Funke Medien NRW
24. Spieltag
26.02.2022 13:30
Beendet
Karlsruhe
Karlsruher SC
1:1
FC Schalke 04
Schalke
1:1
  • Simon Terodde
    Terodde
    27.
    Kopfball
  • Kyoung-rok Choi
    Choi
    34.
    Linksschuss
Stadion
BBBank Wildpark
Zuschauer
15.000
Schiedsrichter
Patrick Ittrich

Liveticker

90.
15:26
Fazit:
Der FC Schalke 04 kommt am 24. Spieltag nicht über ein 1:1-Remis beim Karlsruher SC hinaus und verpasst den Sprung auf Platz zwei. Nach dem auf Treffern Teroddes (27.) und Chois (34.) beruhenden Pausenstand erwischten die Badener den besseren Wiederbeginn, wandelten diesen aber nicht in klare Abschlüsse um. In einem nun von vielen Ungenauigkeiten durchsetzten Vergleich rissen die Königsblauen die Kontrolle um die 65. Minute herum wieder an sich und schrammten durch einen Pfostenkopfball Drexlers nur knapp an der erneuten Führung vorbei (69.). Weitere Chancen verpassten sie in der Folge, während die Eichner-Auswahl ganz spät noch einmal zulegte und in einer wilden Schlussphase durch Wanitzek beinahe zum Siegtor gekommen wäre (86.). Tief in der Nachspielzeit scheiterte auf der Gegenseite Pieringer freistehend an Torhüter Gersbeck (90.+1). Der Karlsruher SC bestreitet am Mittwoch das DFB-Pokal-Viertelfinale beim Hamburger SV. Für den FC Schalke 04 geht es in der 2. Bundesliga am Samstag mit einem Heimspiel gegen den FC Hansa Rostock weiter. Einen schönen Samstag noch!
90.
15:25
Spielende
90.
15:24
Cueto gegen Fraisl! Am Ende eines Konters über die linke Seite dringt der Deutsch-Spanier in den Sechzehner ein und feuert den Ball aus vollem Lauf und 13 Metern auf die kurze Ecke. Fraisl reißt die Arme hoch und lenkt den Ball um den Pfosten.
90.
15:22
Pieringer lässt die hundertprozentige Chance zum Sieg ungenutzt! Ouwejans Flanke von links unterläuft O'Shaughnessy, so dass der Leihspieler aus Freiburg an der Fünferkante nur noch Keeper Gersbeck vor sich hat. Er will halblinks einschieben, doch Karlsruhes Keeper rettet per Reflex mit dem rechten Fuß.
90.
15:22
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Der Nachschlag im BBBank-Wildpark soll 240 Sekunden betragen.
89.
15:20
Ouwejans halbhohe Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld ist für Terodde nur etwas zu steil geraten. Der vorrückende Keeper Gersbeck ist kurz vor der Fünferkante zur Stelle.
87.
15:19
Nach einem neuerlichen Zusammenprall zwischen Sané und Hofmann sind erneut die medizinischen Verantwortlichen beider Teams auf dem Rasen. Erneut scheinen der Schalker Abwehrmann und der Karlsruher Angreifer weitermachen zu können.
86.
15:17
Wanitzek beinahe mit dem 2:1! Schleuseners flacher Querpass vom linken Strafraumeck verwertet der Karlsruher Zehner aus mittigen 18 Metern mit einem rechten Spannschuss. Der rauscht hauchdünn über den rechten Winkel hinweg.
83.
15:15
Einwechslung bei Karlsruher SC: Lucas Cueto
83.
15:15
Auswechslung bei Karlsruher SC: Benjamin Goller
83.
15:15
Vierter Joker auf Seiten der Gelsenkirchener ist Pieringer. Der Leihspieler aus Freiburg ersetzt Churlinov, der heute deutlich unauffälliger als in der Vorwoche war.
83.
15:14
Einwechslung bei FC Schalke 04: Marvin Pieringer
83.
15:14
Auswechslung bei FC Schalke 04: Darko Churlinov
82.
