Funke Medien NRW
17. Spieltag
13.11.2022 13:30
Beendet
Darmstadt
SV Darmstadt 98
1:1
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
1:1
  • Emir Karic
    Karic
    2.
    Linksschuss
  • Damian Michalski
    Michalski
    42.
    Kopfball
Stadion
Merck-Stadion am Böllenfalltor
Zuschauer
15.080
Schiedsrichter
Harm Osmers

Liveticker

90.
15:28
Fazit:
Zum Abschluss der Hinrunde trennen sich der Tabellenführer SV Darmstadt und die formstarke SpVgg Greuther Fürth mit 1:1 voneinander - ein über 90 Minuten gerechtes Ergebnis. In den ersten 45 Minuten hätten die Franken sich einen Auswärtssieg verdient gehabt, haben sie nach dem Darmstädter Blitzstart mit Karic' schönem Tor (2.) doch weitestgehend das Geschehen bestimmt. Michalski verpasste den Ausgleich erst (24.), köpfte kurz vor der Pause aber ein (42.). Sieb versäumte es, das Spiel komplett zu drehen (45.). Eine Gelb-Rote Karte von Jung (48.) machte dem Kleeblatt in Durchgang zwei zu schaffen, in Überzahl wurden die gegnerischen Lilien stärker. Insgesamt erzeugten sie jedoch zu wenig Torgefahr, kurz vor Schluss hatte Tietz dennoch den Siegtreffer auf dem Fuß, vergab jedoch (87.). Darmstadt geht mit einer unglaublichen Serie von 18 ungeschlagenen Pflichtspielen als Herbstmeister in die WM-Pause, Greuther Fürth hat sich unter Neu-Coach Zorniger gefangen und verabschiedet sich so mit einem guten Gefühl in den Winter. Einen schönen restlichen Sonntag!
90.
15:24
Spielende
90.
15:23
Haddadi verteidigt eine SV-98-Flanke von der rechten Seite ins Toraus, der folgende Eckstoß wird am ersten Pfosten geklärt.
90.
15:23
Green probiert es beim Freistoß aus mehr als 30 Metern einfach mal, den ziemlich ungefährlichen Schuss macht Brunst beinahe nochmal heiß, packt aber im Nachgreifen zu.
90.
15:21
Gelbe Karte für Fabian Holland (SV Darmstadt 98)
Holland unterbindet einen Fürther Konter mit einem taktischen Foul an Abiama.
90.
15:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90.
15:20
Für Bader ist ein Ball etwas zu hoch, der Kopfball segelt harmlos weit über das Tor.
89.
15:19
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: André Leipold
89.
15:18
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Braydon Manu
87.
15:18
Schaffran hält das 1:1 fest! Halblinks rutscht ein Bader-Pass zu Tietz durch, der frei vor dem Tor auftaucht. Schaffran eilt heraus und macht den Winkel möglichst klein, packt beim Rechtsschuss von Tietz dann einen klasse Reflex aus und wehrt mit der rechten Hand ab.
86.
15:17
Bei einer Bennetts-Flanke rückt Tietz ein und wischt den Ball mit dem Kopf hoch rechts weit am Tor vorbei.
85.
15:16
Karic' Versuch aus enorm spitzem Winkel ist leichte Beute für Fürth-Keeper Schaffran.
85.
15:15
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Dickson Abiama
85.
15:15
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Branimir Hrgota
84.
15:15
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Jeremy Dudziak
84.
15:14
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Marco Meyerhöfer
84.
15:13
Bis gerade eben haben die Hessen kaum Kapital schlagen können aus der langen Überzahlsituation. Ändert sich das angefangen mit diesen beiden kleinen Gelegenheiten nochmal?
82.
15:12
Ronstadt legt sich das Leder halbrechts an der Strafraumkante auf den linken Fuß und zieht ab, etwas zu mittig visiert er den Schuss an.
81.
15:12
Die Schlussphase bricht an. Und die Lilien versuchen es damit, Billard zu spielen. Bennetts flankt ins Zentrum, über Itter und Michalski prallt die Kugel an den Fuß des rückwärts fallenden Manu. Doch damit kann er zu wenig Druck aufbauen und Schaffran hält.
80.
15:10
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Keanan Bennetts
80.
15:10
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Tobias Kempe
79.
15:09
SVD-Kapitän Holland steckt an die Sechzehnergrenze zu Manu durch, der aufdreht und aus der Bewegung heraus einen ungenauen Schuss ablässt - weit fliegt das Leder über den Querbalken.
