Funke Medien NRW
34. Spieltag
23.05.2021 15:30
Beendet
Bochum
VfL Bochum
3:1
SV Sandhausen
Sandhausen
1:0
  • Miloš Pantović
    Pantović
    29.
    Kopfball
  • Kevin Behrens
    Behrens
    60.
    Rechtsschuss
  • Anthony Losilla
    Losilla
    78.
    Rechtsschuss
  • Robert Žulj
    Žulj
    87.
    Dir. Freistoß
Stadion
Vonovia Ruhrstadion
Schiedsrichter
Tobias Reichel

Liveticker

90
17:28
Fazit:
Der VfL Bochum feiert einen 3:1-Heimsieg gegen den die Klasse erhaltenden SV Sandhausen und kehrt als Meister nach elf Jahren in die Bundesliga zurück. Nach seiner 1:0-Pausenführung hatte es der Ruhrpottklub weiterhin mit einem widerstandsfähigen Gast zu tun, der in der Arbeit gegen den Ball überzeugte. Die Reis-Truppe konzentrierte sich auf ihr Umschaltspiel und schien defensiv sattelfest, bis Behrens eine Unstimmigkeit zwischen Torhüter Drewes und dessen Vorderleuten ausnutzte und das Ausgleichstor erzielte (60.). In dieser Phase wurden die Bochumer trotz für sie positiver Zwischenstände noch einmal richtig nervös, konnten aber den Rückstand verhindern. In der Schlussphase zog Bochum das Ergebnis durch Losilla (78.) und Žulj (87.) doch noch auf seine Seite und tütete den Aufstieg aus eigener Kraft ein. Der SV Sandhausen darf dank paralleler Auer Schützenhilfe Aues gegen Osnabrück ebenfalls feiern, denn als 15. kann er die Abstiegsrelegation verhindern. Einen schönen Abend noch!
90
17:24
Spielende
90
17:23
Auch Holtmann und Kapitän Losilla holen sich noch den verdienten Einzelapplaus sowie eine feste Umarmung von Trainer Reis ab.
90
17:23
Einwechslung bei VfL Bochum: Vassilios Lambropoulos
90
17:22
Auswechslung bei VfL Bochum: Anthony Losilla
90
17:22
Einwechslung bei VfL Bochum: Soma Novothny
90
17:22
Auswechslung bei VfL Bochum: Gerrit Holtmann
90
17:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Der Nachschlag im Vonovia-Ruhrstadion soll um 240 Sekunden verlängert werden.
90
17:20
Einwechslung bei VfL Bochum: Tarsis Bonga
90
17:20
Auswechslung bei VfL Bochum: Simon Zoller
89
17:19
Einwechslung bei VfL Bochum: Saulo Decarli
89
17:19
Auswechslung bei VfL Bochum: Maxim Leitsch
88
17:19
Gelbe Karte für Robert Žulj (VfL Bochum)
Žulj hat beim Jubel das Trikot ausgezogen und muss für dieses Vergehen mit einer Gelben Karte bestraft werden.
87
17:17
Tooor für VfL Bochum, 3:1 durch Robert Žulj
Žulj läutet die Aufstiegsfeierlichkeiten an der Castroper Straße ein! Der Österreicher zirkelt den fälligen Freistoß aus zentralen 20 Metern mit dem rechten Innenrist unhaltbar in den linken Winkel. Die Bochumer Ersatzspieler und einige Verantwortliche stürmen auf den Rasen und jubeln in einer großen Traube.
86
17:16
Gelbe Karte für Enrique Peña (SV Sandhausen)
Peña kommt im defensiven Zentrum einen Schritt zu spät gegen Zoller und streckt diesen unsanft nieder. Er handelt sich die erste Verwarnung in einem fairen Duell ein.
85
17:14
Sandhausen ist bemüht, noch einmal in das Punkterennen zurückzukehren. Der Gast kommt in dieser Schlussphase aber ziemlich fahrig daher, bringt kein sauberes Kombinationsspiel mehr auf den Rasen.
