Funke Medien NRW
Alle Einträge
Highlights
Tore
FC Schalke 04 Holstein Kiel
90
15:28
Fazit:
Schalke 04 kann die Patzer der Konkurrenz aus St. Pauli, Darmstadt und Hamburg nicht nutzen und kommt gegen Holstein Kiel ebenfalls nicht über ein 1:1 hinaus! Die Knappen investierten über die gesamte Spieldauer deutlich mehr, waren im letzten Drittel aber nicht konsequent genug und kamen nur selten zu echten Chancen. So muss man am Ende sogar noch zufrieden sein, denn nach einem ihrer wenigen ordentlichen Angriffe gingen die Gäste aus Kiel durch einen Sonntagsschuss von Mühling in Führung. Goalgetter Terodde hatte eine Antwort parat und sorgte zumindest für einen Zähler. Mit der gezeigten Leistung können am Ende einer intensiven Partie beide Trainer zufrieden sein, mit dem Ergebnis aber nur die Störche. Weiter geht es für S04 am kommenden Samstag in Aue, Kiel tritt in Regensburg an. Tschüss aus Gelsenkrichen und noch einen schönen Sonntag!
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
90
15:25
Fazit
Der 1. FC Heidenheim besiegt den FC Ingolstadt mit 2:1. Nach einer ersten Halbzeit, die an Langeweile kaum zu überbieten war, bot der zweite Durchgang tolle Fußballunterhaltung. Ingolstadt kam mit einem völlig anderen Gesicht aus der Kabine und erzielte direkt den Ausgleich. Dann machte der neue Ingolstadt-Keeper Stojanović aber mitten in der Druckphase einen folgenschweren Fehler, der die Hausherren durch Leipertz erneut in Führung brachte. Danach war das Spiel ausgeglichen. Heidenheim nutzte die Räume gut und hatte mehrere Möglichkeiten, den Deckel drauf zu machen. Am Ende musste die Mannschaft von Frank Schmidt aber nochmal ordentlich zittern. Der Sieg geht aufgrund der ersten Halbzeit absolut in Ordnung. Ingolstadt muss sich an die eigene Nase fassen. Die Leistung in Halbzeit eins war einfach desolat.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
90
15:24
Spielende
SV Sandhausen Jahn Regensburg
90
15:24
Fazit:
Mit 3:0 gewinnt Regensburg auswärts in Sandhausen. Die Baden-Württemberger erwischten einen wirklich schlechten Tag und ließen insbesondere defensiv mit zahlreichen Fehlern und einer wirklich desolaten Zuordnung jegliche Zweitliga-Tauglichkeit vermissen. Die Gäste aus der Oberpfalz nahmen das Heft bereits nach wenigen Minuten in die Hand und gaben es spätestens mit der 2:0-Führung zu keinem Zeitpunkt mehr ab. Selbst nach dem Doppelwechsel zur Pause kam offensiv rein gar nichts vom SVS, der nach dem dritten Gegentor zudem voll auf Schadensbegrenzung ging und nur noch passiv am Spiel teilnahm, für das die Rothosen in der letzten halben Stunde auch nicht mehr taten, als zur Verwaltung der komfortablen Führung erforderlich war. Entsprechend hochverdient fällt der Auswärtssieg der Regensburger aus.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
90
15:22
Es läuft bereits die letzte Minute der angezeigten Nachspielzeit. Landet hier noch ein Team den Lucky Punch?
FC Schalke 04 Holstein Kiel
90
15:21
Vier Minuten gibt es obendrauf und Schalke macht nochmal Dampf! Zunächst verpasst Itakura eine Ouwejan-Flanke knapp, dann kommt er bei der folgenden Ecke des Niederländers an den Ball und köpft vom vorderen Fünfereck aufs kurze Eck. Thomas Dähne ist da und pariert!