77.
15:07
Bis jetzt gab es im zweiten Durchgang noch keinen einzigen Torschuss. Manus Distanzversuch wird nun von Haddadi mit der angelegten Hand geblockt, auch der folgende Versuch von Kempe findet nicht Richtung Tor.
76.
15:05
Ein Angriff der Gäste über die rechte Seite verpufft. Aktuell liegt hier überhaupt kein Tor in der Luft.
74.
15:04
Mehlem hat halbrechts in der Angriffsspur viel Platz, John holt ihn ein und bereinigt die Situation mit einem starken Tackling.
73.
15:03
Der SV 98 kann einen Konter über die rechte Seite fahren, Ronstadt schickt Manu. Dessen Flanke kann Christiansen ins Toraus verteidigen, der folgende Eckball sorgt für keine Gefahr.
70.
15:00
Raschl legt quer zu John heraus, der sich mit einem Dribbling im Strafraum versucht, von Bader jedoch fair vom Ball getrennt wird.
68.
14:58
Isherwood räumt Hrgota ab, der liegen bleibt. Für den SpVgg-Stürmer geht es zwar kurz darauf weiter, doch die Schiedsrichter-Leistung von Harm Osmers ist durchaus zu kritisieren. Es gab zwar keine nennenswerte große Entscheidung zu treffen, in zahlreichen Mittelfeld-Zweikämpfen lag Osmers aber falsch oder hat keine klare Linie erkennen lassen.
66.
14:56
Mehlems ungenauer Steilpass wird abgefangen. Die Lilien sind ausgenommen von der zweiten Spielminute offensiv weiterhin zu harmlos.
64.
14:54
Ronstadt rempelt Christiansen um, Harm Osmers lässt das laufen. So rollt die Kugel ins Toraus und es gibt Eckball für die Darmstädter, den der Fürther Torschütze Michalski allerdings mit dem Kopf aus der Gefahrenzone klärt.
63.
14:53
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Christoph Zimmermann
63.
14:52
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Patric Pfeiffer
62.
14:52
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Frank Ronstadt
62.
14:52
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Clemens Riedel
61.
14:50
Neumann bei Hannover, Piccini bei Magdeburg, nun Jung bei Fürth: Darmstadt spielt heute zum dritten Mal in Folge gegen ein Team in Unterzahl. In den letzten beiden Spielen fiel der Siegtreffer erst nach dem jeweiligen Platzverweis.
59.
14:49
Tietz will an der Strafraumkante zu Manu durchstecken, Holland übersieht den noch besser postierten Mitspieler und versucht an die Kugel zu kommen, fälscht sie dabei ins Toraus ab. Manu hätte eine sehr gute Abschlussposition gehabt.
57.
14:47
Stand jetzt schaffen es die Fürther ganz gut, das Geschehen ausgeglichen zu halten. Zwar gehen die Ballbesitzanteile etwas in Richtung der Hausherren, die wissen aber bislang noch nicht viel damit anzufangen.
54.
14:44
Gelbe Karte für Oussema Haddadi (SpVgg Greuther Fürth)
Haddadi lässt sich von seinen Gegenspielern provozieren und meckert lautstark.
53.
14:44
Darmstadt probiert nun über Ballbesitz mehr Spielkontrolle zu erlangen.
50.
14:41
Alexander Zorniger reagiert sofort mit einem Wechsel. Der zweite Durchgang steht nun natürlich unter ganz anderen Vorzeichen als Halbzeit eins.
50.
14:40
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Luca Itter
50.
14:40
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Armindo Sieb
48.
14:38
Gelb-Rote Karte für Gideon Jung (SpVgg Greuther Fürth)
Fürth spielt in der zweiten Halbzeit zu zehnt! Jung lässt den Ball bei der Annahme etwas zu weit prallen und will dann seinen Körper vor das Spielgerät schieben. Dabei tritt er mit dem linken Fuß voll auf den Knöchel von Tietz. Unbeabsichtigt, aber ein hartes Foul - der Platzverweis ist die richtige Konsequenz.
47.
14:37
Wie in vielen anderen Stadien an diesem letzten Ligaspieltag vor der WM-bedingten Winterpause werden in den Fankurven am Böllenfalltor einige Plakate ausgerollt, das prominenteste Banner ist "Boycott Qatar". Dazu gibt es Schmähgesänge gegen den DFB.
46.
