0 °C
Funke Medien NRW
Alle Einträge
Highlights
Tore
Würzburger Kickers FC St. Pauli
90
20:27
Fazit:
1:1 trennen sich die Würzburger Kickers und der FC St. Pauli im Kellerduell. In einer wilden zweiten Halbzeit wurde kaum noch Fußball gespielt, dadurch fiel die Unterzahl der Gäste kaum ins Gewicht. Mit dem einzigen schönen Angriff konnte Benatelli den Ausgleich erzielen, in der Folge gab es Zweikampf um Zweikampf. Die Hausherren versuchten durch theatralische Stürze einen weiteren Platzverweis zu schinden und konnten vorne kaum eine Flanke an den Mann bringen. Dadurch hätte es für zehn Hamburger immer wieder gute Kontermöglichkeiten geben können, doch auch sie waren viel zu ungenau. Mit dem Remis dürften sie dennoch zufriedener sein, auch wenn sich im Tabellenkeller kaum etwas tut.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
90
20:22
Spielende
Würzburger Kickers FC St. Pauli
90
20:22
"Was ist mit euch los?" ruft jemand von außen und man kann nicht zuordnen von welcher Seite. Es ist schwer zu sagen, wer seinen Ballbesitz schlechter ausspielt: Die katastrophalen Hereingaben der Hausherren oder die kümmerlichen Konter der Gäste.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
90
20:20
Pieringer zieht aus 19 Metern halblinks Volley ab, Brodersen ist im Zentrum am Aufsetzer, kann aber nicht festhalten. Im Nachfassen bekommt er die Kontrolle über den eigentlich sehr lockeren Abschluss.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
90
20:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Würzburger Kickers FC St. Pauli
89
20:18
Au weia! Makienok geht im Eins-gegen-Eins auf den letzten Verteidiger und hat die gesamt e Hälfte Platz- Er spielt aber ohne den Kopf hochzunehmen nach rechts, allerdings war kein Spieler mitgelaufen.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
88
20:17
Es ist ein einziger Kampf, daher kann auf beiden Seiten ein Ball durchrutschen. Wenn die langen Bälle aber weiter so ungenau kommen und dann sogar ins Seitenaus fliegen, wird das aber schwer.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
86
20:16
Es wird fast nur noch wild gebrüllt, entweder von außen oder von fallenden Spielern, die Karten provozieren wollen. Von dem guten Spiel ist kaum etwas übrig, was vor allem den Würzburgern in Überzahl nicht gefallen dürfte. Sie spielen den Vorteil gar nicht aus.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
83
20:14
Die Pauli-Bank freut sich über die Auswechslung Baumanns: "Endlich bist du raus!". Weil dieser kurz davor direkt vor dem Trainerteam ein weiteres Mal theatralisch zu Boden gegangen war, gab es Gelb für einen Co-Trainer, der sich lautstark beschwert hatte.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
82
20:12
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Ridge Munsy
Würzburger Kickers FC St. Pauli
82
20:11
Auswechslung bei Würzburger Kickers: David Kopacz
Würzburger Kickers FC St. Pauli
82
20:11
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Chris David
Würzburger Kickers FC St. Pauli
82
20:11
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Dominic Baumann
Würzburger Kickers FC St. Pauli
81
20:11
Pieringer verpasst per Fallrückzieher aus 13 Metern deutlich.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
79
20:08
Einwechslung bei FC St. Pauli: Simon Makienok
Würzburger Kickers FC St. Pauli
79
20:08
Auswechslung bei FC St. Pauli: Igor Matanović
Würzburger Kickers FC St. Pauli
79
20:08
Einwechslung bei FC St. Pauli: Leon Flach
Würzburger Kickers FC St. Pauli
79
20:08
Auswechslung bei FC St. Pauli: Afeez Aremu
Würzburger Kickers FC St. Pauli
78
20:07
Feltscher flankt von rechts aber gleich dreimal halbhoch, sodass jeweils der erste Verteidiger klären kann. Der Ball geht aber immer wieder zurück, das spricht für die deutlich gesunkene Qualität auf dem Rasen.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
76
20:06
Der Major ist zurück! Mit 38 Jahren feiert Maierhofer sein Zweitliga-Comeback. Für hohe Bälle ist der große Mittelstürmer bestens geeignet. Spielerisch bringen die Hausherren ohnehin kaum etwas nach vorne.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
76
20:05
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Stefan Maierhofer
Würzburger Kickers FC St. Pauli
76
20:04
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Nzuzi Toko
Würzburger Kickers FC St. Pauli
73
20:04
