Funke Medien NRW
28. Spieltag
09.04.2021 18:30
Beendet
Hamburg
Hamburger SV
1:2
SV Darmstadt 98
Darmstadt
0:0
  • Erich Berko
    Berko
    51.
    Linksschuss
  • Serdar Dursun
    Dursun
    60.
    Rechtsschuss
  • Jeremy Dudziak
    Dudziak
    77.
    Kopfball
Stadion
Volksparkstadion
Schiedsrichter
Dr. Robert Kampka

Liveticker

90
20:31
Fazit:
Der SV Darmstadt 98 gewinnt beim Hamburger SV zum Start des 28. Spieltages mit 2:1 und baut den Vorsprung auf die Abstiegszone wieder auf neun Punkte aus. Nach dem torlosen Pausenunentschieden kamen die Norddeutschen voller Tatendrang zurück auf den Rasen, doch infolge einer frühen Druckphase der Hausherren waren es die Gäste, die durch Berko in Führung gingen (51.) und infolge einer durch Honsak ausgelassenen Großchance (54.) durch Dursun nachlegten (60.). Die Rothosen brauchten lange, um den doppelten Schock zu verdauen, meldeten sich jedoch noch einmal zurück: Nach einer zurückgenommen Strafstoßentscheidung infolge eines vermeintlichen Fouls an Terodde (74.) verkürzten sie durch Dudziak (77.) und erarbeiten sich späte Ausgleichschancen, konnten aber keine mehr nutzen. Sie leisten sich damit den nächsten Rückschlag im Kampf um den Aufstieg; die Hessen vergrößern das Polster auf Rang 16. Der Hamburger SV hat am kommenden Wochenende coronabedingt spielfrei. Der SV Darmstadt 98 ist am Freitag zu Gast bei der SpVgg Greuther Fürth. Einen schönen Abend noch!
90
20:25
Spielende
90
20:25
... Kinsombi aus der Drehung! Nach einer von Pálsson per Kopf produzierten Bogenlampe packt der Ex-Kieler aus zentralen 13 Metern einen Volleyschuss aus, der wuchtig auf die linke Ecke rauscht. Schuhen ist schnell unten und hält das Leder fest. Augenblicke später ertönt der Schlusspfiff.
90
20:25
... Hamburg setzt sich vorne fest und erzwingt noch einen Eckstoß...
90
20:24
Für eine letzte Ecke rennt Torhüter Ulreich mit nach vorne...
90
20:24
Infolge einer Kopfballverlängerung im offensiven Zentrum kommt Terodde im Sechzehnerzentrum nur einen Schritt zu spät gegen den herausstürmenden Schuhen, der sich unter Schmerzen auf den Ball wirft. War das schon die letzte Offensivszene der Rothosen?
90
20:21
Nach einer unsanften Landung muss Gästekeeper Schuhen auf dem Rasen behandelt werden. Wenn er wieder einsatzbereit ist, sind noch etwas mehr als zwei Minuten übrig.
90
20:21
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Patrick Herrmann
90
20:21
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Tobias Kempe
90
20:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Der Nachschlag im Volksparkstadion soll 240 Sekunden betragen.
90
20:18
Mit Narey bringt HSV-Coach Thioune seinen fünften und letzten Joker. Kapitän Leibold verlässt das Feld.
89
20:18
Einwechslung bei Hamburger SV: Khaled Narey
89
20:18
Auswechslung bei Hamburger SV: Tim Leibold
89
20:17
... nach Hunts effetreicher Ausführung begeht Jatta an der Fünferkante ein Offensivfoul an Kempe.
88
20:16
Gyamerah holt über rechts gegen Holland einen Eckstoß heraus...
86
20:15
Gelbe Karte für Aaron Hunt (Hamburger SV)
Der Dreierpacker vom letzten Wochenende hat etwas an einer Entscheidung von Referee Kampka auszusetzen und teilt dies lautstark mit. Die siebte Verwarnung der Partie ist fällig.
84
20:12
Hamburg baut nach dem Anschlusstor einen sehr großen Druck auf die Abwehr der Gäste aus. Die Thioune-Truppe ist einem späten Punktgewinn ganz nahe - der wäre für die Moral sehr wichtig.