84
17:14
Einwechslung bei SV Sandhausen: Enrique Peña
84
17:14
Auswechslung bei SV Sandhausen: Julius Biada
81
17:12
Noch hat der Rückstand für den SVS keine negativen Folgen, was die Tabelle angeht. Solange Osnabrück in Aue nicht noch zwei späte Treffer erzielt, ist er trotz Niederlage gerettet.
78
17:08
Tooor für VfL Bochum, 2:1 durch Anthony Losilla
Kapitän Losilla lässt alle Bochumer im Stadion und daheim aufspringen! Nach Žuljs hoher Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld scheitert Leitsch vom rechten Fünfereck per Kopf zunächst an Kapino und am Innenpfosten. Den Abpraller drückt Losilla dann aus mittigen acht Metern im Getümmel mit dem rechten Fuß in die linke Ecke.
77
17:07
Viel deutet darauf hin, dass Bochum und Sandhausen nach Abpfiff gemeinsam feiern können. Da Osnabrück soeben in Aue in Rückstand geraten ist, ist der direkte Klassenerhalt der Kurpfälzer nun sehr wahrscheinlich.
76
17:06
Für die angeschlagenen Paurević und Pantović ist der Arbeitstag beendet. Linsmayer und Ganvoula haben das Feld betreten.
75
17:05
Einwechslung bei VfL Bochum: Silvère Ganvoula
75
17:05
Auswechslung bei VfL Bochum: Miloš Pantović
75
17:05
Einwechslung bei SV Sandhausen: Denis Linsmayer
75
17:05
Auswechslung bei SV Sandhausen: Ivan Paurević
73
17:03
In Kiel und Fürth sind weitere Tore gefallen: Die Störche liegen gegen Darmstadt mittlerweile mit 1:3 hinten, während Fürth gegen Düsseldorf das 2:2 erzielt hat. Eine Viertelstunde vor dem Ende deutet alles darauf hin, dass Bochum auch ohne eigenen Punktgewinn aufsteigt.
70
17:01
Infolge einer Klärungsaktion gegen den köpfenden Zhirov muss Bochums Innenverteidiger Bella-Kotchap auf dem Feld behandelt werden. Möglicherweise wird VfL-Coach Reis zu seinem ersten personellen Tausch gezwungen.
69
16:59
Es ist die Kleppinger-Auswahl, die nachh ihrem Erfolgserlebnis den Takt vorgibt. Die Bochumer wirken nun doch etwas unsicher, obwohl sie auf dem Rasen von den positiven Zwischenständen mitbekommen haben dürften.
66
16:57
Sandhausen erhält Schützenhilfe aus dem Erzgebirge: Nach Aues Ausgleichstreffer gegen Osnabrück kehrt der SVS auf den 15. Tabellenplatz zurück, mit dem er in den Sonntag gegangen ist.
63
16:53
Die Kurpfälzer können ihre Chancen auf den direkten Klassenerhalt also eine halbe Stunde vor dem Ende verbessern. Um den immer noch führenden VfL Osnabrück hinter sich zu lassen, benötigen sie aber einen zweiten Treffer.
60
16:50
Tooor für SV Sandhausen, 1:1 durch Kevin Behrens
Aus heiterem Himmel kommt Sandhausen zum Ausgleich! Nach einem langen Schlag Scheus aus der eigenen Hälfte kommt Behrens auf der rechten Sechzehnerseite vor dem zaghaften herauslaufenden Torhüter Drewes an den Ball. Er erreicht ihn zwar erst kurz vor der Grundlinie, kann ihn aber sehr spitzem Winkel aber mit dem rechten Innenrist im Netz unterbringen.
58
16:49
Bochum würde dank der positiven Zwischenstände in Kiel und Fürth auch mit einer Niederlage als Meister aufsteigen, denn nach einer Stunde liegen sowohl Störche als auch das Kleeblatt mit 1:2 hinten.
57
16:48
Bochum setzt auf eine vielbeinige Defensive, baut in erster Linie auf schnelle Gegenstöße. Der VfL will es sich zunutze machen, dass Sandhausen in der Bringschuld ist.