SV Sandhausen Jahn Regensburg
90
15:21
Spielende
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
90
15:21
Spielende
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
90
15:21
Heidenheim klärt noch einmal den Ball und Kleindienst läuft in die gegnerische Hälfte. Das wird es gewesen sein.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
90
15:20
Wekesser bringt noch einmal einen Freistoß aus dem linken Halbfeld gefährlich in Richtung zweiter Pfosten. Letztlich ist der gut gedachte Ball aber eine Spur zu lang. Nachreiner kommt nicht mehr heran. Abstoß Sandhausen.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
90
15:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
90
15:20
Alle sind jetzt in der Hälfte der Heidenheimer. Kann Ingolstadt noch einmal zuschlagen?
SV Sandhausen Jahn Regensburg
90
15:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
SV Sandhausen Jahn Regensburg
90
15:19
Während die Partie dem Schlusspfiff entgegen plätschert, vollzieht Mersad Selimbegović noch einen Dreifachwechsel.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
90
15:19
Heidenheim macht beinahe den Deckel drauf. Malone bringt die Kugel von der linken Seite in die Mitte. Dort steht Thomalla total frei und köpft aufs Tor. Aber Stojanović ist zur Stelle und pariert.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
90
15:19
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Sebastian Nachreiner
SV Sandhausen Jahn Regensburg
90
15:19
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Max Besuschkow
SV Sandhausen Jahn Regensburg
90
15:18
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Jan Elvedi
SV Sandhausen Jahn Regensburg
90
15:18
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Steve Breitkreuz
SV Sandhausen Jahn Regensburg
90
15:18
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Konrad Faber
SV Sandhausen Jahn Regensburg
90
15:18
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Andreas Albers
FC Schalke 04 Holstein Kiel
88
15:18
Einwechslung bei Holstein Kiel: Joshua Mees
FC Schalke 04 Holstein Kiel
88
15:18
Auswechslung bei Holstein Kiel: Benedikt Pichler
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
90
15:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
FC Schalke 04 Holstein Kiel
87
15:18
Fin Bartels zielt mit seinem 20-Meter-Schuss genau auf Fraisl, der leichte Probleme hat, aber letztlich pariert.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
89
15:17
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Maurice Malone
SV Sandhausen Jahn Regensburg
89
15:17
Gelbe Karte für Dennis Diekmeier (SV Sandhausen)
Besuschkow schirmt den Ball clever mit dem Körper ab und wird von Diekmeier zu Fall gebracht. Das Foul an sich ist harmlos. Dass Diekmeier allerdings nach dem fälligen Freistoßpfiff ausrastet, bringt ihm die völlig unnötige Gelbe Karte ein.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
89
15:17
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Tobias Mohr
SV Sandhausen Jahn Regensburg
88
15:17
Aus dem Nichts kommt der SVS dann aber doch noch zur bislang besten Gelegenheit. Benedikt Saller pennt kurz vor dem eigenen Strafraum bei der Ballannahme und Alexander Esswein kann dazwischen gehen und ihm das Leder vom Fuß stibitzen. Dann zieht er aus 15 Metern aber eine Spur zu überhastet ab und setzt den strammen Rechtsschuss knapp rechts am Tor der Jahnelf vorbei. Abstoß Regensburg.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
87
15:17
Aktuell ist die Partie ziemlich zerfahren. Schalke will aufs Tempo drücken, doch die Partie wird immer wieder von Freistößen, Einwürfen und Wechseln unterbrochen.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
89
15:17
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Tim Siersleben
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
89
15:16
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Jonas Föhrenbach
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
88
15:16
