Funke Medien NRW
Alle Einträge
Highlights
Tore
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
90
16:10
Fazit:
Der 1. FC Kaiserslautern, der gesamte Betzenberg erkämpft sich ein 0:0 Unentschieden gegen Waldhof Mannheim! Die erste Halbzeit wurde von beiden Seiten geradezu brutal gespielt. Kenny Redondo und Marvin Senger sahen in der 25. und 41. Minute jeweils die Rote Karte und verursachten über 50 Minuten der doppelten Überzahl für Mannheim. Die Gäste wussten allerdings nach der Pause, als endlich auch spielerisch etwas zu sehen war, zu selten, wie sie tiefstehende Rote Teufel überwinden können. Die besten Chancen vergaben Martinovic und Costly, weshalb es hier durchaus verdient 0:0 ausgeht. Lautern feiert damit im frühen Abstiegskampf einen wichtigen moralischen Erfolg, während Mannheim vorerst Sechster bleibt. Einen schönen Samstag noch!
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
90
16:07
Spielende
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
90
16:06
Gelbe Karte für Matheo Raab (1. FC Kaiserslautern)
Statt des Abpfiffs gibt Heft die Gelbe Karte für Zeitspiel.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
90
16:05
Einen Eckball gibt es noch. Am ersten Pfosten erreichen die Lauterer den Ball zuerst, doch Lebau tritt zum Nachschuss an und jagt den Ball rechts vorbei!
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
90
16:05
Fazit:
Ohne Tore geht die Begegnung zwischen Viktoria Köln und dem 1. FC Saarbrücken zu Ende. Langeweile kam im Kölner Sportpark Höhenpark aber nicht auf. Besonders die erste Halbzeit gestaltete sich sehr offen und beide Mannschaften hatten gute Gelegenheiten, um in Führung zu gehen. Dennoch ging es torlos in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel kam es bitter für die Hausherren, denn nach zwei Fouls innerhalb von vier Minuten musste Aaron Berzel das Feld in der 53. Minute mit der Gelb-Roten Karte verlassen. Fortan hatten die Gäste deutlich mehr Ballbesitz. So richtig gefährlich wurde es aber nur selten. Die beste Gelegenheit hatte Minos Gouras in der 64. Minute, als er aus drei Metern an Moritz Nicolas scheiterte. Am Ende gelang es der Elf von Olaf Janßen in Unterzahl das Remis zu verteidigen. Insgesamt geht die Punkteteilung daher durchaus in Ordnung.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
90
16:05
Fast verzweifelt schießt Schnatterer aus gut 23 Metern durch die vielen Beine. Der Ball wird so abgefälscht, dass Matheo Raab die Kugel mit dem Fuß annehmen kann.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
90
16:04
Die Buwe aus Mannheim laufen nochmals an.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
90
16:03
Eben stand Winkler für eine Einwechslung bereit. Das scheint sich jedoch erledigt zu haben.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
90
16:02
Hier wurde zwei Minuten nicht gespielt. Das kommt alles hinten drauf, wobei fünf Minuten Nachspielzeit schon sehr großzügig angelegt sind.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
90
16:01
Eine Verletzungsunterbrechung verlänger die Nachspielzeit sicherlich um eine gute Minute.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
90
16:00
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
90
15:59
Klingenburg schlägt den Ball nach langer Belagerung weit aus dem Strafraum. Kaiserslautern denkt aber gar nicht daran, hinten hinauszugehen.
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
90
15:59
Fazit:
Viktoria Berlin gewinnt im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark mit 3:1 gegen den SV Wehen Wiesbaden! Die Himmelblauen um Chefcoach Benedetto Muzzicato legten in der vierten Minute durch Lucas Falcao vor, ließen danach aber etwas nach und verloren die Spielkontrolle allmählich, weil sich die Gäste zurückkämpfen konnten und sich folgerichtig auch mit dem Ausgleich nach einer knappen halben Stunde belohnten. Im zweiten Abschnitt gelang den Hausherren erneut ein Start nach Maß durch ein Traumtor von Tolcay Ciğerci! Diesmal standen sie nach dem Führungstreffer aber besser in der Defensive und ließen den Hessen wenig Raum für Torchancen. Das 3:1 kurz vor Schluss besiegelte den Heimsieg und damit auch den positiven Lauf des Liganeulings!
Würzburger Kickers TSV Havelse
90
15:57
Fazit:
Das war’s, die Würzburger Kickers und der TSV Havelse trennen sich in der flyeralarm-Arena mit einem 0:0 Unentschieden! Insbesondere Marvin Pourie probierte es einige Male, allerdings war dem Stürmer am heutigen Nachmittag ein Treffer vergönnt. Auf der Seite der Gäste vergab Tobias Fölster die beste Gelegenheit zur Führung, aber am Ende unterstrichen beide Mannschaften ihre Harmlosigkeit in der Offensive und festigen dadurch die letzten Plätze in der Tabelle. Immerhin darf sich das Team von Trainer Rüdiger Ziehl als Aufsteiger über den ersten Punkt in der 3. Liga freuen.
FSV Zwickau SC Verl
90
15:57
Fazit:
Ein abgebrühter SC Verl schießt den FSV Zwickau noch tiefer in die Krise! Über weite Strecken der ersten Halbzeit lieferten die Ostwestfalen einen äußerst passiven und teils auch unkonzentrierten Auftritt ab, gerieten folgerichtig in Rückstand. Doch ein Doppelschlag vor der Pause stellte das Spielgeschehen auf dem Konto. 40 Sekunden nach Wiederanpfiff legte die Capretti-Elf sogar noch nach, machte aus den ersten drei Torchancen tatsächlich drei Tore. Zwickau fand kein Mittel mehr und stellt mit sieben Spielen ohne Sieg einen internen Negativrekord auf.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
90
15:57
Fazit:
Es bleibt dabei, der 1. FC Magdeburg besiegt Borussia Dortmund II im Stadion Rote Erde mit 2:0 und fährt damit den sechsten Sieg im achten Spiel ein. Das Ergebnis geht mehr als in Ordnung, vor allem in der zweiten Hälfte war Magdeburg insgesamt deutlich überlegen und ließ der Heimmannschaft auch nach dem zweiten Treffer keine Chance, zurück in die Partie zu kommen. Für den Sieg kann sich die Truppe um Trainer Titz vor allem beim herausragenden Atik bedanken, der bei beiden Toren direkt beteiligt war. Der BVB fand in den zweiten 45 Minuten zu keiner Zeit ein Mittel gegen die kompakte Abwehr und muss somit die zweite Niederlage der Saison hinnehmen. Für Magdeburg geht der Traumstart weiter. Einen schönen Fußballnachmittag noch!
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
87
15:57
Vorne links möchte sich Donkor in den Strafraum dribbeln, aber legt sich den Ball ins Aus. Die Zuschauer im Rücken der Lauterer jubeln laut auf. Nur noch drei Minuten sind auf der Uhr!
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
90
15:56
Spielende
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
90
15:56
Einwechslung bei Viktoria Köln: Ilhan Altuntas
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
90
15:56
Auswechslung bei Viktoria Köln: Niklas May
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
86
15:55
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Daniel Hanslik
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
86
15:55
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Philipp Hercher
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
86
15:55
Die Pause nutzen beide Teams für eine Trinkpause sowie taktische Anweisungen der Trainer.
Würzburger Kickers TSV Havelse
90
15:55
Spielende
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
85
15:55
Kurz darauf muss sich Donkor im eigenen Strafraum gegen Philipp Hercher durchseetzten, der direkt im Anschluss anzeigt, dass er ausgewechselt werden möchte.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
84
15:54
Vermehrt starten die Roten Teufel in Konterläufe, die bislang allesamt hinter der Mittellinie verhindert werden. Dennoch deutet sich für Mannheim eine Gefahr an.
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
90
15:54
Tobias Jänicke wird über die rechte Seite noch einmal lang geschickt. Sein Abschluss ist aber zu schwach, sodass Moritz Nicolas das Leder problemlos aufnehmen kann.
FSV Zwickau SC Verl
90
15:54
Spielende
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
83
15:53
In der Offensive hat Schnatterer rechts etwas Platz und flankt vors Tor. Der Ball fliegt aber ideal in die Arme von Matheo Raab.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
90
15:53
Spielende
FSV Zwickau SC Verl
90
15:53
Manfred Starke vom Elfmeterpunkt aus der Drehung, doch erneut beweist Niclas Thiede klasse Reflexe!
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
90
15:52
Der FCM ist auch deutlich näher am dritten Tor als die Gegenüber am ersten. Franzke gibt zunächst eine gefährliche Hereingabe von rechts ins Zentrum, die Drljača aus der Box fausten kann. Aus der zweiten Reihe zieht dann Sliskovic mit links ab, verfehlt den Kasten aus 20 Metern aber knapp auf der rechten Seite.
FSV Zwickau SC Verl
90
15:51
Julian Schwermann bleibt ebenfalls lange liegen. Dabei hätten die Ostwestfalen Zeitspiel doch gar nicht nötig.
Würzburger Kickers TSV Havelse
90
15:51
Immer wieder steht Marvin Pourie im Blickpunkt! Nach einer gefühlvollen Hereingabe von Leon Schneider erwischt der Stürmer der Rothosen den Ball mit dem Kopf nicht.
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
90
15:51
Spielende
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
90
15:51
Drei Minuten gibt es oben drauf und der Magdeburger Sieg schein nicht mehr abzuwehren.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
81
15:51
Gelbe Karte für Marc Schnatterer (Waldhof Mannheim)
Eine der wenigen Kontergelegenheiten unterbindent Schnatterer mit einem taktischen Foul auf der linken Lauterer Angriffsseite.
FSV Zwickau SC Verl
90
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
90
15:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
90
15:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
FSV Zwickau SC Verl
90
15:50
Patrick Göbel über die Mauer und über den Kasten. Drei Minuten Nachspielzeit, das wird nicht mehr reichen. Zahlreiche Fans verlassen das Stadion bereits.
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
90
15:50
Einwechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Pasqual Verkamp
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
88
15:50
Der 1. FC Saarbrücken bringt noch einmal einen Freistoß vor das Tor, aber Viktoria kann die Situation klären. So langsam läuft den in Überzahl agierenden Gästen die Zeit davon. Die Elf von Olaf Janßen dürfte mit dem Punkt mittlerweile gut leben können.
Würzburger Kickers TSV Havelse
90
15:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
90
15:50
Auswechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Tolcay Ciğerci
FSV Zwickau SC Verl
90
15:49
Freistoß nah am Verler Strafraum. Manfred Starke wird in halblinker Position zu Fall gebracht.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
80
15:49
Costly vergibt die Riesenchance! Zunächst bereitet er die Chance selbst vor, als er am Fünfer Lebeau bedient. In dessen Schuss werfen sich zwei Verteidiger und der Torwart, sodass der Ball rechts hinaus springt auf Costly. Bevor noch ein Bein dazwischenkommt, schießt er mit voller Wucht aus spitzem Winkel und kaum zwei Metern Entfernung, doch jagt den Ball rechts ans Außennetz!
Würzburger Kickers TSV Havelse
89
15:49
Einwechslung bei TSV Havelse: Leon Damer
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
78
15:49
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Anton Donkor
Würzburger Kickers TSV Havelse
89
15:49
Auswechslung bei TSV Havelse: Julius Langfeld
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
87
15:49
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Minos Gouras
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
87
15:49
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Marius Köhl
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
78
15:49
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Alexander Rossipal
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
90
15:49
Einwechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Bryang Kayo
Würzburger Kickers TSV Havelse
88
15:49
Kurzzeitig verlieren die Gäste die Ordnung im eigenen Sechszehner, allerdings bekommt Marvin Pourie das Leder unter Bedrängnis zu keinem Mitspieler.
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
90
15:49
Auswechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Björn Jopek
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
78
15:49
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Julian Niehues
FSV Zwickau SC Verl
88
15:49
Eindeutiger kann man kaum auf Zeit spielen. Cottrell Ezekwem will eigentlich schon wieder aufstehen, überlegt es sich dann aber anders und deutet Schmerzen am Hals an. Selbst sein eigener Schlussmann Niclas Thiede gibt ihm einen Klapps mit und ermutigt ihn zum weiterspielen.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
78
15:48
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Jean Zimmer
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
88
15:48
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Luka Sliskovic
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
78
15:48
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Dominik Schad
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
88
15:48
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Jason Ceka
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
87
15:48
Eine Flanke legt Adriano Grimaldi mit dem Kopf auf Sebastian Jacob an der Strafraumgrenze zurück. Haarscharf fliegt die Direktabnahme von Jacob rechts oben am Pfosten vorbei.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
78
15:48
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Mike Wunderlich
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
87
15:48
Franzke hat im Umschalt- und Überzahlspiel wieder die Möglichkeit auf die Entscheidung und wieder war es Atik, der die Chance kreierte. Der Angreifer wartet halbrechts im Strafraum aber zu lange und bleibt dann am herauslaufenden Drljača hängen.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
78
15:47
Gelbe Karte für Marco Antwerpen (1. FC Kaiserslautern)
Der Trainer der Roten Teufel scheint die falschen Worte gewählt zu haben und sieht Gelb. Heute wahrlich nichts Besonderes.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
77
15:47
Für Zimmer scheint das Spiel vorbei zu sein. Nachdem er einen Sprint zum Konter anzieht, greift er sich hinten an den Schenkel und verlangt nach den Ärzten.