54
16:44
SVS-Coach Gerhard Kleppinger nimmt den ersten personellen Tausch der Partie vor. Abwehrmann Klingmann wird durch Mittelfeldakteur Scheu ersetzt.
53
16:43
Einwechslung bei SV Sandhausen: Robin Scheu
53
16:43
Auswechslung bei SV Sandhausen: Philipp Klingmann
51
16:41
Für den VfL gibt es eine weitere positive Nachricht von der Konkurrenz. Kiel hat gegen Darmstadt soeben das Ausgleichstor kassiert. Er liegt damit in der Live-Tabelle vier Punkte vor Rang zwei.
49
16:38
Weder Thomas Reis noch Gerhard Kleppinger haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
46
16:36
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Vonovia-Ruhrstadion! Der VfL vermittelt zwar keinen nervösen Eindruck, kommt gegen einen unangenehm zu bespielenden Widersacher aber bei weitem nicht an sein spielerisches Topniveau heran – Fürths fehlender Druck sorgt bei allen Bochumer Anhängern doch für eine recht entspannte Gemütslage. Sandhausen, das nach aktuellem Stand gewinnen muss, um Rang 15 zu verteidigen und schon heute den Klassenerhalt zu feiern, macht einen sehr ordentliche Auswärtspartie und befindet sich in Schlagdistanz zu einem Punktgewinn.
46
16:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:20
Halbzeitfazit:
Der VfL Bochum führt zur Pause der abschließenden Saisonpartie gegen den SV Sandhausen mit 1:0 und ist aller Voraussicht nach nur noch eine gute Stunde von der Bundesligarückkehr entfernt. Der Ruhrpottklub waren in der Anfangsphase das aktivere Team und erarbeiteten sich viele Kontakte im letzten Felddrittel, doch sprang zunächst nur ein gefährlicher Versuch Holtmanns heraus (3.). Nach einer guten Viertelstunde bauten die Kurpfälzer ihre Anteile deutlich aus und kamen in einer Drangperiode durch Behrens (19.) und Keita-Ruel (22.) zu Möglichkeiten der obersten Güteklasse. In Minute 29 war es dann aber die Reis-Auswahl, die die Führung durch einen von Pantović vollendeten Konter an sich riss. Daraufhin waren die Kräfteverhältnisse wieder ausgeglichener; die Hausherren waren einem zweiten Treffer allerdings deutlich näher als die Gäste dem Ausgleich. Bis gleich!
45
16:20
Ende 1. Halbzeit
45
16:19
Žulj und Nartey sind in einem Luftduell mit den Köpfen zusammengeprallt und müssen auf dem Rasen behandelt werden.
45
16:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Durchgang eins an der Castroper Straße soll um 60 Sekunden verlängert werden.
42
16:16
Zoller nimmt Naubers Geschenk nicht an! Infolge eines viel zu kurzen Rückpasses auf der rechten Abwehrseite kommt Bochums Angreifer im gegnerischen Sechzehner zwar vor dem herausstürmenden Keeper Kapino an den Ball. Als er sich auf dessen Höhe befindet, kann der Schlussmann aber noch entscheidend mit dem rechten Arm eingreifen.
41
16:13
Die Kurpfälzer reagieren besonnen auf den Rückschlag, sind weit davon entfernt, die Nerven zu verlieren. Solange Osnabrück in Aue führt, werden sie diese Partie allerdings gewinnen müssen, um den Umweg über die Relegation zu vermeiden.
38
16:11
Holtmann nimmt Maß! Der Ex-Mainzer ist auf der linken Strafraumseite Adressat eines flachen Diagonalpasses durch Žulj. Er befördert den Ball mit dem linken Fuß aus gut 13 Metern auf die rechte Ecke. Er verfehlt den Pfosten recht deutlich.
35
16:07
Nach Pantovićs Hackenpass auf die tiefe rechte Außenbahn spielt Zoller flach nach innen. Holtmann will aus der Drehung gegen Kapinos Laufrichtung auf die untere rechte Ecke schießen, doch Nauber steht im Weg und blockt den Versuch.
