Funke Medien NRW
Alle Einträge
Highlights
Tore
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
90
16:13
Fazit:
Ein gelungener Saisonauftakt für den 1. FC Saarbrücken. Mit 1:0 gewinnt die Elf von Uwe Koschinat beim Aufsteiger TSV Havelse. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase wurden die Gäste vor dem gegnerischen Tor stärker und gingen in der 19. Minute verdient durch einen Treffer von Minos Gouras in Führung. Der TSV hielt gut mit, kam allerdings zu selten vor das Tor von Daniel Batz. Im zweiten Durchgang gab es auf beiden Seiten kaum Chancen zustande. Die beste Gelegenheit der 2. Halbzeit hatte Maurice Deville in der 47. Minute. Der Mannschaft von Rüdiger Ziehl dürfte die Leistung dennoch Mut machen auch in der 3. Liga bestehen zu können.
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
90
16:10
Fazit:
Der Liganeuling aus Dortmund feiert einen 2:1-Auftaktsieg beim FSV Zwickau! Nachdem die Maaßen-Elf früh in Rückstand geriet, egalisierte Pherai wenige Minuten später zum Zwischenstand von 1:1! Nach dem Seitenwechsel behielt Schwarz-Gelb die spielerische Oberhand und konnte in Form eines Rechtsschusses von Raschl die Partie drehen. Die Führung rettete die Zweitvertretung folglich über die Zeit, auch wenn der Platzverweis für Dams in der 76. Minute die Aufgabe deutlich erschwerte. Ein überragender Unbehaun im Kasten des BVB sicherte aber am Ende den Auswärtsdreier!
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
90
16:05
Spielende
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
90
16:04
Jonas Sonnenberg geht im Strafraum nach einem Luftduell mit Manuel Zeitz zu Boden. Für einen Elfmeter reicht das aber nicht.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
90
16:02
Fazit:
Schlusspfiff auf dem Betzenberg! Der 1.FC Kaiserslautern und Eintracht Braunschweig trennen sich mit einem torlosen Remis! Beide Mannschaften werden mit dieser Punkteteilung leben können, wobei vor allem die Pfälzer wohl noch ein wenig länger an dem Ergebnis zu Knabbern haben. Die Hausherren waren vor allem in der zweiten Halbzeit überlegen und verzweifelten am Defensivblock der Gäste und vor allem an deren Schlussmann Fejzić. Der Keeper hielt die Niedersachsen mit mehreren Paraden im Spiel und sicherte den Gelb-Blauen den Auswärtspunkt. Generell war die Partie extrem umkämpft und geprägt von zahlreichen Fouls. Schiri Thomsen hatte keinen leichten Stand, hätte aber deutlich früher Verwarnungen vergeben müssen. Das Team von Trainer Antwerpen kann jedenfalls auf der mutigen Leistung aufbauen, während die Braunschweiger vor allem offensiv in der nächsten Woche mehr zeigen müssen. Danke fürs Mitlesen und noch einen schönen Restsamstag!
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
90
16:01
Spielende
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
90
16:01
Drama pur in Zwickau! Reinthaler köpft das Leder an die Latte, Gómez scheitert im Nachsetzen am Torhüter und zu guter Letzt schießt Reinthaler den Ball im dritten Versuch über den Kasten!
TSV 1860 München Würzburger Kickers
90
16:01
Fazit:
Der TSV 1860 München startet perfekt in die neue Saison und bezwingt den Zweitligaabsteiger aus Würzburg zuhause mit 1:0! Neuzugang Marcel Bär sorgte schon nach 13 Minuten für das Tor des Tages. Unter dem Strich geht der Sieg durchaus in Ordnung. 60 war die meiste Zeit das spielbestimmende Team und hatte auch die besseren Chancen. Allerdings hatte auch der FWK zwei Riesenmöglichkeiten, die Heinrich vor und Strohdiek nach der Pause kläglich vergaben. Die Gäste stemmten sich am Ende gegen die Niederlage, kamen aber nicht mehr entscheidend zum Zug. Bei den Hausherren überzeugte neben dem Torschützen vor allem der quirlige Biankadi, der etliche Abschlüsse vorbereitete und fast nie mit legalen Mitteln zu bremsen war. Weiter geht es für die Löwen am kommenden Samstag beim SV Wehen Wiesbaden, die Kickers empfangen am Montag darauf den SC Verl. Tschüss aus München und bis zum nächsten Mal!
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
90
16:01
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
90
16:00
Fazit:
Dann ist Schluss! Der 1. FC Magdeburg gewinnt am 1. Spieltag der 3. Liga bei Waldhof Mannheim mit 2:0 und fährt so die ersten drei Zähler der neuen Spielzeit ein! Letztendlich reichte der frühe Doppelpack aus der ersten Hälfte durch Schuler (6.) und Atik (9.) zum Sieg. Nach einem schwachen ersten Durchgang probierten es die Gastgeber vom SV Waldhof nochmal und erspielten sich auch gute Gelegenheiten. Die Moral stimmte, doch es reichte nicht für einen Treffer. Magdeburg spielte den Vorsprung am Ende gut runter und darf nun mit den mitgereisten Fans den verdienten Sieg feiern. Damit verabschieden wir uns an dieser Stelle und wünschen noch einen schönen Tag!
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
90
15:59
Gelbe Karte für Kamal Bafounta (Borussia Dortmund II)
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
90
15:59
Die Nachspielzeit läuft!
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
90
15:58
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Hallescher FC SV Meppen
90
15:58
Fazit
Der Hallesche FC erfüllt sein Soll souverän und gewinnt mit 3:1 gegen den SV Meppen zum Drittligaauftakt 2021/22. Nach dem Dreierpack innerhalb von 15 Minuten ließen es die Gastgeber im zweiten Abschnitt deutlich ruhiger angehen und schalteten angesichts der Temperaturen in den Verwaltungsmodus. Meppen hatte in den ersten 20 Minuten des zweiten Abschnitts Oberwasser und war dem Anschlusstreffer nah, verpasste ihn aber und hatte in der Schlussphase weder Kraft noch Mittel, um den Hallensern heute noch gefährlich zu werden. Ein Auftakt nach Maß also für Florian Schnorrenberg und sein Team, während Meppen es nächste Woche daheim gegen Lautern besser machen will.
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
88
15:58
Einwechslung bei TSV Havelse: Jonas Sonnenberg
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
88
15:58
Auswechslung bei TSV Havelse: Vico Meien
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
87
15:57
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Mario Müller
TSV 1860 München Würzburger Kickers
90
15:57
Spielende
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
90
15:57
Spielende
TSV 1860 München Würzburger Kickers
90
15:57
Würzburg wirft alles nach vorne, auch Keeper Bonmann rückt auf, doch es kommt kein Abschluss mehr zustande. Feierabend!
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
90
15:57
Die Teams haben sich augenscheinlich mit dem Resultat abgefunden. Wirklich Anstalten, auf Sieg zu gehen, macht hier keine Mannschaft mehr,
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
87
15:57
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Minos Gouras
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
86
15:57
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Rasim Bulic
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
86
15:56
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Julian Günther-Schmidt
TSV 1860 München Würzburger Kickers
90
15:56
Die letzten 60 Sekunden sind angebrochen. Marvin Pourie behauptet den Ball an der Mittelinie und leitet einen letzten Angriff ein.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
90
15:56
Jetzt darf Schiele dann doch seine zwei verbliebenen Wechsel vollziehen. May und Behrendt dürfen noch wenige Minuten Rasenluft schnuppern.
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
85
15:56
Noch fünf Minuten bleiben dem TSV Havelse in der regulären Spielzeit für den Ausgleich. Was ist noch drin in der insgesamt bisher chancenarmen 2. Hälfte?
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
90
15:56
Spielende
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
90
15:55
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Benjamin Girth
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
90
15:55
Die letzten 60 Skeunden laufen, Magdeburg wird die ersten drei Punkte einfahren.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
90
15:55
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Luc Ihorst
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
90
15:55
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Iba May
Hallescher FC SV Meppen
90
15:55
Spielende
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
90
15:54
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Bryan Henning
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
90
15:54
Gelbe Karte für André Kilian (1. FC Magdeburg)
Magdeburgs Co-Trainer Kilian wird wegen Meckerns verwarnt.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
90
15:54
Den folgenden Freistoß schlagen die Gäste lang und hoch in den Strafraum. Pourie kommt zum Kopfball, verfehlt die Kiste aber klar.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
90
15:54
Vier Minuten gibt es nochmal oben drauf. Gelingt hier noch der Lucky Punch?
Hallescher FC SV Meppen
90
15:54
Nochmal an den Innenpfosten! Neuzugang Jan Shcherbakovski tritt vor dem Strafraum an und versucht es mit Präzision flach in die lange Ecke, aber vom Innenpfosten springt der Ball zurück zu Keeper Domaschke.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
90
15:53
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
90
15:53
Obwohl der Ball gerade wieder bei Fejzić ruht, gewährt Schiri Thomsen den Braunschweiger zunächst nicht die beiden noch anstehenden Wechsel. May und Behrendt stehen an der Seitenlinie bereit.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
90
15:53
Gelbe Karte für Stefan Lex (TSV 1860 München)
Lex holt sich für ein taktisches Foul am Mittelkreis auch noch eine Karte ab.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
90
15:53
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
90
15:53
Gelbe Karte für Rafael Garcia (Waldhof Mannheim)
Auch Garcia sieht nochmal Gelb, weil er mit gestrecktem Bein gegen Obermair zu spät kommt.
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
88
15:53
Der FSV drückt auf den Ausgleich, hat aber vor dem Tor nicht die nötige Durchschlagskraft. Es bleiben zwei Minuten plus Nachspielzeit für die Heimelf!
TSV 1860 München Würzburger Kickers
90
15:52
Es geht in die letzte Minute. Bekommen die Gäste nochmal eine Chance zum Ausgleich?
Hallescher FC SV Meppen
89
15:52
Boyd ist bei einem Konter durch und legt auf Neuzugang Eilers ab, aber der Torschütze wurde wegen Abseits abgepfiffen, sodass Eilers nicht zum Jokertor einschiebt.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
88
15:52
Vor allem Redondo ist nach seiner Einwechslung ein Aktivposten bei den Gastgebern, die aber dennoch verzweifelt den Weg vor das Eintracht-Gehäuse suchen.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
90
15:51
Gelbe Karte für Maximilian Franzke (1. FC Magdeburg)
Franzke verhindert die schnelle Ausführung eines Freistoßes und sieht zu Recht Gelb.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
90
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
TSV 1860 München Würzburger Kickers
89
15:51
Einwechslung bei TSV 1860 München: Stefan Lex
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
90
15:51
Mannheim lässt nicht locker! Zuerst zieht Schnatterer halbrechts aus der Distanz ab, den Aufsetzer faustet Reimann ins Zentrum wo Costly zum Abstauber kommt, doch Małachowski hält den Fuß rein.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
89
15:51
Auswechslung bei TSV 1860 München: Marcel Bär
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
86
15:50
Mal wieder ein schöner, schnörkelloser Spielzug der Pfälzer. Schad legt ein hohes Zuspiel nach rechts direkt quer in den Strafraum, wo Schultz vor Hanslik an den Ball kommt und zur Ecke klärt. Doch auch dieser Standard führt nicht zum Erfolg.
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
85
15:50
Unbehaun rettet heldenhaft gegen Lokotsch, der aus dem Abseits kam, verletzt sich dabei aber ein wenig und muss sich kurz sammeln. Der BVB-Keeper kann aber weitermachen!
TSV 1860 München Würzburger Kickers
86
15:49
Marvin Pourie wird nochmal auf die Reise geschickt, wird am Strafraum aber von Niklas Lang und Quirin Moll gestellt, die ihm die Kugel gemeinsam abluchsen.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
88
15:49
Reimann hält die Null! Schnatterers Freistoß aus dem Zentrum verlängert Wagner aufs rechte Eck, doch Magdeburgs Keeper ist schnell unten und faustet das Leder zur Seite weg.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
85
15:49
Eintracht Keeper Jasmin Fejzić lässt sich bei den Abstößen inzwischen ein wenig mehr Zeit als den Lautern-Fans lieb ist. Die Anhänger begleiten die Abschläge des Schlussmanns stets mit Pfiffen.
Hallescher FC SV Meppen
87
15:49
Das Spiel plätschert in die letzten Minuten, Meppen kann kaum Druck aufbauen. Das große Problem der letzten Saison scheint fortzubestehen: Schon da hatte Meppen die schlechteste Offensive der Liga.
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
83
15:49
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Kamal Bafounta
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
83
15:48
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Immanuël Pherai
TSV 1860 München Würzburger Kickers
84
15:48
1860 ist in dieser Phase drauf und dran, den Sack zuzumachen. Die Löwen belagern den Strafraum der Gäste durchgehend und lassen die Rothosen gar nicht mehr zur Entfaltung kommen. Angriff ist die beste Verteidigung.
