0 °C
Funke Medien NRW
Alle Einträge
Highlights
Tore
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
90
16:55
Fazit:
Wehen Wiesbaden reicht ein einziger Treffer in der 3. Spielminute zum Erfolg, die Hessen gewinnen mit 1:0! Es war nicht immer hochklassig, dafür begegneten sich beide Mannschaften durchaus auf Augenhöhe und hatten jeweils spielbestimmende und vielversprechende Phasen. Insgesamt agierten die Oberbayern im letzten Drittel oftmal zu eindimensional, zahlreiche Flankenbälle von der rechten Seite verfehlten das Ziel. In der 81. Minute hätte es beinahe doch mal geklappt, aber Stephan Hain scheiterte mit seinem Kopfball am gut aufgelegten Tim Boss. Die Rot-Schwarzen retteten das Ergebnis zum Schluss mit viel Ruhe und Coolness über die Zeit, damit geht das Endergebnis durchaus in Ordnung. Im Tableau springt das Team von Rüdiger Rehm auf den 5. Platz, sechs Punkte hinter 1860 München. Die SpVgg Unterhaching bleibt Tabellenletzter, der Rückstand zum rettenden Ufer beträgt nachwievor sechs Zähler. Das war's von dieser Partie, einen schönen Sonntagabend noch!
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
90
16:50
Spielende
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
90
16:49
Wiesbaden geht verschwenderisch mit den Chancen um, die Hausherren kontern Vier-gegen-zwei und marschieren auf den Sechzehner zu. Rechtsaußen braucht Phillip Tietz sehr lange und muss sich am Ende mit einem Heber an den zweiten Pfosten behelfen. Dort zieht Paterson Chato aus spitzem Winkel ab - Außennetz!
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
90
16:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
90
16:47
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Julien Richter
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
90
16:47
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Jannis Turtschan
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
89
16:46
Bekommt die SpVgg Unterhaching eine letzte Chance? vor wenigen Minuten hatte Stephan Hain die goldene Möglichkeit auf der Stirn, davon abgesehen gab es lediglich einige Halbchancen. Das könnte heute unter dem Strich zu wenig sein.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
87
16:44
Phillip Tietz nochmal, der einen Eckball aus zehn Metern knapp über das Gehäuse köpft. Für den Moment scheinen die Hessen dem zweiten Treffer ei Stück näher, als die Gäste dem Ausgleich.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
85
16:42
Gelbe Karte für Christoph Greger (SpVgg Unterhaching)
Um einen schnellen Angriff der Hausherren zu unterbinden, lässt Greger das Bein stehen. Es gibt Gelb.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
84
16:40
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Christoph Ehlich
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
84
16:40
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Niclas Anspach
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
81
16:39
Da war sie, die dicke Chance auf den Ausgleich! Natürlich ist es zum x-ten Mal eine Flanke von Markus Schwabl, die von rechts in den Sechzehner segelt. Diesmal findet der Außenverteidiger sein Ziel, den Schädel von Stephan Hain. Der Angreifer köpft aus vollem Lauf und Tim Boss verhindert den Einschlag mit einer Glanzparade zu seiner rechten!
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
80
16:36
Der Torschütze des bisher einzigen Treffers verlässt den Platz. Tim Walbrecht kommt für Dennis Kempe für knapp zehn Minuten.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
79
16:35
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Tim Walbrecht
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
79
16:35
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Dennis Kempe
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
78
16:35
Frech, Moritz Heinrich dreht einen Eckball von der linken Seite direkt auf das Tor. Tim Boss ist aufmerksam und kratzt den schlitzohrigen Versuch mit den Fingerspitzen über die Latte. Der folgende Eckball bringt nichts ein.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
76
16:33
Während Wiesbaden zunehmend die Kontrolle übernimmt, werden die Drangphasen bei den Gästen immer dünner. Auch Dominik Stroh-Engel ist im Spiel der Spielvereinigung bislang noch kein Faktor. Allmählich läuft dem Tabellenletzten die Zeit davon.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
73
16:30
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Paul Grauschopf
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
73
16:30
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Alexander Fuchs
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
72
16:30
Besagter Maurice Malone geht auf dem linken Flügel ins Eins-gegen-Eins, marschiert ohne große Gegenwehr in zentrale Position vor den Sechzehner. Der Linksschuss des Angreifers wird untenlinks von Jo Coppens entschärft, der Schlussmann leistet heute gute Arbeit.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
71
16:28
Wiesbaden erhöht die Schlagzahl, der SVWW drängt auf den zweiten Treffer. Dreh- und Angelpunkt in der Offensive ist ein ums andere Mal Phillip Tietz, der bereits am Montag doppelt getroffen hatte. Auch Maurice Malone bringt seit seiner Einwechslung ein neues Element ins Spiel der Hessen.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
69
16:25
Phillip Tietz nimmt eine Flanke an den Elfmeterpunkt direkt. Jo Coppens fliegt vergebens, aber die Murmel schlägt Zentimeter neben dem Gehäuse ein. Das war eng!
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
68
16:24
Unterm Strich bleibt es die alte Leier: Bis zum Sechzehner spielen die Unterhachinger schnörkellos nach vorne, im entscheidenden Drittel ist es aber zu oft zu eindimensional.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
64
16:23
Gefährlich wird es heute nach Standards! Der Eckball vom eingewechselten Kevin Lankford gelangt über Umwege in den Rückraum. Gianluca Korte lässt dort einen anspruchsvollen, halbhohen Linksschuss fliegen, der bei einer starken Flugparade von Jo Coppens ein jähes Ende findet. Starke Aktion von beiden, der Keeper setzt sich durch.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
62
16:19
In der aktuellen Phase spielt sich das Geschehen zwischen den Sechzehnern ab, es schleichen sich mehr und mehr Ungenauigkeiten ein. Etwas weniger als 30 Minuten haben die Oberbayern noch Zeit für den Ausgleichstreffer.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
59
16:16
Gelbe Karte für Jakov Medić (SV Wehen Wiesbaden)
Siebte Gelbe Karte für Jakov Medić für ein unfaires Einsteigen im Mittelfeld.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
58
16:15
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Maurice Malone
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
58
16:15
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Lucas Brumme
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
58
16:15
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Kevin Lankford
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
58
16:15
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Moritz Kuhn
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
58
16:14
Gelbe Karte für Markus Schwabl (SpVgg Unterhaching)
Als erster Gästespieler landet Markus Schwabl in den Büchern des Offiziellen. Es gibt Gelb für ein taktisches Foul auf dem Flügel.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
58
16:14
Die Spielvereinigung glaubt noch an sich, die Gäste sind im Vorwärtsgang. Ein Punkt wäre aus neutraler Sicht nicht unverdient, die Mannschaften begegnen sich auf Augenhöhe.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
55
16:13
Fast der Ausgleich! Ein Vorstoß über die linke Seite führt nicht zum Erfolg. Der zweite Ball fällt allerdings halbrechts vor die Füße von Markus Schwabl. Dessen Direktabnahme kommt druckvoll aber etwas zu zentral, deshalb kann Tim Boss mit einem schnellen Reflex Schlimmeres verhindern.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
53
16:10
Die Oberbayern bleiben sich treu, wie bereits vor dem Seitenwechsel bleiben Flankenbälle von der rechten Seite das Mittel der Wahl. Mit Dominik Stroh-Engel ist eine weitere Kante in der Mitte zu finden, dafür müssten die Zuspiele aber präziser werden.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
50
16:08
Die Hausherren kommen etwas besser aus der Pause, die Gäste werden in die Verteidigung gedrängt. Für den Moment gibt es wenig Entlastung für die Elf von Arie van Lent.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
47
16:05
Riesenchance auf das 2:0! Eingeleitet wird der Angriff von Chato, der die Kugel aus dem Halbfeld in die Box zu Medić hebt. Der Wiesbadener macht die Hereingabe fest und spielt nach links zu Tietz. Der Torjäger legt sich die Kugel mit dem ersten Kontakt auf dem stärkeren linken Fuß zurecht und haut das Leder haarscharf vorbei.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
46
16:02
Erster Wechsel bei den Hachingern: Dominik Stroh-Engel kommt als neue Option für die Offensive, Patrick Hasenhüttl bleibt in der Kabine.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
46
16:02
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Dominik Stroh-Engel
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
46
16:02
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Patrick Hasenhüttl
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
46
16:01
Anpfiff 2. Halbzeit
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
90
15:56
Fazit:
Waldhof Mannheim gewinnt am Ende knapp, aber verdient mit 3:2 gegen Lübeck. Nach einer frühen Führung der Gäste durch Zehir drehte der Waldhof noch vor der Pause die Partie durch zwei Treffer von Martinovic und einem Tor von Jastrzembski. In Halbzeit zwei taten sich die Lübecker zunächst schwer, Chancen zu kreieren, bauten dann aber zum Ende hin nochmal mächtig Druck auf. Letztlich konnte die Landerl-Elf aber nur noch durch Malone den Anschlusstreffer markieren. Ein alles in allem temporeiches Spiel, das die Gastgeber verdient für sich entschieden.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
90
15:52
Spielende
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
45
15:50
Halbzeitfazit:
Wehen Wiesbaden führt nach einem frühen Treffer von Dennis Kempe mit 1:0! Es ist ein ausgeglichenes Spiel zwischen dem Siebten und dem Schlusslicht, in dem auf beiden Seiten vereinzelte Möglichkeiten erspielt und verpasst wurden. Die Gäste erholten sich gut von dem frühen Rückstand, allerdings verpassten sie es, Wehen-Keeper Tim Boss vor große Herausforderungen zu stellen. Wenn die Oberbayern dort nachbessern, dürfte im zweiten Durchgang noch alles möglich sein. Bis gleich!