32
16:05
Aus Gästesicht ist der Rückstand ziemlich bitter, denn nach einer eher passiven Anfangsphase hat das Kleppinger-Team in der letzten Viertelstunde den Takt vorgegeben und war das deutlich zielstrebiger unterwegs als der Spitzenreiter.
29
16:01
Tooor für VfL Bochum, 1:0 durch Miloš Pantović
Bochum stößt die Tür zur Bundesliga ganz weit auf! Im Rahmen eines Konters wird Zoller aus dem Mittelfeld auf die linke Außenbahn geschickt. Er flankt in Richtung Elfmeterpunkt. Pantović ist einen Schritt schneller als Zhirov und vollendet mit der Stirn in die halbhohe rechte Ecke.
28
16:00
Bochum hingegen darf sich über einen Zwischenstand freuen, denn Fürth ist gegen Düsseldorf soeben in Rückstand geraten. Nach aktuellem Stand kann sich der VfL also sogar eine Niederlage leisten.
25
15:57
Für den SVS gibt es schlechte Nachrichten aus dem Erzgebirge. In Aue ist Kellerkonkurrent Osnabrück soeben mit 1:0 in Führung gegangen und zieht damit in der Live-Tabelle an der Kleppinger-Auswahl vorbei.
22
15:54
Keita-Ruel schrammt nur knapp an der Gästeführung vorbei! Eine Sandhäuser Freistoßflanke aus dem rechten Mittelfeld setzt an der mittigen Sechzehnerkante auf und rutscht zum Ex-Fürther auf, der mit dem zweiten Kontakt aus halblinken zwölf Metern die kurze Ecke anvisiert. Erneut rettet Torhüter Drewes mit dem rechten Bein.
19
15:50
Behrens mit der Großchance zum 0:1! In den Nachwehen einer Ecke zieht zunächst Zenga aus zentralen 18 Metern mit dem rechten Fuß ab; Keeper Drewes pariert in der linken Ecke. Behrens will vom nahen Fünfereck abstauben, doch Drewes ist per Reflex mit dem rechten Fuß zur Stelle.
17
15:50
Bochums Aufstiegs- und Meisterschaftsrivale Kiel ist soeben gegen Darmstadt in Führung gegangen und zieht damit punktetechnisch mit dem VfL gleich. Fürth kommt noch nicht über ein 0:0 gegen Düsseldorf hinaus und übt daher noch keinen Druck aus.
14
15:46
Bochum bejubelt den vermeintlichen Führungstreffer, nachdem Holtmann infolge einer unfreiwilligen Vorarbeit Zhirovs aus halblinken 20 Metern per rechtem Außenrist in die untere rechte Ecke vollendet hat. Dem erfolgreichen Abschluss ging aber eine vom Assistenten auf Anhieb erkannte und vom VAR bestätigte Abseitsstellung voraus.
11
15:44
Nach einem verunglückten Klärungsversuch Bella-Kotchaps schafft es der Sandhäuser Angreifer Behrens zwar über halblinks in den Sechzehner, wird dort aber sauber durch Leitsch vom Ball getrennt.
8
15:40
Die Hausherren wollen hier überhaupt keine Zweifel aufkommen lassen, beginnen sehr druckvoll. Sie halten den Schwerpunkt des Geschehens tief in der gegnerischen Hälfte und sind ein Kandidat für einen frühen Führungstreffer.
5
15:38
Žulj flankt einen Freistoß von der rechten Außenbahn mit viel Effet an die mittige Fünferkante. Sandhausens Schlussmann ist rechtzeitig vorgerückt und im Getümmel mit der rechten Hand zur Stelle. Daraufhin klären seine Vorderleute im zweiten Anlauf.
3
15:35
Holtmann nimmt Maß! Der Ex-Mainzer ist an der halbrechten Sechzehnerkante Adressat eines Kurzpasses von Zoller. Er zirkelt den Ball mit dem linken Innenrist auf die untere linke Ecke. Gästekeeper Kapino ist schnell unten und wehrt zur Seite ab.
1
15:34
Biada setzt für den Gsat eine schnelle Duftmarke ab, indem er aus halbrechten 17 Metern mit rechts abzieht. Wegen starker Rücklage rauscht der Ball weit über den Heimkasten hinweg.