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
80
15:48
Gelbe Karte für Julius Düker (TSV Havelse)
Julius Düker ist sauer, weil nach einem Foul von Luca Kerber nicht der Vorteil laufen gelassen wird. Referee Alexander Sather zeigt ihm daraufhin die Gelbe Karte.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
84
15:47
Die Roten Teufel drücken die Braunschweiger zurück in den eigenen Strafraum, tun sich aber seit der letzten Großchance von Redondo schwer, in eben jenen Sechzehner einzudringen.
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
78
15:47
Auf der linken Seite treibt Nick Galle das Leder nach vorne. Schließlich gehen ihm etwas die Kräfte aus, aber er holt immerhin noch einen Eckball heraus.
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
80
15:47
Enrico Maaßen bringt Cebrails Makreckis und Maximilian Hippe für die letzten zehn Minuten, in denen es für Schwarz-Gelb nur darum geht, die Führung in Unterzahl über die Zeit zu bringen.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
86
15:47
Schnatterer zieht einen ruhenden Ball aus dem rechten Halbfeld mit viel Schnitt an den Fünfer, wo Verlaat das Leder aber nicht mehr drücken kann. So fliegt die Kugel über die Latte.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
82
15:46
Das Signal von FCK-Coach Antwerpen war mit der Hereinnahme von Kiprit klar: Die Pfälzer wollen hier unbedingt noch den Heimsieg einfahren. Von Braunschweig kommt schließlich in dieser zweiten Hälfte offensiv fast überhaupt nichts.
Hallescher FC SV Meppen
84
15:46
Jonas Nietfeld und Louis Samson rauschen es Mittelfeld zusammen und müssen eine Weile behandelt werden, aber offenbar kann es für beide weitergehen.
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
78
15:46
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Cebrails Makreckis
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
78
15:45
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Marco Pašalić
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
78
15:45
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Maximilian Hippe
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
77
15:45
Die Begegnung ist unterbrochen. Luca Kerber muss behandelt werden, nachdem er einen harten Schuss mit dem Kopf abgewehrt hat.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
81
15:44
Auf Seiten der Braunschweiger darf Neuzugang Girth noch für etwas mehr als zehn Minuten inklusive Nachspielzeit ran.
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
78
15:44
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Berkan Taz
TSV 1860 München Würzburger Kickers
82
15:44
Gelbe Karte für Dominik Meisel (Würzburger Kickers)
Einmal mehr ist es Biankadi, der auf dem rechten Flügel nicht mit fairen Mitteln zu bremsen ist. Gelb für Meisel!
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
81
15:44
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Benjamin Girth
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
81
15:44
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Nick Proschwitz
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
80
15:44
Zimmer hat dann aber kurz darauf Schluss und muss sich damit abfinden, dass Schiri Thomsen das Einsteigen gegen ihn nicht als Notbremse gewertet hat. Offensivkraft Kiprit betritt den Rasen.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
83
15:43
Guter Versuch von Garcia, der es vom linken Strafraumeck ansatzlos probiert, aber am linken Außennetz scheitert.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
81
15:43
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Dildar Atmaca
TSV 1860 München Würzburger Kickers
81
15:43
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Alexander Lungwitz
TSV 1860 München Würzburger Kickers
81
15:43
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Moritz Heinrich
Hallescher FC SV Meppen
82
15:43
Einwechslung bei Hallescher FC: Niklas Landgraf
TSV 1860 München Würzburger Kickers
81
15:43
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Robert Herrmann
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
77
15:43
Den Freistoß schlenzt Göbel zwei-drei Meter über den linken Winkel!
Hallescher FC SV Meppen
82
15:43
Auswechslung bei Hallescher FC: Janek Sternberg
TSV 1860 München Würzburger Kickers
80
15:43
Den fälligen Freistoß fast von der Torauslinie will Quirin Moll direkt aufs Tor ziehen. Das scheint zwar unmöglich, aber Moll scheint es einen Versuch wert zu sein. Der Ball landet an der gegenüberliegenden Eckfahne.
Hallescher FC SV Meppen
82
15:43
Einwechslung bei Hallescher FC: Justin Eilers
Hallescher FC SV Meppen
82
15:43
Auswechslung bei Hallescher FC: Marcel Titsch-Rivero
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
79
15:43
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Muhammed Kiprit
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
79
15:43
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Jean Zimmer
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
82
15:42
Costly entwischt Obermair im Rücken auf der linken Seite und gibt von der Grundlinie flach nach innen. Dort steht Małachowski aber goldrichtig und kann klären.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
78
15:42
Zimmer setzt Schultz am eigenen Strafraum gehörig unter Druck und zwingt den Innenverteidiger zu einem schlampigen Rückpass im Grätschen. Nachdem er den Ball gespielt hat, zuckt das Bein nochmal nach oben und bringt Zimmer zu Fall. Der Mittelfeldmotor bleibt liegen und fordert ein Foul. Schiri Thomsen lässt aber weiterspielen.
Hallescher FC SV Meppen
81
15:42
Es bleibt dabei: Die Zeit läuft für Halle, obwohl Meppen von der Bank aus alles versucht und alle Offensivleute von draußen bringt. Aber der HFC steht jetzt tief und ermöglicht auch kaum noch Räume.
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
76
15:41
Rote Karte für Niklas Dams (Borussia Dortmund II)
Niklas Dams räumt Lars Lokotsch zentral vor der Sechzehnmeterlinie ab und sieht dafür als letzter Mann die rote Karte!
TSV 1860 München Würzburger Kickers
78
15:41
Gelbe Karte für Christian Strohdiek (Würzburger Kickers)
Was macht Strohdiek da? Einen Meter außerhalb des Sechzehners muss er Mölders außen nur stellen, watscht ihm aber die Hand ins Gesicht. Damit sind nun alle drei Würzburger Verteidiger verwarnt.
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
75
15:41
Julian Günther-Schmidt bringt aus halblinker Position einen Freistoß butterweich in die Strafraummitte. Dort kommt Manuel Zeitz zum Kopfball, aber Norman Quindt reagiert gut und fängt den Ball ab, bevor er in der linken Torecke einschlagen kann.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
80
15:41
Mit Knost bringt Titz nochmal einen frischen Defensivakteur.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
80
15:40
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Tobias Knost
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
80
15:40
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Tobias Müller
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
79
15:40
Der SV Waldhof zieht das Tempo nochmal an. Garcia holt über die linke Seite eine Ecke heraus, an deren Anschluss Heft aber Stürmerfoul pfeift.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
76
15:39
Erneut will Merveille Biankadi einen Elfer haben und diesmal hätte man den schon eher geben können. Strohdiek lässt sich vom Münchner erst überlaufen und drückt ihn dann von der Seite zu Boden. Die Pfeife des Unparteiischen bleibt aber erneut stumm.
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
74
15:39
Der 21-jährige Justin Steinkötter kam in dieser Transferperiode von Borussia Mönchengladbach II und gibt sein Debüt für den 1. FC Saarbrücken.
Hallescher FC SV Meppen
78
15:39
Auswechslung bei SV Meppen: Christoph Hemlein
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
72
15:39
Der neue Mann Johan Gómez macht direkt auf sich aufmerksam: Nach einem hohen Ball über die BVB-Abwehr nimmt der eben eingewechselte Zwickauer die Kugel am Sechzehner mit der Brust an und zieht aus der Drehung mit rechts ab! Luca Unbehaun ist aber zur Stelle und kann parieren!
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
76
15:39
Gelbe Karte für René Klingenburg (1. FC Kaiserslautern)
Klingenburg unterbindet einen Konter ganz bewusst, in dem er Multhaupt an der Mittellinie ein Bein stellt. Ein beinahe wichtiges Foul, da die Gelb-Blauen ansonsten in Überzahl in Richtung Strafraum unterwegs gewesen wären.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
74
15:38
Der 1.FCK muss sich an der eigenen Nase packen, weil er mittlerweile eigentlich führen müsste. Die nächste Großchance sollte sitzen, weil sich das gegen ein Team wie Braunschweig schnell rächen könnte.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
74
15:37
Nach dem ganzen Theater und der Großchance der Gäste gibt es noch eine kleine Rudelbildung mit Schubserei. Schiri Bokop muss erstmal alle beruhigen, bevor es weitergehen kann.
Hallescher FC SV Meppen
75
15:37
Endlich wieder ein Abschluss! Jan Shcherbakovski fackelt vor dem Strafraum nicht lang und versucht es per Drehschuss in die lange Ecke, aber Domaschke im Kasten ist aufmerksam und hält sicher fest.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
76
15:37
Russo scheint es wohl etwas härter getroffen zu haben. Garcia ersetzt ihn nun im zentralen Mittelfeld.
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
73
15:37
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Justin Steinkötter
TSV 1860 München Würzburger Kickers
71
15:37
Unfassbar! Marvin Pourie führt den Freistoß aus, macht es aber nicht direkt, sondern legt mit viel Übersicht quer auf den am rechten Pfosten völlig freistehenden Christian Strohdiek. Der muss aus zwei Metern nur noch vollenden und schiebt die Kugel am Pfosten vorbei. Eine bessere Chance kann man nicht kriegen!
Hallescher FC SV Meppen
74
15:36
Einwechslung bei SV Meppen: Morgan Faßbender
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
72
15:36
Wieder hält Fejzić! Eine richtig schöne Kombination der Pfälzer über die linke Seite mündet bei Wunderlich, der den frischen Redondo mit einem Steckpass links in die Box schickt, wo der Joker aus spitzem Winkel am gut aufgelegten Fejzić scheitert, der den Ball nach vorne abwehrt. Der Ball bleibt heiß, allerdings steht ein Roter Teufel dann im Abseits.
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
73
15:36
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Maurice Deville
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
76
15:36
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Rafael Garcia
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
76
15:36
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Stefano Russo
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
72
15:36
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Sebastian Jacob
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
72
15:35
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Adriano Grimaldi
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
75
15:35
Russo knickt nach einem Luftduell unglücklich mit dem Fuß weg und muss kurz behandelt werden.
Hallescher FC SV Meppen
74
15:35
Einwechslung bei Hallescher FC: Julian Guttau
Hallescher FC SV Meppen
74
15:35
Auswechslung bei Hallescher FC: Julian Derstroff
Hallescher FC SV Meppen
73
15:34
Gelbe Karte für Jeron Al-Hazaimeh (SV Meppen)
TSV 1860 München Würzburger Kickers
69
15:34
Nach Doppelwechseln auf beiden Seiten kommt es zu einer kuriosen Szene. 60-Keeper Tom Kretzschmar will den Ball beim Abstoß freigeben, überlegt es sich aber nochmal und zieht zurück, tippt den Ball dabei aber an. Wenig später spielt er den Ball dann nochmal richtig und Schiri Bokop pfeift! Wegen des vermeintlichen Doppelkontaktes gibt es indirekten Freistoß am Fünfer!
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
70
15:34
Auch Antwerpen wechselt doppelt und nimmt den eben verwarnten Götze und Huth herunter. Joker Redondo und Kraus sollen dem Spiel jetzt ihren Stempel aufdrücken.
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
71
15:34
Einwechslung bei TSV Havelse: Fynn-Luca Lakenmacher
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
71
15:34
Auswechslung bei TSV Havelse: Yannik Jaeschke
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
69
15:33
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Kenny Redondo
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
73
15:33
Positionsgetreue Wechsel bei beiden Mannschaften Franzke und Sommer sind neu dabei.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
69
15:33
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Elias Huth
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
69
15:33
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Felix Götze
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
69
15:33
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Kevin Kraus
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
73
15:33
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Niklas Sommer
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
70
15:33
Einwechslung bei FSV Zwickau: Lars Lokotsch
TSV 1860 München Würzburger Kickers
68
15:33
Einwechslung bei TSV 1860 München: Dennis Dressel
Hallescher FC SV Meppen
70
15:33
Halle hat sich in den letzten Minuten auch dank der vielen Wechsel wieder gefangen, das Momentum der Emsländer scheint erstmal verflogen. Allmählich müsste der Anschluss her, wenn die Hoffnung bestand haben soll.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
73
15:33
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Anton Donkor
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
70
15:33
Auswechslung bei FSV Zwickau: Ronny König
TSV 1860 München Würzburger Kickers
68
15:32
Auswechslung bei TSV 1860 München: Richard Neudecker
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
70
15:32
Einwechslung bei FSV Zwickau: Johan Gómez
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
70
15:32
Auswechslung bei FSV Zwickau: Manfred Starke
TSV 1860 München Würzburger Kickers
68
15:32
Einwechslung bei TSV 1860 München: Keanu Staude
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
69
15:32
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Felix Götze
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
68
15:32
Gelbe Karte für Niko Kijewski (Eintracht Braunschweig)
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
71
15:32
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Maximilian Franzke
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
67
15:31
Fejzić mit der Glanztat gegen Ritter! Nikolaou verstolpert die Kugel als letzter Mann gegen Wunderlich, der gedankenschnell links in den Sechzehner zum völlig freien Ritter gibt, der die Kugel annimmt, nur auf den Ball schaut und Fejzić aus wenigen Metern fast abschießt, wobei der Keeper noch die Hände nach oben reißen muss!