Würzburger Kickers TSV Havelse
87
15:47
Nochmal eine Standardsituation für die Kickers, doch in der Mitte schafft es Stürmer Marvin Pourie nicht, die Kugel auf den Kasten von Norman Quindt zu köpfen.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
76
15:46
Mannheim setzt nach, sodass Schnatterer aus gut 14 Metern mit voller Wucht schießen kann. Der Ball zappelt extrem durch die Luft, doch Raab blockt den Schuss mit den Fäusten!
FSV Zwickau SC Verl
86
15:46
Gelbe Karte für Max Reinthaler (FSV Zwickau)
Ein taktisches Foul wie aus dem Lehrbuch.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
86
15:46
Bei den Schwarz-Gelben ist der Wille, hier doch noch einmal ranzukommen, weiterhin deutlich zu spüren. Man merkt aber auch, dass die Energie schwindet...
FSV Zwickau SC Verl
85
15:46
Lukas Petkov wird geschont, nachdem er zuletzt noch mit der bulgarischen U21-Nationalmannschaft unterwegs war.
Würzburger Kickers TSV Havelse
85
15:45
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Dennis Waidner
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
84
15:44
Gelbe Karte für Jeremias Lorch (Viktoria Köln)
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
75
15:44
Hinten ist Raab zur Stelle! Im Zentrum verlängert Verlaat einen weiten Einwurf auf Martinovic, der plötzlich blank vor dem Fünfer steht. Raab wirft sich ihm entgegen und blockt den Schuss aus kurzer Distanz mit dem linken Fuß!
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
88
15:44
Tooor für FC Viktoria 1889 Berlin, 3:1 durch Soufian Benyamina
Das ist die Entscheidung! Seiffert bringt den Ball links im Sechzehner zu Benyamina, der sieben, acht Meter vor dem Kasten cool bleibt und den Ball an Stritzel vorbeischiebt.
Würzburger Kickers TSV Havelse
85
15:44
Auswechslung bei Würzburger Kickers: David Kopacz
FSV Zwickau SC Verl
85
15:44
Einwechslung bei SC Verl: Nico Ochojski
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
84
15:44
Gelbe Karte für Christian Viet (Borussia Dortmund II)
Die nächste Verwarnung sieht Viet, der kurz vor dem gegnerischen Sechzehner ein schnelles Umschalten mit einem taktischen Foul verhindert.
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
81
15:44
Gelbe Karte für Luca Kerber (1. FC Saarbrücken)
Luca Kerber foult Youssef Amyn. Ergebnis: Gelbe Karte.
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
86
15:44
Es bleiben vier Minuten plus Nachspielzeit für die Wiesbadener, aktuell sieht es aber nicht so aus, als würde sich noch etwas für Wehen ergeben, weil die Himmelblauen näher an der Entscheidung sind.
FSV Zwickau SC Verl
85
15:44
Auswechslung bei SC Verl: Lukas Petkov
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
79
15:44
Einwechslung bei Viktoria Köln: Jeremias Lorch
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
79
15:44
Auswechslung bei Viktoria Köln: Patrick Sontheimer
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
78
15:43
Einwechslung bei Viktoria Köln: David Philipp
Würzburger Kickers TSV Havelse
84
15:43
Auf nennenswerte Torchancen warten die Zuschauer inzwischen schon seit einigen Minuten. Möglicherweise schwinden den Spielern die Kräfte, denn sowohl die Konzentration als auch die Genauigkeit fehlen derzeit auf beiden Seiten.
FSV Zwickau SC Verl
83
15:43
Es sieht nach dem Anschlusstreffer aus, ist aber nur eine optische Täuschung. Cottrell Ezekwem klärt eine der zahlreichen Hereingaben in das Außennetz. Die Verler Abwehrabteilung macht heute einen guten Job, nachdem sie in den letzten beiden Partien insgesamt sieben Treffer kassiert hat.
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
78
15:43
Auswechslung bei Viktoria Köln: Marcel Risse
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
72
15:43
Klingenburg ist im Anschluss sauer, weil die Waldhöfer bereits angreifen, während er noch nicht zurück aufs Feld gelassen wird. Als die Beschwerden nicht abklingen, schnappt sich Zuck seinen Teamkollegen und beruhigt ihn.
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
78
15:42
Gelbe Karte für Patrick Sontheimer (Viktoria Köln)
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
76
15:42
Nach einer Flanke von Mario Müller werden im Strafraum Adriano Grimaldi und Sebastian Jacob am Abschluss gehindert. Jacob kann zwar noch auf Tobias Jänicke ablegen, aber dessen Schuss wird abgeblockt.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
71
15:41
Nun reibt sich Klingenburg den rechten Oberschenkel. Der heutige Angreifer der Roten Teufel reibt sich richtig auf.
FSV Zwickau SC Verl
81
15:41
Mit Max Reinthaler kommt ein gelernter Abwehrmann, der sich aufgrund seiner Körpergröße aber sicher vorne einordnen wird.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
70
15:41
Tomiak bleibt hinten an Martinovic dran und holt einen Abstoß heraus, der mit lautem Applaus vom Betze gewürdigt wird. Der Verteidiger ballt die Faust und jubelt auf!
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
81
15:40
Die Riesenchance auf die Entscheidung! Und wieder hat Atik sehr große Aktien daran: mit einer vom linken Sechzehnereck aus gespielten Flanke mit rechts mit Zug zum Tor hin findet er am zweiten Pfosten den kleinen Ceka, der sich im Rücken Maloneys weggestohlen hatte. Der Abschluss aus kürzester Distanz ist zu zentral und Drljača bleibt Sieger. Im zweiten Anlauf scheitert der Magdeburger dann am Pfosten.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
79
15:40
Magdeburg konnte das Aufbäumen des BVB bisher gut in Zaum halten und lässt ihm im Angriff kaum eine Chance. Hüter Reimann musste im zweiten Durchgang noch keinen Schuss halten.
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
83
15:40
Wurtz versucht sein Glück aus der Distanz, verfehlt den Kasten aber deutlich. So richtig gefährlich können die Gäste im zweiten Abschnitt bis dato nicht werden.
FSV Zwickau SC Verl
80
15:40
Einwechslung bei FSV Zwickau: Max Reinthaler
Würzburger Kickers TSV Havelse
80
15:40
Einwechslung bei TSV Havelse: Nils Piwernetz
Würzburger Kickers TSV Havelse
80
15:40
Auswechslung bei TSV Havelse: Niklas Teichgräber
FSV Zwickau SC Verl
80
15:40
Auswechslung bei FSV Zwickau: Can Coskun
Würzburger Kickers TSV Havelse
80
15:39
Das höhere Risiko suchen aktuell die Rothosen. Dabei liegen die Ansprüche bei Zweitligaabsteiger Würzburg natürlich auch deutlich höher als bei Havelse.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
77
15:39
Schuler muss verletzungsbedingt ausgewechselt werden, er hat sich an der Leiste wehgetan. Franzke kommt für ihn in die Partie.
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
80
15:38
Wehen bringt volle Offensivpower von der Bank in der Hoffnung hier doch noch zum Ausgleich zu kommen - gleichzeitig ergeben sich dadurch Räume zum kontern für Viktoria!
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
69
15:38
Aus der Distanz schießt Schnatterer! Mit dem Rücken zum Tor erhält Marc Schnatterer die Kugel, dreht sich einmal um die eigene Achse und zieht aus 21, 22 Metern ab. Ganz flach und nur um Zentimeter rauscht der Ball am linken Pfosten vorbei! Raab war unten, doch das wäre knapp geworden!
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
68
15:38
Höger war im ersten Durchgang bereits nahe am Platzverweis und auch nach der Pause positionsbedingt an Zweikämpfen beteiligt. Entsprechend darf die Auswechslung als Vorsichtsmaßnahme betrachtet werden.
Würzburger Kickers TSV Havelse
79
15:38
Einwechslung bei TSV Havelse: Linus Meyer
Würzburger Kickers TSV Havelse
79
15:38
Auswechslung bei TSV Havelse: Julius Düker
FSV Zwickau SC Verl
78
15:38
Marco Schikora aus der zweiten Reihe! Allerdings genau in die Arme von Niclas Thiede.
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
79
15:37
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Benedict Hollerbach
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
79
15:37
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Maxi Thiel
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
76
15:37
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Maximilian Franzke
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
67
15:37
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Mohamed Gouaida
Würzburger Kickers TSV Havelse
78
15:37
Die Schlussviertelstunde war in der laufenden Saison bisher die Problemphase für beide Mannschaften, die zu dieser Zeit jeweils schon vier Gegentreffer kassierten.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
76
15:37
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Luca Schuler
FSV Zwickau SC Verl
77
15:37
Noch eine knappe Viertelstunde auf der Uhr. Momentan sieht es nicht so aus, als würde Zwickau hier noch einmal zurückkommen. Sieben Spiele ohne Sieg wären für die Westsachsen ein neuer Drittliga-Negativrekord.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
67
15:37
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Marco Höger
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
79
15:37
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Johannes Wurtz
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
79
15:36
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Ahmet Gürleyen
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
67
15:36
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Baris Ekincier
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
67
15:36
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Joseph Boyamba
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
75
15:36
Die Blau-Weißen bleiben aber dran und kommen wieder über Schuler über die rechte Seite. Er muss zwar abdrehen, findet hinter sich aber Ceka. Der kann die Kugel in aller Seelenruhe annehmen, aufschauen und dann Atik im Sechzehner auf Höhe des zweiten Pfostens mit einem schönen Chip mit links in Szene setzen. Der Spieler, der maßgeblich an der Führung beteiligt ist, nimmt das Zuspiel mit links per Volleyschuss, trifft das Leder aber nicht richtig und Drljača hat keine Probleme, den Schuss sicher zu halten.
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
76
15:36
Einwechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Alexander Hahn
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
66
15:36
Die Kräfte neigen sich scheinbar schon dem Ende zu. In der Verteidigung der Pfälzer wird ein Krampf behandelt.
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
76
15:36
Auswechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Enes Küc
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
75
15:35
Einwechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Moritz Seiffert
Würzburger Kickers TSV Havelse
76
15:35
Sieben Niederlagen aus den ersten sieben Begegnungen ist ohnehin bereits ein Negativrekord in der 3. Liga - folgt am heutigen Nachmittag endlich der langersehnte Punktgewinn für die Niedersachsen? Eine Viertelstunde müsste der Aufsteiger dafür noch überstehen.
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
74
15:35
Alle Spieler bis auf Daniel Batz befinden sich in der Kölner Hälfte. Die Mannschaft von Uwe Koschinat sucht eine Lücke in der kompakten Hintermannschaft von Viktoria.
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
75
15:35
Auswechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Erhan Yilmaz
FSV Zwickau SC Verl
75
15:35
Gelbe Karte für Patrick Göbel (FSV Zwickau)
FSV Zwickau SC Verl
74
15:34
Erster Ballkontakt von Sağlık. Auf links schickt er Pascal Steinwender auf die Reise, der sich jedoch erneut nicht behaupten kann.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
73
15:34
Da hatte er wohl zu viele Gedanken auf einmal im Kopf: Schuler kommt halblinks vor dem Strafraum an die Kugel und kann ungehindert in diesen hineinziehen. Man wartet nur darauf, dass er endlich abschließt, er hatte aber anscheinend vor, noch einmal in die Mitte zu legen. Auch das misslingt ihm und Dams kann dazwischen gehen.
Würzburger Kickers TSV Havelse
73
15:33
Fast das 1:0 für Havelse! Nach einer Ecke von der linken Seite steigt Tobias Fölster am Fünfmeterraum unbedrängt in die Luft, setzt den Kopfball aber einen kleinen Tick zu hoch an.
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
72
15:33
Gelbe Karte für Dave Gnaase (1. FC Saarbrücken)
FSV Zwickau SC Verl
72
15:33
Ronny König ist ein erfahrener Torjäger? Da kann der um fünf Monate ältere Mahir Sağlık mit seiner mittlerweile ergrauten Haarpracht nur lachen. Der 38-Jährige, der unter anderem 2008 mit Wuppertal Regionalligatorschützenkönig wurde, kommt für die Schlussphase.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
63
15:33
Eine flache Flanke in den Sechzehner fängt Raab mit einem weiten Satz nach vorne ab. Waldhof sucht weiterhin nach dem richtigen Mittel.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
73
15:32
Vom FCM ist offensiv aktuell nicht mehr so viel zu sehen, schiebt aber trotzdem weiterhin früh auf die aufbauenden Verteidiger.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
62
15:32
25 Meter vor dem Tor legt sich erneut Schnatterer den Ball zurecht. Der Standard-Spezialist schlenzt den Ball aus zentraler Position in Richtung Tor, aber die Mauer ist zur Stelle und blockt den Versuch!
FSV Zwickau SC Verl
72
15:32
Einwechslung bei SC Verl: Mahir Sağlık
FSV Zwickau SC Verl
72
15:31
Auswechslung bei SC Verl: Kasim Rabihic
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
71
15:31
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Sebastian Jacob
FSV Zwickau SC Verl
69
15:31
Mittlerweile verfällt die Enochs-Elf wieder in ihren Flankenwahn aus der ersten Halbzeit. Mit den hochgewachsenen Ronny König und Lars Lokotsch hätte man ja eigentlich die perfekten Abnehmer, doch soeben schlägt auch Manfred Starke die Kugel einfach gegenüber ins Seitenaus.
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
71
15:31
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Alexander Groiß
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
61
15:31
Nun kriegt Dominik Martinovic einen mit, als Tomiak zu spät kommt.
