Funke Medien NRW
5. Spieltag
19.08.2022 18:30
Beendet
Magdeburg
1. FC Magdeburg
0:4
Hannover 96
Hannover
0:2
  • Maximilian Beier
    Beier
    14.
    Rechtsschuss
  • Luka Krajnc
    Krajnc
    44.
    Kopfball
  • Sei Muroya
    Muroya
    56.
    Rechtsschuss
  • Cedric Teuchert
    Teuchert
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
MDCC-Arena
Zuschauer
23.908
Schiedsrichter
Dr. Robert Kampka

Liveticker

90.
20:34
Fazit:
Hochverdient schlägt Hannover 96 den 1. FC Magdeburg mit 0:4! Die Gastgeber liefen mit ihrer bekannten riskanten Spielweise ins offene Messer und konnten offensiv kaum Akzente setzen. Eine gut eingestellte Mannschaft aus Hannover erarbeitete sich durch ein organisiertes Pressing einen ungefährdeten ersten Auswärtssieg. Besonders mit dem Tempo der 96-Offensive um Beier, Tresoldi und Linksverteidiger Köhn kam der FCM nicht zurecht. In dieser Form kann Hannover im Aufstiegsrennen durchaus eine Rolle spielen. In der nächsten Woche wird diese gegen Bundesligaabsteiger Greuther Fürth auf die Probe gestellt werden. Bei Magdeburg blieben nach dem Spiel einige ratlose Gesichter auf dem Platz zurück. Nächster Gegner der Blauen ist Mitaufsteiger Kaiserslautern. Gegen die Roten Teufel muss es dann etwas Zählbares für die Mannschaft von Christian Titz geben.
90.
20:22
Spielende
90.
20:20
Tooor für Hannover 96, 0:4 durch Cedric Teuchert
Teuchert schleicht sich im Rücken von Gnaka davon und bekommt einen gefühlvollen Ball von Fóti perfekt in den Lauf gespielt. Völlig frei vor Reimann lässt er sich ein wenig nach rechts abdrängen, schließt dann aber eiskalt mit dem rechten Fuß ab.
90.
20:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89.
20:18
Im Stadion ist es deutlich stiller geworden, die Hannoveraner Fans singen und feiern den ersten Auswärtssieg der Saison. Auf dem Platz passiert nicht mehr viel. Beim FCM fehlt der Glaube daran, hier noch ein Tor schießen zu können.
86.
20:17
Stefan Leitl nimmt mit Köhn und Beier die beiden besten Hannoveraner vom Platz und gönnt ihnen den Applaus der zahlreich mitgereisten 96-Fans.
85.
20:14
Einwechslung bei Hannover 96: António Fóti
85.
20:14
Auswechslung bei Hannover 96: Derrick Köhn
85.
20:14
Einwechslung bei Hannover 96: Jannik Dehm
85.
20:14
Auswechslung bei Hannover 96: Maximilian Beier
84.
20:13
Connor Krempicki dribbelt an der linken Torauslinie in den Strafraum und spiel den Ball flach und hart vor das Tor, aber sämtliche Mitspieler verpassen.
81.
20:10
Zehn Minuten vor Schluss plätschert die Partie vor sich hin. Hannover kontrolliert den Ballbesitz und verwaltet das Ergebnis. Magdeburg schafft es nur noch selten vor das Tor von Ron-Robert Zieler.
79.
20:08
Gelbe Karte für Luka Krajnc (Hannover 96)
Der Torschütze zum 2:0 lässt nach einer Grätsche ins Seitenaus den Ball nicht liegen, sondern trägt ihn ein paar Meter weiter. Für Schiedsrichter Kampka Grund genug, den Innenverteidiger zu verwarnen.
78.
20:07
Beyaz spielt eine Ecke flach auf Müller, der den Ball direkt von der rechten Strafraumkante auf das Tor bringt. Zieler kann nur abklatschen, Krajnc bereinigt dann die Situation.
77.
20:06
Einwechslung bei Hannover 96: Max Besuschkow
77.
20:06
Auswechslung bei Hannover 96: Enzo Leopold
76.
20:05
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Ömer Beyaz
76.
20:05
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Jason Ceka
75.
20:05
Leopold liegt mit einem Krampf auf dem Platz. Dominik Reimann schlägt den Ball frustriert und fluchend ins Aus.
73.
