Funke Medien NRW
Alle Einträge
Highlights
Tore
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
90
16:02
Fazit:
Schluss in Saarbrücken! Am Pausenstand hat sich nichts mehr geändert und so feiert der FCS einen verdienten 2:0-Heimsieg über den MSV Duisburg. Die Gäste präsentierten sich im zweiten Durchgang engagierter, kamen aber bis auf einen Freistoß von Stoppelkamp und einen Kopfball von Feltscher in der Nachspielzeit nicht zu nennenswerten Offensivszenen. Saarbrücken hingegen verpasste mehrfach die Vorentscheidung, ließ es aber insgesamt ruhiger angehen und brachte den Vorsprung sicher ins Ziel. Die Saarländer reisen am kommenden Wochenende zur Zweitvertretung des BVB, während Duisburg zu Gast beim 1. FC Magdeburg ist. Bis zum nächsten Mal!
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
90
15:58
Spielende
TSV 1860 München Türkgücü München
90
15:58
Fazit:
Mit einem 1:1 endet ein spektakuläres Derby zwischen 1860 München und Türkgücü! Die Löwen gerieten in der 38. Minute nach einer Gelb-Roten Karte gegen Deichmann in Unterzahl, doch kämpften munter weiter. Vier Aluminiumtreffer zeigen aber auch, was für ein Glück die Hausherren heute hatten. Dagegen ärgert sich Türkgücü, die nur durch Sararer trafen und dann in der 79. Minute den unglücklichen Ausgleich durch Sascha Mölders schluckten. Beide Teams bleiben ungeschlagen, Türkgücü allerdings auch ohne Sieg. Damit steht 1860 auf dem sechsten Rang, während die Mannschaft von der Heinrich-Wieland-Straße vorerst 11. ist. Einen schönen Samstag noch!
FSV Zwickau SV Meppen
90
15:58
Fazit:
Der FSV Zwickau und der SV Meppen trennen sich mit einem 1:1-Unentschieden. Die Gäste waren zu Beginn der zweiten Halbzeit ganz klar tonangebend und kamen durch Christoph Hemlein in der 59. Minute zum verdienten Ausgleich. Der FSV Zwickau konnte nicht an die starke erste Halbzeit anknüpfen und wird daher mit dem Punktgewinn zufrieden sein. In der nächsten Woche treten die Schwäne in Braunschweig an, der SV Meppen indes wird den SC Verl empfangen. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und auf wiedersehen!
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
90
15:58
Der Drops ist gelutscht. Der MSV hat aufgegeben und Saarbrücken lässt den Ball locker in den eigenen Reihen laufen.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
90
15:58
Fazit:
Der 1. FC Magdeburg feiert mit seinen Fans einen hart umkämpften 3:1-Auswärtssieg in Hannover beim TSV Havelse! Nach einer tollen Anfangsphase lief aus Sicht der Hausherren zunächst einiges in die falsche Richtung. Erst der Platzverweis gegen Fynn-Luca Lakenmacher (29.), anschließend der Führungstreffer der Gäste (36.). Doch nach der Pause erwischten die Roten den besseren Start und erzielten durch Yannik Jaeschke den ersten Treffer in der 3. Liga diese Saison und überhaupt seit 1991 (48.). Fortan verteidigten die Havelser mit großer Leidenschaft gegen anrennende Magdeburger. Lange bissen diese sich die Zähne an dem roten Mauerwerk aus, doch in der 85. Minute sorgte Barış Atik per Foulelfmeter für die Erlösung aus Sicht des Favoriten. In der Nachspielzeit erhöhte dann Kai Brünker gar auf 3:1, ebenfalls per Foulelfmeter. Alles in allem dürfte Christian Titz' Truppe sehr erleichtert nach diesem hart umkämpften Sieg sein, wohingegen der TSV erneut Gründe zum Hadern hat nach der dritten Niederlage zu Saisonbeginn in Serie. Einen schönen Tag noch!
SC Verl Viktoria Köln
90
15:56
Fazit
Das war ein wichtiger Dreier für den SC Verl. Nach dem dritten Treffer zu Beginn des zweiten Abschnitts für die Hausherren, war die Luft aus den Aktionen der Gäste aus Köln etwas raus. Sicher und souverän bringen die Verler das Match zu Ende und haben selbst des öfteren die Chance, den Sieg noch deutlicher ausfallen zu lassen.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
90
15:56
Fazit:
Der SV Wehen Wiesbaden rührt auch im dritten Ligaspiel Beton an, geht durch einen Last-Minute-Treffer von Florian Carstens aber als glücklicher Sieger vom Platz! Dem VfL Osnabrück kann man heute eigentlich nicht viel vorwerfen, einzig die Chancenverwertung war ausbaufähig. Ein paar Mal schrammte Sören Bertram nur knapp an Hereingaben von Marc Heider vorbei. So kam es wie es kommen musste, der eingewechselte Abwehrmann Florian Carstens jagte das Leder in der letzten Minute der Nachspielzeit in bester Torjägermanier in die Maschen.
TSV 1860 München Türkgücü München
90
15:54
Spielende
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
90
15:54
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Maurice Deville
TSV 1860 München Türkgücü München
90
15:54
Plötzlich dringt Bär in den Strafraum ein und lässt sich fallen. Die Löwen fordern so ungefähr den fünften Elfmeter in diesem Spiel, doch erneut bekommen sie ihn nicht. Und das geht auch in Ordnung.
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
90
15:54
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Minos Gouras
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
90
15:54
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Mario Müller
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
90
15:54
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Tobias Jänicke
FSV Zwickau SV Meppen
90
15:54
Spielende
FSV Zwickau SV Meppen
90
15:53
Die Partie liegt in ihren letzten (Spiel-)Zügen. Etwas wirklich zwingendes fällt aber beiden Mannschaften nicht ein.
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
90
15:53
Es wird nochmal heiß im Saarbrücker Strafraum! Stoppelkamp bringt eine Ecke auf den Kopf von Feltscher, dessen Versuch gerade noch von der Linie gekratzt wird. Das hätte nochmal zu Spannung führen können.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
90
15:53
Spielende
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
90
15:53
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
90
15:53
Tooor für 1. FC Magdeburg, 1:3 durch Kai Brünker
Brünker verwandelt den Elfmeter locker flach in die Mitte zum 1:3-Entstand. Quindt springt diesmal in die linke Ecke.
SC Verl Viktoria Köln
90
15:53
Spielende
TSV 1860 München Türkgücü München
90
15:53
Spät sammelt Daniel Schlager nun Pluspunkte bei den Zuschauern, weil er seiner Linie treu bleibt und nicht jeden körperbetonten Zweikampf der Hausherren abpfeift. Dagegen regt sich nun Türkgücü auf.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
90
15:52
Erneut Strafstoß für Magdeburg! Ceka ist rechts am Strafraum nicht vom Ball zu trennen und zieht in die Box. Dort lässt Meyer das Bein stehen und bringt Ceka so zu Fall.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
90
15:52
Magdeburg drängt weiterhin auf das nächste Tor, der TSV kommt nicht mehr zu Entlastung. So sieht es ganz stark nach einem Auswärtssieg des 1. FCM aus.
TSV 1860 München Türkgücü München
90
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
88
15:51
Jakob verpasst die Entscheidung! Jänicke spielt einen perfekt geplanten Ball in den Strafraum, wo Ernst startet und direkt an den Fünfmeterraum querlegt. Dort rutscht Ernst nur Zentimeter am Ball vorbei und verpasst es, den Deckel endgültig drauf zu machen!
FSV Zwickau SV Meppen
90
15:51
Natürlich lässt sich besagter Luka Tankulić diese Chance nicht entgehen! Seine Ausführung ist aber schlecht. Der Ball senkt sich in direkt in die aufnahmebereiten Fänge von Johannes Brinkies.
TSV 1860 München Türkgücü München
90
15:51
Von der Seitenlinie wirft ein Balljunge versehentlich einen Ball zu viel aufs Feld. Das gefällt auch den Spielern in Himmelblau.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
90
15:51
Spielende
SC Verl Viktoria Köln
90
15:51
Gelbe Karte für Simon Handle (Viktoria Köln)
Handle will den Konter unterbinden und hält das Trikots seines Gegenspielers fest. Da bleibt Greif keine andere Möglichkeit, als die Verwarnung zu zeigen.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
90
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
FSV Zwickau SV Meppen
90
15:50
Luka Tankulić holt in dreißig Metern Entfernung zum Tor einen Freistoß heraus. Es wird keines Propheten bedürfen um zu sagen, wer auch diesen Standard ausführen wird.
SC Verl Viktoria Köln
90
15:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
90
15:50
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Tim Sechelmann
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
90
15:50
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Connor Krempicki
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
90
15:50
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 0:1 durch Florian Carstens
Unglaublich, in der letzten Minute der Nachspielzeit gelingt den Hessen doch noch der Lucky Punch! Ein scharf getretener Eckball von links sorgt für Chaos im Fünfmeterraum. Philipp Kühn kann in Volleyballmanier nur vor die Füße von Florian Carstens klären, der die Kugel aus 15 Metern in das linke Eck drischt! Der Verteidiger erwischt wohl den Schuss seines Lebens.
TSV 1860 München Türkgücü München
87
15:49
Hinten hält Hiller einen Schuss aus der zweiten Reihe. Das stellt keine Gefahr für ihn dar.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
89
15:49
Einwechslung bei TSV Havelse: Julian Rufidis
FSV Zwickau SV Meppen
88
15:49
Hauchzart streicht ein Kopfball von Steffen Nkansah am Tore vorbei. Die Vorbereitung für den Innenverteidiger kam von, wie sollte es auch anders sein, Patrick Göbel. Das wäre aus Sicht der Westsachsen der vielzitierte Lucky Punch gewesen!
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
90
15:49
Es läuft die Nachspielzeit. Für Wehen geht es eigentlich nur noch darum, den Punkt zu verteidigen. Deshalb dreht Rüdiger Rehm mit der Einwechslung von Lucas Brumme auch noch an der Uhr.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
89
15:49
Auswechslung bei TSV Havelse: Yannik Jaeschke
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
88
15:48
Ceka hat nun gleich zweimal die Chance, um endgültig die Entscheidung herbeizuführen. Erst scheitert er halbrechts aus kurzer Distanz an Quindt, anschließend versucht er es aus 20 Metern, doch der Schuss geht flach rechts am Kasten vorbei.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
90
15:48
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Lucas Brumme
SC Verl Viktoria Köln
89
15:48
Gelbe Karte für Maximilian Rossmann (Viktoria Köln)
Rossmann hakt von hinten etwas zu heftig nach und bekommt dafür die Gelbe Karte.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
90
15:48
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Maxi Thiel
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
90
15:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
TSV 1860 München Türkgücü München
86
15:48
Gelbe Karte für Filip Kusić (Türkgücü München)
An der Mittellinie zieht der Verteidiger ein taktisches Foul und wird entsprechend verwarnt.
TSV 1860 München Türkgücü München
86
15:47
Die letzten fünf Minuten stehen an und die Fans drehen am Rad. Kann hier 1860 noch Kräfte für ein kleines Wunder mobilisieren?
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
84
15:47
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Pius Krätschmer
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
84
15:47
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Julian Günther-Schmidt
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
84
15:47
Einwechslung bei MSV Duisburg: Darius Ghindovean
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
84
15:47
Auswechslung bei MSV Duisburg: Marlon Frey
TSV 1860 München Türkgücü München
85
15:47
Einwechslung bei TSV 1860 München: Erik Tallig
TSV 1860 München Türkgücü München
85
15:47
Auswechslung bei TSV 1860 München: Sascha Mölders
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
89
15:46
Kurz darauf geht Simakala auch noch im Sechzehner gegen Gürleyen zu Fall. Für einen Elfmeter reicht es wieder nicht, die Bremer Brücke tobt.
TSV 1860 München Türkgücü München
85
15:46
Gelbe Karte für Sebastian Hertner (Türkgücü München)
FSV Zwickau SV Meppen
86
15:46
Luka Tankulić kann es aus zentraler Position auf der Gegenseite nun besser machen, setzt seinen Freistoß aber auch knapp neben das Tor.
SC Verl Viktoria Köln
86
15:46
Olaf Janßen versucht es von Außen noch einmal mit letzten Anweisungen. Viel Optimismus sprüht er allerdings auch nicht mehr aus.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
89
15:46
Nein, gibt es nicht. Ba-Muaka Simakala zieht von der Strafraumkante ab, Ahmet Gürleyen lenkt den Ball wohl nicht mit der Hand in die Arme seines Keepers.
TSV 1860 München Türkgücü München
83
15:46
Einwechslung bei Türkgücü München: Leroy-Jacques Mickels
TSV 1860 München Türkgücü München
83
15:45
Auswechslung bei Türkgücü München: Sercan Sararer
FSV Zwickau SV Meppen
85
15:45
Den fälligen Freistoß aus guter Position zwirbelt Manni Starke zwar über die Mauer, aber auch über das gegnerische Tor hinweg.
TSV 1860 München Türkgücü München
83
15:45
Einwechslung bei Türkgücü München: Sinan Karweina
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
85
15:45
Tooor für 1. FC Magdeburg, 1:2 durch Barış Atik
Atik behält die Nerven und bringt den 1. FCM kurz vor Schluss in Überzahl doch noch in Front. Er vollstreckt vom Punkt halbhoch rechts im Eck. Zwar ist Quindt in der richtigen Ecke, hat aber trotzdem keine Chance.
TSV 1860 München Türkgücü München
83
15:45
Auswechslung bei Türkgücü München: Albion Vrenezi
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
81
15:45
Duisburg probiert es nochmal. Doch Stoppelkamps gechipter Ball in den Sechzehner findet keine Abnehmer aus dem eigenen Team.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
88
15:44
Gibt es Elfmeter für den VfL? Der Unparteiische scheint sich noch nicht festgelegt zu haben.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
84
15:44
Elfmeter für Magdeburg! Condé dringt links in den Sechzehnmeterraum und wird von hinten ungestüm durch Plume umgegrätscht. Dem Schiedsrichter bleibt keine andere Wahl.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
84
15:44
Mit Langfeld geht nun einer der Aktivposten beim TSV vom Feld. Für ihn kommt Meyer in die Partie.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
87
15:44
Im Nachgang kommt Lukas Gugganig zum Kopfball, doch rund einen Meter rechts vorbei.
