Funke Medien NRW
2. Spieltag
23.07.2022 20:30
Beendet
Hannover
Hannover 96
2:2
FC St. Pauli
St. Pauli
1:1
  • Johannes Eggestein
    Eggestein
    4.
    Rechtsschuss
  • Sebastian Kerk
    Kerk
    33.
    Elfmeter
  • Derrick Köhn
    Köhn
    71.
    Linksschuss
  • Jackson Irvine
    Irvine
    90.
    Kopfball
Stadion
Heinz von Heiden Arena
Zuschauer
33.600
Schiedsrichter
Felix Zwayer

Liveticker

90.
22:33
Fazit:
Ein sehenswertes und packendes Zweitliga-Match zwischen Hannover 96 und dem FC St. Pauli endet mit 2:2. Die Gäste erwischten den besseren Start und gingen schon in der vierten Minute durch ein Tor von Johannes Eggestein in Führung. Hannover 96 ließ sich nicht verunsichern, erzielte aber nur durch die „Hilfe“ von Schiedsrichter Zwayer den Ausgleich. Der Elfmeterpfiff nach einem „Handspiel“ von Adam Dźwigała war sehr hart. Kerk verwandelte den Strafstoß trocken und stellte auf 1:1. In der zweiten Hälfte machte St. Pauli mehr für das Spiel, jedoch brachte Köhn die Hannoveraner mit einem fulminanten Kracher unter die Latte in Führung. Die Gastgeber verteidigten bis in die fünfte Minute der Nachspielzeit routiniert, ehe Irvine nach einem Freistoß den Last-Minute-Ausgleich besorgte. Angesichts der Elfmeter-Szene und des Spielverlaufes ist der Punktgewinn für St. Pauli absolut verdient.
90.
22:28
Spielende
90.
22:25
Tooor für FC St. Pauli, 2:2 durch Jackson Irvine
Das ist ja nicht zu fassen! Nach einer scharfen und schwer zu verteidigenden Freistoß-Flanke von Leart Paqarada aus dem linken Halbfeld, bekommt Julian Börner den Ball im Zentrum nicht geklärt. Das Leder springt auf den Kopf von Irvine, der gedankenschnell reagiert und den Ball aus sechs Metern über die Linie nickt. Jetzt kennt der Jubel natürlich keine Grenzen mehr.
90.
22:24
Nach einer Flanke von Paqarada kommt Daschner zwölf Meter vor dem Tor mit dem Kopf an den Ball. Der Abschluss ist jedoch zu schwach und zu unpräzise. Das Leder geht deutlich am Tor vorbei.
90.
22:23
Köhn übernimmt den fälligen Freistoß aus 23 Metern, halbrechter Position. Mit viel Effet zirkelt der Torschütze zum 2:1 den Ball über die Mauer und trifft den Querbalken. Smarsch hätte da nichts mehr machen können.
90.
22:22
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90.
22:20
Gelbe Karte für Jackson Irvine (FC St. Pauli)
Irvine leistet sich ein ziemlich böses Foul mit gestreckten Bein und von hinten kommend. Dafür wird er zu Recht verwarnt.
88.
22:19
Einwechslung bei Hannover 96: Sebastian Stolze
88.
22:19
Auswechslung bei Hannover 96: Håvard Nielsen
88.
22:19
Einwechslung bei Hannover 96: Hendrik Weydandt
88.
22:18
Auswechslung bei Hannover 96: Maximilian Beier
86.
22:18
Ein Schussversuch von Beier wird abgefälscht, jedoch kommt Håvard Nielsen zwölf Meter vor dem Tor zum Abschluss. Der Norweger schließt jedoch zu mittig ab, wodurch Smarsch den Ball fangen kann. Auf der anderen Seite muss sich Zieler ein wenig mehr strecken, weil Zander nach einer Flanke zehn Meter halbrechts vor dem Tor volley sbzieht und den früheren Nationaltorhüter zu einer Flugparade zwingt.