15:14
Das Eichner-Team kann sich doch noch einmal aufrichten und sogar länger vorne festsetzen. Ein Einwurf von der tiefen linken Seite rutscht zu Wanitzek auf die rechte Strafraumseite durch.
80.
15:11
Gelbe Karte für Henning Matriciani (FC Schalke 04)
Den enteilten Gordon stoppt der Schalker Einwechselspieler mit einem Stoß in den Rücken. Als erster Königsblauer kassiert er eine Gelbe Karte.
79.
15:10
Latza zieht aus dem halblinken Offensivkorridor nach innen und schießt aus gut 20 Metern mit dem rechten Spann. Der wuchtige Versuch rauscht weit rechts am Ziel vorbei, so dass KSC-Keeper Gersbeck nicht eingreifen muss.
77.
15:07
Karlsruhe scheint die letzte Viertelstunde nur mit einer großen Portion Leidenschaft unbeschadet überstehen zu können. Spielerisch läuft bei den Badenern in den letzten Minuten kaum noch etwas zusammen.
74.
15:04
Ouwejan findet Churlinov! Der Nordmazedonier, der nun mit Terodde die Doppelspitze bildet, ist an der mittigen Fünferkante Adressat einer scharfen Flanke von der linken Außenbahn. Er bringt mit der Stirn einen Aufsetzer zustande, der knapp über die halbrechte Ecke fliegt.
71.
15:02
Christian Eichner holt Torschütze Choi vom Feld und ersetzt ihn durch Schleusener, der in der Vorwoche in Kiel als Joker den zweiten Karlsruher Treffer erzielte.
70.
15:01
Einwechslung bei Karlsruher SC: Fabian Schleusener
70.
15:01
Auswechslung bei Karlsruher SC: Kyoung-rok Choi
69.
15:00
Drexler trifft den Pfosten! Der eben eingewechselte Matriciani produziert von der tiefen rechten Außenbahn eine Bogenlampe, die sich am langen Fünfereck senkt. Dort köpft Drexler gegen Thiedes Rücken und von dort bewegt sich der Ball auf die kurze Ecke. Er klatscht gegen die Außenseite der Stange.
69.
15:00
Bülter, einer der auffälligsten Schaler Offensivleute, verabschiedet sich in den vorzeitigen Feierabend. Der 21-jährige Matriciani betritt den Rasen.
68.
14:59
Einwechslung bei FC Schalke 04: Henning Matriciani
68.
14:59
Auswechslung bei FC Schalke 04: Marius Bülter
66.
14:56
Vornehmlich durch hohe Bälle gelingen den Königsblauen gelegentlich Kontakt im gegnerischen Strafraum. Nach dem Seitenwechsel wartet der Absteiger aber noch auf seinen ersten Schuss auf das Heimgehäuse.
63.
14:54
Nach einer guten Stunde kommt die Partie im Wildpark ziemlich hektisch daher. Schalke erlaubt sich im Aufbau viele ungenaue Anspiele. Der KSC fängt zwar einige von diesen ab, doch die Umschaltmomente lassen oft die nötige Übersicht vermissen.
60.
14:52
Grätschend verlängert Hofmann aus mittigen neun Metern einen Querpass Heises vom linken Flügel mittig auf den Schalker Kasten. Dort verhindert Keeper Fraisl den Einschlag mit einem starken Reflex. Karlsruhes Angreifer hat aber ohnehin im Abseits gestanden.
57.
14:47
Nach Teroddes Kopfballablage im Strafraumzentrum probiert sich Ouwejan auf engstem Raum aus gut elf Metern mit einem Volleyschuss. Diesem stellt sich Breithaupt in den Weg und blockt den Ball mit der Brust.
54.
14:45
Gelbe Karte für Jérôme Gondorf (Karlsruher SC)
Kapitän Gondorf verpasst mit seinem temporeichen Einsteigen gegen Sané den Ball und erwischt den Schalker Abwehrmann an dessen rechtem Knöchel. Der Routinier kassiert die fünfte Verwarnung in der laufenden Saison und fehlt damit am Samstag im Gastspiel beim FC St. Pauli.
53.
