Funke Medien NRW
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
90.
20:34
Fazit:
Und dann ist Schluss! Fortuna Düsseldorf gewinnt eine spektakuläre Partie gegen den 1. FC Magdeburg mit 3:2. Wieder lebte diese Hälfte von vielen Offensivphasen der Hausherren, die den Aufsteiger zwischenzeitlich unter Dauerdruck setzten. Und wieder waren es die Gäste die den ersten Treffer erzielten, als Kwarteng die Kugel nach einem schönen Angriff vor die Füße sprang und er ebenfalls seinen Doppelpack klarmachte (59.). Danach spielten gefühlt nur noch die Gastgeber, denen ein Punkt sicherlich zu wenig war. Mehrfach klärten die Magdeburger in letzter Sekunde und zweimal musste Heber von der Linie entschärfen. Doch Düsseldorf lies nicht locker und Appelkamp erlöste die Fortuna. Mit einem starken Distanzschuss erzielte er die erneute Führung und machte das Endergebnis klar (84.). So sichern sich die Düsseldorfer einen guten Start in die zweite Saisonhälfte, während die Gäste zwar enttäuscht sind, aber auch viel Gutes an dieser Leistung festmachen können. Für den FCM geht es kommenden Spieltag zuhause gegen den KSC und Düsseldorf muss nach Paderborn. Bis bald!
Karlsruher SC SC Paderborn 07
90.
20:32
Fazit
Der SC Paderborn entführt in letzter Minute drei Punkte aus Karlsruhe. Die Partie war über weite Strecken ziemlich ausgeglichen und chancenarm. Paderborn bekam immer Probleme, wenn Karlsruhe hoch presste. Das machten die Hausherren aber nur Phasenweise. Ansonsten hatten die Gäste insgesamt die besseren Torgelegenheiten. Vor allem Robert Leipertz hatte in der zweiten Halbzeit mehrere Möglichkeiten. Am Ende wäre ein 0:0 nach diesem ereignisarmen Fußballspiel ein gerechtes Ergebnis gewesen, aber Leipertz setzte sich in der Nachspielzeit ein weiteres Mal durch und erzielte doch noch das Siegtor. So beendet der SCP die Ergebniskrise und geht mit einem Erfolgserlebnis ins neue Jahr. Der KSC rutscht immer weiter in den Tabellenkeller.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
90.
20:27
Spielende
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
90.
20:27
Es verstreichen die letzten Sekunden und die Fortuna versucht nun den Ball in der gegnerischen Hälfte zu halten.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
90.
20:27
Spielende
Karlsruher SC SC Paderborn 07
90.
20:26
Gelbe Karte für Stephan Ambrosius (Karlsruher SC)
Ambrosius bekommt für ein Frustfoul seine fünfte Gelbe Karte der Saison.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
90.
20:26
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Daniel Ginczek
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
90.
20:26
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Dawid Kownacki
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
90.
20:26
...Atik übernimmt und hämmert den Freistoß erneut in die Mauer. Das ist einfach zu wenig aus einer solchen Möglichkeit.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
90.
20:25
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Kai Brünker
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
90.
20:25
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Daniel Heber
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
90.
20:25
Gelbe Karte für Dawid Kownacki (Fortuna Düsseldorf)
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
90.
20:25
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
90.
20:24
Der FCM bekommt noch einmal einen Freistoß aus knapp 18 Metern halblinker Position. Drei Spieler stehen zur Abnahme bereit...
Karlsruher SC SC Paderborn 07
90.
20:24
Tooor für SC Paderborn 07, 0:1 durch Robert Leipertz
Jetzt macht er sein Tor! Leipertz nutzt seine dritte Großchance und sichert Paderborn damit den Sieg. Nach einer Balleroberung im Mittelfeld geht es schnell. Klaas spielt den Ball per Heber in den Lauf von Leipertz, der sich viel zu einfach gegen Ambrosius durchsetzt. Dann zieht er mit links aus zwölf Metern flach ins lange Eck ab. Gersbeck hat keine Chance.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
90.
20:23
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Karlsruher SC SC Paderborn 07
90.
20:23
Leipertz hat die nächste Großchance! Eine Hereingabe aus dem Halbfeld wird von Rohr mit dem Kopf auf Klaas verlängert. Der Eingewechselte kommt nicht selbst zum Abschluss, aber Leipertz bekommt den Ball. Sein Schuss geht knapp rechts daneben.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
89.
20:23
Gelbe Karte für Rouwen Hennings (Fortuna Düsseldorf)
Der Mann, der jetzt die Kapitänsbinde geht, kommt viel zu spät in einen Zweikampf und sieht dafür nochmal die Verwarnung.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
87.
20:23
Knapp drei Minuten bleiben den Gästen noch, hier irgendwie einen Punkt zu erkämpfen. Die Hausherren bleiben jedoch bei ihrem druckvollen Angriffspressing und halten den FCM von der eigenen Hälfte weg.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
87.
20:22
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: André Hoffmann
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
87.
20:22
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Felix Klaus
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
87.
20:22
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Tim Oberdorf
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
87.
20:21
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Shinta Appelkamp
Karlsruher SC SC Paderborn 07
88.
20:20
Noch mal eine gute Chance für den KSC. Nach einer Flanke von der linken Seite kommt es zu einem kleinen Durcheinander im SCP-Strafraum. Rapp kommt aus acht Metern zum Abschluss, aber Huth fängt den Schuss.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
84.
20:20
Gelbe Karte für Barış Atik (1. FC Magdeburg)
Die Nerven der Magdeburger liegen blank, die sich bei Willenborg aufgrund des Einsteigens gegen Kwarteng beschweren. Dafür sieht Atik die Verwarnung und es gibt auch eine Karte gegen die Bank des FCM.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
87.
