0 °C
Funke Medien NRW
Alle Einträge
Highlights
Tore
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
90
16:02
Fazit:
Magdeburg bezwingt die Spielvereinigung aus Unterhaching auswärts mit 2:0. Für die Gastgeber reichte eine starke Druckphase von etwa 25 Minuten langer Dauer nach dem Anpfiff der zweiten Halbzeit nicht aus, um Punkte im Alpenbauer Sportpark zu halten. Der FCM zeigte sich über weite Strecken der Partie überlegen und gestaltete vor allem in der ersten Halbzeit das Spiel. Nach einer absolut verdienten Führung überstanden sie die Druckphase von Unterhaching. Für die Entscheidung sorgte in der 85. Minute Joker Sören Bertram, der mit seinem ersten Ballkontakt das Tor traf. Die Großchancen von Hufnagel und Hasenhüttl nutzten den Hausherren letzten Endes nichts. Magdeburg sammelt gegen einen direkten Konkurrenten wichtige Punkte im Abstiegskampf, Unterhaching verliert Boden auf die schlechter platzierten Vereine. Weiter geht es für beide Mannschaften mit Nachholspielen auswärts: Magdeburg fährt nach Duisburg zum nächsten "Sechs-Punkte-Spiel", Haching hat mit Türkgücü eine kompliziertere Aufgabe vor der Brust. Das war es mit dem Spiel in Oberbayern!
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
90
15:56
Fazit:
Die Remis-Könige aus Kaiserslautern holen in Verl das bereits elfte Unentschieden in dieser Saison und trennen sich mit einem 1:1. Nachdem beide Teams in der ersten Hälfte nur wenige Möglichkeiten hatten, war in der zweiten Hälfte deutlich mehr los. Die Gäste belohnten ihren mutigen Auftritt zu Beginn des zweiten Abschnitts mit dem 0:1 durch Pourie. Eben jener Pourie, der fünf Minuten später einen Handelfmeter zum möglichen 0:2 vergab. Verl schöpfte daraus wieder etwas Mut und drängte die Roten Teufel zurück in die eigene Hälfte. Folgerichtig fiel der Ausgleich durch Taz, der danach sogar die Chance zum 2:1 hat. Im Großen und Ganzen geht die Punkteteilung in Ordnung, da jede Mannschaft stärkere Phasen innerhalb des Spiels hatte. Lautern hilft der Punkt allerdings nicht so viel im Kampf um den Klassenerhalt.
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
90
15:54
Spielende
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
90
15:54
Kann die Spielvereinigung hier noch verkürzen? So langsam geben sich die Heimspieler auch auf. Wahrscheinlich wird hier nicht mehr viel passieren.
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
90
15:53
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
89
15:51
Doppelchance für die SpVgg! Wird es hier doch nochmal spannend? Stroh-Engel schiebt den Ball auf Hasenhüttl, der ähnlich wie Lucas Hufnagel in der 66. Spielminute aus spitzem Winkel von rechts den Ball nicht richtig trifft und an Behrens scheitert. Den Nachschuss kann Hufnagel ebenfalls nicht verwerten, er wird geblockt.
Hallescher FC Bayern München II
90
15:50
Fazit:
Effiziente Bayern stechen bemühte Hallenser aus! Der Knackpunkt des Spiel fand direkt vor der Pause statt, als Halle erst die dicke Ausgleichschance vergab und kurz danach das 0:2 kassierte. Die Gäste legten quasi mit Wiederbeginn gnadenlos nach und entschieden dank Zaisers zweitem Treffer faktisch das Spiel (49.). Zwar rannten die Hausherren unermüdlich an, doch im letzten Drittel fehlte es einfach an der nötigen Genauigkeit. Jastremski machte schließlich mit seinem ebenfalls zweiten Tor den Deckel drauf (72.), sodass der HFC auch das dritte Duell mit den kleinen Bayern verliert und den Sprung ins obere Tabellendrittel verpasst. Schon am Mittwoch können sich die Ostdeutschen gegen Mannheim rehabilitieren, während der FCB erst am Freitag im Stadtduell bei Aufstiegsaspirant Türkgücü gefordert ist. Für heute verabschieden wir uns damit von der Saale, schönes Wochenende noch!
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
90
15:50
Spielende
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
90
15:50
Erneut bekommt Lautern einen Freistoß rechts neben dem Strafraum. Verl klärt aber erneut per Kopf.
Hallescher FC Bayern München II
90
15:50
Spielende
Hallescher FC Bayern München II
90
15:50
Pünktlich wie ein Dachdecker pfeift der Schiedsrichter ab und besiegelt die 0:4-Heimpleite des bisherigen Tabellenneunten!
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
88
15:49
Gelbe Karte für Patrick Hasenhüttl (SpVgg Unterhaching)
Böses Foul von Hasenhüttl, für das es logischerweise nach Ablauf des Vorteils noch die Gelbe Karte gibt. Er hatte mit gestrecktem Bein den Knöchel von Müller getroffen.
Hallescher FC Bayern München II
90
15:49
Noch einmal spielt der HFC einen Konter über rechts viel zu ungenau aus. Heute soll es einfach nicht sein für die Sachsen-Anhalter!
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
90
15:48
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Anil Aydin
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
90
15:48
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Marlon Ritter
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
90
15:48
Lautern bekommt nochmal einen Freistoß auf halbrechts in der Verler Hälfte zugesprochen. Ritter schlägt die Kugel in den Strafraum, wo die Verler die Situation klären können.
Hallescher FC Bayern München II
88
15:47
Einwechslung bei Bayern München II: Kilian Senkbeil
Hallescher FC Bayern München II
88
15:47
Auswechslung bei Bayern München II: Josip Stanišić
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
90
15:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
90
15:47
Ritter gibt in der Umschaltbewegung weiter auf Bakhat, der noch nicht wirklich angekommen ist, weshalb ihm die Murmel wohl stark verspringt und bei den Gastgebern landet.
Hallescher FC Bayern München II
86
15:46
Hier in Halle ist der Drops ganz offensichtlich gelutscht. Entspannte Münchener lassen Ball und Gegner laufen, sodass die Saalestädter selbst nicht mehr zu Offensivaktionen kommen. Somit wird den Hausherren die Revanche für das 1:6 vor einem Jahr aber mal so richtig misslingen!
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
88
15:45
Gelingt einem Team noch der Lucky Punch? Verl hat seine Comeback-Qualitäten in den letzten Spielen durchaus schon unter Beweis gestellt.
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
85
15:45
Tooor für 1. FC Magdeburg, 0:2 durch Sören Bertram
Eben erst eingewechselt sorgt Bertram direkt für die Vorentscheidung. Saliou Sané schickt ihn auf den Weg, auf der rechten Seite spielt er dem Joker den Ball in den Fuß. Bertram nimmt mit seinem allerersten Ballkontakt das Spielgerät dynamisch mit und dribbelt in den Sechzehner. Mit links schließt er aus halbrechter Position auf Elfmeterhöhe cool ab - der Ball zappelt unten links im Kasten der Spielvereinigung.
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
84
15:45
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Sören Bertram
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
84
15:44
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Daniel Steininger
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
87
15:44
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Anas Bakhat
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
87
15:44
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Hikmet Çiftçi
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
86
15:43
Die Roten Teufel befreien sich mal wieder aus der eigenen Hälfte. Hloušek schickt Hanslik auf links, der direkt wieder die Flanke hereingibt. Diese misslingt ihm jedoch komplett und landet auf rechts im Seitenaus.
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
83
15:43
Gelbe Karte für Dominik Ernst (1. FC Magdeburg)
Ernst unterbindet eine Kontergelegenheit und sieht für das taktische Foul den gelben Karton.
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
82
15:43
Auch wenn Unterhaching immer noch nicht abzuschreiben ist, liegt das 0:2 im Moment zumindest mehr in der Luft als der Ausgleich. Die Gäste bespielen die müden Hachinger gerade sehr gut.
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
79
15:42
Mit Marseiler wird einer der auffälligsten Spieler der zweiten Hälfte ausgewechselt.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
85
15:42
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Anil Gözütok
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
85
15:42
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Jean Zimmer
Hallescher FC Bayern München II
83
15:41
Der Doppeltorschütze Jastremski darf Feierabend machen, für ihn betritt Kühn den Rasen. Dieser traf erst unter der Woche als Joker gegen Meppen und würde heute gerne gegen die taumelnden Hallenser nachlegen!