81
20:09
Dudziak verpasst den Ausgleich um Haaresbreite! Der Ex-Paulianer packt nach einer halbhohen Hereingabe von der linken Außenbahn aus mittigen zwölf Metern einen Seitfallzieher aus. Das Leder rauscht nur knapp an der rechten Stange vorbei.
79
20:07
Gelbe Karte für Stephan Ambrosius (Hamburger SV)
Nach einem schmerzhaften Zusammenprall mit Honsak beschwert sich Ambrosius lautstark über die Entscheidung des Unparteiischen auf Foulspiel gegen den HSV. Sein Meckern zieht eine Verwarnung nach sich.
77
20:06
Tooor für Hamburger SV, 1:2 durch Jeremy Dudziak
Der HSV stellt den Anschluss her! Nach einem hohen Anspiel von der nahen Außenseite gibt Jatta von der tiefen rechten Strafraumseite gefühlvoll vor den langen Pfosten. Trotz enger Bedrängnis drückt Dudziak den Ball aus drei Metern mit dem Kopf in die Maschen.
75
20:05
Mit Meißner und Jatta auf der einen und Platte und Mehlem auf der anderen Seite betritt frisches Personal den Rasen. Auf Seiten der Lilien haben mit Berko und Dursun beide Torschützen vorzeitig Feierabend.
74
20:03
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Marvin Mehlem
74
20:03
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Erich Berko
74
20:03
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Felix Platte
74
20:03
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Serdar Dursun
74
20:03
Einwechslung bei Hamburger SV: Bakery Jatta
74
20:03
Auswechslung bei Hamburger SV: Sonny Kittel
74
20:02
Einwechslung bei Hamburger SV: Robin Meißner
74
20:02
Auswechslung bei Hamburger SV: Manuel Wintzheimer
74
20:02
... und er nimmt die Entscheidung zurück! Da Dursun Terodde nur ganz leicht gestoßen hat, ist diese Korrektur verständlich.
73
20:01
... der Unparteiische schaut sich die Szene nach Absprache mit dem VAR noch einmal in der Review-Arena an...
72
20:00
Es gibt Strafstoß für den HSV! Terodde holt im Sechzehnerzentrum zu einem Schuss mit dem linken Spann aus, als ihm Dursun einen ganz leichten Schubser mitgibt. Referee Kampka zeigt sofort auf den Punkt, doch die Entscheidung ist zweifelhaft...
71
19:59
Berko verpasst die Entscheidung! Am Ende eines Konters über Dursun und Honsak zieht der Ex-Dresdner aus halbrechten 14 Metern mit dem rechten Spann ab. Ulreich verhindert den Einschlag, indem er in der rechten Ecke zur Seite pariert.
68
19:56
Trotz Verteidigerdrucks gibt Wintzheimer nach Pass durch Kittel aus halbrechten 20 Metern einen Schuss mit dem linken Innenrist ab, der für den linken Winkel bestimmt ist. Schuhen hat auf diese Richtung spekuliert und fängt das Leder sicher ab.
67
19:55
Leibold gelangt über links hinter die gegnerische Abwehrkette und an die Grundlinie. Seine sanfte, für Terodde bestimmte Hereingabe wird am kurzen Pfosten durch Mai per Kopf geklärt.
65
19:54
Die Verunsicherung bei den Rothosen wird nun noch deutlicher sichtbar. Ihre Fehlpassquote ist Mitte des zweiten Durchgangs enorm hoch; Darmstadt lauert berechtigterweise auf schnelle Gegenstöße.
62
19:52
Kinsombi und Gyamerah, die schon vor dem zweiten Gegentor bereitgestanden haben, betreten als erste HSV-Joker den Rasen. Gjasula und Vagnoman verabschieden sich in den vorzeitigen Feierabend.