Würzburger Kickers TSV Havelse
70
15:31
Für die letzten 20 Minuten schickt Torsten Ziegner nochmal frische Kräfte auf den Rasen. Dagegen sieht Rüdiger Ziehl bislang keinen Anlass etwas zu ändern.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
71
15:31
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Julian Rieckmann
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
71
15:30
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Florian Kath
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
70
15:30
Im Moment passiert aber genau das, was Trainer Titz vermutlich hatte vermeiden wollen. Die Borussia kämpft und wird stärker. Am auffälligsten ist Richmond Tachie, der auf der rechten Seite für viel Tempo und Wirbel sorgt. Bisher fanden seine scharfen Hereingaben allerdings noch keinen Abnehmer.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
60
15:30
Plötzlich geht Klingenburg nach einem weiteren Duell mit Höger zu Boden. Die Köpfe der Beiden sind zusammengeprallt. Nach kurzer Pause geht es aber weiter und die Spieler reichen sich die Hand.
Würzburger Kickers TSV Havelse
69
15:30
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Robert Herrmann
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
72
15:29
Lukas Pinckert tankt sich rechts in den Strafraum und zieht aus spitzem Winkel ab, verzieht aber recht deutlich.
Würzburger Kickers TSV Havelse
69
15:29
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Louis Breunig
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
68
15:29
Die Begegnung ist unterbrochen, da Marcel Risse nach einem Zusammenstoß im eigenen Strafraum am Kopf behandelt werden muss.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
59
15:29
Nach einer geblockten Flanke rollt der Ball Rossipal vor die Füße, der aus 20 Metern direkt schießt, doch am Bein von Tomiak hängenbleibt
Würzburger Kickers TSV Havelse
69
15:29
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Tizian Hümmer
Würzburger Kickers TSV Havelse
69
15:29
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Niklas Hoffmann
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
67
15:28
Nachdem den Kölnern die Unterzahl bisher nicht anzumerken war, setzen sich die Saarbrücker mittlerweile immer öfter und länger in der gegnerischen Hälfte fest. Im letzten Drittel fehlt es der Elf von Uwe Koschinat aber noch an der zündenden Idee.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
68
15:28
Gelbe Karte für Lennard Maloney (Borussia Dortmund II)
Auch Maloney kann nach dem Abseitspfiff nicht widerstehen, trotzdem abzuschließen und den Ball ins leere Tor zu schieben. Wie Tattermusch in der ersten Halbzeit wird auch Maloney verwarnt.
FSV Zwickau SC Verl
67
15:28
Insgesamt ist der Schwung der Schwäne im Vergleich zur Phase unmittelbar nach dem 1:3 aber wieder abgeflacht.
Würzburger Kickers TSV Havelse
68
15:28
Wieder ist Norman Quindt zur Stelle! Aus dem Zentrum und einer Torentfernung von rund 20 Metern nimmt David Kopacz genau Maß, aber der Keeper von Havelse ist aufmerksam und lenkt das Leder um den Pfosten.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
57
15:27
Schnatterer schlägt den nächsten Eckball vors Tor, der hoch in den Strafraum fliegt und von Rossipal nur unkontrolliert rechts ins Aus verlängert werden kann. Raab nimmt sich des Abstoßes an.
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
64
15:26
Das hätte die Führung sein müssen! Eine Flanke von der linken Seite verlängert Adriano Grimaldi per Kopf auf den zweiten Pfosten. Dort kommt Minos Gouras aus drei Metern zum Schuss, aber Moritz Nicolas macht sich groß und wehrt zur Ecke ab. Da wahr definitiv mehr drin für die Gäste.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
56
15:26
Fouls sind inzwischen Mangelware. Der 1. FCK verlegt sich auf die Defensivarbeit im eigenen letzten Drittel. Dagegen suchen die Gäste aus Baden den Weg in den Strafraum.
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
69
15:26
Einwechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Soufian Benyamina
FSV Zwickau SC Verl
65
15:25
Nächste Gelegenheit für den FSV! Manfred Starke bringt die Kugel von links flach rein. Ronny König versucht es artistisch mit der Hacke, doch Niclas Thiede stellt gerade noch den Fuß in das kurze Eck! Die mangelnde Chancenverwertung der Hausherren ist ein Thema.
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
69
15:25
Auswechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Lucas Falcao
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
68
15:25
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Dominik Prokop
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
66
15:25
Auf der anderen Seite ist ein 2:0 bekanntermaßen ein trügerisches Ergebnis, auf dem sich die Gäste nicht ausruhen sollten...
Würzburger Kickers TSV Havelse
65
15:25
Auf der Gegenseite wühlt Marvin Pourie im Fünfmeterraum gegen Tobias Fölster herum, allerdings kann Gäste-Torhüter Norman Quindt rechtzeitig zupacken.
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
68
15:25
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Emanuel Taffertshofer
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
62
15:24
Nachdem der 1. FC Saarbrücken nur halbherzig klärt, fackelt Kai Klefisch nicht lange und setzt aus 22 Metern einen knallharten Flachschuss ab. Der kracht nur knapp neben dem Tor gegen die Bande.
Würzburger Kickers TSV Havelse
63
15:23
Auch der folgende Eckball bringt Gefahr für den Kasten von Hendrik Bonmann ein. Vor der Linie rettet Fanol Perdedaj im letzten Moment vor dem lauernden Julius Düker.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
64
15:23
Nach diesem Doppelschlag sieht es für den BVB nicht sehr gut aus. Beflügelt von der Führung agieren die Magdeburger noch zielstrebiger und mit noch mehr Spielfreude. Können womöglich die eingewechselten Akteure einen Unterschied machen?
FSV Zwickau SC Verl
63
15:23
Da ist der neue Mann auch schon! Im Laufduell mit Steffen Nkansah muss er jedoch abbremsen, auch mit dem Doppelpassversuch mit Lukas Petkov kommt er nicht durch.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
53
15:23
Fast das 0:1 durch Verlaat! Den Eckball von der rechten Seite klären die Roten Teufel zu kurz, sodass aus der zweiten Reihe die nächste Flanke in die Mitte fliegt. Verlaat hält sein Knie hinein und verlängert den Ball hauchzart am rechten Pfosten vorbei!
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
66
15:23
Viktoria Berlin kontert! Ciğerci ist über rechts durch und lässt am Sechzehner den ersten Gegenspieler aussteigen, dann kann Mockenhaupt aber in letzter Sekunde klären!
Würzburger Kickers TSV Havelse
62
15:22
Infolge einer Ecke schließt Tobias Fölster aus 18 Metern ab. Die Kugel wird auf dem Weg zum Tor leicht abgefälscht und kullert deswegen am linken Pfosten vorbei.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
52
15:22
Von der linken Strafraumkante flankt Rossipal gefährlich vors Tor, weil der Ball abgefälscht wird und sich unerwartet zum zweiten Pfosten senkt. Raab streckt sich und kratzt das Leder ins Toraus!
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
62
15:22
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Timo Bornemann
FSV Zwickau SC Verl
61
15:22
Auch Guerino Capretti wechselt. Pascal Steinwender, der letzte Saison mit dem VfB Lübeck abgestiegen ist, soll für mehr Entlastung sorgen.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
62
15:22
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Ted Tattermusch
FSV Zwickau SC Verl
61
15:21
Einwechslung bei SC Verl: Pascal Steinwender
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
51
15:21
Gute Absprache zwischen Raab und seinen Vordermännern, wodurch der Schlussmann durch zwei seiner Verteidiger hindurch den Ball sicher fangen kann.
FSV Zwickau SC Verl
61
15:21
Auswechslung bei SC Verl: Oliver Schmitt
Würzburger Kickers TSV Havelse
60
15:20
Im eigenen Strafraum unterläuft Niklas Teichgräber ein unglücklicher Querschläger. Marvin Pourie zieht nach dem Fehler direkt ab, doch Teichgräber steht plötzlich wieder goldrichtig und blockt das Leder ab.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
50
15:20
20 Meter vor dem Tor in halbrechter Positon liegt das Leder frei vor Boyamba. Sofort schießt der Buwe, aber gerät dabei in Rücklage, sodass er den Ball deutlich über den Kasten hebt.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
61
15:20
Gelbe Karte für Franz Pfanne (Borussia Dortmund II)
Atik tanzt sich einmal mehr durch das Mittelfeld, Pfanne hat die Faxen dicke und lässt sein linkes Bein ziemlich aktiv stehen, um den kleinen Mittelfeldspieler zu Boden zu bringen.
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
59
15:20
Gelbe Karte für Manuel Zeitz (1. FC Saarbrücken)
Für ein Foulspiel an Youssef Amyn auf der linken Außenbahn sieht Manuel Zeitz den gelben Karton.
FSV Zwickau SC Verl
60
15:20
Volle Kraft voraus. Der namibische Nationalspieler mit Hansa-, Jena- und Lauternvergangenheit Manfred Starke betritt den Rasen.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
59
15:20
Bereits vor dem zweiten Treffer standen die Einwechselspieler bereit und waren eigentlich schon die Reaktion des Trainers auf den ersten Rückstand.
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
58
15:19
Bisher war es eine ausgeglichene Partie. Welchen Einfluss nimmt der Platzverweis auf das Spiel von Viktoria Köln?
Würzburger Kickers TSV Havelse
58
15:19
Nach den ersten Wechseln der Partie heizt der Stadionsprecher die Zuschauer ein - diese Unterstützung können die Rothosen dringend gebrauchen, denn nach dem Pausenpfiff sind die Gäste bisher das bessere Team.
FSV Zwickau SC Verl
60
15:19
Einwechslung bei FSV Zwickau: Manfred Starke
FSV Zwickau SC Verl
60
15:19
Auswechslung bei FSV Zwickau: Yannik Möker
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
57
15:19
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Christian Viet
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
63
15:19
Gelbe Karte für Lucas Falcao (FC Viktoria 1889 Berlin)
Falcao wird nach seiner Grätsche gegen Mrowca vom Unparteiischen verwarnt.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
57
15:19
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Antonios Papadopoulos
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
59
15:18
Rüdiger Rehm wechselt doppelt - unter anderem kommt Gustaf Nilsson, der beim Aufwärmen noch Kreislaufprobleme hatte, für John Iredale ins Spiel. Außerdem ersetzt Sebastian Mrowca seinen Kollegen Mehmet Kurt.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
57
15:18
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Abdoulaye Kamara
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
49
15:18
Rechtsaußen startet Costly erstmals durch, doch steht dabei einen Schritt im Abseits und wird zurückgepfiffen.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
57
15:18
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Immanuël Pherai
FSV Zwickau SC Verl
58
15:18
Aufgrund der Spielanteile ist das 3:1 aus Verler Sicht mehr als schmeichelhaft. Aus drei Torchancen machten die Ostwestfalen in den Minuten 43, 45 und 46 drei Tore.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
57
15:18
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Tobias Raschl
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
58
15:18
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Sebastian Mrowca
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
56
15:18
Einwechslung bei Viktoria Köln: Youssef Amyn
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
57
15:18
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Kolbeinn Finnsson
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
58
15:18
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Mehmet Kurt
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
56
15:18
Auswechslung bei Viktoria Köln: Lenn Jastremski
Würzburger Kickers TSV Havelse
57
15:17
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Fanol Perdedaj
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
55
15:17
Einwechslung bei Viktoria Köln: Daniel Buballa
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
48
15:17
Knapp zwei Minuten dauert es, ehe das erste Foul gespielt wird. Klingenburg und Höger rasseln ineinander, wobei Klingenburg offiziell das Foul spielt, im Anschluss aber liegenbleibt. Ohne Behandlung geht es für ihn weiter.
Würzburger Kickers TSV Havelse
57
15:17
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Dominik Meisel
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
55
15:17
Auswechslung bei Viktoria Köln: Luca Marseiler
Würzburger Kickers TSV Havelse
57
15:17
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Moritz Heinrich
Würzburger Kickers TSV Havelse
57
15:17
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Saliou Sané
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
47
15:16
Aus sicherlich 30 Metern schießt Marcel Seegert aufs Tor. Der Ball springt einmal auf, doch Raab hält den Schuss trotzdem sicher fest.
FSV Zwickau SC Verl
56
15:16
Powerplay der Schwäne! Eine Hereingabe von links prallt möglicherweise an eine Verler Hand und dann zu Yannik Möker, der aus kurzer Distanz mit der Fußspitze auf das kurze Eck verlängert. Wieder muss Niclas Thiede hin!
Würzburger Kickers TSV Havelse
55
15:16
Aus der Mitte setzt Julius Düker optimal Fynn-Luca Lakenmacher in Szene und kriegt den Ball am Elfmeterpunktpunkt selbst wieder. Dabei bekommt der Akteur der Gäste aber keinen Druck mehr hinter die Kugel.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
46
15:16
Patrick Glöckner wechselt zur Pause auf einer Position und bringt Costly für Sommer in die Partie. Letzterer war bereits verwarnt.
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
58
15:16
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Gustaf Nilsson
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
58
15:15
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: John Iredale
FSV Zwickau SC Verl
55
15:15
Noch ein gefährlicher Abschluss! Ronny König versucht es an der Strafraumkante aus der Drehung. Niclas Thiede hechtet hin.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
46
15:15
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Marcel Costly
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
56
15:15
Tooor für 1. FC Magdeburg, 0:2 durch Barış Atik
Was ist das denn!? Was für ein unglaublicher direkter Freistoßtreffer. Barış Atik steht für den Standard an der linken Außenlinie nur unweit der Grundlinie bereit. Jeder rechnet mit einer Flanke in die Mitte, Atik hat aber was anderes vor: er versucht es einfach mal direkt. Mit seiner vorzüglichen Schusstechnik gibt er dem Ball eine nahezu unberechenbare Flugkurve mit und setzt ihn so druckvoll hoch ins lange Eck. Der Keeper sieht zwar nicht gut aus, hatte aufgrund der letzten Senkung des Balles aber vermutlich keine Chance.... Wunderschönes Freistoßtor!