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
79
15:41
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Christoph Ehlich
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
79
15:41
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Luca Marseiler
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
78
15:41
Aufregende Minuten im Hachinger Sechzehner: Zuerst ist Bell Bell konstaniert, denn er war frei anzuspielen, doch Jacobsen findet ihn nicht, sein Pass in die Mitte wird geblockt von Nico Mantl. Bei der anschließenden Ecke bekommt Patrick Hasenhüttl den Ball an die Hand, der Unparteiische steht gut und macht früh deutlich, dass er kein strafbares Handspiel gesehen hat. Lautstarke Proteste der Magdeburger - eine umstrittene Entscheidung!
Hallescher FC Bayern München II
82
15:40
Einwechslung bei Bayern München II: Nicolas Kühn
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
84
15:40
Verl drückt jetzt gewaltig. Taz trifft kurz nach dem Ausgleich halblinks im Strafraum den linken Pfosten des FCK-Gehäuses!
Hallescher FC Bayern München II
82
15:40
Auswechslung bei Bayern München II: Lenn Jastremski
Hallescher FC Bayern München II
81
15:40
Kern probiert es aus 20 Metern mit einem fiesen Flatterball über Müller, doch das Spielgerät senkt sich ein bisschen zu spät. So bleibt es beim 0:4, das trotz der spielerischen Überlegenheit der Münchener wohl etwas zu hoch ausfällt.
Hallescher FC Bayern München II
79
15:38
Schnorrenberg bringt mit Eberwein einen frischen Stürmer und will offenbar zumindest noch den Ehrentreffer erreichen. Doch erst einmal kontern die Bayern, für die Zaiser von der linken Strafraumkante aufs lange Eck schlenzt. Doch Müller fliegt spektakulär und wehrt das Leder mit beiden Fäusten zur Bayern-Ecke ab, die wirkungslos verpufft.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
81
15:37
Tooor für SC Verl, 1:1 durch Berkan Taz
Die Gastgeber belohnen sich für den Aufwand, den sie in den vergangenen Minuten betrieben haben. Lannert gibt die Kugel auf rechts weiter in den Lauf vom eingewechselten Corboz, der das Leder vor der Grundlinie scharf in den Strafraum legt. Die Hereingabe findet Taz am zweiten Pfosten, der die Murmel aus elf Metern hurmorlos links im Eck versenkt!
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
76
15:37
Ein flacher Querpass von Felix Göttlicher, der übrigens ein sehr gutes Spiel zeigt und in der Innenverteidigung eine sichere Bank für die Spielvereinigung ist, rutscht durch die Reihen von Magdeburg durch. Der Pass erreicht Luca Marseiler, der ein ungefährliches Schüsschen aus der Distanz abgibt.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
79
15:37
Rabihic setzt sich vor dem Strafraum schön gegen zwei Lauterer durch und flankt anschließend auf Taz in den Strafraum, wo die Roten Teufel zur Ecke klären. Auch diese sorgt jedoch für keine Gefahr. Lediglich ein Schuss von Kurt, der einen zweiten Ball erwischt und knapp rechts am Tor vorbeischießt.
Hallescher FC Bayern München II
77
15:35
Einwechslung bei Hallescher FC: Michael Eberwein
Hallescher FC Bayern München II
77
15:35
Auswechslung bei Hallescher FC: Jonas Nietfeld
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
74
15:35
Die Mannschaft von Coach Thomas Hoßmang kann die Gastgeber momentan gut vom eigenen Tor fernhalten. Die längsten Ballstafetten der zweiten Halbzeit verzeichnen sie gerade, Unterhaching hat Probleme.
Hallescher FC Bayern München II
77
15:35
Kern klärt eine gefährliche Situation im eigenen Strafraum per Hackenpass auf den Mitspieler. So sieht Selbstvertrauen aus!
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
78
15:35
Hanslik blockt eine Schikowski-Hereingabe von rechts zur Ecke ab. Die Verler können aus der Standardsituation aber kein Kapital schlagen, da die Kaiserslauterer den Strafraum mit Mann und Maus verteidigen.
Hallescher FC Bayern München II
75
15:34
Was nun, Hallescher FC? Trotz des eigenen Engagements ist heute offensiv wie defensiv kein Kraut gegen die Bayern gewachsen. Inzwischen müssen die Hausherren enorm aufpassen, auf eigenem Geläuf nicht schon wieder eine echte Klatsche gegen den FCB II zu kassieren!
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
77
15:34
Für die Roten Teufel wäre es ein ungemein wichtiger Dreier, um sich im Keller etwas Luft zu verschaffen.
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
72
15:34
Drei Minuten später wechselt auch Arie van Lent - und zwar offensiv. Stroh-Engel wird eingewechselt und kommt für den unauffälligen Max Dombrowka in die Partie. Stroh-Engel wird für mehr Gefahr im Strafraum sorgen sollen.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
76
15:33
Der Sportclub hat trotz des gehaltenen Elfmeters noch keine wirkliche Reaktion gezeigt auf die Drangphase des FCK.
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
72
15:31
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Dominik Stroh-Engel
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
74
15:31
Çiftçi unterbindet einen Doppelpassversuch von Taz und Rabihic und leitet den Konter der Roten Teufel ein, der aber ebenfalls wieder schnell verpufft.
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
72
15:31
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Max Dombrowka
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
69
15:31
Direkt anschließend an ein unnötiges, rüdes Foul weit entfernt vom eigenen Tor und die damit vollkommen zu Recht einhergehende Gelbe Karte wird Granatowksi ausgewechselt. Er hat nach einer Hinrunde ohne Einsatzzeiten beim VfL Osnabrück scheinbar noch keine Luft für 90 Minuten. Léon Bell Bell soll mit dafür sorgen, die Führung zu verteidigen.
Hallescher FC Bayern München II
72
15:30
Tooor für Bayern München II, 0:4 durch Lenn Jastremski
Auch Jastremski schnürt den Doppelpack! Kern und Stiller klauen Nietfeld im Mittelfeld den Ball, und Letzterer schickt Jastremski auf die Reise. Dieser sieht weit und breit keinen Gegenspieler, dringt in den Strafraum ein und schließt von der Sechzehnerkante abgezockt mit links flach in lange rechte Eck ab!
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
73
15:30
Nachdem Kurt die Murmel in der FCK-Hälfte weiter auf Taz gibt, legt dieser nochmals quer auf Rabihic in den Strafraum. Der Stürmer schließt wuchtig, aber zu unpräzise ab, weshalb das Leder über den Kasten segelt.
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
69
15:29
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Léon Bell Bell
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
69
15:29
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Nico Granatowski
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
68
15:29
Gelbe Karte für Nico Granatowski (1. FC Magdeburg)
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
72
15:28
Einwechslung bei SC Verl: Matthias Haeder
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
66
15:28
Riesenchance für die Hausherren! Luca Marseiler tankt sich auf der rechten Seite durch, lässt sich jedoch auch wieder aus dem Sechzehner treiben. Er kann den Ball aber behaupten und findet mit einem tollen Pass in der Mitte Lucas Hufnagel, der nicht sofort abschließt, sondern den Ball mitnimmt. Aus spitzem Winkel und nur fünf Metern Entfernung zur Torlinie schließt Hufnagel ab, der Schuss geht aber ganz knapp links vorbei.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
72
15:28
Auswechslung bei SC Verl: Yannick Langesberg
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
71
15:28
Ritter hat die nächste Gelegenheit für Lautern. Halbrechts im Strafraum kommt er mit rechts hart zum Abschluss, der knapp am rechten Pfosten vorbeistreicht.
Hallescher FC Bayern München II
69
15:27
Titsch-Rivero rauscht von hinten in Stiller hinein, der auch heute im Bayern-Mittelfeld klug die Fäden zieht. Für diese Aktion sieht der Einwechselspieler der Roten überraschenderweise keine Verwarnung.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
69
15:27
Lautern krönt die stärkste Phase des Spiels mit dem Führungstreffer und hätte eigentlich durch Pourie frühzeitig die Weichen auf Sieg stellen können! Verl ist gerade etwas von der Rolle.