61
19:50
Einwechslung bei Hamburger SV: Jan Gyamerah
61
19:50
Auswechslung bei Hamburger SV: Josha Vagnoman
61
19:50
Einwechslung bei Hamburger SV: David Kinsombi
61
19:50
Auswechslung bei Hamburger SV: Klaus Gjasula
60
19:48
Tooor für SV Darmstadt 98, 0:2 durch Serdar Dursun
Die Lilien legen nach! Nach Baders Steilpass auf die rechte Strafraumseite fälscht Leibold das Leder so unglücklich ab, dass es direkt vor den Füßen des unbewachten Dursuns landet. Der vollendet aus mittigen zehn Metern eiskalt mit dem rechten Außenrist in die linke Ecke.
59
19:47
Nach einem vielversprechenden Wiederbeginn hat die Thioune-Truppe das Gegentor noch nicht wirklich verdaut, ist im Zusammenspiel im Mittelfeld nun äußerst fahrig. Ihr droht die erste Heimpleite seit Anfang Dezember.
57
19:45
Mit einem Dreier würden die Lilien in der Tabelle zwar keinen Rang gutmachen, den Vorsprung auf die Abstiegszone aber wieder auf neun Zähler ausbauen. Ihnen winken heute Bonsupunkte bei der Umsetzung des Vorhabens, den Klassenerhalt möglichst früh eintüten zu können.
54
19:41
Honsak schrammt hauchdünn am 0:2 vorbei! Infolge eines Stockfehlers Vagnomans taucht der Joker wieder auf der linken Strafraumseite auf, diesmal mit besserem Abschlusswinkel. Er feuert die Kugel aus zwölf Metern in Richtung rechter Ecke. Ulreich lenkt sie mit der linken Hand knapp über seinen Kasten.
51
19:39
Tooor für SV Darmstadt 98, 0:1 durch Erich Berko
Darmstadt reißt die Führung an sich! Augenblicke, nachdem Terodde auf der Gegenseite eine unbedrängte Abnahme aus kurzer Distanz verpasst hat, taucht Honsak nach einem weiten Abschlag Schuhens an der linken Strafraumkante auf. Er schafft es an Ambrosius vorbei und legt auf Höhe der Fünferkante quer für Berko, der nur noch einschieben muss.
49
19:37
Gelbe Karte für Victor Pálsson (SV Darmstadt 98)
Pálsson ringt Dudziak im Mittelfeld nieder und handelt sich für diesen wiederholten Regelverstoß die Gelbe Karte ein.
48
19:37
Wintzheimer verlangt Schuhen alles ab! Nach Kittels Flugball und Dudziaks Weiterleitung legt Terodde auf der linken Strafraumseite flach für den 22-Jährigen zurück, der aus gut elf Metern mit rechts abzieht. Schuhen verhindert den Einschlag in der halbrechten Ecke mit einem tollen Reflex.
47
19:36
Während HSV-Coach Thioune in der Pause auf personelle Umstellungen verzichtet hat, lässt Gästetrainer Anfang Innenverteidiger Pfeiffer in der Kabine und ersetzt ihn durch Mai.
46
19:34
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Volksparkstadion! Gegen geordnet verteidigende Lilien erzeugen die Hausherren in ihrem Kombinationen noch zu wenig Geschwindigkeit, um sich das Führungstor zu verdienen. Abgesehen vom späten Durcheinander im eigenen Sechzehner macht der Tabellenzwölfte aus Hessen eine sehr ordentliche Auswärtspartie und hat vorne durchaus die Qualität, um das Ergebnis sogar auf seine Seite zu ziehen. Erzwingt der HSV den Dreier oder holt Darmstadt einen oder sogar drei Zähler im Kampf um den Klassenerhalt?
46
19:34
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Lars Lukas Mai
46
19:34
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Patric Pfeiffer
46
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:20
Halbzeitfazit:
0:0 steht es zur Pause der Zweitligafreitagspartie zwischen dem Hamburger SV und dem SV Darmstadt 98. In einer ausgeglichenen Anfangsphase brachten die Rothosen nur einen gefährlichen Angriff auf den Rasen, führten diesen aber nicht zu Ende. In der Folge bauten die Norddeutschen ihre Feldvorteile aus und kamen durch Kittel (20.) und (21.) zu guten Gelegenheiten. Wenig später näherten sich die Hessen durch Pálsson erstmals ernsthaft einem Treffer an (25.). Ihre weiterhin bestehende Überlegenheit wandelte die Thioune-Truppe in der jüngsten Viertelstunde zunächst nicht in aussichtsreiche Schusspositionen; erst in der Nachspielzeit schrammte sie durch Terodde (45.+1) und Hunt (45.+3) jeweils nur hauchdünn am Führungstreffer vorbei. Bis gleich!