TSV 1860 München Türkgücü München
82
15:44
An der Seitenlinie humpelt Köllner mit einer Bandage herum, weil er sich beim Torjubel verletzt hat. Hier sind alle Löwen elektrisiert und motiviert.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
86
15:43
Vielleicht geht per Eckball noch was? Schließlich haben die Lila-Weißen auf diese Weise auch den Führungstreffer gegen Werder Bremen erzielt.
FSV Zwickau SV Meppen
84
15:43
Gelbe Karte für Lars Bünning (SV Meppen)
Der Meppener begeht ein Handspiel und hofft, dass es unerkannt bleibt. Die Rechnung hat er aber ohne Riem Hüssein gemacht! Sie pfeift und zeigt dem Übeltäter die gelbe Karte!
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
83
15:43
Einwechslung bei TSV Havelse: Linus Meyer
SC Verl Viktoria Köln
83
15:43
David Philipp versucht es mit einer Direktabnahme und jagd den Ball über das Tribünendach.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
83
15:43
Auswechslung bei TSV Havelse: Julius Langfeld
TSV 1860 München Türkgücü München
81
15:43
Trotz der Fülle an Großchancen droht Türkgücü mit drei Unentschieden in Folge zu starten.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
82
15:43
Condé steckt links vor dem Sechzehner flach auf Müller durch, der nicht lange fackelt und flach ins lange Eck vollstreckt. Quindt taucht aber rechtzeitig ab und nimmt die Kugel auf.
FSV Zwickau SV Meppen
82
15:42
Jeron Al-Hazaimeh muss mit einer Verletzung im Bereich der Rippen ausgewechselt werden. Nach seinem letzten Zweikampf und einen weiteren Schlag auf die malade Körperregion bekam der Defensivspieler kaum noch Luft.
SC Verl Viktoria Köln
81
15:42
Langsam aber sicher müssten die Gäste nun mal die Brechstange herausholen. Viel passiert aktuell nicht und das ist ganz im Sinne der Verler.
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
78
15:42
Die Uhr tickt gegen die Gäste. Außerdem dem Freistoß von Stoppelkamp und dem Kopfbällchen von Bouhaddouz haben sie nicht viel Gefährliches zustande gebracht und so liegen sie weiterhin mit zwei Treffern zurück.
FSV Zwickau SV Meppen
81
15:41
Einwechslung bei SV Meppen: Lukas Krüger
FSV Zwickau SV Meppen
81
15:41
Auswechslung bei SV Meppen: Morgan Faßbender
FSV Zwickau SV Meppen
81
15:41
Einwechslung bei SV Meppen: Beyhan Ametov
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
80
15:41
Auch Norman Quindt ist durchaus lobenswert hervorzuheben, der die totale Kontrolle über sämtliche hohen Bälle in die Nähe des Fünfmeterraums hat. So auch jetzt, wenn er vor Brünker eine Hereingabe abfängt.
TSV 1860 München Türkgücü München
79
15:41
Tooor für TSV 1860 München, 1:1 durch Sascha Mölders
Nach einer Flanke von rechts legt Staude zurück vor den Strafraum auf Dressel. Sofort schießt die Nummer 14 aufs Tor, wo Mölders noch seinen Fuß hineinhält und perfekt ins rechte Eck verlängert!
FSV Zwickau SV Meppen
81
15:40
Auswechslung bei SV Meppen: Jeron Al-Hazaimeh
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
83
15:40
Gelbe Karte für Daniel Scherning (VfL Osnabrück)
Das Kartenfestival geht weiter. Diesmal erwischt es den VfL-Coach, der mit einem Freistoßpfiff gegen Ba-Muaka Simakala nicht einverstanden ist.
FSV Zwickau SV Meppen
79
15:40
Was war denn das? Die Innenverteidigung von Meppen bekommt den Ball nicht geklärt oder vielmehr, sie kommt gar nicht heran. Manni Starke kann von diesem Lapsus profitieren, in höchster Not aber am Schuss gehindert werden von Janik Jesgarzewski. Da war aus Zwickauer Sicht sehr viel mehr drin!
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
77
15:40
Groiß und Pusch liefern sich eine kleine Rangelei darum, wer den Einwurf bekommt. Exner spricht ein paar mahnende Worte und zeigt dann beiden Beteiligten die Gelbe Karte.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
82
15:40
Drei torlose Remis zum Auftakt wären ein Novum in der 3. Liga. Der SV Wehen Wiesbaden ist mit Nachspielzeit nur noch rund zehn Minuten entfernt.
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
77
15:39
Gelbe Karte für Kolja Pusch (MSV Duisburg)
TSV 1860 München Türkgücü München
78
15:39
Vrenezi an die Latte! Der Junge ist komplett frei auf der rechten Seite, marschiert vors Tor und sieht, dass im Zentrum Slišković gedeckt ist. Ohne zu zögern ballert er aufs Tor, doch knallt das Ding nur an den Querbalken!
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
77
15:38
Gelbe Karte für Alexander Groiß (1. FC Saarbrücken)
TSV 1860 München Türkgücü München
77
15:38
Weil sich die Chancen für Türkgücü häufen, sieht Köllner Handlungsbedarf und bringt Staude ins Spiel.
SC Verl Viktoria Köln
77
15:38
Viel spielt sich gerade rund um den Mittelkreis ab. So ganz glaube die Kölner wohl nicht mehr an das Comeback. Sie sind gerade nicht in der Lage, die Gastgeber unter Druck zu setzen.
TSV 1860 München Türkgücü München
77
15:38
Einwechslung bei TSV 1860 München: Keanu Staude
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
75
15:38
Die Latte verhindert den Doppelpack! Gouras bekommt den Ball von Günther-Schmidt mit dem Rücken zum Tor an. Dabei rutscht er ein wenig weg, nimmt aber dennoch im Fallen den Schuss und setzt den Ball an die Latte. Weinkauf schnauft durch, da wäre er machtlos gewesen.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
77
15:38
Insgesamt ist die Spielanlage des 1. FCM rund um den gegnerischen Strafraum in letzter Instanz zu ideenlos bzw. teilweise zu inkonsequent. Die Minuten rinnen herunter.
TSV 1860 München Türkgücü München
77
15:38
Auswechslung bei TSV 1860 München: Stefan Lex
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
80
15:37
Der Verteidiger kann wieder mitwirken und schickt nach einem schnellen Antritt im Mittelfeld den eingewechselten Benedict Hollerbach auf die Reise. Das Zuspiel gerät jedoch etwas zu weit.
FSV Zwickau SV Meppen
77
15:37
Die Prüfung der textilen Ausstattung des Gegners war auch die letzte Amtshandlung von Jonas Fedl am heutigen Samstagnachmittag. Für ihn ist nun Janik Jesgarzewski mit von der Partie.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
79
15:37
Gino Fechner muss nach einem Zusammenstoß länger behandelt werden. Natürlich wird zuerst auf Zeitspiel spekuliert, doch den früheren Lauterer hat es tatsächlich am Kopf erwischt.
TSV 1860 München Türkgücü München
74
15:36
Kurz danach läuft Vrenezi an, nimmt rechtsaußen nicht Türpitz mit, sondern schießt aus 18 Metern flach aufs Tor. Hiller geht runter und nimmt den unplatzierten Schuss auf.
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
74
15:36
Gelbe Karte für Aziz Bouhaddouz (MSV Duisburg)
Bouhaddouz ist mit einer Entscheidung von Schiri Exner nicht einverstanden und macht das mehr als deutlich. Offenbar zu sehr, denn Exner zeigt ihm dafür Gelb.
FSV Zwickau SV Meppen
75
15:36
Einwechslung bei SV Meppen: Janik Jesgarzewski
SC Verl Viktoria Köln
75
15:36
Nach einer Reihe von Wechseln, sollten sich beide Teams nun wieder finden. Die Verler versuchen natürlich etwas Zeit von der Uhr zu nehmen. Noch müssen sie 15 Minuten durchhalten.
FSV Zwickau SV Meppen
75
15:35
Auswechslung bei SV Meppen: Jonas Fedl
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
77
15:35
Benedict Hollerbach, nicht verwandt oder verschwägert mit dem früheren Würzburger Kickers-Coach Bernd, kommt für die Schlussphase. Der Sohn von Bernd heißt Ben Rudi und spielt in der Jugend von Sparta Prag.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
74
15:34
Die Gäste fordern Elfmeter! Obermaier geht nach einem Kontakt am Oberkörper mit Fölster zu Boden, der Kapitän der Hausherren hat seinen Arm aber angelegt. Richtige Entscheidung des Unparteiischen!
FSV Zwickau SV Meppen
75
15:34
Gelbe Karte für Jonas Fedl (SV Meppen)
Der Spieler fällt, aber das Trikot hält! Jonas Fedl zerrt am Leibchen von Lars Lokotsch und verdient sich dafür die gelbe Karte.
SC Verl Viktoria Köln
73
15:34
Einwechslung bei SC Verl: Luca Stellwagen
TSV 1860 München Türkgücü München
73
15:34
Doppelchance für die Gäste! Vrnezi bekommt rechts im Strafraum wenig Gegenwehr und dringt bis zur Grundlinie vor. Kurz spielt er in den Rückraum auf Sararer, der an Hiller vorbei nur den Pfosten trifft! Die Situation lebt noch, denn die Kugel springt zum anlaufenden Andy Irving, der wuchtig aufs Tor schießt, allerdings am Verteidiger auf der Linie, Niklas Lang, scheitert!
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
72
15:34
Gelbe Karte für Tobias Jänicke (1. FC Saarbrücken)
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
75
15:34
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Benedict Hollerbach
SC Verl Viktoria Köln
73
15:34
Einwechslung bei SC Verl: Oliver Schmitt
SC Verl Viktoria Köln
73
15:33
Einwechslung bei SC Verl: Nico Ochojski
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
71
15:33
Pavel Dotchev will neuen Schwung ins Spiel bringen und er wechselt Kolja Pusch und Niko Bretschneider ein. Pusch hatte gegen Havelse 28 Sekunden nach seiner Einwechslung zum 3:0 getroffen. Vom Platz gehen Niclas Stierlin und Leroy Kwadwo.
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
70
15:33
Einwechslung bei MSV Duisburg: Niko Bretschneider
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
75
15:33
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Gustaf Nilsson
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
70
15:33
Auswechslung bei MSV Duisburg: Leroy Kwadwo
SC Verl Viktoria Köln
73
15:33
Auswechslung bei SC Verl: Mael Corboz
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
70
15:33
Einwechslung bei MSV Duisburg: Kolja Pusch
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
70
15:33
Auswechslung bei MSV Duisburg: Niclas Stierlin
FSV Zwickau SV Meppen
72
15:33
Johan Gómez versucht es mit einem Distanzschuss. Der Ball fliegt einen guten Meter am Meppener Tor vorbei. Das war eine beherzte und gute Aktion vom jungen Amerikaner!
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
75
15:33
Die nächste Angriffswelle rollt, doch wieder hapert es am Abschluss. Nach Querpass von links kann Ba-Muaka Simakala die Kugel nicht richtig drücken und schiebt sie in das Außennetz!
SC Verl Viktoria Köln
73
15:32
Auswechslung bei SC Verl: Kasim Rabihic
TSV 1860 München Türkgücü München
71
15:32
Nach der Verwarnung zeigt Schlager die zweite Trinkpause der Partie an, was beiden Trainern Raum für taktische Anweisungen gibt.
SC Verl Viktoria Köln
73
15:32
Auswechslung bei SC Verl: Luca Stellwagen
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
72
15:32
Gelbe Karte für Alexander Bittroff (1. FC Magdeburg)
Der Frust des Magdeburger Kapitäns schlägt sich nun in einem Nachfassen gegen Riedel nieder, der zuvor eigentlich Bittroff gefoult hat.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
71
15:32
Noch knapp 20 Minuten sind zu gehen und der TSV schlägt sich weiterhin tapfer, legt aber natürlich fast nur noch ein Augenmerk auf die Defensive. Was fällt den Gästen noch ein, um vielleicht doch noch als Sieger vom Platz zu gehen?
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
74
15:31
Eine gute Viertelstunde steht noch auf der Uhr. Aufgrund der Spielanteile hätten sich die Lila-Weißen den Dreier mittlerweile klar verdient.
SC Verl Viktoria Köln
72
15:31
Risse ist bekannt für seine Weitschüsse. Das versucht er auch heute. Aus knapp 30 Metern bekommt er allerdings nicht genug Kraft hinter den Ball, sodass Thiede keine Probleme hat, den Schuss zu entschärfen.
FSV Zwickau SV Meppen
71
15:31
Wenn ansonsten schon so gut wie nix geht, dann vielleicht nach einem Standard? Patrick Göbel macht sich für die Ausführung einer Ecke von der rechten Seite bereit.
TSV 1860 München Türkgücü München
70
15:31
Gelbe Karte für Phillipp Steinhart (TSV 1860 München)
Steinhart räumt seinen Gegenspieler an der Seitenlinie von hinten um und wird entsprechend bestraft.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
72
15:31
Gelbe Karte für Maxi Thiel (SV Wehen Wiesbaden)
SC Verl Viktoria Köln
70
15:30
Einwechslung bei Viktoria Köln: Benjamin Hemcke
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
68
15:30
Gelbe Karte für Orhan Ademi (MSV Duisburg)
Ademi sieht die erste Gelbe Karte des Spiels für ein taktisches Foul am Mittelkreis.
SC Verl Viktoria Köln
70
15:30
Einwechslung bei Viktoria Köln: Albert Bunjaku
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
68
15:30
Auf der Gegenseite kommt Bouhaddouz nach einer Flanke von links per Kopf an den Ball. Die Bogenlampe senkt sich zwar auf das Tor, ist aber gar kein Thema für Batz.
