Funke Medien NRW
2. Spieltag
23.07.2022 13:00
Beendet
Holstein Kiel
Holstein Kiel
2:2
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
0:1
  • Daniel Hanslik
    Hanslik
    32.
    Kopfball
  • Fabian Reese
    Reese
    51.
    Rechtsschuss
  • Fabian Reese
    Reese
    57.
    Kopfball
  • Terrence Boyd
    Boyd
    62.
    Rechtsschuss
Stadion
Holstein-Stadion
Zuschauer
13.113
Schiedsrichter
Tobias Stieler

Liveticker

90.
14:53
Fazit:
Letztlich werden die Punkte geteilt. Die KSV Holsten Kiel und der 1. FC Kaiserslautern trennen sich 2:2. Insgesamt geht das durchaus in Ordnung. Die Gäste hatten vor 13.113 Zuschauern im Holstein-Stadion zur Pause verdient mit 1:0 geführt. Nach Wiederbeginn zeigten die Hausherren eine Reaktion. Plötzlich fanden die Störche den lange Zeit versperrten Weg zum Tor und drehten innerhalb weniger Minuten das Spiel. Nach 9:1 Torschüssen zugunsten des FCK im ersten Durchgang, kamen die Kieler nach der Pause auf 11:4 zu ihren Gunsten. Die größeren Spielanteile verzeichneten die Männer von Marcel Rapp ohnehin und nahmen nun auch die Zweikämpfe besser an. Doch die Pfälzer steckten nie zurück, antworteten ihrerseits auf den zwischenzeitlichen Rückstand und verdienten sich ohne Frage diesen Punkt. Somit bleiben beide Mannschaften in dieser Zweitligasaison ungeschlagen – die KSV aber zugleich auch ohne Sieg.
90.
14:51
Spielende
90.
14:50
Gelbe Karte für Finn Porath (Holstein Kiel)
Wegen eines rüden Einsatzes gegen Hikmet Çiftçi kassiert Finn Porath noch eine Gelbe Karte.
90.
14:49
Kiel rafft sich noch einmal auf. Allerdings verstricken sich beide Mannschaften jetzt immer mehr in Zweikämpfe. Daher muss es schon über eine Standardsituation gehen - wenn denn noch etwas passieren soll.
90.
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88.
14:48
Natürlich haben die Pfälzer am 1. Spieltag schon die Erfahrung mit einem Siegtreffer in der Nachspielzeit gemacht. Warum soll das nicht auch heute funktionieren? Daher wollen sich die Gäste zumindest in die Position dafür bringen. Zugleich bremst man damit für den Moment etwas den Angriffsschwung der Störche ein.
86.
14:45
Dirk Schuster bringt also tatsächlich noch einen Stürmer. Und der setzt sich sogleich in Szene, kommt im Sechzehner zum Linksschuss, hat das Visier aber noch nicht richtig eingestellt.
86.
14:44
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Philipp Hercher
86.
14:44
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Jean Zimmer
85.
14:43
Auch der FCK probiert es jetzt noch einmal, der Aufsteiger ergreift die Initiative und möchte selbst etwas kreieren.
83.
14:42
Auf der rechten Seite sucht Fin Bartels den Weg Richtung Grundlinie, bringt den Ball dann hoch herein. Mit der Brust legt Finn Porath das Spielgerät überragend ab. Aus etwa zwölf Metern in zentraler Position feuert Jann-Fiete Arp direkt mit dem linken Fuß - und schießt links am Gehäuse von Andreas Luthe vorbei.
82.
14:40
Hinsichtlich der Torabschlüsse haben die Störche seit der Pause gewaltig aufgeholt. Die größeren Spielanteile sind nach wie vor auf Kieler Seite. Insofern geht es in Ordnung, dass die KSV hier zumindest einen Punkt im Visier hat. Die Jungs von Marcel Rapp wollen aber mehr.
80.