Tim Kleindienst stellt hier seine ganze Klasse unter Beweis. Der gro0gewachsene Stürmer ist kaum vom Ball zu trennen und schafft es so immer wieder, den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Nunoo Sarpei hat genug gesehen und foult die Nummer 10 an der Mittellinie.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
87
15:15
Der SSV Jahn Regensburg verwaltet die Führung souverän und zieht sich dabei zurück, um den SV Sandhausen ein Stück weit aus der Deckung zu locken. Die Kurpfälzer haben allerdings kein Interesse mehr daran, aktiv nach vorne zu spielen. Sieht nicht so aus, als würde noch etwas passieren.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
85
15:15
Einwechslung bei FC Schalke 04: Danny Latza
FC Schalke 04 Holstein Kiel
85
15:15
Auswechslung bei FC Schalke 04: Rodrigo Zalazar
FC Schalke 04 Holstein Kiel
85
15:14
Einwechslung bei FC Schalke 04: Florian Flick
FC Schalke 04 Holstein Kiel
85
15:14
Auswechslung bei FC Schalke 04: Victor Pálsson
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
87
15:14
Langer Hafer ist jetzt die Devise des FC Ingolstadt. Doch der zweite Ball landet immer wieder bei den Hausherren.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
84
15:14
Thomas Ouwejan verliert in einem Zweikampf den Schuh und muss sich erstmal neu einkleiden. Das passt ganz gut zur heute sehr überschaubaren Leistung des in der Hinrunde so starken Niederländers auf der linken Seite der Knappen.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
85
15:13
Heidenheim sucht sein Heil in der Offensive. Keine schlechte Idee, da die Gäste so weit entfernt vom eigenen Tor gehalten werden. Die Schanzer hoffen auf den Lucky Punch, brauchen dafür aber überhaupt erstmal den Ball.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
84
15:12
Für Torschütze Boukhalfa darf nun noch Caliskaner seine ersten knapp zehn Minuten im Jahr 2022 absolvieren.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
84
15:11
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Kaan Caliskaner
SV Sandhausen Jahn Regensburg
84
15:11
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Carlo Boukhalfa
FC Schalke 04 Holstein Kiel
81
15:11
Den Knappen merkt man an, dass sie hier unheimlich viel investiert haben. Die Kräfte scheinen so langsam zu schwinden und Kiel bekommt mehr und mehr Spielanteile.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
82
15:11
Ereignisarm plätschert die Partie dem Abpfiff entgegen. Sandhausen verteidigt nur noch und unternimmt kaum Bemühungen, mit dem Ball das gegnerische Drittel anzusteuern, während die Rothosen nicht daran denken, blind anzulaufen und aufs vierte Tor zu drücken. Das vorentschiedene Spiel ist vollumfänglich abgeflacht.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
82
15:11
Ingolstadt erzielt beinahe den Ausgleich. Der starke Röhl holt eine Ecke raus, die von Pick in die Mitte gebracht wird. Am Fünfmeterraum kommt Röseler unter Gegnerdruck zum Kopfball, aber sein Abschluss geht genau auf Müller. Danach können die Heidenheimer den Abpraller mit vereinten Kräften klären.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
80
15:10
Riesenchance für die Störche! Eine Flanke von links wird lang und länger und landet am zweiten Pfosten beim völlig freien Korb. Am rechten Fünfereck taucht der Kieler alleine vor Fraisl auf, kriegt den Ball aber nicht am herausstürzenden S04-Keeper vorbei.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
79
15:09
Kevin Müller darf sich auch zum ersten Mal auszeichnen. Der Torwart der Heidenheimer hatte bisher kaum etwas zu tun. Beim Schuss von der Strafraumgrenze von Merlin Röhl taucht der Keeper ab und pariert mit der linken Pranke. Schöne Rettungstat, den muss er aber auch halten.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
79
15:08
Nach halbherzigem Zenga-Block zieht Besuschkow einfach mal aus 20 Metern direkt ab. Beim Abschluss ist er aber zu sehr in Rückenlage, sodass der Rechtsschuss ein Fall für die Tribüne ist. Abstoß Sandhausen.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
