Funke Medien NRW
10. Spieltag
30.09.2022 18:30
Beendet
Hannover
Hannover 96
1:2
Hamburger SV
Hamburg
1:1
  • Sei Muroya
    Muroya
    4.
    Rechtsschuss
  • Julian Börner
    Börner
    15.
    Eigentor
  • Ransford Königsdörffer
    Königsdörffer
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
Heinz von Heiden Arena
Zuschauer
49.000
Schiedsrichter
Dr. Felix Brych

Liveticker

90.
20:29
Fazit:
Feierabend! Der Hamburger SV gewinnt das Topspiel in Hannover mit 2:1! Die Hanseaten landen damit saisonübergreifend den achten Auswärtssieg in Serie und stellen einen neuen Zweitligarekord auf. Der Erfolg der Gäste ist dabei ebenso verdient wie verrückt. Denn in einem Spiel, in dem es nach zwei frühen Geschenken auf beiden Seiten lange 1:1 stand, hatte Hamburg zwar mehr Ballbesitz, war aber fast durchweg ungefährlich. Hannover konzentrierte sich durchgehend nur auf die Defensive, rückte dann aber bei einer Ecke in der Nachspielzeit auf und Ransford Königsdörffer schoss den HSV mit einem sensationellen Solo über den ganzen Platz zum Sieg. 96 tritt am nächsten Wochenende sonntags in Heidenheim an, der HSV empfängt bereits einen Tag zuvor den 1. FC Kaiserslautern. Tschüss aus Hannover und noch einen schönen Abend!
90.
20:25
Spielende
90.
20:25
Einwechslung bei Hamburger SV: Jonas David
90.
20:24
Auswechslung bei Hamburger SV: Bakery Jatta
90.
20:22
Tooor für Hamburger SV, 1:2 durch Ransford Königsdörffer
Das ist ja völlig irre! Hannover mauert hier über 90 Minuten und wird dann in der Nachspielzeit nach einer eigenen Ecke ausgekontert! Ransford Königsdörffer zieht am eigenen Strafraum los, lässt drei Hannoveraner unwiderstehlich stehen und bleibt dann nach 80 Metern im Sprint auch vor Zieler cool. Aus 15 Metern netzt Königsdörffer mit rechts unten links ein und markiert das 1:2!
90.
20:21
Glatzel geht mal links raus und flankt auf den zweiten Pfosten. Jattas Direktabnahme geht klar drüber.
90.
20:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90.
20:19
Gelbe Karte für Derrick Köhn (Hannover 96)
Köhn unterbindet nach Ballverlust einen Hamburger Konter.
88.
20:18
Einwechslung bei Hannover 96: Max Besuschkow
88.
20:17
Auswechslung bei Hannover 96: Fabian Kunze
85.
20:16
Zieler! Ransford Königsdörffer darf sich zehn Meter vor dem Tor um die eigene Achse drehen und feuert scharf aufs kurze Eck. Hannovers Keeper ist blitzschnell unten und pariert zur Ecke.
84.
20:15
Jonas Meffert gewinnt die Kugel in der eigenen Hälfte und macht das Spiel schnell. Jatta zieht an, sein Doppelpassversuch mit Reis geht aber in die Hose. Der HSV bleibt aber am Drücker.
81.
20:13
Es geht in die letzten zehn Minuten. Nachdem 96 zwischenzeitlich mal ein bisschen aktiver war, beschränken sich die Roten jetzt wieder darauf, den Punkt zu sichern, während Hamburg ideenlos anrennt.
79.
20:10
Suhonen fügt sich gleich mal gut ein und tankt sich links an die Grundlinie durch. Seine Hereingabe verpasst der ebenfalls eingewechselte Königsdörffer in der Mitte knapp.
77.
20:08
Der HSV ist weiter bemüht, aber das ist alles nicht zwingend. Muheims nächste Flanke segelt geradewegs ins Toraus.
76.
20:07
Anssi Suhonen kommt beim HSV zu seinem Comeback und gibt sein Saisondebüt.
76.
20:06
Einwechslung bei Hamburger SV: Anssi Suhonen
76.
20:06
Auswechslung bei Hamburger SV: László Bénes
74.