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
90
15:50
Gelbe Karte für Jan Just (Waldhof Mannheim)
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
90
15:49
Die Mannheimer lassen sich jetzt viel Zeit und versuchen den Ball nur noch laufen zu lassen. Zwei Minuten Nachspielzeit verbleiben.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
90
15:48
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Jan Just
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
90
15:48
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Mohamed Gouaida
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
90
15:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
90
15:47
Einwechslung bei VfB Lübeck: Tim Kircher
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
90
15:47
Auswechslung bei VfB Lübeck: Moody Chana
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
90
15:46
Gelbe Karte für Mirko Boland (VfB Lübeck)
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
45
15:46
Ende 1. Halbzeit
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
45
15:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
89
15:46
120 Sekunden reguläre Spielzeit stehen noch auf der Uhr. Die Mannheimer können noch zweimal wechseln.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
45
15:45
Gelbe Karte für Sebastian Mrowca (SV Wehen Wiesbaden)
Sebastian Mrowca kommt zu spät in den Zweikampf mit Jannis Turtschan, der Hachinger geht zu Boden. Es gibt Gelb für den Mann mit der Zehn, der gerade erst eine Gelbsperre hinter sich hat.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
87
15:44
Pfostentreffer von Boyamba! Der Stürmer will Raeder mit einem gefühlvollen Heber aus halblinker Position überwinden. Der Ball klatscht an den Innenpfosten und Lübeck kann klären!
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
43
15:44
20 Meter vor dem Tor wird Wehen-Angreifer Phillip Tietz gelegt. Den ruhenden Ball übernimmt Gianluca Korte, dessen Flanke wird an den zweiten Pfosten verlängert. Dort probiert es Paterson Chato mit einer erneuten Hereingabe, diese verfehlt Freund und Feind.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
85
15:42
Hertner geht ins Laufduell mit Marx und grätscht ihm den Ball im eigenen Strafraum mit einer sauberen Grätsche vom Fuß. Die anschließende Ecke bringt nichts ein.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
40
15:41
Haching müsste im letzten Drittel mehr Risiko eingehen, die hohen Hereingaben in die Mitte verfehlen nachwievor das Ziel. Die Rot-Schwarzen haben kaum Probleme, diese zu verteidigen.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
82
15:39
Tooor für VfB Lübeck, 3:2 durch Ryan Malone
Es wird nochmal spannend! Nach einer Zehir-Ecke von links nickt Malone das Ding per Flugkopfball am kurzen Pfosten ein!
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
82
15:39
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Gerrit Gohlke
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
82
15:39
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Dominik Martinovic
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
81
15:38
Gelbe Karte für Moody Chana (VfB Lübeck)
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
81
15:38
Die Hausherren machen es clever. Die Mannschaft von Patrick Glöckner spielt kontrolliert offensiv nach vorne und hält die Gäste möglichst weit vom eigenen Tor weg.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
37
15:37
Gelbe Karte für Dennis Kempe (SV Wehen Wiesbaden)
Gelbe Karte für Dennis Kempe, der mit einer Entscheidung des Schiris nicht einverstanden ist. Die Diskussion wird mit der Karte beendet.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
78
15:37
Einwechslung bei VfB Lübeck: Patrick Hobsch
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
78
15:37
Auswechslung bei VfB Lübeck: Cyrill Akono
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
78
15:36
Einwechslung bei VfB Lübeck: Pascal Steinwender
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
35
15:36
Zehn Minuten bis zur Pause noch, ein Treffer täte den Gästen gut. Für den Moment hat die Elf von Arie van Lent leichtes Oberwasser. Belohnt sich das Ligaschlusslicht vor dem Seitenwechsel?
