteht jedoch keinerlei Gefahr.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
82.
20:41
Kobylański feuert aus 22 Metern zentraler Position einen Flatterball auf das Tor. Brinkies hat mit dem Schuss ordentlich Mühe, kann aber gerade noch mit dem rechten Arm nach vorne abwehren.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
85.
20:41
Wiesbadens Konter sind enttäuschend. Havelse bietet jetzt natürlich Räume an, aber die technisch überlegenen Gäste wissen damit nichts anzufangen und verlieren meistens sehr schnell den Ball.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
78.
20:40
Die Partie hat mittlerweile Trainingsspiel-Charakter. Der FCM kombiniert nach Belieben. Duisburg steht nur hinten drin und sehnt sich längst dem Schlusspfiff entgegen.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
83.
20:40
Gelbe Karte für Antonios Papadopoulos (Borussia Dortmund II)
Beim nächsten möglichen Konter über Julian Günther-Schmidt stellt Papadopoulos Bein und Hüfte rein, als er umkurvt wird. Für dieses taktische Vergehen sieht er völlig zurecht die Gelbe Karte.
SC Verl SV Meppen
82.
20:40
Gelbe Karte für Nico Ochojski (SC Verl)
Ochojski kommt minimal zu spät gegen Hemlein. Der hebt ab, als sei er vom Blitz getroffen. Sein Ziel kriegt er trotzdem - Ochojski sieht Gelb.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
82.
20:39
Kerber lässt sich erst behandeln, ehe er das Feld verlässt. Hoffentlich ist das nichts Ernstes. Zumindest läuft er auf eigenen Füßen die Trainerbank entlang.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
83.
20:39
Gelbe Karte für Benedict Hollerbach (SV Wehen Wiesbaden)
Hollerbach bekommt Gelb, er weiß aber beim besten Willen nicht wofür. Wahrscheinlich gibt es die Karte, weil er den Ball gespielt hat, als der Schiedsrichter schon abgepfiffen hatte.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
83.
20:38
Havelse setzt sich jetzt um den Wiesbadener Strafraum fest.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
81.
20:38
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Alexander Groiß
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
81.
20:38
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Luca Kerber
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
76.
20:38
Małachowski zieht von links nach innen und spielt entlang der Sechzehnerlinie quer. Der Ball rutscht fast bis zum rechten Strafraumeck durch. Dort lauert Obermair. Der 25-Jährige zieht direkt ab und verfehlt das untere linke Eck um einige Meter.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
79.
20:38
Schiele zieht die nächsten personellen Optionen. Multhaup und Peña sind für die Schlussphase neu dabei.
SC Verl SV Meppen
80.
20:38
Auch Capretti tauscht nochmal aus. Für Petkov ist der Ex-Meppener Koruk nun an Bord.
SC Verl SV Meppen
79.
20:37
Einwechslung bei SC Verl: Serhat Koruk
SC Verl SV Meppen
79.
20:37
Auswechslung bei SC Verl: Lukas Petkov
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
78.
20:37
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Maurice Multhaup
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
78.
20:37
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Sebastian Müller
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
80.
20:37
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Mehmet Kurt
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
78.
20:37
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Enrique Peña
SC Verl SV Meppen
79.
20:37
Doppelwechsel bei den Gästen. Sukuta-Pasu und Blach gehen, Dombrowka und Krüger kommen.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
74.
20:36
Die Entlastungsangriffe der Hausherren haben den Namen eigentlich gar nicht verdient. Ein Befreiungsschlag landet vor den Trainerbänken bei Aziz Bouhaddouz. Der Stürmer will Fahrt aufnehmen. Dabei legt er sich den Ball allerdings zu weit vor und die Pille kullert ins Seitenaus.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
78.
20:36
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Luc Ihorst
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
79.
20:36
Tooor für 1. FC Saarbrücken, 2:0 durch Minos Gouras
Das goldene Händchen von Uwe Koschinat! Mit dem ersten Kontakt schlägt der eingewechselte Marco Pašalić für Dortmund eine Flanke in den Strafraum, die geblockt wird und zum Konter einlädt. Kerber schlägt den Ball im hohen Bogen in den Lauf des durchstartenden Gouras, der deutliche Tempovorteile hat, ganz alleine auf Drljača zuläuft und unten rechts verwandelt! Der Gouras stand kaum 20 Sekunden auf dem Feld!
SC Verl SV Meppen
78.
20:36
Einwechslung bei SV Meppen: Lukas Krüger
SC Verl SV Meppen
78.
20:36
Auswechslung bei SV Meppen: Richard Sukuta-Pasu
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
80.
20:36
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Bjarke Jacobsen
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
78.
20:36
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Marco Pašalić
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
78.
20:36
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Ole Pohlmann
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
77.
20:36
Kobylański führt aus, setzt den ruhenden Ball aber knapp rechts über den Querbalken.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
80.
20:36
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Mehmet Kurt
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
80.
20:35
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Kevin Lankford
SC Verl SV Meppen
78.
20:35
Einwechslung bei SV Meppen: Max Dombrowka
SC Verl SV Meppen
78.
20:35
Auswechslung bei SV Meppen: David Blacha
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
78.
20:35
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Minos Gouras
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
78.
20:35
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Adriano Grimaldi
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
78.
20:35
Es ist absolut unverständlich, warum Wehen Wiesbaden jetzt das Spielen eingestellt hat. Die Männer von Markus Kauczinski lassen Havelse viel zu viel Zeit und Platz. Die wissen das bisher zwar nicht zu nutzen, aber es ist ein Spiel mit dem Feuer.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
78.
20:35
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Dave Gnaase
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
76.
20:35
Ihorst wird knapp vor dem Strafraum von Butzen zu Fall gebracht. Gefährliche Freistoßchance aus 17 Metern zentraler Position.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
78.
20:35
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Tobias Jänicke
SC Verl SV Meppen
75.
20:34
Die Schlussviertelstunde läuft, die Führung ist aufgrund der Spielanteile ein wenig glücklich. Die Ostwestfalen müssen sich jetzt langsam ranhalten.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
72.
20:34
Barış Atik ist mittlerweile übrigens auch ausgewechselt. Der Offensivspieler hat heute wieder seine Klasse unter Beweis gestellt und zwei weitere Scorerpunkte gesammelt.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
76.
20:34
Von Saarbrücken muss wieder mehr kommen. Stattdessen fliegt ein leicht abgefälschter Distanzschuss rechts am eigenen Tor vorbei.
SC Verl SV Meppen
72.
20:34
Gelbe Karte für Tom Baack (SC Verl)
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
75.
20:33
Die Schlussviertelstunde ist angebrochen. Braunschweig rennt weiterhin dem knappen Rückstand hinterher.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
77.
20:33
Havelses Angriffsbemühungen sind im wahrsten Sinne des Wortes nur Bemühungen. Oftmals gewinnt Wiesbaden die Bälle sehr einfach. Da fehlt es den Hausherren an spielerischer Klasse und Kreativität.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
71.
20:32
Nach einer kurzen Unterbrechung geht es zum Glück für alle Akteure weiter.
SC Verl SV Meppen
72.
20:32
Meppen führt 2:0 - denkste! Tankulić bringt eine Ecke von rechts hoch an den Fünfmeterraum. Dort verlängert Bünning per Kopf nach links, wo Sukuta-Pasu den Fuß reinhält. Vom Innenpfosten prallt das Leder ins Netz, allerdings stand der ehemalige Bundesligakicker vielleicht im Abseits. Möglicherweise hob Lannert die Geschichte aber auf.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
69.
20:32
Rolf Feltscher liegt derzeit im eigenen Strafraum auf dem Rasen und muss behandelt werden.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
74.
20:32
Einwechslung bei TSV Havelse: Leonardo Gubinelli
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
74.
20:31
Auswechslung bei TSV Havelse: Julian Rufidis
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
72.
20:31
Enochs wechselt nochmal doppelt. Starke und Willms mischen in den letzten knapp 20 Minuten mit.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
72.
20:31
Einwechslung bei FSV Zwickau: Manfred Starke
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
72.
20:30
Auswechslung bei FSV Zwickau: Johan Gómez
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
72.
20:30
Einwechslung bei FSV Zwickau: Dustin Willms
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
72.
20:30
Auswechslung bei FSV Zwickau: Lars Lokotsch
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
74.
20:30
Froes mit einem Abschluss aus der zweiten Reihe. Sein Schuss ist aber so schwach, dass er beinahe zur Vorlage wird. Sein Mitspieler kann den Ball nur nicht kontrollieren. So kullert die Kugel ins Toraus.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
68.
20:30
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Moritz Kwarteng
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
68.
20:30
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Barış Atik
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
72.
20:29
Fink gegen Batz! Urplötzlich steckt Taz den Ball auf Fink durch, der frei auf Batz zulaufen kann, doch im Eins-gegen-Eins den Kürzeren zieht! Der Schlussmann macht sich da ganz breit und blockt den Ball mit dem linken Bein!
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
68.