SC Verl Viktoria Köln
70
15:30
Auswechslung bei Viktoria Köln: Daniel Buballa
TSV 1860 München Türkgücü München
68
15:30
Slišković frei vorm Tor! Kurz nach dem vermeintlichen Foul stürmt Hertner die linke Linie hinunter und flankt scharf in den kaum gedeckten Strafraum. Petar Slišković springt dem Ball sieben Meter vor dem Tor entgegen, doch jagt ihn über den Kasten!
SC Verl Viktoria Köln
70
15:30
Auswechslung bei Viktoria Köln: Jeremias Lorch
FSV Zwickau SV Meppen
69
15:29
Riem Hüssein bittet zur Trinkpause, die von den Spielern dankend angenommen wird.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
71
15:29
Der VfL nimmt das Zepter wieder in die Hand! Allerdings bleibt die Chancenverwertung ausbaufähig, im Sechzehner scheitert Felix Higl freistehend am überragend reagierenden Florian Stritzel!
TSV 1860 München Türkgücü München
68
15:29
Gegen Hertner fordert Mölders Elfmeter, doch lässt sich bei all seiner Erfahrung viel zu einfach fallen.
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
66
15:29
Jakob macht auf sich aufmerksam! Der Ball landet über Umwege beim rechts im Strafraum ungedeckten Jänicke. Der könnte schon abschließen, entscheidet sich aber zum Querpass in die Mitte auf Joker Jakob. Dessen Rechtsschuss wird gerade noch zur Ecke abgeblockt! Die bringt dann nichts ein.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
68
15:29
Magdeburg kommt! Atik wird wieder links am Strafraum auf die Reise geschickt. Nach ein paar Schritten legt er rechts ab auf Obermair, dessen Direktschuss jedoch abermals nicht durchkommt.
SC Verl Viktoria Köln
68
15:29
Das Visier beider Teams ist weiterhin offen. Verl versucht nicht, die Führung nur noch zu verteidigen. Auch sie spielen weiterhin offensiv nach vorne.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
70
15:28
Auch der anschließende Eckball kommt gefährlich, segelt über die Spielertraube hinweg und nur knapp am langen Eck vorbei.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
69
15:28
Ba-Muaka Simakala bringt auf jeden Fall wieder großen Schwung. Bei einer Itter-Halbfeldflanke von rechts steht der 24-Jährige im Sechzehner goldrichtig und lässt sich von Ahmet Gürleyen gerade noch in Kung-Fu-Manier das Leder vom Fuß spitzeln!
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
67
15:27
Nun nimmt Atik links in der Box mal etwas Tempo auf und will von der Grundlinie aus in die Mitte legen. Ein Havelser Bein kommt aber letztlich noch entscheidend dazwischen.
FSV Zwickau SV Meppen
66
15:27
Einwechslung bei FSV Zwickau: Johan Gómez
FSV Zwickau SV Meppen
66
15:27
Auswechslung bei FSV Zwickau: Can Coskun
TSV 1860 München Türkgücü München
65
15:26
Vorne wird Chato geblockt, sodass 1860 erneut umschalten kann. Biankadi holt einen Eckball heraus, doch bei dessen Ausführung pfeift Schlager ein Offensivfoul.
FSV Zwickau SV Meppen
66
15:26
Einwechslung bei FSV Zwickau: Lars Lokotsch
FSV Zwickau SV Meppen
66
15:26
Auswechslung bei FSV Zwickau: Ronny König
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
62
15:26
Uwe Koschinat bringt frische Kräfte ins Spiel. Adriano Grimaldi und Dave Gnaase gehen nach guter Leistung runter, neu dabei sind Sebastian Jacob und Neuzugang Alexander Groiß.
FSV Zwickau SV Meppen
65
15:25
Joe Enochs bereitet derweil weitere Einwechslungen vor. Er kann mit dem Auftritt seiner Mannschaft in der zweiten Hälfte auch nicht zufrieden sein.
SC Verl Viktoria Köln
66
15:25
Einwechslung bei SC Verl: Vinko Šapina
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
64
15:25
Immer wieder kommt der TSV Havelse – mal mehr, mal weniger – gefährlich in den gegnerischen Strafraum. So auch jetzt, denn Riedel tanzt Bittroff rechts am Sechzehner im Eins-gegen-Eins aus und schließt dann flach ab. Reimann kann aber parieren.
SC Verl Viktoria Köln
66
15:25
Auswechslung bei SC Verl: Lukas Petkov
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
66
15:25
Jetzt kommt es zur angekündigten Wechselorgie. Mal sehen, ob eine der neuen Personalien hier die Null knacken kann.
SC Verl Viktoria Köln
65
15:25
Abgeschenkt haben die Gäste aus Köln aber auf keinen Fall. Simon Handle zieht aus der zweiten Reihe ab und Niclas Thiede lenkt den Ball gerade noch so über die Latte.
TSV 1860 München Türkgücü München
63
15:25
Wenig später gibt es eine Ecke für die Gastgeber, bei der sich Lang hochschraubt und aus acht Metern zu mittig auf Vollath köpft. Die Löwen wehren sich!
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
62
15:24
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Alexander Groiß
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
66
15:24
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Florian Kleinhansl
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
62
15:24
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Dave Gnaase
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
66
15:24
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Manuel Haas
TSV 1860 München Türkgücü München
62
15:24
Lex frei vor Vollath! Aus dem Mittelfeld fliegt ihm ein butterweicher langer Ball in den Lauf, den er über die Schulter brillant mit dem rechten Fuß herunterholt und dann mit dem Außenrist rechts an Vollath vorbeispielen will. Der Torwart macht sich allerdings breit und blockt den Versuch!
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
61
15:24
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Sebastian Jacob
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
66
15:24
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Sebastian Klaas
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
61
15:24
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Adriano Grimaldi
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
66
15:24
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Lukas Kunze
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
62
15:24
Derweil nimmt Christian Titz gleich drei Wechsel auf einen Schlag vor und bringt frische Kräfte für die Offensive. Das zeigt die Unzufriedenheit des ehemaligen HSV-Coaches mit dem aktuellen Auftreten seiner Mannschaft.
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
60
15:23
Eine Stunde ist gespielt und Duisburg tut sich trotz gesteigertem Engagement weiter schwer. Saarbrücke attackiert früh und erschwert so den Spielaufbau der Gäste.
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
60
15:23
Eine Stunde ist gespielt und Duisburg tut sich trotz gesteigertem Engagement weiter schwer. Saarbrücke attackiert früh und erschwert so den Spielaufbau der Gäste.
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
60
15:23
Eine Stunde ist gespielt und Duisburg tut sich trotz gesteigertem Engagement weiter schwer. Saarbrücke attackiert früh und erschwert so den Spielaufbau der Gäste.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
65
15:23
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Dominik Prokop
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
65
15:23
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Johannes Wurtz
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
65
15:23
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Florian Carstens
FSV Zwickau SV Meppen
62
15:23
Das berühmte Momentum ist nun ganz klar auf Seiten der Niedersachsen! Sie geben sich mit dem zwischenzeitlichen Ausgleich keineswegs zufrieden und sich offensiv weiter engagiert.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
61
15:22
Bittroff! Der Kapitän hat augenscheinlich genug und nimmt einen zweiten Ball aus 20 Metern einfach mal direkt. Die Kugel fliegt knapp über die Querlatte.
TSV 1860 München Türkgücü München
60
15:22
Tooor für Türkgücü München, 0:1 durch Sercan Sararer
Mit den Wechseln kommt die Führung! Türpitz zieht gefühlt von der rechten Eckfahne eine Flanke in die Mitte, die immer länger wird und ganz hinten den einlaufenden Sararer erreicht. Mit der Innenseite nimmt der Zehner das Ding als Dropkick und netzt eiskalt unten rechts ein!
SC Verl Viktoria Köln
62
15:22
Nächster Angriff, nächste Großchance. Leandro Putaro dreht sich geschickt im 16er und schließt ab. Sein Ball geht an Freund und Feind vorbei und klatscht gegen den Pfosten. Bei Putaro will es diese Saison noch nicht so ganz laufen.
TSV 1860 München Türkgücü München
59
15:22
Einwechslung bei Türkgücü München: Philip Türpitz
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
65
15:21
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Sascha Mockenhaupt
TSV 1860 München Türkgücü München
59
15:21
Auswechslung bei Türkgücü München: Eric Hottmann
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
60
15:21
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Florian Kath
TSV 1860 München Türkgücü München
59
15:21
Einwechslung bei Türkgücü München: Sebastian Hertner
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
60
15:21
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Sirlord Conteh
TSV 1860 München Türkgücü München
59
15:21
Auswechslung bei Türkgücü München: Moritz Römling
TSV 1860 München Türkgücü München
59
15:20
Einwechslung bei Türkgücü München: Petar Slišković
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
60
15:20
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Jason Ceka
TSV 1860 München Türkgücü München
59
15:20
Auswechslung bei Türkgücü München: Moritz Kuhn
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
60
15:20
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Luca Schuler
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
64
15:20
Gelbe Karte für Johannes Wurtz (SV Wehen Wiesbaden)
Zum ersten Mal startet der neue Mann richtig durch! Da Bjarke Jacobsen schon verwarnt ist, opfert sich Wurtz und hält Simakala taktisch am Leibchen.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
60
15:20
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Kai Brünker
TSV 1860 München Türkgücü München
58
15:20
Dann ist der Verteidiger Türkgücüs aber doch zurück auf dem Feld. Unterdessen erspielt sich 1860 eine Halbchance, die jedoch am Strafraum geblockt wird.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
62
15:20
Die weiteren Akteure müssen sich noch gedulden. Erst betritt nur Ba-Muaka Simakala das Feld, während Sören Bertram nach einem quirligen Auftritt mit Applaus verabschiedet wird.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
60
15:20
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Léon Bell Bell
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
57
15:20
Der MSV hat jetzt die Ballkontrolle, so wie schon in den Minuten vor der Pause. Mit dem 2:0 im Rücken setzen die Gastgeber nun auf Konter, während Duisburg mit der Stoppelkamp-Chance zeigt, dass es noch nicht aufgegeben hat.
SC Verl Viktoria Köln
61
15:20
Cyrill Akono fast mit dem 4:1. Ähnlich wie beim letzten Treffer, wird Akono von Corboz auf die Reise geschickt. Aus spitzem Winkel kann sich Akono dieses Mal aber nicht die Seite aussuchen und scheitert am Fuß von Moritz Nicolas.
TSV 1860 München Türkgücü München
57
15:19
Für den Moment geht es mit Gleichzahl weiter. Römling steht draußen vor der Bandenwerbung.
FSV Zwickau SV Meppen
59
15:19
Tooor für SV Meppen, 1:1 durch Christoph Hemlein
Aus dem Halbfeld chippt Jonas Fedl den Ball in den gegnerischen Strafraum, Luka Tankulić lässt gekonnt abtropfen vor die Füße von Christoph Hemlein. Der Joker sticht und drischt das Leder zum Ausgleich in die Maschen!
SC Verl Viktoria Köln
60
15:18
Eine halbe Stunde ist noch zu spielen. Aktuell deutet viel daraufhin, dass die Verler einen souveränen Sieg einfahren. Mit dem 3:1 war bei den Kölnern etwas das Feuer weg.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
61
15:18
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Ba-Muaka Simakala
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
61
15:18
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Sören Bertram
FSV Zwickau SV Meppen
58
15:18
Einwechslung bei FSV Zwickau: Luca Horn
FSV Zwickau SV Meppen
58
15:18
Auswechslung bei FSV Zwickau: Dustin Willms
FSV Zwickau SV Meppen
58
15:18
Einwechslung bei FSV Zwickau: Manfred Starke
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
60
15:18
Es bahnt sich eine Wechselorgie an. Unter anderem steht Ba-Muaka Simakala bereit, der beim 2:1 in Saarbrücken einen Treffer beisteuerte.
TSV 1860 München Türkgücü München
56
15:18
Moritz Römling sitzt auf dem Boden und es droht eine Auswechslung. Auf dem zweiten Blick kommt er doch mit einem Krampf davon.
FSV Zwickau SV Meppen
58
15:18
Auswechslung bei FSV Zwickau: Dominic Baumann
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
57
15:17
Auf der anderen Seite setzt Langfeld sich energisch an der Strafraumkante durch und versucht es aus der Distanz. Der Schuss ist aber zu unplatziert und landet in den Armen von Reimann.
FSV Zwickau SV Meppen
57
15:17
Patrick Göbel flankt von der rechten Seite und findet Ronny König. Der Routinier köpft knapp am Tor vorbei, wird aufgrund einer Abseitsstellung aber zurückgepfiffen.
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
54
15:17
Beste Chance für Duisburg! Es gibt Freistoß etwa 25 Meter zentral vor dem Tor und das ist natürlich eine Angelegenheit für Spezialist Stoppelkamp. Der Mann mit der 10 auf dem Rücken nimmt mit rechts Maß und schlenzt das Leder über die Mauer, aber auch knapp am linken Pfosten vorbei. Batz wäre wohl geschlagen gewesen.
SC Verl Viktoria Köln
57
15:17
Das Match scheint den Kölnern aus den Händen zu gleiten. Olaf Janßen möchte noch einmal für neue Impulse sorgen und wechselt doppelt.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
56
15:17
Connor Krempicki schließt aus knapp 30 Metern einfach mal ansatzlos ab – die Kugel fliegt deutlich über den gegnerischen Kasten. Rund um den Sechzehner ist beim TSV Havelse kaum ein Durchkommen.
SC Verl Viktoria Köln
56
15:16
Einwechslung bei Viktoria Köln: Niklas May
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
58
15:16
Im Moment ist auf beiden Seiten wieder mehr Schwung drin. Auch Wehen Wiesbaden tut jetzt mehr dafür, nicht auch im vierten Pflichtspiel dieser Saison torlos zu bleiben.