20:19
Paderborn hat nach einem langen Ball endlich mal wieder etwas Platz. Gondorf bringt die Kugel aber blind in die Mitte. Paderborn kann klären.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
84.
20:17
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 3:2 durch Shinta Appelkamp
Da ist der völlig verdiente dritte Treffer für die Fortuna! Wieder können sich die Gäste nicht lösen von dem Druck und Kwarteng verliert die Kugel im Mittelfeld. Direkt sind die Düsseldorfer in Überzahl und Hennings legt den Ball auf links zu Appelkamp. Der Flügelspieler zeigt sich kompromisslos und schweißt die Kugel aus 17 Metern unhaltbar ins linke Kreuzeck. Was für eine Bude vom Düsseldorfer, der die verdiente Führung erzielt.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
81.
20:17
Wieder rettet Heber auf der Linie! Das ist ja verrückt! Eine Hereingabe an den zweiten Pfosten sitzt punktgenau und findet Appelkamp, der aus vier Metern die Kugel mit dem Kopf über Reimann hebt. Der Keeper ist geschlagen und der Ball geht Richtung Torlinie. Klaus rauscht an und müsste das Leder nur noch ins Tor drücken, doch Heber ist wiederholt zur Stelle. Er kommt Klaus und der Linie zuvor und schlägt den Ball in letzter Sekunde aus dem Kasten. Was für Szenen!
Karlsruher SC SC Paderborn 07
84.
20:15
Gelbe Karte für Marcel Hoffmeier (SC Paderborn 07)
Hoffmeier geht im Mittelfeld mit gestrecktem Bein gegen Nebel rein. Dafür gibt es die Gelbe Karte.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
83.
20:14
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Sebastian Klaas
Karlsruher SC SC Paderborn 07
83.
20:14
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Sirlord Conteh
Karlsruher SC SC Paderborn 07
82.
20:13
Einwechslung bei Karlsruher SC: Simone Rapp
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
79.
20:13
Unterdessen kommt es zum nächsten Debüt. Luc Castaignos verlässt das Feld, der seine Sache ordentlich gemacht hat und vor allem am zweiten Ausgleichstreffer beteiligt war und wird von Ullmann ersetzt, der erst vom FC Venezia ausgeliehen wurde.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
82.
20:13
Auswechslung bei Karlsruher SC: Fabian Schleusener
Karlsruher SC SC Paderborn 07
82.
20:13
Einwechslung bei Karlsruher SC: Malik Batmaz
Karlsruher SC SC Paderborn 07
82.
20:13
Auswechslung bei Karlsruher SC: Mikkel Kaufmann
Karlsruher SC SC Paderborn 07
80.
20:13
Beide Mannschaften tun sich schwer, sobald es ins letzte Drittel geht. Die Passgenauigkeit nimmt in Strafraumnähe rapide ab. So entstehen kaum Torchancen.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
78.
20:12
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Maximilian Ullmann
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
78.
20:12
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Luc Castaignos
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
77.
20:12
Bei Eckbällen sind die Gäste unglaublich anfällig. Wieder segelt die Kugel von der rechten Eckfahne in den Strafraum und wieder steht Kownacki völlig alleine. Aus acht Metern kann er jedoch keinen richtigen Druck hinter den Kopfball bringen und sein Abschluss geht über den Kasten.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
76.
20:10
Rouwen Hennings ist mittlerweile auf dem Feld. Der Angreifer sortiert sich direkt vorne ein und soll für die Schlussviertelstunde nochmal für den ein oder anderen gefährlichen Abschluss gut sein. Außerdem ersetzt Hendrix den gelbvorbelasteten Sobottka.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
77.
20:09
Karlsruhe hat etwas Platz im Konter. Schleusner spielt den Ball aus dem Zentrum auf die freie rechte Seite. Dort geht Nebel ins Eins-gegen-eins mit Hünemeier. Der erfahrene Verteidiger blockt Nebel einfach ab und erobert den Ball ohne Probleme.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
74.
20:08
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Jorrit Hendrix
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
74.
20:08
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Marcel Sobottka
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
74.
20:08
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Rouwen Hennings
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
74.
20:08
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Kristoffer Peterson
Karlsruher SC SC Paderborn 07
76.
20:07
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Dennis Srbeny
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
73.
20:07
Die Magdeburger Verteidigung schwimmt sichtlich. Wieder fällt ein Eckball vor der linken Seite vor die Füße eines Düsseldorfers, die das jedoch nicht nutzen können. Nach einigen Luftlöchern können die Gäste endlich klären.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
76.
20:07
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Florent Muslija
Karlsruher SC SC Paderborn 07
76.
20:07
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Richmond Tachie
Karlsruher SC SC Paderborn 07
76.
20:07
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Julian Justvan
Karlsruher SC SC Paderborn 07
73.
20:06
Endlich mal wieder ein KSC-Abschluss. Nach einem Fehlpass von Hünemeier geht Wanitzek mit dem Ball auf den Strafraum zu. Er zieht aus 16 Metern ab. Huth wehrt den Ball gut ab.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
71.
20:05
Die Fortuna setzt den FCM jetzt unter Dauerdruck. Sie laufen unermüdlich vorne an und lassen der Hintermannschaft der Gäste keine Sekunde Verschnaufpause. Mit einem Punkt könnten sich die Magdeburger zufrieden geben, für die Gastgeber wäre das heute schlicht zu wenig.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
68.
20:03
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Tatsuya Ito
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
68.
20:03
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Silas Gnaka
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
68.