20:29
Gelbe Karte für Rolf Feltscher (MSV Duisburg)
Feltscher kommt im Mittelfeld einen Schritt zu spät. Der Außenverteidiger steigt Bell Bell mit den Stollen auf den Fuß und wird für das Einsteigen mit dem gelben Karton bestraft.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
66.
20:29
Der eingewechselte Kai Brünker kommt an der Strafraumgrenze an den Ball und schließt aus der Drehung ab. Der Rechtsschuss hoppelt knapp rechts neben dem Pfosten ins Toraus.
SC Verl SV Meppen
71.
20:28
Der Konter ist nicht schlecht! Ochojski bedient auf rechts Lannert und kriegt halbrechts an der Sechzehnmeterraumkante die Kugel umgehend zurück. Sein Schuss wird geblockt und landet zentral bei Petkov. Auch dessen gefährlicher Abschluss wird abgefälscht, diesmal zum Eckball. Der verpufft.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
72.
20:28
Wiesbaden hat Havelse hier durch die schwache Chancenverwertung am Leben gelassen und jetzt wachen die Hausherren langsam auf. Sollte der TSV hier tatsächlich den Ausgleich erzielen, wäre das extrem ärgerlich für den SVW.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
69.
20:28
Der eingewechselte Coskun schaltet sich über die linke Bahn mit ein und flankt aus vollem Lauf auf den kurzen Pfosten. Lokotsch kommt mit Tempo eingelaufen, setzt den Kopfball aber über das Tor.
SC Verl SV Meppen
70.
20:27
...es bleibt aber heute dabei. Nach Standards kommt keine Gefahr auf.
SC Verl SV Meppen
69.
20:27
Wieder Sukuta-Pasu! Nach tollem Pass von Tankulić startet der 31-Jährige durch. Aus spitzem rechten Winkel scheitert er am Schlussmann. Ecke...
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
71.
20:27
Stanić setzt auf seiner rechten Seite zu einer gewagten Grätsche an. Der Verteidiger spielt aber eindeutig den Ball und holt dadurch einen Abstoß für seine Mannschaft raus. Das war ein sauberes Tackling.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
70.
20:26
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Justin Steinkötter
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
70.
20:26
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Robin Scheu
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
69.
20:26
Grimaldi ist umgeknickt und muss sich behandeln lassen. Bei den Ärzten geht aber ein Daumen hoch. Es wird gleich weitergehen.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
67.
20:26
Plötzlich haben die Gäste mal Raum im Umschaltspiel. Lauberbach treibt die Kugel nach vorne, zieht ins Zentrum ein und schließt per Aufsetzer ab. Brinkies kann den Schuss nur nach vorne klatschen lassen, doch Marx kann die Chance nicht nutzen. Zwickaus Keeper wirft sich dazwischen und verhindert den Ausgleich.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
63.
20:26
Hagen Schmidt zieht bereits seinen letzten Wechsel. Der MSV-Coach bringt Marvin Ajani für den komplett unauffälligen John Yeboah.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
69.
20:26
Nach einem weiteren schwachen Prokop-Standard kann Havelse erneut Kontern. Damer läuft alleine auf einen Verteidiger zu, lässt sich aber bis zur Außenlinie abdrängen und holt letztendlich nur eine Ecke raus, die nichts einbringt.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
63.
20:25
Einwechslung bei MSV Duisburg: Marvin Ajani
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
63.
20:25
Auswechslung bei MSV Duisburg: John Yeboah
SC Verl SV Meppen
67.
20:25
Gelbe Karte für Luca Stellwagen (SC Verl)
Im Rahmen einer kleinen Rudelbildung wird Stellwagen mit Gelb bedacht. Er hatte Blacha ordentlich abgeräumt.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
60.
20:25
Beim 1. FC Magdeburg richtet sich bereits jetzt der Blick auf das kommende Wochenende. Am Samstag wartet auf den Fußballclub aus Sachsen-Anhalt das Topspiel gegen den 1. FC Saarbrücken.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
65.
20:24
Auf den Braunschweiger Doppelwechsel reagiert Enochs und bringt mit Coskun einen körperlich starken Angreifer für den Defensivverbund.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
68.
20:24
Einwechslung bei TSV Havelse: Julius Langfeld
SC Verl SV Meppen
66.
20:24
Nächster neuer Mann bei den Gastgebern. Ochojski ersetzt Mirchev.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
68.
20:23
Auswechslung bei TSV Havelse: Noah Plume
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
65.
20:23
Einwechslung bei FSV Zwickau: Can Coskun
SC Verl SV Meppen
65.
20:23
Einwechslung bei SC Verl: Nico Ochojski
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
66.
20:23
Weiterhin bleibt Dortmund aktiv. Links zieht Pohlmann bis zur Grundlinie durch und flankt dann an den Fünfer. Hier sind die Hausherren allerdings zur Stelle und klären per Kopf.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
65.
20:23
Auswechslung bei FSV Zwickau: Mike Könnecke
SC Verl SV Meppen
65.
20:23
Auswechslung bei SC Verl: Emanuel Mirchev
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
67.
20:23
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Petar Slišković
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
67.
20:23
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Gustaf Nilsson
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
64.
20:23
Schiele stärkt die Offensive. Lauberbach und Kobylański sollen das Angriffsspiel der Löwen beleben.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
66.
20:23
Wiesbaden überlässt Havelse jetzt mehr den Ball. Vielleicht lauern die Gäste auf Räume zum Kontern. Aber diese Taktik birgt die Gefahr, dass der TSV an Sicherheit gewinnt und selbst offensiv aktiv wird.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
58.
20:22
Die Partie ist beim Stand von 4:0 natürlich bereits entschieden. Magdeburg hat bereits einen Gang runter geschaltet. Trotzdem kontrollieren die Gäste das Geschehen mit jeder Menge Ballbesitz. Duisburg will zwar noch einen Ehrentreffer, aber ist beinahe ausschließlich in der Defensive gebunden.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
63.
20:22
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Lion Lauberbach
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
63.
20:22
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Yari Otto
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
63.
20:22
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Martin Kobylański
SC Verl SV Meppen
63.
20:22
Bitter für Verl: Rabihic schickt mit einem starken Steilpass über links Akono. Bevor der 21-Jährige in die Mitte zu Petkov passen kann, wird er wegen Abseits zurückgepfiffen - knifflig.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
63.
20:21
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Jomaine Consbruch
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
63.
20:20
Taz trifft den Pfosten! Nun gibt wieder Daniel Batz die Einladungen raus und spielt den Ball direkt zum Gegner. Die Restverteidigung gibt sich Mühe, doch Taz kann aus 16 Metern flach abziehen und lässt das Leder ans Aluminium klatschen!
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
64.
20:20
Nach der Ecke fährt Havelse einen Konter, an dessen Ende Lakenmacher im Wiesbadener Strafraum zu Boden geht. Der SVW-Verteidiger hat aber eindeutig den Ball gespielt.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
61.
20:19
Erstmals im zweiten Durchgang ergeben sich gute Chancen für den BVB und tatsächlich sind das die Neuen. Zunächst wird Bah-Traore im Strafraum geblockt, ehe Justin Njinmah kurz vor dem Sechzehner dasselbe Schicksal ereilt.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
63.
20:19
Prokop bringt die hundertste Ecke in die Mitte. Und wieder ist die Hereingabe mehr als ungefährlich. Quindt kann den Ball ohne Probleme fangen.
SC Verl SV Meppen
61.
20:19
Kurz danach hat der wohl leicht angeschlagene Ezekwem Feierabend. Lach kommt für ihn.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
61.
20:19
Gelbe Karte für Jannis Nikolaou (Eintracht Braunschweig)
Nächste Verwarnung für einen Braunschweiger. Nikolaou tritt Könnecke im Mittelkreis auf den Fuß.
SC Verl SV Meppen
60.
20:19
Einwechslung bei SC Verl: Frederik Lach
SC Verl SV Meppen
60.
20:18
Auswechslung bei SC Verl: Cottrell Ezekwem
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
60.
20:18
Eine halbe Stunde vor Schluss wackelt die Führung des FSV bedenklich. Braunschweig hätte sich den Ausgleich absolut verdient.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
55.
20:18
Aziz Bouhaddouz übernimmt einen Freistoß aus etwa 25 Metern. Aus halblinker Position wählt der Angreifer den Hammer, erwischt das Leder nicht optimal und drischt den Ball unter das Stadiondach.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
53.
20:17
Christian Titz kann vielen Stammkräften eine kleine Verschnaufpause in der englischen gönnen. Der 50-Jährige nimmt Amara Condé vom Feld und schenkt Adrian Małachowski einige Einsatzminuten.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
60.
20:17
Maaßen nimmt einen Doppelwechsel vor und reagiert damit erstmals auf den Rückstand. Irgendwie muss die Borussia diese Partie in die gegnerische Hälfte verlagern, um realistische Chancen auf den Ausgleich zu schaffen.
SC Verl SV Meppen
59.