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
46
15:15
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Niklas Sommer
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
46
15:15
Anpfiff 2. Halbzeit
FSV Zwickau SC Verl
53
15:14
Zwickau verpasst das 2:3! Einen Schuss von Patrick Göbel fälscht Mael Corboz aus kurzer Distanz an das Knie von Niclas Thiede ab. Die Schwäne bleibt im Angriff, der eingewechselte Johan Gómez trifft auf links das Außennetz!
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
53
15:13
Gelb-Rote Karte für Aaron Berzel (Viktoria Köln)
Luca Kerber hechtet einem langen Ball hinterher und wird dabei an der linken Strafraumgrenze von Aaron Berzel mit einem Tackling gestoppt. Es ist eine harte Entscheidung, die aber durchaus vertretbar ist: Nach seiner ersten Gelben Karte vier Minuten zuvor, sieht Aaron Berzel die Gelb-Rote Karte.
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
51
15:13
Marcel Risse bringt den 4. Eckball der Kölner in den Strafraum. Seine Mitspieler kommen aber nicht heran.
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
54
15:13
Maxi Thiel bringt di Kugel vom linken Strafraumeck in den Fünfer, wo Philip Sprint die Kugel aber souverän aus der Luft pflückt.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
53
15:13
Die jungen Borussen lassen sich nicht wirklich beeindrucken vom Gegentor und werden nun etwas aktiver. Pherai kommt im Rückraum an die Kugel und zieht mit links aus 17 Metern ab. Auch dieser Abschluss wird aber geblockt.
FSV Zwickau SC Verl
51
15:12
Auch Joe Enochs versucht jetzt, mit personellen Änderungen für neue Impulse zu sorgen. Der Zwickauer Übungsleiter musste sich nach dem Gegentreffer einiges von den Rängen anhören.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
52
15:11
Lange hat das Tor im zweiten Durchgang nicht auf sich warten lassen und kam mehr oder weniger auch ziemlich überraschend. Zuvor war das Spiel relativ Verfahren. Jetzt ist der Gastgeber gefordert, wie geht er mit dem Rückstand um?
Würzburger Kickers TSV Havelse
52
15:11
Marvin Pourie meldet sich in der zweiten Halbzeit an. An der Strafraumgrenze liegt dem Stürmer das Leder auf dem rechten Fuß, mit dem er die Kugel am rechten Kreuzeck vorbeidrischt.
FSV Zwickau SC Verl
51
15:11
Einwechslung bei FSV Zwickau: Patrick Göbel
FSV Zwickau SC Verl
51
15:11
Auswechslung bei FSV Zwickau: Marius Hauptmann
FSV Zwickau SC Verl
51
15:11
Einwechslung bei FSV Zwickau: Johan Gómez
FSV Zwickau SC Verl
51
15:10
Auswechslung bei FSV Zwickau: Lars Lokotsch
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
50
15:09
Die Hessen geraten dadurch wieder früh unter Druck und müssen sich jetzt erstmal wieder sammeln - entsprechend versuchen sie mit Ballsicherheit in den eigenen Reihen wieder schnell in die Partie zu finden.
FSV Zwickau SC Verl
48
15:09
Mit seiner personellen Änderung zur Pause hat Guerino Capretti den Weg geebnet. Ron Berlinski, der offensiv durchaus Akzente setzen konnte, defensiv aber etwas nachlässig agierte, ist draußen geblieben. Der eingewechselte Julian Schwermann rückte auf die Doppelsechs, während Lukas Petkov für Berlinski auf die rechte Seite rotierte.
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
49
15:09
Gelbe Karte für Aaron Berzel (Viktoria Köln)
Aaron Berzel zieht gegen Adriano Grimaldi ein taktisches Foul und wird dafür von Schiedsrichter Max Burda verwarnt.
Würzburger Kickers TSV Havelse
50
15:09
Auf der anderen Seite setzt sich Kianz Froese an der Grundlinie schön gegen zwei Würzburger durch, bringt dann allerdings den finalen Pass nicht zum Mitspieler.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
50
15:08
Tooor für 1. FC Magdeburg, 0:1 durch Luca Schuler
Ist der cool! Nach einem Einwurf auf Höhe der Mittellinie von der rechten Seite setzt Atik den im Sturm startenden Schuler mit einem perfekten Steckpass in Szene. Der Angreifer dringt halbrechts in die Box ein, sieht Drljača vor sich etwas rauskommen und überlupft diesen aus ungefähr acht Metern. Ein schönes Tor zur Führung der Gäste!
Würzburger Kickers TSV Havelse
48
15:07
Nach einem Ballverlust von Havelse schickt David Kopacz auf links Mirnes Pepić in den Sechzehner. Die anschließende Hereingabe findet jedoch nicht den Weg zu Saliou Sané.
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
46
15:06
Der Ball rollt wieder im Sportpark Höhenberg. Beide Trainer haben keine personellen Veränderungen vorgenommen.
FSV Zwickau SC Verl
46
15:06
Tooor für SC Verl, 1:3 durch Kasim Rabihic
Nach rund 40 Sekunden legen die Gäste nach! Lukas Petkov dringt auf rechts mit viel Tempo vor und lässt Steffen Nkansah aussteigen. Bei seinem Pass in den Sechzehner grätschen sich Davy Frick und Marco Schikora gegenseitig an. Der Abpraller landet bei Kasim Rabihic, der aus der Drehung in das lange Eck abzieht!
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
47
15:06
Zur Pause blieb der eigentlich starke Pohlmann in der Kabine, er wird durch Makreckis ersetzt.
FSV Zwickau SC Verl
46
15:06
Einwechslung bei SC Verl: Julian Schwermann
FSV Zwickau SC Verl
46
15:05
Auswechslung bei SC Verl: Ron Berlinski
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
46
15:05
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Cebrails Makreckis
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
46
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
46
15:05
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Ole Pohlmann
FSV Zwickau SC Verl
46
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
Würzburger Kickers TSV Havelse
46
15:05
Der zweite Durchgang in der flyeralarm-Arena läuft! Welche Mannschaft bricht den Bann und beendet die Torarmut im Kellerduell?
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
46
15:04
Der Ball rollt wieder!
Würzburger Kickers TSV Havelse
46
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
46
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
46
15:03
Tooor für FC Viktoria 1889 Berlin, 2:1 durch Tolcay Ciğerci
Erneut ein Traumstart für die Himmelblauen! Küc passt den Ball links im Sechzehner in den Rückraum zu Ciğerci, der die Kugel an der Strafraumgrenze traumhaft mit rechtes in den rechten Winkel schlenzt. Stritzel macht sich lang, hat aber keine Chance an den Ball zu kommen!
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
46
15:02
Der Ball rollt wieder!
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
46
15:02
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
45
15:02
Halbzeitfazit:
Das Südwestderby wird zur Schlacht auf dem Betzenberg! Zwei bis drei Chancen bot die erste Halbzeit, aber ganze vier Rote Karten! Dazu sammelten die Spieler auf dem Feld sechs Verwarnungen! Kenny Redondo erhielt in einer harten Entscheidung den ersten Platzverweis, nachdem er seinem Gegenspieler von hinten auf den Knöchel getreten war. Im Zuge dessen ging Mannheims sportlicher Leiter, Jochen Dietz, an die Decke und musste ebenfalls den Innenraum verlassen. In der 41. Minute zog Senger eine Notbremse, die diesmal eine völlig richtige Rote Karte nach sich zog. Und in der Nachspielzeit erhielt Trainerassistent Florian Dick aufgrund der überbordernden Beschwerden ein Innenraumverbot. Sportlich hat die Partie noch gar nicht begonnen, doch Mannheim hat hier den klaren Vorteil. Gleich geht es weiter im Derby!
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
45
14:59
Halbzeitfazit:
Nach den ersten 45 Minuten steht es zwischen Viktoria Köln und dem 1. FC Saarbücken 0:0. In einer ausgeglichenen Begegnung geht es zwischen den beiden Toren hin und her. Bereits in der 6. Minute hatten die Hausherren die große Chance in Führung zu gehen. Einen Schuss von Marcel Risse lenkte FCS-Keeper Daniel Batz gegen den Pfosten. In der 22. Minute würde es im Viktoria-Strafraum gefährlich. Erst im letzten Moment blockte Simon Handle einen Schuss von Adriano Grimaldi. Wenig später lag der Ball im Kölner Tor, doch Minos Gouras stand beim Pass von Julian Günther-Schmidt im Abseits. Nach einer halben Stunde verhinderte außerdem Daniel Batz eine große Chance von Luca Marseiler mit einer starken Parade. So bleibt die Begegnung völlig offen und ein spannender zweiter Durchgang steht bevor.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
45
14:55
Ende 1. Halbzeit
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
45
14:55
Halbzeitfazit:
Das Spiel zwischen Viktoria Berlin und Wehen Wiesbaden geht mit einem 1:1-Unentschieden in die Pause. Ein Traumstart für die Himmelblauen Gastgeber in der vierten Spielminute sorgte für die frühe Führung durch Lucas Falcao. Danach erarbeitete sich die Elf von Rüdiger Rehm immer mehr Spielanteile. Allem voran Thijmen Goppel und John Iredale machten offensiv Dampf und sorgten für den verdienten Ausgleich nach einer knappen halben Stunde. Gegen Ende des ersten Abschnitts hatten beide Teams die Möglichkeit in Führung zu gehen, weshalb wir uns auf eine hoffentlich weiterhin ereignisreiche Begegnung in der zweiten Halbzeit freuen dürfen.
Würzburger Kickers TSV Havelse
45
14:54
Halbzeitfazit:
Eine überraschend aufregende erste Halbzeit zwischen den Würzburger Kickers und dem TSV Havelse endet torlos - 0:0! Genügend Chancen auf einen Treffer gab es mittlerweile auf beiden Seiten zu verzeichnen. Allen voran Marvin Pourie wird sich mächtig ärgern, da der Stürmer gleich drei Möglichkeiten kläglich vergab. Auch die Gäste tauchten in Person von Fynn-Luca Lakenmacher schon zweimal gefährlich vor Hendrik Bonmann auf. Insgesamt ist aber die Mannschaft von Torsten Ziegner leicht überlegen und nutzt die Lücken in der Defensive der Niedersachsen aus.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
45
14:54
Die dritte Rote Karte! Diesmal für Florian Dick aus dem Mitarbeiterstab des 1. FCK! Der Kollege war aus der Coaching Zone fast bist zur Grundlinie zum Schiedsrichterassistenten gesprintet! Wahrscheinlich hat er ihn nicht gerade mit warmen Worten angesprochen.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
45
14:53
Halbzeitfazit:
Die erste Hälfte der Begegnung zwischen Borussia Dortmund II und dem 1. FC Magdeburg endet torlos. Temporeich ging es rein in die Begegnung, wobei die Gäste den etwas besseren Start erwischten und ganz früh klarstellten, in welche Richtung es gehen soll. Der BVB stand hinten allerdings größtenteils sehr sicher und setzte selbst auf schnelle Konter sowie zielgenaue lange Bälle aus der Verteidigung, mit denen der Gegner einige Male Probleme hatte. Mehr und insgesamt bessere Torchancen sind den Blau-Weißen zuzusprechen. Auffällig spielen die flinken und technisch versierten Atik und Ceka, die mit ihren Dribblings immer wieder für Wirbel sorgen. Auch Stoßstürmer Schuler ist gut in der Partie und hatte den ein oder anderen Abschluss. Der erste Durchgang zeigte allerdings auch, dass das Team aus Sachsen-Anhalt hinten anfällig ist, wenn man es richtig ausspielt. Spannung und Klasse hat das Spiel schon, fehlen nur noch die Tore!
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
45
14:53
Die Roten Teufel fordern Handspiel im Strafraum! Verlaaat ist außer sich aufgrund dieser Forderung, geht bei einem Flankenball weit hinunter mit dem Oberkörper und blockt dabei die Flanke mit dem Arm. Allerdings ist der immer noch eng angelehnt.
FSV Zwickau SC Verl
45
14:52
Halbzeitfazit:
Der FSV Zwickau wird mit einem Pfeifkonzert in die Kabine verabschiedet. Dabei waren die Schwäne in einer unterdurchschnittlichen Partie lange die aktivere Mannschaft. Eine der vielen Flanken sorgte nach einer guten halben Stunde für den Führungstreffer, Marco Schikora köpfte die scharf getretene Ecke von Can Coskun ein. Vor dem Seitenwechsel überschlugen sich jedoch die Ereignisse: Der SC Verl, vorher noch komplett harmlos, ging mit dem ersten Vorstoß in Führung und legte nur zwei Minuten später per Freistoß nach.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
45
14:51
Gelbe Karte für Boris Tomiak (1. FC Kaiserslautern)
Im Pressing tief vorne rechts in der gegnerischen Hälfte räumt Tomiak nochmal Adrien Lebeau um.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
45
14:51
Vor der Pause zieht Mannheim noch nicht die ganz großen Vorteile aus dem Umstand der zweifachen Überzahl.