FSV Zwickau SV Meppen
56
15:16
Der SV Meppen bemüht sich wirklich redlich um den Ausgleich, richtig torgefährlich ist er aber weiterhin nicht.
SC Verl Viktoria Köln
56
15:16
Einwechslung bei Viktoria Köln: David Philipp
TSV 1860 München Türkgücü München
54
15:16
Mit 4225 Zuschauern ist das Stadion an der Grünwalder Straße offiziell ausverkauft.
SC Verl Viktoria Köln
56
15:16
Auswechslung bei Viktoria Köln: Florian Heister
SC Verl Viktoria Köln
56
15:15
Auswechslung bei Viktoria Köln: Patrick Sontheimer
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
54
15:14
Die Blauen versuchen zunächst, mit Ballbesitz etwas Ruhe ins Geschehen zu bringen. Es läuft aber bei Weitem noch nicht alles rund im Getriebe des 1. FCM am heutigen Nachmittag.
SC Verl Viktoria Köln
54
15:14
Gelbe Karte für Kai Klefisch (Viktoria Köln)
Klefisch verschätzt sich bei einer Grätsche und nimmt dann auch noch das Bein hoch. Da war schon ein bisschen Frust dabei und wird folgerichtig vom guten Schiri besraft.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
56
15:14
Gelbe Karte für Manuel Haas (VfL Osnabrück)
Taktisches Foul am eingewechselten Thijmen Goppel.
TSV 1860 München Türkgücü München
52
15:14
Über rechts zieht Biankadi an seinem Gegenspieler vorbei, doch flankt dann aus vollem Lauf in die Arme des aufmerksamen Vollath.
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
50
15:14
Da war mehr drin! Ernst hat rechts im Strafraum nach Zuspiel von Günther-Schmidt zu viel Platz. Er flankt nach links, wo kein Duisburger mehr ist, aber auch mehrere Saarbrücker verpassen. Letztendlich knallt Galle aus der zweiten Reihe drauf, aber trifft den Ball nicht gut. Da fehlen mehrere Meter und Galle ärgert sich. Er hatte viel Platz und hätte den Ball noch kontrollieren können.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
54
15:13
Nächste Kombination über Heider und Bertram! Der frühere Hamburger lässt im Abseits stehend geschickt für Heider durch. Der 35-Jährige zieht auf links das Tempo an, während sich Bertram im Zentrum in Position bringt. Erneut gerät das Zuspiel von Heider ein wenig zu scharf, sonst wäre es wohl richtig gefährlich geworden.
FSV Zwickau SV Meppen
53
15:13
Gelbe Karte für Marius Hauptmann (FSV Zwickau)
TSV 1860 München Türkgücü München
51
15:13
Hottmann verliert das Gleichgewicht, als er am Fünfer einen abgefälschten Ball erreichen will. Hiller denkt, er könne herauskommen, als Hottmann plötzlich sowas wie Kontrolle über den Ball bekommt und im Liegen schießt. Aus kurzer Distanz blockt der Torwart den Schuss und nimmt ihn dann im Sitzen auf.
FSV Zwickau SV Meppen
53
15:12
Gelbe Karte für Patrick Göbel (FSV Zwickau)
Für sein taktisches Foul bekommt der auffällige Göbel die gelbe Karte.
FSV Zwickau SV Meppen
51
15:12
Dustin Willms wird auf die Reise geschickt, ist im Strafraum angekommen und lässt sich dann den Bruchteil einer Sekunde zu lange Zeit für einen Schuss auf das Tor. Von hinten kommt Lars Bünning in Siebenmeilenstiefeln herangeflogen und blockt den Versuch des Stürmers mit einer feinen Grätsche!
SC Verl Viktoria Köln
52
15:12
Tooor für SC Verl, 3:1 durch Cyrill Akono
Doppelpack von Akono! Erneut erkämpfen sich die Verler den Ball tief in der Hälfte der Kölner. Zentral sieht Akono die Lücke, startet durch, wird von Corboz bedient und bleibt dann zentral cool vor dem Kölner Goalie und schiebt ein.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
51
15:12
Es bleibt abzuwarten, wie die Mannschaft von Christian Titz nun mit dem frühen Ausgleich nach der Pause umgeht. Der Druck ist durchaus bei ihr, vor allem angesichts der Überzahl.
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
48
15:11
Die erste offensive Szene der zweiten Halbzeit gehört den Gastgebern! Günther-Schmidt kommt über den rechten Flügel, wird nicht genug attackiert und flankt scharf nach innen. Dort rauscht Gouras heran und verpasst nur hauchdünn die Möglichkeit auf sein zweites Tor.
TSV 1860 München Türkgücü München
50
15:11
Den fälligen Eckball schlägt Lex auf den zweiten Pfosten, wo Mölders lauert. Schiedsrichter Schlager erkennt allerdings ein Handspiel beim Stürmer und pfeift ab.
SC Verl Viktoria Köln
49
15:11
Die Kölner wissen, dass sie hier nun vorne Effektiver werden müssen. Sie versuchen über eine kontrollierte Offensive, das Spielgeschehen zu bestimmen.
TSV 1860 München Türkgücü München
49
15:11
1860 sucht weiter seine Chancen. Lex hält den Ball vorne, ehe er Mölders halbrechts bedient. Der Tank schießt, doch wird geblockt. Damit holt er zumindest einen Eckball heraus.
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
46
15:10
Zur zweiten Hälfte gibt es zwei Wechsel bei den Gästen. Erwartungsgemäß geht es für den angeschlagenen Stefan Velkov nicht mehr weiter, dafür ist Vincent Gembalies neu dabei. Außerdem kommt mit Aziz Bouhaddouz ganz viel Erfahrung ins Spiel, der Stürmer ersetzt Alaa Bakir.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
53
15:10
Gelbe Karte für Emanuel Taffertshofer (SV Wehen Wiesbaden)
Der jüngere der Taffertshofer-Brüder wird für ein taktisches Halten im Mittelfeld verwarnt.
FSV Zwickau SV Meppen
50
15:09
Dass sich die Emsländer etwas vorgenommen haben, wird in den ersten Minuten nach dem Pausentee deutlich. Sie setzen sich in des Gegners Hälfte fest und versuchen sich an einem gefährlichen Abschluss.
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
46
15:09
Einwechslung bei MSV Duisburg: Aziz Bouhaddouz
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
46
15:09
Auswechslung bei MSV Duisburg: Alaa Bakir
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
46
15:09
Einwechslung bei MSV Duisburg: Vincent Gembalies
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
46
15:08
Auswechslung bei MSV Duisburg: Stefan Velkov
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
51
15:08
Erster gefährlicher Vorstoß seit dem Pausentee! Marc Heider setzt sich auf links gegen Sascha Mockenhaupt durch und schlägt eine scharfe Hereingabe quer zum Tor. Sören Bertram rutscht nur knapp vorbei!
SC Verl Viktoria Köln
46
15:08
Ohne weitere Wechsel geht es in den zweiten Abschnitt. Verletzungsbedingt mussten beide Teams im ersten Spielabschnitt schon reagieren.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
48
15:08
Tooor für TSV Havelse, 1:1 durch Yannik Jaeschke
Havelse gelingt in Unterzahl der Ausgleich! Und plötzlich sind die Fans der Hausherren wieder aufgewacht. Eine Hereingabe von rechts in den Strafraum landet auf dem Kopf von Jaeschke, der nach rechts zu Plume ablegt. Dieser passt – ebenfalls per Kopf – nochmal zurück auf Jaeschke am Elfmeterpunkt, der dann alleine vor Reimann links ins Eck einnetzt. Es ist der erste Drittliga-Treffer des TSV seit 1991!
FSV Zwickau SV Meppen
47
15:07
Rico Schmitt nimmt zu Beginn der zweiten Halbzeit einen Doppelwechsel vor. Für Puttkammer und Blacha kommen Egerer und Hemlein. Es ist damit zu rechnen, das der SVM zur Viererkette zurückkehrt. Womöglich wird es ihm dann auch gelingen, die Außen dicht zu machen.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
47
15:07
Beide Trainer entscheiden sich zur Pause zu personellen Wechseln. Während bei Havelse unter anderem mit Düker der letzte verbliebene Stürmer in der Kabine bleibt, wechselt Titz beim Gast positionsgetreu in der Innenverteidigung – das Debüt von Rieckmann ist damit beendet.
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
46
15:07
Anpfiff 2. Halbzeit
TSV 1860 München Türkgücü München
46
15:07
Der zweite Durchgang läuft! 1860 München muss das Derby gegen Türkgücü in Unterzahl überstehen!
FSV Zwickau SV Meppen
46
15:06
Einwechslung bei FSV Zwickau: Nils Butzen
FSV Zwickau SV Meppen
46
15:06
Auswechslung bei FSV Zwickau: Yannik Möker
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
49
15:06
Viele hitzige Duelle nun vor allem auf der Außenbahn. Die Partie hat in der Halbzeitpause nicht an Intensität eingebüßt.
TSV 1860 München Türkgücü München
46
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
46
15:06
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Adrian Małachowski
FSV Zwickau SV Meppen
46
15:06
Einwechslung bei SV Meppen: Christoph Hemlein
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
46
15:06
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Julian Rieckmann
FSV Zwickau SV Meppen
46
15:06
Auswechslung bei SV Meppen: Steffen Puttkammer
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
46
15:06
Einwechslung bei TSV Havelse: Vico Meien
FSV Zwickau SV Meppen
46
15:05
Einwechslung bei SV Meppen: Florian Egerer
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
46
15:05
Auswechslung bei TSV Havelse: Oliver Daedlow
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
46
15:05
Einwechslung bei TSV Havelse: Florian Riedel
FSV Zwickau SV Meppen
46
15:05
Auswechslung bei SV Meppen: David Blacha
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
46
15:05
Auswechslung bei TSV Havelse: Julius Düker
SC Verl Viktoria Köln
46
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
46
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
47
15:04
Gelbe Karte für Thijmen Goppel (SV Wehen Wiesbaden)
Der Niederländer ist sofort defensiv gefordert und geht viel zu rustikal in den Zweikampf mit Manuel Haas. Ein klarer Fall von Übermotivation.
FSV Zwickau SV Meppen
46
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
46
15:03
Der zweite Durchgang läuft! Rüdiger Rehm wechselt bereits zur Pause, ersetzt Kevin Lankford auf der rechten Außenbahn positionsgetreu durch Thijmen Goppel.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
46
15:03
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Thijmen Goppel
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
46
15:02
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Kevin Lankford
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
46
15:02
Anpfiff 2. Halbzeit
SC Verl Viktoria Köln
45
14:57
Halbzeitfazit
Die Partie wird von der ersten Sekunde an offen geführt und beide Teams können sich Chancen erarbeiten. Nach einem wunderschönen Führungstreffer der Kölner arbeiten sich die Verler zurück und drehen die Partie. Mit 2:1 geht es nun in die Halbzeitpause und die Kölner werden neuen mut schöpfen. Hier ist noch nichts entschieden.
TSV 1860 München Türkgücü München
45
14:54
Halbzeitfazit:
Ein turbulentes Derby zwischen 1860 München und Türkgücü geht in die Pause! Motivierte Gäste trafen in der Anfangsphase gleich zweimal den Pfosen des Gegners, doch auch die Löwen vergaben in Person von Marcel Bär eine Riesenchance. Dennoch wirkten die Hausherren insbesondere zu Beginn nervöser und sahen zweimal Gelb, als sie sich mit der Hand behelfen musste. Das Vergehen von Deichmann hatte böse Folgen für 1860, denn der Außenspieler sah für ein späteres Foul schließlich die Gelb-Rote Karte. So müssen die Gastgeber bei 30 Grad Celsius über 45 Minuten in Unterzahl überstehen, auf die sich Türkgücü jetzt in aller Ruhe vorbereiten kann.
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
45
14:54
Halbzeitfazit:
Mit einer verdienten 2:0-Führung geht der 1. FC Saarbrücken gegen den MSV Duisburg in die Halbzeitpause. Die Saarländer übernahmen von Beginn an das Tempo gegen viel zu passive Duisburger. Zunehmend kam der FCS zu Abschlüssen, ehe Günther-Schmidt nach 28 Minuten auf Zuspiel von Ernst das Führungstor gelang. Kurz darauf staubte Gouras zum zweiten Treffer ab. Duisburg hatte bis auf einen harmlosen Stoppelkamp-Kopfball offensiv nichts zu bieten. Die Gäste müssen sich steigern, wenn sie noch einmal zurückkommen wollen.
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
45
14:52
Ende 1. Halbzeit
FSV Zwickau SV Meppen
45
14:52
Halbzeitfazit:
Der FSV Zwickau führt zur Pause durch das Tor in der 17. Minute von Marco Schikora mit 1:0 gegen den SV Meppen. So richtig verdient ist die Halbzeitführung nicht, die beiden Mannschaften liefern sich eher ein Duell auf Augenhöhe. Die wenigen Torchancen sind in etwa gleichverteilt auf beide Kontrahenten.
TSV 1860 München Türkgücü München
45
14:51
Ende 1. Halbzeit
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
45
14:50
Halbzeitfazit:
Der 1. FC Magdeburg führt zur Pause mit 1:0 beim Aufsteiger TSV Havelse! In einer zu Beginn sehr hektischen und unkontrollierten Partie spielten die Hausherren lange Zeit auf Augenhöhe mit. Dann aber erwies Lakenmacher mit einer äußerst unnötigen Gelb-Roten Karte seiner Mannschaft einen Bärendienst (29.) und fortan wurden die Blauen immer spielbestimmender. Ein herrlich vorgetragener Angriff brachte dann das 1:0 aus Sicht der Gäste herbei (36.), aber auch der TSV setzte noch vereinzelt Akzente nach vorne, auch weil Magdeburg hinten nicht zu 100% sattelfest wirkte. Nichtsdestotrotz stehen die Vorzeichen nach 45 Minuten natürlich eher auf Auswärtssieg des 1. FCM. Bis gleich!