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
71
15:31
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Luca Schuler
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
71
15:31
Schnatterers Ecke von der rechten Seite drückt Verlaat im Zentrum aus zehn Metern genau in die Arme von Reimann.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
68
15:31
Auswechslung bei TSV 1860 München: Erik Tallig
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
69
15:31
...Der Ball rollt wieder!
Hallescher FC SV Meppen
67
15:30
Einwechslung bei SV Meppen: Beyhan Ametov
Hallescher FC SV Meppen
67
15:30
Auswechslung bei SV Meppen: Christoph Hemlein
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
67
15:29
Aus dem linken Halbfeld bringt Oliver Daedlow einen Freistoß hoch in den Strafraum. Daniel Batz überragt jedoch all seine Mitspieler und fängt den Ball ab.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
65
15:29
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Saliou Sané
TSV 1860 München Würzburger Kickers
65
15:29
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Maximilian Breunig
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
66
15:29
Gelbe Karte für Felix Götze (1. FC Kaiserslautern)
Jetzt hat es auch Felix Götze erwischt. Der kleine Bruder von Mario Götze fährt an der Mittellinie gegen Henning das linke Bein aus, obwohl der Ball längst weg ist.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
65
15:29
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Ryan-Segon Adigo
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
68
15:29
Gelbe Karte für Gerrit Gohlke (Waldhof Mannheim)
...und verwarnt auch den Mannheimer.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
65
15:29
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Dennis Waidner
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
67
15:29
Der Schiedsrichter pfeift zur Trinkpause...
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
65
15:28
Gäste-Coach Schiele hat von Kobylański und Schlüter genug gesehen und bringt Neuzugang Multhaup und Kijewski, der ja bekanntlich im letzten Aufeinandertreffen dieser Teams getroffen hatte.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
68
15:28
Gelbe Karte für Kai Brünker (1. FC Magdeburg)
Brünker und Gohlke geraten nach einem Luftzweikampf kurzzeitig aneinander. Heft zieht Gelb für Brünker...
Hallescher FC SV Meppen
66
15:28
Einwechslung bei SV Meppen: Valdet Rama
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
68
15:28
...bevor es mit Freistoß Magdeburg auf Höhe der Mittellinie weitergeht.
Hallescher FC SV Meppen
66
15:28
Auswechslung bei SV Meppen: René Guder
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
63
15:28
Beide Trainer reagieren auf die neue Spielsituation und bringen frische Kräfte.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
64
15:28
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Niko Kijewski
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
64
15:27
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Lasse Schlüter
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
67
15:27
Erneut unterbricht Heft das Spiel kurzzeitig für eine Trinkpause...
TSV 1860 München Würzburger Kickers
65
15:27
1860 hat jetzt wieder etwas mehr das Kommando übernommen und setzt sich immer wieder vorne fest.
Hallescher FC SV Meppen
65
15:27
Nur ein Schüsschen: Luka Tankulić nimmt einem Aufsetzer vor dem Strafraum an und probiert es direkt, aber da ist zu wenig Dampf hinter, kein Problem für Schreiber im Kasten.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
64
15:27
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Maurice Multhaup
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
66
15:27
Die Gäste haben die erste Druckphase der Glöckner-Elf gut überstanden und stehen defensiv wieder stabiler.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
64
15:27
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Martin Kobylański
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
64
15:27
2.230 Zuschauer vermeldet der Stadionsprecher am heutigen Nachmittag in der HDI-Arena in Hannover!
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
63
15:27
Tomiak beschwert sich bei Thomsen, weil er der Ansicht ist, dass Ihorst und nicht er bei einem hohen Ball zuletzt am Spielgerät waren, das ins Toraus trudelte. Der Referee gibt aber Eckball, der aber wie gewohnt an der Pfälzer-Abwehr hängen bleibt.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
63
15:26
Gelbe Karte für Lars Dietz (Würzburger Kickers)
Dietz regt sich dermaßen über Bokops Pfiff auf, dass er auch gleich eine Karte abbekommt. Was er da hatte, bleibt fraglich. Das Foul war mehr als offensichtlich.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
63
15:26
Gelbe Karte für Moritz Heinrich (Würzburger Kickers)
Heinrich kassiert für ein rüdes Foul an der Seitenlinie die nächste Verwarnung.
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
62
15:25
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Tobias Jänicke
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
62
15:25
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Dave Gnaase
Hallescher FC SV Meppen
63
15:25
Gelbe Karte für David Blacha (SV Meppen)
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
60
15:25
Der eingewechselte Oliver Daedlow hat auf der linken Seite viel Platz und versucht es einfach mal aus der zweiten Reihe. Der Abschluss aus 25 Metern ist stramm geschossen, kommt jedoch direkt auf Daniel Batz, der den Ball im Nachfassen festhält.
Hallescher FC SV Meppen
63
15:24
Einwechslung bei Hallescher FC: Jan Shcherbakovski
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
61
15:24
Gelbe Karte für Fynn Arkenberg (TSV Havelse)
Hallescher FC SV Meppen
63
15:24
Auswechslung bei Hallescher FC: Aaron Herzog
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
61
15:24
Gelbe Karte für Jasmin Fejzić (Eintracht Braunschweig)
Das war mittlerweile überfällig. Huth und Fejzić holen sich nach einer zweiten kleineren Rudelbildung neben dem Braunschweig-Strafraum die ersten Verwarnungen ab. Fußball gespielt wurde in den letzten Minuten wenig. Thomsen musste jetzt auch ein Zeichen setzen, weil es extrem ruppig wurde.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
61
15:24
Gelbe Karte für Elias Huth (1. FC Kaiserslautern)
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
63
15:24
Anton Donkor rennt Andreas Müller mit vollem Tempo einfach von hinten um. Unnötiges Foul des Mannheimers, der aber ohne Gelbe Karte davon kommt.
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
62
15:23
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Ted Tattermusch
Hallescher FC SV Meppen
60
15:23
Halle ist seltsam passiv in dieser Phase, Meppen merkt, dass jetzt eine Chance für ein Comeback besteht. Rico Schmitt ist sehr aktiv an der Seitenlinie und versucht seinem Team noch mehr Mut einzuimpfen.
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
62
15:23
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Timo Bornemann
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
59
15:23
Jetzt kommt es zur ersten größeren Rudelbildung zwischen Hanslik und Otto, der den am Boden liegenden Hanslik leicht touchiert. Die Situation eskaliert kurz und zahlreiche Spieler gesellen sich dazu. Was macht Schiri Thomsen? Richtig, er gibt keine Karte.
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
60
15:22
Einwechslung bei FSV Zwickau: Marco Schikora
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
60
15:22
Auswechslung bei FSV Zwickau: Yannik Möker
TSV 1860 München Würzburger Kickers
60
15:22
Insgesamt erleben wir hier nach wie vor eine muntere Partie, in der nun beide Teams engagiert nach vorne spielen und ihre Chancen suchen.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
58
15:22
Der Ball ist im Würzburger Netz, aber der Treffer zählt nicht! Mölders hatte bei einer Kopfballverlängerung knapp im Abseits gestanden, sein Treffer aus fünf Metern wird daher zu Recht nicht gegeben.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
60
15:21
Wechsel auf beiden Seiten. Ceka und Brünker sollen bei den Gästen das Umschaltspiel ankurbeln, während Wagner beim SV Waldhof ins zentrale Mittelfeld rückt.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
58
15:21
Nichtsdestotrotz sind die Roten Teufel in diesen Minuten drückend überlegen. Die Gäste können sich kaum aus dem Powerplay des 1.FCK befreien.
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
60
15:21
Einwechslung bei FSV Zwickau: Marius Hauptmann
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
60
15:21
Auswechslung bei FSV Zwickau: Dominic Baumann
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
59
15:21
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Fridolin Wagner
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
57
15:21
Im Strafraum ist dann aber auch bei dieser Ecke Schluss mit lustig. Die Niedersachsen werfen sich in der eigenen Box in jeden Ball hinein und verhindern bisher größere Torchancen der Gastgeber.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
59
15:20
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Mohamed Gouaida
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
59
15:20
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Jason Ceka
TSV 1860 München Würzburger Kickers
55
15:20
Würzburg wird aktiver! Der eingewechselte Pourie stiftet immer wieder Unruhe und bedient diesmal Dominik Meisel, der aus 17 Metern vorbeischlenzt.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
59
15:20
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Sirlord Conteh
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
57
15:20
Es gibt wieder eine Ecke für die Gastgeber, die jedoch erneut nicht gefährlich wird. Dennoch ist es derzeit die stärkste Druckphase des TSV, der sich in der gegnerischen Hälfte festgesetzt hat.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
56
15:20
Jetzt erkämpft sich Zimmer im Zusammenspiel mit Huth auf der rechten Seite die nächste Ecke, nachdem Nikolaou die Zimmer-Hereingabe nur ins eigene Toraus klären kann.
Hallescher FC SV Meppen
57
15:19
Auf der Linie geklärt! Guder setzt den auffälligen Hemlein im rechten Strafraum ein, dieser behält die Ruhe und hebt schön über Keeper Schreiber, aber Reddemann kommt angerauscht und kann kurz vor der Linie mit vollem Einsatz retten.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
55
15:19
Ähnliche Situation - gleiches Bild. Auch dieser Freistoß findet im Strafraum keinen Mitspieler. Die Pfälzer müssen mehr aus diesen Gelegenheiten machen.
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
58
15:19
Tooor für Borussia Dortmund II, 1:2 durch Tobias Raschl
Borussia Dortmund geht in Führung! Tobias Raschl kann sich zentral im Sechzehner gegen zwei Gegenspieler behaupten und mit rechts abschließen. Die Kugel schlägt aus rund zehn Metern links oben ein - keine Chance für Johannes Brinkies!
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
59
15:19
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Kai Brünker
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
59
15:19
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Barış Atik
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
55
15:18
Erneut gibt es einen Eckball für den TSV. Nach der Hereingabe von Oliver Daedlow herrscht im Strafraum kurz Chaos. Maurice Deville geht auf Nummer Sicher und klärt zur nächsten Ecke.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
58
15:18
Gelbe Karte für Raphael Obermair (1. FC Magdeburg)
Obermair holt sich für ein Foul auf der rechten Seite Gelb ab.
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
53
15:18
Baumann kann sich auf der rechten Außenbahn behaupten, seine Flanke auf den langen Pfosten findet aber keinen Abnehmer.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
57
15:18
Schuler setzt aus der eigenen Hälfte zum Solo an und zieht gen Waldhof-Sechzehner. Nach einem kurzen Haken nimmt er Bell Bell auf der linken bahn mit, der aus spitzem Winkel sofort mit links abzieht. Königsmann reagiert glänzend und lenkt den Ball im kurzen Eck an die Latte!
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
54
15:18
Bei der schließlich ausgeführten Zimmer-Ecke von der linken Seite behalten aber die Löwen im eigenen Strafraum die Oberhand. Ritter schnappt sich die Kugel aber nochmal und wird an der rechten Seitenlinie zu Fall gebracht - Freistoß.
Hallescher FC SV Meppen
55
15:17
Doch nochmal der SVM! Bei einer Ecke kann sich Jeron Al-Hazaimeh in der Mitte wunderbar lösen und den Ball als Hechtsprung aufs Tor bringen, aber Kreuzer steht richtig und kann vor dem Keeper klären.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
53
15:17
Die Roten Teufel sind aber erneut in den ersten Minuten giftiger und galliger. Jetzt holt Hanslik auf der linken Seite eine Ecke heraus, deren Ausführung sich aber noch verzögert, weil Klingenburg offenbar etwas aus der Nase blutet.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
53
15:17
Elfmeter? 60 macht weiter Druck und Merveille Biankadi zieht auf der rechten Seite über die Grundlinie in die Box. Leon Schneider ist dran, drückt leicht und bringt den Münchner zu Fall. Schiri Bokop lässt weiterlaufen.
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
50
15:17
Nach einer Ecke für Havelse versucht Noah Plume mit Körpereinsatz an den Ball zu kommen. Schiedsrichter Alexander Sather entscheidet schließlich aber auf Stürmerfoul und die Chance ist vertan.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
52
15:16
Doch auch Wunderlich macht es nicht wirklich gut und fügt lediglich dem betroffenen Spieler in der Mauer Schmerzen zu.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
55
15:16
Martinovic zieht über die rechte Seite in die Box ein und zieht wuchtig ab, Małachowski blockt zur Ecke. Doch die Kulisse ist nun da und peitscht die Gastgeber nach vorne.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
51
15:15
Zur Abwechslung begehen die Braunschweiger mal wieder ein Foulspiel. Nikolaou stößt Zimmer 25 Meter zentral vor dem Tor von hinten um - eine gefährliche Position.