20:17
Tooor für SV Meppen, 0:1 durch Richard Sukuta-Pasu
Aus dem Nichts die Führung für die Meppener! Faßbender setzt sich auf der rechten Außenbahn relativ leicht gegen Stellwagen durch. Von der Grundlinie passt er flach in den Fünfer, wo Sukuta-Pasu nur noch einzuschieben braucht.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
59.
20:17
Goppel mit einem super Antritt über die rechte Seite. Kein Havelser kann den Niederländer halten. Von der Grundlinie bringt er den Ball sauber in die Mitte. Dort könnte Lankford mit rechts abziehen, er lässt aber für Prokop durch. Der wiederum scheint davon überrascht und trifft den Ball nicht richtig. So vergibt der SVW die nächste Großchance leichtfertig.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
59.
20:16
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Justin Njinmah
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
57.
20:16
Behrendt hat den Ball mit Gewalt drauf, scheitert aber an der Mauer. Die Kugel springt aber nach rechts zu Consbruch, der aus spitzem Winkel an einem herausragendem Reflex von Brinkies scheitert!
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
59.
20:16
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Richmond Tachie
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
59.
20:16
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Haymenn Bah-Traore
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
59.
20:16
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Abdoulaye Kamara
SC Verl SV Meppen
57.
20:15
Gelbe Karte für Cottrell Ezekwem (SC Verl)
Ezekwem kommt mit seiner knackigen Grätsche von der Seite zu spät gegen Hemlein. Gelb.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
56.
20:15
Cortus hat im Nachhinein gegen Nkansah auf Freistoß für Braunschweig entschieden. Eine diskutable Entscheidung. Das ist eine gute Position für die Gäste aus 20 Metern halbrechter Position.
SC Verl SV Meppen
55.
20:14
Beiden Mannschaften kann nicht vorgeworfen werden, dass sie nicht bemüht sind. Die Abwehrreihen sind jedoch so kompakt, dass sie keine Mühe mit den zaghaften Angriffsbemühungen des Gegners haben.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
56.
20:14
Nach einem unglücklichen Zusammenprall mit Nkansah muss Otto medizinisch versorgt werden. Für den Offensivmann scheint es aber weiterzugehen.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
53.
20:14
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Adrian Małachowski
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
53.
20:14
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Amara Condé
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
57.
20:14
Auch Havelse hat mal wieder einen Abschluss. Lakenbacher zieht von der Strafraumkante mit rechts ab. Die Kugel geht knapp links am Tor vorbei. Das sollte den Wiesbadenern eine Warnung sein. Das 1:0 ist keinesfalls komfortabel.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
56.
20:13
Am Strafraumrand wird Grimaldi beim nächsten Schussversuch geblockt, sodass die Kugel rechts auf Scheu hinausspringt. Der Außenspieler schießt sofort und wuchtig übers Tor!
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
54.
20:13
Otto legt von der Außenbahn zurück an die Strafraumkante wo Müller wartet und flach auf die linke Ecke zielt. Brinkies macht sich lang und wehrt gut zur Seite ab.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
56.
20:12
Nilsson nimmt sich einen Schuss aus der zweiten Reihe. 30 Meter Torentfernung sind für den Stürmer nicht zu weit. Sein wuchtiger Rechtsschuss ist aber zu zentral und wird von Quindt pariert.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
55.
20:12
Immer wieder brauchen die jungen Gäste einen Moment zu lange, um den Ball hinten loszuwerden. Diesmal fälscht der anlaufenden Grimaldi einen Pass ab. Das ist bestimmt schon die fünfte Situation.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
55.
20:12
Wiesbadens Selbstvertrauen zeigt sich beim Herausspielen aus dem eigenen Strafraum. Havelse läuft hoch an, aber selbst Torhüter Stritzel ist die Ruhe selbst und spielt einen sauberen Lupfer auf seinen Mitspieler.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
53.
20:11
Erster Wechsel der Partie. König ersetzt Baumann positionsgetreu im Sturmzentrum.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
50.
20:11
Tooor für 1. FC Magdeburg, 0:4 durch Barış Atik
Jetzt darf auch Atik jubeln! Müller hat den Ball auf Höhe der Mittellinie am Fuß und kann sich fast frei aussuchen welchen Mitspieler er bedient. Der Innenverteidiger entscheidet sich für das tiefe Anspiel an die Strafraumgrenze zu Atik. Der Top-Scorer kontrolliert den Ball überragend und zieht aus etwa 17 zentralen Metern ab. Der Schuss ist nicht optimal platziert. Coppens ist mit einer Hand dran, aber kann den Einschlag im linken Eck trotzdem nicht verhindern.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
48.
20:11
Auch nach dem Seitenwechsel ändert sich an dem Bild auf dem Feld nicht viel. Magdeburg übernimmt sofort wieder die Kontrolle.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
52.
20:10
Einwechslung bei FSV Zwickau: Ronny König
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
54.
20:10
Goppel machts auf rechts besser als sein Mitspieler in der vorigen Aktion und legt den Ball gut auf den hinterlaufenden Stanić ab. Der bringt die Kugel in die Mitte, aber Havelse kann die flache Hereingabe klären.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
52.
20:10
Auswechslung bei FSV Zwickau: Dominic Baumann
SC Verl SV Meppen
52.
20:10
Vom SVM ist noch immer offensiv kaum etwas zu sehen. Zufrieden kann Coach Schmitt mit dem Auftritt seiner Truppe nicht gerade sein.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
46.
20:10
Weiter geht's! Beide Trainer entscheiden sich gleich für drei Wechsel. Dementsprechend war vor dem Wiederanpfiff ordentlich Betrieb an der Seitenlinie. Unter anderem ist das Debüt für Tatsuya Ito beendet. Der Japaner hat sich sehr gut eingefügt und wird von Jason Ceka ersetzt.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
51.
20:10
Der BTSV hat sich wohl einiges für den zweiten Durchgang vorgenommen. Starker Start in die zweite Hälfte!
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
46.
20:09
Einwechslung bei MSV Duisburg: Marvin Bakalorz
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
46.
20:09
Auswechslung bei MSV Duisburg: Niclas Stierlin
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
46.
20:08
Einwechslung bei MSV Duisburg: Julian Hettwer
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
46.
20:08
Auswechslung bei MSV Duisburg: Moritz Stoppelkamp
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
46.
20:08
Einwechslung bei MSV Duisburg: Niko Bretschneider
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
46.
20:08
Auswechslung bei MSV Duisburg: Leroy Kwadwo
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
51.
20:08
Tooor für 1. FC Saarbrücken, 1:0 durch Adriano Grimaldi
Wie sonst auch üblich möchte Dortmund flach hinten herausspielen, doch wird von Jänicke überrascht, der einen Pass blockt. Die Kugel springt sofort in den Strafraum, wo Grimaldi nicht im Abseits steht und so freie Wahl hat, wo er den Ball unterbringen will. Letztlich schießt er unten rechts gegen einen chancenlosen Drljača ein.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
50.
20:08
Grimaldi trifft noch den Außenpfosten! Günther-Schmidt setzt sich vor dem Strafraum stark durch und bedient dann Grimaldi links im Strafraum. Der lässt erneut Pfanne liegen und geht trotz herauslaufenden Torwarts bis zur Grundlinie, von wo er den Ball an Drljača vorbei an den Außenpfosten schießt!
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
46.
20:08
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Jason Ceka
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
51.
20:08
Havelse spielt einen haarsträubenden Fehlpass in der eigenen Innenverteidigung. Nilsson erobert den Ball und geht auf den Strafraum zu. Er müsste den Ball nach links auf einen freistehenden Mitspieler legen, zieht aber selbst ab. Sein Schuss aus 20 Metern kullert in die Arme von Quindt. Das war zu eigensinnig.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
46.
20:08
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Tatsuya Ito
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
46.
20:07
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Kai Brünker
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
46.
20:07
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Sirlord Conteh
SC Verl SV Meppen
49.
20:07
Es geht immerhin mit etwas mehr Tempo als noch im ersten Abschnitt los. Allein: Noch gemächlicher wäre vermutlich auch unmöglich.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
46.
20:07
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Sebastian Jakubiak
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
46.
20:07
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Connor Krempicki
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
49.
20:07
Weiterhin findet die Partie in erster Linie in der Dortmunder Hälfte statt. Mal schauen, ob die Gäste dieses Momentum noch drehen können.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
46.
20:06
Anpfiff 2. Halbzeit
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
48.
20:06
Gelbe Karte für Brian Behrendt (Eintracht Braunschweig)
Behrendt will im Strafraum einen Elfmeter schinden. Cortus zückt Gelb wegen Schwalbe.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
50.
20:06
Havelse hat einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld. Aber ein Wiesbadener Kopf klärt die Hereingabe.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
47.
20:06
Braunschweig macht direkt Dampf! Schlüters Ecke von der rechten Seite fliegt ins Zentrum und landet am zweiten Pfosten bei Ihorst, der aus kurzer Distanz an Brinkies scheitert! Den Abpraller bringt Müller nochmal aufs Tor, doch Baumann klärt für seinen geschlagenen Keeper auf der Linie. Riesenchance!