FSV Zwickau SV Meppen
45
14:50
Ende 1. Halbzeit
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
45
14:50
Stefan Velkov greift sich zum wiederholten Mal an die Brust. Er scheint dort nachhaltige Schmerzen zu haben. Fraglich, ob er im zweiten Durchgang noch einmal wiederkommt.
FSV Zwickau SV Meppen
45
14:50
Johannes Brinkies pariert einen Kopfball von Morgan Faßbender und lenkt das Spielgerät über die Querlatte. Die folgende Ecke bringt den Westsachsen nix ein.
TSV 1860 München Türkgücü München
45
14:50
Es wirkt so, als wolle Türkgücü erstmal in die Pause, um danach zu beraten, wie man jetzt gegen diese zehn Löwen spielt.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
45
14:49
Ende 1. Halbzeit
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
45
14:49
Halbzeitfazit:
Pünktlich geht es in die Kabinen. Osnabrück war über 45 Minuten das etwas engagiertere Team und agierte nach vorne etwas varaibler, Wehen Wiesbaden kam nur vereinzelt aus der Deckung und suchte bei den wenigen Vorstößen fast immer Gustaf Nilsson. Bis auf ein paar Kopfbälle waren klare Gelegenheiten auf beiden Seiten aber Mangelware.
FSV Zwickau SV Meppen
45
14:49
... und vor dem Tor kommt kein Angreifer an den Ball oder zu einem zumindest ansatzweise gefährlichen Abschluss.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
45
14:49
Plume wird am Strafraum in aussichtsreicher Position angespielt und könnte abschließen. Doch er verzögert etwas zu lange, sodass Bittroff doch noch an das Leder gelangt.
TSV 1860 München Türkgücü München
45
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
TSV 1860 München Türkgücü München
45
14:48
Bär schießt nochmal. In Unterzahl bleiben die Hausherren aktiv, bis Bär am Strafraumrand an den Ball kommt. Aus der Drehung zieht er ab, doch schickt das Leder direkt in die Arme von René Vollath.
SC Verl Viktoria Köln
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
FSV Zwickau SV Meppen
45
14:48
Patrick Göbel steht bereit für die Ausführung einer Ecke von der rechten Seite...
SC Verl Viktoria Köln
45
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
45
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
TSV 1860 München Türkgücü München
44
14:48
Spätestens seit dem Platzverweis hat der Schiedsrichter hier natürlich alle Sympathien des Publikums verloren. Die sind jetzt noch eine Portion kritischer.
FSV Zwickau SV Meppen
43
14:47
Auf der Gegenseite bringt Adam Sušac nicht den nötigen Druck hinter einen Kopfball aus sieben Metern. Die Vorarbeit, wie sollte es anders sein, leistete einmal mehr der sehr präsente Patrick Göbel.
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
43
14:47
Die Gastgeber haben sich ein wenig zurückgezogen und überlassen Duisburg den Ball. Die letzten Minuten der ersten Hälfte sind angebrochen, gibt es nochmal eine spannende Strafraumszene?
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
44
14:47
Die Partie bewegt sich ruhigen Gemüts in Richtung Pausenpfiff, die Fans der Blauen sind dennoch lautstark zu hören.
TSV 1860 München Türkgücü München
43
14:46
Auf dem Platz bleibt es feurig. Steinhart und Römling schubsen einander, ehe Schlager die Gemüter beruhigt.
FSV Zwickau SV Meppen
42
14:46
Die Kugel flippert nach der hohen Hereingabe durch die Zwickauer Strafraum und schließlich ist es Steffen Puttkammer, der seinen Kopfball sehr knapp über des Gegners Tor setzt. Schnörkellos und schnell war das gespielt und schon wurde es gefährlich. Darauf lässt sich doch aus Meppener Sicht aufbauen!
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
45
14:46
Ende 1. Halbzeit
TSV 1860 München Türkgücü München
42
14:46
Mit dem Wechsel setzt Köllner übrigens auf eine 4-3-2-Formation. Goden stürmt vorne neben Mölders.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
44
14:45
Einziger Gefahrenherd der Gäste ist Gustaf Nilsson. Erneut verpasst der Schwede einen Wurtz-Freistoß knapp, diesmal kommt die Hereingabe scharf aus spitzem Winkel.
FSV Zwickau SV Meppen
41
14:44
Adam Sušac klärt zu einer Ecke. Was lässt sich Luka Tankulić diesmal einfallen?
TSV 1860 München Türkgücü München
41
14:44
Gelbe Karte für Oliver Beer (TSV 1860 München)
An der Seitenlinie sieht Co-Trainer Oliver Beer die Gelbe Karte. Da muss er die falsche Wortwahl an den Tag gelegt haben.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
43
14:44
Die Partie plätschert dem Halbzeitpfiff entgegen. Lange wird hier wohl nicht nachgespielt.
TSV 1860 München Türkgücü München
40
14:44
Einwechslung bei TSV 1860 München: Kevin Goden
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
41
14:44
Oliver Daedlow hat einen Schlag ins Gesicht bekommen und muss auf dem Platz behandelt werden. Absicht des Gegenspielers war aber nicht zu erkennen.
TSV 1860 München Türkgücü München
40
14:44
Auswechslung bei TSV 1860 München: Quirin Moll
TSV 1860 München Türkgücü München
40
14:44
Plötzlich geraten Lex und Chato aneinander, bis der Spieler von 1860 zu Boden geht und lautstark Elfmeter fordert. Schlager zeigt aber sofort an, dass Chato fair den Körper eingesetzt hat.
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
40
14:43
Für Grimaldi geht es nach kurzer Behandlung weiter. Kaum ist er wieder auf dem Platz, schon klaut er schläfrigen Gästen am Mittelkreis den Ball und zieht über den linken Flügel nach vorne. Sein Zuspiel in Richtung Günther-Schmidt ist dann aber einen Tick zu ungenau, zudem wird Abseits angezeigt.
SC Verl Viktoria Köln
42
14:43
Auch Verl muss den ersten Wechsel vornehmen. Mikic hat sich im rechten Bein verletzt und kann nicht mehr wirklich auftreten. Für ihn kommt Cottrell Ezekwem rein.
TSV 1860 München Türkgücü München
39
14:43
Relativ weit außen nimmt sich Kuhn des Freistoßes an, doch zirkelt ihn über das Gebälk des Löwen-Tores.
FSV Zwickau SV Meppen
39
14:42
Die Schiedsrichterin Hüssein hat heuer sehr gut zu tun. Minütlich geraten hier zwei (oder mehr) Spieler in Zweikämpfen aneinander. Umkämpft ist das Spiel, das muss man sagen!
SC Verl Viktoria Köln
42
14:42
Einwechslung bei SC Verl: Cottrell Ezekwem
SC Verl Viktoria Köln
42
14:42
Auswechslung bei SC Verl: Daniel Mikic
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
41
14:42
Solche Aktionen braucht es öfter. Lukas Kunze setzt sich nahe der linken Eckfahne gegen zwei Mann durch, Manuel Haas verschafft sich mit einer Körpertäuschung Raum für die Flanke.
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
38
14:41
Die Stimmung im Ludwigspark ist durch das 2:0 natürlich prächtig. Bei strahlendem Sonnenschein feiern die Fans die bislang überzeugende Leistung ihrer Mannschaft. Auf dem Rasen liegt unterdessen Grimaldi, der offenbar am Rücken getroffen wurde. Er muss behandelt werden.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
38
14:41
Und Magdeburg will mehr! Schuler probiert es aus 16 Metern mit einem flachen Direktschuss ins rechte Eck, aber Quindt fischt die Kugel noch aus dem Eck.
TSV 1860 München Türkgücü München
38
14:41
Gelb-Rote Karte für Yannick Deichmann (TSV 1860 München)
Römling empfängt links einen langen Ball, setzt sich gegen Mölders durch und erreicht den Ball dann auch vor Deichmann. Die Nummer 20 tritt deshalb Römling auf den Fuß und aufgrund der taktischen Bewandnis ist das zwangsläufig ein Platzverweis.
SC Verl Viktoria Köln
39
14:41
Schon vor seinem Treffer hatte Amyn Probleme am Oberschenkel. Jetzt geht es wirklich nicht weiter und der Routinier Marcel Risse betritt das Feld.
TSV 1860 München Türkgücü München
37
14:40
Von rechtsaußen schlägt Deichmann eine Flanke auf den zweiten Pfosten, wo jedoch nur Rieder wartet und den Ball mit der Brust an den Torwart abgibt.
FSV Zwickau SV Meppen
36
14:40
Die Abseitsfalle der Zwickauer schnappt nicht zu und auf einmal ergibt sich Meppen die große Chance zum Ausgleich! Der Lupfer aber von Serhat Koruk ist zu hoch angesetzt!
SC Verl Viktoria Köln
39
14:40
Einwechslung bei Viktoria Köln: Marcel Risse
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
38
14:40
Auffällig oft schnappt bei den Hessen die Abseitsfalle zu. Dieses Mal ist die Entscheidung aber für das bloße Auge kaum zu fällen.
SC Verl Viktoria Köln
39
14:40
Auswechslung bei Viktoria Köln: Youssef Amyn
TSV 1860 München Türkgücü München
35
14:39
Moll versucht die freche Variante rechts an der Mauer vorbei aufs Torwarteck, doch der Münchner in der Mauer hebt sein Knie und blockt den Versuch.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
36
14:38
Tooor für 1. FC Magdeburg, 0:1 durch Connor Krempicki
Herrlicher Führungstreffer des 1. FC Magdeburg! Atik dreht sich zentral in der gegnerischen Hälfte einmal um die eigene Achse und spielt einen sensationellen Pass rechts in den Sechzehner zu Obermair, der die Kugel kurz vor der Grundlinie erläuft. Dort hat er das Auge für Krempicki im Rückraum, spielt ihn flach an und letzter verwandelt dann direkt halbhoch ins linke Eck.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
37
14:38
Erneut ein Freistoß für Wiesbaden. Johannes Wurtz bleibt aber schon an der Ein-Mann-Mauer Sören Bertram hängen. Das ganz große Spektakel bietet die Partie weiter nicht, sie ist aber hart umkämpft.
TSV 1860 München Türkgücü München
35
14:38
Sowohl Chato als auch Mavraj sehen Gelb nach zwei entsprechenden Foulspielen. Schlager hatte Vorteil laufen lassen, was dem ehemaligen Bundesliga-Verteidiger offensichtlich nicht gefallen hat.
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
35
14:38
Tooor für 1. FC Saarbrücken, 2:0 durch Minos Gouras
Gouras schaltet am schnellsten! Zunächst bleibt Ernst im Strafraum an Stoppelkamp hängen, der im Fallen den Ball flach wegschlägt. Diese Aktion wird zur unfreiwilligen Vorlage für Kerber, der sofort aus der zweiten Reihe abzieht und den linken Pfosten trifft. Gouras ist eingelaufen, schaltet sofort und drückt das Leder aus kurzer Distanz ins Netz.
TSV 1860 München Türkgücü München
34
14:38
Gelbe Karte für Mërgim Mavraj (Türkgücü München)
TSV 1860 München Türkgücü München
34
14:37
Gelbe Karte für Paterson Chato (Türkgücü München)
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
35
14:37
Die Gäste haben indes noch knapp eine Stunde Zeit, sich den Gegner zurechtzulegen. Bislang machen es die Roten aber rund um den eigenen Sechzehner sehr gut und stehen kompakt.
FSV Zwickau SV Meppen
32
14:37
Nur Sekunden später will es der Mittelfeldspieler besser machen und legt deutlich mehr Schmackes in seinen Schuss. Kraft allein ist aber nicht alles, die Präzision muss auch stimmen! Dementsprechend fliegt der Ball auch sehr, sehr deutlich vorbei am Tor auf die Tribüne hinter dem Meppener Tor.
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
33
14:36
Wie reagieren die Gäste? Sie haben immerhin mal einen Eckball. Stoppelkamp bringt den Ball scharf an den Fünfmeterraum, wo Bakir per Kopf verlängert, aber der Versuch bleibt an einem Gegenspieler hängen und dann kann Saarbrücken klären.
FSV Zwickau SV Meppen
31
14:35
Marius Hauptmann vernascht einen Gegenspieler unweit des Strafraumecks, dringt dann in die Gefahrenzone ein und scheint dann überrascht zu sein von den Freiheit, die ihm da gewährt werden. Wollte er dort passen oder schießen? Schwer zu sagen!
TSV 1860 München Türkgücü München
32
14:35
Nächste dicke Chance für Türkgücü! Im Spielaufbau verlieren diesmal die Löwen den Ball, wodurch Sararer links im Strafraum Rieder bedienen kann. Sofort folgt der flache Pass vors Tor, doch Vrenezi erreicht zwei Meter vor dem Tor den Ball nicht! Steinhart drängt ihn ab!
SC Verl Viktoria Köln
34
14:35
Tooor für SC Verl, 2:1 durch Cyrill Akono
Verl dreht die Partie! Auf der Außenbahn kann sich Rabihic durchsetzen und von der Torlinie aus einen butterweiche Flanke auf Akono ziehen, der im Grunde nur noch den Kopf reinhalten muss. Er platziert die Kugel darüber hinaus auch noch wunderbar, sodass die Kölner nun einem Rückstand hinterherlaufen müssen.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
34
14:34
Der VfL bleibt die leicht tonangebende Mannschaft. Der SVWW wirkt im Spiel nach vorne jedoch etwas pragmatischer.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
32
14:34
Gelbe Karte für Barış Atik (1. FC Magdeburg)
Und auch Magdeburg sieht in Person von Barış Atik die erste Gelbe Karte. Im Duell mit Yannik Jaeschke geht er mit gestrecktem Bein voran – richtige Entscheidung des Schiedsrichters.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
32
14:33
Hohe Bälle wurden nun von beiden Mannschaften als Mittel auserkoren. Bei einer Ecke für Wehen muss Philipp Kühn mit den Fäusten hin, Bjarke Jacobsen kommt noch zu einem jedoch ungefährlichen Nachschuss.