Hallescher FC Bayern München II
67
15:26
Pech für Manu, dass Feldhahns ausgestreckter Arm beim Halle-Konter den Steckpass auf Titsch-Rivero verhindert. Die Pfeife des Schiedsrichters bleibt stumm, was mindestens diskutabel ist. Das mögliche Handspiel fand jedenfalls definitiv außerhalb des Strafraums statt.
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
65
15:26
Zwar verzeichneten in den letzten Minuten die Oberbayern keine nennenswerte Torannäherung, die Magdeburger können aber auch immer seltener für Entlastung sorgen.
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
63
15:24
Youngster Andreas Müller soll beim FCM für mehr Entlastung sorgen, Jakubiak spielte eine ordentliche, wenn auch unauffällige Partie.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
66
15:24
Gelbe Karte für Mehmet Kurt (SC Verl)
Hallescher FC Bayern München II
65
15:23
Auch die Münchener wechseln zum ersten Mal: Mit Scott verlässt der Vorlagengeber zum entscheidenden 0:3 den Rasen, für ihn darf sich Arp noch weitere Sporen in der 3. Liga verdienen.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
66
15:23
Elfmeter verschossen von Marvin Pourie, 1. FC Kaiserslautern
Pourie visiert die linke Ecke an und scheitert an Brüseke, der den Braten gerochen hat und den nicht ganz platzierten Schuss um den Pfosten lenkt!
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
66
15:22
Handelfmeter für Lautern! Nach einem Kopfball an die Latte bleibt die Kugel heiß. Die Kugel springt schließlich am Elfmeterpunkt an die Hand von Mehmet Kurt.
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
62
15:22
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Andreas Müller
Hallescher FC Bayern München II
64
15:22
Einwechslung bei Bayern München II: Jann-Fiete Arp
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
65
15:22
Verl-Coach Capretti reagiert sofort und wechselt Top-Scorer Yildirim ein.
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
62
15:22
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Sebastian Jakubiak
Hallescher FC Bayern München II
64
15:22
Auswechslung bei Bayern München II: Christopher Scott
Hallescher FC Bayern München II
63
15:22
Doeppelwechsel bei den Hausherren, für die Titsch-Rivero für neue Dynamik im Angriff setzen soll. Zudem erhofft sich HFC-Coach Schnorrenberg von Guttau neuen Schwung auf dem linken Flügel.
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
60
15:21
Hufnagel trug dabei noch gar nicht so viel zu den Druckphasen bei. Die beiden Sechser spielen momentan eine gute Rolle. Neben dem schon viel erwähnten Grauschopf ist auch Fuchs jetzt mehr am Spiel beteiligt. In der ersten Viertelstunde des zweiten Durchgangs dreht ebenfalls Luca Marseiler auf.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
64
15:21
Einwechslung bei SC Verl: Aygün Yildirim
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
64
15:21
Auswechslung bei SC Verl: Patrick Schikowski
Hallescher FC Bayern München II
62
15:21
Einwechslung bei Hallescher FC: Julian Guttau
Hallescher FC Bayern München II
62
15:20
Auswechslung bei Hallescher FC: Julian Derstroff
Hallescher FC Bayern München II
62
15:20
Einwechslung bei Hallescher FC: Marcel Titsch-Rivero
Hallescher FC Bayern München II
62
15:20
Auswechslung bei Hallescher FC: Toni Lindenhahn
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
57
15:19
Der erste Eindruck bestätigte sich in den letzten Minuten nicht: Einen ganz anderen Eindruck macht die Spielvereinigung jetzt. Schon wieder Grauschopf ist es, der die nächste Chance in die Wege leitet. Er kommt mit viel Tempo und entscheidet sich knappe 25 Meter vor dem Tor für den Abschluss, der jedoch recht harmlos ist. Behrens muss zwar einmal nachgreifen, begräbt die Kugel dann aber unter sich.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
61
15:18
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 0:1 durch Marvin Pourie
Die überraschende Führung für die Gäste! Über Ritter und Çiftçi gerät die Kugel zu Zimmer am rechten Strafraumeck. Der Neuzugang wartet auf Hercher, der ihn hinterläuft und schickt diesen an die Grundlinie. Der Außenverteidiger legt die Murmel direkt vor das Tor, wo Pourie aus zwei Metern nur noch einschieben muss! Der erste vernünftige Spielzug führt also zum Tor!
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
55
15:17
Eine tolle Kombination der Hachinger wird aufgrund einer zumindest umstrittenen Abseitsposition zurückgepfiffen. Grauschopf, der schon in der ersten Hälfte eine der auffälligsten Gastgeber war, tankt sich in der Mitte durch und schiebt rechts auf den Kapitän Schwabl, der weiterleitet auf Anspach. Der steht halbrechts nur noch wenige Meter vor Behrens, doch wird zurückgepfiffen.
Hallescher FC Bayern München II
58
15:17
Von der Heimoffensive zeigen sich die Gäste nur mäßig beeindruckt und rennen ihrerseits wieder an, doch Zaisers Hereingabe gerät einen Ticken zu weit für Kern.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
59
15:16
Großchance für Verl! Corboz bedient den Stürmer Rabihic von Linksaußen ausgehend mit einem flachen Pass in den Strafraum. Rabihic kann unbedrängt abschließen, sein Hammer mit rechts wird aber im letzten Moment entscheidend von Bachmann geblockt!
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
57
15:15
Sander setzt sich vor dem Sechzehner gegen Sickinger durch und schließt aus 18 Metern zentral ab. Sein Rechtsschuss fliegt flach am linken Pfosten vorbei.
Hallescher FC Bayern München II
55
15:14
Halle gibt nun noch einmal Gas und taucht gleich doppelt im FCB-Strafraum auf. Erst verspringt jedoch Lindenhahn an der Torauslinie der Ball vor der gefährlichen Hereingabe, ehe Hoffmann Boyds Linksschuss aus zwölf Metern im Nachfassen festhalten will. Es bleibt dabei: Halle ackert, belohnt sich bislang jedoch überhaupt nicht für den eigenen Aufwand!
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
53
15:14
Marseiler ist auf der linken Seite durch und kann von der Grundlinie aus etwa auf Elfmeterhöhe zurückspielen, wo Grauschopf steht. Eine gefährliche Situation, doch die Magdeburger Abwehr wirft sich erfolgreich in seinen Schuss herein.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
56
15:13
Auf der anderen Seite findet ein Rabihic-Freistoß über Umwege Corboz, der aus 15 Metern halbrechts den Abschluss sucht, der wie so viele andere Schüsse geblockt wird.
Hallescher FC Bayern München II
53
15:13
Während Feldhahn nach dem 0:3 aufs Spielfeld zurückgekehrt ist, muss nun Zaiser behandelt werden. Bayern spielt direkt wieder in Unterzahl, jedoch nur eine Minute lang.
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
50
15:12
Die Winter-Neuzugänge scheinen sich bisher bezahlt zu machen. Saliou Sané wird immer wieder vor dem Tor gefährlich und auch Nico Granatowski spielt eine ordentliche Partie, er verteilt die Bälle gut.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
53
15:12
Über Sickinger und Çiftçi landet die Murmel auf Linksaußen bei Hanslik, dessen Flankenversuch von Lannert in das Toraus geblockt wird. Die Ecke von Çiftçi findet den Kopf von Hercher am zweiten Pfosten. Der Außenverteidiger kann die Kugel nicht wirklich drücken, weshalb sie in hohem Bogen von Brüseke gepflückt werden kann.
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
48
15:10
Sané mit dem ersten Torschuss der zweiten Spielhälfte, aber so richtig gefährlich war sein Kopfball nicht. Trotzdem kann Nico Mantl das Spielgerät nicht festhalten und muss nachgreifen, er scheint den Ball nicht richtig gesehen zu haben. Die tiefstehende Sonne könnte für ihn tatsächlich zum Problem werden in der zweiten Halbzeit.
Hallescher FC Bayern München II
51
15:09
Tooor für Bayern München II, 0:3 durch Maximilian Zaiser
Wahnsinn, wie eiskalt die kleinen Bayern heute im HFC-Strafraum zuschlagen! Erneut bekommen die Gäste zu viel Raum in der Gefahrenzone, sodass Scott überlegt in den Rückraum zu Zaiser ablegen kann. Dieser schießt wenig platziert, aber mit ordentlich Wumms - und dank eines Halleschen Abwehrbeins schlägt die abgefälschte Kugel unhaltbar für Müller im linken Eck ein!