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
46.
20:04
Weiter geht's! Beide Trainer verzichten nach der Pause auf personelle Wechsel.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
48.
20:04
Nilsson mit dem ersten Abschluss in der zweiten Halbzeit. Auf der rechten Seite im Strafraum zieht er mit links aufs lange Eck ab. Sein Schuss fliegt knapp vorbei.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
46.
20:03
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
46.
20:03
Weiter geht's im Ludwigspark und Jänicke schießt direkt mal aufs Tor. Links im Strafraum hat er etwas Platz, aber letztlich schießt er nur ins Außennetz.
SC Verl SV Meppen
46.
20:03
Ohne personelle Veränderungen geht es weiter.
SC Verl SV Meppen
46.
20:03
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
46.
20:02
Anpfiff 2. Halbzeit
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
46.
20:01
Anpfiff 2. Halbzeit
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
45.
19:56
Halbzeitfazit:
Der 1. FC Magdeburg führt hochverdient mit 3:0 in Duisburg! Der Tabellenführer hatte bereits in Überzahl alles im Griff und erzielte früh den ersten Treffer. Dann leistete sich Weinkauf in der 23. Minute einen kompletten Aussetzer. Der Keeper verlor den Ball leichtfertig und kassierte für seine Notbremse Rot. In Überzahl legten die Gäste noch im ersten Abschnitt doppelt nach. Dadurch steuert der FCM auf den nächsten Sieg zu. Der MSV muss sich nun neu sortieren und alles geben, um eine Klatsche zu verhindern. Bis gleich!
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
45.
19:51
Ende 1. Halbzeit
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
45.
19:50
Tooor für 1. FC Magdeburg, 0:3 durch Connor Krempicki
Der dritte Treffer fällt doch noch vor dem Gang in die Kabinen! Obermair hat auf rechts zum wiederholten Mal viel zu viel Freiraum. Der 25-Jährige bringt den Ball halbhoch nach innen. Atik möchte den Ball fast an der Strafraumgrenze eigentlich annehmen. Das gelingt nicht wirklich, aber die Kugel springt perfekt zu Krempicki, der den Ball direkt mit rechts im unteren rechten Eck versenkt.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
45.
19:50
Halbzeitfazit:
Dann ist Pause! Nach 45 Minuten führt der FSV Zwickau gegen Eintracht Braunschweig mit 1:0! Dabei starteten die Gäste ansprechend ins Spiel und kamen durch Schlüter auch nach 30 Sekunden zur ersten guten Chance, wurden aber nach neun Minuten kalt erwischt. Gómez sorgte frei vor Fejzić für das 1:0 der Gastgeber. In der Folge zog sich der FSV merklich in die Defensive zurück und fokussierte sich auf Chancen im Umschaltspiel. Braunschweig hatte so zwar die Spielkontrolle, tat sich aber mit dem Herausspielen von Torchancen schwer. Dennoch ist die knappe Führung für die Enochs-Elf etwas glücklich. Wir sind gespannt, wie der BTSV nach dem Seitenwechsel agieren wird. Es bleibt spannend. Bis gleich!
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
45.
19:50
Im Moment ist ein wenig das Tempo raus. Magdeburg agiert kontrolliert, aber spielt nicht mit voller Wucht auf das 3:0. Beide Teams scheinen ein wenig auf den Pausenpfiff zu warten.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
45.
19:50
Halbzeitfazit:
Die erste Halbzeit zwischen dem 1. FC Saarbrücken und Borussia Dortmund II endet wie schon im Hinspiel mit 0:0! Von Beginn an wirkten die Saarbrücker gefährlicher und hatten bereits in der achten Minute ihre erste Doppelchance. Immer wieder war Stefan Drljača im Tor der Gäste gefordert, ehe der Schlussmann plötzlich selbst patzte. Scheu konnte ihm den Ball abluchsen, doch schoss dann am verwaisten Tor vorbei! So hielt Dortmund das glückliche Unentschieden und zu allem Übel verschoss Berkan Taz auch noch einen Freistoß aus 17 Metern.
SC Verl SV Meppen
45.
19:50
Halbzeitfazit:
Pause in Lotte, zwischen Verl und Meppen steht es noch torlos. Nach absolut trostlosen ersten 20 Minuten kamen insbesondere die Hausherren etwas besser ins Match. Akono vergab die beiden besten Möglichkeiten, die jeweils nicht wirklich zwingender Natur waren. Anschließend entwickelte sich zwar phasenweise etwas mehr Tempo, echte Chancen sind allerdings Mangelware. Spannung ist im zweiten Durchgang zwar noch geboten - es kann spielerisch aber nur besser werden. Bis gleich!
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
45.
19:49
Halbzeitfazit
Wiesbaden führt zur Pause bei Havelse hochverdient mit 1:0. Es war keine aufregende erste Halbzeit. Die Gäste übernahmen früh die Spielkontrolle. Nach 17 Minuten belohnten sie sich mit der verdienten Führung. Danach drückte der SVW auf das 2:0. Die Chancen wurden aber teilweise leichtfertig liegengelassen. Irgendwann ließ der Offensivdrang wieder etwas nach. Wiesbaden hatte aber weiter unzählige Standards, die alle zu nichts führten. Havelses Offensivbemühungen erzeugten bis auf einen Schuss in der 11. Minute überhaupt keine Torgefahr. Der Schiedsrichter war offenbar genauso wenig angetan von diesem "Spektakel" und pfiff exakt nach 45 Minuten ab.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
45.
19:48
Vier Minuten kommen im ersten Durchgang oben drauf. Auf Grund der langen Unterbrechung bei der Einwechselung von Jo Coppens geht das vollkommen in Ordnung.
SC Verl SV Meppen
45.
19:48
Ende 1. Halbzeit
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
45.
19:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
45.
19:47
Ende 1. Halbzeit
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
45.
19:47
Die letzten 60 Sekunden des ersten Durchgangs laufen.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
45.
19:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
45.
19:46
Ende 1. Halbzeit
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
45.
19:46
Ende 1. Halbzeit
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
44.
19:46
Gelbe Karte für Raphael Obermair (1. FC Magdeburg)
Obermair stoppt einen MSV-Konter mit einem taktischen Foul noch knapp in der gegnerischen Hälfte. Für das Festhalten gegen Stierlin sieht er zurecht die Gelbe Karte.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
45.
19:45
Gelbe Karte für Michael Schultz (Eintracht Braunschweig)
In der Folge kochen die Emotionen etwas hoch und es kommt zur Rudelbildung. Schultz sieht an deren Ende von Cortus nochmal die Gelbe Karte.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
41.
19:45
Amara Condé probiert es von links aus knapp 25 Metern. Der Distanzschuss geht ein gutes Stück links vorbei.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
44.
19:45
Jetzt hat Havelse wirklich eine Ecke zugesprochen bekommen. Doch ehe die Flanke die Mitte wirklich erreicht hat, pfeift Schiedsrichter Steven Greif ab - Stürmerfoul.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
43.
19:44
Taz hat die Führung auf dem Fuß, aber lässt den Ball bei der Annahme versehentlich durchrollen! So nimmt Batz die Kugel wenige Meter hinter ihm auf!
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
44.
19:44
Gelbe Karte für Yari Otto (Eintracht Braunschweig)
Otto unterbindet mit einer riskanten Grätsche gegen Gómez den Konter des FSV.
SC Verl SV Meppen
42.
19:44
Nach Ballgewinn auf links versucht sich Rahibic aus 20 Metern - drüber.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
43.
19:44
Havelse hat auch mal wieder einen Abschluss. Rieble zieht von der rechten Seite mit rechts ab. Sein Schuss geht so deutlich daneben, dass man denkt, es müsse Ecke geben. Da war aber offenbar niemand mehr dran.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
42.
19:43
Es deutet inzwischen vieles auf ein 0:0 hin, womit Dortmund sehr zufrieden sein kann, denn Saarbrücken hatte hier eindeutig die besseren Chancen.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
42.
19:43
Nochmal der BTSV! Nach einem Eckball von der rechten Seite bekommen die Zwickauer die Kugel nicht geklärt. So kommt Ihorst aus 12 Metern nochmal zur Schusschance, doch sein Versuch bleibt im Abwehrdickicht des FSV hängen.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
39.
19:43
Tatsuya Ito kommt ausnahmsweise über die rechte Seite und wird mit einem Steckpass in Szene gesetzt. Der Neuzugang nimmt Tempo auf und will fast an der Grundlinie nach innen ziehen. Leroy Kwadwo stellt im letzten Moment das Bein dazwischen und berührt beim Tackling den Ball. Das ist eine ganz wichtige, aber auch riskante Klärungsaktion des Kameruners.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
41.
19:42
Die höchste Laufleistung auf dem Platz hat bisher wahrscheinlich Dominik Prokop. Die Nummer 24 der Wiesbadener muss nämlich ständig zu den Havelser Eckfahnen laufen, um Eckbälle in die Mitte zu birngen. Bisher wird der Aufwand nicht belohnt.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
40.