14:38
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Lex-Tyger Lobinger
80.
14:38
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Mike Wunderlich
80.
14:37
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Kenny Redondo
80.
14:37
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Terrence Boyd
78.
14:36
Aufgrund der vielen Wechsel ist so ein wenig der Faden verlorengegangen. Von Spielfluss ist derzeit keine Spur.
76.
14:35
Während die Kapitänsbinde von Lewis Holtby an den Arm von Johannes van den Bergh gewandert ist, gibt Routinier Fin Bartels sein Comeback nach Schlüsselbeinbruch. Der erst zur Pause eingewechselte Steven Skrzybski muss verletzt schon wieder runter.
76.
14:34
Einwechslung bei Holstein Kiel: Fin Bartels
76.
14:33
Auswechslung bei Holstein Kiel: Steven Skrzybski
76.
14:33
Einwechslung bei Holstein Kiel: Finn Porath
76.
14:33
Auswechslung bei Holstein Kiel: Lewis Holtby
75.
14:33
Übrigens sind heute 13.113 Zuschauer im Holstein-Stadion zu Kiel mit von der Partie.
73.
14:32
Dann spürt Steven Skrzybski im Strafraum die Hand von Hikmet Çiftçi im Rücken und hebt sofort zur Flugshow ab. Auch das gibt wieder Aufregung, aber ein Elfmeter ist das natürlich nicht.
71.
14:31
Links an der Grundlinie kommt es zu einem rassigen Zweikampf. Lewis Holtby sucht nach einem Weg, doch Boris Tomiak lässt einfach nicht locker. Letztlich ist es ein Hakeln von Holtby, welches Tobias Stieler ahndet und einen Freistoß für Lautern verhängt. Das nimmt Kiels Kapitän nicht wortlos hin.
68.
14:28
Nach den turbulenten Minuten seit Wiederbeginn nehmen wir jetzt erst einmal etwas den Fuß vom Gas. Der FCK kann für den Moment zufrieden sein. Kiel versucht, über viel Ballbesitz Kontrolle zu erlangen.
66.
14:24
Gelbe Karte für Daniel Hanslik (1. FC Kaiserslautern)
Wegen eines Fouls an Benedikt Pichler im Mittelkreis fängt sich Daniel Hanslik seine erste Gelbe Karte der noch jungen Saison ein.
64.
14:24
Lautern ist also zu einer Reaktion in der Lage. Den Aufsteiger bringt offenbar nichts aus der Fassung.
62.
14:19
Tooor für den 1. FC Kaiserslautern, 2:2 durch Terrence Boyd
Terrence Boyd leitet den Angriff selbst mit ein, spielt dann nach rechts zu Jean Zimmer und sucht den Weg in den Strafraum. Dort wird der Stürmer von Zimmer gefunden, dessen Hereingabe Boyd unter Kontrolle bringt, sich rechts im Torraum gegen Timo Becker behauptet und den Ball mit dem rechten Fuß an die Lattenunterkante und ins Tor wuchtet.
60.
14:19
Nach den zwei Gegentorbeteiligungen von Julian Niehues reagiert Dirk Schuster prompt und opfert den defensiven Mittelfeldspieler für einen offensiveren.
60.
14:18
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Hikmet Çiftçi
60.
14:17
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Julian Niehues
57.
14:15
Tooor für Holstein Kiel, 2:1 durch Fabian Reese
Erneut nutzen die Hausherren eine Ecke. Diesmal schreitet Jann-Fiete Arp auf links zur Tat. Bei dessen Hereingabe schraubt sich Fabian Reese auf Höhe des zweiten Pfosten noch oben, gibt in diesem Luftkampf wieder Julian Niehues das Nachsehen. Der Ball aus etwa sechs Metern berührt rechts oben noch die Lattenunterkante und springt unhaltbar über die Linie.
53.