78
15:08
Einwechslung bei Holstein Kiel: Marcel Benger
FC Schalke 04 Holstein Kiel
78
15:07
Auswechslung bei Holstein Kiel: Philipp Sander
FC Schalke 04 Holstein Kiel
77
15:07
Die Partie ist nun deutlich offener, da auch Kiel sich nicht mit einem Punkt zufriedengeben will. Benedikt Pichler versucht es mal aus der Distanz, kann Martin Fraisl aber nicht gefährden.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
79
15:07
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Denis Thomalla
FC Schalke 04 Holstein Kiel
76
15:07
Der Ausgleich ist für die Schalker natürlich hochverdient. Aber geht auch noch mehr für Königsblau? Aktuell könnte man die Patzer der Konkurrenz nicht wirklich nutzen und würde auf Rang sechs zurückfallen.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
79
15:06
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Robert Leipertz
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
78
15:06
Ingolstadt hat durch die vielen Wechsel natürlich frische Spieler auf dem Platz, aber zu welchem Preis? Der Spielrhythmus hat von den Änderungen definitiv nicht profitiert.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
77
15:05
Sandhausen ist spätestens seit dem dritten Gegentor nur noch auf Schadensbegrenzung aus und tut nicht mehr wirklich viel fürs Spiel, während auch die Jahnelf nur noch selten das Tempo anzieht. Entsprechend wenig passiert gerade im BWT-Stadion am Hardtwald.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
75
15:03
Röhl bleibt nach einem Kopfballduell an der Strafraumgrenze liegen. Sein Kopfball wurde von Müller abgefangen, der den Ball direkt ins Aus wirft. Röhl war mit dem Kopf eines Verteidigers zusammengestoßen. Die medizinische Abteilung ist schnell auf dem Feld. Der Ingolstädter kann offenbar weitermachen, ob er das auch sollte, ist eine andere Frage.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
73
15:03
Tooor für FC Schalke 04, 1:1 durch Simon Terodde
Wer sonst? Mit seinem allerersten richtigen Abschluss gleicht S04-Goalgetter Terodde die Partie aus. Thiaw spielt aus dem Mittelkreis den 25 Meter vor dem Tor postierten Pálsson an, der gleich mit dem ersten Kontakt perfekt weiterleitet in den Lauf von Terodde. Der Rekordtorjäger der zweiten Liga ist auf und davon und lässt Thomas Dähne aus zehn Metern halbrechter Position keine Chance.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
72
15:03
Nun tauscht auch Marcel Rapp erstmals und gleich doppelt. Nach Führung haben die Störche in dieser Saison noch nicht verloren und das soll auch so bleiben aus Sicht der Gäste.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
74
15:02
Mersad Selimbegović gönnt dem heute überragenden Sarpreet Singh, der nächstes Wochenende wegen einer Gelbsperre pausieren muss, den Applaus der mitgereisten Fans. Aygün Yildirim bekommt noch eine gute Viertelstunde Einsatzzeit.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
72
15:02
Einwechslung bei Holstein Kiel: Patrick Erras
FC Schalke 04 Holstein Kiel
72
15:01
Auswechslung bei Holstein Kiel: Marco Komenda
SV Sandhausen Jahn Regensburg
74
15:01
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Aygün Yildirim
SV Sandhausen Jahn Regensburg
74
15:01
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Sarpreet Singh
FC Schalke 04 Holstein Kiel
72
15:01
Einwechslung bei Holstein Kiel: Julian Korb
FC Schalke 04 Holstein Kiel
72
15:01
Auswechslung bei Holstein Kiel: Jonas Sterner
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
73
15:00
Gelbe Karte für Dominik Franke (FC Ingolstadt 04)
Franke lässt an der Mittellinie gegen Leipertz das Bein stehen. Der Heidenheimer bleibt liegen und hält sich das Knie. Er kann zum Glück weitermachen. Franke bekommt zu Recht Gelb.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
72
15:00
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Christian Kühlwetter
FC Schalke 04 Holstein Kiel
69
15:00