20:03
Heber muss auf der Linie klären! Wieder sieht Reimann nicht gut aus und lässt einen Ball nach vorne fallen, direkt auf den Kopf von Peterson. Aus drei Metern bringt der überraschte Angreifer den Kopfball Richtung Maschen, doch Heber verhindert den Rückstand. Er grätscht zur Kugel und kratzt den Ball von der Linie, kurz bevor dieser mit vollem Umfang über der Linie ist. Ist das glücklich von den Gästen.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
69.
20:01
Es ist ein völlig offenes Spiel. Paderborn hatte zwar die etwas besseren Gelegenheiten, aber aktuell agieren die Mannschaften auf Augenhöhe. Nur richtig große Chance gab es bisher nicht.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
66.
20:01
Im Sechzehner der Magdeburger geht es ordentlich zur Sache. Reimann lässt einen Abschluss aus 25 Metern nach vorne abprallen und bringt seine Hintermänner unter Druck. Klaus setzt zum Abschluss an, doch Gnaka springt dazwischen. Die Proteste der Düsseldorfer auf Elfmeter gehen leer aus.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
65.
19:59
Beide Mannschaften wollen hier unbedingt drei Punkte, das spürt man in dieser Phase. Die Düsseldorfer sind zwar spielerisch überlegen, doch die Gäste zeigen, dass man sie nicht abschreiben darf. Ein Angriff würde ihnen für die Führung reichen.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
66.
19:59
Leipertz beinahe mit der Führung! Rohr bringt den Ball halbhoch von links in die Mitte. Leipertz kommt eingelaufen und stochert den Ball am ersten Pfosten aus kurzer Distanz in Richtung Tor. Sein Abschluss geht knapp links daneben.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
62.
19:58
Jetzt geht es wieder Schlag auf Schlag! Die Düsseldorfer spielen es schnell und hebeln die Verteidigung der Gäste aus. Plötzlich erspielen sie sich eine Drei-gegen-Eins Situation und Tanaka steckt auf links zu Kownacki durch. Uneigennützig legt der Torjäger perfekt quer zu Klaus, der aus zwölf Metern nur noch den Keeper vor sich hat. Den muss er eigentlich machen, doch sein Abschluss geht über den Kasten! Das hätte die erneute Führung sein müssen.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
65.
19:57
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Uwe Hünemeier
Karlsruher SC SC Paderborn 07
65.
19:57
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Tobias Müller
Karlsruher SC SC Paderborn 07
65.
19:57
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Maximilian Rohr
Karlsruher SC SC Paderborn 07
65.
19:57
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Kai Klefisch
Karlsruher SC SC Paderborn 07
63.
19:55
Gelbe Karte für Paul Nebel (Karlsruher SC)
Bei seiner ersten Aktion nach der Einwechslung verspring Nebel der Ball im Mittelfeld. Er hält seinen Gegenspieler fest, um den folgenden Angriff zu unterbinden und bekommt dafür Gelb.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
63.
19:54
Einwechslung bei Karlsruher SC: Paul Nebel
Karlsruher SC SC Paderborn 07
63.
19:54
Auswechslung bei Karlsruher SC: Kyoung-rok Choi
Karlsruher SC SC Paderborn 07
62.
19:53
Gelbe Karte für Sirlord Conteh (SC Paderborn 07)
Conteh bekommt die Gelbe Karte, weil er sich zu stark über eine Schiedsrichterentscheidung beschwert.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
59.
19:53
Tooor für 1. FC Magdeburg, 2:2 durch Moritz Kwarteng
Es ist der Tag der Doppelpacker! Ein sauberer Angriff reicht den Gästen für den Ausgleich. Aus der Innenverteidigung kommt die Kugel auf die linke Seite zu Bockhorn, der viel Platz hat. Er marschiert die Linie entlang und liefert eine punktgenau Hereingabe zu Castaignos. Der neue Angreifer rutscht perfekt in die Flanke und trifft aus sechs Metern den Pfosten. Mit etwas Glück landet der Abpraller vor den Füßen von Kwarteng, der aus sechs Metern zunächst an Kastenmeier scheitert und dann im zweiten Versuch den Ball über die Linie zwingt. Dadurch ist hier wieder alles offen.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
60.
19:52
Paderborn hat die beste Chance der zweiten Halbzeit. Conteh bekommt den Ball rechts im Strafraum. Mit seinem Tempo kann kein Verteidiger mithalten. Er verzieht den Abschluss aber erneut und schießt den Ball einen Meter über das Tor.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
56.
19:52
Fast der Dreierpack! Wieder segelt ein Freistoß der Gäste ungefährlich in den Strafraum der Fortuna. Kastenmeier fängt den Ball ab und macht das Spiel schnell. Er wirft die Kugel auf die linke Seite, wo Appelkamp marschieren kann. Auf Höhe des Sechzehner bringt er eine Hereingabe zu Kownacki. Der Angreifer kontrolliert das Leder mit dem ersten Kontakt und zieht aus 14 Metern halbvolley ab. Gnaka wirft sich in den Schuss und fälscht den Abschluss ab, der dadurch zu einem Aufsetzer wird und nur haarscharf über den Querbalken fliegt. Doch der Innenverteidiger verhindert wohl schlimmeres, denn den Abschluss hat Kownacki schon wieder sauber getroffen.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
57.
19:49
Das Spiel ist zu Beginn des zweiten Durchgangs wieder ausgeglichen. Karlsruhe presst, wie schon am Anfang der ersten Halbzeit, ziemlich hoch. Das bereitet den Gästen erneut Probleme.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
54.