14:14
Pichler auf der Linie! Lauterns Antwort folgt auf dem Fuß. Mittig im Sechzehner kommt Boris Tomiak unbedrängt zum Kopfball. Thomas Dähne ist geschlagen, doch Benedikt Pichler steht auf der Linie goldrichtig und rettet für die Störche.
51.
14:08
Tooor für Holstein Kiel, 1:1 durch Fabian Reese
Von der rechten Seite tritt Lewis Holtby eine Ecke. Timo Becker geht der Hereingabe gut entgegen, verlängert per Kopf. Im Torraum ist Fabian Reese handlungsschneller als Julian Niehues und befördert den Ball aus kurzer Distanz mit dem rechten Fuß bzw. Bein in die Kiste. Andreas Luthe ist über die kurze Distanz ohne Abwehrchance.
49.
14:08
Dann gelangen die Lauterer plötzlich an den Ball, den Mike Wunderlich aus dem Mittelkreis sofort steil spielt. Marlon Ritter hetzt hinterher. Thomas Dähne verlässt seinen Sechzehner, ist einen Hauch früher zur Stelle und mit dem rechten Fuß dazwischen. Riskant, aber gut geklärt!
48.
14:06
Seit Wiederbeginn geben die Störche den Ton an - allerdings weiterhin nur mit Ballbesitz. Ideen fehlen den Gastgebern nach wie vor.
46.
14:04
Ohne personelle Veränderungen schickt Dirk Schuster seine Mannschaft in den zweiten Spielabschnitt.
46.
14:04
Einwechslung bei Holstein Kiel: Steven Skrzybski
46.
14:03
Auswechslung bei Holstein Kiel: Alexander Mühling
46.
14:03
Einwechslung bei Holstein Kiel: Johannes van den Bergh
46.
14:03
Auswechslung bei Holstein Kiel: Simon Lorenz
46.
14:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
13:51
Halbzeitfazit:
Nach 45 Minuten liegt die KSV Holstein Kiel vor heimischem Publikum gegen den 1. FC Kaiserslautern mit 0:1 zurück. Und mittlerweile geht das in Ordnung. Die Gäste sind hier die deutlich zielstrebigere Mannschaft, was zu deutlich mehr Torabschlüssen führte. Letztlich strahlte nur der Aufsteiger aus der Pfalz Torgefahr aus. Folgerichtig saß einer der neun Torschüsse. Zumindest einen weiteren Treffer hätte es aber geben müssen. Insofern sind die Störche noch gut bedient. Zwar verzeichneten die Hausherren die größeren Spielanteile, wussten mit dem Ball aber wenig anzufangen. Einen kümmerlichen Torschuss brachten die Jungs von Marcel Rapp zustande. Die Kieler ließen sich den Schneid durchaus auch in den Zweikämpfen abkaufen, die vom FCK giftiger und erfolgreicher geführt wurden.
45.
13:48
Ende 1. Halbzeit
45.
13:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45.
13:46
Plötzlich hat Daniel Hanslik auf links ganz viel Platz. Der Torschütze marschiert in den Sechzehner, passt dann flach in den Torraum. Terrence Boyd ist leicht dran, so gibt es auf Höhe des zweiten Pfostens wenig Reaktionszeit für Julian Niehues, der den Ball aus kürzester Distanz rechts an der Kiste vorbeisetzt.
43.
13:45
Schon wieder brennt es im Kieler Strafraum. Ein Freistoß von rechts setzt einmal im Sechzehner auf, flutscht aber fast allen Spieler durch. Erst Julian Niehues kommt auf Höhe des linken Pfostens zum Zug. Bei dessen Ballannahme ist offenbar die rechte Hand im Spiel. Der abgefälschte Rechtsschuss aus kurzer Distanz geht links vorbei.
41.
13:43
Lautern ruht sich nicht auf der Führung aus. Die Männer von Dirk Schuster tun weiterhin etwas nach vorn, gelangen dabei inzwischen regelmäßig in den Strafraum und erarbeiten sich eine weitere Ecke. Diese verpufft allerdings ertraglos.