Sané hat bei seinem Startelfcomeback gut 20 Minuten vor Schluss Feierabend und der Norweger Marius Lode kommt zu seinem Debüt.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
72
15:00
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Dženis Burnić
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
71
14:59
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Florian Pick
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
71
14:59
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Christian Gebauer
FC Schalke 04 Holstein Kiel
69
14:59
Einwechslung bei FC Schalke 04: Marius Lode
SV Sandhausen Jahn Regensburg
71
14:59
Nach Saller-Foul bringt Esswein einen Freistoß aus dem linken Halbfeld scharf in den Sechzehner. Adressat Diekmeier kommt allerdings gegen die gut postierte Regensburger Defensive nicht zum Abschluss. Der Jahn bereinigt auch diese Situation sicher.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
69
14:59
Auswechslung bei FC Schalke 04: Salif Sané
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
71
14:59
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Filip Bilbija
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
71
14:59
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Marcel Gaus
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
71
14:58
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Dennis Eckert-Ayensa
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
71
14:58
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Patrick Schmidt
SV Sandhausen Jahn Regensburg
70
14:58
Gelbe Karte für Benedikt Saller (Jahn Regensburg)
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
69
14:58
Die Euphorie der Gäste zu Beginn des zweiten Abschnitts ist jetzt wieder etwas abgeebbt. Stattdessen nutzen die Heidenheimer die sich bietenden Räume clever. Ingolstadt ist zwar nur ein Tor hinten, aber die Schanzer müssen auf die gefährlichen Konter der Heidenheimer aufpassen.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
68
14:57
Alois Schwartz kann nicht zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft sein und entscheidet sich dafür, mit zwei weiteren Wechseln etwas mehr defensive Stabilität in die wacklige Abwehr zu bringen. Unter anderem kommt es zum Debüt von Winterneuzugang Dario Dumić.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
67
14:56
Tooor für Holstein Kiel, 0:1 durch Alexander Mühling
Aus dem Nichts gehen die Gäste in Führung! Kiel spielt es mal schnell aus der eigenen Defensive und Bartels wird mit einem feinen Ball in die Tiefe geschickt. Der 34-Jährige wird zunächst gestellt und abgedrängt, findet aber 20 Meter zentral vor dem Tor Mühling. Der zieht einfach mal ab, trifft das Ding perfekt und netzt in den rechten Giebel ein. Keine Chance für Fraisl!
SV Sandhausen Jahn Regensburg
68
14:56
Einwechslung bei SV Sandhausen: Janik Bachmann
SV Sandhausen Jahn Regensburg
68
14:56
Auswechslung bei SV Sandhausen: Aleksandr Zhirov
SV Sandhausen Jahn Regensburg
68
14:56
Einwechslung bei SV Sandhausen: Dario Dumić
SV Sandhausen Jahn Regensburg
68
14:55
Auswechslung bei SV Sandhausen: Nils Seufert
SV Sandhausen Jahn Regensburg
67
14:55
Symptomatisch: Testroet macht auf der rechten Außenbahn endlich mal einen hohen Ball in die Tiefe fest, lässt sich dann aber von Guwara abkochen, der letztlich sogar noch den Eckball vermeiden kann, Testroet anschießt und den Abstoß herausholt.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
65
14:55
Drexler wird auf der linken Bahn von Zalazar eingesetzt und kurbelt gleich mal an, findet mit seiner Flanke aber auch keinen Abnehmer.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
66
14:53
Gelbe Karte für Hans Nunoo Sarpei (FC Ingolstadt 04)
Sarpei tritt einem Heidenheimer voll auf den Fuß und sieht zu Recht Gelb.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
65
14:53
Mal wieder brennt es nach einer Singh-Ecke im Strafraum der Hardtwälder, aber dieses Mal ist Drewes auf dem Posten, macht den entscheidenden Schritt aus dem Tor und kann das Leder aus der Gefahrenzone fausten.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