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
45
14:50
Ende 1. Halbzeit
Würzburger Kickers TSV Havelse
45
14:50
Ende 1. Halbzeit
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
45
14:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Würzburger Kickers TSV Havelse
45
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
43
14:49
Vor der Halbzeitpause gehen beide Mannschaften auf Nummer Sicher. Die Partie spielt sich derzeit viel zwischen den beiden Strafräumen ab.
Würzburger Kickers TSV Havelse
45
14:49
Fynn-Luca Lakenmacher trifft den Pfosten! Die Gäste kontern über Kianz Froese, der den Stürmer in den Strafraum schickt. Dort entscheidet sich der Stürmer für die rechte Ecke, scheitert mit seinem Flachschuss aber am Aluminium.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
45
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
FSV Zwickau SC Verl
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
43
14:48
Yilmaz probiert es kurz vor der Pause nochmal aus der Distanz, sein Abschluss bleibt aber ungefährlich.
FSV Zwickau SC Verl
45
14:47
Tooor für SC Verl, 1:2 durch Steffen Schäfer
Was für eine Effizienz! Eine Freistoßhereingabe von rechts köpft Ronny König im Luftduell unglücklich an die eigene Latte. Der Abpraller landet vor den Füßen von Steffen Schäfer, der aus kürzester Distanz nur noch einschieben muss!
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
45
14:47
Ende 1. Halbzeit
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
45
14:47
Auch mit dem letzten Angriff kommt Magdeburg nicht durch das Abwehrbollwerk.
FSV Zwickau SC Verl
44
14:47
Gelbe Karte für Can Coskun (FSV Zwickau)
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
44
14:47
Die Diskussionen halten an, doch 17 Meter vor dem Tor in zentraler Position legt sich Schnatterer den Ball schließlich zu recht. Mit rechts visiert er den rechten Winkel an, doch jagt den Ball knapp übers Lattenkreuz hinweg!
Würzburger Kickers TSV Havelse
43
14:47
Mirnes Pepić legt sich die Kugel zu einem Freistoß von der linken Seite zurecht, allerdings wird die Flanke bereits vor der Sechzehnergrenze von Havelse geklärt.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
45
14:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
44
14:45
Wird dann aber blitzschnell ausgekontert. In einer 4-3-Überzahl-Situation treibt Finnsson das Leder auf der rechten Seite und steckt nach vorne durch zu Pherai. Dessen Ablage von der Grundlinie aus auf Tattermusch kommt aber nicht genau genug und wird abgefangen.
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
40
14:45
Fünf Minuten verbleiben noch im ersten Durchgang. Es ist insgesamt eine ausgeglichene Partie und beide Teams hatten bereits die Möglichkeit in Führung zu gehen. Kommt wird eine Mannschaft vor der Pause nochmal gefährlich?
FSV Zwickau SC Verl
43
14:45
Tooor für SC Verl, 1:1 durch Vinko Šapina
Mit dem ersten ernsthaften Vorstoß kommen die Gäste zum Ausgleich! Diesmal sieht Can Coskun auf seiner linken Abwehrseite nicht gut aus, lässt sich von Kasim Rabihic vernaschen. Der passt in den Rückraum zu Vinko Šapina, der von der Strafraumkante mit dem Innenrist präzise das kurze Eck anvisiert.
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
40
14:45
Riesenchance zur erneuten Berliner Führung! Eine Jopek-Ecke von der linken Seite nimmt Falcao am kurzen Pfosten per Kopf ab und schiebt die Kugel aufs lange Eck. Dort rutscht zuerst Kapp knapp am Ball vorbei, dann verfehlt die Kugel den rechten Pfosten nur um wenige Zentimeter.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
41
14:45
Rote Karte für Marvin Senger (1. FC Kaiserslautern)
Plötzlich läuft Lebeau aufs Tor zu und wird nur von Senger bedrängt. Der Verteidiger setzt kurz vor dem Strafraum zur Grätsche an, trifft den Gegner zu 90 Prozent und nur ganz leicht den Ball. Deshalb entscheidet Heft auf Notbremse und zeigt konsequent die Rote Karte! Diese Entscheidung geht in Ordnung!
Würzburger Kickers TSV Havelse
41
14:45
Wie viele Anläufe braucht Marvin Pourie noch? Nach einer Hereingabe von Mirnes Pepić hält der Stürmer der Würzburger am Fünfer den Fuß hin, doch wieder fliegt der Ball knapp am linken Pfosten vorbei - Pourie schüttelt verzweifelt mit dem Kopf.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
43
14:44
Kurz vor der Pause setzt sich der FCM noch einmal am gegnerischen Sechzehner fest.
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
39
14:44
Lenn Jastremski legt aus dem Strafraum heraus auf Patrick Sontheimer ab. Der setzt aus zentraler Position zum Schuss an. Es bleibt aber ungefährlich: Der Kölner verzieht völlig und der Ball fliegt weit oben rechts am Tor vorbei.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
42
14:43
Die Platzverhältnisse scheinen, den Akteuren Probleme zu bereiten. Eben rutschte Bittroff weg, nun ist es Tachie auf der anderen Seite, der den Stand verliert.
Würzburger Kickers TSV Havelse
40
14:43
Nach vergebenen Großchancen führen die Gastgeber damit mit 2:1. Torschießen gehört in dieser Spielzeit eben noch nicht zur Spezialdisziplin dieser beiden Teams.
FSV Zwickau SC Verl
41
14:43
Schnell geht es für den Vorlagengeber zum 1:0 weiter, Zwickau ist wieder vollzählig.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
39
14:43
Raab schlägt den Ball einfach nach vorne, als der nächste Spieler zu Boden geht. Klingenburg rammt Höger im Kopfballduell das Knie in den Rücken.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
40
14:43
Bittroff bleibt nach einem Zweikampf auf der rechten Seite kurz liegen und hält sich das linke Knie, er hat sich offensichtlich etwas vertreten, kann aber weiterspielen.
FSV Zwickau SC Verl
40
14:42
Can Coskun muss am Seitenrand behandelt werden. Sein Ausfall wäre bitter, der gebürtige Berliner ist auf seiner linken Seite bislang der aktivste Mann.
Würzburger Kickers TSV Havelse
36
14:42
Glanzparade von Norman Quindt! David Kopacz hängt mit einem Dribbling Tobias Fölster im Sechzehner ab und bedient Marvin Pourie in der Mitte. Aus fünf Metern schießt der Kickers-Angreifer gegen die Laufrichtung der Torhüters, aber die Hand von Quindt kratzt die Kugel dennoch von der Linie.
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
36
14:41
Die Begegnung geht ohne Tobias Jänicke weiter. Für ihn ist ab sofort Dave Gnaase im Spiel.
FSV Zwickau SC Verl
39
14:41
Und sie bleiben am Drücker! Dustin Willms dreht sich an der zentralen Sechzehnerkante um die eigene Achse und schießt Cottrell Ezekwem an, die Kugel prallt knapp links vorbei.
FSV Zwickau SC Verl
38
14:40
Die Führung ist durchaus verdient, die Schwäne haben in einer unterdurchschnittlichen Partie die größeren Spielanteile.
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
36
14:40
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Dave Gnaase
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
36
14:40
Am Mittelkreis lässt sich Kraus von zwei Mannschaftsärzten behandeln. Es geht nach kurzer Zwischenpause weiter.
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
36
14:40
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Julian Günther-Schmidt
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
33
14:39
Die Begegnung ist unterbrochen, da Julian Günther-Schmidt nach einem Zweikampf verletzt am Boden liegen bleibt. Der Saarbrücker muss behandelt werden.
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
37
14:39
...Den anschließenden Freistoß scheppert Falcao in die Mauer.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
38
14:39
Die Triple-Chance für den FCM! Mit einem schönen Pass aus dem Fußgelenk bedient Condé rechts im Strafraum den mit aufgerückten Bittroff. Der ist eigentlich nicht wegen seiner technischen Fähigkeiten bekannt, setzt per Hacke aber wunderschön Schuler hinter sich in Szene. Der legt direkt weiter zurück zu Knost, dessen Abschluss auf das kurze Eck aber zunächst nicht gefährlich ist. Drljača lässt ihn allerdings abklatschen, von wo die Kugel direkt vor die Füße von Schuler fliegt. Auch dessen Versuch aus spitzem Winkel und kürzester Distanz pariert der Keeper. Im Anschluss segelt von rechts eine Flanke von Bittroff zentral in die Box, wo Schuler den Kopfball aber über den Querbalken setzt.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
35
14:39
Gelbe Karte für Hamza Saghiri (Waldhof Mannheim)
Saghiri tritt Kraus schmerzhaft in die Knöchelgegend, als er deutlich zu spät in den Zweikampf kommt.
Würzburger Kickers TSV Havelse
35
14:39
Florian Riedel hat auf dem rechten Flügel jede Menge Raum und Zeit, legt sich die Ball in Ruhe zurecht, findet aber trotzdem im Zentrum keinen Abnehmer.
FSV Zwickau SC Verl
36
14:38
Tooor für FSV Zwickau, 1:0 durch Marco Schikora
Der einzige, der beim FSV gute Flanken schlägt, ist Can Coskun. Seinen Eckball von links dreht er in Richtung Elfmeterpunkt, wo sich Marco Schikora im Luftduell gegen Lukas Petkov durchsetzt und den Kopfball mittig unter die Querlatte wuchtet!
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
36
14:38
Mit diesen präzisen langen Pässen hat Magdeburg bisher offensichtlich Probleme und in der letzten Situation Glück, dass nichts Schlimmeres passiert ist.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
34
14:37
Mit Blick auf mehrere Wiederholungen ist die Entscheidung der Roten Karte gegen Redondo zu hart. Er geht zwar nur in den Gegenspieler, doch ein böswilliges Foul ist dabei auch nicht zu erkennen.
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
36
14:37
Gelbe Karte für Florian Stritzel (SV Wehen Wiesbaden)
Keeper Stritzel sieht die erste Gelbe Karte der Partie, weil er knapp hinter der Sechzehnmeterlinie Küc zu Fall bringt...
FSV Zwickau SC Verl
35
14:37
Sie mündet in einem falschen Einwurf der Verler. Das passt in diese Partie wie die Faust aufs Auge.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
35
14:37
Die Platzverhältnisse der "Roten Erde" werden Ole Pohlmann zum Verhängnis. Wieder ist es ein so gefährlicher langer Ball der Innenverteidigung, der punktgenau im Lauf des schnellen Außenspielers landet. Die letzte Abwehrreihe hat er mit seinem Sprint bereits hinter sich gelassen, rutscht bei der Annahme kurz vor der Box aufgrund des nassen Bodens weg.
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
30
14:37
Starke Parade von Daniel Batz! Über eine schöne Kombination von Marcel Risse und Simon Handle gelangt der Ball zu Luca Marseiler. Mit einer schnellen Drehung schüttelt der Stürmer seinen Gegenspieler ab und gibt einen strammen Flachschuss ab. Im Kasten reagiert Daniel Batz aber glänzend und wehrt den Abschluss aus kurzer Distanz ab.
FSV Zwickau SC Verl
34
14:36
Lars Lokotsch mit einer Flanke in das gegenüberliegende Seitenaus. Es ist nicht die erste am heutigen Nachmittag.
Würzburger Kickers TSV Havelse
32
14:36
Ein Freistoß aus dem linken Halbfeld von Florian Riedel verteidigt Würzburg zunächst mit Erfolg, doch dann kommt aus dem Rückraum Kianz Froese, der das Leder weit über das Tor knallt.
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
34
14:36
Der Australier bleibt giftig! Wieder kann sich Goppel über rechts im Sprintduell durchsetzen und sucht seinen mitgelaufenen Kollegen Iredale in der Mitte. Im letzten Moment kann die Hintermannschaft zur Ecke klären, die keine gefährliche Situation zur Folge hat.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
32
14:35
Aus einer gefühlten Eckball-Position schlägt Wunderlich den Ball in die Mitte, wo jedoch ein Mannheimer innerhalb des eigenen Fünfers per Kopf klärt.
Würzburger Kickers TSV Havelse
31
14:35
Die Mannschaft von Rüdiger Ziehl hat sich leidenschaftlich in die Partie gekämpft und schafft es inzwischen, die Hausherren regelmäßig vom eigenen Kasten fernzuhalten.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
33
14:34
Papadopoulos macht den Lúcio! Der Innenverteidiger, der in dieser Saison auch schon Profiluft schnuppern durfte, erobert hinten die Kugel und setzt einfach mal zum Sprint über mehr als das halbe Spielfeld an. Links an der Grundlinie bleibt er schließlich aber hängen und wird wegen eines übermäßigen Körpereinsatzes zurückgepfiffen.
FSV Zwickau SC Verl
32
14:34
Unstimmigkeit in der Verler Abwehrreihe. Dustin Willms zieht nach innen und hat plötzlich viel Platz vor sich. Er lässt sich mit dem Abschluss aber ein wenig zu viel Zeit und bleibt an der Strafraumkante doch noch hängen.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
31
14:34
Gelbe Karte für Niklas Sommer (Waldhof Mannheim)
Sommer rutscht hinten rechts weg und reißt dann notgedrungen Jean Zimmer um, bevor dieser in den Strafraum ziehen kann.
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
31
14:34
John Iredale versucht erneut sein Glück aus der Distanz, diesmal verfehlt sein Schuss den Kasten aber um ein paar Meter.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
30
14:34
Mit Fußball hat dieses Südwestderby derzeit wenig zu tun. Saghiri und Boyama grätchen von links und rechts einen Lauterer um, der nach dem Foul einfach nur ungläublich die Arme hebt.