20:04
Hannover kann sich tatsächlich mal vorne festsetzen und auch zwei Eckbälle ergattern, die aber beide ohne Abschluss verpuffen.
72.
20:02
Gelbe Karte für Merlin Polzin (Hamburger SV)
Auch Hamburgs Co-Trainer will eine Karte und meckert erfolgreich.
71.
20:01
Gelbe Karte für Sebastian Schonlau (Hamburger SV)
Die nächste Karte! Schonlau hat Standprobleme und reißt Nielsen lieber um , als ihn im Mittelfeld laufen zu lassen.
70.
20:00
Beide Trainer bringen für die letzten 20 Minuten frische Angreifer. Bei 96 soll es Weydandt richten, beim HSV Königsdörffer.
70.
19:59
Einwechslung bei Hannover 96: Hendrik Weydandt
70.
19:59
Auswechslung bei Hannover 96: Nicolo Tresoldi
70.
19:59
Einwechslung bei Hamburger SV: Ransford Königsdörffer
70.
19:59
Auswechslung bei Hamburger SV: Sonny Kittel
67.
19:58
Bakery Jatta ist fast an allen guten Offensivaktionen der Gäste beteiligt. Diesmal landet seine Flanke am zweiten Pfosten bei Kittel, der den Ball runternimmt, noch einen Haken schlägt und dann aus spitzem Winkel an Zeiler scheitert, der das kurze Eck gut zumacht.
66.
19:56
László Bénes versucht es für den HSV mal aus der Ferne, setzt seinen Linksschuss aus 22 Metern aber rechts neben den Kasten.
65.
19:56
Das Spiel ist weiterhin geprägt von vielen Fouls und Nickligkeiten.
63.
19:53
Gelbe Karte für Fabian Kunze (Hannover 96)
Kunze reißt Bénes im Mittelfeld von hinten um und holt sich am zehnten Spieltag seine fünfte Karte ab. Nächste Woche in Heidenheim ist Pause.
63.
19:53
Mit einem einzigen langen Ball hebelt Derrick Köhn dann plötzlich die ganze HSV-Kette aus und schickt Håvard Nielsen auf die Reise. Der Norweger lässt sich aber zu weit nach außen abdrängen und kriegt die Kugel dann nicht mehr an den Mann.
61.
19:51
Hannover tut zwar weiter nicht viel für das Spiel, steht nun aber zumindest einen Tick höher als vor der Pause und ist konsequenter in den Zweikämpfen. Hamburg kommt spielerisch kaum zum Zug.
59.
19:50
Auch Hamburg kann Seitenwechsel. Muheim jagt die Kugel rüber zu Jatta, der an die Strafraumgrenze flankt. Bénes kommt mit dem Kopf dran, findet aber nicht aufs Tor.
56.
19:47
Mit einem starken Diagonalball aus der eigenen Hälfte öffnet Phil Neumann mal das Spiel und ebnet den Weg zu einer Chance für 96. Derrick Köhn sprintet dann die Linie runter und gibt nach innen, anschließend verzieht Enzo Leopold aus dem Rückraum.
54.
19:45
Schiri Brych hat weiter ordentlich zu tun. Fast in jedem Zweikampf gehen beide Teams an die Grenze des Erlaubten und darüber hinaus.
53.
19:43
Einwechslung bei Hannover 96: Sebastian Kerk
53.
19:42
Auswechslung bei Hannover 96: Cedric Teuchert
51.
19:42
96 macht nach wie vor nicht den Eindruck, hier auch mal was in die Offensive investieren zu wollen. Hamburg nähert sich derweil so langsam wieder an. Glatzel versucht es aus 16 Metern einmal mit rechts und einmal mit links, beide Versuche gehen vorbei.
48.
19:38
Hamburg macht das Spiel nach einem Ballgewinn an der Mittellinie schnell und ist dann gleich mit sechs Spielern am Hannoveraner Strafraum, doch mehr als eine ungenaue Flanke von Jatta kommt wieder nicht heraus.
47.
19:37
Zum Auftakt steigt Tresoldi erstmal Schonlau auf den Fuß. Es scheint also so weiterzugehen wie in Hälfte eins, wo es etliche Fouls und vier Gelbe karten gab.
46.
19:35
Ohne personelle Veränderungen geht es in den zweiten Durchgang.