1
15:33
Bochum gegen Sandhausen – der entscheidende Spieltag 34 an der Castroper Straße ist eröffnet!
1
15:33
Spielbeginn
15:27
Vor wenigen Augenblicken haben die Mannschaften den Rasen betreten.
15:01
Bei den Kurpfälzern, die im Hinspiel Ende Januar am Hardtwald dank eines Treffers von Behrens (44.) ein 1:1-Unentschieden ergatterten und in der Fremde eine katastrophale Bilanz von einem Sieg und 15 Niederlagen haben, stellt Coach Gerhard Kleppinger nach dem 2:0-Heimsieg gegen den SSV Jahn Regensburg einmal um. Den aus disziplinarischen Gründen fehlenden Kister ersetzt Paurević.
14:57
Auf Seiten des Ruhrpottklubs, der drei seiner bisherigen 16 Heimspiele der laufenden Spielzeit verlor und der die Meisterschaft nur im Falle eines Sieges sicher hätte, hat Trainer Thomas Reis im Vergleich zum 1:1-Auswärtsunentsschieden beim 1. FC Nürnberg drei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Eisfeld (Knieverletzung), Tesche (Gelbsperre) und Bonga (Bank) beginnen Mašović, Losilla und Pantović.
14:49
Der SV Sandhausen kann ebenfalls aus eigener Kraft sicherstellen, eine zehnte Saison am Stück in der 2. Bundesliga zu verbringen. Infolge des Neun-Punkte-Laufs im April hatte er aus den folgenden drei Matches zwar nur einen Punkt gezogen, doch durch einen auf Treffern von Bachmann (5.) und Behrens (42.) beruhender 2:0-Heimerfolg gegen den SSV Jahn Regensburg hielt ihn vor sieben Tagen über dem Strich. Solange der VfL Osnabrück beim HSV nicht gewinnt, darf Sandhausen den Klassenerhalt feiern.
14:43
Der VfL Bochum hat im Aufstiegsrennen die Pole-Position inne, beträgt der Vorsprung auf den Relegationsplatz doch drei Punkte. Er hätte die Rückkehr in die Bundesliga bereits am vergangenen Sonntag im Gastspiel beim 1. FC Nürnberg eintüten können, kam in Franken aber nicht über ein 1:1-Remis hinaus. Mit einem Unentschieden würden sie heute ihren 11-jährigen Aufenthalt in der Zweitklassigkeit definitiv beenden.
14:38
Der 34. Spieltag in der 2. Bundesliga verspricht sowohl am oberen als auch am unteren Ende der Tabelle viel Spannung – alle Entscheidungen fallen im Fernduell. Während der VfL Bochum, die KSV Holstein und die SpVgg Greuther Fürth um die zwei direkten Aufstiegsplätze kämpfen, ermitteln der SSV Jahn Regensburg, der SV Sandhausen, der VfL Osnabrück und Eintracht Braunschweig einen sicheren Absteiger und einen Relegationsteilnehmer.
14:30
Hallo und herzlich willkommen zum letzten Spieltag in der 2. Bundesliga! Der VfL Bochum kann heute seine Rückkehr in das Oberhaus perfekt machen. Er empfängt den um den Klassenerhalt kämpfenden SV Sandhausen. Der Anstoß im Vonovia-Ruhrstadion soll um 15:30 Uhr erfolgen.

VfL Bochum

VfL Bochum Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen Bochum 1848 Fußballgemeinschaft e.V.
Stadt
Bochum
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.07.1848
Sportarten
Badminton, Basketball, Fechten, Fußball, Handball, Hockey, Leichtathletik, Schwimmen, Tanzen, Tischtennis, Tennis, Turnen, Volleyball
Stadion
Vonovia Ruhrstadion
Kapazität
27.599

SV Sandhausen

SV Sandhausen Herren
vollst. Name
Sportverein Sandhausen 1916
Stadt
Sandhausen
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
01.08.1916
Sportarten
Fußball
Stadion
BWT-Stadion am Hardtwald
Kapazität
15.414