84.
22:15
Der sehr starke Daschner dringt mit einem tollen Solo in den Strafraum ein und holt einen Eckball heraus. Leart Paqarada führt aus und findet über Umwege einen Mitspieler, der aus dem Rückraum abschließt. Der Schuss aus 20 Metern halbrechter Position wird allerdings abgefälscht. Die anschließende Ecke landet in den Armen von Zieler.
82.
22:13
Einwechslung bei FC St. Pauli: Luca Zander
82.
22:13
Auswechslung bei FC St. Pauli: Manolis Saliakas
82.
22:13
Einwechslung bei FC St. Pauli: Connor Metcalfe
82.
22:12
Auswechslung bei FC St. Pauli: Marcel Hartel
82.
22:12
Einwechslung bei FC St. Pauli: Carlo Boukhalfa
82.
22:12
Auswechslung bei FC St. Pauli: Eric Smith
80.
22:11
Gelbe Karte für Eric Smith (FC St. Pauli)
Fabian Kunze wälzt sich auf dem Boden, nachdem er von Smith von hinten getroffen wurde. Der St.-Pauli-Kicker hat zwar auch den Ball weggegrätscht, dabei aber nicht wirklich Rücksicht auf Verluste genommen.
79.
22:10
Einwechslung bei Hannover 96: Enzo Leopold
79.
22:09
Auswechslung bei Hannover 96: Louis Schaub
78.
22:09
Einwechslung bei Hannover 96: Cedric Teuchert
78.
22:08
Auswechslung bei Hannover 96: Håvard Nielsen
78.
22:08
Hannover drängt auf die Entscheidung. Zunächst versucht es Beier mit dem Kunstschuss in Form eines Fallrückziehers, trifft das Leder aber nicht richtig. Der Ball springt zum eingewechselten Sei Muroya, der aber zehn Meter vor dem Tor keine freie Schussbahn findet und einen Hamburger anschießt.
76.
22:06
Irvine bringt eine halbhohe Flanke von der rechten Seite in die Mitte, die von Daschner verarbeitet und abgelegt werden kann. Der darauf folgende Abschluss aus 20 Meter kann jedoch abgeblockt werden.
74.
22:04
Das Spielglück ist heute bislang klar auf Seiten von Hannover. St. Pauli hat jedoch mit Nachspielzeit in etwa noch 20 Minuten. Bis zum Tor sieht das Spiel der Hamburger super aus, doch wann sehen wir die klaren Chancen?
71.
22:01
Tooor für Hannover 96, 2:1 durch Derrick Köhn
Hannover trifft wie aus dem Nichts! Louis Schaub spielt einen schönen Diagonalball von der rechten Seite und findet Max Besuschkow auf der linken Strafraumseite. Dieser legt den Ball zurück zu Köhn, der aus 14 Metern in halblinker Position direkt abschließt und das Leder mit ordentlich Wucht unter die Latte knallt. Smarsch knickt ein wenig ein, hätte gegen diesen fulminanten Schuss aber wohl ohnehin keine Chance gehabt.
69.
22:00
Es fehlen auf beiden Seiten die klaren Chancen. Die Abwehr-Reihen machen einen gefestigten Eindruck und geben sich vor allem in Durchgang zwei keine Blöße. Am heutigen Abend kann schon ein Fehler über Sieg oder Niederlage entscheiden.
67.
21:57
Einwechslung bei FC St. Pauli: Betim Fazliji
67.
21:57
Auswechslung bei FC St. Pauli: Jakov Medić
67.
21:57
Schaub hat eine gute Idee und spielt einen langen Ball auf den durchgestarteten Beier. Der Youngster kann den etwas zu forsch gespielten Pass jedoch um mehrere Meter nicht erreichen. Ansonsten wäre er frei durch gewesen.
66.