45
19:18
Ende 1. Halbzeit
45
19:17
Hunt fehlen Zentimeter zur Führung! Schuhen will an der Fünferkante mit beiden Fäusten eine Flanke aus der Gefahrenzone befördern, wird dabei aber von seinem Mitspieler Pfeiffer behindert. Er boxt das Leder an die mittige Sechzehnerkante. Hunt probiert es von dort mit einem fast perfekten Lupfer, der den linken Pfosten hauchdünn verpasst.
45
19:16
Gelbe Karte für Erich Berko (SV Darmstadt 98)
Berko trifft Gjasula auf der halblinken Abwehrseite mit gestrecktem Bein.
45
19:16
Terodde mit der Großchance zum 1:0! Dudziak dribbelt über die linke Seite innerhalb des Sechzehners an die Grundlinie und spielt flach zurück an das nahe Fünfereck. Von dort zieht Terodde direkt mit dem linken Spann ab. Schuhen pariert mit einem starken Reflex in der kurzen Ecke.
45
19:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Durchgang eins im Volksparkstadion soll um 180 Sekunden verlängert werden.
44
19:13
Gelbe Karte für Jeremy Dudziak (Hamburger SV)
Dudziak reißt den durchstartenden Honsak im Mittelkreis zu Boden, um einen schnellen Gegenstoß der Anfang-Truppe zu verhindern. Dieses taktische Vergehen wird vom Unparteiischen Kampka mit einer Gelben Karte geahndet.
43
19:13
Die Norddeutschen wollen ihre offensiven Bemühungen auf den letzten Metern vor dem Kabinengang noch einmal intensivieren, doch rennen sie aktuell kopflos an. Reicht es trotzdem noch zu einer Chance vor der Pause?
40
19:10
Gelbe Karte für Nicolai Rapp (SV Darmstadt 98)
Rapp kommt mit einer Grätsche gegen den ebenfalls rutschend um den Ball kämpfenden Leibold viel zu spät, trifft nur die Knochen des Hamburgers. Als erster Gästespieler kassiert er eine Gelbe Karte. Für ihn persönlich ist es bereits die siebte in der laufenden Saison.
39
19:10
Die Lilien entlasten ihre Defensivakteure in diesen Minuten wieder häufiger und setzen mit ihren teils steilen Vorstößen durchaus einige Nadelstiche. Hinsichtlich der Chancenverhältnisse bewegt sich der Gast auf Augenhöhe mit dem Tabellenzweiten.
37
19:07
Nach Kempes Freistoßflanke von links können die Norddeutschen nicht verhindern, dass sich die Kugel im Fünfmeterraum senkt. Nach Dursuns Kontakt will Ambrosius klären, schießt dabei aber Berko an. Erst im dritten Anlauf beenden die Hausherren die Situation durch Keeper Ulreich.
34
19:04
Skarke, der zu den auffälligeren Offensivleuten der Gäste gehört hat, kann tatsächlich nicht weitermachen. Er wird positionsgetreu durch Honsak ersetzt, der letztmals Mitte März gegen Aue traf.
33
19:03
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Mathias Honsak
33
19:02
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Tim Skarke
31
19:00
Skarke hat sich bei seinem Sprint wohl eine Muskelverletzung zugezogen, muss außerhalb des Feldes behandelt werden. Gästecoach Anfang ist möglicherweise zu einem frühen Tausch gezwungen.
29
18:59
Unmittelbar im Anschluss an eine Heimecke schickt Darmstadts Keeper Schuhen den durchstartenden Skarke mit einem weiten Abschlag. Eng von zwei Verteidigern verfolgt, probiert sich der Angreifer aus gut 20 Metern mit einem Lupfer, der viel zu hoch angesetzt ist und weit über Ulreichs Kasten segelt.