14:43
Breithaupt fällt der zweite Ball nach einem weiten Einwurf in den gegnerischen Sechzehner im offensiven Zentrum vor die Füße. Er probiert sich mit einer direkten Verwertung per linkem Spann. Der Ball segelt wegen starker Rücklage weit über den Gästekasten hinweg.
50.
14:41
Heises Flanke von der linken Außenbahn landet bei Hofmann. Der Karlsruher Angreifer bringt aus mittigen acht Metern aber nur einen unplatzierten Kopfball zustande, den Fraisl in der Tormitte problemlos entschärft.
49.
14:39
Während Christian Eichner in der Pause auf personelle Umstellungen verzichtet hat, schickt Dimitrios Grammozis mit Latza und Drexler zwei frische Kräfte ins Rennen. Mikhailov und Idrizi sind in der Kabine geblieben.
46.
14:37
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im BBBank-Wildpark! Bei den formstarken Badenern kann Schalke seine spielerischen Fähigkeiten bislang nur andeuten. Nach der per Standardsituation trotzdem gelungenen Führung war der Gast den stürmischen Vorstößen der Eichner-Auswahl nicht immer gewachsen. Kann er nach der Pause noch zulegen oder lässt er im Aufstiegsrennen auswärts erneut Punkte liegen?
46.
14:37
Einwechslung bei FC Schalke 04: Dominick Drexler
46.
14:37
Auswechslung bei FC Schalke 04: Blendi Idrizi
46.
14:37
Einwechslung bei FC Schalke 04: Danny Latza
46.
14:36
Auswechslung bei FC Schalke 04: Yaroslav Mikhailov
46.
14:36
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
14:19
Halbzeitfazit:
1:1 steht es zur Pause der Zweitligapartie zwischen dem Karlsruher SC und dem FC Schalke 04. Die Gelsenkirchener waren in der Anfangsphase das aktivere Team, wandelten diese Vorteile jedoch nicht in gefährliche Abschlüsse um. In der Folge gestalteten die Badener die Kräfteverhältnisse ausgeglichen und beschäftigen die Gästeabwehr mit ihren ruckartigen Vorstößen ein ums andere Mal. In einer ziemlich zerfahrenen Phase war es dann ein Eckball, der zur Führung der Königsblauen führte: Terodde traf nach Vorarbeit Bülters per Flugkopfball (27.). Die Reaktion der Hausherren war äußerst positiv: Nach verpassten Großchancen Hofmanns (31.), der den Pfosten, und O'Shaughnessys (33.) erzielten sie durch Choi den Ausgleich (34.). Die Schlussphase wurde dann wieder vom Grammozis-Team bestimmt, das durch einen Mitteldistanzschuss Idrizis beinahe wieder vorgelegt hätte (40.). Bis gleich!
45.
14:18
Ende 1. Halbzeit
45.
14:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Durchgang eins im BBBank-Wildpark soll um 60 Sekunden verlängert werden.
42.
14:15
Schalke hat nach dem Gegentor wieder das Kommando übernommen und will nach vor dem Kabinengang wieder die Führung an sich reißen. Karlsruhe schaltet vorerst wieder einen Gang zurück.
40.
14:12
Idrizi fehlen Zentimeter! Der Schalker mit der 36 auf dem Rücken taucht im Zentrum vor der gegnerischen Abwehrkette auf und visiert mit einem wuchtigen Rechtsschuss den rechten Winkel an. Der Ball fliegt hauchdünn über diesen hinweg.
37.
14:10
Schalkes Aufstiegskonkurrent FC St. Pauli führt in Ingolstadt übrigens mit 2:1. Aktuell liegen die Gelsenkirchener in der Live-Tabelle drei Punkte hinter dem Kiezklub.
34.
14:06
Tooor für Karlsruher SC, 1:1 durch Kyoung-rok Choi
Durch Choi gelingt Karlsruhe der verdiente Ausgleich! Thiedes halbhohe Hereingabe vom rechten Flügel will Choi mit einem direkten Lupfer eigentlich zum freien Goller weiterleiten. Da dieser eine eigene Abseitsposition berfürchtet, überlässt er dem nachrückenden Südkoreaner den Schuss aus mittigen sechs Metern. Choi schiebt unten rechts ein.