14:36
Weiter geht's mit Durchgang zwei! Fürth probiert es direkt mit einem weiten Schlag nach vorne, der von den Hausherren allerdings verteidigt wird.
46.
14:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
14:23
Halbzeitfazit:
Nach 45 Minuten steht es zwischen dem SV Darmstadt und der SpVgg Greuther Fürth 1:1 - aus Kleeblatt-Sicht nur 1:1. Denn nach dem Blitzstart der Darmstädter mit dem sehenswerten Treffer von Emir Karic (2.) machten meist die Franken das Spiel. Lange Zeit haben sie dabei zu wenig Torgefahr erzeugt, das wurde mit zunehmender Spieldauer aber besser. So hätte Michalski bereits den Ausgleich erzielen können, doch Darmstadt-Keeper Brunst wischte die Kugel an den Pfosten (24.). Kurz vor dem Pausenpfiff war es ebenfalls Michalski, der zur Top-Chance kam, den Ball dieses Mal aber mit dem Kopf versenkte (42.). Sieb hätte das Spiel beinahe zugunsten des Kleeblatts gedreht, scheiterte aber am rechten Lattenkreuz (45.). Kurios: Der xGoals-Wert der Lilien liegt bei 0,06 - der einzige Torschuss der Darmstädter brachte das Tor ein.
45.
14:19
Ende 1. Halbzeit
45.
14:19
Nach langer Phase ohne Offensivaktionen tauchen die Darmstädter nun mal wieder vorne auf, doch Jung verteidigt einen von Kempe getretenen Eckstoß.
45.
14:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45.
14:17
Sieb dreht beinahe auf 2:1! Er wird halblinks in den Sechzehner geschickt und überwindet aus etwa acht Metern Distanz mit seinem Linksschuss Darmstadts Torwart Brunst. Doch das rechte Lattenkreuz hat etwas gegen den vierten Treffer von Sieb.
44.
14:16
Gelbe Karte für Gideon Jung (SpVgg Greuther Fürth)
42.
14:13
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 1:1 durch Damian Michalski
Das Kleeblatt gleicht aus! Der aus der Einzelaktion Siebs resultierende Eckstoß sorgt dafür: Bei Johns Hereingabe von der rechten Seite steigt Michalski zentrale fünf Meter vor dem Gehäuse am höchsten und setzt sich gegen einige Gegenspieler in Blau durch, er nickt ins linke Eck ein.
41.
14:13
Die nächste Aktion von Sieb ist dann stärker: Isherwood lässt er aussteigen und sprintet die rechte Außenbahn herunter. Bis an die rechte Strafraumkante geht es, dann kommt Holland angerauscht. Der Winkel ist etwas spitz, Sieb versucht es dennoch. Den Flachschuss aufs kurze Eck lenkt Brunst um den Pfosten.
40.
14:12
Harm Osmers hat das ganze Geschehen nicht mehr komplett im Griff, die Zweikämpfe werden intensiver. Und nach einem Foul der Fürther geraten Sieb und Holland ein wenig aneinander.
39.
14:11
Der bringt nichts ein, im zweiten Anlauf kommt eine Flanke von rechts, doch Sieb begeht mit einem Trikotzupfer ein Offensivfoul.
38.
14:10
Hrgota nimmt das Tempo auf der linken Seite ein wenig heraus, holt gegen Pfeiffer dann aber immerhin einen Halbfeld-Freistoß heraus.
36.
14:09
Michalski und Jung kommen nach rüden Mittelfeld-Zweikämpfen jeweils ohne Gelber Karte davon und können sich damit sehr glücklich schätzen.
35.
14:08
Hrgota dreht im Mittelfeld eigentlich stark auf, spielt aber dann nicht auf die rechte, ziemlich freie Seite heraus. Wenn sich mal Lücken ergeben, müssen die Süddeutschen diese besser erkennen.
33.
14:04
Gelbe Karte für Patric Pfeiffer (SV Darmstadt 98)
Pfeiffer trifft zwar unter anderem den Ball, aber mit offener Sohle eben auch den Knöchel von Hrgota. Gelb ist daher absolut korrekt, Harm Osmers wird wohl vom besser postierten Assistenten darauf hingewiesen.
32.
14:04
Pfeiffer schießt beim Klärungsversuch einer Fürther Flanke den eigenen Mann an, der Ball prallt ins Toraus. Der folgende Eckball ist ebenso harmlos wie Greens Flanke nach dem nächsten, dieses Mal kurz ausgeführten Eckstoß.