26
18:56
Ulreich beinahe mit dem folgenschweren Patzer! Nach Skarkes Flanke von der rechten Grundlinie greift der HSV-Schlussmann am kurzen Pfosten zunächst zu, lässt das Leder dann aber überraschend fallen. Der nachsetzende Dursun verpasst einen Abschluss aus gut zwei Metern nur knapp.
25
18:53
... und die hat es in sich! Nach Kempes Flanke an die Fünferkante springt Pálsson höher als sein Bewacher Ambrosius und nickt nur knapp über den halblinken Bereich der Latte.
24
18:53
Nach längerer Abstinenz schaffen es die Hessen wieder nach vorne, ausnahmsweise über rechts. Skarkes halbhohe Hereingabe klärt Heyer auf Kosten einer Ecke ins rechte Toraus...
21
18:51
Wintzheimer gegen Schuhen! Infolge einer flachen Verlagerung Kittels auf die rechte Sechzehnerseite spielt Vagnoman nach innen. Wintzheimer nimmt aus gut zwölf Metern unbedrängt mit dem rechten Innenrist direkt ab. Schuhen packt in der halbrechten Ecke sicher zu.
20
18:49
Kittel aus spitzem Winkel! In den Nachwehen einer halbherzig geklärten Freistoßflanke macht Duziak die Kugel von der mittigen Sechzehnerkante mit einem halbhohen Anspiel an den Fünfmeterraum wieder scharf. Pfeiffer nickt unfreiwllig vor die Füße Kittels, der aus schwieriger Lage von links abzieht und das nahe Außennetz trifft.
17
18:46
Wintzheimer zündet auf dem linken Flügel den Turbo, tankt sich gegen ausrutschenden Pfeiffer in den Sechzehner und übersieht dann, dass der Weg in Richtung Tor eigentlich frei ist. Unverständlicherweise spielt er einen Querpass nach innen, den Höhn zur Ecke klärt. Die bringt dem HSV nichts ein.
15
18:43
Wintzheimer, der am Wochenende in Hannover alle drei Treffer vorbereitet hat, ist in der halblinken Offensivspur Adressat eines langen Schlages durch Leibold. An der Sechzehnerkante ist der rechtzeitig vorgerückte Gästekeeper Schuhen zur Stelle.
12
18:40
Die Lilien gestalten die Kräfteverhältnisse in der Anfangsphase weitgehend ausgeglichen, müssen sich in Sachen offensiver Zielstrebigkeit nicht vor den Rothosen verstecken. Ihre Vorstöße sind bislang ziemlich linkslastig.
9
18:39
Da war mehr drin! Dudziak hat nach einem Steilpass Teroddes auf die rechte Außenbahn viel freien Rasen vor sich. Auf Höhe der Sechzehnerkante will er den unbewachten Kittel im Zentrum per Queranspiel in Szene setzen, doch dieses ist für den Mitspieler unerreichbar.
6
18:35
Gelbe Karte für Klaus Gjasula (Hamburger SV)
Den Routinier erwischt es nu doch noch sehr früh: Nachdem er Bader auf der halblinken Abwehrseite bei erhöhtem Tempo abgeräumt hat, kassiert er die Verwarnung.
5
18:35
Gjasula bewirbt sich für eine frühe Gelbe Karte, indem er Berko im Mittelfeld im Kampf um einen freien Ball mit einem Tritt an die linke Wade zu Fall bringt. Referee Kampka belässt es aber bei einer Ermahnung.
4
18:33
Dudziak taucht nach drei gelungenen direkten Pässen im linken Mittelfeld auf der tiefen linke Seite auf. Der Ex-Paulianer verpasst jedoch eine Hereingabe: Pfeiffer rückt heraus und erobert das Leder.
1
18:30
Hamburg gegen Darmstadt – Durchgang eins im Volksparkstadion ist eröffnet!