33.
14:05
O'Shaughnessy gegen Fraisl! Nachdem Gordon eine Freistoßflanke vom rechten Flügel per Kopf auf die linke Sechzehnerseite verlängert hat, packt der Finne aus gut zehn Metern einen Volleyschuss in Richtung kurzer Ecke aus. Fraisl steht genau richtig, reißt die Arme hoch und pariert.
31.
14:03
Hofmann scheitert am Pfosten! Wanitzeks Ecke von links rutscht an das lange Fünfereck vor die Füße des Angreifers durch. Der befördert den Ball aus vier Metern mit dem rechten Innenrist gegen die rechte Stange. Den Nachschussversuch vereitelt Fraisl, der sich auf den Ball wirft.
30.
14:01
Die Königsblauen reißen die Führung in einer Phase an sich, als aus dem Spiel heraus kaum Akzente im gegnerischen Strafraum gesetzt werden können. Sie verzeichnen ihren sechsten Treffer nach einem Eckstoß.
27.
13:59
Tooor für FC Schalke 04, 0:1 durch Simon Terodde
Terodde bringt Schalke im Wildpark in Führung! Ouwejans Eckstoßflanke von der linken Fahne verlängert Bülter am ersten Pfosten mit der Stirn vor den langen Pfosten. Nach einem Aufsetzer vollendet Terodde aus drei Metern unbedrängt per Flugkopfball in die Maschen.
26.
13:58
Bülter behauptet den Ball auf der tiefen linken Außenbahn gegen zwei Blau-Weiße und spielt ihn flach vor den Kasten. Der gesuchte Terodde wird jedoch eng bewacht; Gordon klärt souverän.
23.
13:55
Im Rahmen eines Gegenstoßes will Ouwejan den an der mittigen Sechzehnerkante unbewachten Terodde mit einem Flugball vom linken Flügel bedienen. Das Anspiel ist jedoch zu hoch geraten und für den Angreifer nicht zu erreichen.
20.
13:52
Nachdem Sané ein flaches Anspiel Heises von links kurz vor Hofmann geklärt hat, schlägt Wanitzek die fällige Ecke von der linken Fahne vor den langen Pfosten. Vom Fünfereck nimmt Gordon direkt per rechtem Fuß ab und feuert den Ball weit über die kurze Ecke hinweg.
18.
13:50
Die Grammozis-Truppe verfügt weiterhin über die bessere Spielanlage, lässt am und im gegnerischen Sechzehner aber noch die nötige Genauigkeit vermissen. Mit einem Treffer würde sie in der Live-Tabelle von Rang fünf auf den ersten Platz vorrücken.
15.
13:46
Nach der Ausführung des fälligen Freistoßes aus dem linken Halbfeld prallen Sané und Hofmann im Luftduell unweit des Elfmeterpunkts mit dem Köpfen zusammen. Beide müssen auf dem Rasen behandelt werden, scheinen nach einer kurzen Pause aber weitermachen zu können.
12.
13:44
Gelbe Karte für Tim Breithaupt (Karlsruher SC)
Breithaupt kommt im Mittelfeld mit einer Grätsche gegen Flick viel zu spät. Referee Ittrich ahndet das riskante Einsteigen mit der ersten Gelben Karte der Partie.
11.
13:44
Nach Wanitzeks Eckstoßflanke von der rechten Fahne schraubt sich Hofmann zwischen Fünferkante und Elfmeterpunkt am höchsten. In Bedrängnis produziert der Angreifer nur einen sanften Kopfball, den Fraisl in der Tormitte problemlos fängt.
9.
13:40
Idrizi wird auf der tiefen linken Strafraumseite durch ein flaches Anspiel Bülters von der nahen Grundlinie bedient. Er will den Ball aus gut acht Metern in die lange Ecke schlenzen, doch Heise blockt mit der Brust.
7.
13:38
Bülter ist am Elfmeterpunkt Adressat einer halbhohen Hereingabe von der linken Außenbahn. Mit dem zweiten Kontakt packt er einen Volleyschuss mit dem linken Spann aus. Gordon steht diesem Weg und erspart Keeper Gersbeck die Arbeit.