19:42
Fünf Minuten noch bis zur Pause. Kann Zwickau den knappen Vorsprung mit in die Halbzeit nehmen?
SC Verl SV Meppen
39.
19:41
Über Tankulić und Faßbender soll das Rund nach links in den Lauf des durchstartenden Sukuta-Pasu gelangen. Bevor der Stürmer aber abziehen kann, ist Brüseke zur Stelle.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
38.
19:41
Die Gäste haben wirklich alles unter Kontrolle. Die Mannschaft von Christian Titz zeigt sich kombinationssicher und sucht in aller Ruhe die Lücken in der MSV-Defensive. Tatsuya Ito fügt sich dabei sehr gut ein und gehört zu den auffälligsten Akteuren auf dem Rasen.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
39.
19:40
Richmond Tachie zieht die rechte Linie hinunter, doch seine Flanke wird geblockt, sodass Saarbrücken umschalten kann. Grimaldi wird da steil geschickt, aber kommt einige Schritte zu spät.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
38.
19:40
Wiesbaden hat sich schon mehrmals wegen mutmaßlicher Handspiele im Strafraum der Havelser beschwert. Bisher ließ sich nichts derartiges durch Wiederholungen bestätigen, aber die eine Situation sieht bei genauerem hinsehen doch nach Handspiel aus. Glück für Havelse.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
38.
19:39
Lokotsch lässt den Ball zentral am Strafraum mit dem Rücken zum Tor zum aufgerückten Nkansah klatschen. Der Defensivmann gerät bei dem Abschluss aber in Rücklage und jagt die Kugel deshalb weit über die Latte.
SC Verl SV Meppen
36.
19:38
Gelbe Karte für Steffen Puttkammer (SV Meppen)
Hemlein kann weitermachen, unterdessen sieht Puttkammer für ein Foul den gelben Karton.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
35.
19:38
Aziz Bouhaddouz kriegt den Ball rechts an der Strafraumgrenze. Der Stürmer fackelt nicht lange und visiert das untere linke Eck an. Der Schuss wird noch leicht abgefälscht und rauscht nur haarscharf am Gehäuse vorbei.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
37.
19:38
Havelse taucht endlich mal wieder in der gegnerischen Hälfte auf. Das höchste der Gefühle ist aber ein Einwurf, der in den Strafraum geworfen wird. Dort kommt dann direkt wieder der SVW an den Ball.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
33.
19:38
Der Treffer ist für beide Müller eine Premiere. Für Tobias Müller ist es das erste Tor und für Andreas Müller die erste Vorlage der Saison.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
36.
19:37
Gefährlich! Schlüter hebt die Kugel von der linken Seite herausragend auf den Elfmeterpunkt zu Consbruch. Dem Flügelspieler misslingt die Annahme mit der Brust, weshalb er zu weit nach außen treibt und der Winkel zu spitz wird. Da war mehr drin!
SC Verl SV Meppen
34.
19:37
Infolge einer Verler Ecke möchte Petkov schießen und tritt Hemlein dabei unglücklich aufs Knie. Der Meppener muss behandelt werden.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
36.
19:37
Mittlerweile kann sich Havelse glücklich schätzen, dass es nur 0:1 steht. Wiesbaden geht etwas schlampig mit den Chancen um.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
35.
19:36
17 Meter vor dem Tor in leicht links versetzter Position legt sich Berkan Taz den Ball zurecht, doch schießt ihn nur in die Mauer!
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
33.
19:35
Gute Umschaltchance für Zwickau! Gómez zieht mit Dampf durch das Mittelfeld, dribbelt auf die Kette zu und zieht aus der Distanz ab. Das Leder wird aber abgeblockt und springt links an den Strafraumrand vor die Füße von Schikora. Doch auch sein Versuch wird abgeblockt. Marx geht dazwischen.
SC Verl SV Meppen
33.
19:35
Gelbe Karte für Jeron Al-Hazaimeh (SV Meppen)
Al-Hazaimeh holt Rabihic während des Angriffs von den Beinen. Nachträglich sieht er Gelb.
SC Verl SV Meppen
33.
19:35
Stellwagen hat auf der linken Außenbahn etwas Platz. Seine flache Flanke gerät jedoch in den Rücken von Akono und Petkov - keine Gefahr.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
34.
19:34
Gelbe Karte für Dominik Ernst (1. FC Saarbrücken)
Direkt vor dem Strafraum tritt Ernst seinem Gegenspieler in die Hacken! Das ist zurecht Gelb und eine hervorragende Chance für die Zweitvertretung des BVB!
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
32.
19:33
Die Ecke führt zu einer weiteren Ecke, die per Kopf geklärt wird. Der Ball landet direkt auf dem Fuß von Goppel, der von der Strafraumkante direkt abzieht. Sein Dropkick rutscht ihm aber über den Spann und fliegt deutlich rechts daneben.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
31.
19:33
Tooor für 1. FC Magdeburg, 0:2 durch Tobias Müller
Magdeburg stellt die Weichen bereits auf Sieg! Andreas Müller sucht zentral im Mittelfeld eine Anspielstation. Der zentrale Mittelfeldspieler sieht, dass Tobias Müller über rechts hinter die Abwehrkette läuft und schickt den aufgerückten Innenverteidiger wunderschön auf die Reise. Der FCM-Kapitän zeigt sich vor dem Tor dann eiskalt und haut das Ding aus halbrechter Position mit rechts ins lange Eck.
SC Verl SV Meppen
30.
19:33
Eine weite Flanke von links soll am zweiten Pfosten Tankulić finden. Der Kapitän kann die etwas zu lange Hereingabe aber nicht kontrollieren.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
28.
19:32
Atik übernimmt den ruhenden Ball aus knapp 20 Metern. Der Schlenzer fliegt über die Mauer und klatscht nur knapp neben dem linken Eck an die Bande. Da hat nicht viel gefehlt.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
31.
19:32
Lankford legt den Ball aus dem Strafraum in den Rückraum auf Nilsson. Der Stürmer zieht aus halbrechter Position mit dem links ab. Sein Schlenzer aufs lange Eck lässt Quindt fliegen. Der Torwart pariert zur Ecke.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
30.
19:32
Behrendt chippt das Leder mal aus dem rechten Halbfeld auf den zweiten Pfosten, wo Ihorst gestartet ist. Das Zuspiel ist aber etwas zu lang und für den Stürmer unerreichbar. Es geht mit Abstoß weiter.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
27.
19:32
Coppens hat lange Zeit gebraucht, um sich umzuziehen und bereit zu machen. Jetzt steht der Belgier aber im Tor und muss sich direkt die Mauer für einen FCM-Freistoß aus gefährlicher Position stellen.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
31.
19:31
Scheu vergibt die Chance! Zuvor spielt Papadopoulos von links zurück zu Drljača, der den Ball kurz mitnimmt, doch dann viel zu lange braucht. So luchst ihm Scheu die Kugel ab, doch schießt ihn dann aus 15 Metern übers freie Tor!
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
30.
19:31
Plötzlich geht Goppel rechts im Strafraum frei auf Quindt zu. Der Außenspieler wartet aber viel zu lange mit dem Abschluss. Als er endlich schießt, steht er schon genau vor dem Keeper und kann ihn fast nur noch abschießen. Quindt pariert den Ball.
SC Verl SV Meppen
28.
19:31
Immerhin wagen sich die Emsländer mal nach und nach nach vorne. Weiterhin suchen wir aber eine Gelegenheit für sie.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
29.
19:31
Beim Eckball von rechts springt Zeitz dem Ball gut entgegen. Aufgrund des vielen Verkehrs vor ihm fliegt die Kugel dennoch einen knappen Meter übers Tor.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
28.
19:30
Lankford bekommt am Fünfmeterraum den Ball. Er steht inmitten einer Traube von Havelser Verteidigern. Der Wiesbadener schafft es trotzdem, den Ball aufs Tor zu bringen. Der Abschluss ist jedoch kein Problem für Quindt.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
28.
19:29
Batz reagiert spät und schlägt den Ball an den ausgestreckten Fuß des anlaufenden Fink. Zu seinem Glück springt das Leder nur links ins Toraus.
SC Verl SV Meppen
25.
19:29
Verl macht hier seit Beginn an den etwas aktiveren Eindruck, nun gibt es also auch endlich Abschlüsse. Meppen bleibt bisher vieles schuldig.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
28.
19:28
Die Eintracht zieht das Tempo jetzt wieder an und drückt auf den Ausgleich.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
27.
19:27
Einwechslung bei MSV Duisburg: Jo Coppens
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
27.
19:26
Auswechslung bei MSV Duisburg: Orhan Ademi
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
25.
19:26
Jetzt verlängert Grimaldi einen hohen Ball per Kopf links hinaus, wo nur Günther-Schmidt einläuft und flach aufs kurze Eck zielt. Der Ball schlägt ins Außennetz, als der Pfiff des Schiedsrichters wegen einer Abseitsposition ertönt.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
25.