Hallescher FC SV Meppen
53
15:14
Herzog chippt die Pille auf rechts an den Sechzehner, wo Kreuzer in vollem Lauf leicht gezupft wird, letztlich aber wohl doch zu leicht fällt, als dass es Strafstoß hätte geben können.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
50
15:14
Kobylański chippt die Kugel bei der Standardsituation halbrechts in der Lautern-Hälfte links in den Strafraum, wo Proschwitz nur noch die Fußspitze an den Ball bekommt und diesen ungefährlich ins Toraus weiterleitet.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
53
15:14
Schöne Aktion von Martinovic, der Costly über die rechte Bahn zur Grundlinie schickt, doch seine scharfe Hereingabe zischt im Anschluss knapp links vorbei.
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
50
15:14
Die ersten Minuten sind etwas zerfahren mit vielen Ballverlusten auf beiden Seiten.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
49
15:13
Wieder liegt ein Spieler am Boden, diesmal ist es Klingenburg, der selbst Ihorst foult, dann aber eine Hand ins Gesicht bekommt. Dennoch heißt es Freistoß Braunschweig.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
50
15:13
Fanol Perdedaj bleibt nach einem unglücklichen Zusammenprall mit Quirin Moll im Mittelfeld liegen und muss behandelt werden. Allzu schlimm scheint es aber nicht zu sein und der Neuzugang aus Saarbrücken kann weitermachen.
Hallescher FC SV Meppen
51
15:13
Meppen wirkt noch zu unstrukturiert, vor allem offensiv ist nach dem zweiten Gegentreffer kaum etwas zu sehen. Rico Schmitt wird sich das nicht mehr lange mitansehen können und muss bald reagieren.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
52
15:12
Die Gastgeber kommen energisch aus der Kabine. Die Körpersprache stimmt in dieser Phase bei den Mannheimern.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
49
15:12
Eventuell würde eine Verwarnung auch dem Spielfluss zugute kommen, da die zahlreichen kleinen Unterbrechungen dem Spielgeschehen nicht gerade zuträglich sind.
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
47
15:12
Das hätte das 2:0 sein müssen! Nach einem herben Ballverlust des TSV in der eigenen Hälfte kann Julian Günther-Schmidt in die rechte Strafraumhälfte auf Maurice Deville durchstecken. Der schließt aus zehn Metern ab, aber Norman Quindt lenkt den Ball mit einer starken Parade um den Pfosten.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
47
15:11
Schlüter ist aber kurz darauf selbst der Übeltäter, der Zimmer an der Mittellinie auflaufen lässt. Schiri Thomsen hat die Karten aber immer noch sehr fest sitzen.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
47
15:10
Gleich der nächste Abschluss für den TSV 1860! Merveille Biankadi wird im Strafraum von links bedient, kann die Kugel aus elf Metern aber nur harmlos zu Keeper Bonmann schubsen.
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
46
15:10
Joe Enochs wechselt zum Start der zweiten 45 Minuten das erste Mal und bringt Yannic Voigt für Dustin Willms!
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
49
15:10
Obermair schaltet sich über rechts offensiv mit ein und gibt flach ins Zentrum wo Schuler sofort abzieht. Sein Schuss wird im letzten Moment von Verlaat zur Ecke abgefälscht.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
47
15:10
Die Hausherren sind es aber etwas zu motiviert angegangen und begehen rechts neben dem Braunschweiger Strafraum ein Offensivfoul an Schlüter.
Hallescher FC SV Meppen
48
15:10
Strammer Schuss! Neuzugang Herzog fügt sich heute Abend klasse ein und probiert es nun aus der zweiten Reihe, aber sein Strahl aus der zweiten Reihe geht knapp über den Querbalken!
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
46
15:09
Die Mannschaften sind zurück, es geht weiter und das zwar ohne Wechsel, aber mit Abteilung "Attacke" bei den Pfälzern, die sich bei eigenem Anstoß mit einigen Spieler an der Mittellinie sortieren.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
46
15:09
Weiter geht's! Bei den Gästen beginnt zur zweiten Hälfte Ex-Löwe Marvin Pourie, der für David Kopacz übernimmt.
Hallescher FC SV Meppen
47
15:09
Gelbe Karte für Florian Egerer (SV Meppen)
TSV 1860 München Würzburger Kickers
46
15:08
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Marvin Pourie
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
48
15:08
Schuler läuft Königsmann an und bekommt den langen Abschlag vom Keeper dann voll ins Gesicht. Der Torschütze zum 1:0 muss sich kurz sammeln, macht aber weiter.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
46
15:08
Auswechslung bei Würzburger Kickers: David Kopacz
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
46
15:08
Anpfiff 2. Halbzeit
TSV 1860 München Würzburger Kickers
46
15:08
Anpfiff 2. Halbzeit
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
46
15:08
Weiter geht's in der HDI-Arena. Bei den Hausherren hat es eine personelle Veränderung gegeben. Für Linus Meyer steht nun Hansa Rostock-Leihgabe Oliver Daedlow auf dem Rasen. Die Elf der Gäste bleibt unverändert.
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
46
15:08
Einwechslung bei FSV Zwickau: Yannic Voigt
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
46
15:08
Weiter geht's! Beide Trainer nehmen zur Pause einen Wechsel vor. Bei Mannheim wird es mit Boyamba offensiver, während Małachowski bei den Gästen den Defensivverbund stabilisieren soll.
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
46
15:08
Auswechslung bei FSV Zwickau: Dustin Willms
Hallescher FC SV Meppen
46
15:08
Einwechslung bei SV Meppen: Serhat Koruk
Hallescher FC SV Meppen
46
15:08
Auswechslung bei SV Meppen: Ole Käuper
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
46
15:07
Einwechslung bei TSV Havelse: Oliver Daedlow
Hallescher FC SV Meppen
46
15:07
Weiter geht's in Halle, erstmal gibt es keine Wechsel personeller Natur.
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
46
15:07
Auswechslung bei TSV Havelse: Linus Meyer
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
46
15:07
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Adrian Małachowski
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
46
15:07
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Connor Krempicki
Hallescher FC SV Meppen
46
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
46
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
46
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
46
15:06
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Joseph Boyamba
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
46
15:06
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Marcel Gottschling
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
46
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
45
14:57
Halbzeitfazit:
45 Minuten sind um und der 1.FC Kaiserslautern und Eintracht Braunschweig begeben sich torlos in die Katakomben! Es ist eine richtig intensive, spannende Partie, die erst recht mit Fans einen würdigen Rahmen bekommt. Beide Teams hatten je einen Pfostentreffer und hätten durch Zuck und auf der anderen Seite Kobylański durchaus in Führung gehen können. Ansonsten schwenkt das Momentum immer wieder von der einen auf die andere Seite, weil das Spiel sehr hektisch und wild ist. Lautern ist in den Zweikämpfen etwas besser drin als die Gäste aus Niedersachsen. Außerdem hatte die Antwerpen-Elf in der 40. Minute noch durch einen Huth-Kopfball in Uwe Seeler-Manier die Chance, in Führung zu gehen. Es bleibt daher spannend und wir dürfen uns auf eine zweite Hälfte, dann hoffentlich mit Toren, freuen! Bis gleich!
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
45
14:57
Halbzeitfazit:
Eine intensive erste Halbzeit zwischen dem FSV Zwickau und Borussia Dortmund II geht mit einem 1:1-Unentschieden in die Halbzeitpause! Der Kopfball von Ronny König markierte schon nach drei Minuten die Führung für die Gastgeber, wonach die Elf von Enrico Maaßen sich aber schüttelte und das eigene Spiel aufbauen konnte. Die Belohnung folgte prompt in der zwölften Minute mit dem Ausgleich durch Immanuël Pherai! Anschließend war Schwarz-Gelb das spielerisch bessere Team, während die Zwickauer allem voran nach Standards gefährlich wurden. Entsprechend ist alles offen in der GGZ-Arena, weshalb wir uns auf den zweiten Abschnitt freuen dürfen.
Hallescher FC SV Meppen
45
14:56
Halbzeitfazit
Das bisher torreichste Spiel des ersten Spieltags der dritten Liga geht in die Kabinen, der Hallesche FC führt verdientermaßen nach 45 Minuten mit 3:1 gegen den SV Meppen. Beide Mannschaften mussten erstmal warm werden, bis Meppen durch einen Konter samt Elfmeter die überraschende Führung erzielte. Halle reagierte aber stark und kam mit großen Willen zurück. Vor allem waren alle drei Treffer spielerisch stark herausgespielt inklusive der Krönung durch einen Volley von Kapitän Nietfeld kurz vor dem Pausenpfiff. So rasant kann es gerne weitergehen an der Saale!
TSV 1860 München Würzburger Kickers
45
14:56
Halbzeitfazit:
Der TSV 1860 München führt beim Saisonauftakt gegen die Würzburger Kickers zur Pause hochverdient mit 1:0! Die erste Großchance hatten zwar die Gäste in Person von Moritz Heinrich, der freistehend vor Tom Kretzschmar vergab, doch dann wurden die Löwen immer stärker. Neuzugang Marcel Bär erzielte die verdiente Führung und hätte beinahe auch noch einen zweiten Treffer nachgelegt. Die Hausherren sind deutlich kombinationsstärker als der FWK und kommen immer wieder in vielversprechende Situationen. Einziger Wermutstropfen für die Gastgeber: Semi Belkahia musste kurz vor der Pause verletzt raus. Gleich geht's weiter mit dem zweiten Durchgang an der Grünwalder Straße!
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
45
14:54
Halbzeitfazit:
Nach 45 Minuten steht es zwischen dem TSV Havelse und dem 1. FC Saarbrücken 1:1. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase waren die Gäste im letzten Drittel das gefährlichere Team. So war der Führungstreffer durch Minos Gouras in der 19. Minute durchaus verdient, nachdem kurz zuvor bereits Antonio Grimaldi aus kurzer Distanz scheiterte. Der TSV spielte auch nach dem Gegentreffer weiter gut mit, doch im Angriff fehlt es der Elf von Rüdiger Ziehl an Durchschlagskraft.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
45
14:53
Ende 1. Halbzeit
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
45
14:53
Eine Minute gibt es noch oben drauf. Ein Treffer liegt aber aktuell nicht mehr wirklich in der Luft, die Teams wollen in die Pause.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
45
14:53
Halbzeitfazit:
Pause in Mannheim! Der 1. FC Magdeburg führt beim Gastspiel beim SV Waldhof nach 45 Minuten verdient mit 2:0. Schuler und Atik sorgten nach sechs und neun Minuten für den Doppelschlag der Gäste, der der Titz-Elf natürlich ordentlich Sicherheit verlieh. Die Mannheimer hatten im Anschluss Glück, dass es nicht noch das 3:0 setzte. Erst nach knapp 35 Minuten konnten die Mannen von Glöckner die Verunsicherung etwas ablegen. Martinovic hatte kurz vor der Pause noch die große Chance auf den Anschlusstreffer. Dennoch muss Glöckner in der Kabine die richtigen Worte finden, wenn die Mannheimer noch Zählbares mitnehmen wollen. Bis gleich!
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
45
14:53
Ende 1. Halbzeit
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
45
14:53
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
45
14:53
Otto erobert sich den Ball überragend im Liegen von Hanslik, steht auf und spielt einen hohen Traumpass in den Lauf von Ihorst, der sich aber links am Strafraum nicht gegen Tomiak durchsetzen kann.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
45
14:52
Ende 1. Halbzeit
TSV 1860 München Würzburger Kickers
45
14:52
Ein Großteil der angezeigten Nachspielzeit ist bereits rum und bisher tut sich auf dem Rasen wenig.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
43
14:51
Nach einem kurz aufgeführten Freistoß des 1.FCK hat Zuck ganz viel Platz und Zeit auf der linken Seite, um mit einer gefühlvollen Flanke Huth im Strafraum zu suchen. Die Flanke ist gut gemeint, landet aber bei Schultz statt Huth.
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
45
14:51
Ende 1. Halbzeit
Hallescher FC SV Meppen
45
14:51
Ende 1. Halbzeit
TSV 1860 München Würzburger Kickers
45
14:51
Einwechslung bei TSV 1860 München: Niklas Lang
TSV 1860 München Würzburger Kickers
45
14:50
Auswechslung bei TSV 1860 München: Semi Belkahia
TSV 1860 München Würzburger Kickers
45
14:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
45
14:50
Ende 1. Halbzeit
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
45
14:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
TSV 1860 München Würzburger Kickers
45
14:50
Autsch! Semi Belkahia knickt beim Aufkommen auf den Boden übel nach außen weg und bleibt mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen. Das ging auf die Bänder! Es wird sofort signalisiert, dass es für ihn nicht weitergeht. Gute Besserung!