4.
13:35
Die Königsblauen haben in den ersten Momenten bei strahlendem Sonnenschein die höheren Ballbesitzanteile vorzuweisen, kommen im Passspiel präziser daher.
1.
13:32
Karlsruhe gegen Schalke – Durchgang eins im BBBank-Wildpark ist eröffnet!
1.
13:32
Spielbeginn
13:30
Es gibt eine Gedenkminute für die Opfer des russischen Angriffs auf die Ukraine.
13:27
Soeben haben die Mannschaften vor 15000 Zuschauern den Rasen betreten. Wie angekündigt befindet sich auf der Brust der Gästetrikots nicht der Schriftzug des russischen Hauptsponsors, sondern der Aufdruck "Schalke 04".
13:05
Bei den Gelsenkirchenern, die das Wochenende nach eigenem Sieg im Optimalfall auf dem ersten Tabellenplatz abschließen können und die lediglich eine ihrer jüngsten sechs Partien in der Fremde gewannen, verzichtet Coach Dimitrios Grammozis nach dem 2:0-Heimsieg gegen den SC Paderborn 07 auf Umstellungen in seiner Startelf. Kapitän Pálsson sitzt nach überstandenen Oberschenkelproblemen wieder auf der Bank.
12:54
Auf Seiten der Badener, die das Hinspiel Mitte September durch die Treffer Chois (1.) und Wanitzeks (88.) mit 2:1 für sich entschieden und die den Vorsprung auf die Abstiegszone an diesem 24. Spieltag auf zehn Punkte ausbauen können, hat Trainer Christian Eichner im Vergleich zum 2:0-Auswärtserfolg bei der KSV Holstein eine personelle Änderung vorgenommen. Gordon ersetzt den am Oberschenkel verletzten Kobald.
12:49
Der FC Schalke 04 kehrte am Freitag auf seinen Weg in Richtung direkter Aufstiegsränge zurück, in dem er den SC Paderborn 07 durch die Tore Bülters (22.) und Churlinovs (74.) mit 2:0 niederrang. Infolge des 1:2-Ausrutschers bei Fortuna Düsseldorf waren die Königsblauen zwar weit von ihrer Optimalform entfernt und hätten sich nach der Pause nicht über den Ausgleich beschweren dürfen, tüteten den zwölften Saisonerfolg aber letztlich ein und wahrten den Ein-Punkt-Rückstand auf Rang zwei.
12:40
War der Karlsruher SC im Ligabetrieb mit nur einem Zähler aus drei Partien unterdurchschnittlich in das Kalenderjahr 2022 gestartet, ist in den letzten beiden Partien ein klarer Aufwärtstrend zu erkennen: Dem 4:1-Heimerfolg gegen den 1. FC Nürnberg ließen die Blau-Weißen einen 2:0-Auswärtssieg bei der formstarken KSV Holstein folgen. Nach O'Shaughnessys Traumtor in Minute 16 machte Joker Schleusener mit dem zweiten Treffer Mitte der zweiten Halbzeit den dritten Sieg in der Fremde in der laufenden Saison perfekt.
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga am frühen Samstagnachmittag! Der Karlsruher SC fordert am 24. Spieltag den FC Schalke 04 heraus. Badener und Gelsenkirchener stehen sich ab 13:30 Uhr auf dem Rasen des BBBank-Wildparks gegenüber.

Karlsruher SC

Karlsruher SC Herren
vollst. Name
Karlsruher Sport-Club Mühlburg-Phönix
Spitzname
KSC
Stadt
Karlsruhe
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
06.06.1894
Sportarten
Boxen, Fußball, Leichtathletik
Stadion
BBBank Wildpark
Kapazität
20.740

FC Schalke 04

FC Schalke 04 Herren
vollst. Name
Fußball Club Gelsenkirchen-Schalke 04
Spitzname
Die Knappen
Stadt
Gelsenkirchen
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
04.05.1904
Sportarten
Fußball, Handball, Basketball, Leichtathletik, Tischtennis
Stadion
Veltins-Arena
Kapazität
62.271