63
14:53
Dimitrios Grammozis wechselt zuerst! Mit Marius Bülter und Dominick Drexler bringt der S04-Coach zwei frische Offensivkräfte, Blendi Idrizi und Darko Churlinov müssen weichen.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
62
14:53
Direkt nach seiner Chance zur Entscheidung hat Theuerkauf gleich die nächste Gelegenheit. Nach einer Ecke kommt der Mittelfeldspieler im Strafraum zum Schuss. Stojanović weht den Ball nach vorne ab und ein Verteidiger klärt für seinen Torwart.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
63
14:52
Einwechslung bei FC Schalke 04: Marius Bülter
FC Schalke 04 Holstein Kiel
63
14:52
Auswechslung bei FC Schalke 04: Darko Churlinov
FC Schalke 04 Holstein Kiel
63
14:52
Einwechslung bei FC Schalke 04: Dominick Drexler
FC Schalke 04 Holstein Kiel
63
14:52
Auswechslung bei FC Schalke 04: Blendi Idrizi
SV Sandhausen Jahn Regensburg
63
14:52
Gelbe Karte für Charlison Benschop (SV Sandhausen)
Benschop versucht es mal mit Gegenpressing, tritt dabei aber völlig fahrig Gimber auf die Füße. Das passt zum Spiel der Sandhäuser, die über weite Strecken der Partie einen Schritt zu spät sind. Klare Gelbe Karte.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
63
14:51
Der Jahn gönnt sich immer wieder auch Phasen, in denen das Tempo bewusst runtergefahren wird. Weil Sandhausen aber partout nicht aus der Passivität kommt, können die Kurpfälzer hieraus keinerlei Profit schlagen. Bereitwillig geht der SVS jeden Tempowechsel der Gäste mit. Abstiegskampf sieht wahrlich anders aus.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
60
14:50
Die Gäste zeigen sich nun doch mal vorne und holen immerhin einen Eckball heraus. Kirkeskovs Hereingabe von links wird von der Schalker Abwehr aber gleich am ersten Pfosten geklärt.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
61
14:50
Theuerkauf hat die Entscheidung auf dem Fuß. Nachdem Mohr auf der linken Seite einen Verteidiger aussteigen lässt, legt er quer auf der Theuerkauf, der in der Mitte frei zum Schuss aufs fast leere Tor kommt. Nur noch Franke steht dem Torerfolg im Weg und der Verteidiger schafft es tatsächlich, den Ball zur Ecke zu klären. Den hätte Theuerkauf durchaus machen dürfen.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
60
14:49
Nach Balleroberung im Mittelfeld könnte jetzt der SV Sandhausen gegen weit aufgerückte Regensburger mal ins Umschaltspiel gehen, aber völlig ohne Not schiebt Esswein bereits den ersten Ball zwischen zwei Mitspielern hindurch zur Jahnelf zurück. Beim Team aus Baden-Württemberg stimmt inzwischen absolut gar nichts mehr.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
60
14:49
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Merlin Röhl
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
60
14:49
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Thomas Keller
FC Schalke 04 Holstein Kiel
58
14:48
Die erste Viertelstunde des zweiten Durchgangs verläuft ähnlich die die der ersten Hälfte. Schalke investiert unheimlich viel und macht Dampf, kommt aber zu selten zu echten Abschlüssen. Kiel begnügt sich damit, auf den entscheidenden Konter zu warten.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
59
14:48
Antonitsch und Stojanović schenken sich beinahe das nächste Tor ein. Der Innenverteidiger und sein Torhüter versuchen auf Biegen und Brechen, den Ball flach hinten rauszuspielen. Doch Heidenheim kommt im Strafraum dazwischen. Kleindienst legt per Hacke auf Burnić ab. Dessen Schuss wird aber von Franke geblockt, sodass Stojanović den Ball halten kann.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
58
14:46
Das Aufbäumen vom SV Sandhausen lässt weiterhin auf sich warten. Die Jahnelf dominiert das Geschehen auf der ganzen Linie und diktiert dem Spiel, an dem der SVS seit geraumer Zeit nur noch passiv teilnimmt, nach Belieben das Tempo.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
55
14:45