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
52
15:09
Die Roten Teufel schalten bei Ballgewinn zu langsam um. Ritter nimmt zwar schön Tempo auf und treibt das Leder in die gegnerischen Hälfte, ihm fehlen aber anschließend die Anspielstationen, um weiter nach vorne zu gelangen.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
51
15:08
Hloušek hat auf seiner linken Seite sehr viel Raum und läuft die Linie entlang. Schließlich rutscht ihm der Ball bei der Flanke etwas vom Fuß, weshalb die Kugel viel zu hoch gerät und am Ende in den Armen von Brüseke landet.
Hallescher FC Bayern München II
49
15:08
Gelbe Karte für Terrence Boyd (Hallescher FC)
Bei einem Zweikampf im Mittelfeld bekommt Feldhahn sowohl Boyds Hand als auch den Ball ins Gesicht und muss daraufhin auf dem Spielfeld behandelt werden. Für den Angreifer gibt es folgerichtig trotz fehlender Absicht Gelb.
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
47
15:08
Der erste Eindruck: Die Gäste machen da weiter, wo sie in der ersten Halbzeit aufgehört hatten.
Hallescher FC Bayern München II
48
15:07
Wieder einmal kontrolliert Boyd die Pille stark im Mittelfeld und leitet auf seine Teamkollegen weiter. Lindenhahn schickt Derstroff steil, der jedoch vom Assistenten zurückgepfiffen wird - aber das war eine hauchdünne Abseitsentscheidung!
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
50
15:07
Jean Zimmer konnte noch nicht wirklich auf sich aufmerksam machen. Wer weiß, vielleicht schaltet er sich nun mehr ein.
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
46
15:07
Für den recht unsichtbaren Julien Richter kommt Lucas Hufnagel in die Partie, er soll mehr Torgefahr ausstrahlen und auf der Zehn die Bälle besser verteilen als sein Vorgänger.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
49
15:06
Lautern läuft den Sportclub zu Beginn von Hälfte Zwei deutlich früher an und hat sich für den zweiten Durchgang scheinbar etwas mehr vorgenommen, als nur hinterherzulaufen.
Hallescher FC Bayern München II
46
15:06
Weiter geht's an der Saale! Wieder läuft Halle direkt früh an - logisch, denn die Hausherren wollen hier noch mindestens einen Zähler mitnehmen!
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
46
15:06
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Lucas Hufnagel
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
46
15:05
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Julien Richter
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
46
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
Hallescher FC Bayern München II
46
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
47
15:04
Corboz schaltet sich auch direkt in das Offensivspiel mit ein. Ein Zuspiel von Rabihic auf links will er direkt auch Taz in die Spitze weiterleiten. Die Kugel erreicht diesen allerdings nicht.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
46
15:03
Der FCK kehrt unverändert zurück auf den Rasen, während die Gastgeber in Person von Mael Corboz frisches Personal auf das Feld schicken.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
46
15:02
Einwechslung bei SC Verl: Mael Corboz
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
46
15:02
Auswechslung bei SC Verl: Sascha Korb
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
46
15:02
Anpfiff 2. Halbzeit
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
45
14:57
Halbzeitfazit
Der FCM geht mit der 1:0-Führung in die Kabine. Unterhaching konnte den Gästen bisher nicht viel entgegensetzen, die Magdeburger sind klar spielbestimmend und sind feldüberlegen. Doch die beste Chance bis zum ersten Tor ging überraschend an die Gastgeber. In der 17. Minute konnte Schwabl aber nicht einnetzen. Die Sachsen-Anhalter waren weiterhin die überlegene Mannschaft, tauchten aber erst in der 29. Minute so richtig bedrohlich vor Nico Mantl auf - in Person von Neuzugang Saliou Sané, der erneut cool blieb und die Kugel im Tor unterbrachte. Anschließend passierte nicht mehr viel erwähnenswertes - Robert Müller sah die fünfte Gelbe Karte und fällt damit nächste Woche aus. Kommt Unterhaching nochmal zurück in die Partie? Bis gleich zur zweiten Halbzeit!
Hallescher FC Bayern München II
45
14:53
Halbzeitfazit:
In einem intensiven Spiel mit viel Tempo und noch mehr Fouls führen kaltschnäuzige Münchener verdient! Beide Teams geben ordentlich Gas, doch mit dem ersten echten Torschuss schlug Jastremski für die Bayern nach toller Vorlage von Stiller zu. In der Folge tat sich Halle schwer, hatte jedoch in der 39. Minute die Riesenchance zum Ausgleich - aber anstatt frei vor Hoffmann selbst abzuschließen, misslang Boyd der Querpass auf Derstroff. Quasi im Gegenzug markierten die Gäste das 0:2, hätten kurz vor der Pause durch Stiller sogar noch nachlegen müssen und sind nun noch 45 Minuten vom wichtigen Auswärtssieg in Sachsen-Anhalt entfernt!
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
45
14:51
Halbzeitfazit:
In einer sehr taktisch geprägten ersten Hälfte, verabschieden sich beide Mannschaften torlos in die Kabine. Das Heimteam aus Verl hatte deutlich mehr Ballbesitz, konnte diesen allerdings noch nicht in gute Torchancen ummünzen. Bei den Roten Teufeln liegt der Fokus auf einer stabilen Defensive und bei Gelegenheit auch auf schnellen Kontern. Insbesondere die FCK-Standards haben die Verl-Abwehr vor Probleme gestellt. Der Ausgang des Spiels ist noch völlig offen, wird dürfen uns demnach auf eine spannende und hoffentlich torreichere zweite Hälfte freuen.
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
45
14:50
Ende 1. Halbzeit
Hallescher FC Bayern München II
45
14:50
Ende 1. Halbzeit
Hallescher FC Bayern München II
45
14:50
Müller verhindert großartig das 0:3! Zum Abschluss der Hälfte kontert Bayern stark über Kern, der in die Mitte auf den durchgelaufenen Stiller ablegt. Doch völlig frei auf der Fünfmeterlinie schießt der Mittelfeldregisseur mit rechts nur Müller an, der blitzschnell das linke Bein ausfährt!
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
45
14:50
Viel spannendes passiert hier bis zum Pausenpfiff nicht mehr, gibt es noch Nachspielzeit?
Hallescher FC Bayern München II
45
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
42
14:47
Gelbe Karte für Robert Müller (SpVgg Unterhaching)
Bei einer Kontergelegenheit für die Magdeburger räumt Müller seinen Gegenspieler aus dem Weg - Markus Schmidt muss das erste Mal die Gelbe Karte aus der Tasche ziehen. Seine fünfte Gelbe Karte - Müller fehlt damit im nächsten Spiel gegen Türkgücü.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
45
14:47
Ende 1. Halbzeit
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
41
14:47
Vielleicht bringt ja ein ruhender Ball etwas ein. Markus Schwabl bringt den Ball aus rechter Position in den Sechzehner, in der Mitte wird verdeckt ein Flugkopfball von Hasenhüttl in Richtung Tor abgegeben. Doch der Ball geht einen Meter rechts am Gehäuse vorbei.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
44
14:46
Da sollte Taz doch den Kopf an den Ball bekommen! Über Korb und Lannert landet das Leder auf Rechtsaußen bei Schikowski, der die Murmel in die Mitte hebt. Taz ist acht Meter vor dem Tor völlig frei, kommt aber nicht an die scharfe Flanke heran!
Hallescher FC Bayern München II
42
14:44
Gelbe Karte für Stipe Vučur (Hallescher FC)
Mit dem Arm fällt Vučur den deutlich schnelleren Zaiser an der linken Seitenlinie und verhindert damit einen aussichtsreichen Konter. Es ist die vierte Verwarnung des Österreichers im laufenden Spielbetrieb.
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
38
14:44
Das waren die ersten etwas auffälligeren Aktionen von Hasenhüttl, der bisher von der Magdeburger Innenverteidigung sehr gut ausgeschaltet wird.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
43
14:44
Jürgensen gibt die Murmel im Spielaufbau schnell nach links auf den freien Ritzka, der mal wieder die Chance ergreift und direkt in den Sechzehner flankt. Auch diese Hereingabe findet aber nur einen Kopf der falschen Mannschaft.