39.
13:41
Dähne spielt erst einmal weiter. Somit kann ein Kieler Freistoß ausgeführt werden. Lewis Holtby tritt den Ball von der rechten Seite hoch in den Sechzehner. Dort bemüht sich Simon Lorenz um den Kopfball. Doch Andreas Luthe geht entschlossen mit den Fäusten zum Spielgerät und räumt den Kieler dabei ab. Dieser steht nach kurzer Behandlung schnell wieder.
38.
13:39
Jetzt sitzt Thomas Dähne auf dem Rasen. Schiedsrichter Tobias Stieler eilt zu ihm und bittet dann die Betreuer auf den Platz. Offenbar hat der Keeper Schmerzen im linken Sprunggelenk.
36.
13:38
Mitunter wirken die Kieler beim Hintenrumspielen unsicher, schenken so erneut einen Ball her. Im weiteren Verlauf kommt der FCK zu einem weiteren Torabschluss. Dem Distanzschuss von Julian Niehues fehlt es allerdings an der nötigen Präzision.
34.
13:36
Offenbar hat der Torschütze Geschmack daran gefunden, dem Ex-Klub einen einzuschenken. Nach einer Flanke von Hendrick Zuck ist Daniel Hanslik erneut mit dem Kopf zur Stelle, scheitert diesmal aber an Thomas Dähne.
32.
13:33
Tooor für den 1. FC Kaiserslautern, 0:1 durch Daniel Hanslik
Nach einem Missverständnis mit Simon Lorenz verursacht Thomas Dähne einen Einwurf für die Gäste auf der linken Seite. In dessen Folge tankt sich Marlon Ritter in Strafraumnähe zur Mitte durch, feuert dann aus etwa 17 Metern mit dem rechten Fuß. Dähne wehrt den Aufsetzer nicht weit genug zur Seite ab. Halblinks am Torraum, lauert Daniel Hanslik. Der ehemalige Kieler köpft ohne Mühe ein, verzichtet aber auf den Jubel.
30.
13:31
Nun erleben wir wieder eine Phase mit Kieler Ballbesitz. Dabei gehen die Störche gerade nicht sonderlich zielstrebig vor. Tempo ist auch nicht drin. So lässt sich eine gegnerische Abwehr natürlich nicht aus der Balance bringen.
28.
13:29
Aus dem linken Halbfeld und doch recht großer Distanz möchte Mike Wunderlich den Freistoß direkt draufhauen. Dieser Plan geht nicht auf, Thomas Dähne im Kieler Tor muss keinen Finger krümmen.
27.
13:28
Bei einem Einsatz von Alexander Mühling gegen Hendrick Zuck gibt es nun den Freistoß für den FCK. Und das ist eine richtige Entscheidung.
25.
13:27
Von der linken Seite bringt Daniel Hanslik eine hohe weite Flanke an, die Mike Wunderlich rechts in der Box volley nimmt. Der Rechtsschuss aus ungünstigem Winkel verfehlt das Ziel. Dem vermeintlichen Traumtor wäre vermutlich ohnehin die Anerkennung verweigert worden, weil Jean Zimmer im Vorfeld bei diesem Angriff knapp im Abseits stand.
24.
13:25
Wunderlich schmerzt der Rücken. Erst jetzt ist der Mittelfeldspieler mit den zwei Betreuern am Spielfeldrand angekommen, womit der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann. Sekunden später mischt einer der zwei Lauterer Saisontorschützen schon wieder mit.
22.
13:24
Lautern kombiniert sich in Strafraumnähe. Dort wird Mike Wunderlich von Lewis Holtby angegangen, bekommt den Ball fair abgenommen. Richtigerweise läuft das Spiel weiter. Wunderlich jedoch bleibt liegen, was wenig später zu einer Behandlungsunterbrechung führt.
19.