FSV Zwickau SC Verl
31
14:33
Immerhin mal eine Annäherung. Ron Berlinski wird rechts im Strafraum geschickt und spielt eine gar nicht so ungefährliche Hereingabe den Fünfmeterraum entlang. Es ist allerdings keiner mitgelaufen.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
30
14:33
Bei den Schwarz-Gelben geht es häufig mit langen Bällen in die Spitze. Pherai wird von links im eigenen Halbraum bedient, dreht auf und spielt einen blitzsauberen hohen Ball nach rechts in den Lauf von Tachie. Kurz vor der Grundlinie erreicht er das Zuspiel, muss dann aber abdrehen und die Situation ist vorerst bereinigt.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
29
14:32
Sportlich fängt Matheo Raab die fällige Freistoß-Flanke problemlos ab, dreht sich einmal um die eigene Achse und bringt zumindest für einen Moment Ruhe in die Partie.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
28
14:32
Ein Foul folgt dem nächsten! Thomiak räumt diesmal Schnatterer im Halbfeld um. Höger fordert vehement den nächsten Gelben Karton und muss aufpassen, dabei nicht zu übertreiben!
Würzburger Kickers TSV Havelse
28
14:31
Dicke Chance für Havelse! Auf der linken Außenbahn nimmt Julius Langfeld der herbeieilenden Niklas Teichgräber mit. Die folgende Flanke drückt Fynn-Luca Lakenmacher per Kopf aus sechs Metern auf die rechte Ecke, wo Hendrik Bonmann glänzend reagiert.
FSV Zwickau SC Verl
30
14:31
Eine halbe Stunde ist gespielt, klare Torgelegenheiten lassen auf beiden Seiten noch auf sich warten.
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
26
14:31
Der Ball ist im Tor, aber die Fahne oben! Julian Günther-Schmidt spielt einen starken Pass in die Schnittstelle, sodass Minos Gouras frei vor dem Tor auftaucht und eiskalt vollendet. Der Jubel ist allerdings schnell wieder vorbei, denn Gouras stand knapp im Abseits. Es bleibt beim 0:0.
FSV Zwickau SC Verl
29
14:30
Ecke Verl, Oliver Schmitt holt sie mit einem Vorstoß über links heraus und begibt sich für einen möglichen Kopfball in die Zentrale.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
26
14:30
Der bereits verwarnte Seegert spielt das nächste Foul, obwohl er schon verwarnt ist. Der Buwe kommt aber ohne zweite Karte davon!
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
29
14:30
Der Fußball-Club hat seine Kontrolle etwas ausgebaut und die Reserve Dortmunds mittlerweile tief in die eigene Hälfte gedrängt.
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
29
14:30
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 1:1 durch John Iredale
Verdienter Ausgleich für die Gäste! Abermals sorgt ein Ball in die Tiefe für Gefahr, den Goppel aber im ersten Versuch nicht verwerten kann, weil er am herauseilenden Keeper Sprint scheitert. Im zweiten Versuch landet der Ball aber bei Iredale, der sich den Ball am Sechzeher nochmal vorlegt und anschließend rechts zum Ausgleich einnetzt!
Würzburger Kickers TSV Havelse
26
14:29
Nächste gute Hereingabe der Kickers von Stürmer Marvin Pourie, allerdings köpft Gäste-Kapitän Tobias Fölster das Leder vor Saliou Sané aus der Gefahrenzone.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
25
14:29
Außerdem sieht Mannheims Sportlicher Leiter, Jochen Kientz, die Rote Karte, nachdem er Lauterer Mitarbeiter angegangen ist und sogar einmal zum Schlag ausgeholt hat!
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
24
14:29
Wieder der SVWW: Diesmal taucht Goppel frei rechts im Strafraum auf und will nochmal querlegen, Lewald grätscht die Kugel aber vor dem einschussbereiten Iredale noch ins Toraus. Die darauffolgende Ecke bleibt ohne Folgen.
FSV Zwickau SC Verl
27
14:29
Mal wieder Ecke für den FSV. Can Coskun lässt sich am Fähnchen viel Zeit und führt dann kurz aus.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
26
14:29
Es fällt auf, dass sich die Heimmannschaft bewusst einzelne Zeitpunkte herauspickt, bei denen sie auf Angriffspressing umstellen und geschlossen rausrücken. Die spielerische Klasse der Magdeburger erlaubt es ihnen bisher öfters, sich spielerisch mit kurzen, flachen Pässen aus diesen Drucksituationen zu befreien.
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
22
14:29
Da hat nicht viel gefehlt! Mit einem starken Querpass setzt Tobias Jänicke halblinks am Fünfmeterraum Adriano Grimaldi in Szene. Der sucht direkt den Abschluss, aber im letzten Moment grätscht Simon Handle stark dazwischen. So fliegt der Ball über das Gehäuse ins Toraus.
FSV Zwickau SC Verl
26
14:28
Mael Corboz hat in der Zentrale eigentlich Platz für die Ballannahme, drischt das Spielgerät aber direkt ins Seitenaus.
Würzburger Kickers TSV Havelse
24
14:28
Norman Quindt hat sich bei dieser Aktion leicht verletzt und muss von den Betreuern kurz behandelt werden. Anschließend geht es für den Torhüter von Havelse weiter.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
24
14:27
Rote Karte für Kenny Redondo (1. FC Kaiserslautern)
Redondo tritt Hamza Saghiri mit offener Sohle auf die Achillessehne, was Heft als absichtliches und vorsätzlich böses Foul einordnet!
Würzburger Kickers TSV Havelse
22
14:27
Von links flankt David Kopacz den Ball in den Fünfer und zwingt Norman Quindt zum Eingreifen, da ansonsten Saliou Sané einschussbereit gewesen wäre.
FSV Zwickau SC Verl
25
14:26
Die größeren Spielanteile verbuchen momentan die Schwäne. Mehr als derzeit recht ungenaue Flanken springen jedoch nicht heraus.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
23
14:26
Nächste Rudelildung in Kaiserslautern! Jetzt greifen sich sogar die Offiziellen der Vereine gegenseitig ins Gesicht! Die Emotionen kochen über!
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
22
14:26
Gute 27 Meter vor dem Tor legt sich Mike Wunderlich den Ball für den fälligen Freistoß zurecht. An einer Zwei-Mann-Mauer schlenzt er den Ball vorbei, doch verfehlt auf der linken Seite auch das Tor. Königsmann tritt zum Abstoß an.
FSV Zwickau SC Verl
23
14:25
Man merkt schon, warum Erfolgserlebnisse für beide Teams zuletzt rar waren. Viele Fehlpässe auf beiden Seiten.
Würzburger Kickers TSV Havelse
21
14:25
Nach einer abwechslungsreichen Anfangsphase ist die Begegnung in den letzten Minuten etwas eingeschlafen. Beide Teams konzentrieren sich vor allem auf die Fehlervermeidung.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
23
14:25
Nach dem temporeichen Beginn hat sich das Geschehen mittlerweile etwas beruhigt. Magdeburg hat leichte Ballbesitzvorteile, was bekanntermaßen aber erst mal nicht so viel aussagt.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
21
14:25
Aufgrund des Fouls sieht Seegert eine Gelbe Karte. Außerdem wird Zimmer verwarnt, der die anschließende Rudelbildung initiiert hatte.
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
20
14:25
Wiesbaden erspielt sich eine weitere Ecke, die Maxi Thiel von links auf den langen Pfosten schlägt. Seine Hereingabe findet aber keinen Abnehmer.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
21
14:24
Gelbe Karte für Jean Zimmer (1. FC Kaiserslautern)
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
21
14:24
Gelbe Karte für Marcel Seegert (Waldhof Mannheim)
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
20
14:24
Rudelbildung am Betze, nachdem Kenny Redondo mit dem hohen Beim am Kopf getroffen wurde. Im Zuge der Behandlung strecken die Ärzte aber früh den Daumen hoch in Richtung der Trainerbank.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
20
14:24
Die Borussia steht hinten diszipliniert und geordnet, macht dem FCM dadurch das Angriffsspiel sehr schwer.
Würzburger Kickers TSV Havelse
19
14:23
Aus über 20 Metern will Julius Düker die Kugel in die linke Ecke schlenzen, doch die Ball landet stattdessen in den Armen von Hendrik Bonmann. Es war gleichzeitig der erste echte Abschluss der Gäste.
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
18
14:23
Aus dem linken Halbfeld flankt Marcel Risse butterweich in die Box. Dort rutscht Luca Marseiler die Murmel aber über den Kopf. Mit Abstoß für Saarbrücken geht es weiter.
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
16
14:23
Nach anfänglichem Offensivturbo beider Mannschaften hat sich die Begegnung nun etwas beruhigt und spielt sich momentan vermehrt im Mittelfeld ab.
FSV Zwickau SC Verl
21
14:22
Mittlerweile hat es auch die Szene Verl in die GGZ Arena geschafft. Damit erhöht sich die Anzahl der Gästefans auf 16. Viel haben die sechs Neuankömmlinge aber nicht verpasst.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
19
14:22
Gelbe Karte für Adrien Lebeau (Waldhof Mannheim)
Vorne links verliert Lebeau den Ball an Boris Tomiak, ehe er sich Sekunden später mit einem übermütigen Zweikampf revanchiert. Diesmal zeigt Heft die Gelbe Karte.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
18
14:22
Im Gegensatz zu den Blau-Weißen lässt Dortmund diesen im Aufbau Platz und auch Zeit. Bereits des Öfteren fing der Angriff bei Torhüter Reimann an, dessen lange Bälle in die Spitze alles andere als ungefährlich waren.
FSV Zwickau SC Verl
20
14:22
Nun stimmt die Zuordnung in die Zwickauer Abwehr nicht. Steilpass auf Oliver Schmitt, der gerade noch von Dustin Willms abgegrätscht wird. Erste Ecke für Verl.
FSV Zwickau SC Verl
18
14:21
Plötzlich wieder ein Regenschauer. Im Hintergrund schielt aber auch schon wieder ein wenig Sonne hervor, die klimatischen Bedingungen sind sehr instabil.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
16
14:20
Erster Abschluss aufs Tor von Mike Wunderlich, nachdem ein zuvor geblockter Schuss rechts vor die Füße von Zimmer springt. Statt direkt zu schießen spielt er den Ball fünf Meter vor in den Lauf von Wunderlich, der im Grätschen aus spitzem Winkel schießt. Königsmann steht allerdings richtig und hält den Ball.
Würzburger Kickers TSV Havelse
16
14:20
Viel läuft über die rechte Seite der Kickers: Marvin Pourie sieht von außen Mirnes Pepić an der Strafraumgrenze, der zum Seitfallzieher ansetzt, das Leder aber nicht richtig erwischt.
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
12
14:19
Die Mannen aus der hessischen Landeshauptstadt bleiben am Drücker: Thiel überlupft die gegnerische Abwehr zu Goppel, der wiederum versucht den Ball über den herausstürmenden Torwart Sprint zu hebeln. Sein Versuch ist aber zu ungenau und verfehlt den Kasten um zwei-drei Meter.
FSV Zwickau SC Verl
16
14:19
Wieder der FSV! Christopher Lannert spielt auf links einen grauenvollen Fehlpass in die Füße von Coskun. Diesmal bringt er die Kugel flach in den Rückraum, wo Marius Hauptmann jedoch einen Meter zu hoch ansetzt.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
15
14:18
Der BVB wird zum ersten Mal gefährlich! Pohlmann verarbeitet einen diagonalen Ball auf die linke Seite kurz vor dem Strafraum technisch sehr gut und kann ihn perfekt in seinen Lauf mitnehmen. Er dringt in den Strafraum ein und zieht halblinks aus zehn Metern ab. Knost kommt gerade noch rechtzeitig und kann den Schuss blocken.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
15
14:18
Flanke von links in den Strafraum von Hendrick Zuck. Zwei Stürmer in Rot sprinten dem Ball entgegen, doch Timo Königsmann fängt die Flanke am Fünfer ab.
Würzburger Kickers TSV Havelse
15
14:18
Die Ziegner-Elf drängt den Aufsteiger aus Havelse zunehmend in den eigenen Sechzehner. Dann probiert es Leon Schneider ohne Erfolg aus der zweiten Reihe.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
14
14:18
Höger spielt sein zweites Foul und kommt erneut ohne Karte davon. Zu seinen Gunsten sollte erwähnt sein, dass er hier klar den Ball gespielt hat.
FSV Zwickau SC Verl
15
14:17
Erste Gelegenheit der Partie! Can Coskun findet mit seiner scharfen Hereingabe von links Lars Lokotsch, der Niclas Thiede mit dem Hinterkopfball aber nicht wirklich vor Probleme stellt.
Würzburger Kickers TSV Havelse
13
14:17
Wieder Marvin Pourie! Leon Schneider hängt Niklas Teichgräber im Laufduell ab und zieht den Ball nach innen. Am ersten Pfosten ist der Würzburger Stürmer mit dem rechten Fuß zur Stelle, doch die Kugel rauscht über die Latte.
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
14
14:16
Gelbe Karte für Adriano Grimaldi (1. FC Saarbrücken)
Im Kopfballduell nimmt Adriano Grimaldi den Ellenbogen zur Hilfe. Dafür sieht die erste Gelbe Karte des Spiels.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
12
14:15
Zumindest sind die Zuschauer dazu übergegangen, die eigene Mannschaft vermehrt zu unterstützen, statt sich auf den Gegner und die Offiziellen zu versteifen.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
13
14:15
Gelbe Karte für Ted Tattermusch (Borussia Dortmund II)
Also das ist mal eine dumme Gelbe Karte, die sich der Startelf-Debütant einhandelt. Nach einer Abseitsposition wird er zurückgepfiffen, schließt aber trotzdem noch ab. Die Verwarnung ist die logische Konsequenz, allerdings hätte man sie so früh in der Partie auch noch stecken lassen können.