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
43
14:50
Wir nähern uns dem Ende der ersten Halbzeit. Fällt hier noch vor dem Pausentee der erste Treffer?
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
43
14:49
Eine flache Hereingabe von der linken Seite landet bei Yannik Jaeschke. Der bringt den Ball aus zentralen zehn Metern aber nicht platziert auf den Kasten, sodass der aufmerksame Daniel Batz die Pille ohne große Mühe abfangen kann.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
42
14:49
Matheo Raab macht zwischen den Pfosten bisher eine grundsolide Figur. Ganz abgeklärt schnappt sich der Schlussmann alles, was hoch in seinen Strafraum fliegt.
Hallescher FC SV Meppen
45
14:49
Tooor für Hallescher FC, 3:1 durch Jonas Nietfeld
Klasse Variante! Einen Freistoß vor dem Sechzehner chippt Kreuzer an den linken Fünfer, wo Nietfeld völlig alleine gelassen wird und den Ball direkt volley unter die Latte nageln kann - tolles Tor!
Hallescher FC SV Meppen
42
14:49
Das Publikum ist wieder da - der HFC dreht das Spiel noch in Hälfte eins und nimmt die Zuschauer damit mit!
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
40
14:48
Huth mit der Großchance! Wunderlich schlägt eine Ecke von der rechten Seite hoch elf Meter vor das Tor, wo Tomiak am höchsten steigt und in Richtung des rechten Pfostens köpft. Dort steht Huth völlig frei und bugsiert das Leder mit dem Hinterkopf hauchzart über den Querbalken!
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
45
14:48
Vier Minuten werden nachgespielt!
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
45
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
44
14:47
Gelbe Karte für Barış Atik (1. FC Magdeburg)
Atik beschwert sich im Anschluss an das Foul heftig beim Referee und sieht Gelb wegen Meckerns.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
44
14:47
Gelbe Karte für Jesper Verlaat (Waldhof Mannheim)
Im Anschluss fährt Magdeburg einen Konter über die rechte Bahn, den Verlaat per taktischem Foul stoppt.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
44
14:47
Plötzlich hat Mannheim die Riesenchance zum Anschluss! Einen Fernschuss von Russo kann Reimann nur prallen lassen. So kommt Martinovic zehn Meter vor dem Tor an den Ball und will den Keeper umkurven, doch Reimann fährt den linken Fuß aus und schnappt sich das Leder. Da war mehr drin!
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
39
14:47
Die Pfälzer dominieren vor allem das Zentrum, wo ins Gewicht fällt, dass sich Wunderlich und Klingenburg schon aus Kölner Zeiten blenden verstehen und extrem gut harmonieren.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
44
14:46
Fanol Perdedaj versucht es für die Rothosen mal aus der Distanz, setzt seinen 30-Meter-Schuss aber klar links daneben.
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
44
14:46
...Patrick Göbel nimmt sich der Sache an und zwirbelt den Ball an den rechten Pfosten! Glück für den BVB!
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
40
14:46
Das wäre eine klasse Kombination gewesen. Maurice Deville steckt den Ball brillant in den Strafraum durch, aber Adriano Grimaldi kommt einen Schritt zu spät. Dieser hätte freie Bahn gehabt.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
43
14:46
Anders die Münchner! Mölders behauptet sich in der Box und legt quer für Tallig, der aus 13 Metern mit links abzieht. Er trifft den Ball aber nicht voll und so hat Bonmann keine Probleme.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
38
14:45
Kobylański wird in der Lautern-Hälfte nur ungenügend attackiert, weshalb sich die Nummer Zehn aus 25 Metern ein Herz nimmt und einfach mal mit links abzieht. Der Ball rutscht dem Spielmacher dabei aber vom Schlappen, wodurch die Murmel weit über das Gehäuse fliegt.
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
43
14:45
Marco Hober foult seinen Gegenüber und verursacht dadurch einen vielversprechenden Freistoß zugunsten des FSV aus circa 20 Metern halbrechter Position...
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
42
14:45
Raphael Obermair hat Schmerzen und muss am linken Knie behandelt werden. Der Rechtsverteidiger humpelt zur Seitenlinie, macht aber im Anschluss erstmal weiter.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
42
14:45
Würzburg kommt nun durchaus auch öfter mal ins letzte Drittel, kriegt aber einfach keine zwingenden Abschlüsse zustande.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
41
14:45
Wenige Minuten noch bis zur Pause. Die Mannheimer werden in den letzten Sequenzen gerade offensiv etwas griffiger.
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
38
14:44
Yannik Jaeschke ist in halbrechter Position beinahe frei durch und sucht von der linken Strafraumgrenze den Abschluss. Da stellt sich ihm jedoch Dennis Erdmann in den Weg und blockt den Ball in Richtung Seitenaus ab.
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
40
14:44
...Die Ecke kommt scharf in den Sechzehner, kann aber von Unbehaun entschärft werden.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
36
14:44
Zuck hebt die Kugel gefühlvoll links in den Strafraum, wo Fejzić herauseilt und den Ball wegfaustet. Dabei rauscht er in den eigenen Mann Nikolaou rein, der kurz liegen bleibt, sich berappelt und wieder weitermachen kann.
Hallescher FC SV Meppen
39
14:44
Tooor für Hallescher FC, 2:1 durch Terrence Boyd
Tom Zimmerschied kommt mit Tempo von der linken Seite, steckt wunderbar durch auf Torjäger Boyd, der sich im Stile einer Tormaschine im richtigen Moment löst und mit der Picke an Domaschke vorbeischiebt. Spiel gedreht!
Hallescher FC SV Meppen
38
14:43
Niklas Kreuzer beackert die rechte Seite sehr offensiv und ist ein belebendes Element. Der Neuzugang von Dynamo Dresden scheint gut anzukommen in Halle.
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
38
14:43
Auf der anderen Seite ist Starke mal wieder im gegnerischen Strafraum unterwegs, Pherai ist aber aufmerksam und klärt zur Ecke...
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
36
14:43
Mittlerweile geht es zwischen den beiden Teams etwas ruhiger zu. Die Partie findet zum größten Teil zwischen den beiden Strafräumen statt.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
35
14:43
Zimmer schlägt im Braunschweiger Halbfeld einen Haken gegen Schlüter, der den FCK-Akteur nur mit einem Foul stoppen kann und ihm das Bein wegzieht.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
39
14:42
Fast das 2:0! Einmal mehr machen die Löwen es schnell und Merveille Biankadi schickt Marcel Bär links in die Tiefe. Der nimmt den Ball stark mit und will ihn im Strafraum über Keeper Bonmann lupfen. Der bleibt aber lange stehen und pariert mit der Schulter.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
38
14:41
Wenn es bei den Magdeburgern nach vorne geht hat Barış Atik fast jedes Mal seine Füße im Spiel. Der Offensivakteur macht bei seinem ehemaligen Jugendverein ein starkes Spiel.
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
34
14:41
Der BVB bleibt offensiv gefährlich und sucht regelmäßig mit viel Tempo den Weg ins Zentrum, wo Zwickau Probleme hat den Geschwindigkeitsfußball der Gäste zu verteidigen.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
34
14:41
Schad fügt sich direkt gut ein und möchte offensive Akzente setzen. Er hinterläuft den ballführenden Zimmer und wird von diesem mit einem Heber an die Grundlinie bedient. Das Zuspiel erreicht er zwar noch, allerdings bleibt die Hereingabe an Schlüter hängen.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
37
14:40
In Lübeck hatte Yannick Deichmann in der letzten Saison mit Toren geglänzt. In München zeigt er heute ganz andere Qualitäten und beendet auf seiner rechten Seite einen Würzburger Angriff mit einer astreinen Grätsche.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
32
14:40
Dann ist es also doch so weit: Für Hercher geht es verletzungsbedingt nicht weiter, weshalb nun Schad unter tosendem Applaus nach langer Abstinenz wieder das Grün betritt.
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
32
14:40
Der TSV hat den Gegentreffer gut weggesteckt und spielt weiter gut mit. Zu selten kommen die Spieler von Rüdiger Ziehl jedoch gefährlich vor das von Daniel Batz.
Hallescher FC SV Meppen
35
14:39
Kurze Trinkpause an der Saale, die Temperaturen sprechen für sich. Auch wenn diese Trinkpause relativ spät ausfällt.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
35
14:39
Jetzt landet dann tatsächlich auch mal eine Ecke auf einem Würzburger Kopf. Von Maximilian Breunigs Haarpracht aus trudelt er allerdings ins Seitenaus. Schiri Bokop will erst Einwurf für die Gäste geben, doch Breunig gibt zu, dass er zuletzt am Ball war. Starke Aktion!
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
32
14:39
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Dominik Schad
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
32
14:39
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Philipp Hercher
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
31
14:38
Aber auch diese Standardsituation führt bei den Löwen nicht zum Glück und bleibt flach in der Mauer hängen. Derweil steht Dominik Schad wieder spielbereit an der Seitenlinie.
Hallescher FC SV Meppen
34
14:38
Gelbe Karte für Louis Samson (Hallescher FC)
Hallescher FC SV Meppen
33
14:38
Es ist eine umkämpfte Begegnung, auch Meppen versucht sich aufzubäumen und auf den Ausgleich zu reagieren, wenngleich Halle von der Spielanlage her überlegen ist und seinem Status als Heimteam gerecht wird.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
35
14:38
Gelbe Karte für Léon Bell Bell (1. FC Magdeburg)
Erste Verwarnung der Partie für Bell Bell, der Gottschling per Grätsche unsanft zu Fall bringt.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
34
14:38
Schnatterer! Der Neuzugang aus der 2. Liga kommt per Dropkick aus 20 Metern zum Abschluss, zielt jedoch mit dem wuchtigen Versuch knapp drüber.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
30
14:37
Henning legt einen klugen Laufweg vor Wunderlich ein, wodurch ihn dieser nur noch von hinten mit einem Foul stoppen kann - Freistoß 30 Meter zentral vor dem Tor.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
29
14:36
Wir dürfen gespannt sein, wann Schiri Thomsen die erste Karte zückt. Der Unparteiische muss viele kleinere Fouls abpfeifen, die beim ein oder anderen Spieler in Summe bald in einer Verwarnung münden dürften.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
32
14:36
Nächste dicke Chance für Magdeburg! Conteh ist nach einem weiten Diagonalball auf die rechte Bahn durch, Königsmann zögert beim Rauskommen, doch der Magdeburger schließt etwas zu überhastet per Lupfer ab. Königsmann kann zupacken.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
27
14:35
Ritter ist bei den Roten Teufeln überall zu finden. Etatmäßig ist er eigentlich als Außenspieler aufgestellt, er holt sich die Bälle aber teilweise auf Höhe der Innenverteidiger ab und bringt so Bewegung in den Defensivriegel der Braunschweiger.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
32
14:35
Der Eckball bringt den Kickers allerdings ebenso wenig ein, wie ein weiterer wenige Sekunden später. Die Standards der Gäste sind völlig ungefährlich.
Hallescher FC SV Meppen
30
14:35
Vor der Linie geklärt! Meppen wird über links gefährlich, spielt lang auf rechts zu Hemlein, der den Ball volley in die Mitte schlägt, aber Guder erreicht das Leder nicht mehr voll und wird vor der Linie geklärt - Glück für den HFC!
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
31
14:34
Nun ist Martinovic mal frei durch und auf dem Weg in Richtung Reimann, doch er zögert mit dem Abschluss etwas zu lange. So können Bittroff und Andreas Müller mit vereinten Kräften klären.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
30
14:34
Mehr aus Verzweiflung lässt Christian Strohdiek aus fast 40 Metern mal einen Schuss los, der dann allerdings tatsächlich genau im linken Giebel eingeschlagen wäre. Kretzschmar ist aber hellwach und pariert zur Ecke.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
26
14:34
Die Bälle in die Spitze verlieren jetzt auf beiden Seiten an Präzision. Die Begegnung gönnt sich daher die erste kleinere Verschnaufpause, wobei die Intensität nach wie vor da ist.
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
30
14:34
Ein Distanzschuss von Raschl wird abgefälscht, die anschließende Ecke landet am zweiten Pfosten bei Tachie, dessen Abschluss ebenfalls wieder von der FSV-Hintermannschaft abgeblockt werden kann.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
30
14:33
Mannheim bewegt sich auf dünnem Eis. Atik zündet im Konter über links den Turbo und steckt für Bell Bell durch. Der Flügespieler hat den Kopf oben und legt zurück an die Strafraumkante, wo Condé es per Schlenzer probiert. Sein Schuss fliegt knapp drüber.