TSV 1860 München Türkgücü München
30
14:33
Chato klärt für die Gäste! Linksaußen erobert plötzlich Bär den Ball und spielt quer ins Zentrum auf den startenden Sascha Mölders. Der Pass gerät jedoch zu kurz, sodass Chato als letzter Mann noch dazwischengrätschen kann!
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
30
14:33
Die Gastgeber wollen nachlegen! Gnaase will zentral am Strafraum abziehen, aber er kommt nicht durch. Daher legt er nach hinten ab, wo es Torschütze Günther-Schmidt mit einem Schlenzer probiert. Der ist aber zu hoch angesetzt und geht klar über den Kasten.
TSV 1860 München Türkgücü München
29
14:33
Moritz Kuhn treibt den Ball durchs Mittelfeld, doch sucht dann aus 30 Metern den Abschluss, der problemlos geblockt wird.
SC Verl Viktoria Köln
33
14:33
Lukas Petkov hat die Führung auf dem Schlappen. Sein Schuss streift aber knapp am Torpfosten vorbei.
FSV Zwickau SV Meppen
28
14:32
Morgan Faßbender wird vor dem Tor von Ole Käuper in Szene gesetzt, versucht es mit einem Schuss aus der Drehung und überfordert Johannes Brinkies im Zwickauer Tor nicht sonderlich. Ganz entspannt kann letzterer den Ball aufnehmen und versuchen, den Konter einzuleiten.
SC Verl Viktoria Köln
31
14:32
Die Partie ist wirklich flott geführt und beide Mannschaften brauchen keine Zeit, den jeweiligen Gegentreffer zu verarbeiten. Nach dem Ausgleich sind die Kölner direkt wieder im Angriffsmodus.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
29
14:32
So langsam nähern sich die Teams an! Mit einer scharfen Flanke findet Marc Heider den am langen Eck lauernden Sören Bertram, der nur Zentimeter an der Stange vorbeiköpft!
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
29
14:31
Gelb-Rote Karte für Fynn-Luca Lakenmacher (TSV Havelse)
Und nun ist Feierabend für Lakenmacher! Am gegnerischen Sechzehner macht er den Ball fest und möchte in diesen hineinziehen. Bittroff kommt ihm in die Quere, berührt ihn aber nicht, und vor den Augen des Schiedsrichters lässt sich der Stürmer des TSV Havelse zu einer Schwalbe hinreißen. Der Unparteiische zögert nicht eine Sekunde und verweist Lakenmacher des Feldes.
TSV 1860 München Türkgücü München
27
14:31
Nach der Trinkpause müssen sowohl 1860 als auch Türkgücü erstmal wieder ihren Rhythmus finden.
FSV Zwickau SV Meppen
27
14:30
Fast bei jedem Zwickauer Angriff steht ein Spieler auf der rechten Seite völlig blank. Ist es die Taktik der Mannen von Rico Schmitt den Gegner im Zentrum zu bearbeiten, die Außen aber weitgehend unbehindert werkeln zu lassen?
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
28
14:30
Tooor für 1. FC Saarbrücken, 1:0 durch Julian Günther-Schmidt
Die verdiente Führung! Kerber spielt einen genialen Pass hinter die Abwehrkette. Ernst ist rechts vorne rechtzeitig gestartet und steht nicht im Abseits. Im Strafraum ist Günther-Schmidt mitgelaufen, der nach präzisem Zuspiel seines Teamkollegen nur noch einschieben muss. Da hat die MSV-Abwehr gar nicht gut ausgesehen, die Abseitsfalle ging daneben.
SC Verl Viktoria Köln
29
14:30
Tooor für SC Verl, 1:1 durch Kasim Rabihic
Lang hät die Führung der Kölner nicht. Rabihic bekommt den Ball im 16er, läuft in Richtung Kante des Strafraums und zieht dann trocken mit rechts in die linke Ecke ab. Da kann sich Moritz Nicolas strecken wir er will. Das war ein sehr platzierter Treffer.
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
25
14:29
Es gibt eine Trinkpause. Beide Trainer holen die Taktiktafeln heraus, vor allem Pavel Dotchev dürfte mit dem bisher Gezeigten seiner Mannschaft absolut nicht zufrieden sein.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
26
14:29
Jetzt auch die erste Gelegenheit für Wehen! Kevin Lankford wird auf dem rechten Flügel Richtung Torauslinie geschickt und flankt präzise an die Fünfmeterraumkante, wo Gustaf Nilsson allerdings direkt in die Arme von Philipp Kühn köpft. Da wäre mehr drin gewesen!
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
26
14:28
Gelbe Karte für Fynn-Luca Lakenmacher (TSV Havelse)
Lakenmacher ist nun schon das ein oder andere Mal rustikal im Pressing eingestiegen. Jetzt räumt er Müller im Luftduell ab und kassiert zurecht Gelb.
TSV 1860 München Türkgücü München
24
14:28
Die Mannschaften verabschieden sich an die Seitenlinien für die Trinkpause. Nach einer spektakulären ersten Viertelstunde hat man den Teams die hohen Temperaturen angemerkt.
FSV Zwickau SV Meppen
24
14:27
Trinkpause in Zwickau! Vor der Unterbrechung hatte der SVM die erste Mini-Chance der Partie. Jonas Fedl aber köpfte den Ball ein gutes Stück am Tor vorbei.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
25
14:27
Mal wieder eine gute Möglichkeit für den 1. FCM! Atik chippt einen Freistoß aus gut 25 Metern halbrechter Position gefühlvoll an den langen Pfosten. Dort segelt die Kugel über alle Havelser hinweg und landet auf dem Fuß von Schuler, der es aus wenigen Metern mit einem Lupfer versucht. Das Leder landet auf dem Tornetz des TSV.
TSV 1860 München Türkgücü München
23
14:27
Nach einem Eckball ist René Vollath zur Stelle und fängt den Ball. Der Schlussmann der Gäste hatte trotz der vielen Aufregung bislang wenig zu tun.
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
23
14:26
Erstmals muss Daniel Batz zupacken! Der Kopfball von Moritz Stoppelkamp nach Flanke von rechts durch Rolf Feltscher hat aber keine Wucht und so kann Saarbrückens Schlussmann den Ball problemlos herunterpflücken. Aber das war immerhin mal ein erster Versuch der zuvor doch sehr passiven Gäste.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
23
14:26
Schuler hat nun am Mittelkreis recht viel Platz, entscheidet sich dann aber für einen viel zu überhasteten Pass in die Spitze auf Conteh. Dieser hat keine Chance, das Zuspiel zu erlaufen.
FSV Zwickau SV Meppen
22
14:26
Die Schwäne kontern und wieder ist der Vorbereiter der Führung, Patrick Göbel, involviert. Er flankt von seiner rechten Seite. Die Flugbahn des Balls ist richtig schön, die Richtung stimmt aber überhaupt nicht. Weit und breit ist dort kein potenzieller Abnehmer auszumachen.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
24
14:26
Nach einem schnellen Antritt hält Sven Köhler einfach mal drauf und drischt die Kugel aus der zweiten Reihe nur knapp am rechten Winkeleck vorbei! Die beste Gelegenheit bislang für den VfL und der Partie.
TSV 1860 München Türkgücü München
21
14:26
Gegenüber gib es Aufregung! Links kommt Lex zur Flanke, überspielt Mölders am ersten Pfosten, doch hinten rauscht Bär heran. An Römling kämpft er sich vorbei, doch trifft den Ball dann nur unkontrolliert mit dem Schenkel. Vom Bein springt das Spielgerät ins Aus.
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
21
14:25
Vom MSV ist nach etwas mehr als 20 Minuten offensiv noch nicht viel zu sehen. Saarbrücken hat das Geschehen im Griff und macht hinten dicht. Da ist es für die Gäste schwer, eine Lücke zu finden.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
24
14:25
Auch mit Kevin Lankford sucht Mitja Stegemann das Gespräch. Die Partie gewinnt in den letzten Minuten an Härte.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
21
14:25
Aktuell gelingt beiden Mannschaften kaum etwas. Das Geschehen spielt sich überwiegend im Mittelfeld ab, ohne dass jeweils eine zündende Idee im Spiel nach vorne dabei ist.
TSV 1860 München Türkgücü München
21
14:24
Auch hinten ist Lang zur Stelle und stoppt den durchstartenden Sararer beim Eindringen in den Strafraum.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
23
14:24
Johannes Wurtz hat Glück, dass es der Unparteiische noch bei einer Ermahnung belässt, als er den Ball unnötigerweise ins Aus schlägt.
FSV Zwickau SV Meppen
20
14:24
Die Gäste sind um eine postwendende Antwort bemüht, finden aber weiterhin kein Durchkommen.
SC Verl Viktoria Köln
22
14:23
Tooor für Viktoria Köln, 0:1 durch Youssef Amyn
Was für ein schönes Tor. Greger lässt sich im Zweikampf nicht abschütteln und spitzelt den Ball zu Amyn, der noch drei Schritte in Richtung Tor dribbelt und den Ball wundervoll aus rund 20 Meter in die lange Ecke schlenzt. Da passte alles!
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
19
14:22
Knappe Kiste! Gouras bringt den Ball von links in die Gefahrenzone. Günther-Schmidt zeigt in der Mitte gute Übersicht, sieht rechts den heranrauschenden Ernst und legt für ihn ab. Ernst zieht direkt flach mit rechts ab und der Ball zischt knapp am linken Pfosten vorbei.
TSV 1860 München Türkgücü München
18
14:22
Guter Kopfball des aufgerückten Lang, der einen weiten Freistoß von Moll in Empfang nimmt, knapp im Strafraum allerdings über den rechten Winkel nickt.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
18
14:22
Havelse gewinnt die Kugel in des Gegners Hälfte. Lakenmacher nimmt sich der Sache an, verschleppt das Tempo allerdings ein bisschen. Kurz vor dem Strafraum findet er dennoch Jaeschke, dieser weiß dann allerdings – umringt von drei Gegenspielern – nichts mehr mit dem Ball anzufangen. So gelangt Magdeburg wieder in Ballbesitz.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
21
14:21
Gelbe Karte für Bjarke Jacobsen (SV Wehen Wiesbaden)
Der Däne kommt im Mittelfeld doch deutlich zu spät gegen Lukas Kunze.
FSV Zwickau SV Meppen
17
14:21
Tooor für FSV Zwickau, 1:0 durch Marco Schikora
Eben noch scheitere David Blacha, weil ein Verteidiger seinen Schuss in höchster Not von der Linie kratzte. Die daraus resultierende Ecke von der rechten Seite segelt an den langen Pfosten und findet dort Marco Schikora. Der Zwickauer setzt sich im Luftkampf um den Ball durch und bugsiert das Leder zur Führung in die Maschen!
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
17
14:20
Velkov muss an der Seitenlinie behandelt werden. Er hatte im Zweikampf mit Grimaldi dessen Ellbogen schmerzhaft abbekommen. Es wird aber gleich weitergehen für den MSV-Verteidiger.
TSV 1860 München Türkgücü München
16
14:20
Die Gäste sind inzwischen vermehrt auf Konter aus, während sich die Löwen mehr Ballbesitz erspielen.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
18
14:19
Vielleicht geht per Standard mal was? Der SVWW darf zu einem Freistoß aus dem linken Halbfeld antreten. Und die scharfe Hereingabe von Johannes Wurtz rutscht tatsächlich zu Gustaf Nilsson durch, der das Leder in fünf Metern Torentfernung aber nicht kontrollieren kann.
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
15
14:19
Der erste Abschluss auf das Tor gehört Saarbrücken! Über Grimaldi und Günther-Schmidt landet das Leder bei Gouras. Der lässt den Ball kurz abtropfen und zieht dann trocken aus der Drehung mit links ab. Der Aufsetzer gerät ein bisschen zu zentral und landet in den Armen von Weinkauf.
SC Verl Viktoria Köln
16
14:19
Beide Teams sind durchaus bereit, den Weg in die Offensive zu suchen. Die Defensivreihen stehen allerdings bis jetzt sehr sicher. Gerade die bisher noch Gegentorlose Verler machen einen guten Eindruck.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
15
14:19
Bittroff fängt einen langen Pass auf Lakenmacher noch in letzter Sekunde irgendwie mit seinem Fuß ab – und das wäre aus sicht des 1. FCM sonst extrem brenzlich geworden. Der Stürmer der Roten wäre alleine auf weiter Flur gewesen.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
17
14:18
Eine Flanke von Marc Heider tischt noch einmal auf und kann dann souverän von Florian Stritzel aus der Luft gepflückt werden. Eine klare Torgelegenheit gibt es nach einer guten Viertelstunde noch nicht zu vermelden.
TSV 1860 München Türkgücü München
14
14:17
Im Gegenzug sucht die Mannschaft von der Heinrich-Wieland-Straße den Konter, doch Vrenezis Zuspiel in die Spitze ist ein wenig zu lang.
FSV Zwickau SV Meppen
14
14:17
Gelbe Karte für David Blacha (SV Meppen)
David Blacha begeht eine taktisches Foul und sieht bereits seine dritte gelbe Karte in dieser Saison.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
15
14:16
Die Hessen kommen nun ein wenig mehr aus der Deckung, so richtig gefährlich wird es allerdings nicht.
FSV Zwickau SV Meppen
13
14:16
Die Hereingabe von Meppens Nummer 10 erreicht keinen Mitspieler und kann somit auch keine Gefahr heraufbeschwören.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
13
14:16
Es bleibt nach einer knappen Viertelstunde festzuhalten, dass beide Teams bislang auf Augenhöhe agieren. Havelse macht es den Magdeburgern sehr schwer, ihr dominantes Spiel durchzuziehen.
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
12
14:16
Das letzte Zuspiel passt oft noch nicht bei den Saarländern. Gnaase gelingt zunächst ein überzeugender Ballgewinn im Mittelfeld. Dann läuft er ein paar Meter und will Günther-Schmidt mit dem Steilpass auf die Reise schicken. Der gerät aber so scharf, dass der Angreifer keine Chance mehr hat, noch hinterher zu kommen. Der Ball landet bei Duisburgs Keeper Weinkauf.