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
37
14:43
Markus Schwabl versucht es frustriert mit einer Flanke aus etwa 40 Metern Entfernung. Laaange ist der Ball in der Luft, im Sechzehner kann Hasenhüttl das Kopfballduell gegen Bittroff aber nicht gewinnen. Der Innenverteidiger klärt zur Ecke und beschwert sich beim Schiedsrichter über den Körpereinsatz von Hasenhüttl, der zwar hart, aber noch im Rahmen war. Die anschließende Ecke - immerhin die vierte der Gastgeber mittlerweile - bringt nichts ein.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
41
14:43
Ebenso ergeht es Hloušek und Hanslik auf der linken Seite. Hanslik will seinen Seitenpartner mit einem Steilpass bedienen, kann die Kugel aber nicht an Lannert vorbeilegen.
Hallescher FC Bayern München II
41
14:42
Tooor für Bayern München II, 0:2 durch Maximilian Zaiser
Nach den dicken Chancen hüben wie drüben machen die Gäste Nägel mit Köpfen! In der Halleschen Hälfte setzt sich Jastremski robust gegen Papadopoulos durch und steckt dannklasse durch auf den freien Kern, der links im Sechzehner lauert. Dieser deutet einen Querpass an, schießt Müller dann jedoch die Kugel durch die Hosenträger. Zwar hält das Schienbein des Keepers den Ball noch etwas auf, doch kurz vor der Torlinie rauscht Zaiser an und drischt das Spielgerät mühelos über die Linie!
Hallescher FC Bayern München II
39
14:42
Auf der Gegenseite lassen die Hausherren die Hundertprozentige zum Ausgleich liegen! Nach einem Steilpass in die Spitze ist Boyd auf und davon und könnte selbst mit rechts abziehen. Doch der Stürmer entscheidet sich für den Querpass auf den mitgelaufenen Derstroff, der jedoch zu kurz gerät - Feldhahn kann die Kugel im letzten Moment vor dem einschussbereiten Hallenser zur Ecke klären!
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
40
14:41
Taz und Rabihic wollen sich per Doppelpass in den FCK-Strafraum kombinieren. Die Stürmer lassen aber die nötige Genauigkeit vermissen, weshalb die Kugel im Fuße von Kraus landet.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
38
14:40
Hloušek bekommt die Kugel in der eigenen Hälfte völlig ohne Bedrängnis an die Hand. Ittricht entscheidet auf Freistoß, der von Sander in den Sechzehner geschlagen wird. Die Roten Teufel bereinigen die Situation aber per Kopf.
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
34
14:39
Wie kommt Unterhaching mit dem Rückschlag klar? Noch nicht so gut, auch nach dem Tor bleibt die tonangebende Mannschaft die blau-weiße. Eine Aktion mit Signalwirkung wäre jetzt hilfreich für die Bayern.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
37
14:38
Hercher verliert das Spielgerät in der Vorwärtsbewegung gegen Ritzka. Der hat daraufhin erneut Platz zum Flanken, jedoch missglückt ihm diese Hereingabe und das Leder segelt in Richtung der gegenüberliegenden Eckfahne.
Hallescher FC Bayern München II
37
14:38
Kern verpasst freistehend das 0:2! Kurz vor der Mittellinie setzt sich Scott beim Pressschlag durch, und der Bayern-Express rollt! Kern und Jastremski überspielen per Doppelpass die Abwehr, sodass sich der 31-Jährige an der Strafraumgrenze frei vor üller eigentlich die Ecke aussuchen kann. Doch die Kugel verspringt im allerletzten Moment, sodass der Bayern-Profi nur einen harmlosen Schuss ins Toraus zustande bringt!
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
31
14:38
Obwohl die besseren Chancen der Partie die Gastgeber verzeichneten, geht die Führung für Magdeburg bisher völlig in Ordnung. Spielbestimmend sind sie, lassen den Ball gut in den eigenen Reihen zirkulieren und tauchen immer wieder vor dem Kasten von Mantl auf. Bisher war dabei noch keine Großchance herausgesprungen, beim 1:0 ist Saliou Sané dann aber eiskalt.
Hallescher FC Bayern München II
36
14:37
Glück für die Gastgeber, dass Vučurs Ellenbogeneinsatz im Luftduell gegen Zaiser nicht als Foulduell gewertet wird. Das Vergehen fand auf der Strafraumgrenze statt und hätte im schlimmsten Fall aus Sicht der Sachsen-Anhalter zum Elfer führen können!
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
35
14:37
Rabihic bedient den aufgerückten Ritzka mit einem Steckpass an die Grundlinie auf der linken Seite. Der Außenverteidiger hebt die Murmel direkt an den Fünfmeterraum, wo Taz per Kopf zum Abschluss kommt. Spahic kratzt die Kugel von der Linie!
Hallescher FC Bayern München II
34
14:36
Nach Boyds Weiterleitung mit der Brust tritt Lindenhahn im Fallen volles Rohr nach dem Ball, kommt aber gegen Feldhahn zu spät. Der HFC-Publikumsliebling trifft daher seinen Gegenspieler volles Rohr am Schienbein - unabsichtlich, aber dennoch schmerzhaft.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
33
14:35
Hanslik sieht den freien Hloušek auf links und schickt diesen steil. Hloušek verzögert nach der Ballannahme aber viel zu lange, weil er scheinbar keine Anspielstation findet. Anstatt selbst in den Strafraum einzudringen, wird er von Lannert zurückgedrängt.
Hallescher FC Bayern München II
31
14:33
Im Anschluss an den folgenden Freistoß zappelt der Ball im Münchener Netz - doch erneut entscheidet der Unparteiische zurecht gegen die Hausherren! Bei Lindenhans abgefälschtem Schuss stand Papadopoulos fast schon auf der Torlinie klar im Abseits. Aber: Halle erarbeitet sich jetzt mehr Chancen!
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
32
14:33
Taz will nach einem harmlosen Zweikampf mit Sickinger im Strafraum einen Elfmeter. Schiri Ittrich lässt aber völlig zurecht weiterlaufen.
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
29
14:32
Tooor für 1. FC Magdeburg, 0:1 durch Saliou Sané
Der FCM geht in Führung! Granatowksi wird auf der rechten Seite von Verteidiger Ernst überlaufen, doch bleibt zunächst am Ball. Mit einem tollen Laufweg löst sich Dominik Ernst zunächst aus der Mitte dann doch wieder nach rechts, Granatwoski sieht das und spielt den Ball in den Rücken der Viererkette der SpVgg. Der Rechtsverteidiger nimmt den Ball mit und findet den im Rückraum gebliebenen Saliou Sané. Der hat alle Zeit der Welt - kein Unterhachinger weit und breit! Das nutzt er und schließt aus fünfzehn Metern gekonnt oben links ab. Keine Chance für Nico Mantl!
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
27
14:32
Beim FCM macht seine Aufgabe vor allem Thore Jacobsen gut. Er leitet das Spiel aus dem Mittelfeld heraus, hat viele Ballkontakte und verteilt die Bälle aus der Schaltzentrale.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
30
14:31
Gelbe Karte für Adam Hloušek (1. FC Kaiserslautern)
Hloušek klammert im Zweikampf um den Ball mit Kurt und schlägt diesem schließlich mit der Hand ins Gesicht. Klare Sache - Gelbe Karte.
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
25
14:30
Seit der Chance von Schwabl gestaltet sich das Ganze etwas ausgeglichener. Vor allem im Mittelfeld gibt es viele umkämpfte Situationen.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
29
14:30
Saibene meldet sich erstmals wütend von der Bank zu Wort und fordert seine Spieler auf, schneller zu spielen.
Hallescher FC Bayern München II
28
14:29
Gelbe Karte für Chris Richards (Bayern München II)
Für ein Ballwegschlagen nach dem Freistoßpfiff kassiert Richards eine völlig unnötige Verwarnung!
Hallescher FC Bayern München II
28
14:29
Gelbe Karte für Angelo Stiller (Bayern München II)
Nach einem Freistoß für den FC Bayern wird Manu auf die Reise geschickt. Auf rechts spielt der Rückkehrer einen sauberen Doppelpass mit dem umtriebigen Boyd und läuft durch, doch Stiller bringt den Flügelflitzer zu Fall. Für dieses taktische Foul ist Gelb die einzig logische Konsequenz.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
27
14:29
Rabihic wuselt sich über links in den Strafraum an mehreren FCK-Spielern vorbei. Der Stürmer macht das sehr gut, einzig der Abschluss auf spitzem Winkel stellt kein Problem für Spahic dar, der die Pille aufnimmt.