21:55
David Otto und Julian Börner rasseln in einem Kopfball-Duell ein wenig mit den Köpfen aneinander. Beide Spieler bleiben aber nur kurz liegen und können die Partie wenige Momente später fortführen.
65.
21:54
Ron-Robert Zieler sitzt auf dem Boden und muss behandelt werden. Das sieht nach einer muskulären Geschichte aus. Der Keeper kann sich jedoch wieder erheben. Weinkauf macht sich vorsichtshalber schon mal warm, womöglich muss er aber gar nicht eingreifen.
63.
21:53
St. Pauli gewinnt die Zweikämpfe durch konsequente Gegenpressing-Momente. Daschner kommt an den Ball und probiert es mit einem Distanzschuss. Der offensive Mittelfeldspieler trifft die Kugel nicht sauber, wodurch diese zehn Meter am Tor vorbeigeht.
61.
21:51
Der anschließende Freistoß ist gar nicht so verkehrt. Paqarada führt mit seinem starken linken Fuß direkt aus, jedoch segelt der Ball einen Meter über das rechte Kreuzeck.
60.
21:50
Irvine nimmt einen Ball unorthodox mit und hat dann Glück, dass er aufgrund eines leichten Trikot-Zupfers von Börner einen Freistoß 30 Meter vor dem Tor bekommt.
58.
21:48
Einwechslung bei FC St. Pauli: David Otto
58.
21:48
Auswechslung bei FC St. Pauli: Igor Matanović
57.
21:47
Hannover 96 ist auch wieder aufgewacht! Nach einer zu kurzen Kopfball-Abwehr von Saliakas kommt Köhn 17 Meter vor dem Tor zum Abschluss. Nielsen fälscht den Ball fünf Meter vor dem Tor mit der Hacke ab, jedoch nimmt das Leder genau Kurs auf die Fanghandschuhe von Smarsch.
55.
21:45
Einwechslung bei Hannover 96: Sei Muroya
55.
21:45
Auswechslung bei Hannover 96: Jannik Dehm
54.
21:44
Der FC St. Pauli ist besser aus der Kabine gekommen und dominiert derzeit das Geschehen. Lediglich der finale Pass oder die finale Flanke fehlen noch.
53.
21:43
Gelbe Karte für Jannik Dehm (Hannover 96)
Dehm rutscht nahe der Eckfahne in Hartel rein und darf sich über die Verwarnung nicht beschweren.
52.
21:42
Was für eine Chance! Nach einem Freistoß auf aus dem Mittelfeld-Zentrum, legt Daschner den Ball von der linken Seite in die Mitte. Eggestein grätscht fünf Meter vor dem Tor nach dem Leder, kann dieses aber nicht über die Linie befördern.
49.
21:39
Schaub kann einen weiten Diagonalball von Börner nicht erreichen. Die ersten vorsichtigen Angriffsbemühungen in Abschnitt zwei sind noch reichlich ungenau.
46.
21:36
Der zweite Abschnitt beginnt! Beide Teams bleiben zunächst unverändert.
46.
21:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
21:22
Halbzeitfazit:
Zur Halbzeit steht es im Top-Spiel zwischen Hannover 96 und St. Pauli 1:1. In einem lebhaften und ausgeglichenen Spiel erwischten die Hamburger den besseren Start. Mit einem sehenswerten Schuss ins lange Eck, brachte Johannes Eggestein die Gäste früh mit 1:0 in Führung. Hannover 96 zeigte jedoch eine gute Reaktion und erspielte sich ein leichtes Chancenplus. Die beste Gelegenheit hatte zunächst Sebastian Kerk, der einen indirekten Freistoß aus zwölf Metern aber knapp über den Querbalken wuchtete. Hannover ließ zwingende Szenen ein wenig vermissen und hatte dann Glück, von Felix Zwayer einen mehr als nur fragwürdigen Elfmeter zugesprochen bekommen zu haben. Kerk ließ sich die Chance auf den Ausgleich nicht nehmen und netzte souverän mit einem platzierten Schuss ein.