13:21
Gerade also hatten die Hausherren eine kurze gute Phase, schon schickt sich der FCK an, mit Ballbesitz dagegenzuhalten. In der Summe verzeichnet Kiel inzwischen aber sehr wohl die etwas größeren Spielanteile.
17.
13:19
Nach einer Flanke von Julian Korb darf Philipp Sander den Ball halblinks im Strafraum annehmen und kommt dann zum Rechtsschuss. Dieser zielt aufs kurze Eck ab, trifft aber nur das Außennetz. Immerhin haben nun auch die Störche ihren ersten Torschuss zu Buche stehen.
15.
13:16
In jedem Fall bleiben die Pfälzer dran, agieren weiter mutig. Somit entwickelt sich eine vollkommen offene Angelegenheit mit zwei Mannschaften auf Augenhöhe. Für den Aufsteiger vom Betzenberg ist das natürlich eine gute Nachricht.
13.
13:14
Dann gibt es tatsächlich den ersten Versuch eines Torabschlusses. Letztlich wird das Ding von Julian Niehues vermutlich als Torschuss in die Statistik eingehen, ist in Wahrheit aber nicht einmal ansatzweise nennenswert.
11.
13:13
Nun bekommen auch die Gäste einen ersten Eckstoß zugesprochen. Dieser erweist sich in etwa als genauso wenig gefährlich wie eben der auf der Gegenseite. Immerhin bleibt der Aufsteiger dank eines Einwurfs in Ballbesitz.
10.
13:11
Kiel erarbeitet sich jetzt mehr Spielanteile, trägt in diesem Moment einen planvoll anmutenden Angriff vor. Einzig die abschließende Flanke von der rechten Seite passt da irgendwie nicht ins Konzept. Die fischt Andreas Luthe problemlos herunter.
8.
13:08
Nun steht die erste Ecke dieser Begegnung an. Jann-Fiete Arp kümmert sich auf der linken Seite darum, findet mit seiner Flanke aber keinen Kopf eines Mannschaftskollegen.
6.
13:07
Über einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld bietet sich Kiel eine erste Gelegenheit, in den Sechzehner zu gelangen. Die hohe Hereingabe von Lewis Holtby wird jedoch von der FCK-Abwehr abgefangen.
4.
13:06
Lautern findet jetzt besser rein, deutet zumindest konstruktive Bemühungen an, was sich von den Störchen noch nicht behaupten lässt. Doch dann patzt nahe der Mittellinie Boris Tomiak. Bei seiner Balleroberung springt Benedikt Pichler die Kugel allerdings zu weit weg. So kann das der aufmerksame Andreas Luthe regeln.
2.
13:03
Beide Mannschaften mühen sich in der Findungsphase. Dabei zeigt sich, dass die Gäste an einer aktiven Beteiligung interessiert sind. Insgesamt läuft beiderseits allerdings noch nicht viel zusammen.
1.
13:01
Jetzt läuft das Spiel. An der Kieler Förde hat sich die Sonne verzogen. Der Himmel zeigt sich bei 17 Grad bewölkt. Allerdings sollen im Spielverlauf keine Niederschläge drohen. Insofern herrschen im Holstein-Stadion vor etwa 13.000 Zuschauern hervorragende Bedingungen.
1.
13:01
Spielbeginn
12:59
Kurz vor Spielbeginn gibt es noch eine Schweigeminute für den am Donnerstag im Alter von 85 Jahren verstorbenen Uwe Seeler.
12:48
Zum sechsten Mal treffen diese beiden Vereine aufeinander. Die ersten drei Vergleiche stammen aus den 1950er und 1960er Jahren und gingen allesamt an die Lauterer. Seither begegnete man sich einzig noch in der Zweitligasaison 2017/2018. Damals gab es jeweils Heimsiege. Die Kieler feierten mit dem 2:1 im Holstein-Stadion ihren bislang einzigen Erfolg gegen den FCK.