Inzwischen wird es doch sehr nervig, was von den Bänken an Forderungen an den Schiedsrichter gerichtet wird. In der Regel machen die Würzburger aus den vielen Mücken-Fouls ganze Elefanten, dieses Mal fordert ein Hamburger "Das ist rot". Ewerton foulte Matanović zwar klar, wie man da eine rote Karte fordern kann bleibt aber ein Rätsel und wird mit peinlichem Schweigen von allen Akteueren bestraft.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
73
20:01
Gelbe Karte für Ewerton (Würzburger Kickers)
Würzburger Kickers FC St. Pauli
70
20:01
Auf beiden Seiten kommt ein Neuzugang. Genau der Nicht-Neue ist aber gleich im Mittelpunkt. Würzburg frdert nach einem Einsteigen Salazars einen Strafstoß, den gibt es zurecht aber nicht, weil er auch den Ball blockte.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
70
19:59
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Martin Hašek
Würzburger Kickers FC St. Pauli
70
19:59
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Patrick Sontheimer
Würzburger Kickers FC St. Pauli
70
19:59
Einwechslung bei FC St. Pauli: Omar Marmoush
Würzburger Kickers FC St. Pauli
70
19:58
Auswechslung bei FC St. Pauli: Daniel Kyereh
Würzburger Kickers FC St. Pauli
70
19:58
Einwechslung bei FC St. Pauli: Rodrigo Zalazar
Würzburger Kickers FC St. Pauli
70
19:58
Auswechslung bei FC St. Pauli: Finn Becker
Würzburger Kickers FC St. Pauli
68
19:57
Gelbe Karte für Afeez Aremu (FC St. Pauli)
Würzburger Kickers FC St. Pauli
66
19:56
Becker trifft im Zweikampf erst den Ball und dann Feicks Knöchel. Dieser geht schreiend zu Boden, der bereits verwarnte Paulianer darf weitermachen. Gut möglich, dass der laute Schrei auch deswegen nicht in die Bewertung eingeflossen ist, weil die Gastgeber fast immer so theatralisch zu Boden gehen. Von der Pauli-Bank gibt das inzwischen schon höhnische Kommentare: "Sind wir hier in Hollywood oder was?"
Würzburger Kickers FC St. Pauli
64
19:53
Von der Pauli-Unterzahl merkt man kaum etwas, sie sind seit dem Ausgleich klar am Drücker.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
62
19:52
Was für eine Chance! Paqarada flankt links an der Ecke mit links den Freistoß rein. Kyereh ist am kurzen Pfosten völlig frei, er ist aber schon im Fallen, als seine Stirn die Hereingabe trifft. Dadurch geht der Versuch klar drüber.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
61
19:50
Feick flankt aus dem linken Halbfeld per Freistoß mit links, aus zehn Metern verlängert Hansen. Das Leder rauscht am langen Pfosten aber vorbei.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
60
19:49
Gelbe Karte für Sebastian Ohlsson (FC St. Pauli)
Würzburger Kickers FC St. Pauli
57
19:45
Tooor für FC St. Pauli, 1:1 durch Rico Benatelli
Benatelli gleicht aus! Nach einem geblockten Befreiungsschlag geht es nach Paqaradas Zuspiel von links in die Mitte. Kurz vor dem Elfmeterpunkt legt er nach rechts auf Matanović, der nach hinten auf Becker ablegt. Er probiert es aus 17 Metern aus dem Zentrum mit der rechten Innenseite, trifft aber das Schienbein eines Verteidigers. Der Rechtsschuss wird gebremst, aus abseitsverdächtiger Position kann Benatelli aus sieben Metern links einschieben. Feltschers Bein war beim geblockten Schuss tatsächlich noch Zentimeter weiter hinten.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
56
19:44
Gelbe Karte für Dominic Baumann (Würzburger Kickers)
Würzburger Kickers FC St. Pauli
55
19:44
Feltscher spielt Paqarada auf den Bierdeckel an der rechten Eckfahne aus und bringt mit rechts in die Mitte. Am langen Pfosten ist Pieringer einköpfbereit, aber der Verteidiger kann gerade noch klären.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
53
19:41
Gelbe Karte für Rico Benatelli (FC St. Pauli)
Würzburger Kickers FC St. Pauli
52
19:41
In den folgenden Minuten wird es dann ruhiger.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
49
19:40
Auf der anderen Seite schlägt Sontheimer rechts einen Haken und geht so in die Mitte. Der Linksschuss vom rechten Sechzehnereck fliegt weit links drüber, mit etwas mehr Genauigkeit wäre es sehr gefährlich geworden.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
48
19:38
Die Gäste zeigen immer wieder spielerische Ansätze und kommen dadurch gleich nach vorne. Rechts flankt Ohlsson kurz vor der Grundlinie. Aus neun Metern kann Kyereh ziemlich frei köpfen. Aus dem Zetrum lässt er das Leder über die Stirn rutschen, zielt dabei aber knapp links vorbei. Dennoch: So kann es gehen!