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
78
15:36
Auswechslung bei VfB Lübeck: Marvin Thiel
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
78
15:35
Einwechslung bei VfB Lübeck: Thorben Deters
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
78
15:35
Auswechslung bei VfB Lübeck: Lucas Wolf
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
33
15:34
Wehen erobert die Murmel, Tietz hebt das Spielgerät aus der Mitte in die Gasse zu Brumme. Der Wiesbadener zögert einen Moment zu lange und verpasst dann den passenden Moment für das Abspiel in die Mitte, in der Zwischenzeit ist die Gästeabwehr wieder sortiert und schnappt zu.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
76
15:32
Eine knappe Viertelstunde bleibt dem VfB noch, um zumindest zu einem Punktgewinn zu kommen.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
74
15:31
Boyamba wird steil geschickt, schlägt rechts im Sechzehner einen Haken und zieht ab. Der Schuss bleibt aber hängen.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
30
15:30
Es ist und bleibt eine ausgeglichene Angelegenheit in Wiesbaden, auf beiden Seiten ergeben sich durchaus vielversprechende Möglichkeiten. Insbesondere nach Standards wurde es bisher gefährlich, so kamen die Hausherren auch zu ihrem ersten Treffer.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
28
15:29
Von der rechten Seite tritt Moritz Heinrich einen Eckball in die Mitte. Stephan Hain löst sich von seinem Bewacher und köpft aus neun Metern. Die Kugel setzt erst nochmal auf und ist deshalb keine große Aufgabe für Tim Boss im Kasten der Hessen.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
70
15:27
Gelbe Karte für Marvin Thiel (VfB Lübeck)
Diese Gelbe Karte hat Folgen. Der Lübecker foult Costly von hinten und sieht seine fünfte Gelbe. Damit fehlt er im Spiel gegen Ingolstadt.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
69
15:26
Verletzungsbedingte Auswechslung beim Waldhof. Jastrzembski hat sich am Oberschenkel verletzt und wird durch Boyamba ersetzt.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
69
15:26
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Joseph Boyamba
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
69
15:26
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Dennis Jastrzembski
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
69
15:26
Thiel aus spitzem Winkel! Der Mann mit der Nummer 13 wird links im Strafraum bedient, haut das Ding aber rechts am Gehäuse vorbei.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
25
15:26
Jo Coppens beweist sich erneut! 20 Meter vor dem Tor liegt die Kugel zum Freistoß bereit, Phillip Tietz haut die Murmel mit dem Innenspann über die Mauer. Der Gästekeeper lässt sich vom Drall des Balls nicht beirren und kratzt den vielversprechenden Versuch akrobatisch aus der Ecke.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
23
15:24
Auf der anderen Seite segelt eine Hereingabe auf den Kopf von Phillip Tietz, der Kopfball des Elf-Tore-Manns fliegt zentral zu Jo Coppens.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
68
15:24
Der VfB Lübeck wird stärker und schafft es immer häufiger, die Hintermannschaft der Gastgeber spielerisch auseinander zu hebeln.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
23
15:23
Die Spielvereinigung probiert viel über den rechten Flügel, Markus Schwabl lässt eine Flanke nach der anderen Fliegen. Dieses Mittel ist bisher kaum von Erfolg gekrönt, denn das Leder landet zu häufig in fangbarer Nähe des Wehen-Keepers.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
66
15:23
Deichmann mit der nächsten Gelegenheit! Thiel legt vom linken Flügel zurück auf den 26-Jährigen. Sein Flachschuss aus halblinker Position ist aber kein Problem für den Schlussmann.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
64
15:21
Marvin Thiel tritt an, zirkelt das Ding aber deutlich über die Querlatte.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
63
15:20
Freistoß für den VfB zwanzig Meter halbrechts vor dem Waldhof-Tor.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
20
15:20
Starker Ball aus der eigenen Hälfte in den Lauf von Moritz Kuhn. Aus halbrechter Position will der Wehen-Akteur das Leder in die Mitte zu Phillip Tietz legen. Das wäre brenzlig geworden, aber Felix Göttlicher ist mit dem ausgefahrenen Bein dazwischen. Gut aufgepasst!
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
62
15:19
Martinovic fast mit dem 4:1! Donkor setzt sich stark auf der linken Seite durch, marschiert bis zur Torauslinie und legt dann zurück auf den zweifachen Torschützen. Der dreht sich klasse und visiert die linke Torecke an. Raeder reagiert überragend und pariert!
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
60
15:17
Deichmann dribbelt mit Tempo auf den gegnerischen Sechzehner zu und zieht aus zentraler Position ab. Der Ball wird zur Ecke abgefälscht. Die bringt nichts ein.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
16
15:16
Vielleicht mal aus der Distanz? Das denkt sich auch Markus Schwabl und lässt das Leder aus der Ferne fliegen. Das Ding schießt deutlich über das Ziel hinaus.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
60
15:16
Lübeck versucht alles und spielt mutig nach vorne. Die Landerl-Elf kommt aber nicht entscheidend durch und scheitert immer wieder an der gut organisierten Mannheimer Hintermannschaft.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
15
15:15
Nochmal Paterson Chato, diesmal wird der offensive Linksverteidiger erfolgreich an der Strafraumgrenze gestellt. Der direkte Gegenzug der Gäste versandet ebenso erfolglos. Aktuell suchen beide Teams etwas ihren Spielrhythmus.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
57
15:14
Gelbe Karte für Ersin Zehir (VfB Lübeck)
Der Torschütze zum 1:0 kommt in einem Zweikampf vor den Trainerbänken zu spät und wird verwarnt. Harte Entscheidung.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
13
15:14
Paterson Chato trägt die Kugel auf der linke Außenbahn nach vorne. Die Flanke in die Mitte rutscht Robert Müller über den Spann, der Oberbayer hat aber Glück, dass in seinem Rücken ein Teamkollege steht und die Gefahr beseitigt.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
55
15:12
Seegert stützt sich beim Kopfballduell in der eigenen Hälfte auf und wird zurückgepfiffen. Freistoß für Lübeck im linken Halbfeld. Der kommt hoch in den Sechzehner und wieder ist Seegert da und klärt zum Einwurf. Zehir kommt nach dem Einwurf elf Meter vor dem Tor zum Schuss, verzieht aber!
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
10
15:11
In den letzten paar Minuten kommen die Gäste nach Balleroberungen im Umschalten nach vorne. In und um den Sechzehner fehlt der van Lent-Elf für den Moment noch die Präzision, mehrere Flankebversuche segeln genau in die Arme von Tim Boss.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
7
15:09
Zum ersten mal wird es auf der anderen Seite gefährlich: Ein langer Schlag aus der eigenen Hälfte fliegt in den Lauf von Niclas Anspach. Der Angreifer behauptet sich mit Körpereinsatz im Laufduell und schließt aus zwölf Metern ab - in die Arme von Keeper Tim Boss.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
51
15:08
Wolf aus der zweiten Reihe! Nach einem weiten Malone-Einwurf von der linken Seite kann der Waldhof per Kopf klären, doch dann versucht es Wolf aus der Ferne. Sein Schuss wird geblockt und die Hausherren können klären.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
5
15:06
Das ist ein bitterer Einstand in diesen Nachmittag für den Tabellenletzten. Von Beginn an drängen die Hausherren auf das Tor von Jo Coppens, Unterhaching kommt in den ersten fünf Minuten gar nicht zur Entfaltung.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
48
15:05
Gelbe Karte für Ryan Malone (VfB Lübeck)
Wegen Meckerns bekommt der Verteidiger die Gelbe Karte.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
48
15:04
Im Spiel nach vorne ist bei den Lübeckern wenig Struktur zu erkennen. Da agieren die Jungs von Rolf Landerl oft zu hektisch und unüberlegt.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
3
15:03
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 1:0 durch Dennis Kempe
Frühe Führung für die Hessen! Der zweite Eckball der Partie, getreten von Kuhn, fliegt in den Gästestrafraum. Dort schraubt sich Kempe hoch und köpft aus kurzer Distanz gegen die Querstange. Der Wiesbadener bekommt postwendend eine zweite Chance und vollstreckt diesmal!
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
3
15:03
Dieser segelt lang und weit in die Gefahrenzone, Haching klärt nicht resolut. Das Leder fällt Dennis Kempe vor die Füße, dessen Flachschuss geht aber nicht aufs Tor, weil der Versuch erneut abgeblockt wird.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
2
15:02
Die Hausherren wagen die ersten Annäherung. Von rechts verlagern die Rot-Schwarzen das Spiel nach halblinks und aus gut 20 Metern nimmt Paterson Chato Maß. Der Versuch wird vor der Kiste abgeblockt. Es gibt die erste Ecke.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
46
15:02
Weiter geht's!