12:36
Kaiserslautern hatte am 1. Spieltag die Ehre, das Saisoneröffnungsspiel daheim gegen Hannover 96 bestreiten zu dürfen. Ein Tor von Kevin Kraus in der Nachspielzeit bescherte dem Aufsteiger aus der Pfalz einen viel umjubelten 2:1-Erfolg und somit einen Start nach Maß. Den gilt es nun zu bestätigen. Übrigens war auch der FCK in der Vorbereitung weitgehend erfolgreich unterwegs, bezog einzig gegen den FC Lugano aus der Schweiz eine Niederlage (2:3). Die übrigen Partien gegen den SV Rülzheim (9:0), die SpVgg Unterhaching (3:0) und KAS Eupen aus Belgien (4:1) wurden siegreich gestaltet.
12:30
Zum Saisonauftakt musste die KSV letzten Samstag in Fürth antreten. Beim Bundesliga-Absteiger ergatterten die Kieler dank eines verwandelten Elfmeters von Alexander Mühling in der 80. Minute immerhin einen Punkt (2:2) und konnten damit ihre Serie ungeschlagener Testspiele bestätigen. Seit Ende Juni feierte Kiel in vier Partien drei Siege gegen St. Pauli (2:0), den Wolfsberger AC aus Österreich (1:0) und Silkeborg IF aus Dänemark (3:2). Gegen Qarabağ FK aus Aserbaidschan spielte man 2:2.
12:23
Von den Neuzugängen der Störche findet also nach wie vor nur Timo Becker (Schalke) von Beginn an Berücksichtigung. Jann-Fiete Arp hielt sich ja bereits in der vergangenen Saison als Leihgabe des FC Bayern an der Kieler Förde auf. Marvin Schulz (Luzern), Tim Schreiber (ausgeliehen von RB Leipzig) und Marvin Obuz (Leihgabe aus Köln) sitzen zumindest auf der Bank. Beim FCK gehören mit Andreas Luthe (Union Berlin) und Erik Durm (Frankfurt) noch zwei Neue der Startelf an. Ben Zolinski ist, wie bereits angedeutet, verletzt. Lex-Tyger Lobinger und Lars Bünning sitzen auch heute wieder draußen und hoffen auf eine Einwechslung.
12:13
Im Vergleich zum Saisonstart am vergangenen Samstag nimmt Marcel Rapp lediglich eine Veränderung vor. Anstelle von Johannes van den Bergh, der heute auf der Bank Platz nehmen wird, rückt Simon Lorenz in die Kieler Startelf. Ebenfalls eine Umstellung gibt es aufseiten der Gäste. Diese erfolgt jedoch aufgrund der Knieverletzung von Ben Zolinski. Dessen Platz in der Lauterer Anfangsformation übernimmt Daniel Hanslik.
11:59
Herzlich willkommen zur 2. Fußball-Bundesliga! An diesem Wochenende bringen wir im deutschen Fußball-Unterhaus den 2. Spieltag über die Bühne. Eine der Partien am Samstagnachmittag bestreiten die KSV Holstein Kiel und der 1. FC Kaiserslautern gegeneinander. Der Anstoß soll um 13:00 Uhr erfolgen.

Holstein Kiel

Holstein Kiel Herren
vollst. Name
Kieler Sportvereinigung Holstein von 1900
Spitzname
Störche
Stadt
Kiel
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß-rot
Gegründet
07.10.1900
Sportarten
Fußball, Handball, Tennis, Cheerleading
Stadion
Holstein-Stadion
Kapazität
11.386

1. FC Kaiserslautern

1. FC Kaiserslautern Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Kaiserslautern e.V
Spitzname
Die roten Teufel
Stadt
Kaiserslautern
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
02.06.1900
Sportarten
Fußball, Basketball, Boxen, Handball, Hockey, Leichtathletik, Triathlon
Stadion
Fritz-Walter-Stadion
Kapazität
49.780