19:48
Gelbe Karte für Marcel Sobottka (Fortuna Düsseldorf)
Der Kapitän der Düsseldorfer unterbindet einen schnellen Konter der Gäste, indem er den temporeichen Castaignos nach hinten zieht. Die Gelbe Karte sieht er zu Recht, wird sie aber auch in Kauf nehmen.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
53.
19:48
Nach einem Freistoß der Gäste bekommt Zimmermann einen Ellenbogen an den Kopf. Der Verteidiger bleibt einige Zeit am Boden liegen und muss von den Betreuern behandelt werden. Doch es scheint für den Außenverteidiger weiterzugehen.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
54.
19:45
Diesmal probiert es Muslija aus der zweiten Reihe. Aber auch der Schlenzer des Spielmachers geht ein paar Meter daneben.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
51.
19:45
Die Magdeburger werden wieder gut von der Düsseldorfer Defensive zugestellt. Ein weiter Ball auf die rechte Seite findet El Hankouri, der die Kugel gut festmacht. An der Eckfahne ist er clever, schießt seinen Gegenspieler an und holt den Eckball heraus. Doch die Hereingabe ist ungefährlich. Die Standards der Gäste sorgen noch überhaupt nicht für Gefahr.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
53.
19:45
Die folgende Ecke führt zu einem Kopfball von Kaufmann, der abgefälscht wird und knapp drüber geht. Die nächste Ecke bringt nichts ein.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
52.
19:44
Kaufmann geht mit Tempo links in den Strafraum. Heuer geht mit einer riskanten Grätsche hin. Er beweist perfektes Timing und klärt den Ball zur Ecke.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
49.
19:43
Doch zunächst laufen wieder die Düsseldorfer an. Über rechts nimmt Zimmermann an Tempo auf und marschiert die Linie entlang. Er hat eigentlich genug Zeit zum flanken, doch seine Hereingabe aus dem Halbfeld segelt über alle Mitspieler hinweg. Appelkamp holt sich die Kugel auf der linken Seite, doch auch seine Flanke trudelt ins Nichts.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
51.
19:42
Obermair zieht aus der Distanz ab. Sein Rechtschuss fliegt in die Wolken.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
47.
19:41
Weiter geht's! Und Christian Titz hat in der Pause einige Veränderungen angeleitet. Die Doppelsechs bleibt in der Kabine. Sowohl Condé als auch Rieckmann werden nach 45 Minuten heruntergenommen. Für die beiden Akteure sind jetzt El Hankouri und Müller in der Partie. Die beiden Eingewechselten sollen für mehr Zugriff in der Zentrale sorgen.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
49.
19:41
Karlsruhe hat eine gute Freistoßposition. Aus 25 Metern halblinker Position probiert es Kaufmann direkt. Der Ball wird von der Mauer geklärt.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
46.
19:40
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Andreas Müller
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
46.
19:39
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Amara Condé
Karlsruher SC SC Paderborn 07
48.
19:39
Der KSC hat den ersten Abschluss der zweiten Halbzeit. Eine Ecke von der rechten Seite landet auf dem Kopf von Kaufmann. Dessen Kopfball geht aber deutlich drüber.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
46.
19:39
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Mo El Hankouri
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
46.
19:39
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Julian Rieckmann
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
46.
19:39
Anpfiff 2. Halbzeit
Karlsruher SC SC Paderborn 07
46.
19:36
Anpfiff 2. Halbzeit
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
45.
19:28
Halbzeitfazit:
Zur Halbzeit führt die Fortuna mit 2:1 gegen den 1. FC Magdeburg und diese Führung geht soweit in Ordnung. Es war ein ereignisreicher Start in die Rückrunde der zweiten Liga. Direkt nach wenigen Minuten musste sich der VAR nach einem Foul im Sechzehner einschalten, welches der Unparteiisch nicht als Strafstoß wertete. Die Zeitlupen waren dann eindeutig und Willenborg zeigte auf den Punkt. Kownacki übernahm selbst und verschoss unglücklich (5.). Fast im direkten Gegenzug bestraften die Gäste diese Gelegenheit und konnten etwas glücklich durch Kwarteng auf 1:0 stellen (6.). Die Antwort der Gastgeber lies nicht lange auf sich warten. Die erste Fortuna-Ecke sorgte für den Ausgleich, als Kownacki goldrichtig stand und den Ausgleich erzielte. Danach wurde es ruhiger und die Fortuna übernahm mehr und mehr die Spielkontrolle. So belohnten sich die Düsseldorfer folgerichtig und bestraften die Fehler der Gäste. Nach einem schwachen Zuspiel von Heber, eroberte Klaus die Kugel und Kownacki nutzte dessen Vorlage zur Führung (34.). Magdeburg muss die Pause nutzen.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
45.
19:23
Halbzeitfazit
Karlsruhe und Paderborn gehen mit einem torlosen Remis in die Pause. Zu Beginn der Partie presste der KSC sehr hoch und bereitete Paderborn dadurch Schwierigkeiten im Aufbauspiel. In den ersten 15 Minuten war die Heimmannschaft dadurch leicht überlegen. Dann verlagerte Karlsruhe das Pressing aber ins Mittelfeld und ließ den SCP so in die Partie kommen. Die Gäste wurden immer stärker und hatten auch ein paar gute Torchancen. Am Ende der ersten Halbzeit geht das 0:0 in Ordnung, aber Paderborn war insgesamt die etwas bessere Mannschaft, die auch dem ersten Tor näher war.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
45.
19:22
Ende 1. Halbzeit
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
45.
19:22
Die letzten Minuten des ersten Durchgangs laufen. Der FCM scheint sich der Kabine entgegenzusehnen. An der Seitenlinie ist Titz nicht zufrieden mit dem Auftritt seiner Elf, die einfach zu viele Fehler im Spielaufbau einbauen.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
45.
19:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Karlsruher SC SC Paderborn 07
45.
19:20
Ende 1. Halbzeit
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
44.
19:19
Wieder können die Gastgeber nach einen Freistoß der Gäste kontern. Am Sechzehner setzt sich Klaus gut durch und bedient auf der rechten Seite Tanaka. Der Japaner setzt zu einem Distanzschuss an und hält aus 23 Metern drauf. Doch sein Abschluss aus spitzem Winkel geht deutlich am linken Pfosten vorbei.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
45.
19:19
Karlsruhe bringt nochmal ein paar weite Flanken in Strafraum. Es entsteht aber keine Gefahr.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
45.
19:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
41.
19:18
Trotz vieler guter Ballbesitzphasen können die Magdeburger daraus nicht profitieren. Immer wieder verlieren sie durch einfache Ballverluste die Kugel und bringen die Hausherren damit gefährlich in Umschaltsituationen. Das sollte der Aufsteiger schleunigst abstellen.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
43.
19:16
Auch Karlsruhe schießt mal wieder aufs Tor. Nach einem verpufften Konter landet der zweite Ball auf dem rechten Flügel bei Gondorf, der hoch in die Mitte Flankt. Schleusner kommt am Elfmeterpunkt zum Kopfball. Sein Abschluss geht gut zwei Meter links daneben.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
41.
19:15
Paderborn mit einer guten Chance. Muslija spielt einen guten Steilpass in den Lauf von Conteh, der links in den Strafraum zieht. Er geht allein auf Gersbeck zu, legt sich den Ball aber etwas zu weit vor. Der Torwart bleibt einfach stehen und wehrt den Schussversuch von Conteh ab.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
38.
19:15
Der anschließende Freistoß aus knapp 22 Metern geht ungefährlich in die Mauer. Atik beschwert sich jedoch vehement aufgrund eines möglichen Handspiels von Klarer. Und tatsächlich zeigen die Bilder, dass sich Klarer den Ball in der Mauer an den eigenen Arm köpft. Der VAR schaltet sich ein, doch das ist zu wenig für einen Elfmeter! Es geht mit Eckball weiter.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
40.
19:13
Karlsruhe hat durch einen öffnenden Pass von Gondorf eigentlich mal etwas Platz am SCP-Strafraum. Aber dann versucht es ein Karlsruher mit einem Hackenpass und der Ball geht wieder verloren.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
36.
19:12
Gelbe Karte für Christoph Klarer (Fortuna Düsseldorf)
Klarer bringt am eigenen Sechzehner Atik zu Fall, der den Innenverteidiger ausgedribbelt hat. Das Einsteigen ist sehr hart und Willenborg zeigt die erste Verwarnung an einen Düsseldorfer.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
37.
19:10
Paderborn ist seit gut 15 Minuten die überlegene Mannschaft. Karlsruhe läuft momentan viel hinterher. Große Chancen haben aber auch die Gäste seit einiger Zeit nicht mehr.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
34.
19:09
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 2:1 durch Dawid Kownacki
Dawid Kownacki schnürt den Doppelpack und bekommt dabei ordentlich Hilfe von den Gästen. Völlig ohne Druck spielt Heber einen Ball aus der Viererkette in die Mitte und Klaus ist zur Stelle. Er fängt mit Tempo die Kugel ab und muss sie mit der Brust nur noch zum gut platzierten Kownacki legen. Am Sechzehner fackelt der Stürmer nicht lange und zieht aus 13 Metern ab. Sein Schuss geht unhaltbar in die rechte Ecke. Die Führung hat sich angebahnt und ist auch verdient.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
32.
19:07
Gelbe Karte für Julian Rieckmann (1. FC Magdeburg)
Die Gäste sammeln zum Rückrundenauftakt Gelbe Karten. Rieckmann steigt im Mittelfeld hart gegen Tanaka ein und bringt den Japaner unfair zu Boden. Willenborg möchte etwas härter durchgreifen und zeigt dem Magdeburger die Verwarnung. Es ist die Dritte auf Seiten der Gäste.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
34.
19:07
Muslija bringt einen Freistoß von der rechten Außenlinie in die Mitte. Zum wiederholen Male klärt der erste KSC-Verteidiger per Kopf.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
31.
19:06
Diesmal kommen die Hausherren in den Sechzehner. Klaus geht von Rechts in den Strafraum und möchte die Kugel von der Grundlinie querlegen. Doch Reimann passt gut auf und kann das Zuspiel mit einer Parade verhindern. Danach kann Magdeburg klären.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
29.
19:05
Gelbe Karte für Daniel Heber (1. FC Magdeburg)
Für dieses Einsteigen sieht Heber auch richtigerweise die Verwarnung.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
28.
19:04
Das hat weh getan! Heber setzt nach bei einem zu kurz geratenen Zuspiel an Karbownik. Er geht mit dem Bein gestreckt in den Zweikampf und trifft mit der Sohle auf den Fuß seines Gegenspielers. Der Treffer war deutlich zu hören und sah sehr schmerzhaft aus.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
30.
19:03
Paderborn machts mal wieder schnell. Conteh geht über die linke Seite und legt an der Strafraumgrenze auf Muslija quer. Der Zehner schlenzt mit rechts auf den langen Winkel. Sein Schuss geht ein paar Meter daneben.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
29.
19:02
Jetzt verflacht das Spiel ein wenig. Der Druck des SC Paderborn lässt wieder nach.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
25.
19:01
Nach diesem brisanten Start, ist es jetzt sehr ruhig auf dem Platz geworden. Die Hausherren kommen häufiger an den Sechzehner als die Gäste, können ihre Angriffe aber nicht zu Ende bringen. Zudem wird es in dieser Phase körperlicher. Willenborg lässt zwar einiges durchgehen, muss jedoch drauf achten, dass sich die Akteure nicht zu viel erlauben.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
26.