19:26
Ganz bitter für de MSV Duisburg! Die Zebras liegen bereits hinten und müssen jetzt irgendwie in Unterzahl zurückkommen. Mit Orhan Ademi hat zudem der beste Torschütze der Hausherren das Feld bereits verlassen. Für ihn wird Jo Coppens kommen, der sein Saisondebüt zwischen den Pfosten feiert. Allerdings muss der Ersatzkeeper sich noch seine Klamotten anziehen. Dementsprechend ist die Partie aktuell unterbrochen.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
25.
19:26
Viele Angriffe des SVW laufen über die rechte Seite von Goppel. Der Niederländer macht bisher ein gutes Spiel.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
25.
19:26
Ihorst und Nkansah liefern sich auf der rechten Außenbahn ein intensives Laufduell. Am Ende hat der Zwickauer das bessere Ende für sich und gewinnt den Ball per starkem Tackling.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
24.
19:25
Der wird gefährlich! Links vom Sechzehner tritt Saarbrücken zum Freistoß an, den sie weit auf das lange Eck spielen. Zum zweiten Mal nutzt Stefan Drljača all seine Körperlänge und verlängert den Schuss über die Latte!
SC Verl SV Meppen
22.
19:25
Erneut Akono: Nach Pass von Petkov startet der Angreifer auf der linken Seite durch. Aus ähnlicher Position wie eben knallt er die Murmel diesmal über das kurze Eck hinweg.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
23.
19:24
Nach einem Braunschweiger Standard wird es gefährlich! Schlüter bringt eine Ecke von der linken Seite scharf auf den kurzen Pfosten wo Strompf mit Tempo eingelaufen kommt, aber haarscharf links über den Querbalken köpft.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
23.
19:24
Rote Karte für Leo Weinkauf (MSV Duisburg)
Totaler Blackout von Leo Weinkauf! Der Keeper fängt einen weiten Schlag eigentlich gut ab. Allerdings braucht er ein wenig zu lange, um den tickenden Ball zu verarbeiten. Dadurch ist Conteh dazwischen, blockt den Pass des 25-Jährigen und ist völlig frei durch. Weinkauf entscheidet sich für die Notbremse kurz vor dem eigenen Strafraum und sieht dafür völlig zurecht die Rote Karte.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
23.
19:24
Die Belagerung des Havelser Strafraums geht weiter. So ist es nur eine Frage der Zeit, bis Wiesbaden die Führung ausbaut.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
21.
19:24
Weinkauf verhindert das 2:0! Magdeburg erobert den Ball zum wiederholten Mal tief in der gegnerischen Hälfe und dann geht es ganz schnell. Ito bedient Atik und kriegt den Ball nur Sekunden später zurück. Der Japaner scheitert von halblinks in der Box jedoch an Weinkauf, der aus seinem Kasten kommt und mit dem Körper pariert.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
22.
19:23
Plötzlich ist die Chance für Dortmund da! Eine Flanke von links kann Zellner nicht richtig verteidigen, weshalb die Kugel vor den Füßen von Fink landet. Sofort schießt der Stürmer, aber Zellner bekommt noch seinen Fuß dazwischen.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
19.
19:22
Der MSV kontert im eigenen Stadion! Bouhaddouz dringt links mit Tempo in den Strafraum ein. Der Marokkaner spielt flach quer. Das Anspiel auf Ademi ist jedoch etwas zu ungenau und die Chance ist dahin. Da war deutlich mehr drin.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
21.
19:22
Erneut ist Günther-Schmidt nach einer Flanke zur Stelle. Vom Fünfer köpft er Richtung Tor, doch kann den Ball unter Bedrängnis nur mittig auf Drljača köpfen.
SC Verl SV Meppen
20.
19:22
Endlich etwas Nennenswertes! Faßbender vertändelt die Kugel rechts vor dem eigenen Strafraum gegen Stellwagen. Der gibt gleich weiter zu Akono. Nach einer feinen Körpertäuschung zieht der 21-Jährige mit links aus 14 Metern ab. Domaschke pariert sicher zur Ecke weg, die nichts einbringt.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
21.
19:22
Mittlerweile hat sich der FSV defensiv merklich stabilisiert und können die Angriffe der Eintracht besser wegverteidigen.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
20.
19:21
Die Führung für die Gäste hatte sich abgezeichnet. Wiesbaden hat mittlerweile komplett die Spielkontrolle übernommen. Havelse kommt kaum noch aus der eigenen Hälfte.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
18.
19:20
Rolf Feltscher schaltet sich vorne mit ein und bringt den Ball von rechts einfach mal herein. Die Flanke des 31-Jährigen gerät allerdings zu weit und tickt auf der anderen Seite wieder aus dem Sechzehner.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
19.
19:20
Nächste Doppelchance für die Gastgeber! Saarbrücken schafft rechts Platz, sodass Ernst nah und hoch vors Tor flanken kann. Drljača wird fast überspielt, aber kratzt den Ball gerade so über den einspringenden Grimaldi hinweg. Dahinter antizipiert Günther-Schmidt die Möglichkeit, aber jagt den Ball aus spitzem Winkel ins Nichts.
SC Verl SV Meppen
17.
19:19
...Tankulić bringt das Ding an den Fünfmeterraum, wo Sukuta-Pasu an den zweiten Pfosten verlängert. Berzel schiebt Puttkammer in den eigenen Keeper hinein - Offensivfoul.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
18.
19:19
Behrendt fasst sich aus mehr als 30 Metern ein Herz und feuert einfach mal drauf. Sein Versuch fliegt aber weit über den Kasten.
SC Verl SV Meppen
16.
19:19
Auf rechts erarbeiten sich die Norddeutschen die zweite Ecke der Partie, nachdem die erste vor einigen Minuten versandete...
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
17.
19:18
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 0:1 durch Kevin Lankford
Lankford erzielt sein drittes Saisontor. Goppel bringt aus dem rechten Halbfeld mit dem linken Fuß eine halbhohe Hereingabe in die Mitte. Der Ball wird von einem Mitspieler noch leicht mit dem Kopf verlängert. An allen Havelsern fliegt er vorbei. Am zweiten Pfosten lauert Lankford. Er ist mutterseelenallein und verwandelt souverän aus kurzer Distanz.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
16.
19:17
Wiesbaden hat mehrere Ecken hintereinander. Alle Standards werden von Prokop geschlagen. Bisher sind sie aber ausbaufähig. Havelse kann ohne Probleme klären.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
15.
19:17
Duisburg zeigt eine kleine Reaktion auf den Rückstand. Sie trauen sich jetzt mehr nach vorne. Die Gäste passen aber auf und können zwei MSV-Angriffe entschärfen.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
16.
19:17
Dortmund kommt allmählich besser ins Spiel, dennoch wirken die Saarbrücker in Umschaltmomenten gefährlicher.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
16.
19:17
Baumann setzt sich halbrechts vor der Box stark durch und prüft Fejzić aus spitzem Winkel per wuchtigem Flachschuss. Der BTSV-Keeper ist im kurzen Eck zur Stelle und kann parieren.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
15.
19:16
Die Mannschaft von Michael Schiele kommt vor allem über die linke Seite gefährlich nach vorne. Außenverteidiger Schlüter schaltet sich in der ersten Viertelstunde häufig offensiv mit ein.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
13.
19:16
Die FCM-Führung ist absolut verdient. Der MSV agiert viel zu harmlos. Die Zebras konzentrieren sich komplett auf die Defensive und scheuen jegliches Risiko. Mit der Herangehensweise ist es gegen den Tabellenführer natürlich extrem schwer.
SC Verl SV Meppen
13.
19:15
Auch nach 13 Minuten bekommen wir alles andere als schönen Fußball geboten. Beide Teams schenken sich nichts - entsprechend kriegen wir auch kaum etwas zu sehen.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
14.
19:15
Wiesbaden kombiniert sich das erste Mal schön nach vorne. Lankford und Nilsson spielen einen Doppelpass auf der linken Seite, sodass Lankford Platz zum Flanken hat. Seine Hereingabe ist aber schlampig und wird geklärt.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
11.
19:15
Für Tatsuya Ito ist es der erste Treffer unter Christian Titz. In ihrer gemeinsamen Zeit beim HSV sind dem Japaner nur Vorlagen gelungen.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
13.
19:14
Jetzt macht es Pfanne gut, der wieder von Grimaldi bedrängt wird. Per Flugkopfball bringt er den Ball zurück zum Torwart.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
12.
19:13
Wie reagieren die Braunschweiger auf den Rückstand? Eigentlich starteten die Gäste vielversprechend ins Spiel.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
12.
19:13
Drljača spielt stark mit und klärt ein kurzes Rückspiel etwa 35 Meter vor dem eigenen Tor.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
13.
19:13
Prokop schlägt von der rechten Seite nah am Strafraum einen Freistoß in die Mitte. Seine Flanke wird aber vom ersten Verteidiger per Kopf geklärt.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
11.