TSV 1860 München Türkgücü München
13
14:16
Da ist die Chance für 1860! Rechts setzt sich Biankadi ganz leicht gegen Chato durch, zieht bis zur Grundlinie und spielt dann quer. Der Ball gerät etwas in den Rücken von Bär, weshalb Kuhn noch dazwischen geht und das zweite Saisontor der Löwen verhindert.
TSV 1860 München Türkgücü München
12
14:16
Sararer bedient den durchgestarteten Römling auf der linken Seite, der sofort flach vors Tor flankt. Marco Hiller passt auf und schnappt sich die Kugel vor Hottmann.
FSV Zwickau SV Meppen
12
14:16
Es folgt die erste Ecke für den SVM von der rechten Seite. Das ist eine Aufgabe für Luka Tankulić!
TSV 1860 München Türkgücü München
11
14:15
Der TSV bringt etwas Ruhe ins Spiel. Die Gastgeber wirken in den ersten zehn Minuten nicht auf der Höhe.
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
9
14:14
Robuster Einsatz von Günther-Schmidt! Feltscher ist links am eigenen Strafraum im Ballbesitz, als er vom Saarbrücker resolut weggeblockt wird. Schiedsrichter Florian Exner lässt den Einsatz laufen und Günther-Schmidt geht ins Dribbling gegen Volkmer. Beim Versuch des Übersteigers bekommt er den Ball aber gegen die eigene Wade und es gibt nur Abstoß. Das war etwas verspielt.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
13
14:14
Wehen Wiesbaden ist auch noch da, den Nilsson-Weitschuss aus der Distanz kann Philipp Kühn jedoch problemlos aufnehmen.
FSV Zwickau SV Meppen
10
14:13
In den ersten zehn Minuten dieser Partie malochen die beiden Mannschaften überwiegend im Mittelfeld und liefern sich dort kernige Zweikämpfe. In den Gefahrenzonen ist derweil noch nicht viel los.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
12
14:13
Der VfL hat mittlerweile ein klares spielerisches Übergewicht. Manuel Haas findet mit seiner halbhohen Hereingabe den im Zentrum lauernden Felix Higl, der sich fast gegen zwei Mann durchsetzt, beim Abschluss aber noch entscheidend von Bjarke Jacobsen gestört wird.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
10
14:12
In der Arena sind im übrigen die Gästefans in Überzahl und machen das Ganze eher zu einem Heimspiel der Magdeburger. Die, die es mit dem TSV halten, sind nur vereinzelt zu hören.
TSV 1860 München Türkgücü München
9
14:12
Schon wieder Pfostenpech für Türkgücü! Petar Slišković schlägt den Ball lang bis zum zweiten Pfosten. Im Zentrum verpasst Chato hauchzart, sodass die Kugel hinten ans Aluminium und nach rechts hinaus springt!
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
10
14:11
Diesmal rückt Heider über rechts vor und findet die Lücke zwischen zwei Verteidigern, um in den Rückraum zum völlig blank stehenden Sören Bertram zu passen. Doch der frühere Magdeburger verzieht mit seiner Direktabnahme völlig!
TSV 1860 München Türkgücü München
8
14:11
Gelbe Karte für Yannick Deichmann (TSV 1860 München)
Der nächste Löwe verschätzt sich, diesmal hinten rechts, und behilft sich ebenfalls mit der Hand. Dafür sieht auch Deichmann den Karton.
TSV 1860 München Türkgücü München
7
14:11
Den fälligen Freistoß zirkelt Vrenezi gefühlvoll über die 5-Mann-Mauer, doch hebt das Leder auch einen knappen Meter über den linken Winkel.
SC Verl Viktoria Köln
8
14:10
Die erste Offensivaktionen kommen von den Gästen aus Köln. Noch gab es aber keine wirkliche Torgefahr.
FSV Zwickau SV Meppen
7
14:10
Die erste Annäherung der Gäste aus Niedersachsen lässt noch auf sich warten. Sie finden noch kein Durchkommen gegen die vielbeinige und aufmerksam verteidigende Hintermannschaft der Rothemden.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
7
14:10
Was für die Fans natürlich willkommen ist, dürfte den Trainern gar nicht so gut gefallen. Das Spiel ist sehr hektisch und unkontrolliert, es scheint aber, als würde nun etwas mehr Ruhe hineinkommen.
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
6
14:10
Der nächste Angriff der Hausherren! Ajani unterläuft ein Stockfehler und dann geht es schnell nach vorne. Galle flankt von links flach in den Strafraum, wo Grimaldi knapp verpasst. Doch Gouras kommt zentral an die Kugel, zeigt Übersicht und legt rechts quer, wo Jänicke mit links abzieht und in Richtung oberes Eck schlenzt. Der Versuch geht allerdings ein paar Meter drüber, dennoch ein guter Vorstoß.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
8
14:09
Die Idee von Marc Heider ist gut, doch sein Steckpass auf den links außen mitgelaufenen Lukas Kunze bleibt hängen.
TSV 1860 München Türkgücü München
6
14:09
Gelbe Karte für Marco Hiller (TSV 1860 München)
Der Torwart sieht nur Gelb! Bei einem langen Ball stürmt er aus dem Tor, doch der Ball erreicht ihn unerwartet auf Brusthöhe. Gedankenverloren fängt er den Ball außerhalb des Strafraums mit den Händen, obwohl ihm zwei Stürmer entgegenlaufen, doch Schiedsrichter Schlager zückt nur die Gelbe Karte!
TSV 1860 München Türkgücü München
5
14:09
Mavraj reißt seinen Gegenspieler und sorgt für Aufregung, weil er den liegenden Spieler anschließend mit dem Fuß antippt. Der anschließende Freistoß sorgt für weniger Lautstärke und fliegt unberührt ins Toraus.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
4
14:08
Und auf der anderen Seite scheitert Düker aus wenigen Metern! In der Box stimmt die Zuordnung der Magdeburger nicht, ein Ball von rechts springt zu Düker am rechten Pfosten, der aber am kurzen eck vorbeischießt. Was für ein Auftakt in Hannover!
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
6
14:08
Ansonsten beginnt die Partie noch ziemlich zerfahren. Die Gäste scheinen vor allem daran interessiert zu sein, den Spielfluss des VfL nicht aufkommen zu lassen.
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
4
14:07
Die Gäste agieren etwas hektisch in den Anfangsminuten. Ein Querschläger landet im Strafraum der Gäste, wo sich Grimaldi gegen zwei Gegenspieler aber nicht behaupten kann.
FSV Zwickau SV Meppen
4
14:07
Gelbe Karte für Steffen Puttkammer (SV Meppen)
Der Meppener lässt seinen Gegenspieler auflaufen und kassiert dafür die Verwarnung. Das sah nicht besonders wild aus, kann den Angreifer aber dennoch schmerzen, wenn er da mit vollem Karacho in eine Kante wie Puttkammer reinrasselt.
FSV Zwickau SV Meppen
3
14:07
Die Hausherren warten nicht lang ab und stoßen zweimal mehr oder minder torgefährlich in des Gegners Strafraum vor. Dort aber verpassen sowohl Dominic Baumann als auch Routinier Ronny König denkbar knapp.
TSV 1860 München Türkgücü München
4
14:07
Pfostenschuss der Gäste! Nach einer schwachen Klärungsaktion setzt sich Sararer auf der linken Seite gegen zwei Verteidiger durch und spielt von der Grundlinie flach vors Tor. Rieder grätscht am zweiten Pfosten in den Ball, doch trifft nur den Innenpfosten! Riesenglück für 1860!
TSV 1860 München Türkgücü München
3
14:06
Gegen Hottmann lässt sich Niklas Lang sogar einen Moment zu viel Zeit und hat Glück, dass der pressende Stürmer den Ball nur ins Seitenaus blockt.
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
2
14:06
Glück für den MSV! Der neu in die Startelf gerutschte Jänicke klaut den Gästen den Ball im Aufbau und leitet weiter auf Julian Günther-Schmidt. Der steckt zentral clever durch in den Lauf von Adriano Grimaldi, doch das Zuspiel ist ein wenig zu lang. Leo Weinkauf hat aufgepasst, kommt heraus und begräbt das Leder vor dem FCS-Angreifer gerade noch unter sich.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
3
14:06
Sirlord Conteh hat die Führung auf dem Fuß! Magdeburg spielt es nach einem ruhenden Ball im Mittelfeld mit One-Touch-Fußball viel zu schnell für die Roten. So wird Conteh halbrechts im Sechzehner in Szene gesetzt, verzögert etwas und setzt den Ball haarscharf flach am linken Pfosten vorbei.
TSV 1860 München Türkgücü München
3
14:06
Es herrschen knapp 30 Grad Celsius in München. Beide Mannschaften laufen dennoch hoch an und geben Gas.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
3
14:05
Die Lila-Weißen stören früh und zwingen so auch den erfahrenen Sascha Mockenhaupt zu einem Fehlpass. So hält auch Sven Köhler einfach mal drauf, bleibt aber ebenfalls an einem Abwehrbein hängen.
FSV Zwickau SV Meppen
2
14:05
Die Emsländer durften anstoßen und verlieren das Spielgerät nach etwa sieben Sekunden. Die Westsachsen indes dürfen die ersten 45 Minuten mit den eigenen Fans im Rücken bestreiten.
TSV 1860 München Türkgücü München
2
14:05
Vom linken Strafraumeck sucht Lex mit seiner Flanke Sturmtank Mölders im Sechzehner, doch überspielt den Kollegen. Vollath stößt ab.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
2
14:05
Die Hausherren bekommen direkt mal einen Eckball von rechts zugesprochen. Jaeschke hebt die Kugel an den Elfmeterpunkt, wo Lakenmacher am höchsten steigt. Sein Kopfball fliegt dann aber ein, zwei Meter über den rechten Knick.
SC Verl Viktoria Köln
4
14:04
Noch gibt es hier einige Ungenauigkeiten. Beide Teams versuchen sich erst einmal durch eine gut gestaffelte Defensive Sicherheit zu verschaffen.
TSV 1860 München Türkgücü München
1
14:04
Mölders führt den Anstoß für die Löwen aus. Los geht die wilde Fahrt!
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
2
14:03
Beide Teams agieren sofort mit offenem Visier. Für den VfL verbucht Lukas Kunze einen Abschluss aus der zweiten Reihe, auf der Gegenseite wird es nach einer Unsicherheit von Keeper Philipp Kühn fast gefährlich.
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
1
14:03
Das Spiel hat begonnen! Die Saarbrücker lassen den Ball zunächst in ihren eigenen Reihen laufen.
FSV Zwickau SV Meppen
1
14:03
Spielbeginn
TSV 1860 München Türkgücü München
1
14:03
Spielbeginn
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
1
14:03
Und damit hinein in das Spiel zwischen Havelse und Magdeburg! Die Gäste in den blauen Trikots stoßen an, der TSV läuft in Rot auf.
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
1
14:03
Spielbeginn
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
1
14:02
Spielbeginn
SC Verl Viktoria Köln
1
14:02
Los geht es mit der Partie!
SC Verl Viktoria Köln
1
14:02
Spielbeginn
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
1
14:01
Mitja Stegemann aus Bonn gibt den Ball frei! Die Gäste haben Anstoß.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
1
14:01
Spielbeginn
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
14:00
VfL-Coach Daniel Scherning muss auf den verletzten Abwehrchef Timo Beermann verzichten, bei den Gästen fällt Neuzugang Nico Rieble aus. Insgesamt würfeln beide Trainer im Vergleich zu den Pokalduellen kräftig durch.
FSV Zwickau SV Meppen
13:57
Riem Hüssein ist die Schiedsrichterin der heutigen Partie. Katrin Rafalski und Julius Martenstein werden ihr assistieren. Der Himmel ist strahlend blau, die Sonne scheint und die Arena ist gut gefüllt. Alles ist bereitet für ein schönes Drittligaspiel. In ein paar Minuten wird dann endlich angepfiffen!
TSV 1860 München Türkgücü München
13:56
In den Katakomben des Stadions an der Grünwalder Straße sammeln sich die Mannschaften. Es dauert nicht mehr lange.
TSV 1860 München Türkgücü München
13:51
Der Schiedsrichter der heutigen Partie heißt Daniel Schlager. Dem bundesligaerfahrenen 31-jährigen aus Rastatt assistieren Jonas Weickenmeier und Felix Prigan mit den Fahnen in der Hand.
FSV Zwickau SV Meppen
13:50
In der zweiten und dritten Liga spielten die beiden Mannschaften bereits 16-mal gegeneinander, nur drei Spiele gewannen die Schwäne aus dem Westen Sachsens. Beim einzigen Heimsieg 1995 standen noch regional bekannte Spieler wie Rene Groth, Olaf Schreiber, Hans-Uwe Pilz oder Jörg Kirsten auf der Wiese. Lang, lang ist's her.
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
13:49
Während die Zebras unverändert im Vergleich zum Auswärtserfolg in Havelse antreten, nimmt Uwe Koschinat zwei Änderungen vor: Nick Galle und Tobias Jänicke sind neu in der Anfangsformation. Dafür nehmen Mario Müller und Maurice Deville zunächst auf der Bank Platz.
FSV Zwickau SV Meppen
13:45
Seit 2018 wird der FSV Zwickau von Joe Enochs trainiert. Der 49-jährige Übungsleiter muss kurzfristig umdisponieren, sein routinierter zentraler Mittelfeldspieler Mike Könnecke ist nicht rechtzeitig fit geworden.