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
22
14:29
Die zweite Ecke für die Unterhachinger bereitet Morten Behrens dann doch etwas mehr Sorgen. Auf Fünfmeterraumhöhe steigt Grauschopf am ersten Pfosten zum Kopfball hoch und springt höher als alle anderen. Trotzdem nicht hoch genug - er erwischt die Kugel mit dem Kopf zu weit unten, sodass auch dieser Ball einen guten Meter über die Latte fliegt.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
26
14:27
Der aufgerückte Lannert kommt über Umwege auf Rechtsaußen zum Flanken. Seine Hereingabe mit rechts landet aber am ersten Pfosten auf dem Kopf von Bachmann, der die Situation entschärft.
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
20
14:26
Schwabls Chance leitet die erste kleine Druckphase der Hausherren ein. Aber auch sie können nicht wirklich Ertrag davon mitnehmen. Die erste Ecke für die Spielvereinigung bringt nicht viel ein, auch sonst gibt es keine weitere gute Chance. Doch sie sind jetzt besser drin im Spiel.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
24
14:25
Riesenchance für Lautern! Ritter lupft den Freistoß filigran über die Mauer hinweg in den Strafraum, wo Pourie direkt abschließt. Ritzka fälscht die Murmel noch entscheidend ab, sodass sie knapp am linken Pfosten vorbeitrudelt!
Hallescher FC Bayern München II
25
14:25
Halle fordert Elfmeter nach Einsatz gegen Boyd! Zum ersten Mal bekommen die Münchener die Murmel nicht aus der Gefahrenzone, und Boyd wird kurz vor dem Fünfmeterraum flach angespielt. Der bullige Angreifer stellt den Körper rein und fällt nach Lungwitz' Einsatz auf den Rasen, was die Hallesche Bank komplett auf die Palme bringt. Aber: Lungwitz spielte wohl den Ball, während sich Boyd in den Gegner drehte - das war auf keinen Fall ein klarer Elfmeter.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
23
14:24
Erneut ist es Sander, der mit einem Foul auf sich aufmerksam macht. So bietet sich dem FCK die nächste Freistoßsituation.
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
17
14:24
Wer verzeichnet die erste große Chance der Partie? Überraschenderweise ist es die Mannschaft von Arie van Lent, die aus einem Ballgewinn heraus schnell kontert. Paul Grauschopf behält den Überblick und sieht, dass Rechtsverteidiger Schwabl gestartet ist. Grauschopfs Gassenpass nimmt Schwabl gut mit und schließt aus fünfzehn Metern Entfernung aus rechter Position ab, sein Schuss geht knapp am linken Pfosten vorbei.
Hallescher FC Bayern München II
23
14:24
Nach der extrem dynamischen Anfangsphase hat sich das Spiel inzwischen etwas beruhigt. Bayern hat den Tabellenneunten derzeit überraschend gut im Griff, steht seit der Führung sicher und lässt Halle trotz viel Ballbesitz nicht zu Chancen kommen.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
22
14:23
Die Partie plätschert in den letzten Minuten etwas vor sich hin. Die Gastgeber haben zumeist den Ball, wissen aber wenig damit anzufangen.
Hallescher FC Bayern München II
20
14:21
Mit einem haarsträubenden Fehlpass in die eigene Hälfte lädt Lindenhahn den Gegner zum schnellen Gegenstoß ein. Kern nimmt Jastremski auf rechts mit, doch aus etwas spitzem Winkel schießt der Torschütze knapp am Pfosten vorbei.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
20
14:21
Der FCK steht hinten, abgesehen von der Rabihic-Chance, sehr gut. Die Verler beißen sich bislang ansonsten die Zähne aus an den gut sortierten Lauterern.
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
15
14:21
So richtig gefährlich wurde es noch vor keinem Kasten, ohne die größte Torgefahr auszustrahlen gibt Magdeburg aber weiterhin den Ton an. Die nächste Aktion: Thore Jacobsen spielt aus dem Mittelfeld heraus einen tollen tiefen Pass auf Sané, der sich allerdings etwas zu weit nach rechts außen treiben lässt. Sein Schuss aus ca. fünfzehn Metern Entfernung wird geblockt.
Hallescher FC Bayern München II
18
14:19
Guter Einsatz von Lindenhahn, der aktuell die linke Seite von Manu übernommen hat. Dieser fügt sich mit viel Laufeinsatz gut ein, zeigt jedoch bisher in den entscheidenden Momenten gewisse Probleme bei der Ballannahme.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
18
14:19
Bachmann chippt das Leder aus dem Zentrum heraus nach Linksaußen, wo Ritter bereits gestartet war. Der Offensiv-Mann erreicht die Kugel, wird aber zurückgepfiffen - Abseits.
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
12
14:18
Können die Hachinger mit einem Standard gefährlich werden? Aus etwa 25 Metern Entfernung leicht rechts versetzt versucht es Niclas Anspach. Doch Keeper Behrens muss nicht eingreifen, mehrere Meter über dem Gebälk fliegt das Spielgerät in die Weiten der Tribünen.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
16
14:17
Die erste Viertelstunde ist vorbei und beide Teams hatten erste Torannäherungen. Die Roten Teufel hatten aber beim Faux-Pas von Sickinger das größere Glück, noch nicht in Rückstand zu liegen.
Hallescher FC Bayern München II
15
14:16
Halle stört die Gäste weiterhin extrem früh, doch bisher befreien sich die Seitz-Schützlinge hervorragend aus dem Pressing und gestatten den Hausherren trotz mehrerer Möglichkeiten noch keine einzige echte Torchance.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
14
14:16
Hloušek wird auf Linksaußen von Sander zu Fall gebracht. Den darauffolgenden Freistoß führen Ritter und Sickinger zunächst kurz aus, dann schlägt Ritter die Murmel aber in den Sechzehner. Der Sportclub klärt vorerst, der zweite Ball landet aber bei Çiftçi, der aus 17 Metern halblinks das Tor anvisiert und die Kugel knapp über den Kasten jagt.
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
9
14:14
Gleich folgt die dritte Ecke, die kurz ausgeführt wird. Granatowski will die Kugel aus dem Halbfeld mit links hereinbringen, doch seine Flanke missglückt. Weiterhin drücken die Gäste, sie spielen selbstbewusst auf und haben mehr Ballbesitz zu verzeichnen.
Hallescher FC Bayern München II
12
14:14
Wieder gewähren die Hausherren den Bayern viel zu viel Platz im eigenen Strafraum! Kern flankt vom rechten Strafraumrand einmal quer, wo Stanišić am linken Pfosten jedoch ein halber Meter an Höhe fehlt. Der HFC schwimmt!
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
12
14:14
Çiftçi probiert es auf der rechten Seite in der Verler Hälfte mit einer Einwurfflanke. Eigentlich eine gute Idee, weil der Einwurf die nötige Weite hat, allerdings ist erneut Brüseke rechtzeitig zur Stelle.
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
7
14:12
Viel Tempo legen beide Mannschaften schon jetzt vor, man merkt den Teams an, dass es um etwas geht. Magdeburg ist hier zu Beginn noch etwas aktiver und verzeichnet neben ein paar Torannäherungen aus dem Spiel heraus mittlerweile auch zwei Ecken.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
9
14:12
Das muss das 1:0 sein! Sickinger will einen Rückpass auf seinen Keeper spielen, dieser entwickelt sich aber zum Steilpass für Rabihic, der plötzlich frei vor Spahic auftaucht. Der Stürmer scheitert am herausstürmenden Schlussmann, der den flachen Abschluss per Fuß pariert. Rabihic kommt anschließend aus spitzem Winkel noch einmal per Kopf zum Abschluss, Kraus kann die Murmel aber auf der Linie mit dem Kopf klären!
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
4
14:11
Das will sich Unterhaching nicht gefallen lassen, sie kontern die erste Gelegenheit der Partie. Anspach ist auf der rechten Seite geschickt worden, er ist halbrechts der Hintermannschaft von Magdeburg entwischt und bringt von der Grundlinie aus einen flachen Pass, den Morten Behrens aber sicher abfängt, bevor es hinter ihm gefährlich werden kann.