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
46
15:02
Anpfiff 2. Halbzeit
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
1
15:00
Spielbeginn
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
90
14:59
Fazit
Der FC Ingolstadt und der SV Meppen trennen sich torlos mit einem 0:0! Für die Emsländer könnte der Punkt gegen die favorisierten Schanzer im Kampf um den Abstieg am Ende noch ganz viel wert sein, während die Ingolstädter wohl eher an dem Ergebnis zu knabbern haben. Sie verlieren damit zwei Zähler auf Rostock und haben 1860 weiter im Nacken. Der FCI war über die gesamte Partie tonangebend, hatte aber auch bei einzelnen Nadelstichen des SV Meppen Glück, dass sie nicht ins Hintertreffen geraten sind. Die Blau-Weißen aus dem Norden haben sich den Punktgewinn durch eine couragierte Defensivleistung verdient und können mit Mut in die schwierige englische Woche gehen. Vielen Dank fürs Mitlesen und noch einen schönen Sonntag!
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
90
14:55
Spielende
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
90
14:54
Die Stendera Ecke landet fünf Meter vor dem Tor bei Schröck, der über Umwege per Volley mit rechts das Leder nicht richtig trifft und weit über die Latte setzt.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
90
14:53
Sussek wirft noch einmal von rechts ein zu Stendera, der das Leder zum Einwerfer zurückgibt. Sussek flankt vor das Gehäuse, wo Bünning per Kopf zur Ecke klärt.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
90
14:52
Meppen lässt die Schanzer aber nicht mehr so Recht zum Zuge kommen. Sie ziehen Freistöße und gewinnen die wichtigen Zweikämpfe.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
90
14:52
Tankulić nutzt diesen für eine Freistoßflanke hoch in den Sechzehner, wo Buntić in die Höhe steigt und sich die Kugel krallt.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
90
14:51
Domaschke haut das Leder bei einem Freistoß weit in die gegnerische Hälfte, wo Andermatt einen cleveren Freistoß gegen Caiuby zieht.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
45
14:50
Halbzeitfazit:
Nach einer temporeichen und teils wilden ersten Hälfte führt der Waldhof mit 3:1 gegen den VfB Lübeck. Die Gäste begannen frech und gingen durch Zehir früh in Führung. Innerhalb von nicht einmal zwei Minuten drehten die Mannheimer die Partie durch Treffer von Martinovic und Jastrzembski. Kurz vor der Pause erhöhte Martinovic per verwandeltem Handelfmeter auf 3:1. Eine bislang verdiente Führung für die Gastgeber, die defensiv stabiler standen und nicht allzu viel zuließen. Zwischen den Strafräumen zogen beide Teams ein aggressives Pressing auf und dementsprechend viele Ballverluste bekamen wir zu sehen. Gleich geht's weiter!
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
90
14:50
Saftige fünf Minuten gibt Schiri Bader den Schanzern noch. Den Emsländern sind die fünf Minuten etwas zu kolportiert.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
90
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
90
14:49
Neumann nimmt nochmal Zeit mit einem Wechsel von der Uhr - Hemlein kommt für den angeschlagenen Piossek.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
90
14:49
Einwechslung bei SV Meppen: Christoph Hemlein
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
90
14:48
Auswechslung bei SV Meppen: Marcus Piossek
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
89
14:48
Doch auch der zweite Versuch ist wieder nicht zielführend. Bünning hält den Schädel dazwischen und köpft das Leder raus.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
88
14:47
Stendera schlägt die Kugel an den ersten Pfosten, wo das Spielgerät flipperartig an mehreren Spielern zur nächsten Ecke prallt.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
45
14:47
Ende 1. Halbzeit
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
87
14:46
Die Schanzer sind wieder am Drücker. Butler wird auf Rechts von Stendera bedient und schießt Amin ab, von dem die Murmel ins Toraus prallt - Ecke.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
45
14:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
86
14:45
Thomas Oral wechselt offensiv und nimmt den gelb-vorbelasteten Kurzweg runter, während Offensivmann Butler das Grün betritt.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
86
14:45
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Justin Butler
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
86
14:44
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Peter Kurzweg
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
85
14:44
Meppen macht das inzwischen clever und kreiert wieder mehr eigene Aktionen nach vorne. So kommen die Schanzer erstmal nicht zu weiteren Torgelegenheiten.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
44
14:44
Tooor für Waldhof Mannheim, 3:1 durch Dominik Martinovic
Der 24-Jährige schnürt den Doppelpack! Der Stürmer verwandelt flach unten links in die Ecke! Keeper Raeder ahnt zwar die richtige Ecke, kommt aber nicht ran.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
43
14:44
Elfmeter für Mannheim! Boland spielt im Zweikampf mit Costly den Ball im eigenen Sechzehner klar mit dem Arm. Er geht aktiv mit dem Ellenbogen zum Ball und der ist weit vom Körper entfernt. Es gibt richtigerweise Handelfmeter!
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
83
14:42
Amin lupft den fälligen Freistoß clever über die Mauer in den Lauf von Boere. Der wird aber zurückgepfiffen, weil er sich zuvor nicht regelkonform Raum verschafft hat.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
82
14:41
Gelbe Karte für Fatih Kaya (FC Ingolstadt 04)
Kaya war unzufrieden mit der Entscheidung von Schiri Bacher und bekommt für sein Gemecker Gelb.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
82
14:41
Gelbe Karte für Peter Kurzweg (FC Ingolstadt 04)
Kurzweg bekommt das Leder rechts 25 Meter vor dem eigenen Tor unglücklich an die Hand. Eine gelbe Karte hierfür scheint etwas übertrieben.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
81
14:41
Elva holt sich die Kugel von Innenverteidiger Paulsen im Zentrum, zieht das Tempo an und findet Kaya mit einem super Tiefenball links in den Strafraum. Der frische Stürmer zieht direkt mit links ab, der Winkel ist aber aus elf Metern etwas spitz, weshalb Domaschke die Murmel am kurzen Pfosten abwehrt.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
40
14:40
Deichmann aus der Drehung! Der Mann mit der Nummer zehn wird von links bedient und zieht aus halblinker Position und etwa 14 Metern ab. Weit rechts vorbei.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
79
14:39
Ohje, ohje, was macht Domaschke denn da? Der Keeper begibt sich ohne Not rechts im Strafraum in ein Laufduell mit Kutschke um die Kugel, welches er verliert und plötzlich weit von seinem Tor entfernt vor Kurzweg steht. Dessen Flanke findet zwar den Kopf von Kaya am zweiten Pfosten, der Stürmer kann aber nicht vom leeren Tor profitieren, weil Bünning ihn im Luftduell in Schach hält!