30.
14:02
Sowohl Meyerhöfers als auch Hrgotas Hereingabe finden nur einen Blauen.
28.
14:00
Die dicke Michalski-Chance bildet mit dem Darmstädter Führungstreffer jedoch bisher die Ausnahme in einer chancenarmen Partie.
26.
13:59
Die nächste Flanke vom aktiven John pflückt Brunst direkt aus der Luft. Bis dato spielt der Ersatzkeeper stark auf.
24.
13:58
Brunst rettet in Kombination mit dem Pfosten! Einen von Pfeiffer verursachten Freistoß führen die Mittelfranken kurz aus, John bringt die Flanke von der linken Seite ins Zentrum. Dort schraubt sich Michalski am höchsten, der Innenverteidiger köpft das Leder etwas zu mittig auf das Tor. So bekommt Brunst noch die Fingerspitzen dazwischen und lenkt das Spielgerät an den Pfosten.
23.
13:55
Viele Torannäherungen gab es auf beiden Seiten noch nicht. Darmstadt ruht sich auf dem 1:0 aus, zeigt sich aber bei den Kontergelegenheiten im eigenen Stadion zu inkonsequent. Fürth fehlt es bis dato an der Kreativität, die gegnerische Defensive zu durchbrechen.
21.
13:52
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Julian Green
21.
13:52
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Ragnar Ache
19.
13:51
Ache geht wieder zu Boden, für den 24-Jährigen wird es nicht weitergehen. Er verlässt humpelnd den Platz. Bei der nächsten Spielunterbrechung wird Julian Green, der sich gerade noch zügig aufwärmt, für ihn ins Spiel kommen.
18.
13:50
Hrgotas Steilpass Richtung Ache ist etwas zu unpräzise. Ausgenommen von dem Führungstor der Lilien sind beide Teams noch zu harmlos und haben in der Offensive zu wenig Zug zum Tor.
17.
13:49
Nach kurzer Behandlung an der linken Seitenlinie kehrt der Stürmer wieder auf das Spielfeld zurück.
16.
13:48
Ache hat im Zweikampf mit Manu einen Schlag auf das Bein abbekommen und muss behandelt werden.
15.
13:46
Nach einer Fürther Eckballflanke von John wird das Spielgerät geklärt und Manu kann direkt starten. Doch den vielversprechenden Konter verstolpert der Assistgeber des 1:0 im Laufduell.
9.
13:41
Darmstadt probiert das Spiel mit der Führung im Rücken nun unter Kontrolle zu bringen, aktuell verlieren beide Teams aber zu häufig den Ball.
7.
13:39
Sieb hat nach den letzten drei Spielen natürlich ordentlich Selbstbewusstsein und probiert es vom linken Strafraumeck. Den flachen Schuss fängt Brunst im kurzen Eck ab. Der heutige Darmstadt-Keeper wird die ersten 45 Minuten mit der tiefstehenden Sonne klarkommen müssen.
6.
13:38
Jungs Flanke eines mittigen Freistoßes etwa 40 Meter vor dem Tor wird vom SV 98 geklärt.
5.
13:37
Für das Kleeblatt ist es unter dem neuen Trainer Zorniger der erste Rückstand, mit dem sie umgehen müssen.
2.
13:34
Tooor für SV Darmstadt 98, 1:0 durch Emir Karic
Blitzstart der Lilien! Manu darf nach einem weiten Abschlag von Ersatztorwart Brunst vor dem Sechzehner queren und wird nicht richtig angegriffen. Von rechts außen zieht er nach halblinks und steckt zu Karic durch, der an der Strafraumkante einfach zu viel Platz gewährt bekommt. Den Linksschuss trifft der Österreicher aber auch perfekt, nagelt das Leder oben links in den Winkel.
2.
13:33
Auf der rechten Außenbahn gibt es die erste Standardsituation der Gäste, die Hereingabe ist zu kurz. Im Rückraum kommt Raschl zum Abschluss, trifft den Ball aber nicht gut.
1.
13:32
Der Spitzenreiter stößt in blauen Trikots an, Fürth spielt in den grün-weiß gestreiften Outfits.
1.
13:31
Spielbeginn
13:29
Bei sonnigem Wetter und etwas mehr als zehn Grad laufen die beiden Teams ein, werden angeführt vom Schiedsrichtergespann mit dem Hauptverantwortlichen Harm Osmers.