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
29
14:33
Gelbe Karte für Vico Meien (TSV Havelse)
Vico Meien greift gegen Dave Gnaase zum taktischen Foul und sieht die erste Gelbe Karte der Begegnung.
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
27
14:33
Julius Langfeld probiert mit einer Einzelaktion in den Strafraum durchzustarten. Er legt sich den Ball aber etwas zu weit vor und Daniel Batz kann das Spielgerät unter sich begraben.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
25
14:33
Proschwitz will einen Konter einleiten, indem er Ihorst auf der linken Seite bedienen möchte. Hercher ist aber hellwach und kommt dem Zuspiel deutlich aktiver entgegen als sein Gegenspieler, wodurch er den Gegenzug unterbinden kann.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
29
14:32
Königsmann fliegt unter einer Hereingabe von Atik hindurch und hat Glück, dass Tobias Müller am zweiten Pfosten nicht mehr an den Ball kommt.
Hallescher FC SV Meppen
27
14:31
Tooor für Hallescher FC, 1:1 durch Aaron Herzog
Die erste gute Kombination des Spiels bringt den Ausgleich! Marcel Titsch-Rivero bekommt die Kugel steil auf der linken Seite, behält den Kopf oben und legt überlegt zurück in den Rückraum, wo Neuzugang Herzog vollkommen frei steht und sicher links unten verwandelt - keine Chance für Keeper Domaschke.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
23
14:31
Die Braunschweiger finden wenig Ruhe im eigenen Spiel, weil sie sich ein wenig von der Hektik der Gastgeber anstecken lassen. Sie begehen zahlreiche kleine Fouls und finden keine Struktur. Lautern macht das bisher sehr ordentlich.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
28
14:31
60 macht immer weiter Druck und kommt fast zum nächsten Abschluss. Nach einer Moll-Flanke kommt Mölders am Elfmeterpunkt ganz allein zum Kopfball, doch die Fahne des Assistenten geht hoch. Abseits!
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
24
14:31
Nach der ausgeglichenen Anfangsphase übernimmt der 1. FC Saarbrücken mehr und mehr die Spielkontrolle. Mit der Führung im Rücken spielen die Gäste befreiter auf. Die Mannschaft von Uwe Koschinat macht das Spiel sehr breit und lässt die Hausherren hinterher laufen.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
27
14:30
Nach einem weiten Diagonalball nach rechts in die Box bringt Schuler den Ball volley aus der Luft in die Mitte, wo Bell Bell aber nicht mehr rankommt. Die Kugel landet im Toraus.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
25
14:29
Doppelchance für die Löwen! Erst nimmt Mölders die Kugel im Strafraum stark mit, dreht sich und zieht ab. Sein geblockter Schuss landet bei Biankadi der aus 17 Metern freie Bahn hat und aufs linke Eck zielt. Bonmann ist zur Stelle und hat den Ball im Nachfassen.
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
27
14:29
...Weiter geht's!
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
25
14:29
Der Unparteiische leitet eine kurze Trinkpause ein...
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
21
14:29
Die Partie gönnt sich wirklich kaum Auszeiten. Es ist eine bislang höchstintensive Begegnung, in welcher beide Teams bereits einen Pfostenschuss verbuchen konnten. Das Spiel geht hin und her und ist bis hier her völlig offen.
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
23
14:28
Yannik Möker nimmt einen geklärten Eckball auf Höhe des Elfmeterpunkts volley ab, Luca Unbehaun ist aber schnell unten und kann das Leder festhalten.
Hallescher FC SV Meppen
24
14:28
Gelbe Karte für Markus Ballmert (SV Meppen)
Ballmert blockt Derstroff links an der Strafraumgrenze, eine etwas übereilige Gelbe Karte. Der Standard selbst wird aber mit dem Kopf geklärt.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
21
14:28
Da es bei Hercher offenbar doch besser geht, als gedacht, muss sich Schad erstmal noch an der Bank gedulden.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
19
14:27
Freistoßknaller an den Pfosten! Zuck macht es und wie! Der Außenverteidiger setzt die Murmel wuchtig und flach an den rechten Pfosten! Fejzić wurde von der Variante völlig überrascht und wäre wohl geschlagen gewesen!
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
21
14:26
Im Gegenzug direkt die Chance zum Ausgleich für den TSV. Von der linken Seite flankt Yannik Jaeschke butterweich auf den Elfmeterpunkt. Noah Plume kommt dort an den Ball, aber köpft etwa zwei Meter am linken Pfosten vorbei.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
24
14:26
Weiter geht's.
Hallescher FC SV Meppen
21
14:26
Die überraschende Führung für den Außenseiter, der das Beste aus einem Konter macht. Nun gerät Halle unter Druck, schließlich war weitaus mehr von den Saalestädtern erwartet worden heute Nachmittag.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
18
14:26
Kaum hat Wunderloch diesen Freistoß ausgeführt, darf er auf der anderen Seite des Strafraums wieder ran, nachdem Ihorst erneut gegen Ritter zu spät kam. Es könnte aber auch Zuck machen.
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
19
14:26
Berkan Taz versucht sein Glück mit einem Spannschuss aus der zweiten Reihe, der aber zentral über dem Kasten landet.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
22
14:25
Das Spiel ist nun unterbrochen. Referee Heft bittet die Akteure auf dem Rasen zur kurzen Trinkpause.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
17
14:25
Wiebe kommt neben dem eigenen Strafraum zu spät gegen Ritter und bringt diesen zu Fall - ein dummes Foul und Freistoß Lautern.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
22
14:25
Nach der folgenden Freistoßflanke von Moll setzen die Sechziger sich erneut vorne fest und Richard Neudecker zieht mit links aus der Distanz ab. Geblockt!
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
17
14:24
Dominik Schad darf wohl sein Comeback feiern, nachdem er sich im vergangenen Oktober das Wadenbein gebrochen hatte.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
16
14:23
Die Nummer 23 des 1.FCK kehrt zunächst auf den Rasen zurück, auf der Bank macht sich aber schon ein Ersatz für den Unglücksraben bereit.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
20
14:23
Die Verunsicherung beim SV Waldhof ist greifbar. Königsmann misslingt ein einfaches Zuspiel auf die linke Seite. Das Murren auf den Rängen wird erstmals lauter.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
20
14:23
Gelbe Karte für Leon Schneider (Würzburger Kickers)
Bär ist nach einer feinen Kombination auf dem rechten Flügel eigentlich auf und davon, wird von Schneider aber noch unfair abgegrätscht. Klare Gelbe!
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
15
14:23
Hercher ist nach seiner Strafraumaktion eben wohl unglücklich umgeknickt. Der Außenspieler muss behandelt werden und eventuell ist sogar früh ganz Schluss für ihn.
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
19
14:23
Tooor für 1. FC Saarbrücken, 0:1 durch Minos Gouras
Da zappelt der Ball im Netz! Mit einem steilen Pass setzt Julian Günther-Schmidt in der linken Strafraumhälfte Minos Gouras in Szene. Der fackelt nicht lange und hämmert mit einem strammen Flachschuss die Kugel aus elf Metern in die rechte Torecke.
Hallescher FC SV Meppen
18
14:22
Tooor für SV Meppen, 0:1 durch Luka Tankulić
Der Torjäger tritt an und lässt den jungen Schreiber im Kasten aussteigen, sicher flach rechts unten verwandelt.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
14
14:22
Auf der anderen Seite ist Wunderlich verantwortlich für die Standards und hebt einen ruhenden Ball aus dem linken Halbfeld in den Sechzehner hinein. Die Braunschweiger klären zunächst, doch Hanslik schnappt sich eine Kopfballablage von Hercher und zieht aus neun Metern direkt ab. Wieder hat aber ein Braunschweiger Löwe sein Bein entscheidend dazwischen.
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
15
14:21
Was für eine dicke Chance! Maurice Deville treibt das Leder durch das Zentrum der gegnerischen Hälfte und steckt stark auf Minos Gouras durch, der von der linken Seite in die Box einziehen kann. Sein Querpass in den Fünfmeterraum findet Adriano Grimaldi, doch der kann aus kürzester Distanz den Ball nicht auf das Tor bringen und spielt ihn flach links am Tor vorbei.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
18
14:21
Auch das Pressing greift bei der Mannschaft von Christian Titz hervorragend. Die Mannheimer können sich nicht aus der Umklammerung befreien.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
18
14:21
Im Angriff machen die Löwen dafür eine bärenstarke Figur. Immer wieder bearbeiten Tallig, Biankadi, Mölders und Bär die Würzburger Dreier- bzw. Fünferkette und reißen ordentliche Lücken.
Hallescher FC SV Meppen
16
14:20
Elfmeter für Meppen! Die Emsländer kontern nach einer geklärten Ecke bis an den Strafraum, wo Hemlein an Sternberg vorbei geht und sich letzterer nur mit einem harten Einsteigen wehren kann - den muss man geben!
Hallescher FC SV Meppen
14
14:20
Halle wird allmählich stärker und kann sich die ersten Standards erkämpfen, aber noch bringen diese nichts ein.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
12
14:20
Die Gäste machen direkt weiter. Krauße hat offenbar viel Selbstvertrauen und visiert das Tor bei einem Freistoß aus gut vierzig Metern an. Raab kann den Ball aber problemlos ins Toraus passieren lassen.
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
16
14:20
Jetzt muss sich der FSV kurz schütteln, denn die Gäste wollen nachsetzen und dominieren aktuell das Spielgeschehen.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
15
14:19
Defensiv präsentieren die Hausherren sich weiter wacklig. Ähnlich wie bei der Großchance von Heinrich gibt es erneut Abstimmungsprobleme im Zentrum und es kommt fast nur nächsten Möglichkeit für die Gäste. Aber nur fast.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
10
14:18
Pfostenschuss von Kobylański! Ihorst zieht bei einem Gegenzug der Braunschweiger über die rechte Seite ins Zentrum, setzt sich gegen mehrere Gegenspieler durch und legt quer in den Sechzehner zum völlig blanken Kobylański, dessen herrlicher Schlenzer aus zehn Metern an den rechten Pfosten klatscht! Raab wäre machtlos gewesen!
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
15
14:18
Und da ist die große Chance auf das 3:0! Bell Bell ist auf der linken Seite handlungsschnell und flankt aus vollem Lauf zentral an den Fünfer. Schuler verpasst die Hereingabe nur um Zentimeter!
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
12
14:17
Nick Galle nimmt sich der Aufgabe an, aber sein Freistoß trifft lediglich Niklas Tasky in der Havelser Mauer. Da war mehr drin!
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
14
14:17
Die Gäste sind nach dem Traumstart natürlich sichtlich beflügelt und spielen ansatzlos weiter nach vorne auf den dritten Treffer.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
9
14:17
Zimmer wuselt sich auf der rechten Seite in den Strafraum und legt prima für den aufgerückten Klingenburg an das rechte Strafraumeck ab. Der Schuss des Neuzugangs prallt aber am gut positionierten Schultz ab.
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
11
14:16
Etwa vier Meter halbrechts vor dem Strafraum stützt sich Tobias Fölster im Luftduell bei Adriano Grimaldi auf. Eine gute Freistoßmöglichkeit für die Gäste.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
13
14:16
Tooor für TSV 1860 München, 1:0 durch Marcel Bär
Auf der Gegenseite machen die Löwen es besser und gehen in Führung! Bär setzt sich im Mittelfeld gut ein, startet dann durch und bekommt die Kugel von Tallig perfekt in den Lauf serviert. Der Neuzugang aus Braunschweig schüttelt noch einen Verteidiger ab, bleibt dann vor Hendrik Bonmann cool und netzt aus 14 Metern unten links ein.
Hallescher FC SV Meppen
11
14:16
Erstmals kommt Halle bis an den Sechzehner der Gäste durch, aber Derstroff verspringt die Kugel auf der linken Seite, sodass die Emsländer klären können.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
12
14:15
Mannheim ist völlig von der Rolle. Erneut ist Atik beteiligt, der eine Ecke von links auf den zweiten Pfosten zieht. Dort kommt Bittroff frei eingelaufen, köpft aber knapp über den Querbalken.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
7
14:15
Schiri Thomsen wertet ein Luftduell zwischen Ritter und Otto an der Mittellinie gegen den Lautern-Akteur. Der Offensivmann springt etwas zu motiviert in den Rücken des Braunschweigers hinein.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
9
14:14
Plötzlich die Riesenchance für die Gäste! Ein Steilpass aus dem Mittelfeld hebelt die gesamte Münchner Abwehrkette aus und Moritz Heinrich läuft mutterseelenallein auf Tom Kretzschmar zu. Aus 16 Metern will der Würzburger die Kugel am Keeper vorbeischieben, doch der reagiert glänzend und lenkt den Schuss über den Querbalken!