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
77
14:37
Kutschke macht die Kugel erneut eher auf Rechts fest und legt vor dem Strafraum ab zu Niskanen, dessen Flanke aber nur den Kopf von Al-Hazaimeh findet. Die Innenverteidiger der Meppener machen heute einen soliden Job.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
37
14:36
Die Führung für den SV Waldhof ist durchaus verdient. Nach der forschen Anfangsphase der Gäste hat das Team von Patrick Glöckner mittlerweile etwas mehr vom Spiel.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
76
14:35
Paulsen und Schröck sammeln fleißig Ballkontakte. Die Innenverteidiger finden im Spielaufbau selten die Alternativen nach vorne.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
75
14:34
Sussek wird rechts vor dem Sechzehner nicht attackiert und hält einfach mit mit Rechts drauf. Sein strammer Abschluss wird von Domaschke aber sicher abgefangen.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
34
14:34
Akono tritt den am Boden liegenden Schuster im Mittelfeld unabsichtlich auf das Knie. Der muss auf dem Rasen behandelt werden, kann aber wohl in Kürze weiterspielen.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
74
14:33
Für die Schanzer wäre ein Unentschieden gegen die Emsländern natürlich zu wenig im Aufstiegsrennen. Vor allem weil die Blau-Weißen aus dem Giesing gefährlich nah an die Ingolstädter herangerückt sind.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
73
14:32
Gelbe Karte für Caiuby (FC Ingolstadt 04)
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
72
14:32
Kutschke verlässt seine Komfortzone im Zentrum und wird auf Rechts von Stendera geschickt. Der Stürmer zieht leicht nach innen und findet dann Caiuby mit viel Übersicht am Strafraumrand, wo der Mittelfeldmann mit seinem Rechtsschuss an Bünning hängen bleibt.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
14:32
"Die Liga ist immer eng beisammen. Jedes Spiel ist eine knappe Kiste. Du musst über 90 Minuten hellwach und konzentriert sein, um die Gegner zu schlagen. Haching hat gegen Dresden gezeigt, dass sie alles dafür tun wollen, um in der Liga zu bleiben. Das zeichnet diese Mannschaft aus. Ich hoffe, dass wir am Sonntag genauso konzentriert, präsent und aktiv in die Partie gehen wie am Montag", stimmte Rüdiger Rehm im Hinblick auf die heutige Begegnung ein. Wir der Tabellensiebte seiner Favoritenrolle gerecht? Das Hinspiel im November entschied die Spielvereinigung mit 2:1 für sich.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
32
14:32
Einwechslung bei VfB Lübeck: Moody Chana
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
32
14:32
Auswechslung bei VfB Lübeck: Elsamed Ramaj
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
32
14:31
Das Spiel ist teilweise vogelwild. Querpässe sind auf dem Rasen des Carl-Benz-Stadions Mangelware.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
71
14:31
Jetzt wechselt Neumann dann doch das erste Mal: Der engagierte Guder verlässt den Platz und wird positionsgetreu von Stürmer Boere ersetzt.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
71
14:30
Einwechslung bei SV Meppen: Tom Boere
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
71
14:30
Auswechslung bei SV Meppen: René Guder
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
69
14:28
Kutschke verspringt eine Annahme etwas nach hinten, wo der Stürmer dann 40 Meter vor dem Tor mit Andermatt zusammenrauscht. Der Stürmer geht schreiend zu Boden, während der Meppener mit dem Ball weiterläuft und dann doch zum Stehen kommt - Freistoß.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
28
14:28
Bei der Mannschaft von Rolf Landerl deutet sich ein erster Wechsel an. Moody Chana macht sich bereit.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
68
14:27
Mario Neumann sieht auf Seiten der Emsländer noch keinen Bedarf zu wechseln und möchte wohl keine Unruhe in sein defensiv couragiert agierendes Team bringen.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
27
14:26
Beide Mannschaften sorgen mit einem temporeichen Spiel für mächtig Unterhaltung. Sowohl die Mannheimer als auch die Lübecker kennen nur den Vorwärtsgang.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
14:26
Haching-Trainer Arie van Lent nimmt im Vergleich zum Dresden-Spiel keinen einzigen Wechsel vor, das Personal darf sich erneut beweisen. Beim SVWW gibt es eine Änderung: Kapitän Sebastian Mrowca kehrt nach abgesessener Gelbsperre zurück, Kevin Lankford rotiert im Vergleich zum Sieg am Montag dafür auf die Bank.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
66
14:26
Drei Joker leiten den nächsten vernünftigen Angriff der Schanzer ein. Niskanen nimmt den hinterlaufenden Sussek rechts neben dem Strafraum mit, von wo aus dieser hoch an den zweiten Pfosten zu Paulsen flankt. Der Innenverteidiger köpft acht Meter vor das Tor zu Caiuby, der die Murmel per Volley über den Kasten zimmert!
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
25
14:25
Deichmann per Kopf! Der 26-Jährige wird von rechts bedient und köpft das Leder aus elf Metern drüber.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
65
14:25
Elva wird auf der rechten Seite von Ballmert zu Fall gebracht und erhält dafür einen Freistoß. Die Standards von Stendera sind aber allesamt nicht gefährlich genug. Auch diese Flanke rauscht einmal quer durch den Strafraum.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
64
14:24
Die Schanzer schaffen es aber nach wie vor nicht, Zielspieler Kutschke in Szene zu setzen. Der Stürmer wird vor dem Strafraum von mehreren Gegenspieler umstellt und kann kaum Zuspiele verarbeiten, weil die Meppener direkt zur Stelle sind.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
63
14:23
Der FCI ist dadurch nun etwas offensiver ausgerichtet, weil Caiuby der etwas offensivere Sechser als Kotzke ist.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
23
14:23
Innerhalb von nicht einmal zwei Minuten dreht Waldhof Mannheim das Spiel. Insgesamt waren es eine Minute und 46 Sekunden, die zwischen den beiden Toren lagen.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
61
14:21
Oral will seinem Team neues Leben einhauchen und wechselt tatsächlich viermal auf einen Schlag! Kaya, Niskanen, Caiuby und Sussek kommen für Beister, Bilbija, Kotzke und Heinloth!
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
20
14:20
Tooor für Waldhof Mannheim, 2:1 durch Dennis Jastrzembski
Was für ein Tor von Jastrzembski! Der 21-Jährige spielt zunächst vor dem Sechzehner einen Doppelpass mit Martinovic und setzt sich anschließend links im Strafraum gegen drei Lübecker durch. Er bleibt auch beim Abschluss cool und netzt aus sechs Metern und spitzem Winkel ein!
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
60
14:19
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Ilmari Niskanen
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
60
14:19
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Jonatan Kotzke
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
60
14:19
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Patrick Sussek
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
60
14:19
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Filip Bilbija
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
60
14:19
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Caiuby
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
60
14:18
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Michael Heinloth
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
60
14:18
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Fatih Kaya
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
60
14:18
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Maximilian Beister
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
18
14:18
Tooor für Waldhof Mannheim, 1:1 durch Dominik Martinovic
Die Mannheimer gleichen aus! Jastrzembskis Hereingabe von links rauscht an Freund und Feind vorbei. Rechts im Strafraum steht Marx völlig frei und bringt das Leder wieder halbhoch vor den Kasten. Dort steht der Torschütze und lenkt das Ding mit der Hacke in die linke Ecke!
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
58
14:18
Buntić ist nach einem hohen Flugball von Piossek in Richtung Guder in Manuel Neuer-Manier zur Stelle und köpft das Leder vor dem Strafraum aus der Gefahrenzone.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
17
14:17
Costlys Flanke von rechts wird zur Ecke abgefälscht. Die kommt hoch vor den langen Pfosten, aber Raeder kommt aus seinem Kasten und pflückt die Kirsche aus der Luft.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
57
14:17
Kurzweg holt auf Anspiel von Stendera auf der linken Seite gegen Ballmert einen Eckball heraus. Stendera und Kurzweg führen die Kooperation und führen die Ecke kurz aus, allerdings landet die anschließende Hereingabe in den Füßen eines Meppeners.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
14:16
Der SV Wehen Wiesbaden gewann am Montag überzeugend in Meppen (3:0), als Tabellensiebter schielen Rüdiger Rehm und Co. weiterhin mit einem Auge Richtung Aufstiegsplätze. Elf Punkte liegen die Hessen momentan hinter dem drittplatzierten FC Ingolstadt, auf die Münchner Löwen und Rang vier sind es neun Zähler.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
14
14:15
Ramaj mit der nächsten VfB-Möglichkeit! Nach einem schlampigen und ungenauen Querpass von Verlaat kommt Ramaj an den Ball. Der 24-Jährige will das Ding mit der Innenseite ins Tor schieben, aber der Schuss ist zu schwach und Königsmann kann parieren.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
56
14:15
Die Schanzer bewegen sich auf einem ganz schmalen Grat. Sie tun sich auf der einen Seite enorm schwer in den Meppener Strafraum zu kommen und laufen zunehmende Gefahr, das die Murmel nach einem Konter plötzlich im eigenen Netz liegt.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
54
14:14
Schon wieder kommt die Nummer 10 des SVM auf Zuspiel von Ballmert, der die Kugel von der rechten Grundlinie auf Tankulić ablegt, aus 14 Metern mit rechts zum Schuss. Dieser streift aber knapp rechts am Kasten vorbei!