45.
21:19
Ende 1. Halbzeit
45.
21:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45.
21:17
Eine weitere Köhn-Flanke verirrt sich ein wenig, war jedoch gar nicht so weit entfernt, unangenehm ins lange Eck runterzufallen. Letztlich landet die abgerutschte Flanke aber im Toraus.
44.
21:15
Wow, was für ein Flügellauf von Derrick Köhn! Der Außenverteidiger setzt sich mit viel Speed über die linke Seite durch und schlägt eine ordentliche Flanke in die Mitte. Fünf Meter vor dem Tor kommt Beier aber nicht mehr ganz an den Ball. Der Nachschuss von Max Besuschkow wird abgefälscht.
42.
21:13
Daschner eröffnet das Spiel hervorragend mit einem Außenrist-Pass auf den links mitgelaufenen Leart Paqarada. Dieser schlägt aber ausnahmsweise eine schwache und flache Flanke in die Mitte, die sofort geklärt werden kann.
39.
21:11
Eggestein setzt den Körper geschickt gegen Börner ein und hätte viel Wiese vor sich gehabt. Der Torschütze zum 1:0 kann aber nicht verhindern, dass der Ball über die rechte Seitenauslinie kullert. Einwurf für Hannover!
37.
21:09
Gar nicht so schlecht! Daschner spielt einen Doppelpass mit Igor Matanović und schließt aus 16 Metern ab. Der flache Rechtsschuss hat aber zu wenig Dampf und kann von Zieler easy aus der Ecke gefischt werden.
35.
21:07
Für St. Pauli wird es nach dieser unglücklichen Situation schwierig, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Ähnlich wie Hannover zuvor, wirken aber auch die Hamburger nicht verunsichert und versuchen wieder ein wenig mehr, die Zügel in die Hand zu nehmen.
33.
21:04
Tooor für Hannover 96, 1:1 durch Sebastian Kerk
Kerk übernimmt die Verantwortung und macht es hervorragend. Der Mittelfeldspieler haut den Ball mit viel Kraft und noch mehr Präzision genau neben den rechten Pfosten. Smarsch hatte zwar die Ecke, konnte gegen diesen toll ausgeführten Elfmeter aber nichts ausrichten. Glück für Hannover, die Entscheidung war fragwürdig und unverständlich.
31.
21:03
Es wird wie erwartet diskutiert, während sich Kerk schon mal den Ball geschnappt hat. Zwayer zeigt noch mal auf den Punkt! Die Entscheidung bleibt bestehen - komisch!
30.
21:02
Es gibt Elfmeter für Hannover 96! Nach einem eigentlich harmlosen Flankenball von Kerk kommt Adam Dźwigała zwar halb mit Oberarm, halb mit Brust an den Ball, jedoch war keine aktive Bewegung zum Ball erkennbar. Wir sind gespannt, ob die Szene überprüft wird.
28.
20:59
Nielsen tankt sich auf der linken Seite erfolgreich an die Grundlinie und probiert es mit dem Querpass auf Beier. Dieser kommt jedoch nicht an, weil Adam Dźwigała zur Ecke klären kann. Der Eckstoß im Anschluss bringt jedoch nichts ein.
26.
20:58
Dehm leistet sich 25 Meter vor dem Tor einen ziemlich dummen Ballverlust. Matanović gelangt an die Kugel, kann diese aber nicht richtig kontrollieren. Dehm schaltet rechtzeitig um, erobert den Ball zurück und wird dann vom Pauli-Angreifer gefoult.
23.
20:55
Max Besuschkow wird von Eric Smith ziemlich rüde im Mittelfeld gefoult. Die Partie nimmt zunehmend an Härte auf, jedoch kommt auch der Fußball nicht zu kurz. Irving kommt nach einer butterweichen Paqarada-Flanke zum Kopfball, legt den Ball aber aus zehn Metern ein gutes Stück links am Tor vorbei.