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
12
14:14
Tooor für Borussia Dortmund II, 1:1 durch Immanuël Pherai
Immanuël Pherai gleicht aus! Im Mittelfeld erobert er selbst den Ball und bekommt ihn halbrechts im Strafraum von Richmond Tachie wieder! Im ersten Versuch kann Johannes Brinkies den Flachschuss des Dortmunders abwehren, im Nachsetzen landet der Ball aber im Tor, auch wenn Max Reinthaler die Kugel fast noch von der Linie gekratzt hätte - 1:1!
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
9
14:14
Julius Düker und Linus Meyer spielen sich auf der linken Außenbahn bis zur Grundlinie durch. Schließlich rutscht Meyer jedoch weg und verpasst es den Ball vor das Gehäuse zu bringen.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
6
14:14
Hercher schleudert einen Einwurf von rechts neben dem Strafraum in die Box der Löwen, wo diese aber die Oberhand bewahren und in Person von Schultz per Kopf klären. Die Pfälzer sind richtig giftig und aktiv in dieser Anfangsphase.
Hallescher FC SV Meppen
8
14:13
Weiterhin wenig Risiko auf dem Platz, vor allem der HFC will nichts überstürzen und spielt bisher viel diagonal oder zurück. Die Spieler müssen erstmal wieder warm werden.
Hallescher FC SV Meppen
8
14:13
Gelbe Karte für Ole Käuper (SV Meppen)
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
4
14:12
Der neue Mann zwischen den Pfosten heißt bei den Roten Teufeln Matheo Raab. Der 22-Jährige besteht seine erste Bewährungsprobe und pflückt ein hohes Zuspiel von Schlüter in seinem Strafraum.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
9
14:12
Tooor für 1. FC Magdeburg, 0:2 durch Barış Atik
Was ist denn hier los? Magdeburg legt sofort nach! Die Mannheimer wollen sich spielerisch aus der eigenen Hälfte befreien, doch Bittroff fängt den Pass auf die rechte Seite von Gottschling ab und macht sofort Tempo in Richtung gegnerischen Sechzehner. Der Außenverteidiger legt ins Zentrum zu Atik, der aus 16 Metern halblinker Position zu viel Platz hat und das Leder gefühlvoll in die rechte Ecke schlenzt! Der ehemalige Mannheimer verzichtet aus Respekt vor seinem alten Verein auf den Torjubel.
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
7
14:12
Die Partie nimmt direkt ordentlich Fahrt aus. Beide Mannschaften lassen den Ball schnell durch die eigenen Reihen laufen. Im letzten Drittel haben derweil aber noch die Verteidiger die Oberhand.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
3
14:11
Die Fans machen für ihre verhältnismäßig geringe Anzahl richtig Stimmung auf dem Betze. Richtig schön, die Zuschauer wieder an Bord zu haben!
TSV 1860 München Würzburger Kickers
7
14:11
1860 hat in dieser Anfangsphase deutlich mehr vom Spiel. Würzburg ist fast nur in der Defensive beschäftigt und lauert auf Konter. Merveille Biankadi holt die erste Ecke für die Gastgeber heraus, die aber keinen Abschluss bringt.
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
7
14:10
Wie reagiert die BVB-Elf auf diesen frühen Gegentreffer? Momentan versuchen sie durch viel Ballbesitz etwas Sicherheit ins eigene Spiel zu bekommen.
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
5
14:10
Aus dem linken Halbfeld schlägt Linus Meyer einen Freistoß in den gegnerischen Strafraum. Dort steigt Dennis Erdmann aber am höchsten und verlängert die Hereingabe ins Toraus. So bekommen auch die Gastgeber ihren ersten Eckball.
Hallescher FC SV Meppen
5
14:09
Ein noch etwas unstrukturierter Beginn, viele Ballverluste auf beiden Seiten. Die Teams müssen sich erstmal finden, vor allem Meppen wird sich nach dem sportlichen Abstieg erstmal sammeln müssen.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
6
14:09
Tooor für 1. FC Magdeburg, 0:1 durch Luca Schuler
Die frühe Führung für die Gäste aus Magdeburg! Nach einer verunglückten Kopfballabwehr setzt die Titz-Elf sofort nach und erobert zentral vor dem Sechzehner die Kugel. Im Anschluss steckt Atik für Schuler durch, der aus 16 Metern den Ball rechts unten im Netz versenkt! Königsmann im Gehäuse des SV Waldhof streckt sich vergebens.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
2
14:09
Klingenburg bekommt im Zentrum an der Mittellinie direkt mal die Wucht von Proschwitz zu spüren, der dem Sechser auf den Fuß steigt. Der Neuzugang steht aber schnell wieder und fügt sich wieder in den Spielaufbau mit ein.
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
3
14:08
So ein Pech! Nach einem Eckball von der linken Seite landet die Kugel zwölf Meter vor dem Tor bei Manuel Zeitz, der unglücklich über den Ball tritt. Havelse kann die Situation daraufhin entschärfen.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
2
14:07
Nach dem eine Minute innegehalten wurde, rollt nun der Ball und die Drittliga-Saison ist eröffnet! Braunschweig ist in den schwarzen Ausweichtrikots gekleidet, der FCK in den roten Heimtrikots!
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
4
14:07
Die Gastgeber haben auch den ersten Abschluss des Spiels. Gottschling probiert es aus der zweiten Reihe, zielt jedoch klar über den Kasten.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
4
14:07
Mölders taucht erstmals in der Box auf, wird am Elfer aber gerade noch von einem Würzburger abgelaufen.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
3
14:06
Neuzugang Yannick Deichmann findet sich heute in ungewohnter Rolle auf der rechten Außenbahn vor einer Dreierkette. Der zweite Neue Marcel Bär beginnt in der Sturmspitze neben Sascha Mölders.
Hallescher FC SV Meppen
2
14:06
Die Fans sind wieder da und machen trotz der dezimierten Zahl mächtig Stimmung, so macht Fußball wieder mehr Spaß!
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
1
14:06
Die Schweigeminute erfolgt erst jetzt unmittelbar nach dem Anpfiff von Referee Thomsen aus Kleve.
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
1
14:06
Nach einem Moment des Gedenkens für die Opfer der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz rollt in Hannover der Ball!
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
3
14:06
Tooor für FSV Zwickau, 1:0 durch Ronny König
Was für ein Start in Zwickau - der FSV führt mit 1:0! Angepeitscht von den Heimfans tankt sich Willms über die linke Seite durch und bringt eine punktgenaue Flanke auf den Kopf von König, der keine Mühe hat und an der Fünfmeterlinie an Unbehaun vorbei einnickt!
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
1
14:05
Spielbeginn
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
2
14:05
Martinovic wird mit einem weiten Schlag aus der eigenen Hälft über die rechte Seite steil geschickt, doch Tobias Müller hat am Ende noch den besseren Laufweg und ist einen Ticken eher am Ball.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
1
14:05
Bei besten Fußballbedingungen geht es los an der Grünwalder Straße! Die Fans sind zurück im Stadion und sorgen gleich für eine prächtige Atmosphäre. Sechzig spielt wie üblich in Blau-Weiß, der FWK in Rot.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
14:05
Diese Partie steht natürlich ganz im Zeichen der Flutkatastrophe. Für die Opfer wird vor dem Anpfiff noch eine Schweigeminute abgehalten. Vor allem der 1.FCK ist natürlich durch die geographische Nähe zu den betroffenen Gebieten in Rheinland-Pfalz besonders engagiert, was auch das Sammeln von Spenden angeht.
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
1
14:04
Spielbeginn
Hallescher FC SV Meppen
1
14:03
Los geht's in Liga drei! Halle wie gewohnt in Rot und Weiß, Meppen ganz in dunklem Lila.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
1
14:03
Der Ball rollt! Magdeburg hat in weißen Jerseys angestoßen, die Gastgeber sind in blau-schwarzem Outfit unterwegs.
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
1
14:03
Nach einer Gedenkminute für die Hochwasseropfer rollt nun der Ball!
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
14:03
Manuel Zeitz und Tobias Fölster treffen sich zur Platzwahl bei Schiedsrichter Alexander Sather. In wenigen Minuten beginnt die Saison 2021/2022 der 3. Liga!
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
1
14:03
Spielbeginn
TSV 1860 München Würzburger Kickers
1
14:03
Spielbeginn
Hallescher FC SV Meppen
1
14:03
Spielbeginn
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
1
14:02
Spielbeginn
TSV 1860 München Würzburger Kickers
14:01
Geleitet wird die Partie von Franz Bokop. An den Seiten assistieren Timo Daniel und Felix Bickel. Die Unparteiischen stehen auch bereits mit den beiden Kapitänen Sascha Mölders und Christian Strohdiek zur Platzwahl bereit und in wenigen Augenblicken rollt hier der Ball!
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
14:00
Die Aufstiegself der Hausherren verändert sich auf vier Positionen. Neben Kevin Schumacher, der den TSV in Richtung Rostock verließ, fehlt Leon Damer, der noch mit einem Wechsel liebäugelt. Zudem muss Denis Kina auf der Bank Platz nehmen und Deniz Cicek steht nicht im Kader. Neu in der ersten Elf stehen neben Julius Langfeld die Neuzugänge Fynn Arkenberg, Linus Meyer und Julius Düker.
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
13:58
Die Fans singen sich warm und auch die Spieler betreten den Platz - gleich geht's los!
TSV 1860 München Würzburger Kickers
13:52
In der Vorbereitung hatten beide Klubs ihre Höhen und Tiefen. Die Generalprobe ging aber auf beiden Seiten in die Hose. 1860 unterlag vor Wochenfrist mit 2:3 gegen den 1. FC Nürnberg, Würzburg musste sich Carl-Zeiss Jena mit 1:2 geschlagen geben.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
13:52
Für zwei Magdeburger ist das Gastspiel in Mannheim auch eine Reise in die Vergangenheit. Während Trainer Titz an seinen Geburtsort zurückkehrt, spielte Atik in der Jugend zehn Jahre bei Waldhof.
Hallescher FC SV Meppen
13:48
Bei Meppen ist es vor allem für Trainer Rico Schmitt eine besondere Partie heute in Sachsen-Anhalt. Schmitt war von 2016-2018 selbst Coach beim HFC und kennt die Strukturen des Vereins sehr gut. Konnte ihm das in der Vorbereitung auf das heutige Spiel helfen? Klar ist, dass der große Umbruch bei den Emsländern ausblieb, es finden sich viele bekannte Gesichter der letzten Saison in der Mannschaft. Mit David Blacha oder Max Dombrowka gibt es aber auch Neuzugänge bei den Blauen, die heute von Beginn an dabei sind.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
13:48
Passend zu diesem Kracher am ersten Spieltag dürfen endlich auch wieder einige Fans in den Genuss des Fritz-Walter-Stadions kommen. Bis zu 15 000 Zuschauer werden heute erwartet, allesamt müssen selbstverständlich geimpft, genesen oder getestet sein, ansonsten ist am Eingangstor Schluss. Außerdem besteht für die Anhänger die Möglichkeit, sich im Bereich vor dem Stadion impfen zu lassen. Wer also trotz dieser emotionsgeladenen Paarung eine zusätzliche Motivationsspritze braucht, kann sich diese bequem direkt vor der Partie noch abholen.
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
13:46
In der Startaufstellung der Saarbrücker stehen mit Adriano Grimaldi (KFC Uerdingen), Dominik Ernst (1. FC Magdeburg), Dennis Erdmann (1860 München), Dave Gnaase (KFC Uerdingen) und Nick Galle (Alemania Aachen) gleich fünf Neuzugänge. Sie müssen gemeinsam mit dem verbliebenden Kader unter anderem die Abgänge von Nicklas Shipnoski (Fortuna Düsseldorf), Marin Sverko (FC Groningen) und Anthony Barylla (Erzgebirge Aue) kompensieren.
Hallescher FC SV Meppen
13:45
HFC-Trainer Florian Schnorrenberg, der nach der überzeugenden letzten Saison mit einer Vertragsverlängerung ausgestattet wurde, vertraut mit Kreuzer, Herzog, Zimmerschied und Samson heute gleich vier Neuzugängen in der Startelf. Dazu sollen aber auch die altbewährten Derstroff, Titsch-Rivero oder Torjäger Boyd (18 Tore in der letzten Saison) für offensive Akzente sorgen. Problem war in der letzten Spielzeit aber vor allem die löchrige Abwehr.
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
13:44
Sein Gegenüber Enrico Maaßen stellt ebenfalls vier Neuzugänge auf: Berkan Taz, Timo Bornemann, Immanuël Pherai und Marco Pašalić stehen für Schwarz-Gelb in der Anfangsformation!
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
13:43
Auch in Mannheim sind heute wieder Fans im Stadion zugelassen. Sogar Anhänger des 1. FC Magdeburg dürfen dabei sein, damit sind erstmals nach über einem Jahr auch wieder Gäste-Fans erlaubt. Referee der heutigen Partie ist im Übrigen Florian Heft.