18:59
Der KSC hat mal wieder einen Abschluss. Nach einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld kommt Kobald aus zwölf Metern zum Kopfball. Der Ball geht rechts am Tor vorbei.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
22.
18:59
Ao Tanaka, der WM-Held der Japaner, kann sich im Mittelfeld stark gegen drei Gegenspieler durchsetzen und legt den Ball auf Links zu Peterson. Der Angreifer geht an der Strafraumgrenze ins Dribbling, doch zieht gegen Heber den Kürzeren. Der anschließende Eckball bleibt diesmal ungefährlich.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
25.
18:58
Der SCP kommt jetzt immer besser ins Spiel. Seitdem Karlsruhe das Pressing vom Angriff ins Mittelfeld verlagert hat, ist das Aufbauspiel der Gäste wesentlich effektiver. Es liegt ein Tor in der Luft.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
20.
18:56
Die Gastgeber ziehen einen Angriff von der Viererkette wunderbar auf. Sie bedienen mehrere Stationen, bis die Kugel auf der rechten Seite bei Klaus landet. Aus dem Halbfeld bringt er eine starke Hereingabe auf den Elfmeterpunkt, wo erneut der auffällige Kownacki lauert. Er zwingt Piccini zu einem artistischen Einsteigen, der im Sprung mit seinem rechten Fuß vor dem Düsseldorfer Angreifer klären muss.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
22.
18:56
Paderborn mit dem Abseitstor. Nach einer Ecke von der rechten Seite verlängert Schallenberg mit dem Kopf auf den zweiten Pfosten. Dort drückt Leipertz den Ball über die Linie. Er stand aber im Moment der Verlängerung im Abseits, deshalb zählt das Tor zu Recht nicht.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
21.
18:55
Auch Paderborn hat eine erste gute Chance. Leipertz bekommt einen langen Ball rechts im Strafraum. Er setzt sich mit etwas Glück gegen einen Verteidiger durch und zieht dann Volley ab. Gersbeck pariert den Schuss stark.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
20.
18:54
Auch die lange Pause hat nichts daran geändert, dass der SC Paderborn nicht mehr wie ein Top-Team agiert. Zu Saisonbeginn hat die Mannschaft von Łukasz Kwasniok nahezu jeden Gegner an die Wand gespielt. Jetzt wirkt die Offensive irgendwie gehemmt.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
17.
18:53
Beide Teams stehen nun sicherer. Nachdem die Anfangsphase etwas wild war und auf beiden Seiten die Defensivreihen sehr unsortiert gewirkt haben, sind die Räume nun zugestellt. Die Fortuna wartet in Ruhe ab und Magdeburg versucht es schlussendlich meistens mit dem weiten Ball, der jedoch seine Ziele gerade nicht findet.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
15.
18:50
Jetzt kommt erst einmal ein wenig Ruhe ins Spiel. Beide Mannschaften versuchen die Kugel zirkulieren zu lassen und dadurch für eigene Sicherheit zu sorgen. Die Fortuna lässt in dieser Phase den Ball beim FCM und vertraut auf ihr schnelles Umschaltspiel bei Ballgewinn.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
18.
18:50
Justvan bringt eine Freistoßflanke von der linken Seite in die Mitte. Bisher hat aber der KSC die Lufthoheit in dieser Partie.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
15.
18:48
Karlsruhe hat die größte Chance des Spiels! Breithaupt schickt Schleusner links in den Strafraum. Der Stürmer wird von Heuer verfolgt. Unter Bedrängnis schießt er den Ball knapp über das Tor.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
12.
18:47
Das ist mal ein Auftakt nach Maß in die Rückrunde der zweiten Liga. Beide Mannschaften zeigen sich von Beginn an engagiert und arbeiten viel nach vorne. So kann man in eine Partie starten.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
12.
18:45
Der KSC lässt den Gästen jetzt im Aufbauspiel etwas mehr Ruhe. So kann Paderborn den Ball in der Verteidigung laufen lassen. Das Mittelfeld ist aber von Karlsruhe zugestellt. Deshalb passiert wenig.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
9.
18:44
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 1:1 durch Dawid Kownacki
Hier ist was los in den ersten zehn Minuten. Die Düsseldorfer gleichen aus und das ganze durch einen Eckball. Von der rechten Seite wird der Ball in die Mitte geschlagen, wo drei Fortuna-Spieler zum einköpfen bereitstehen. Kownacki ist es, der seinen verschossenen Elfer wieder gutmacht und aus sieben Metern die Kugel in die linke Ecke drückt. Reimann hat keine Chance und das Spiel ist wieder ausgeglichen.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
9.
18:43
Paderborn hat eine ähnliche Freistoßposition wie Karlsruhe eben. Die Gäste schießen aber nicht direkt aufs Tor. Stattdessen flankt Justvan in die Mitte. Karlsruhe kann per Kopf klären.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
6.
18:41
Tooor für 1. FC Magdeburg, 0:1 durch Moritz Kwarteng
So bitter ist Fußball! Fast im direkten Gegenzug erzielen die Gäste die Führung. Karbownik verliert die Kugel in der gegnerischen Hälfte und dann geht es schnell. Elfadli bringt den Ball auf den linken Flügel zu Atik, der am Sechzehner in die Mitte legt. Kwarteng lässt zunächst durch und Castaignos kommt nicht ran. Er erzwingt durch seinen Zweikampf aber, dass die Kugel von Klarer in die Mitte prallt. Kwarteng schaltet am schnellsten und zieht aus 14 Metern sofort ab. Sein Rechtsschuss geht unhaltbar platziert in die linke Ecke und bringt den Gästen die Führung.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
8.