FSV Zwickau SC Verl
13
14:15
Die Hereingabe kommt scharf auf den kurzen Pfosten. Cottrell Ezekwem gewinnt das Luftduell und klärt zur zweiten Ecke. Diesmal ist Niclas Thiede zur Stelle.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
12
14:15
Puh! Da kann man gut und gerne auch auf Elfmeter entscheiden. Ceka tanzt halblinks im Strafraum zwei Verteidiger aus und kommt im Anschluss auch am dritten vorbei, wird von diesem aber zu Fall gebracht. Der Schiedsrichter sieht in diesem Einsatz kein Foul, was zumindest Diskussionspotential birgt. Glück für den BVB!
FSV Zwickau SC Verl
12
14:15
Erstes leichtes Powerplay der Hausherren. Marco Schikora hält aus der zweiten Reihe drauf, der von Mael Corboz abgefälschte Flachschuss sorgt für den ersten Eckball.
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
8
14:14
Wie reagiert Wiesbaden auf diesen frühen Gegentreffer? Die Gäste erarbeiten sich die zweite Ecke, die gefährlich in den Sechzehner auf den Kopf von Taffertshofer flattert. Zunächst wird Handspiel reklamiert, dann köpft Jacobsen die Kugel aus kurzer Distanz auf den Kasten, wo Keeper Sprint aber zur Stelle ist und den Kopfball über den Querbalken lenkt.
Würzburger Kickers TSV Havelse
11
14:14
Von der rechten Außenbahn spielt Mirnes Pepić die Kugel ins Zentrum. Marvin Pourie schließt im Strafraum sofort ab und knallt das Leder dabei auf die Tribüne.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
11
14:14
Klare Vorteile kann sich keine der Mannschaften erspielen. Selbst Chancen sind bislang Mangelware.
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
10
14:14
Minos Gouras setzt zum Solo an und zieht von der rechten Seite an drei Gegenspielern vorbei in den Strafraum. Von der Grundlinie spielt er scharf in den Fünfmeterraum, wo aber Moritz Nicolas das Leder unter sich begräbt.
FSV Zwickau SC Verl
10
14:14
Immer wieder wird Ron Berlinski in der Spitze gesucht. Die schnelle Weiterleitung mit der Hacke missglückt dem 27-Jährigen, der letztes Jahr mit Meinerzhagen noch Oberliga gespielt hat, aber.
Würzburger Kickers TSV Havelse
8
14:13
Äußerst muntere Anfangsphase in der flyeralarm-Arena - das war angesichts der Tabellensituation sicherlich nicht von jedem Zuschauer erwartet wurden.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
11
14:12
Nach der frühen Druckphase der Mannen aus Sachsen-Anhalt haben sich die Amateure des Bundesligisten hier gut in die Partie gekämpft, die nun sehr ausgeglichen ist.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
8
14:12
Von der linken Seitenlinie schlägt Wunderlich einen Freistoß in den Strafraum, den jedoch die Waldhöfer vorne klären können.
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
6
14:11
Dicke Chance für Viktoria Köln! Die Hausherren attackieren früh und Luca Marseiler gewinnt den Ball. Gut getimt steckt er in die rechte Strafraumhälfte auf Marcel Risse durch. Der zieht aus zehn Metern ab, doch Daniel Batz reagiert glänzend und wehrt den Schuss gegen den rechten Pfosten ab.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
10
14:11
Die zweite Ecke bringt im Anschluss nichts mehr ein.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
7
14:11
Als sich gerade ein wenig Spielfluss entwickelt, zieht Marco Höger das Foul, weil er klar zu spät gegen Marlon Ritter in den Zweikampf kommt.
Würzburger Kickers TSV Havelse
6
14:11
Die Riesenchance für Würzburg zur Führung! Leon Schneider flankt von rechts in die Mitte, wo Saliou Sané erst das Leder nicht kontrollieren kann. Danach springt der Ball weiter zu Marvin Pourie, der aus zehn Metern freie Schussbahn hat, den Kasten der Gäste aber dennoch verfehlt.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
9
14:10
Der Standard kommt von der linken Seite scharf in den Fünfer, wo der lange Tattermusch per Kopf an den Ball kommt. Sein Abschlussversuch wird abgeblockt und es gibt den nächsten Eckstoß.
FSV Zwickau SC Verl
8
14:10
Erste Unstimmigkeiten zwischen Akteuren beider Mannschaften. Can Coskun schubst den schon am Boden liegenden Ron Berlinski weg, der nimmt die Entschuldigung nur ungerne an.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
9
14:09
Tachie setzt nach einem Einwurf von der linken Seite energisch nach, sodass Knost nur zur Ecke klären kann.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
6
14:09
Die Stimmung auf den Tribünen ist aufgeheizt. Es sind viele Pfiffe zu hören, die jeweils dem Gegner oder den Schiedsrichterentscheidungen gelten.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
7
14:09
Mit einem langen diagonalen Pass sucht Papadopoulos von hinten den auf der linken Außenbahn frei stehenden Tattermusch. Das Zuspiel ist zu lang und kann vom Stürmer nicht verarbeitet werden, trotzdem gibt es Szenenapplaus. Die Unterstützung der Heim-Fans ist da!
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
3
14:09
Im direkten Gegenzug werden die Gäste gefährlich. Minos Gouras setzt sich an der Strafraumgrenze gegen seinen Gegenspieler durch und lässt aus halblinker Position einen flachen Schuss ab. Keeper Moritz Nicolas wehrt das Leder aber entscheidend mit dem Fuß ab.
Würzburger Kickers TSV Havelse
5
14:08
Nach einer Rückgabe gerät Hendrik Bonmann plötzlich in größere Schwierigkeiten, letztendlich kommt Julius Düker allerdings einen Schritt zu spät.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
5
14:08
Kapitän Jean Zimmer schlägt gewissermaßen zurück, indem er Marco Höger im Mittelfeld unfair zu Boden bringt.
FSV Zwickau SC Verl
6
14:08
Das gibt Räume für den FSV. Dustin Willms mit einer scharfen Flanke von links. Cottrell Ezekwem rutscht auf dem noch leicht nassen Rasen vorbei, doch Niclas Thiede ist zur Stelle.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
6
14:07
Wie erwartet, starten die Gäste ihr Pressing sehr früh und setzen die letzte Reihe der Dortmunder unter Druck.
Würzburger Kickers TSV Havelse
3
14:07
Wunderbar setzt sich erneut Florian Riedel im Sechzehner gegen mehrere Akteure der Hausherren durch und erkämpft für Havelse den ersten Eckball der Begegnung. Diese Standardsituation bringt aber keine Gefahr ein.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
4
14:07
Den Armeinsatz übersteht Zimmer nach kurzer Behandlung und betritt wieder das Feld.
FSV Zwickau SC Verl
5
14:07
Die Gäste treten in der Anfangsphase wie eine Heimmannschaft auf, verschieben das Geschehen weit in die gegnerische Hälfte.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
3
14:07
Weniger friedlich geht es für Alexander Rossipal zu, der im Kopfballduell Zimmer zu Boden streckt und gleich einige Lauterer auf sich zulaufen sieht. Heft kommt in der Szene aber ohne Verwarnungen aus.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
5
14:06
Der 1. FCM startet mit viel Tempo und Druck in die Partie. Der BVB tut sich im Moment schwer, sich aus der Bredouille zu befreien.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
2
14:06
Für Schiedsrichter Heft gibt es ersten Diskussionsbedarf, als sich Klingenburg und Verlaat in die Haare bekommen. Doch die Herren auf dem Platz lösen das friedlich.
FSV Zwickau SC Verl
3
14:06
Die Freistoßhereingabe von Kasim Rabihic ist leichte Beute für Johannes Brinkies.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
2
14:05
Auf der linken Seite holt Boyama den ersten Eckball der Partie heraus. Schnatterer hebt ihn ganz gefühlvoll auf den ersten Pfosen, wo ein Buwe in den Rückraum ablegen will, doch die Hausherren gehen dazwischen.
Würzburger Kickers TSV Havelse
2
14:05
Gelbe Karte für Fynn-Luca Lakenmacher (TSV Havelse)
Anschließend setzt Fynn-Luca Lakenmacher ein Zeichen und prallt gegen Kickers-Torhüter Hendrik Bonmann. Das gibt sofort die erste Verwarnung.
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
2
14:05
Auf der rechten Seite kommen die Kölner nicht durch, aber holen die erste Ecke heraus. Die Hereingabe von Marcel Risse wird aber prompt aus dem Sechzehner geklärt.
Würzburger Kickers TSV Havelse
2
14:05
Auf der linken Seite lässt Florian Riedel seinen Gegenspieler Louis Breunig stehen und hebt die Kugel ins Zentrum. Die Hereingabe ist jedoch leichte Beute für Hendrik Bonmann.
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
4
14:05
Tooor für FC Viktoria 1889 Berlin, 1:0 durch Lucas Falcao
Die frühe Führung für die Heimelf! Über links kombiniert sich Viktoria traumhaft in den Strafraum. Am Elfmeterpunkt kommt schließlich Ciğerci zum Abschluss, platziert diesen aber zu mittig, sodass Stritzel die Kugel abblocken kann. Der Ball landet jedoch direkt vor den Füßen von Falcao, der ohne viel Mühe mit links zur 1:0-Führung einschiebt.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
1
14:04
Die Kugel rollt auf dem Betzenberg! Lautern braucht den Sieg, denn der Stuhl von Trainer Marco Antwerpen wackelt schon! Mannheim beginnt allerdings mit dem Pressing. Los geht die wilde Fahrt!
FSV Zwickau SC Verl
2
14:04
Gleich zwei Missverständnisse zu Beginn der Partie. Zum einen in der Zwickauer Abwehr, die notgedrungen einen Freistoß von der Außenbahn verschuldet. Zum anderen zwischen dem kleinen Jonas und seinen Eltern, die per Stadiondurchsage gesucht werden.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
1
14:03
Spielbeginn
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
3
14:03
Papadopoulos auf der Linie! Beim folgenden Eckstoß wird es zum ersten Mal sehr gefährlich. Nach der kurzen Ausführung wird Atik rechts im Strafraum in Szene gesetzt und kann zur Grundlinie ziehen. Von da gibt er flach in den Fünfer, wo ein Dortmunder dazwischen geht, das Zuspiel aber gefährlich in Richtung des eigenen Tores befördert. Drljača hätte im Kasten der Borussen wohl keine Chance mehr gehabt, Papadopoulos ist aber zur Stelle und kann ganz knapp vor der Linie klären.
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
1
14:03
Schiedsrichter Max Burda eröffnet die Begegnung! Welches Team erwischt den besseren Start?
Würzburger Kickers TSV Havelse
1
14:03
Schiedsrichter Christian Ballweg pfeift die Partie an! Die Gastgeber spielen in roten Trikots, während die Niedersachsen schwarze Jerseys tragen.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
1
14:03
Keine Minute dauert es, da wird bereits der erste Schuss abgegeben. Von der linken Außenbahn kommt von Obermair ein flaches Zuspiel ins Zentrum, wo Schuler im Rückraum die Kugel gut verarbeitet, sich einmal um die eigene Achse dreht und dann aus 18 Metern abschließt. Der Schuss wird von einem Verteidiger zur Ecke abgefälscht.
Würzburger Kickers TSV Havelse
1
14:03
Spielbeginn
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
1
14:03
Spielbeginn
FSV Zwickau SC Verl
1
14:02
Plötzlich scheint in Westsachsen die Sonne. Johannes Brinkies entscheidet sich bei der Seitenwahl daher für das Tor im Schatten. Verl hat Anstoß.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
1
14:01
Los geht's! Die Schwarz-Gelben stoßen an, Magdeburg spielt in ganz blauer Montur.
FSV Zwickau SC Verl
1
14:01
Spielbeginn
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
1
14:01
Los geht's!
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
1
14:01
Spielbeginn
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
1
14:01
Spielbeginn
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
13:59
Die Mannschaften betreten das Feld des legendären Fritz-Walter-Stadions. Es dauert nicht mehr lange.
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
13:59
Beide Teams betreten den Rasen - in wenigen Augenblicken wird die Begegnung angepfiffen!
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
13:58
Ein herber Rückschlag für die Gäste: Stürmer Gustaf Nilsson hat beim Aufwärmen Kreislaufprobleme und kann nicht auflaufen! Für ihn rückt wenige Minuten vor Spielbeginn der Australier John Iredale in die Startelf.
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
13:55
Auf der anderen Seite wechselt Wehen-Trainer Rüdiger Rehm ebenfalls auf nur einer Position: Mehmet Kurt läuft für Florian Carstens auf.
FSV Zwickau SC Verl
13:53
Eben hat es in Zwickau noch kurz geregnet. 5.000 Zuschauer sind heute maximal zugelassen. Zehn Personen sind aus Ostwestfalen mitgereist.
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
13:52
Benedetto Muzzicato verändert seine Startelf auf lediglich einer Position: Für Yannis Becker, der wegen einer Rotsperre heute nicht dabei ist, darf Christopher Theisen von Beginn an ran.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
13:51
Coach Titz weiß aber um die Stärken der Nordrhein-Westfalen. Er sieht in ihnen unbestritten eine der spielstärksten Mannschaften der Liga, die hohe individuelle Qualität besitzt. Es ist kaum vorherzusagen, wie diese Partie im Stadion Rote Erde verlaufen wird. Eins ist aber klar: es wird spannend!