46.
19:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
19:23
Halbzeitfazit:
Das Nordduell zwischen Hannover 96 und dem Hamburger SV geht mit einem 1:1 in die Pause. Es hätte auch ein 0:0 sein können, doch beide Teams hatten in der Anfangsphase Geschenke zu verteilen. Erst rutschte Hamburgs Muheim aus und schenkte Muroya den Führungstreffer, dann revanchierte sich Börner mit einem Treffer ins eigene Tor. Ansonsten hatten die Gäste deutlich mehr vom Spiel, waren aber zumeist ungefährlich. Immer wieder fehlte der letzte Pass oder ein ordentlicher Abschluss. Erst in den letzten fünf Minuten wurde die Walter-Elf zielstrebiger, konnte aber nichts Zählbares mehr ergattern. Gleich geht's weiter mit der zweiten Hälfte in Hannover!
45.
19:19
Ende 1. Halbzeit
45.
19:18
Gelbe Karte für Sonny Kittel (Hamburger SV)
Es gibt aber noch eine dritte Minute obendrauf und in dieser holt sich Kittel für eine kleine Schubserei noch eine Karte ab.
45.
19:18
Die zweiminütige Nachspielzeit verpufft ohne nennenswerte Ereignisse.
45.
19:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45.
19:16
Dreimal hat der HSV in dieser Saison schon nach Eckbällen getroffen, diesmal wird die Hereingabe von Huheim aber schon am ersten Pfosten geklärt.
44.
19:15
Die Gäste bekommen nochmal einen Freistoß im Halbeld. Eben haben Kittel und Jatta in einer ähnlichen Situation eine Variante probiert, die überhaupt nicht funktioniert hat, diesmal springt zumindest eine Ecke raus.
42.
19:13
Jetzt wird es doch nochmal gefährlich! Zunächst lenkt Zieler einen Flachschuss von Glatzel um den Pfosten, dann wäre der 96-Keeper geschlagen gewesen, doch Muheims Strahl aus 17 Metern rauscht am linken Giebel vorbei. Das war richtig knapp!
39.
19:10
Hamburg macht weiter wenig aus der optischen Überlegenheit und bleibt ungefährlich. Jonas Meffert schickt das Leder aus dem Stand und aus gut 20 Metern weit über das Tor von Ron-Robert Zieler.
38.
19:09
Die zweite Hannoveraner Ecke ist schon etwas besser getreten, letztlich tropft der Ball aber in die Arme von Heuer Fernandes.
36.
19:08
Einige Fouls und dazugehörige Diskussionen haben dem Spiel in den letzten Minuten den Fluss geraubt.
34.
19:05
Gelbe Karte für Julian Börner (Hannover 96)
Die nächste Gelbe sieht dann Hannovers Eigentorschütze Börner. Und die ist mal sowas von klar! Börner steigt Jatta mit offener Sohle voll auf den Fuß.
33.
19:05
Der bereits verwarnte Vušković hat im Laufduell den Arm im Gesicht von Teuchert. Nicht schlimm und vielleicht auch etwas unglücklich, aber man kann mit Gelb im Nacken sicher auch cleverer verteidigen.
32.
19:04
Unverändertes Bild: Der HSV hat über 70% Ballbesitz und lässt die KUgel schön laufen, kommt dabei allerdings nur selten konstruktiv vorwärts.
30.
19:01
Ludovit Reis versucht es mal aus der Distanz, kann Ron-Robert Zieler mit seinem sanften Schlenzer aus 22 Metern aber nicht in Verlegenheit bringen.
29.
19:00
Einer der ganz seltenen Angriffe der Hausherren mündet in einer Hereingabe von Muroya, die Heuer Fernandes nicht festmachen kann und 96 eine Ecke schenkt. Die bringt aber keine Gefahr.
28.
18:58
Gelbe Karte für László Bénes (Hamburger SV)
Hannover will im Mittelfeld gerade Tempo aufnehmen als Bénes am Mittelkreis gegen Tresoldi viel zu spät kommt und voll durchzieht. Gelb!
25.
18:56
Glatzel rückt mal links mit raus und kombiniert stark mit Kittel, der vom Sechzehnereck flanken kann. Allerdings sind in der Mitte nur vier Rote, da Glatzel auf dem Flügel weilt.