Schalke macht nun wieder enormen Druck. Die Verteidiger Sané und Itakura gehen teilweise am gegnerischen Strafraum mit ins Pressing. das birgt natürlich auch Risiken und so kontert Kiel dann mal über Philipp Sander, der aber am Fünfer von Victor Pálsson noch abgekocht wird.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
56
14:45
Endlich haben wir hier ein Fußballspiel. Die Langeweile des ersten Durchgangs ist komplett verflogen. Rüdiger Rehm hat in der Kabine offenbar die richtigen Worte gefunden. Seine Schanzer sind jetzt nämlich wesentlich mutiger und übernehmen mehr und mehr die Kontrolle. Heidenheim ist bemüht, wieder Ruhe reinzubringen.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
54
14:43
Auf beiden Seiten haben sich mittlerweile etliche Spieler zum Aufwärmen begeben und wir werden sicher bald die ersten Wechsel sehen. Derweil versucht es Ranftl für die Knappen mal aus der Distanz, verfehlt aber klar.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
54
14:43
Tobias Mohr mit einem waghalsigen Dribbling am eigenen Strafraum. Er verliert den Ball an Thomas Keller, der schnell mit rechts aus 20 Metern abzieht. Der Schuss wird abgefälscht und geht drüber. Die folgende Ecke bringt nichts ein.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
55
14:43
Wahnsinn! Beinahe das 4:0. Nach einer Ecke von links tankt sich Breitkreuz im Zentrum nach oben und wuchtet das Leder per Kopf aufs linke untere Eck. In allerletzer Sekunde bekommt Zhirov das Bein nach oben und kann zur nächsten Ecke klären, die dann verpufft. Drewes hätte den Einschlag nicht mehr verhindern können.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
52
14:42
Kiel macht zunächst mal keine Anstalten, hier im zweiten Durchgang mehr in die Offensive zu investieren. Die Störche überlassen weiterhin S04 das Spiel und ziehen sich weit zurück. Eine erste Kontermöglichkeit verläuft im Sande, da Pichler sich bei Ranftl festrennt.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
50
14:40
nach einer Freistoßflanke von Zalazar herrscht kurz Chaos im Kieler Fünfer, doch die Gäste können klären, ehe ein Blauer die Kugel aufs Tor bringen kann.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
52
14:40
Tooor für Jahn Regensburg, 0:3 durch Carlo Boukhalfa
Regensburg erhöht viel zu leicht auf 3:0. Das riecht jetzt nach Vorentscheidung. Kennedy sucht Albers mit einem hohen Diagonalball in die Tiefe und sämtliche Sandhäuser Defensivspieler orientieren sich zu ihm. Nach einer simplen Kopfballablage steht dann Boukhalfa völlig frei vor dem Tor und kann überlegt mit rechts das Leder aus elf Metern in die Maschen jagen. Das Abwehrverhalten der Kurpfälzer ist heute nicht wirklich Zweitliga-reif.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
51
14:40
Fünf Minuten sind vorbei und auch nach dem Doppelwechsel bei den Hausherren kontrolliert die Jahnelf weiter das Geschehen im Hardtwald. Sandhausen lässt die Rothosen mit zu passivem Stellungsspiel nach Belieben Schalten und Walten.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
51
14:39
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 2:1 durch Tobias Mohr
Und plötzlich führen die Hausherren wieder. Busch spielt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld kurz auf Mohr. Der bekommt keinen Druck, läuft auf den Strafraum zu und zieht aus 25 Metern mit links ab. Sein Schuss wird leicht von Franke abgefälscht und kommt flach auf das kurze Eck zu. Stojanović geht runter und will den Ball fangen, die Kugel rutscht aber an seinen Händen vorbei am linken Pfosten ins Tor. Der geht auf die Kappe des Torhüters.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
48
14:39
Die gastgebenden Schalker sind bemüht, gleich wieder das Kommando zu übernehmen und erobern auch einige Bälle, können damit aber noch nichts anfangen. Im letzten Drittel fehlt es weiter an Zielstrebigkeit.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
49
14:38