Würzburger Kickers FC St. Pauli
46
19:35
Personell unverändert geht es weiter!
Würzburger Kickers FC St. Pauli
46
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
Würzburger Kickers FC St. Pauli
45
19:21
Halbzeitfazit:
Mit 1:0 führen die Würzburger Kickers zur Pause. Zudem haben können sie die zweiten 45 Minuten in Überzahl spielen, was ihrer defensiven Spielweise sehr gelegen kommen müsste. Schon im Elf-gegen-Elf schafften sie es nach dem Führungstor per Elfmeter durch Neuzugang Pieringer die Räume dichtzumachen. Timo Schultz muss sich für seine Hamburger nun etwas ausdenken, nach zwei Alu-Treffern in der Anfangsphase ließ die Torgefahr immer weiter nach, weil im Positionsspiel zu wenig Räume nach vorne geöffnet werden konnten. Es wird spannend ob sich die Kickers weiter aufs Zerstören fokussieren oder in Überzahl mehr eigene Aktionen wagen.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
45
19:18
Ende 1. Halbzeit
Würzburger Kickers FC St. Pauli
45
19:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Würzburger Kickers FC St. Pauli
44
19:16
Das Schultz-Team zieht sich weiter zurück und versucht mit diesem Spielstand in die Pause zu kommen.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
43
19:15
Einwechslung bei FC St. Pauli: Adam Dźwigała
Würzburger Kickers FC St. Pauli
43
19:14
Auswechslung bei FC St. Pauli: Max Dittgen
Würzburger Kickers FC St. Pauli
41
19:12
Gelb-Rote Karte für Marvin Knoll (FC St. Pauli)
Jetzt wird es ganz schwer für St. Pauli, Der Kapitän muss vom Feld! In einem gegnerischen Konter rückt er raus, um das Zuspiel auf Baumann abzufangen, er tritt jedoch am Ball vorbei und trifft den Stürmer mit seiner Hüfte. Dieser geht schreiend zu Boden und provoziert so die vertretbare Gelb-Rote-Karte.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
40
19:11
Würzburg hat dadurch oft leichtes Spiel, macht seine Sache mit der Führung im Rücken aber auch gut. Sie stellen die Passwege gut zu und sind immer direkt da. Dadurch müssen die Gegenspieler oft nach hinten klatschen lassen oder sich fallen lassen, so wie es eben Benatelli getan hat. Das schafft dann noch höhere Überzahl.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
39
19:09
Gelbe Karte für Finn Becker (FC St. Pauli)
Würzburger Kickers FC St. Pauli
37
19:09
Beim Ballübergang von Abwehr in die Spitze fehlen den Kiez-Kickern aber immer wieder die Ideen. Benatelli lässt sich mal fallen, doch weil die Gastgeber erst ab der Mittellinie angreifen, fehlen so gleich drei Spieler im Spiel nach vorne, die ohne Gegner aufbauen.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
35
19:06
Jetzt kommt Paqarada gegen Baumann zu spät, die Zweikämpfe werden weiterhin voll durchgezogen. Man kann beiden Teams nicht vorwerfen, dass sie sich nicht der Situation bewusst sind.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
33
19:04
Ziereis trifft in einem Kopfballduell auch die Stirn von Sontheimer, der darüber erbost ist. Nach einem kurzen Gespräch mit dem souveränen Schiedsrichter geht es mit Einwurf weiter.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
31
19:02
Insgesamt ist es ein richtig lebendiges Spiel mit vielen Gelegenheiten auf beiden Seiten. Die Hamburger sind etwas mehr an der Kugel.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
28
18:59
...Paqarada zieht das Spielgerät aber über die Latte. Er hat etwa einen Meter zu hoch gezielt, genug Tempo hatte der Schuss mit dem linken Innenspann.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
27
18:58
Aremu wird halblinks fünf Meter vor dem Strafraum getroffen. Der folgende Freistoß verspricht Gefahr...