23.
18:54
96 hat im Aufbau arge Probleme. Wann immer die Roten versuchen, sich spielerisch zu befreien, ist schon bei der ersten Hamburger Pressingreihe Schluss. Bleiben also nur lange Bälle, aber auch die landen bisher stets beim Gegner.
20.
18:52
Jattas Halbfeldflanke landet am zweiten Pfosten auf dem Schlappen von Kittel. Ob der dann direkt abschließen oder für Glatzel querlegen will, bleibt unklar, denn heraus kommt eine Mischung aus beidem, die nicht für Gefahr sorgt.
18.
18:49
Die Hausherren lassen sich bis an den eigenen Strafraum zurückdrängen und sind zu passiv! Die nächste Flanke rauscht in die Box, Glatzel verpasst diesmal knapp.
16.
18:48
Zwei Geschenke, zwei Tore: nach einer Viertelstunde geht es nochmal von vorne los. Der HSV macht bisher den besseren Eindruck und tut deutlich mehr für das Spiel, Hannover konzentriert sich auf das Verteidigen in der eigenen Hälfte.
15.
18:45
Tooor für Hamburger SV, 1:1 durch Julian Börner (Eigentor)
Unfassbar! Alles ist wieder offen, weil auch Hannover ein Tor zu verschenken hat. Heyer marschiert rechts die Linie runter und bringt den Ball diesmal flach nach innen. Auf Fünferhöhe will 96-Verteidiger Julian Börner klären und grätscht den Ball in bester Stürmermanier unhaltbar für Zieler ins lange Eck.
13.
18:45
Der HSV bleibt aktiver und hat die nächste Möglichkeit. Kittel zieht über links in die Box, kann sich dann aber nicht zu einem Abspiel entscheiden und scheitert aus spitzem Winkel an Zieler.
11.
18:42
Gelbe Karte für Mario Vušković (Hamburger SV)
Vušković steigt 35 Meter vor dem Tor Teuchert von hinten auf die Füße und holt sich die erste Gelbe Karte der Partie ab. Harte Entscheidung!
9.
18:41
Der nächste Hannoveraner liegt am Boden. Kunze hat in der Luft den Arm von Bénes ins Gesicht bekommen und offenbar was am Auge abbekommen.
7.
18:40
Da ist die Chance auch schon! Hamburg kombiniert fein über die rechte Seite und Moritz Heyer schlägt eine Flanke auf den Elfer. Kittel steht perfekt und holt schon aus, doch Glatzel springt dazwischen und nickt die Kugel in die Arme von 96-Keeper Zieler.
6.
18:39
Ein dicker individueller Patzer der Gäste beschert den Roten hier als einen Auftakt nach Maß. Hamburg zeigt sich aber keineswegs geschockt und sucht nach einer schnellen Antwort.
4.
18:34
Tooor für Hannover 96, 1:0 durch Sei Muroya
Der HSV schenkt 96 die ganz frühe Führung! Die Gäste spielen hinten den Ball hin und her bis Miro Muheim links plötzlich ausrutscht und die Kugel so Sei Muroya überlässt. Daniel Heuer Fernandes steht so weit vor seinem Tor, dass der Japaner vom Strafraumeck aus problemlos flach einschieben kann.
4.
18:34
Derrick Köhn hat in einem Luftduell an der Seitenlinie was am Kopf abbekommen und muss kurz behandelt werden. Es scheint aber weiter zu gehen beim 23-Jährigen.
2.
18:33
Hamburg stößt an und tut gleich mal was für die Ballbesitzstatistik. Eine Minute lang läuft die Kugel durch die Reihen ohne dass ein Hannoveraner herankommt.
1.
18:31
Auf geht's! Hannover spielt in Rot und Schwarz, der HSV in Blau-Weiß.
1.
18:31
Spielbeginn
18:21
Geleitet wird die Partie vom erfahrenen Referee Dr. Felix Brych. An den Seitenlinien assistieren Mark Borsch und Christian Ballweg und für den Videobeweis ist Daniel Siebert verantwortlich.