20.
20:52
Ein weiterer Hartel-Eckball - diesmal von der linken Seite - kommt gefährlich in die Mitte. Zieler kommt etwas ungestüm aus den Kasten, kann den Ball aber seitlich wegboxen.
18.
20:50
Gelbe Karte für Jakov Medić (FC St. Pauli)
Der Innenverteidiger wird aufgrund eines taktischen Fouls an Kerk mit der Gelben Karte bestraft. Der Gefoulte führt aus 35 Metern, halbrechter Position, direkt aus, feuert das Leder aber fünf Meter über den Kasten.
17.
20:49
Eckball für St. Pauli! Hartel führt den Standard von der rechten Seite aus, findet aber nur Phil Neumann, der den Ball rausschlagen kann. Schiedsrichter Zwayer hatte die Partie aber ohnehin schon unterbrochen.
16.
20:47
Schaub treibt einen schnellen Angriff an und spielt einen präzisen Steilpass auf den halbrechts gestarteten Beier. Dieser versucht, den Ball flach in Richtung Nielsen in die Mitte zu befördern. Medić kann die Hereingabe jedoch im Ansatz blocken.
14.
20:45
Hannover zeigt nach dem frühen Rückschlag eine gute Reaktion. Die Männer in den roten Trikots spielen mutig, offensiv und schnell. St. Pauli hat sich in der eigenen Hälfte versammelt.
12.
20:44
Es gibt einen indirekten Freistoß für Hannover, nachdem Smarsch einen Rückpass eines Verteidigers mit der Hand aufgenommen hatte. Kerk führt aus zwölf Metern, zentraler Position aus, haut das Leder aber mit viel Wucht und wenig Präzision einen halben Meter über den Querbalken.
9.
20:42
Nach einem Querschläger taucht Beier in der Gefahrenzone auf, jedoch war Smarsch aufmerksam und kann den Ball auffangen, bevor Beier an das Leder gelangt.
7.
20:41
Nur eine gute Minute nach dem Führungstor von St. Pauli wird es im Fünfmeterraum der Hannoveraner gleich wieder eng, jedoch bekommt ein Verteidiger den Ball gerade so geklärt. Kurz darauf werden die Gastgeber erstmals gefährlich. Max Besuschkow bedient Håvard Nielsen mustergültig von der linken Seite, jedoch zielt der Norweger aus zehn Metern, zentraler Position, einen Meter zu hoch.
4.
20:36
Tooor für FC St. Pauli, 0:1 durch Johannes Eggestein
Blitzstart für den FC St. Pauli. Nach einem üblen Querschläger von Schaub im Mittelfeld, probieren es die Gäste mit einem schnellen Gegenzug. Leart Paqarada spielt einen langen Ball von der linken Seite, den Igor Matanović mustergültig für Johannes Eggestein verlängern kann. Der frühere Bremer verschafft sich 14 Meter, halbrechts vor dem Tor, eine freie Schussbahn gegen Köhn und verwandelt den Ball flach ins lange Eck.
3.
20:35
Köhn bekommt den Zorn von Kerk zu spüren, weil er einen eigentlich simplen Fünf-Meter-Pass unbedrängt ins Aus gespielt hat.
2.
20:34
Der erste Abschluss kommt aus Reihen der Hamburger! Nach einer Halbfeldflanke von Sliakas bekommen die 96er den Ball nicht weit genug weg. Hartel gelangt an das Leder und zieht aus 20 Metern ab. Sein Abschluss wird jedoch abgeblockt.
1.
20:32
Der Ball rollt! Der FC St. Pauli stößt an und wird die heutige Partie in den weißen Trikots bestreiten. Hannover 96 ist in roten Shirts und schwarzen Hosen gekleidet.