19:12
Havelse hat seine erste große Chance. Froese setzt sich rechts im Strafraum gut durch, geht zur Grundlinie und legt den Ball in die Mitte. Dort steht Lakenmacher frei und nimmt den Ball direkt aus zehn Metern mit der rechten Innenseite. Sein Schuss geht knapp am linken Pfosten vorbei.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
11.
19:12
Die vermeintlich erste gute Gelegenheit für die U23 Borussias wird wegen Offensivfouls zurückgepfiffen.
SC Verl SV Meppen
10.
19:12
Das Auffälligste bislang: die großzügige Linie von Schiedsrichter Hildenbrand. Er lässt einige grenzwertige Zweikämpfe einfach laufen.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
8.
19:11
Doppelchance für Saarbrücken! Grimaldi wird ins Laufduell mit Pfanne geschickt, in dem er sich behauptet und links am Fünfer einen Haken schlägt. Pfanne fällt auf die Täuschung rein und Grimaldi schießt sofort aus kurzer Distanz, doch Stefan Drljača blockt den Schuss. Der Ball springt zurück zu Grimaldi, der plötzlich in den Rückraum spielt. Da lauert Kerber, aber der hämmert die Kugel rechts deutlich übers Tor!
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
9.
19:10
Tooor für 1. FC Magdeburg, 0:1 durch Tatsuya Ito
Perfektes Debüt für Tatsuya Ito! Condé hat halbrechts vor dem Strafraum zu viel Zeit, wartet bis Obermair in Position läuft und steckt dann perfekt durch für den 25-Jährigen. Vom rechten Fünfereck legt der Außenverteidiger anschließend clever zurück auf den völlig freien Ito, der keinerlei Probleme hat mit dem rechten Innenrist aus sieben Metern ins leere Tor zu vollenden.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
8.
19:10
Ito kriegt den Ball links im Sechzehner. Der Japaner lässt seinen Gegenspieler mit einem kurzen Antritt einfach stehen, aber schiebt den Ball aus spitzem Winkel relativ deutlich am langen Eck vorbei.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
10.
19:10
Die Hausherren kommen jetzt kaum noch hinten raus. Der Ball ist immer sehr schnell wieder weg. Wiesbaden läuft bis zur Grundlinie an.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
9.
19:10
Tooor für FSV Zwickau, 1:0 durch Johan Gómez
Die frühe und etwas überraschende Führung für Zwickau! Möker hat halblinks etwas zu viel Platz, legt sich den Ball auf den rechten Fuß und spielt einen starken Diagonalball nach rechts in die Box. Dort verschätzt sich Schlüter, wovon Gómez profitiert und aus sieben Metern Fejzić tunnelt und zur Führung einnetzt.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
8.
19:09
Prokop führt die erste Ecke für Wiesbaden aus. Von der rechten Seite kommt seine Flanke in die Mitte und wird nur knapp von einem Wiesbadener Kopf verpasst. Danach klärt Havelse die Kugel resolut.
SC Verl SV Meppen
7.
19:09
Es bleibt dabei: Der SCV hat etwas mehr Ballbesitz, schafft es aber ebenso wenig wie sein Gegner in irgendeinen gefährlichen Raum.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
7.
19:08
Kamara verliert den Ball in der eigenen Hälfte, doch das Zuspiel der Hausherren in die Spitze ist viel zu überhastet und landet in der Verteidigung.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
7.
19:08
Lankford legt den Ball aus dem Strafraum in den Rückraum auf Prokop. Der zieht direkt aus zentraler Position mit links ab. Sein Schuss fliegt aber deutlich rüber.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
7.
19:08
Nächster Abschluss für den BTSV. Nikolaou hat im Zentrum etwas Platz und zieht aus 22 Metern ab. Brinkies hat den Flachschuss aber sicher.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
5.
19:08
In den ersten Augenblicken dominiert Magdeburg das Geschehen. Der Tabellenführer sammelt viel Ballbesitz und lässt Duisburg noch gar nicht zur Entfaltung kommen.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
6.
19:07
Langsam übernimmt der Favorit aus Wiesbaden die Spielkontrolle. Noch kommt der SVW nicht in den Strafraum, aber die zweiten Bälle landen jetzt häufig bei den in grau spielenden Gästen.
SC Verl SV Meppen
4.
19:06
Ruhiger Auftakt am Lotter Kreuz. Beide Teams gehen im Mittelfeld sehr hektisch zu Werke.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
5.
19:06
Die ersten fünf Minuten gehen eher an die Saarländer, die schon mehrfach am gegnerischen Strafraum auftauchen konnten.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
4.
19:05
Der erste Schuss der Partie gehört den Gästen. Lankford geht nach einem Missverständnis in der Havelser Verteidigung in den Strafraum. Er legt den Ball auf Nilsson ab. Dessen Schuss wird geblockt.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
3.
19:04
Der folgende Standard wird an der rechten Fahne kurz ausgeführt und sorgt für keine Gefahr.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
4.
19:04
Die Gäste starten gut in die Partie, verzeichnen viel Ballbesitz und drängen Zwickau in die Defensive.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
2.
19:04
Mit einem schönen Seitenwechsel wird Obermair auf dem rechten Flügel freigespielt. Der Rechtsverteidiger geht ins Dribbling gegen Kwadwo und holt den ersten Eckstoß der Partie heraus.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
2.
19:03
Grimaldi verlängert den Ball rechts per Kopf ins Zentrum. Dort läuft Julian Günther-Schmidt ein, doch wird von zwei Dortmundern in die Mangel genommen, sodass er den Ball nicht erreicht.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
3.
19:03
In den ersten Minuten wechselt der Ballbesitz häufig. Keine der beiden Mannschaften kann Ruhe ins Spiel bringen.
SC Verl SV Meppen
1.
19:03
Auf geht's.
SC Verl SV Meppen
1.
19:03
Spielbeginn
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
1.
19:02
Los geht's! Die komplett in Schwarz spielenden Gäste stoßen an. Duisburg hält in Blau-Weißen Trikots dagegen.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
1.
19:02
Braunschweig hat nach 30 Sekunden die erste Chance des Spiels! Schlüter zieht von der linken Seite in den Strafraum ein und visiert per Flachschuss das lange Eck an. Brinkies macht sich lang und dreht die Kugel um den Pfosten.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
1.
19:02
Die Gäste stoßen an. Die Kugel rollt in Saarbrücken. Los geht die wilde Fahrt!
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
1.
19:01
Spielbeginn
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
1.
19:01
Der Ball rollt! Braunschweig hat in gelben Trikots angestoßen, Zwickau ist in roten Jerseys gekleidet.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
1.
19:01
Spielbeginn
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
1.
19:01
Spielbeginn
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
1.
19:00
Spielbeginn
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
18:57
Die Mannschaften betreten den Ludwigspark in Saarbrücken. Es dauert nicht mehr lange!
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
18:52
Das Hinspiel im August gewannen die Braunschweiger im Übrigen souverän mit 2:0. Referee der Partie ist Benjamin Cortus.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
18:51
Als Schiedsrichter betritt heute Christian Ballweg das Feld. Den 26-jährigen Mannheimer unterstützen die Linienassistenten Jonas Brombacher und Christoffer Reimund.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
18:44
Der Bilanz im direkten Vergleich ist komplett ausgeglichen. Beide Teams konnten je drei Duelle für sich entscheiden. Dazu gab es vier Unentschieden. Die letzten drei Aufeinandertreffen konnte jedoch allesamt der 1. FC Magdeburg für sich entscheiden. Im Hinspiel gab es einen knappen 2:1-Erfolg. Für den FCM trafen Schuler und Conteh bereits im ersten Durchgang. Der Anschlusstreffer von Ademi kam in der 90. Minute dann zu spät.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
18:43
Im Hinspiel trennte sich die zweite Mannschaft des BVB mit einem etwas überraschenden torlosen Unentschieden von den Saarländern. Während die Borussia Probleme im letzten Drittel hatte, spielte Saarbrücken generell nur selten nach vorne. Das dürfte heute anders aussehen.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
18:43
Auf der anderen Seite wechselt Schiele nach dem Sieg in Halle dreimal. Strompf, Consbruch und Müller ersetzen Krauße, Multhaup sowie Henning.