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
52
14:13
Tankulić mit einer überragenden Szene! Der Stürmer luchst Stendera an der Mittellinie das Leder ab und setzt sich im Sprint gegen drei Ingolstädter sensationell durch, scheitert dann aber aus 16 Metern frei am überragend reagierenden Buntić, der den Flachschuss in Richtung der rechten Ecke mit den Fingerspitzen abwehrt!
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
11
14:11
Nächster Abschluss aus der Distanz! Der aufgerückte Malone versucht es aus dem rechten Halbfeld mit einem strammen Schuss. Das Spielgerät verfehlt das Tor aber recht deutlich.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
50
14:10
Die Schanzer bauen ihre Angriffe ruhig über hinten auf. Die Meppener lassen den Gastgebern aber nach wie vor kaum Lücken, um nach vorne zu kommen. Es ist das erwartete Geduldsspiel für die Bayern.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
14:09
Die SpVgg Unterhaching steht mit dem Rücken zur Wand, braucht im Abstiegskampf dringend Punkte. Mit 28 Zählern stehen die Oberbayern ganz unten in der Tabelle, sechs fehlen zum rettenden Ufer. Für Aufwind sorgten allerdings die letzten Ergebnisse: Nach einem 1:1-Remis in Köln schlug die Spielvereinigung am vergangenen Sonntag überraschend den Spitzenreiter aus Dresden mit 2:0.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
9
14:08
Die Partie gestaltet sich von Beginn an sehr hektisch. Wir sehen viele Ballverluste und es geht im Mittelfeld hin und her.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
49
14:08
Piossek kann einem bei dem Versuch des Konters über Links fast Leid tun. Der Mittelfeldmann ist ganz allein gegen mehrere Ingolstädter und kann mit Müh und Not die Kugel wieder nach hinten spielen.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
48
14:07
Das Spiel läuft wieder, Andermatt wird draußen weiter versorgt.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
47
14:06
Die Ecke bringt nichts ein, allerdings ist die Partie jetzt unterbrochen, weil Nico Andermatt behandelt werden muss. Wo sich der Akteur wehgetan hat, ist noch unklar.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
6
14:06
Tooor für VfB Lübeck, 0:1 durch Ersin Zehir
Frühe Führung für die Gäste! Der Torschütze trifft aus halblinker Position und knapp zwanzig Metern Torentfernung den linken Innenpfosten. Keeper Königsmann versucht zu parieren, bekommt den Abpraller vom Aluminium aber an den Rücken und dann ist der Ball drin!
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
6
14:06
Erster Abschluss durch die Hausherren! Martinovic schnappt sich zwanzig Meter halbrechts vor dem Tor die Kugel und zieht ab. Der Ball segelt einige Meter links vorbei!
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
46
14:06
Die Schanzer knüpfen an ihre Drangphase vor der Pause direkt an. Bilbija tankt sich über Links durch und schlägt die Murmel scharf in Richtung Fünfer, wo Kutschkes Abschluss an Al-Hazaimeh abprallt und zur Ecke fliegt.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
5
14:04
Außerhalb des Stadions veranstalten die Fans der Mannheimer seit Spielbeginn ein Feuerwerk. Das ist auch im Stadion lautstark zu hören.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
46
14:04
Die Teams sind unverändert auf den Rasen zurückgekehrt, weiter geht's!
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
46
14:04
Anpfiff 2. Halbzeit
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
3
14:02
Der VfB Lübeck macht von der ersten Sekunde an Druck und sucht direkt den Weg nach vorne. Die Mannschaft von Rolf Landerl scheint einiges vor zu haben.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
1
14:00
Los geht's!
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
1
14:00
Spielbeginn
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
13:59
Die beiden Mannschaften betreten den Rasen. In wenigen Augenblicken kann es losgehen!
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
13:54
Das Hinspiel Mitte Januar entschied Waldhof Mannheim mit 1:0 für sich. Den einzigen Treffer des Tages erzielte Martinovic in der 25. Minute. Die Mannheimer setzten sich am Ende knapp, aber durchaus verdient in einer von Kampf geprägten Partie durch.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
45
13:52
Halbzeitfazit:
Nach 45 Minuten geht es zwischen dem FC Ingolstadt und dem SV Meppen torlos in die Katakomben. Vor allem die Emsländer hatten nach den späten Chancen von Kutschke und Bilbija Glück, dass sie in Hälfte Zwei zunächst noch keinem Rückstand hinterherlaufen müssen. Auch sonst waren die Schanzer klar das spielbestimmende Team, das die Meppener defensiv über lange Zeit beschäftigte ohne dabei wirklich gefährlich zu werden. Der SVM konnte lediglich stichartig durch Konter Akzente setzen und hatte durch Guder nach einem Blackout von Paulsen die Gelegenheit in Führung zu gehen. In dem zweiten Abschnitt muss von den Meppenern aber deutlich mehr kommen, um eine drohende Niederlage gegen die drückenden Hausherren zu verhindern. Bis gleich.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
45
13:49
Ende 1. Halbzeit
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
45
13:49
Bilbija an den Pfosten! Auf einmal haben die Gastgeber gleich mehrere Hochkaräter! Kutschke macht das Leder links vor dem Strafraum fest und gibt weiter in die Box zum startenden Bilbija, der sich links an Al-Hazaimeh vorbeischiebt und mit links aus acht Metern ablädt. Das Spielgerät knallt hoch gegen den linken Pfosten!
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
13:48
Der VfB Lübeck wird wohl mit der gewohnten Dreierkette bestehend aus Hertner, Rieble und Malone auflaufen. Vorne spielen Zehir und Deichmann hinter Akono.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
45
13:47
Kutschke! Der Stürmer verpasst eine flache Hereingabe von Elva von der rechten Seite nur ganz knapp fünf Meter vor dem Gehäuse! Die Murmel trudelt links am Pfosten vorbei.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
45
13:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
45
13:46
Thomas Oral beschwert sich bei seinem Kollegen Mario Neumann über die Spielweise der Meppener, die hier in seinen Augen frühzeitig offensichtlich auf Zeit spielen. Schiri Michael Bacher beruhigt den Coach aber direkt.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
43
13:45
Den Außenverteidigern kommt heute auf beiden Seite eine zentrale Rolle zu. Die Offensivaktionen laufen nahezu ausschließlich über die Außenbahnen, weil das Zentrum in der Regel dicht ist.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Unterhaching
13:45
Hallo und herzlich willkommen zur 3. Liga am 32. Spieltag. Wehen Wiesbaden empfängt Tabellenschlusslicht Unterhaching. Um 15:00 Uhr geht’s los!