18:41
Nächster Abschluss für den KSC. Nach einem guten Pass von Choi hat Wanitzek am Strafraum ein wenig Platz. Er zieht flach ab, aber sein Schuss kommt zu zentral. Das ist kein Problem für Huth.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
5.
18:40
Elfmeter verschossen von Dawid Kownacki, Fortuna Düsseldorf
Der Gefoulte tritt selbst an und wählt die linke Ecke aus seiner Perspektive. Dominik Reimann ahnt die Ecke, doch es spielt keine Rolle. Der Elfmeter des Angreifers ist schwach platziert und geht am linken Pfosten vorbei.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
5.
18:40
Gelbe Karte für Cristiano Piccini (1. FC Magdeburg)
Für das ungeschickte Einsteigen sieht der Innenverteidiger die Gelbe Karte und muss für den Großteil der Begegnung besonders aufpassen.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
5.
18:40
Willenborg geht an den Monitor und schaut sich die Szene an. Der Kontakt ist normalerweise eindeutig zudem auch zumindest auf der Linie und damit im Sechzehner. Und so ist es. Willenborg zeigt auf den Punkt und es gibt Elfmeter für die Hausherren!
Karlsruher SC SC Paderborn 07
6.
18:40
Wanitzek schießt den folgenden Freistoß direkt aufs Tor. Huth wehrt den halbhohen Schuss zur Seite ab.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
5.
18:38
Gelbe Karte für Tobias Müller (SC Paderborn 07)
Müller bekommt für ein taktisches Foul an Schleusner 30 Meter vor dem SCP-Tor die Gelbe Karte.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
2.
18:38
Direkt eine kritische Szene! Karbownik fängt einen einfachen Ball ab und dann geht es schnell. Appelkamp wird in Szene gesetzt und steckt direkt zu Kownacki durch. Der Angreifer geht in den Sechzehner und wird von Piccini unfair gestoppt. Der VAR schaltet sich ein!
Karlsruher SC SC Paderborn 07
5.
18:38
Muslija probiert es mit einem Schuss aus fast 40 Metern, weil er sieht, dass Gersbeck weit vor seinem Kasten steht. Der Torwart ist aber auf der Hut und fängt den Ball.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
1.
18:37
Der Ball rollt und die Fortuna, ganz in Rot, hat den Ballbesitz. Kastenmeier schlägt direkt einen weiten Pass nach vorne in die Doppelspitze, doch die Magdeburger, in ihren blauen Trikots, verteidigt das zunächst souverän. Die Stimmung in Düsseldorf ist auf jeden Fall stark.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
3.
18:36
Beide Mannschaften laufen hoch an. Den Verteidigern bleibt im Aufbauspiel nicht viel Zeit. Dadurch wechselt der Ballbesitz häufig.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
1.
18:35
Spielbeginn
Karlsruher SC SC Paderborn 07
1.
18:34
Paderborn hat sofort einen ersten Eckball. Es entsteht aber keine Torgefahr.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
1.
18:33
Spielbeginn
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
18:30
Gleich geht es los! Der Unparteiische Frank Willenborg steht am Spielertunnel bereit und führt die Protagonisten auf den Rasen in Düsseldorf. Die Seiten werden gewählt und der Anpfiff lässt nicht mehr lange auf sich warten. Die Rückrunde der 2. Bundesliga startet jeden Augenblick. Wir freuen uns auf einen packenden Auftakt und hoffentlich spannende 90 Minuten.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
18:20
Bei den Hausherren handelt es sich voraussichtlich um ein 4-4-2 mit einer Doppelsechs und offensiv agierenden Außenspielern. So sollen Klaus und Appelkamp die Flügelpositionen beackert und die Doppelspitze um Peterson und Kownacki mit Zuspielen füttern.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
18:14
Ein Blick auf die Aufstellungen zeigt viele Veränderungen bei den Gästen. Aufgrund der zahlreichen Ausfälle musste Titz ein wenig improvisieren. Zwei Neuzugänge starten direkt in der Startformation. Heber übernimmt die Rechtsverteidigerposition und Castaignos reiht sich in der Sturmspitze ein. Voraussichtlich agieren die Magdeburger mit einem 4-3-3 mit Atik und Kwarteng über die Flügelpositionen.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
18:07
Beide Vereine haben sich auf dem Transfermarkt bisher eher zurückgehalten. Der KSC hat nur den vereinslosen Daniel Brosinski unter Vertrag genommen. Beim SCP kam Niclas Nadj aus der Regionalliga und Bashir Humphreys wurde von Chelseas U21 ausgeliehen. Keiner der genannten Spieler steht heute in einem der Kader.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
18:04
Bisher hat die Fortuna in der Wintertransferperiode noch keine Veränderung am bestehenden Kader vorgenommen und dennoch eine wichtige Personaländerung in Gang gesetzt. Denn gestern hat Cheftrainer Daniel Thioune seinen, im Sommer dieses Jahres, auslaufenden Vertrag vorzeitig verlängert. Thioune hat die Düsseldorfer letzte Saison übernommen und sicherte mit nur einer Niederlage locker den angestrebten Klassenerhalt. Auch in dieser Saison können die heutigen Hausherren durchaus überzeugen und die Vertragsverlängerung ist dadurch für den Verein und die Verantwortlichen folgerichtig. "Daniel Thioune passt mit seiner Art und Weise perfekt zu Fortuna Düsseldorf. Für uns steht daher schon seit längerer Zeit fest, dass wir mit ihm und seinen Co-Trainern Jan Hoepner und Manfred Stefes auch in Zukunft zusammenarbeiten wollen. Wir sind von ihrer fachlichen und menschlichen Kompetenz vollends überzeugt", gab der Vorstand Sport & Kommunikation Klaus Allofs über die Verlängerung bekannt. In naher Zukunft möchte sich Thioune dann auch den Traum der ersten Liga mit der Fortuna erfüllen.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