SC Verl SV Meppen
18:41
Erfreulicher sieht es dagegen bei den Emsländern aus. Zwar mussten sie zuletzt gleich zwei Mal in Serie den Rasen als Verlierer verlassen, stehen im Klassement aber noch immer gut da. Auf Rang sieben liegend, haben sie einen Rückstand von drei Punkten auf die Positionen zwei und drei – ein Dreier heute wäre also Gold wert, um im Aufstiegsrennen weiterhin mitzumischen.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
18:40
Bei den Magdeburgern gibt es ebenfalls zwei Wechsel in der Anfangsformation. Tatsuya Ito und Sirlord Conteh kommen für Jason Ceka und Luca Schuler neu rein. Für Tatsuya Ito, den der FCM vom Sint-Truidense ausgeliehen hat, ist es die Premiere.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
18:35
BVB-Trainer Enrico Maaßen muss demgegenüber auf den rotgesperrten Lennard Maloney verzichten, der von Niklas Dams ersetzt wird. Außerdem dürfen Richmond Tachie, Abdoulaye Kamara und Bradley Fink beginnen. Dafür schauen Soumaïla Coulibaly, Christian Viet und Steffen Tigges nur zu.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
18:34
Im Vergleich zur spektakulären 4:3-Pleite gegen Saarbrücken nimmt Hagen Schmidt zwei Veränderungen vor. Aziz Bouhaddouz hat sich nach seiner Einwechselung mit einem Doppelpack für die Startelf empfohlen und ersetzt Kolja Pusch. Zudem beginnt Marlon Frey für Marvin Bakalorz.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
18:33
Markus Kauczinski tauscht bei den Gästen heute dreimal im Gegensatz zum Unentschieden gegen Osnabrück. In der Innenverteidigung wird Sebastian Mrowca durch Sascha Mockenhaupt ersetzt. Außerdem starten auf den offensiven Außenbahnen Thijmen Goppel und Kevin Lankford anstelle von Maximilian Thiel und Benedict Hollerbach.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
18:32
Bei Havelse gibt es nach dem guten Spiel am Sonntag nur eine einzige Änderung in der Startaufstellung. Der gelbgesperrte Niklas Teichgräber wird hinten links durch Julian Rufidis ersetzt.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
18:32
Bei den Hausherren nimmt Joe Enochs im Vergleich zum Sieg in Meppen lediglich eine Änderung vor. Dominic Baumann ersetzt Marius Hauptmann in der Offensive. Der jüngste Neuzugang Marcel Hilßner von Coventry City nimmt zunächst auf der Bank Platz.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
18:28
Nach einem spektakulären 3:4-Erfolg in Duisburg wechselt der Trainer Saarbrückens, Uwe Koschinat, nur auf einer Position. Sebastian Jacob wurde am Morgen positiv auf das Coronavirus getestet und fehlt deshalb. Für ihn steht Luca Kerber in der Startelf.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
18:22
Die heutigen Gäste aus Wiesbaden stehen mit 31 Punkten im gesicherten Tabellenmittelfeld auf Rang zehn. Das letzte Spiel war am Samstag ein trostloses 0:0 gegen den VfL Osnabrück. Der SVW ist von den Aufstiegsrängen ähnlich weit entfernt wie von der Abstiegszone. Da der Verein aber noch vor zwei Jahren in der zweiten Liga spielte, geht der Blick nach oben. Gegen den Tabellenletzten ist ein Sieg Pflicht, um vielleicht doch noch im Aufstiegsrennen mitzumischen.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
18:21
Für Eintracht Braunschweig geht es am heutigen Abend um den Sprung auf einen direkten Aufstiegsplatz. Bereits mit einem Remis würde die Mannschaft von Michael Schiele an Kaiserslautern vorbei auf Rang 2 ziehen. Dazu wollen die Gäste an die Leistung beim 1:0-Erfolg gegen den Halleschen FV anknüpfen und mit breiter Brust auftreten, auch wenn Schiele vor dem FSV warnt: "Sie kommen viel über die Zweikämpfe, das gibt auf jeden Fall einen Fight. Zwickau ist eine sehr körperliche Mannschaft mit einer aggressiven Spielweise, die aber trotzdem auch Fußball spielen kann. Wir müssen gewappnet sein und dürfen keine Sekunde zögern."
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
18:21
Natürlich hat Borussia Dortmund II mit einem Aufstieg in die zweite Liga grundsätzlich nichts am Hut, dennoch finden die Schwarz-Gelben Gefallen am Kräftemessen mit dem oberen Tabellendrittel. Als Achter liegen sie nur drei Punkte hinter Saarbrücken und kassierten innerhalb der letzten sieben Spiele ebenfalls nur eine einzige Niederlage.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
18:21
Die Heimmannschaft ist mit lediglich 14 Punkten aus 22 Spielen Letzter in der 3. Liga und acht Punkte von einem Nichtabstiegsplatz entfernt. Dementsprechend ist auch die aktuelle Form. Havelse hat seit dem 6. November kein Pflichtspiel mehr gewonnen. Trotzdem keimt Hoffnung in Niedersachsen auf. Am vergangenen Sonntag rang der TSV dem enteilten Tabellenführer aus Magdeburg einen Punkt ab. Das 1:1 war das vierte Unentschieden in den vergangenen sieben Spielen. Die übrigen drei Niederlagen waren allesamt mit nur einem Tor Unterschied. Jetzt muss endlich wieder ein Sieg her.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
18:19
Der 1. FC Magdeburg ist das Maß der Dinge in Liga drei. Mittlerweile ist der FCM wettbewerbsübergreifend neun Begegnungen in Serie ungeschlagen. Die letzte Niederlage kassierte der Tabellenführer Ende Oktober gegen Viktoria Köln. Trotzdem gab es zuletzt eine faustdicke Überraschung. Gegen das Schlusslicht aus Havelse kamen die Blau-Weißen nicht über ein 1:1 hinaus. Diesen Ausrutscher will die Truppe von Christian Titz natürlich schnellstmöglich vergessen machen und gegen den MSV wieder die volle Punkteausbeute einfahren.
SC Verl SV Meppen
18:19
Es läuft einfach nicht richtig rund bei den Ostwestfalen. Seit dem 13. Spieltag (5:3 gegen den TSV Havelse) – seit Mitte Oktober des vergangenen Jahres also – haben sie gerade einmal einen einzigen Sieg einfahren können. Vor zehn Tagen bezwangen sie Kellerkind Würzburger Kickers im eigenen Stadion (2:0), ansonsten sprangen im selben Zeitraum lediglich drei Remis heraus. Es ist höchste Eisenbahn, dass endlich wieder konstant gepunktet wird, schließlich beträgt der Abstand auf den ersten Abstiegsrang nur einen Zähler.
TSV Havelse SV Wehen Wiesbaden
18:18
Hallo und herzlich willkommen zur englischen Woche in der 3. Liga. Am 23. Spieltag empfängt der TSV Havelse um 19 Uhr Wehen Wiesbaden.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
18:13
Duisburg hat sich am vergangenen Sonntag einen richtigen Schlagabtausch mit dem 1. FC Saarbrücken geliefert. Die Meidericher lagen zwischenzeitlich mit 4:1 zurück und starteten zum Schluss noch eine echte Aufholjagd. Am Ende reichte es aber nicht mehr für Zählbares und die Zebras mussten sich mit 4:3 geschlagen geben. Durch die Niederlage endete für Hagen Schmidt und sein Team eine kleine Serie von drei ungeschlagenen Partien nacheinander. Dadurch liegt der Traditionsverein aus dem Ruhrgebiet weiterhin auf einem Abstiegsplatz. Mit einem Dreier könnten der MSV heute jedoch bis auf den 15. Platz vorrücken.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
18:10
Die Remiskönige der Liga (bereits 11 Unentschieden) aus Westsachsen verschafften sich zum Start der englischen Woche mit einem 3:1-Erfolg in Meppen etwas Luft im Abstiegskampf. Dennoch beträgt der Vorsprung des FSV vor der Abstiegszone weiterhin nur fünf Punkte. Zudem kämpft Zwickau weiterhin mit personellen Engpässen, möchte diesen aber trotzen und auch gegen Braunschweig überraschen. "Wir waren durch die Corona- und Quarantäne-Problematik zum Teil nur sieben Mann im Training, alles andere als optimal. Die Frage ist, ob wir auch in den kommenden beiden Spielen genug Körner haben", sagte Defensivmann Nils Bautzen nach dem Erfolg beim SVM.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
18:09
In den letzten sieben Spielen gab sich Saarbrücken nur ein einziges Mal geschlagen und marschiert ansonsten munter dem Spitzentrio hinterher. Lediglich zwei Punkte fehlen dem Verein aus dem Südwesten in dieser engen dritten Liga auf die Aufstiegsränge. Da nach unten allerdings dichter Verkehr herrscht, würde ein Sieg helfen, die Konkurrenz auf Distanz zu halten.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
18:00
Verfolgerduell in der 3. Liga! Der 1. FC Saarbrücken empfängt die Zweitvertretung Borussia Dortmunds. Um 19:00 Uhr ist Anpfiff. Herzlich willkommen!
SC Verl SV Meppen
Herzlich willkommen zum Spiel SC Verl - SV Meppen! Rechtzeitig vor Anpfiff geht es los mit dem Liveticker der Partie vom 23. Spieltag der 3. Liga.
MSV Duisburg 1. FC Magdeburg
Hallo und herzlich willkommen zum 23. Spieltag der 3. Liga. Der MSV Duisburg steckt tief im Abstiegskampf und empfängt heute den Spitzenreiter aus Magdeburg. Anstoß ist um 19 Uhr in der Schauinsland-Reisen-Arena.
FSV Zwickau Eintracht Braunschweig
Herzlich willkommen zum Spiel FSV Zwickau - Eintracht Braunschweig! Rechtzeitig vor Anpfiff geht es los mit dem Liveticker der Partie vom 23. Spieltag der 3. Liga.