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
42
13:43
Kutschke kommt gleich zweimal gegen einen Meppener zu spät. Erst erwischt er Amin im gegnerischen Strafraum, dann stößt er Evseev an der Mittellinie zu Boden. Schiri Bacher hält den Stürmer zu mehr Ruhe an, belässt es aber zunächst dabei.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
40
13:41
Auf Zuspiel von Bilbija darf Kurzweg wieder von der linken Seite frei flanken. Kutschke erreicht das Leder rechts im Strafraum und hämmert die Kugel per Volley in die dritte Etage.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
39
13:40
Auf der anderen Seite versucht es Ballmert mit der gleichen Variante und darf daraufhin nochmal flanken. Die Hereingabe rauscht gleich an mehrere Akteuren im Strafraum vorbei und wird schließlich von Heinloth auf Rechts aufgenommen.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
13:39
Beim SV Waldhof Mannheim erwarten wir ein 4-2-3-1-System. Gouaida und Schuster werden voraussichtlich die Doppel-Sechs hinter Garcia, Jastrzembski und Costly bilden. Vorne soll der zuletzt erfolgreiche Martinovic als Stürmer knipsen.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
37
13:38
Kurzweg schleudert einen Einwurf links vor dem Strafraum in den Strafraum, wo aber wieder nur ein Mann mit einem weißen Trikot auf die Murmel wartet und diese klärt.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
35
13:36
Gelbe Karte für Tobias Schröck (FC Ingolstadt 04)
Wieder schaltet Guder schneller als die Ingolstädter und fängt ein Zuspiel an der Mittellinie ab, legt sich die Murmel an Schröck vorbei und wird von dessen Bein getroffen - klare gelbe Karte.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
35
13:36
Auch wenn die Schanzer mittlerweile wieder drückend überlegen sind, müssen sie aufpassen, dass sie sich hinten nicht durch eigene Unkonzentriertheiten aus dem Konzept bringen.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
33
13:35
Was macht Paulsen denn da? Der Innenverteidiger möchte einen hohen Ball in der Rückwärtsbewegung zu seinem Keeper köpfen, lädt dabei aber Guder ein, der den Braten gerochen hat! Der Stürmer ist aber dennoch überrascht und legt sich das Leder mit rechts zu weit links am rausgeeilten Buntić vorbei!
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
31
13:33
Eine kleine Powerplay-Einlage der Schanzer stellt die Meppener beinahe vor Probleme. Kurzweg hat nach kläglichen Klärungsversuchen der Emsländer zweimal links vor dem Strafraum die Schusschance, bleibt aber beide Male im Meppener Bollwerk hängen.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
30
13:31
Nach einer halben Stunde gab es noch keine hundertprozentige Torchance. Beide Teams hatten erste Torannäherungen, die Pässe in den Sechzehner führen aber noch nicht zum Ziel.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
28
13:30
Auf der anderen Seite fast eine ähnliche Situation: Heinloth macht sich ebenfalls über Rechts auf die Reise und zieht an Piossek vorbei in den Strafraum. Dort hat er dann die Übersicht und legt zurück links in die Box, wo Bilbija die Kugel mit rechts nicht richtig trifft, weshalb Bünning weit vor der Linie klären kann.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
27
13:29
Ballmert erreicht ein steiles Zuspiel von Tankulić kurz vor der Grundlinie auf der rechten Seite und flankt scharf an den Elfmeterpunkt, wo Evseev die Murmel annimmt und sie dann per Volley mit links nicht richtig trifft. Buntić hat dadurch keine Probleme das Leder aufzunehmen.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
26
13:27
Auf einmal bietet sich Tankulić erstmals richtig viel Platz im Halbfeld der FCI-Hälfte. Der Stürmer nimmt Partner Guder auf Links mit, dessen Rückgabe im Strafraum aber an Innenverteidiger Paulsen kleben bleibt.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
24
13:26
Jetzt haben die Meppener immerhin mal eine kleine Einwurf-Serie auf der rechten Seite der gegnerischen Hälfte. Ballmert wirf das Leder weit in den Strafraum hinein und bekommt die Kugel postwendend zurück. Seine anschließende Flanke ist dankbares Futter für Buntić, der die Murmel pflückt.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
13:25
Die Lübecker sind die Unentschieden-Könige der letzten Wochen. In vier der vergangenen fünf Spielen trennte sich das Team von Rolf Landerl Unentschieden vom Gegner. Der Aufsteiger rangiert aktuell auf dem vorletzten Tabellenplatz, der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt aber lediglich vier Zähler. Am vergangenen Samstag spielte der VfB 1:1 gegen Kaiserslautern.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
22
13:24
Es bleibt abzuwarten, wann die Gäste aus dem Emsland sich mehr in die Offensive wagen. Keeper Erik Domaschke spielt aber bereits jetzt bei einem Abstoß auf Zeit und wird vom Schiri darauf hingewiesen. Das sagt in Minute 22 Einiges über die Herangehensweise der Meppener aus.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
21
13:22
Elva wird von Stendera rechts im Strafraum geschickt. Bünning ist aber zur Stelle und grätscht den FCI-Akteur fair ab - Ecke. Diese wird aber erneut von Meppen herausgeköpft.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
19
13:21
Die Schanzer lassen das Leder vor dem Strafraum zirkulieren. Schließlich hat Kotzke genug und zieht auf Zuspiel von Elva aus 25 Metern mit rechts ab. Dieser erste Abschlussversuch prallt aber am Meppener Defensivblock ab.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
18
13:19
Elva wird auf Anspiel von Heinloth an der rechten Seitenlinie von Amin und Piossek gedoppelt und gestellt. Die Offensivspieler des FCI haben bislang wenig Freiheiten, wobei ich noch nicht von einer Ausgangssperre sprechen würde.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
17
13:18
Auf der anderen Seite müssen die Ingolstädter geduldig bleiben gegen die extrem tiefstehenden Gäste. Bisher gelingt quasi noch kein Zuspiel in den Strafraum, wodurch es in dieser Partie noch an allen Ecken und Enden an Abschlüssen mangelt.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
15
13:16
Die Emsländer beißen sich Stück für Stück rein in die Partie. Sie befreien sich langsam von dem erdrückenden Ballbesitzspiel der Schanzer und erarbeiten sich mehr Spielanteile.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
14
13:15
Der erste Meppener-Konter läuft über Evseev, der Ballmert auf Rechtsaußen bedient. Dessen Hereingabe in den Strafraum wird aber von Paulsen abgefangen.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
13
13:14
Auch die Schanzer zeigen aber, dass sie nicht frei von Fehlern sind - ein Zuspiel von Keller in Richtung von Kurzweg landet im Spielaufbau im Seitenaus.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
13:13
Ein Sieg aus den vergangenen neun Partien - so lautet die magere Bilanz der Mannheimer. Mit 39 Zählern rangiert die Mannschaft von Patrick Glöckner aktuell auf Platz elf der Tabelle. Sechs Punkte beträgt der Vorsprung auf Abstiegsrang 17. Am vergangenen Spieltag spielte der SVW 1:1 beim MSV Duisburg. Die Führung von Martinovic egalisierte der MSV keine vier Minuten später. Bitter für Mannheim, dass Garcia in der letzten Spielminute einen Elfmeter verschoss.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
11
13:13
Amin gerät weit hinten in der eigenen Hälfte unter Druck und chippt seinen Vordermann Evseev an, der zu seinem Glück einen Freistoß bekommt, nachdem er nach einem handelsüblichen Körpereinsatz von Elva zu Fall kommt.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
10
13:11
Beister fügt sich durchaus gut in die Elf von Coach Oral ein. Der Stürmer ist an einigen Aktionen beteiligt und wird von den Mitspielern häufig gesucht.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
9
13:11
Die Emsländer machen bisher überhaupt keine Anstalten, selbst nach vorne spielen zu wollen. Völlig ohne Bedrängnis knallt Bünning den Ball im Spielaufbau nach vorne ins Nirvana - Abstoß FCI.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
8
13:10
Nach einem Foul an Beister darf Stendera einen Freistoß von der rechten Seite in den Strafraum hineinflanken. Dort findet er fast Kutschke, der sich am zweiten Pfosten aber gegen Bünning mit den Händen Raum verschafft - Stürmerfoul.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
7
13:08
Stendera und Elva kombinieren sich über rechts vor den Strafraum. Der Steckpass von Elva in Richtung von Beister bleibt dann aber wieder in den Beinen von Bünning hängen.