20:03
Derrick Köhn ist auf der linken Außenbahn nicht zu halten. Erneut reicht ein Doppelpass mit Kunze, um El Hankouri hinter sich zu lassen. Mit viel Platz bringt er eine Flanke gefährlich an den Elfmeterpunkt. Beier ist jedoch zu weit weg, um den Ball verwehrten zu können.
71.
20:01
Der 1. FC Magdeburg kommt jetzt in etwas bessere Positionen im letzten Drittel, ohne der stabilen Dreierkette der Gäste wirklich gefährlich zu werden.
68.
19:58
Auf einmal hat der FCM eine gute Chance. Kwarteng klaut Köhn den Ball und läuft von der rechten Seite auf Zieler zu. Der Weltmeister von 2014 verkürzt den Winkel und kann den Versuch des frisch eingewechselten Magdeburgers abwehren.
67.
19:56
Gelbe Karte für Mo El Hankouri (1. FC Magdeburg)
El Hankouri grätscht dem starken Köhn von hinten in die Beine. Kampka zeigt ihm daraufhin die Gelbe Karte.
65.
19:55
Einwechslung bei Hannover 96: Cedric Teuchert
65.
19:55
Auswechslung bei Hannover 96: Nicolo Tresoldi
64.
19:55
Titz bringt gleich drei frische Kräfte. Für Ito, Bittroff und Schuler kommen Léo Scienza, Sechelmann und Kwarteng.
64.
19:54
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Tim Sechelmann
64.
19:53
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Tatsuya Ito
64.
19:53
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Léo Scienza
64.
19:53
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Luca Schuler
64.
19:52
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Moritz Kwarteng
64.
19:52
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Alexander Bittroff
60.
19:50
Mo El Hankouri versucht es für Magdeburg. Auf der halbrechten Seite und knapp 14 Meter vor dem Tor kommt der Außenverteidiger zum Abschluss. Sein Schuss landet nur im Außennetz. El Hankouri lässt anschließend einen Verzweiflungsschrei los. Beim FCM läuft heute fast nichts zusammen.
56.
19:46
Tooor für Hannover 96, 0:3 durch Sei Muroya
Am linken Strafraumeck hält Håvard Nielsen den Ball und wartet darauf angegriffen zu werden. Seinen Pass auf den von rechts aufgerückten Sei Muroya verlängert Condé unglücklich. Der Japaner nimmt den Ball mit vollem Risiko direkt mit dem rechten Fuß und drischt ihn die linke Torecke.
56.
19:45
Maximilian Beier ist nach einem Konter durch und läuft auf das Magdeburger Tor zu. Der Stürmer braucht dann jedoch zu lange und erlaubt den Hausherren wieder nachzurücken. Bell Bell erobert den Ball im eigenen Strafraum zurück.
53.
19:43
Jason Ceka hat auf der rechten Seite Platz für eine Flanke. Sein Versuch ist jedoch viel zu kurz, sodass Muroya ohne Probleme den Ball klären kann. Hannover hat wenig Mühe mit den Offensivbemühungen der Gastgeber zurecht zu kommen.
53.
19:43
Gelbe Karte für Luca Schuler (1. FC Magdeburg)
52.
19:40
Gelbe Karte für Derrick Köhn (Hannover 96)
Köhn reißt El Hankouri an der Seitenauslinie um.
50.
19:40
Derrick Köhn spielt einen Doppelpass mit Kunze und zieht von der linken Seite in den Strafraum. Sein Schuss landet aber nur im Außennetz.
46.
19:35
Schiedsrichter Kampka unterbricht für ein paar Sekunden das Spiel, da im Gästeblock Feuerwerkskörper gezündet werden.
46.
19:34
Ohne Wechsel geht es in der zweiten Hälfte weiter.
46.
19:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
19:26
Halbzeitfazit:
Hannover 96 führt zur Pause verdient mit 2:0 gegen Magdeburg. Nach einer etwas unkontrollierten Anfangsphase kam 96 durch einen Totalausfall der Magdeburger zum Führungstreffer. Danach wurden die Niedersachsen stärker, während die sichtbar verunsicherten Gastgeber keinen Zugriff mehr fanden. Mehrmals hatten die Hausherren bei haarsträubenden Ballverlusten in der eigenen Hälfte das Glück auf ihrer Seite. Gegen das gut organisierte Pressing der Gäste fand die Mannschaft von Christian Titz kein Gegenmittel. Kurz vor der Pause köpfte Innenverteidiger Krajnc das zweite Tor als sich Torhüter Reimann bei einer Ecke verschätzte.
45.
19:18
Ende 1. Halbzeit
45.
19:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44.
19:14
Tooor für Hannover 96, 0:2 durch Luka Krajnc
Eine Ecke von der rechten Seite fliegt zum ersten Pfosten, wo gleich drei Hannoveraner auf den Ball warten. Reimann kommt aus seinem Tor und will den Ball wegfausten, kommt jedoch zu spät. Luka Krajnc steigt am höchsten und köpft ein.
43.
19:13
Gelbe Karte für Léon Bell Bell (1. FC Magdeburg)
Bell Bell kommt gegen Muroya deutlich zu spät und räumt den Außenverteidiger ab.
41.
19:12
Gelbe Karte für Fabian Kunze (Hannover 96)
Kunze sieht für ein taktisches Foul an Ceka die Gelbe Karte.
39.
19:11
Léon Bell Bell kommt aus ca. 18 Metern und zentraler Position relativ frei zum Abschluss. Seinen strammen Schuss kann Zieler nur wegfausten. Der Ball landet wieder bei Magdeburg. Connor Krempicki versucht es dann von der halblinken Strafraumkante mit einem flachen Schuss, den Zieler dann fest hält.
37.
19:08
Andreas Müller probiert es mal aus der Distanz. Sein Schuss aus fast 25 Metern ist aber deutlich zu hoch.
36.
19:07
Gelbe Karte für Phil Neumann (Hannover 96)
Neumann tritt Ito, als der einen Pass annehmen will, von hinten in die Beine und sieht dafür Gelb.
34.
19:07
Schuler sucht weiter die Tiefe und bleibt damit ein Unruheherd für die 96-Abwehr. Reimann findet den großgewachsenen Stürmer mit einem langen Ball. Schuler trägt den Ball an der rechten Torauslinie in den Strafraum, strauchelt dann aber im Zweikampf mit Krajnc - Abstoß für Hannover.
30.
19:02
Hannover stellt die Zentrale zu und setzt dann das Aufbauspiel der Gastgeber über die Innenverteidigung und Torhüter Reimann früh unter Druck. Magdeburg kommt damit bislang überhaupt nicht zurecht und leistet sich einen Fehlpass nach dem anderen.
26.
18:59
Magdeburg ist mittlerweile völlig offen. Ein hoher Ball von Leopold von der rechten Seitenauslinie findet Beier, der nur noch zwei FCM-Verteidiger vor sich hat. Der junge Stürmer tänzelt auf das Tor zu, kann die beiden Verteidiger aber nicht abschütteln. Sein Schuss wird von Müller abgeblockt.
24.
18:56
Erneut verliert Magdeburg im Aufbauspiel den Ball. Beier klaut einen zu kurzen Pass vor Bittroff und sucht sofort Tresoldi, der gestartet war. Kurz vor dem Strafraum zieht der junge Stürmer ab. Sein Versuch wird jedoch noch von Müller per Grätsche abgeblockt.
22.
18:54
Derrick Köhn tritt einen Freistoß von der rechten Seite und aus guter Flankenposition. Statt den Ball reinzugeben versucht er es jedoch direkt und zwirbelt den Ball rechts am Tor vorbei.
18.
18:52
Hannover übernimmt langsam das Geschehen. Tresoldi testet von der halbrechten Seite im Strafraum Reimann mit einem flachen Schuss. Der Keeper ist jedoch auf seinem Posten und hat den Ball sicher.
14.
18:45
Tooor für Hannover 96, 0:1 durch Maximilian Beier
Was ein Bock der Magdeburger Abwehr! Zunächst gewinnt Neumann in Höhe der Mittellinie den Ball gegen Ito und kann dann ungestört bis vor den Strafraum vorrücken. Auf der rechten Seite findet er Tresoldi, dessen gute Hereingabe von Beier im Fallen auf das Tor geschossen wird. Reimann kann den Ball parieren und das Spielgerät landet bei Magdeburg. Damit scheint alles geklärt. Müller und Gnaka spielen sich unbekümmert den Ball im eigenen Strafraum zu. Gnaka übersieht in seinem Rücken Beier und will den Ball zurück zu Reimann passen. Der Hannoveraner fängt den Ball ab und hat aus kurzer Distanz keine Probleme den Ball im Tor unterzubringen. Die Magdeburger schauen sich entgeistert an.
11.
18:43
Schuler sucht die Tiefe und drängt damit die 96-Abwehr weiter zurück. Gegen Neumann erkämpft sich der Stürmer eine Ecke, die jedoch bereits am ersten Pfosten per Kopf geklärt wird.