Hallescher FC Bayern München II
9
14:10
Tooor für Bayern München II, 0:1 durch Lenn Jastremski
Die kleinen Bayern belohnen sich für ihre erste Angriffswelle! Scott treibt das Leder dynamisch in den Strafraum, wird dabei auch festgehalten und verliert die Kugel im Abwehrzentrum. Doch Stiller past auf, schnappt sich technisch stark den Abpraller und passt scharf von der Grundlinie vor das Halle-Tor. Dort steht Jastremski exakt dort, wo ein Stürmer zu stehen hat, und netzt aus zwei Metern mühelos mit der linken Pike ein!
Hallescher FC Bayern München II
8
14:10
Die erste Ecke im Spiel erhalten die Bayern, und wieder wird es gefährlich im Strafraum der Gastgeber! An der Fünfmeterecke steigt Stanišić am höchsten - einen halben Meter drüber!
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
3
14:09
Etwas stärker beginnen die Gäste aus dem Nordosten. Jakubiak findet auf der linken Seite Obermair, der in hohem Bogen Saliou Sané sucht. Doch etwas zu hoch ist die Flanke, der Stürmer kann diese nicht erreichen und der Ball trudelt ins Seitenaus.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
8
14:09
Zimmer ist auch direkt für die Standards zuständig. Die erste Ecke von rechts tritt er an den ersten Pfosten, wo die Verlängerung von Pourie aber misslingt.
Hallescher FC Bayern München II
6
14:08
Beide Teams beginnen angriffslustig! Bayerns Scott dribbelt sich einmal durch die HFC-Abwehr und schießt dann drüber, während Boyd per Hackentrick Boeder super an der rechten Eckfahne freispielt. Dessen halbhohe Flanke rutscht quer durch den Strafraum, doch kein Roter erreicht die gefährliche Hereingabe!
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
6
14:08
Bachmann versucht Zimmer erstmals in Szene zu setzen und spielt einen mutigen Diagonalball in die Verler Hälfte. Ritzka ist allerdings wachsam und fängt die Kugel rechtzeitig ab.
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
2
14:07
Magdeburg spielt in den weiß-blauen Heimtrikots von links nach rechts, Unterhaching entgegengesetzt in gewohntem blau-rot.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
5
14:06
Die Gastgeber haben wie zu erwarten etwas mehr Spielanteile. Die Roten Teufel wollen zunächst sicher stehen und sich bei Ballgewinnen schnell nach vorne bewegen.
Hallescher FC Bayern München II
4
14:06
Lungwitz erkämpft sich einen Freistoß, den Linksfuß Stiller an die Strafraumkante tritt. Dort darf Feldhahn unbedrängt köpfen, bekommt aber keinen Druck hinter den Abschluss.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
3
14:05
Çiftçi und Ritter kombinieren sich mitten in der gegnerischen Hälfte schnell und direkt nach vorne. Schließlich sucht Ritter am Strafraumrand den Doppelpass mit Pourie, dessen Pass in den Strafraum aber in den Händen von Brüseke landet.
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
1
14:05
Referee ist mit Markus Schmidt heute ein erfahrener Bundesliga-Schiedsrichter, er pfeift die Partie an.
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
1
14:04
Spielbeginn
Hallescher FC Bayern München II
3
14:04
Die Gastgeber luchsen den Bayern durch hohes Pressing direkt einmal den Ball tief in der gegnerischen Hälfte ab, weil sich die Dreierkette der Gäste noch nicht ganz sortiert hat. Manus Flanke in den Strafraum können die Oberbayern jedoch klären.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
2
14:03
Der erste öffnende Ball von Ritzka landet schließlich am rechten Strafraumrand bei Korb, der es direkt einmal versucht und mit rechts die Murmel über das Gehäuse von Spahic zimmert.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
2
14:02
Verl lässt das Leder in den ersten beiden Minuten ruhig in den eigenen Reihen zirkulieren. Lautern läuft den Sportclub erst an der Mittellinie an.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
1
14:01
Schiedsrichter Patrick Ittrich eröffnet die Partie in der Sportclub Arena in Verl. Lautern agiert komplett in Rot, Verl in Schwarz-Weiß. Los geht's!
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
14:01
Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt, Schnee liegt am Spielfeldrand und auf den nicht besetzten Sitzschalen des Alpenbauer Sportparks - knackig ist´s in Oberbayern. Der Rasen ist trotzdem gut bespielbar, die Mannschaften betreten das Spielfeld.
Hallescher FC Bayern München II
1
14:01
Spielbeginn
Hallescher FC Bayern München II
14:01
Die Spieler haben den Rasen betreten, es kann losgehen!
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
1
14:01
Spielbeginn
Hallescher FC Bayern München II
13:56
Halle hat übrigens noch eine fette Rechnung mit den Gästen offen: Beim letzten Aufeinandertreffen vor fast einem Jahr kassierten die Saalestädter ein übles 1:6! Von den fünf damaligen Bayern-Torschützen steht heute allerdings nur noch Timo Kern in der Startaufstellung der Münchener, die bekanntlich derzeit auf den gesperrten Joshua Zirkzee verzichten müssen. Sehen wir mal, ob den Gastgebern auf tiefem Rasen die Revanche gelingt!
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
13:55
Auch Arie van Lent wechselt zwei Mal, er gibt den jungen Wilden die Chance. Felix Göttlicher wird anstelle von Christoph Greger in der Innenverteidigung neben Robert Müller starten. Der 21-jährige Julien Richter beginnt auf der Zehn, er verdrängt Lucas Hufnagel aus der Startelf. Die am häufigsten diskutierte Frage vor der heutigen Partie: Wird Nico Mantl heute das letzte Mal das Tor der Spielvereinigung hüten? Die Gerüchteküche brodelt, ein Wechsel für zwei Millionen Euro Ablöse zu RB Salzburg soll kurz bevorstehen. Doch das nächste Torwarttalent steht bei Unterhaching in den Startlöchern und sitzt heute auf der Bank: Lino Volkmer könnte ab demnächst auf mehr Einsatzzeiten hoffen.
Hallescher FC Bayern München II
13:52
Heimcoach Florian Schnorrenberg wechselt immerhin drei Mal: Nach dem 1:1 in Wiesbaden, bei dem die Rot-Weißen erst in der 89. Minute den Ausgleich kassierten, muss Außenverteidiger Janek Sternberg ebenso auf der Bank Platz nehmen wie Michael Eberwein und Julian Guttau. Stattdessen dürfen Niklas Landgraf, Urgestein Toni Lindenhahn und Neuzugang Braydon Manu von Beginn an zeigen, was sie können. Der derzeit hervorragend aufgelegte Offensivmann Julian Derstroff steht folglich wie gewohnt hinter Sturmtank Terrence Boyd im Angriff.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
13:52
Ein großer Hoffnungsträger beim FCK ist der zurückgekehrte Publikumsliebling Jean Zimmer. Nachdem er Lautern verlassen hatte, spielte er unter anderem beim VfB Stuttgart und anschließend bei Fortuna Düsseldorf. Dort kam er in der zweiten Liga nicht mehr wirklich oft zum Zug, weshalb er sich zur Rückkehr zu seiner ersten Liebe entschieden hat.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
13:47
Beide Mannschaften weisen, zumindest was die letzten fünf Partien betrifft, genau die gleiche Bilanz auf. Mit einem Sieg, zwei Remis und zwei Niederlagen ist die Form beider Teams demnach nicht ideal. Allerdings konnte vor allem Verl in den letzten zwei Spielen durch Charakterstärke überzeugen. Gegen Waldhof Mannheim kamen sie nach einem 0:2-Rückstand noch zu einem Unentschieden und im letzten Match gegen Haching drehten sie einen 1:3-Rückstand innerhalb von nur fünf Minuten in einen 4:3-Sieg um. Lautern konnte hingegen nicht allzu viel Selbstvertrauen aufbauen. Insbesondere die Torausbeute lässt noch zu wünschen übrig. Die Roten Teufel stellen mit nur 16 eigenen Treffern den zweitschlechtesten Angriff der Liga.