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
13:42
Kommen wir zu den Personalien. FSV-Cheftrainer Joe Enochs vertraut in seiner ersten Elf auf vier Neulinge: Max Reinthaler, Patrick Göbel, Nils Butzen und Dominic Baumann dürfen zum Auftakt ran!
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
13:40
Auf dieses traditionsreiche Duell schaut natürlich die ganze Liga. Wer hier heute als Sieger vom Platz geht, sendet direkt ein Signal an die Konkurrenz, da beide Teams, auch Lautern, von vielen als Favoriten gehandelt werden. Ohnehin klingt diese Paarung eher nach mindestens einer Etage weiter oben. Lediglich vier von insgesamt sechzig Aufeinandertreffen fanden schließlich in Liga Drei statt. Die letzte Partie im Februar 2020 konnten die Braunschweiger Löwen mit 2:0 durch Treffer von Biankadi und Kijewski für sich entscheiden. Zweitgenannter steht auch heute noch im Kader der Niedersachsen. Die Gesamtbilanz spricht allerdings eher für Kaiserslautern, die bereits 25 Siege gegen die Gelb-Blauen einfahren konnten.
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
13:38
Auch auf dem Platz kommt es zu einer Premiere, denn noch nie traf der FSV auf die Zweitvertretung von Borussia Dortmund! Der Liganeuling findet sich erstmals seit 2014/15 in Deutschlands dritthöchster Spielklasse wieder, während die Zwickauer bereits seit 2016/17 in der 3. Liga unterwegs sind.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
13:36
Die Kickers haben nach dem Abstieg aus der zweiten Liga einen kompletten Umbruch vorgenommen. Gleich 19 Spieler haben den Klub verlassen, dafür sind nun 14 neue Gesichter im FWK-Dress unterwegs. Jüngst verpflichteten die Rothosen mit Marvin Pourié vom 1. FC Nürnberg noch einen erfahrenen Stürmer, der sich in der dritten Liga bestens auskennt und heute zunächst auf der Bank sitzt. Abgesehen davon wurde die Mannschaft stark verjüngt und soll in Zukunft wieder "mit den Kickers-Tugenden Herzblut, Leidenschaft und Einsatz" spielen, so Sportvorstand Sebastian Schuppan.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
13:32
Nicht zuletzt nach der guten Vorbereitungen, die mit zwei Siegen gegen die Zweitligisten Aue und Hannover abgeschlossen wurde, zählt der 1. FC Magdeburg zum erweiterten Kreis der Vereine, die ins Aufstiegsrennen eingreifen können. Auch die Tatsache, dass alle neun Neuzugänge frühzeitig unter Vertrag waren und schon im Trainingslager dabei waren, schürt im Umfeld die Hoffnung auf eine eingespielte Einheit. Von den Ergebnissen will sich Trainer Christian Titz aber nicht blenden lassen: "Wir fangen jetzt komplett bei Null an. Es wird ein interessantes Auftaktspiel werden. Wir treffen auf eine gute Drittligamannschaft, die stark im Umschaltspiel ist. Mannheim wird uns alles abverlangen."
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
13:26
Die Gäste aus Braunschweig, die den bitteren Gang in Liga Drei antreten mussten, wurden von der Konkurrenz als Aufstiegskandidat Nummer Eins auserkoren. Neu-Coach Schiele baut wie Antwerpen auf der Gegenseite seine Neuzugänge direkt in die Startelf ein. Krauße, Henning und Stürmer Ihorst dürfen sich von Anfang an zeigen. Neben Henning kam auch Multhaupt vom Mitabsteiger aus Osnabrück nach Braunschweig, muss sich aber heute zunächst mit einem Platz auf der Bank begnügen.
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
13:26
Die Gäste aus Saarbrücken mussten sich in der vergangenen Saison einige Spieltage vor Schluss aus dem Aufstiegskampf verabschieden und landeten am Ende auf dem 5. Platz. "Wir wollen uns auf keinen Fall verschlechtern", sagte Trainer Uwe Koschinat beim Trainingsauftakt. Sein Team hat allerdings mit der kurzen Saisonvorbereitung zu kämpfen. Boné Uaferro, Steven Zellner, Robin Scheu, Tim Korzuschek und Alexander Groiß stehen ihm verletzungsbedingt noch nicht zur Verfügung.
Hallescher FC SV Meppen
13:23
Im Gegensatz zu den Gastgebern haben die Jungs aus Meppen keinen ruhigen Sommer hinter sich. Erst war man im Mai sportlich aufgrund des schlechteren Torverhältnisses gegenüber dem KFC Uerdingen abgestiegen, dann durfte man im Juni plötzlich doch drin bleiben, weil eben jene Krefelder die Lizenzauflagen nicht erfüllen konnten und am Grünen Tisch den Gang in den Amateurfußball antreten mussten. So kann sich Meppen doch auf die fünfte Spielzeit in der 3. Liga in Serie freuen und will es diesmal besser manchen als in der turbulenten vergangenen Saison.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
13:21
Für die Roten Teufel des Betzenbergs geht es in die vierte Saison in der dritten Liga und ein Aufstieg wäre finanziell ein Segen für die Pfälzer. Das Wort „Aufstieg“ will nach den Erfahrungen der vergangenen Spielzeiten aber niemand so recht in den Mund nehmen. Trainer Antwerpen darf sich aber über vielversprechende Neuzugänge freuen. Mit Klingenburg und Wunderlich, die beide von Viktoria Köln kommen, sowie Verteidiger Tomiak stehen direkt drei neue Akteure auf dem Rasen. Im 4-3-3-System sollen außerdem Hanslik, Ritter und Huth in der Offensive den nötigen Schwung bringen.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
13:20
Die Mannheimer haben in dieser Transferperiode einen kleinen Umbruch hinter sich. Ganze zehn Abgänge verzeichnete die Mannschaft von Trainer Patrick Glöckner. Königstransfer unter den Zugängen dürfte hingegen Marc Schnatterer sein, den man vom 1. FC Heidenheim loseisen konnte. Mit seiner Erfahrung aus mehr als 450 Zweitligapartien soll er für die kreativen Impulse im offensiven Mittelfeld sorgen. Coach Glöckner will aber nicht einzelne Spieler herausheben, sondern setzt auf das Kollektiv: "Magdeburg zählt zurecht zu den Favoriten auf den Aufstieg. Ihre Spielweise ist schwer zu bespielen, doch wir wollen als Einheit auftreten und mit den Fans im Rücken Vollgas geben."
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
13:19
Lange mussten wir warten, heute ist es soweit: Die 3. Liga startet endlich wieder! Und nicht nur das - auch die Zuschauer kehren bundesweit in die Stadien zurück. Auch in der GGZ-Arena werden am Nachmittag mehrere Tausend Besucher erwartet, darunter auch circa 500-600 Gästefans aus Dortmund! Für viele Spieler ist das Neuland und nach unzähligen Geisterspielen eine völlig andere Situation, die alle Beteiligten mit Vorfreude erwarten.
TSV 1860 München Würzburger Kickers
13:18
Im dritten Anlauf soll es für Michael Köllner und seine Löwen endlich klappen. "In meiner ersten Saison durften wir an den Aufstieg hinriechen und haben es nicht geschafft. Im zweiten Jahr waren wir wieder knapp dran. Ich will mit den Sechzgern aufsteigen", stellte der Coach klar. Helfen sollen dabei auch ein paar Neuzugänge. Vor allem in der Offensive haben die Bayern mit Yannick Deichmann (vom VfB Lübeck) und Marcel Bär (von Eintracht Braunschweig), die beide gleich in der Startelf stehen, nachgelegt. Kevin Goden (1. FC Nürnberg) kann sowohl offensiv als auch defensiv eingesetzt werden und sitzt zunächst auf der Bank.
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
13:15
Der neue TSV-Trainer Rüdiger Ziehl ist voller Freude auf den Saisonstart: "Die Liga ist ist brutal ausgeglichen und hat tolle Namen." Für den Nachfolger von Jan Zimmermann, der nun bei Hannover 96 an der Seitenlinie steht, geht es mit seinem Team in erster Linie um den Klassenerhalt - jeder Punkt zählt. Mithelfen sollen dabei die Neuzugänge Julius Düker (SC Meppen), Linus Meyer (Altglienicke), Oliver Daedlow (Hansa Rostock), Fynn Arkenberg (SV Rödinghausen) und Nils Piwernetz (1. FC Nürnberg).
Hallescher FC SV Meppen
13:14
Sportlich lässt die Vorbereitung durchaus hoffen. Der HFC kam ungeschlagen durch die letzten Wochen und setzte im Härtetest gegen Zweitligist Holstein Kiel mit einem 2:2 nach zweimaliger Führung ein Ausrufezeichen. Dieser Trend soll nun auch in die reguläre Spielzeit mit transportiert werden.
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
13:10
Es wird wieder ernst in der 3. Liga! Nach dem das Auftaktspiel zwischen Osnabrück und Duisburg am gestrigen Abend aufgrund von Corona abgesagt werden musste, fällt heute der Startschuss für die neue Spielzeit. Mit der Partie zwischen Waldhof Mannheim und Magdeburg erwartet uns heute direkt ein heißes Duell. In den beiden vergangenen Spielzeiten trafen die Teams bereits vier Mal aufeinander, wobei Magdeburg dabei noch nie gewinnen konnte. Neben drei Remis gingen die Gastgeber in der vergangenen Saison im Heimspiel mit 5:2 als Sieger vom Platz.
Hallescher FC SV Meppen
13:08
Der Hallesche FC kann mit einem guten Gefühl in die neue Spielzeit starten. Platz neun in der Vorsaison war ein alles in allem mehr als ordentliches Resultat - vor allem, nachdem man in der Spielzeit davor nur knapp dem Abstieg entronnen war. Nun soll der nächste Schritt bei den Hallensern gegangen werden. Mit Dynamo-Legende Ralf Minge wurde ein neuer Sportdirektor geholt, der die Strukturen des Vereins professionalisieren soll. Vor allem beim Scouting soll künftig ein Fokus gesetzt werden, damit Spieler demnächst auch selbst weiterentwickeln werden können.
1. FC Kaiserslautern Eintracht Braunschweig
13:07
Herzlich willkommen zum Drittliga-Auftakt zwischen dem 1.FC Kaiserslautern und Eintracht Braunschweig! Anpfiff ist um 14 Uhr!
TSV 1860 München Würzburger Kickers
13:04
Die einen haben den Aufstieg in die zweite Liga in der letzten Spielzeit haarscharf verpasst, die anderen sind gerade von dort abgestiegen. Viel brisanter könnte der Saisonauftakt für die Löwen und die Kickers kaum sein. Beide wollen in einer einmal mehr hochkarätig besetzten dritten Liga einen guten Start hinlegen, um ganz vorne mitzuspielen.
FSV Zwickau Borussia Dortmund II
13:04
Es geht wieder los! Hallo und herzlich willkommen zum ersten Spieltag der 3. Liga. Um 14:00 Uhr startet der FSV Zwickau gegen Borussia Dortmund II in die Saison!
TSV 1860 München Würzburger Kickers
13:01
Hallo und herzlich willkommen zur neuen Saison in Liga drei! Nachdem die für gestern geplante Eröffnung zwischen Osnabrück und Duisburg abgesagt werden musste, startet die neue Spielzeit nun heute unter anderem im Stadion an der Grünwalder Straße. Der TSV 1860 München empfängt die Würzburger Kickers zum bayrischen Duell!
Hallescher FC SV Meppen
13:01
Hallo und ganz herzlich willkommen zum Drittligaauftakt 2021/22! Der Hallesche FC darf den SV Meppen zum Start der neuen Saison im neubenannten Leuna-Chemie-Stadion, dem ehemaligen Erdgas-Sportpark, begrüßen.
TSV Havelse 1. FC Saarbrücken
12:58
Hallo und herzlich willkommen zum Saisonstart der 3. Liga. Nach 30 Jahren ist der TSV Havelse zurück im Profifußball und trifft in der HDI-Arena in Hannover auf den 1. FC Saarbrücken. Viel Spaß!
Waldhof Mannheim 1. FC Magdeburg
12:49
Herzlich willkommen zum 1. Spieltag der Drittligasaison 2021/22! Um 14 Uhr gastiert der 1. FC Magdeburg im Carl-Benz-Stadion bei Waldhof Mannheim!

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1FC Viktoria 1889 BerlinTolcay CiğerciFC Viktoria 1889 Berlin8600,75
21. FC MagdeburgBarış Atik1. FC Magdeburg8520,63
Hallescher FCMichael EberweinHallescher FC7500,71
VfL OsnabrückMarc HeiderVfL Osnabrück8500,63
1. FC MagdeburgLuca Schuler1. FC Magdeburg8500,63

Aktuelle Spiele