17:58
Die Hausherren hingegen sind ebenfalls bestens vorbereitet und wollen den Anschluss an die oberen Plätze halten. Auch in der Rückrunde will die Fortuna den kleinen Traum des möglichen Aufstieges leben lassen und sollte dafür mit drei Punkten in die zweite Saisonhälfte starten. Aktuell stehen die Düsseldorfer auf dem siebten Tabellenplatz. Mit einem Sieg heute Abend würden sie sich jedoch wieder näher an den Aufstiegsrängen platzieren und bis auf vier Punkte zum Relegationsplatz verkürzen.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
17:58
Der SC Paderborn hat trotz der deutlich komfortableren Tabellensituation kurz vor der Pause eine ähnliche Krise durchgemacht. Nach dem Pokalerfolg gegen Bremen gelang der Mannschaft von Łukasz Kwasniok kein einziger Sieg mehr. In den letzten fünf Partien des Jahres 2022 holte der SCP nur noch einen Punkt. Man hat zwar immer noch die beste Offensive der Liga, aber der Relegationsplatz ist mittlerweile sieben Punkte entfernt.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
17:53
Der KSC hatte vor der WM-Pause ein paar ziemlich schwierige Wochen. Die Mannschaft von Christian Eichner ist seit sieben Pflichtspielen sieglos. In der Liga wurde in den vergangenen sechs Spielen nur ein mageres Pünktchen geholt. Deshalb ist im neuen Jahr Abstiegskampf im Wildparkstadion angesagt. Der Vorsprung auf den Tabellenletzten Sandhausen beträgt nur zwei Punkte.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
17:51
Auch der FCM-Coach Christian Titz ist guter Dinge und traut seinem Team zu, heute wichtige Punkte aus Düsseldorf mitnehmen zu können. „Wir gehen das Spiel ganz klar so an, dass wir uns die Punkte holen wollen. Wir wissen, dass es der Mannschaft Selbstvertrauen schenken würde und positiv für die Gesamtsituation wäre, wenn wir mit einem Sieg in die Rückrunde reinstarten“, so Titz. Dennoch warnt er vor den Stärken der Düsseldorfer: „Sie sind eine sehr ausgeglichene, kompakt stehende Mannschaft, wo man wirklich aufpassen muss, wenn sie ins Umschaltspiel reingehen. Wenn du ihnen die Räume gibst, sind sie sehr spielstark. Sie haben eine hohe Variabilität in ihrem Spiel.“ Auf den FCM wartet demnach eine schwierige Aufgabe, zumal die Gäste insgesamt acht Ausfälle zu beklagen haben.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
17:40
Betrachten wir zunächst die Gäste. Nach einer schwierigen Hinrunde steht der Aufsteiger aus Magdeburg mit 17 Punkten auf dem 17. Tabellenrang und musste somit auf einem direkten Abstiegsplatz in die verlängerte Winterpause. In der zweiten Saisonhälfte heißt es somit ranhalten für den FCM, die sich mitten im Abstiegskampf befinden. In dieser engen Konstellation ist für die heutigen Gäste jedoch alles drin und schon mit einem Auswärtserfolg könnten die Magdeburger vorerst auf den elften Rang springen. Zudem hat sich der FCM in der Winterpause verstärken können und insgesamt drei Neuzugänge zu verzeichnen. Luc Castaignos (vorher vereinslos), Daniel Heber (Rot-Weiss Essen) und Maximilian Ullmann (Leihe FC Venedig) schlossen sich dem Aufsteiger an und sollen im Kampf um den Klassenerhalt mitwirken.
Karlsruher SC SC Paderborn 07
17:34
Hallo und herzlich willkommen zum 18. Spieltag der 2. Bundesliga. Heute um 18:30 Uhr empfängt der Karlsruher SC den SC Paderborn.
Fortuna Düsseldorf 1. FC Magdeburg
17:22
Hallo und herzlich willkommen zum Rückrundenstart in der 2. Bundesliga. Zum Auftakt in die Rückrunde empfängt Fortuna Düsseldorf den abstiegsbedrohten 1. FC Magdeburg. Um 18:30 Uhr rollt endlich wieder der Ball in der zweiten Liga. Pünktlich vor dem Anpfiff geht es los mit dem Liveticker zu dieser Partie.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD9818116129:151439
2Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV18121533:211237
31. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH18106235:201536
41. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK1888232:24832
5SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP1892736:221429
6Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF951892729:22729
7Hannover 96Hannover 96HannoverH961884626:21528
8Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE1877432:29328
9Hansa RostockHansa RostockRostockROS1863917:25-821
10FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP1848624:25-120
11SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF1848623:28-520
12SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS1854923:30-719
131. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN1854916:26-1019
14Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgSSV1854920:32-1219
15Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC18531026:31-518
16Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschw.BNS1846820:30-1018
17Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC18521124:30-617
181. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburgFCM18521122:36-1417
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Hamburger SVRobert GlatzelHamburger SV181300,72
21. FC Heidenheim 1846Tim Kleindienst1. FC Heidenheim 1846161000,63
Holstein KielSteven SkrzybskiHolstein Kiel181000,56
41. FC KaiserslauternTerrence Boyd1. FC Kaiserslautern18900,5
5Arminia BielefeldRobin HackArminia Bielefeld18820,44