Würzburger Kickers FC St. Pauli
24
18:57
Der zweite Alu-Treffer für die Gäste! Ohlsson hat rechts Platz und flankt aus vollem Lauf am Sechzehnereck. Aus sechs Metern setzt sich Matanović im Zentrum durch, Bonmann kann die Hände aber gerade noch hochreißen und an die Oberkante der Latte lenken.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
21
18:53
Becker zieht mit links aus dem Rückraum ab. Der Linksschuss rollt rechts einen knappen Meter am Pfosten vorbei, viel hat auch hier nicht gefehlt.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
19
18:52
Hägele muss das 2:0 machen! Von rechts flankt Feltscher mit links aus 18 Metern. Die Hereingabe zieht mit Schnitt zum Tor, weil die gesamte Verteidigung sehr weit nach links verschoben und den Blick auf dem Flankengeber hat, ist am langen Pfosten der eingestartete Mittelfeldmann frei. Er muss die Kugel nur noch aufs Tor drücken, doch aus vier Metern stoppt er die Kugel im Fallen mit links mehr, als dass er sie ins lange Eck bringt. So kann Knoll neben dem Tor ohne Not klären.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
18
18:49
Matanović geht nach einer Ecke von links am langen Pfosten zu Boden, als er der zu langen Hereingabe Paqaradas nachjagt. Auf den ersten Blick war das aber viel zu wenig.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
17
18:48
Auch wenn es keinen Grund zum Jubeln gab, konnten die Paulianer immerhin das erste Mal Gefahr erzeugen. Bis dahin war der Ballbesitz zu nichts nutze.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
14
18:44
Kyereh wird von rechts bedient und trifft den Pfosten! Mit dem ersten Kontakt stoppt er das Leder rechts im Strafraum aus neun Metern und lässt Feick damit ins Leere rutschen. Anstatt den Kontakt zu suchen entscheidet er sich für die freie Schussbahn und zieht ins kurze Eck ab. Der Flachschuss prallt an den rechten Pfosten und dann an Bormanns Fuß. Es gibt nur die Ecke.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
12
18:43
Besser hätte es für das Trares-Team nicht losgehen können. Mit dem ersten Schuss gelingt gleich die Führung.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
9
18:39
Tooor für Würzburger Kickers, 1:0 durch Marvin Pieringer
Der Gefoulte verwandelt sicher! Er läuft kurz an und verwandelt halbhoch ins linke Eck. Brodersen war auf dem Weg in die andere Ecke.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
8
18:38
Elfmeter für Würzburg! Knoll trifft Pieringer! Von links wird halbhoch auf den Neuzugang durchgesteckt. Er legt sich den hohen Ball in der Luft einmal vor und kommt links im Strafraum dabei an Knoll vorbei. Der Kapitän des FCSP steht jetzt weiter weg vom Tor, versucht die Kugel zu klären, trifft dabei aber die Fußsohle seines Gegenspielers, der zu Boden geht.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
8
18:38
Gelbe Karte für Marvin Knoll (FC St. Pauli)
Würzburger Kickers FC St. Pauli
6
18:37
Feltscher spielt flach die rechte Seite entlang auf Baumann, doch in der Mitte verhindert Ziereis per Kopf aus 14 Metern die erste Strafraum-Szene.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
3
18:34
Bei den sogenannten Rothosen wird schnell klar, wie sie es angehen möchten: Gegen den flachen Aufbau der Hamburger ziehen sie sich in die eigene Hälfte, dort geht es intensiv in die Zweikämpfe. Die ersten beiden werden nach einem Einwurf gewonnen und lautstark gefeiert.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
1
18:32
Auf in den Abstiegskampf! Die Gäste stoßen in grau-blau an, Würzburg trägt die rot-weißen Heimtrikots.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
1
18:30
Spielbeginn
Würzburger Kickers FC St. Pauli
18:29
Die Spieler sind auf dem Rasen, gleich kann es losgehen.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
18:22
Beide konnten erst ein Spiel gewinnen: Die Kiezkicker waren am zweiten Spieltag gegen Heidenheim erfolgreich, seitdem gab es sieben Niederlagen und vier Punkteteilungen. Aus den letzten sieben Spieltagen gab es gerade einmal einen Punkt. Die Kickers siegten am 8. Spieltag gegen Hannover, das waren die einzigen Zähler in den letzten neun Spielen.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
18:18
Bei seinem Gegenüber Timo Schultz stand ebenfalls die Stimmung im Fokus der Pressekonferenz: Er möchte mit "voller Überzeugung " anreisen, um mit viel Energie die drei Pukte einzufahren.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