1
18:30
Spielbeginn
18:28
Soeben haben die Mannschaften die Katakomben in Richtung Rasen verlassen.
18:06
Auf Seiten der Hessen, die 15 ihrer 32 Punkte in der Fremde holten und die seit fast 30 Jahren nicht mehr im Volksparkstadion verloren haben (drei Siege, ein Unentschieden), verändert Coach Markus Anfang seine Startelf nach der 1:2-Heimniederlage gegen Fortuna Düsseldorf ebenfalls dreimal. Bader, Pálsson und Kempe verdrängen Herrmann, Mehlem und Schnellhardt auf die Bank.
18:01
Bei den Norddeutschen, die das Hinspiel Mitte Dezember am Böllenfalltor dank eines Doppelpacks Teroddes (70., 87.) mit 2:1 für sich entschieden und die seit Anfang Dezember keine Heimpartie mehr verloren haben, stellt Trainer Daniel Thioune im Vergleich zum 3:3-Auswärtsremis bei Hannover 96 dreimal um. Anstelle von Gyamerah, Wood (beide auf der Bank) und Onana (Gelbsperre) beginnen Dudziak, Gjasula und Terodde.
17:45
Nach zuvor sieben Punkten in drei Matches hat der SV Darmstadt 98 am Sonntag eine 1:2-Heimpleite gegen Fortuna Düsseldorf kassiert. Gegen die Rheinländer glich Dursun den ersten Rückstand per verwandeltem Strafstoß aus (37.); auf das zweite Gegentor nach dem Seitenwechsel fanden die Lilien keine Antwort mehr. Der Vorsprung auf die Abstiegszone verringerte sich durch parallele Erfolge der Kellerkonkurrenz von neun auf sechs Zähler.
17:40
Im Anschluss an die Länderspielpause hat der Hamburger SV am vergangenen Wochenende einen erfolgreichen Wiedereinstieg verpasst. Bei Hannover 96 war er durch einen Dreierpack Hunts auf dem besten Weg zu einem souveränen Auswärtssieg, ermöglichte bei eigenem Chancenwucher durch defensive Unkonzentriertheiten aber eine Aufholjagd der lange Zeit harmlosen Niedersachsen und erreicht letztlich nur ein 3:3-Unentschieden.
17:35
Nach zwei Nachholpartien unter der Woche startet die 2. Bundesliga an diesem zweiten Aprilfreitag in den siebtletzten Spieltag, allerdings nur mit einer Begegnung, denn das ursprünglich ebenfalls für heute angesetzte Gastspiel des SV Sandhausen bei der SpVgg Greuther Fürth musste wegen der angeordneten Mannschaftsquarantäne der Kurpfälzer verschoben werden. Der Hamburger SV kann also im Kampf um den Aufstieg gegenüber dem Kleeblatt vorlegen, indem er gegen den Tabellenzwölften SV Darmstadt 98 dreifach punktet.
17:30
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga am frühen Freitagabend! Der Hamburger SV empfängt zum Auftakt des 28. Spieltages den SV Darmstadt 98. Rothosen und Lilien stehen sich ab 18:30 Uhr auf dem Rasen des Volksparkstadions gegenüber.

Hamburger SV

Hamburger SV Herren
vollst. Name
Hamburger Sport-Verein
Spitzname
Die Rothosen, HSV
Stadt
Hamburg
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß-schwarz
Gegründet
29.09.1887
Sportarten
Fußball, Badminton, Basketball, Bowling, Cricket, Gymnastik, Handball, Eis-, Inline- und Skater-Hockey, Karate, Leichtathletik, Rugby, Schiedsrichter, Schwimmen, Tanzen, Tennis, Tischtennis, Volleyball
Stadion
Volksparkstadion
Kapazität
57.000

SV Darmstadt 98

SV Darmstadt 98 Herren
vollst. Name
Sportverein Darmstadt 1898
Spitzname
Die Lilien
Stadt
Darmstadt
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
22.05.1898
Sportarten
Fußball, Tischtennis, Judo, Handball, Basketball, Leichtathletik
Stadion
Merck-Stadion am Böllenfalltor
Kapazität
17.400