18:12
Coach Tim Walter versuchte im Vorfeld, den Blick nur aufs Sportliche zu richten. Dabei ist ihm vor allem die Auswärtsstärke seiner Mannschaft wichtig. "Wer uns auf fremden Plätzen gesehen hat, der weiß, dass wir etwas geschaffen und eine Identität kreiert haben", so Walter, der klarstellte: "Wir fahren nach unseren vielen Auswärtssiegen mit breiter Brust nach Hannover."
17:57
Auch die Gäste haben bisher auf dem Platz absolut überzeugt. Hamburg hat fünf der letzten sechs Spiele gewonnen und ist auswärts in der Liga sogar noch ohne Punktverlust. Zwei Punkte vor dem SC Paderborn thronen die Hanseaten an der Tabellenspitze. Zuletzt machte der Klub allerdings mal wieder abseits des Platzes Schlagzeilen. Erst trat Finanzvorstand Thomas Wüstefeld zurück und vergrößerte damit nochmals das Chaos in der Führungsebene des Klubs, dann wurde der Verein jüngst auch noch wegen des Einsatzes von Pyrotechnik und eines diskriminierenden Banners im Fanblock zu einer Strafe von fast 100.000 Euro verdonnert.
17:49
Die Hausherren haben sich in den Wochen vor der Länderspielpause in brillanter Form präsentiert. Aus den vergangenen sechs Spielen hat Hannover 16 Punkte geholt und ist seit fast zwei Monaten ungeschlagen. Zuletzt konnten die Roten auch ein Testspiel gegen den Bundesligisten Werder Bremen mit 2:0 gewinnen. An Selbstvertrauen mangelt es 96 also sicher nicht. Trainer Stefan Leitl sieht den HSV im Aufstiegsrennen "einen Schritt weiter als andere Mannschaften", rechnet aber dennoch mit einer offenen und unterhaltsamen Partie. "Es sind zwei Mannschaften, die grundsätzlich nach vorne spielen wollen. Ich glaube, dass alles möglich ist. Ich freue mich auf ein richtig gutes Spiel", so der Coach der Gastgeber.
17:43
Zu den Aufstellungen: Bei Hannover gibt es im Vergleich zum 3:2-Sieg in Sandhausen vor zwei Wochen zwei Änderungen. Für Max Besuschkow und Louis Schaub (beide Bank) starten Nicolo Tresoldi und Enzo Leopold. Tim Walter muss auf der anderen Seite auf den verletzten Jean-Luc Dompé (Bänderanriss) verzichten. Zudem rotiert im Vergleich zum 2:0 gegen Düsseldorf Tim Leibold auf die Bank. Sonny Kittel und Miro Muheim starten.
17:33
Eine gewisse Brisanz hat dieses Duell zweier Nordklubs und ehemaliger Bundesligisten immer, doch die aktuelle Tabellensituation bringt nochmal eine besondere Würze rein. Sowohl Hannover als auch der Hamburger SV sind stark in die Saison gestartet und waren zuletzt die formstärksten Teams der Liga. So empfängt heute der Tabellenvierte den Spitzenreiter. Vier Punkte liegt 96 aktuell hinter dem HSV.
17:30
Hallo und herzlich willkommen zum Freitagabend in Liga zwei! In Hannover steigt heute das Nordduell zwischen 96 und dem Hamburger SV. Um 18:30 Uhr rollt der Ball in der Heinz-von-Heiden-Arena!

Hannover 96

Hannover 96 Herren
vollst. Name
Hannoverscher Sport-Verein von 1896 e.V.
Stadt
Hannover
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-grün
Gegründet
12.04.1896
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Gymnastik, Hockey, Tennis, Triathlon, Badminton
Stadion
Heinz von Heiden Arena
Kapazität
49.000

Hamburger SV

Hamburger SV Herren
vollst. Name
Hamburger Sport-Verein
Spitzname
Die Rothosen, HSV
Stadt
Hamburg
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß-schwarz
Gegründet
29.09.1887
Sportarten
Fußball, Badminton, Basketball, Bowling, Cricket, Gymnastik, Handball, Eis-, Inline- und Skater-Hockey, Karate, Leichtathletik, Rugby, Schiedsrichter, Schwimmen, Tanzen, Tennis, Tischtennis, Volleyball
Stadion
Volksparkstadion
Kapazität
57.000