18:12
Natürlich wissen auch die Trainer von der besonderen Bedeutung dieses Spiels: Bernhard Trares spricht vom "bisher wichtigsten Spiel in der laufenden Saison", in dem man alles reinwerfen und unbedingt gewinnen wolle. Von den Neuzugängen erwartet er, dass sie "befreit aufspielen können", da sie die negativen Erfahrungen der letzten Monate nicht mitgemacht hätten.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
18:01
Auch die Gäste haben auf dem Transfermarkt bereits nachgelegt, gestern wurden die Leih-Verpflichtungen von Omar Marmoush (Wolfsburg) und Dejan Stojanović (Middlesbrough) bekannt gegeben. Marmoush hat es kurzfristig immerhin auf die Bank geschafft. In der Startelf gibt es ganze fünf Wechsel: Ziereis für Dźwigała, Benatelli für Zalazar, Becker für Daschner, Kyereh für Lankford und Matanović für Makienok.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
17:55
Bei den Aufstellungen springt bei den Hausherren gleich die Torhüterposition ins Auge: Fabian Giefer muss den Platz zwischen den Pfosten räumen, für ihn steht Bonmann im Tor. Beim kuriosen 0:2 gegen Darmstadt, in dem die Würzburgen kaum Spieler zur Verfügung hatten, stand er ebenfalls im Tor und machte seine Sache sehr ordentlich. Giefer kassierte am Samstag hingegen vier Gegentreffer von Karlsruhe, bei denen er nicht immer gut aussah. Zudem dürfen Hendrik Hansen und die beiden Neuzugänge Rolf Feltscher und Marvin Pieringer beginnen, während es für Maierhofer und Hašek erstmal nur für die Bank reicht.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
17:48
Die Partie hätte eigentlich am 12. Spieltag Mitte Dezember ausgetragen werden sollen, doch wegen eines Covid-Ausbruchs bei den Gastgebern wurde das Match kurzfristig verlegt. An Dramatik hat es allerding nicht verloren, denn beide Teams verloren beide nachfolgenden Spiele und stehen nach wie vor am als Nachbarn am Tabellenende.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
17:45
Es braucht nur einen kurzen Blick auf die Tabelle, um die Dramatik dieser Begegnung zu verstehen: Der 18. empfängt den 17. zum Nachholspiel. Während die Hamburger mit einem Sieg auf den Relegationsplatz vorrücken könnten, würde dieses Szenario für die Kickers einen Rückstand von sieben Zählern auf den Vorletzten bedeuten. Bei einem eigenen Sieg wäre man hingegen auf einen Punkt an Pauli dran und müsste nur noch vier auf Sandhausen aufholen.
Würzburger Kickers FC St. Pauli
17:31
Hallo und Herzlich Willkommen zum Liveticker der so wichtigen Zweitliga-Begegnung zwischen den Würzburger Kickers und dem FC St. Pauli. Anstoß ist um 18:30 Uhr.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1VfL BochumVfL BochumBochumBOC24153645:242148
2Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE23136437:211645
3SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF24127546:291743
4Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV23126548:291942
5Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC24124837:30740
61. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH24116737:32539
7Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9524116737:33439
8Hannover 96Hannover 96HannoverH9624105936:28835
9Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE2496932:32033
10FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP2488837:40-332
11SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP2487930:30031
12Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgSSV2378825:29-429
13SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD9824841237:42-528
141. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN24761130:37-727
15Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweigBNS24661222:43-2124
16VfL OsnabrückVfL OsnabrückOsnabrückOSN23641322:37-1522
17SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS24631528:45-1721
18Würzburger KickersWürzburger KickersWürzburgFWK24431726:51-2515
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Hamburger SVSimon TeroddeHamburger SV231930,83
21. FC Heidenheim 1846Christian Kühlwetter1. FC Heidenheim 1846241310,54
3SV Darmstadt 98Serdar DursunSV Darmstadt 98231220,52
VfL BochumRobert ŽuljVfL Bochum221230,55
5SC Paderborn 07Dennis SrbenySC Paderborn 07241160,46

Aktuelle Spiele