13:26
Der bis zuletzt noch torlose Sieb hat alle drei 1:0-Siege der SpVgg unter Trainer Zorniger hauptsächlich zu verantworten, er hat in allen drei Partien den Siegtreffer geschossen, einmal davon sehenswert per Fallrückzieher. Der beste Fürther Torjäger über die ganze Saison gesehen ist aber Kapitän Hrgota mit sechs Treffern - und damit gleichauf mit dem besten Darmstädter Torschützen Tietz.
13:21
Bei den Lilien fehlt zusätzlich zu Keeper Schuhen der am Sprunggelenk verletzte Müller, für den Riedel in die Startelf rückt. Zudem verweist Karic Ronstadt auf die Bank.
13:18
Neben der Änderung im Kasten wechselt Fürths Neu-Coach Alexander Zorniger im Vergleich zum 1:0-Sieg gegen Hamburg zweimal: Den gesperrten Griesbeck ersetzt Jung, statt dem angeschlagenen Asta spielt Meyerhöfer.
13:14
Bei beiden Teams gibt es einen verletzungsbedingten Wechsel zwischen den Pfosten. Beim SV Darmstadt fehlt Schuhen mit einer Oberschenkelverletzung, das Tor hütet heute Ersatzkeeper Alexander Brunst. Auch die Fürther müssen aufgrund einer Muskelverletzung ohne ihre Nummer eins Linde auskommen, zwischen die Pfosten rückt Leon Schaffran.
12:58
Nachdem die gestrige Zweitliga-Konferenz so unfassbar torreich daherkam, sind im Spiel zwischen Darmstadt und Fürth nicht viele Tore zu erwarten, haben beide Mannschaften in den letzten Spielen doch eher minimalistisch agiert. Das Kleeblatt fuhr die bereits erwähnten drei 1:0-Siege in Serie ein, die letzten sechs Siege des SV Darmstadt fielen jeweils mit nur einem Tor Differenz aus.
12:54
Der heutige Gegner der Darmstädter kommt dabei zu einem aus SV-98-Sicht undankbaren Zeitpunkt. Nachdem Marc Schneider beim Bundesliga-Absteiger entlassen wurde, weil sein Team von den ersten 13 Spielen nur ein einziges gewinnen konnte, übernahm (nach einer Interimslösung für ein Spiel) Alexander Zorniger. Unter dem neuen Coach läuft es bislang: Drei 1:0-Siege gegen Bielefeld, in Braunschweig und gegen den HSV sorgen für eine Aufbruchsstimmung bei den so schwach gestarteten Mittelfranken.
12:48
Und die Herbstmeisterschaft ist von absolut verdienter Natur, seit der 0:2-Auswärtsniederlage am ersten Spieltag in Regensburg haben die Hessen kein einziges Spiel mehr verloren. Die ungeschlagen-Serie kann dank der zusätzlichen Pokalsiege in Ingolstadt und gegen Gladbach heute auf 18 Spiele ausgebaut werden.
12:43
Die Darmstädter haben die Herbstmeisterschaft schon sicher. Das haben sie auch dem heutigen Gegner zu verdanken, denn die Fürther haben mit einem 1:0-Heimsieg gegen den Darmstadt-Verfolger HSV die Grundlage dafür geschaffen, dass die Lilien am Donnerstag in Magdeburg - ebenfalls mit einem 1:0-Sieg - den Vorsprung vor dem letzten Spieltag auf vier Punkte auszubauen.
12:35
Am letzten Zweitliga-Sonntag des Jahres fordert die formstarke SpVgg Greuther Fürth den Tabellenführer SV Darmstadt heraus. Anstoß am Böllenfalltor ist um 13:30 Uhr, herzlich willkommen!

SV Darmstadt 98

SV Darmstadt 98 Herren
vollst. Name
Sportverein Darmstadt 1898
Spitzname
Die Lilien
Stadt
Darmstadt
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
22.05.1898
Sportarten
Fußball, Tischtennis, Judo, Handball, Basketball, Leichtathletik
Stadion
Merck-Stadion am Böllenfalltor
Kapazität
17.400

SpVgg Greuther Fürth

SpVgg Greuther Fürth Herren
vollst. Name
Spielvereinigung Greuther Fürth 1903
Stadt
Fürth
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
23.09.1903
Sportarten
Fußball, Schwimmen, Tennis, Volleyball, Gymnastik, Handball, Basketball, Tischtennis, Hockey, Badminton
Stadion
Sportpark Ronhof | Thomas Sommer
Kapazität
18.000