Waldhof Mannheim VfB Lübeck
13:08
Hallo und herzlich willkommen im Carl-Benz-Stadion zum 32. Spieltag der 3. Liga und der Partie zwischen Waldhof Mannheim und dem VfB Lübeck. Um 14 Uhr geht’s los.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
6
13:07
Die Schanzer sind wie zu erwarten das etwas aktivere und gefährlichere Team in der Anfangsphase. Die Meppener verhindern aber bis jetzt noch den finalen Pass.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
4
13:06
Wieder leitet Kurzweg einen Angriff der Gastgeber ein. Der Außenverteidiger chippt das Spielgerät von der halblinken Seite rechts gefühlvoll in den Strafraum zum völlig blanken Bilbija, der die Kugel direkt mit rechts flach in die Mitte legt. Eine gute Idee, allerdings funkt Al-Hazaimeh dazwischen.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
3
13:05
Kurzweg hebt die Murmel von der Mittellinie vor den Strafraum zu Zielspieler Kutschke, der seiner Spezialdisziplin nachkommt und das Leder festmacht. Einzig seine Ablage auf Beister bleibt in den Füßen eines Meppeners hängen.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
2
13:04
Guder kommt gegen Kurzweg mit seiner Grätsche an der linken Auslinie zu spät und erwischt den Ingolstädter unten am Knöchel. Dieser steht aber schnell wieder. Dennoch hätte sich Guder auch nicht über eine frühe gelbe Karte beschweren dürfen.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
2
13:03
Die Meppener erobern sich die Kugel zurück und bauen das Spiel zunächst einmal kontrolliert über die eigene Viererkette auf.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
1
13:02
Heinloth sucht Beister über seine rechte Seite mit einem Steilpass die Linie herunter. Beister holt sich schließlich gegen Amin einen Einwurf auf Strafraumhöhe.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
1
13:01
Schiri Michael Bacher pfeift das Spiel an! Meppen tritt in den weißen Auswärtstrikots auf, die Gastgeber agieren in den klassischen rot-schwarzen Trikots. Los geht's!
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
1
13:01
Spielbeginn
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
12:53
Weil sich Mittelfeldmann Mike-Steven Bähre auf Seiten der Meppener beim Aufwärmen unglücklich verletzt hat, muss Willi Evseev spontan im Zentrum einspringen.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
12:43
Hoffnung machen dürfte den Emsländern das Hinspiel, das sie zuhause gegen den FCI mit 2:0 für sich entscheiden konnten, Tankulić und Rama brachten die Meppener damals mit ihren Toren auf die Siegerstraße. Außerdem wurde das Team aus dem Norden von den Fans mit einer Corona-gerechten Pyro-Show nach Ingolstadt verabschiedet. Allerdings trifft das Team von Interimscoach Neumann heute auf das heimstärkste Team der dritten Liga. Die Schanzer haben nur ein einziges Heimspiel in dieser Saison und gingen elfmal im eigenen Stadion als Sieger vom Platz.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
12:24
Die Blau-Weißen aus Meppen haben unter der Woche die Reißleine gezogen, nachdem das Team unter Frings fünf der letzten sieben Spiele ohne eigenen Treffer verloren hatte. Die Emsländer sind vor allem nach dem gestrigen Erfolg des 1. FC Kaiserslautern akut abstiegsgefährdet. Der Vorsprung auf einen Abstiegsplatz ist dadurch auf zwei Punkte geschrumpft, weshalb die Meppener heute dringend punkten sollten. Vor allem in Anbetracht des schwierigen Programms in der kommenden englischen Woche sind sie auf einen guten Start gegen den Aufstiegsaspiranten aus Ingolstadt angewiesen - die nächsten zwei Gegner heißen Magdeburg und Rostock.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
12:15
Auch FCI-Coach Thomas Oral verändert sein Team auf zwei Positionen und gibt Maximilian Beister die Chance, sich von Anfang an zu beweisen, weil Merlin Röhl ausfällt. Außerdem ersetzt Peter Kurzweg seinen Kollegen Marcel Gaus auf der linken Außenverteidigerposition, weil dieser aufgrund einer Gelb-Sperre fehlt. Ansonsten stehen dieselben Spieler wie beim 2:2-Unentschieden gegen die kleinen Bayern auf dem Feld.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
12:12
Nach der Entlassung von Meppen-Trainer Thorsten Frings nach der 0:3-Niederlage bei Wiesbaden steht übergangsweise Mario Neumann nun als Coach an der Seitenlinie der Emsländer. Der Interims-Coach vertraut aber fast demselben Personal wie sein Vorgänger und nimmt lediglich zwei Veränderungen in der Startelf vor. Für Christoph Hemlein und Stürmer Tom Boere stehen Marcus Piossek und Florian Egerer von Anfang an auf dem Rasen. Die taktische Formation dürfte sich ohne echten Neuner dementsprechend ändern. Luka Tankulić dürfte wahrscheinlich als neue Sturmspitze auflaufen, ob in einem 4-2-3-1 oder einem 4-3-3-System bleibt abzuwarten.
FC Ingolstadt 04 SV Meppen
11:59
Herzlich willkommen zum Spiel zwischen dem FC Ingolstadt 04 und dem SV Meppen am 32. Spieltag der 3. Liga!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD36216956:292769
2Hansa RostockHansa RostockRostockROS361910750:321867
3TSV 1860 MünchenTSV 1860 München1860M60361811766:303665
4FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI361811748:381065
51. FC Saarbrücken1. FC SaarbrückenSaarbrückenSAR3615111064:491556
6SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV WehenSWW3615111057:48956
7SC VerlSC VerlVerlVRL3614121065:531254
81. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburgFCM361481441:43-250
9Viktoria KölnViktoria KölnVikt. KölnVIK3613101348:55-749
10Waldhof MannheimWaldhof MannheimWaldhof Mannh.SVW3612121248:54-648
11Türkgücü MünchenTürkgücü MünchenTürkgücüTÜR3612101444:50-646
12Hallescher FCHallescher FCHallescher FCHAL3612101446:58-1246
13FSV ZwickauFSV ZwickauFSV ZwickauZWI3611121342:44-245
14MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV3611101550:60-1043
151. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK368171143:48-541
16SV MeppenSV MeppenSV MeppenSVM361152035:58-2338
17KFC Uerdingen 05KFC Uerdingen 05UerdingenKFC3610101636:49-1337
18Bayern München IIBayern München IIBayern IIFCB368121645:55-1036
19VfB LübeckVfB LübeckLübeckLÜB368101839:54-1534
20SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingU'hachingUNT36942339:55-1631
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1TSV 1860 MünchenSascha MöldersTSV 1860 München352100,6
2Hallescher FCTerrence BoydHallescher FC331630,48
31. FC SaarbrückenNicklas Shipnoski1. FC Saarbrücken321530,47
4SC VerlZlatko JanjićSC Verl321440,44
SC VerlAygün YildirimSC Verl301400,47

Aktuelle Spiele