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
13:51
Florian Heft darf das Südwestderby leiten. Der 31-jährige verfügt bereits über Erfahrung in der 2. Liga und bekommt heute Unterstützung von den Linienrichtern Fynn Kohn und Christopher Horn.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
13:46
Gebeutelt von gefühlt zahllosen Verletzten sowie positiven Coronatestungen haben die Gäste drei Spieler weniger im Kader als die Dortmunder. Bei einem Wechselkontingent von fünf Akteuren könnte diese Tatsache heute einen entscheidenden Unterschied darstellen. Der 11. der Vorsaison hat sich für die laufende Spielzeit aber anscheinend einiges vorgenommen und möchte heute seinen Lauf von zwei Siegen am Stück, dem die bisher einzige Niederlage vorausging, fortsetzen.
FSV Zwickau SC Verl
13:45
Zweimal sind sich beide Teams insgesamt begegnet, und zwar in der abgelaufenen Drittliga-Saison. Im Verler Ausweichstadion in Paderborn gab es im Januar ein 1:1, das Rückspiel im März entschied Zwickau in der GGZ-Arena klar und deutlich mit 3:0 für sich.
Würzburger Kickers TSV Havelse
13:45
Kickers-Coach Torsten Ziegner ändert seine Startformation nach der Niederlage in Duisburg auf drei Positionen und lässt heute Niklas Hoffmann, Dominik Meisel und Marvin Pourie beginnen. Auf der Gegenseite tauscht Rüdiger Ziehl doppelt und schenkt Oliver Daedlow sowie Julius Düker das Vertrauen.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
13:43
In der letzten Saison behielt Lautern den Vorteil gegenüber Mannheim. Mit 0:2 gewannen die Roten Teufel im Carl-Benz-Stadion zu Mannheim. Allerdings holten die Buwe ein 1:1 im Hinspiel in der Pfalz. Es bleibt also offen, wie die Geschichte heute ausgeht.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
13:37
Werfen wir einen Blick auf die Aufstellungen, die im Spielschema eingesehen werden können. Beim BVB werden im Vergleich zum knappen Sieg in Havelse zwei Veränderungen vorgenommen: für Pašalić rückt Maloney in die Verteidigung und anstelle von Bornemann startet Tattermusch im Angriff. Der von Verletzungssorgen geplagte Christian Titz rotiert bei seiner Startelf im Vergleich zum Sieg gegen den 1. FCK insgesamt auf drei Positionen: für T. Müller spielt Sechelmann in der Viererkette und in der Offensive werden Krempicki und Conteh durch Kath und Ceka ersetzt.
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
13:36
Die Gäste aus Hessen haben einen Lauf: Vier der letzten fünf Partien konnte Wehen in der Liga zuletzt für sich entscheiden. Erst am vergangenen Freitag behauptete sich das Team von Rüdiger Rehm mit einem spektakulären 4:3-Auswärtssieg beim 1. FC Saarbrücken.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
13:35
Angesichts des jüngsten 3:0-Erfolgs gegen Türkgücü München tauscht Patrick Glöckner sogar nur auf einer Position. Stefano Russo rutscht aus dem Kader, während Hamza Saghiri den Weg in selbigen zurückfindet.
FSV Zwickau SC Verl
13:34
Der SC Verl wartet nach gutem Saisonstart ebenfalls schon eine Weile auf den nächsten Dreier. Seit dem 3:1-Heimsieg gegen Viktoria Köln stehen zwei Niederlagen und zwei Unentschieden zu Buche, beim 4:4 in Halle und beim 3:3 in Verl gegen Viktoria Berlin ging es sehr turbulent zu. Gegen die Hauptstädter kassierte man in der vierten Minute der Nachspielzeit und in Überzahl den Ausgleich.
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
13:31
Uwe Koschinat muss verletzungsbedingt mindestens drei Wochen auf Robin Scheu verzichten. Im Spiel gegen Wehen Wiesbaden zog sich dieser einen Außenbandriss zu. Zudem müssen Nick Galle und Dave Gnaase zunächst von der Seitenlinie zuschauen. Neu in der ersten Elf sind Alexander Groiß, Mario Müller und Tobias Jänicke.
Würzburger Kickers TSV Havelse
13:29
Nur eine Mannschaft ist bislang noch erfolgloser als die Würzburger Kickers unterwegs, nämlich die heutigen Gäste aus Havelse. Lediglich zwei Mal freute sich der Aufsteiger vor diesem Tag über einen Torerfolg, was allerdings für keinen einzigen Punkt reichte. Überrascht über die aktuelle Lage ist in Niedersachsen aber niemand, weil das Team von Rüdiger Ziehl ohnehin als krasser Außenseiter in die Saison gestartet ist. Der Klassenerhalt wäre definitiv eine kleine Sensation.
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
13:27
Beide Trainer nehmen jeweils drei Veränderungen an ihrer Startaufstellung vor. Auf der Heimseite müssen Jeremias Lorch und Florian Heister auf der Bank Platz nehmen. David Philipp fehlt im Kader. Dafür stehen zu Beginn Patrick Sontheimer, Luca Marseiler und Niklas May auf dem Rasen.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
13:27
Auf drei Positionen wechselt Marco Antwerpen nach der 1:0-Niederlage in Magdeburg. Nicolás Sessa, Muhammed Kiprit und Daniel Hanslik sitzen allesamt auf der Bank und weichen Marvin Senger, Marlon Ritter und Kenny Redondo.
FSV Zwickau SC Verl
13:24
Auch zu Null gespielt haben die Schwäne in dieser Spielzeit noch nicht. Zur defensiven Stabilität soll heute Davy Frick beitragen, der von seiner Hüftverletzung zurückkehrt. Allerdings fehlt Angreifer Dominic Baumann angeschlagen, sitzt nicht mal auf der Bank. Lars Lokotsch rückt dafür neben König in den Sturm.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
13:22
Mit dieser Partie erwartet uns ein echtes Top-Spiel der dritthöchsten Spielklasse Deutschlands. Als Aufsteiger spielt die Zweitvertretung der Borussia bisher eine sehr starke Saison und steht mit 14 Punkten nach sieben Spielen aktuell auf dem dritten Tabellenplatz. Lediglich beim VfL Osnabrück musste die Truppe um Coach Enrico Maaßen eine Niederlage einstecken. Auch heute wollen die jungen Dortmunder zuhause punkten, empfangen mit Magdeburg aber den derzeitigen Tabellenführer, was diesen Plan etwas erschweren dürfte.
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
13:22
Es erwartet uns ein echtes Spitzenspiel am Nachmittag im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark, denn mit Wehen Wiesbaden gastiert heute der Viertplatzierte beim Zweitplatzierten Viktoria Berlin! Das ist unter anderem auf die positive Bilanz des Liganeulings zurückzuführen, denn die Himmelblauen verloren bis dato nur eine Partie (0:1 gegen Halle) in der noch jungen Saison. Folgerichtig steht die Elf um Chefcoach Benedetto Muzzicato mit 14 Zählern auf Rang zwei, hinter Spitzenreiter Magdeburg mit 16 Punkten und vor der Zweitvertretung des BVB sowie dem heutigen Gegner mit jeweils ebenfalls 14 ergatterten Punkten.
FSV Zwickau SC Verl
13:20
Mit nur fünf Toren in sechs Partien gehört der FSV bislang zu den harmlosesten Mannschaften. Einzig Routinier Ronny König hat mehr als ein Tor auf dem Konto, nämlich zwei. Einer, der noch auf seinen ersten Treffer wartet, ist Dustin Willms. Der heute 22-Jährige weiß allerdings bereits, wie sich eine Bude gegen den SC Verl anfühlt - mit der Reserve von Fortuna Düsseldorf traf er im August 2018 gegen die Ostwestfalen. Das Spiel ging jedoch mit 1:3 verloren.
Würzburger Kickers TSV Havelse
13:18
"Es geht darum, den Dreier zu landen, um endlich in der Saison anzukommen und um den Anschluss ans Mittelfeld herzustellen", erklärte FWK-Coach Torsten Ziegner im Vorfeld der Partie. Vor der Länderspielpause unterlagen die Würzburger Kickers beim MSV Duisburg mit 0:2, wo wieder einmal die große Problemzone der Rothosen offensichtlich wurde. Erst drei Treffer erzielten die Hausherren in den ersten sieben Begegnungen, was momentan die zweitschwächste Offensive der gesamten Liga darstellt.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
13:18
Deutlich besser läuft es für den heutigen Derbygegner aus Mannheim. Die dritte Drittligasaison in Folge begann für Waldhof vielversprechend. Die Badener stehen mit elf Punkte auf dem sechsten Rang und gewannen zuletzt mit 3:0 gegen Türkgücü München. Damit holten die Blau-Schwarzen neun Punkte aus den letzten vier Spielen und wollen ihre Form auch im Derby auf dem Betzenberg aufrechterhalten.
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
13:17
Der 1. FC Saarbrücken steht zwar deutlich besser da, aber der Truppe von Uwe Koschinat fehlt es an Konstanz. Auf jeden Sieg folgte wieder ein Unentschieden oder eine Niederlage. Seit zwei Wochen sind die Saarländer gar sieglos. Bei den Würzburger Kickers kam man nicht über ein 1:1 hinaus und am vergangenen Spieltag verlor man nach 0:4-Rückstand zur Halbzeit am Ende mit 3:4 gegen Wehen Wiesbaden.
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
13:12
Für die Hausherren lief der Saisonstart alles andere als rund. Nur einen Punkt holte der Vorjahres 12. innerhalb der ersten fünf Spieltage. Erst am 6. Spieltag gab mit einem 3:1 gegen den SC Freiburg II den ersten Saisonsieg, woraufhin am vergangenen Wochenende aber eine 0:3-Pleite gegen Absteiger VfL Osnabrück folgte.
Borussia Dortmund II 1. FC Magdeburg
13:12
Herzlich willkommen zum achten Spieltag der 3. Liga! Borussia Dortmund II empfängt heute den 1. FC Magdeburg, Anstoß ist um 14:00 Uhr.
FSV Zwickau SC Verl
13:11
Zwei Niederlagen und vier Remis - der FSV Zwickau wartet in der neuen Drittligasaison noch auf einen Sieg. Zuletzt spielten die Schwäne sowohl zuhause gegen Viktoria Berlin als auch auf dem Betzenberg 1:1. Gegen den FCK hatte die Enochs-Elf Glück, dass Mike Wunderlich in der Schlussphase einen Elfmeter verschoss.
Würzburger Kickers TSV Havelse
13:10
In Würzburg treffen die beiden Kellerkinder und einzigen Teams, die neben dem FSV Zwickau noch sieglos sind, im direkten Duell aufeinander. Die Rothosen verbuchen immerhin schon drei Unentschieden, hängen aber auf dem 19. Rang der Tabelle den eigenen Ansprüchen deutlich hinterher. Dem Überraschungsaufsteiger und Außenseiter aus Havelse gehört derzeit die rote Laterne, dabei wartet die Mannschaft von Trainer Rüdiger Ziehl sogar noch auf den allerersten Zähler der aktuellen Spielzeit.
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
13:09
Für den 1. FCK begann die Saison einmal mehr enttäuschend. Mit nur einem Sieg aus den ersten sieben Spielen halten sich die roten Teufel nur knapp vor den Abstiegsrängen. Bis auf den vermeintlich befreienden 3:0-Sieg über 1860 München am vierten Spieltag erzielte Lautern nur einen Treffer, holte damit nur einen weiteren Punkt. Nach der jüngsten Niederlage in Magdeburg steht die Mannschaft vom Betzenberg also einmal mehr mit dem Rücken zur Wand.
FC Viktoria 1889 Berlin SV Wehen Wiesbaden
13:09
Hallo und herzlich willkommen zur Partie zwischen dem FC Viktoria Berlin und dem SV Wehen Wiesbaden am achten Spieltag der 3. Liga! Um 14:00 Uhr geht's los.
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
13:05
Die Gäste stehen auf dem 9. Rang und gehen als Favorit in die Partie. Mit elf Punkten auf dem Konto stehen sie sieben Zähler vor dem Team von Olaf Janßen, das mit dem 18. Platz derzeit einen Abstiegsplatz einnimmt. Für Saarbrücken sind es immerhin nur drei Punkte bis zu den Aufstiegsrängen.
FSV Zwickau SC Verl
13:03
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen zur Drittliga-Partie zwischen dem FSV Zwickau und dem SC Verl. Bei beiden Teams ist der letzte Dreier schon eine Weile her. Anstoß in der Autostadt ist um 14 Uhr!
1. FC Kaiserslautern Waldhof Mannheim
13:01
Das Südwestderby der 3. Liga steht an! Der 1. FC Kaiserslautern empfängt Waldhof Mannheim. Herzlich willkommen!
Würzburger Kickers TSV Havelse
13:00
Hallo und herzlich willkommen zum achten Spieltag in der 3. Liga! Die Würzburger Kickers empfangen um 14:00 Uhr in der heimischen flyeralarm-Arena den Aufsteiger TSV Havelse.
Viktoria Köln 1. FC Saarbrücken
12:58
Hallo und herzlich willkommen zum 8. Spieltag in der 3. Liga. Im Kölner Sportpark Höhenberg trifft die heimische Viktoria auf den 1. FC Saarbrücken. Viel Spaß!