7.
18:40
Magdeburg versucht mehrmals den Ball von der rechten Seite in den Strafraum zu flanken, findet jedoch kein blaues Trikot. Zieler fängt einen hohen Ball an der linken Kante des Fünfmeterraums, als Schuler den Kapitän der Hannoveraner rustikal angeht. Es gibt Freistoß für 96.
5.
18:37
Nicolo Tresoldi kämpft gegen drei Gegenspieler an der Strafraumkante und zieht mit Rechts aus der Drehung ab. Sein Schuss fliegt aber weit über das Tor.
3.
18:34
Das Spiel beginnt mit wilden und unkontrollierten Ballwechsel. Bei einem Passversuch von Müller steht Schiedsrichter Kampka im Weg und unterbricht das Spiel für einen Schiedsrichterball.
1.
18:32
Schiedsrichter Dr. Robert Kampka pfeift die Begegnung an.
1.
18:31
Spielbeginn
18:29
Die Mannschaften betreten die gewohnt stimmungsvolle und gut gefüllte MDCC-Arena.
18:27
Sowohl Stefan Leitl als auch Christian Titz stehen für einen attraktiven Fußball. In der vergangenen Drittliga-Saison waren die Magdeburger das Maß aller Dinge und dominierten die Liga mit ihrem Ballbesitz-Fußball. Auch eine Liga höher bleibt sich der FCM treu und spielt mutig und kontrolliert nach Vorne, auch wenn die Erfolge bislang noch eher ausbleiben. Hannover muss sich unter seinem neuen Trainer erst noch finden. Gegen Kaiserslautern, Paderborn und St. Pauli offenbarte die Mannschaft noch große Probleme im Defensivverhalten.
18:12
Zweitliga-Aufsteiger Magdeburg ist holprig in die Liga gestartet. Besonders die löchrige Defensive macht dem FCM zu schaffen. Satte neun Gegentore musste man in fünf Pflichtspielen bislang schlucken. Nicht hilfreich sind dabei die vielen Ausfälle in der Viererkette, weshalb Titz in jedem Spiel eine andere Abwehrreihe auf das Feld schickte. Bell Bell, Bittroff, Gnaka und El Hankouri sollen heute möglichst lange die Null halten, um die ersten Heimpunkte der Saison einfahren zu können.
18:02
Auch Heimcoach Christian Titz nimmt drei Wechsel im Vergleich zur deutlichen 3:0-Klatsche gegen St. Pauli vor. Luca Schuler, Silas Gnaka und Tatsuya Ito rücken in die Startelf. Malcolm Cacutalua, Kai Brünker und Léo Scienza müssen dafür weichen. Schlüsselspieler Barış Atik fällt weiterhin verletzungsbedingt aus.
17:52
Die Hannoveraner sind mit ihrem ersten Saisonsieg im Gepäck nach Magdeburg gereist. Durch ein Tor von António Fóti schlug man Jahn Regensburg mit 1:0. Trainer Stefan Leitl war dennoch nicht zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft und nimmt daher für heute drei Änderungen vor. Für Max Besuschkow, Cedric Teuchert und Louis Schaub starten Phil Neumann, Enzo Leopold und Nicolo Tresoldi. Letzterer stammt aus der 96-Jugend und steht nun zum ersten Mal von Beginn an für die Profis auf dem Platz.
17:42
Die heutige Begegnung ist das erste Aufeinandertreffen der beiden Vereine in einem Pflichtspiel. Lediglich in einem Freundschaftsspiel vor der letzten Saison spielten die Teams gegeneinander. Sieger war der damalige Drittligist Magdeburg mit 4:2.
17:30
Herzlich willkommen zum 5. Spieltag der 2. Bundesliga! In der MDCC-Arena treffen heute der 1. FC Magdeburg und Hannover 96 aufeinander. Anstoß der Begegnung ist um 18:30 Uhr.

1. FC Magdeburg

1. FC Magdeburg Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Magdeburg
Stadt
Magdeburg
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
22.12.1965
Sportarten
Fußball
Stadion
MDCC-Arena
Kapazität
27.250

Hannover 96

Hannover 96 Herren
vollst. Name
Hannoverscher Sport-Verein von 1896 e.V.
Stadt
Hannover
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-grün
Gegründet
12.04.1896
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Gymnastik, Hockey, Tennis, Triathlon, Badminton
Stadion
Heinz von Heiden Arena
Kapazität
49.000