Hallescher FC Bayern München II
13:46
Im Vergleich zum wichtigen Heimsieg gegen Meppen verändert Holger Seitz seine Startelf nur auf einer einzigen Position: Alexander Lungwitz übernimmt die linke Abwehrseit von Rémy Vita, der gar nicht nach Sachsen-Anhalt mitgereist ist.
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
13:44
Ordentlich aufgerüstet hat der FCM seinen Kader in der Wintertransferperiode: Barış Atik (zuvor vereinslos), Saliou Sané (ausgeliehen von den Würzburger Kickers) und Nico Granatowski sollen beim Projekt Klassenerhalt mithelfen. Atik ist zunächst jedoch vergeblich auf dem Spielfeld zu suchen, er zog sich im Training einen Muskelfaserriss an der Leiste zu. Anders sieht es bei den beiden Neuzugängen Granatowski und Sané aus, sie stehen wie schon bei der Niederlage gegen Saarbrücken in der Startelf. Saliou Sané konnte am Dienstag bereits knipsen. Ansonsten rotieren Sebastian Jakubiak und Daniel Steininger für Andreas Müller und Léon Bell Bell in die Aufstellung.
Hallescher FC Bayern München II
13:36
Bei beiden Teams gab es zuletzt Aufregung ums Personal, im Falle des HFC auch in positiver Hinsicht: Der erst im Sommer von der Saale nach Darmstadt gewechselte Braydon Manu kehrt auf Leihbasis vorerst zurück zu seinem Ex-Verein, für den der gebürtige Hamburger bereits von 2017 bis 2019 spielte. Auf der anderen Seite gilt Angelo Stiller als wechselwillig, laut "kicker" lockt Ex-Trainer Sebastian Hoeneß von Bundesligist TSG Hoffenheim. Heute steht der Sechser ungeachtet dessen ebenso in der Startelf wie Braydon Manu für die Hallenser.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
13:30
Auf Seiten der Roten Teufel aus der Pfalz ist Trainer Saibene gleich mehrfach zum Wechseln gezwungen. Für die Gelb-gesperrten Redondo und Rieder rutschen Çiftçi und Bachmann in die Startformation. Außerdem kehrt Kapitän Sickinger auf den Rasen zurück, Winkler muss die Innenverteidigerposition für ihn räumen. Darüber hinaus feiert der zurückgekehrte verlorene Sohn Zimmer sein Comeback und darf direkt von Anfang an auf der rechten Offensivbahn Akzente setzen.
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
13:30
Und auch beim 1. FC Magdeburg rumort es: Zwar konnten die heutigen Gäste vor der Heimniederlage gegen Saarbrücken unter der Woche eine Serie von fünf ungeschlagenen Partien aufweisen, doch so richtig nach vorne katapultiert hat das die Sachsen-Anhalter nicht. Zur Wahrheit gehört nämlich auch, dass von diesen fünf Spielen auch nur eins gewonnen wurde, die vielen Unentschieden haben sie nicht so richtig weitergebracht. Bei der Pressekonferenz vor der heutigen Auseinandersetzung dann die nächste Hiobs-Botschaft: Trainer Thomas Hoßmang verkündete, dass Kapitän Christian Beck in einem "sehr emotionalen Gespräch" sein Amt als Mannschaftskapitän niedergelegt hat. Ihn vertreten wird heute der 26-Jährige Tobias Müller.
Hallescher FC Bayern München II
13:30
Auch beim amtierenden Drittligameister ging die Laune zuletzt nach oben, denn dank der Treffer von Nicolas Kühn und Christopher Scott siegten die Münchener im Nachholspiel gegen Meppen mit 2:0. Somit hat sich die Truppe um Toptorschütze Timo Kern erst einmal aus der Abstiegszone herausmanövriert, die in dieser Saison mit mindestens elf Abstiegskandidaten jedoch heiß umkämpft ist!
Hallescher FC Bayern München II
13:27
An der Saale herrscht derzeit gute Stimmung, denn nach zuvor zwei Pleiten brachten die Sachsen-Anhalter von den Auswärtstrips zu Türkgücü sowie nach Wiesbaden vier Zähler mit und konnten so wieder ein Polster zu den Abstiegsrängen aufbauen: Aktuell liegt der Neuntplatzierte sieben Punkte vor den Zwickauer Schwänen auf Rang 17. Mit gleich drei Heimspielen vor der Brust könnte Halle bei weiteren Siegen sogar an den Aufstiegsrängen anklopfen - bei einem Spiel mehr ist der Dritte TSV 1860 nur fünf Zähler entfernt!
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
13:25
Im allerersten Aufeinandertreffen zwischen Verl und Kaiserslautern schickt Verl-Coach Guerino Capretti nahezu die selbe Elf, wie beim fulminanten 3:4-Sieg gegen Unterhaching, auf das Feld. Einzig Patrick Schikowski verdrängt den zweitbesten Scorer Aygün Yildirim auf der rechten Offensivbahn auf die Bank.
SC Verl 1. FC Kaiserslautern
13:21
Herzlich willkommen zum Spiel zwischen dem SC Verl und dem 1. FC Kaiserslautern am 19. Spieltag der 3.Liga!
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
13:18
"Sechs-Punkte-Spiel" - diese Bezeichnung verdient das Spiel heute definitiv für beide Mannschaften. Die Gastgeber starteten unglücklich in das neue Fußballjahr. Hatten sie das Jahr 2020 noch mit einem Unentschieden gegen die zweite Mannschaft von Bayern München beendet, so ging es denkbar schlecht im neuen Jahr los: Nach einer 0:1-Auswärtsniederlage im hohen Norden bei Hansa Rostock war die Spielvereinigung unter der Woche gegen Verl lange auf der Siegerstraße. Doch in einer denkwürdigen Partie verspielte Unterhaching die 3:1-Führung tatsächlich noch und kassierte in etwa fünf Minuten drei Gegentore, am Ende hieß es 3:4 aus ihrer Sicht. Drei Punkte heute würden dem Team von Arie van Lent also mehr als guttun!
Hallescher FC Bayern München II
13:11
Herzlich willkommen zum Hinrundenabschluss der 3. Liga! Am 19. Spieltag dieser besonderen Saison empfängt der Hallesche FC die Zweitvertretung des FC Bayern und kann mit einem Sieg heute einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Schiri Weickenmeier pfeift zur gewohnten Anstoßzeit um 14 Uhr an, viel Spaß!
SpVgg Unterhaching 1. FC Magdeburg
12:58
Kampf um den Klassenerhalt in Oberbayern: Die SpVgg Unterhaching empfängt als Tabellen-15. um 14:00 Uhr den Vorletzten der 3. Liga Magdeburg, ein herzliches Willkommen!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD35206954:292566
2Hansa RostockHansa RostockRostockROS35199750:321866
3TSV 1860 MünchenTSV 1860 München1860M60351810765:293664
4FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI351810748:381064
51. FC Saarbrücken1. FC SaarbrückenSaarbrückenSAR3515101064:491555
6SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV WehenSWW3515101056:47955
7SC VerlSC VerlVerlVRL3513121063:521151
8Viktoria KölnViktoria KölnVikt. KölnVIK3513101248:53-549
91. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburgFCM351381438:41-347
10Türkgücü MünchenTürkgücü MünchenTürkgücüTÜR3512101343:48-546
11Hallescher FCHallescher FCHallescher FCHAL3512101344:55-1146
12Waldhof MannheimWaldhof MannheimWaldhof Mannh.SVW3511121245:52-745
13FSV ZwickauFSV ZwickauFSV ZwickauZWI3511111342:44-244
14MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV3511101448:57-943
151. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK357171139:47-838
16SV MeppenSV MeppenSV MeppenSVM351151935:56-2138
17KFC Uerdingen 05KFC Uerdingen 05UerdingenKFC3510101535:45-1037
18Bayern München IIBayern München IIBayern IIFCB358121544:53-936
19VfB LübeckVfB LübeckLübeckLÜB357101837:54-1731
20SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingU'hachingUNT35842337:54-1728
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1TSV 1860 MünchenSascha MöldersTSV 1860 München342100,62
2Hallescher FCTerrence BoydHallescher FC321630,5
31. FC SaarbrückenNicklas Shipnoski1. FC Saarbrücken311530,48
4SC VerlZlatko JanjićSC Verl311440,45
SC VerlAygün YildirimSC Verl301400,47

Aktuelle Spiele