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
13:43
Auch MSV-Trainer Pavel Dochev erwartet einen motivierten Gegner, der die Heimpleite zum Auftakt gegen Havelse wiedergutmachen will. Sein Team kommt nicht nur mit dem Rückenwind des Sieges gegen den Aufsteiger ins Saarland, sondern kann auch auf Fanunterstützung setzen. 400 Fans der Zebras dürfen im Ludwigspark dabei sein. Dotchev freut sich entsprechend: „Mit unseren Fans im Rücken sind wir viel, viel stärker!“ Doch er sieht auch noch Steigerungsbedarf bei seinem Team. „Wir werden sehr, sehr hart arbeiten müssen, wenn wir etwas mitnehmen wollen!“
TSV 1860 München Türkgücü München
13:43
In der abgelaufenen Saison siegten die Löwen im Rückspiel mit 2:0 beim heutigen Gegner. Allerdings hielt Türkgücü besser dagegen, wenn sie als Auswärtsteam im Stadion an der Grünwalder Straße antraten. In der Liga holten sie so ein Unentschieden und siegten darüber hinaus im Bayerischen Pokal gegen 1860.
FSV Zwickau SV Meppen
13:38
Rico Schmitt ist der Trainer des SV Meppen. Er ist voll des Lobes für den heutigen Gegner. In Zwickau werde "seit Jahren erfolgreich gearbeitet" und man liefere "eine sehr seriöse Leistung ab." Er erwartet für seine Mannen ein "schweres Auswärtsspiel", aber auch, dass der "Drive der letzten positiven Leistungen" und somit auch Punkte mitgenommen werden.
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
13:37
Saarbrückens Coach Uwe Koschinat weiß, dass ein schwerer Gegner auf sein Team zukommt: „Die Kaderzusammenstellung ähnelt der unseren. Es wird ein Gradmesser für uns.“ Er wird diese Aufgabe ohne die Langzeitverletzten Steven Zellner, Boné Uaferro und Sebastian Bösel antreten müssen. Auch Tim Korzuschek (nach Muskelfaserriss noch im Training) und Jonas Hupe (Muskelfaserriss) sind nicht am Start, während Manuel Zeitz seine Magenprobleme rechtzeitig überwunden hat.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
13:37
In der 3. Liga hat der VfL erst ein Spiel absolviert, dabei aber mehr Tore erzielt als Wehen in zwei Partien. Nach der coronabedingten Absage des Auftaktmatches gegen Duisburg feierten die Lila-Weißen in Saarbrücken ihr Debüt und gewannen prompt mit 2:1. Wiesbaden kam bei Freiburg II und zuhause gegen 1860 München nicht über torlose Remis hinaus.
TSV 1860 München Türkgücü München
13:35
Dagegen wechselt Petr Ruman im Vergleich zum knappen 0:1 gegen Union auf drei Positionen. Sebastian Hertner und Philip Türpitz sitzen auf der Bank, während Marco Kehl-Gómez nicht im Aufgebot steht. Dafür beginnen Moritz Römling, Eric Hottmann und Filip Kusić
SC Verl Viktoria Köln
13:33
Bei perfekten äußeren Bedingungen wird Schiedsrichter Steven Greif die Teams gleich auf den Rasen führen. Noch sind alle Beteiligten mittem im Aufwärmprozess und werden in ein paar Minuten noch einmal zum runterkühlen in den Kabinen verschwinden.
TSV 1860 München Türkgücü München
13:27
Gegen den SV Darmstadt spielten die Löwen einen guten Ball, weshalb Trainer Michael Köllner im Vergleich zum DFB-Pokal keinen Grund für Veränderungen sieht. Sogar die Bank empfängt exakt dieselben Spieler. Dafür kamen Ersatz- und Jugendspieler im Bayerischen Pokal zum Einsatz.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
13:25
In Osnabrück wird man versuchen, den Schwung aus dem Pokalwochenende mitzunehmen. 2:0 hieß es nach Toren von Maurice Trapp und Sven Köhler gegen Werder Bremen. Vor allem bei Ecken wirkten die Lila-Weißen brandgefährlich, auf diese Weise fiel auch der Führungstreffer. Wehen unterlag Dortmund nach einem Haaland-Dreierpack mit 0:3.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
13:23
Titz mahnte vor der heutigen Partie trotz der überzeugenden Auftritte zuletzt davor, die Heimmannschaft nicht zu unterschätzen: „Ich erwarte einen Aufsteiger, der trotz der beiden Auftaktniederlagen eine gewisse Euphorie und Leichtigkeit mitbringt.“ Ein frühes Tor soll als Brustlöser dienen, um die nötigen PS heute auch in Zählbares umzumünzen und die 1.500 mitgereisten Anhänger auf Temperatur zu bringen: „Bei unserer Spielweise ist das immer ein Vorteil“, gab der Coach an.
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
13:21
Ein Spiel mehr hat der Gastgeber auf dem Konto, jedoch genauso viele Punkte. Dem Auftaktsieg in Havelse folgte eine 1:2-Pleite gegen Osnabrück. Das Spiel verlief mehr als unglücklich für den FCS, denn obwohl Osnabrücks Traore schon nach drei Minuten wegen einer Notbremse vom Platz flog, und Günther-Schmidt in der 13. Minute das frühe Eigentor von Erdmann (6.) egalisierte, drehte der VfL durch Simakala (43.) die Partie und ließ kein weiteres Gegentor zu.
FSV Zwickau SV Meppen
13:20
Constantin Frommann, Thilo Leugers, Marcus Piossek und Valdet Rama. Das Meppener Quartett ist aktuell im Krankenstand und kann daher heute nicht mittun. Die Emsländer verloren am ersten Spieltag in Halle, schafften aber auf heimischen Geläuf gegen den großen 1. FC Kaiserslautern einen 1:0-Sieg. Im DFB-Pokal mussten sie sich denkbar knapp Hertha BSC geschlagen geben. Und als sei das nicht schon alles trubelig genug, spielten sie auch noch vor knapp neun Tagen mit einer B-Elf in Marienfeld gegen die internationalen Topstars von Lazio Rom unentschieden.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
13:19
In Magdeburg ist man derweil begeistert und auch überrascht zugleich über die Art und Weise, wie der 1. FC unter der Leitung von Trainer Christian Titz bislang auftritt. Für die frische und dominante Spielweise konnte sich sein Team allerdings nur am ersten Spieltag belohnen (2:0 gegen Waldhof Mannheim), gegen Freiburgs Zweite ging es "nur" 0:0 aus.
TSV 1860 München Türkgücü München
13:18
Türkgücü München ist in diesem zweiten Drittligajahr ebenfalls noch ungeschlagen, teilte sich aber sowohl gegen den SC Verl als auch gegen den Halleschen FC die Punkte, womit sie im Mittelfeld stehen. Im DFB-Pokal schrammten die Münchner nur knapp am erneuten Unentschieden vorbei, scheiterten letztlich jedoch mit 0:1 an Union Berlin. Ein klares 7:0 im Bayerischen Pokal gegen Pfaffenhofen schaffte etwas Wiedergutmachung.
TSV 1860 München Türkgücü München
13:17
Im Spielschema stehen die Aufstellungen beider Teams zur Verfügung.
TSV 1860 München Türkgücü München
13:17
Zwei Pokalspiele liegen zwischen dem letzten Ligaspiel und dem heutigen Spieltag. Im bayerischen Pokal erfüllte 1860 gegen den SV Birkenfeld knapp die Pflicht. Fünf Tage vorher erreichten sie gegen Zweitligist Darmstadt 98 überraschend im Elfmeterschießen die zweite Runde. Damit bestätigten sie den zufriedenstellenden Ligastart mit einem Tor, einem Sieg und vier Punkten.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
13:17
Zumindest statistisch hat Emanuel seit seinem Wechsel nach Wiesbaden allerdings gute Chancen auf die Revanche, schließlich gewann der SVWW in den letzten Jahren sechs von sieben Aufeinandertreffen mit dem VfL. Darunter waren auch einige Klatschen, wie ein 5:1 in der Brita-Arena im Januar 2018 sowie zuletzt im März 2020 ein 6:2 an der Bremer Brücke.
SC Verl Viktoria Köln
13:16
Auch heute wird es spannend zu beobachten sein, wie die sich im Grunde neu zusammengestellte Mannschaft von Verl präsentiert. Neben 16 Neuzugängen gab es in der Sommerpause 18 Angänge. Das ist ungewöhnlich und lässt die Vermutung aufkommen, dass sich die Mannschaft noch in der Findungsphase befindet.
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
13:15
Gemeinsam standen die beiden im Profibereich noch nie auf dem Platz, heute treffen sie allerdings bereits zum sechsten Mal aufeinander. Dreimal waren Paarungen zwischen Haching und den Würzburger Kickers das Taffertshofer-Bruderduell, in der vergangenen Saison behielt Ulrich mit dem VfL gegen den SV Sandhausen von Emanuel in der 2. Bundesliga mit 2:1 die Oberhand.
FSV Zwickau SV Meppen
13:14
Bei den Hausherren fällt Abwehrspieler Davy Frick mit Hüftproblemen aus. Vor der Pokalpause verloren sie zum Auftakt der Saison gegen die Zweitvertretung Borussia Dortmunds und erreichten bei Viktoria Köln immer ein 1:1-Unentschieden. Marius Hauptmann gelang dabei ein sehenswertes Traumtor in der 85. Minute. Der Offensivspieler brachte das Spielgerät exakt im Knick unter. Ein Großteil der Fans heute hofft auf eine oder gleich mehrere Wiederholung(en) dieser Zaubertat.
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
13:13
Für den MSV startete die Saison mit Verzögerung. Das Auftaktspiel gegen den VfL Osnabrück wurde abgesagt, weil sich die gesamte Mannschaft mit Ausnahme der geimpften und genesenen Akteure infolge von mehreren positiven Tests in Quarantäne begab. Das ebenfalls zunächst verlegte Spiel beim Aufsteiger TSV Havelse wurde am vergangenen Sonntag nachgeholt. Dabei gewann Duisburg mit 3:0 durch Tore von Ademi (25. Minute), Stoppelkamp per Elfmeter (68.) und Pusch (68.).
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
13:12
Beim Blick auf die Startaufstellungen fällt der Name Taffertshofer auf, er kommt nämlich doppelt vor. Der ältere Bruder Ulrich (29) wechselte schon 2018 von Unterhaching zum VfL, während der 26-jährige Emanuel in diesem Sommer als Neuzugang von Sandhausen in Wiesbaden präsentiert wurde.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
13:11
Die Stimmung in Havelse bleibt nichtsdestotrotz immer noch optimistisch; man begreift die 3. Liga als Chance, nicht als Fluch. Sportchef Matthias Limbach wolle den Jungs "Zeit lassen." Und weiter: "Ich glaube an ihre Lernfähigkeit." Und auch Stürmer Yannik Jaeschke (mit einem verschossenen Elfmeter die tragische Figur des Tages) sah nach dem Auftritt an der Wedau auch die positiven Dinge: "Die Phasen, die wir gut gemacht haben, müssen wir über einen längeren Zeitraum bringen."
SC Verl Viktoria Köln
13:11
Bei den Gästen aus Köln schöpfen die Spieler und Trainer viel Mut nach dem beherzten DFB-Pokal-Spiel gegen 1899 Hoffenheim, was erst in der Verlängerung verloren wurde. Mit solch einer Leistung würde man heute sicher den ersten Saisonsieg einfahren können und sich ins Mittelfeld der Tabelle absetzen können, nachdem aus den ersten beiden Liga-Partien nur ein Punkt gegen Zwickau erspielt wurde.
SC Verl Viktoria Köln
13:08
Der SC Verl ist durchaus ordentlich in die Saison gestartet. Mit einem Unentschieden gegen Türkgücü München und einem knappen 1:0 Erfolg in Würzburg, kann man auf Seiten der Verl-Verantwortlichen zufrieden sein. Heute heißt es nun nachlegen und den ersten Heimerfolg feiern.
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
13:07
Der TSV akklimatisiert sich noch an die neuen Bedingungen im untersten Profi-Geschoss des deutschen Fußballs und wartet nicht nur auf den ersten Punkt, sondern auch auf den ersten eigenen Treffer. Während man an Spieltag eins durchaus knapp mit 0:1 gegen Saarbrücken verlor, war der MSV Duisburg vergangenes Wochenende dann doch (noch) eine Nummer zu groß (0:3).
SC Verl Viktoria Köln
13:03
Herzlich willkommen zur 3. Liga am Samstag zur Partie zwischen dem SC Verl und Viktoria Köln. Der Ball rollt ab 14:00 Uhr im Stadion am Lotter Kreuz
1. FC Saarbrücken MSV Duisburg
13:02
Herzlich willkommen aus dem Ludwigspark in Saarbrücken zum 3. Spieltag der 3. Liga! Der 1. FC Saarbrücken bekommt es mit dem MSV Duisburg zu tun. Anstoß der Partie ist um 14:00 Uhr!
VfL Osnabrück SV Wehen Wiesbaden
13:01
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen zur 3. Liga am Samstag: Der Pokalschreck VfL Osnabrück hat heute den SV Wehen Wiesbaden zu Gast. Zur gewohnten Anstoßzeit um 14 Uhr geht es los!
TSV 1860 München Türkgücü München
12:59
Herzlich willkommen zum dritten Spieltag der 3. Liga! Im Münchner Derby empfängt der TSV 1860 die Gäste von Türkgücü. Herzlich willkommen!
TSV Havelse 1. FC Magdeburg
12:59
Einen schönen Samstagnachmittag und herzlich willkommen zum dritten Spieltag der 3. Liga! Der TSV Havelse erwartet heute den 1. FC Magdeburg. Der Ball rollt ab 14:00 Uhr in der HDI-Arena in Hannover!
FSV Zwickau SV Meppen
12:58
Hallo und herzlich willkommen zum Heimspiel des FSV Zwickau gegen den SV Meppen. Um 14 Uhr rollt der Ball in der GGZ-Arena der Schwäne. Viel Vergnügen!

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1FC Viktoria 1889 BerlinTolcay CiğerciFC Viktoria 1889 Berlin8600,75
21. FC MagdeburgBarış Atik1. FC Magdeburg8520,63
Hallescher FCMichael EberweinHallescher FC7500,71
VfL OsnabrückMarc HeiderVfL Osnabrück8500,63
1. FC MagdeburgLuca Schuler1. FC Magdeburg8500,63

Aktuelle Spiele