1.
20:32
Spielbeginn
20:29
Wir freuen uns auf das 72. Duell dieser beiden Mannschaften. 32 Spiele haben die 96er gewonnen, St. Pauli hingegen erst 19. In der letzten Saison konnten die St. Paulianer jedoch beide Spiele gegen die Niedersachsen gewinnen. Die Atmosphäre in Hannover ist großartig. Ehe die Partie beginnen kann, werden wir aber zunächst eine Schweigeminute zu Ehren von Uwe Seeler erleben.
20:06
„Never change a winning team!“ St.Pauli-Trainer Timo Schultz nimmt im Vergleich zum 3:2-Sieg gegen Nürnberg keine Veränderung in der Startelf vor. Auch der zuletzt angeschlagene Manolis Saliakas kann von Beginn an mit dabei sein. Der FC St. Pauli wird demnach mit großer Wahrscheinlichkeit genauso wie Hannover im 4-3-1-2-System auflaufen.
19:58
Hannover-Coach Stefan Leitl verfällt nach der 1:2-Niederlage beim 1.FC Kaiserslautern nicht in Aktionismus und nimmt lediglich zwei Veränderungen in der Startelf vor. Für Mittelfeldspieler Gaël Ondoua und Angreifer Hendrik Weydandt rücken Fabian Kunze und Håvard Nielsen in die Partie. Der letztgenannte Norweger konnte in Kaiserslautern als Joker das einzige Tor der 96er erzielen. Demnach bekommt er heute folgerichtig die Chance von Beginn an. Taktisch betrachtet wird wohl alles beim 4-3-1-2-System bleiben.
19:48
Der FC St. Pauli hat im Vorjahr die durchaus gegebene Aufstiegs-Chance in der Rückrunde und insbesondere im Saison-Schlussspurt liegen gelassen. Ohne Offensiv-Leader Daniel-Kofi Kyereh, aber mit einigen Neuzugängen im Team, soll in dieser Saison ein weiterer Anlauf in der Mission Aufstieg unternommen werden. Der Auftakt war mit dem furiosen 3:2-Sieg gegen den 1. FC Nürnberg schon mal vielversprechend. Nun gilt es, auch auswärts direkt in die Erfolgsspur zu kommen.
19:41
Hannover 96 hat sich nach zuletzt schwachen Jahren viel vorgenommen. Die Vorbereitung lief bereits vielversprechend. Unter anderem konnten die Niedersachsen Groningen mit 3:0 und den MSV Duisburg mit 5:2 bezwingen. Der Saisonstart in die Zweitliga-Saison ging aber trotz vier Testspiel-Siegen in vier Matches schief. Bei Aufsteiger Kaiserslautern setzte es eine Last-Minuten-Pleite. Nach der 1:2-Niederlage müssen die 96er heute beim ersten Heimspiel der Saison Wiedergutmachung betreiben.
19:38
Hallo und herzlich willkommen zum Top-Spiel in der 2. Bundesliga. Am heutigen Abend begegnen sich Hannover 96 und der FC St. Pauli. Der Anpfiff erfolgt um 20:30 Uhr.

Hannover 96

Hannover 96 Herren
vollst. Name
Hannoverscher Sport-Verein von 1896 e.V.
Stadt
Hannover
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-grün
Gegründet
12.04.1896
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Gymnastik, Hockey, Tennis, Triathlon, Badminton
Stadion
Heinz von Heiden Arena
Kapazität
49.000

FC St. Pauli

FC St. Pauli Herren
vollst. Name
Fußball Club Sankt Pauli von 1910
Stadt
Hamburg
Land
Deutschland
Farben
braun-weiß
Gegründet
15.05.1910
Sportarten
American Football, Bowling, Boxen, Fußball, Handball, Kegeln, Radsport, Rugby, Schach, Tischtennis
Stadion
Millerntor-Stadion
Kapazität
29.546