Nach einer Flanke von Heidenheim fängt Stojanović den Ball ab, springt dabei aber seinen Mitspieler Franke komplett um. Das sah übel aus. Medizinisches Personal der Schanzer ist schnell auf dem Platz und behandelt den Verteidiger. Der ist überraschend schnell wieder auf den Beinen und kann weiterspielen. Glück gehabt.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
48
14:35
Nach Singh-Ecke von rechts kann Zenga am zweiten Pfosten gerade noch zur erneuten Ecke klären, die Wekesser von links an den ersten Pfosten schlägt. Der zu kurze Ball ist dann aber zu harmlos, um die Sandhäuser Defensive unter Druck zu setzen.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
47
14:35
Tooor für FC Ingolstadt 04, 1:1 durch Christian Gebauer
Da ist der Ausgleich. Es ist unfassbar, wie furios der FCI hier aus der Pause kommt. Der Ball springt von der linken Strafraumecke durch ein wenig Ping Pong in den Lauf von Gaus. Der linke Mittelfeldspieler flankt von der Grundlinie. Am Fünfmeterraum kommt Gebauer angerauscht, der den Ball ins Tor köpft.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
46
14:35
Ohne personelle Veränderungen geht es in den zweiten Durchgang.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
46
14:34
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
46
14:34
Ingolstadt zeigt direkt, was sie sich für die zweite Hälfte vorgenommen haben. Ein langer Ball nach dem Anstoß kommt im Strafraum an, wird nach links raus gelegt. Die Flanke von der Strafraumgrenze landet auf dem Kopf von Gebauer. Dessen Abschluss fliegt knapp links daneben. Das war die beste Chance des Spiels für die Schanzer.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
46
14:34
Die Mannschaften kehren aufs Feld zurück und beim SVS bleiben die blassen Ritzmaier und Kutucu in der Kabine. Esswein und Benschop übernehmen. Weiter geht's mit dem zweiten Durchgang.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
46
14:33
Einwechslung bei SV Sandhausen: Charlison Benschop
SV Sandhausen Jahn Regensburg
46
14:33
Auswechslung bei SV Sandhausen: Marcel Ritzmaier
SV Sandhausen Jahn Regensburg
46
14:33
Einwechslung bei SV Sandhausen: Alexander Esswein
SV Sandhausen Jahn Regensburg
46
14:33
Auswechslung bei SV Sandhausen: Ahmed Kutucu
SV Sandhausen Jahn Regensburg
46
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
46
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
FC Schalke 04 Holstein Kiel
45
14:21
Halbzeitfazit:
Der FC Schalke 04 und Holstein Kiel gehen mit einem torlosen Remis in die Pause. Königsblau kam gut ins Spiel, machte von Beginn an Druck und kam zu etlichen Abschlüssen, wurde dabei allerdings kaum gefährlich. Erst nach 20 Minuten wurde die bis dato überforderte Kieler Defensive sicherer und ließ S04 nicht mehr kombinieren. Nach vorne machten die Störche aber weiter wenig, nur zweimal ging es im gesamten Durchgang in den Schalker Sechzehner. Die Hausherren müssen sich derweil ankreiden, aus der optischen Überlegenheit nichts Zählbares gemacht zu haben. Gleich geht es weiter mit der zweiten Hälfte in der Veltins-Arena!
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
45
14:20
Halbzeitfazit
Der 1. FC Heidenheim geht mit einer 1:0-Führung gegen den FC Ingolstadt in die Kabine. Nach 45 Minuten ist dieses Ergebnis verdient. Die Schanzer hatten gut begonnen. Sie ließen den Hausherren vor allem im Mittelfeld kaum Platz und konnten so die Angriffsbemühungen der Heidenheimer früh unterbinden. Es entwickelte sich ein gähnend langweiliges Spiel ohne jede Torgefahr. Das änderte sich erst durch den Führungstreffer. Den markierte Leipertz mittenrein in die Langeweile. Und der Treffer zeigte Wirkung bei den Gästen. Der FCI zog sich zurück und verlor den Zugriff. Heidenheim hatte zwar weiterhin nur wenige Offensivaktionen, aber die Mannschaft von Frank Schmidt hatte das Spiel gegen Ende der ersten Halbzeit komplett im Griff.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
45
14:17
Halbzeitfazit:
Mit einer komfortablen 2:0-Führung geht Regensburg gegen Sandhausen in die Kabine. Die Kurpfälzer begannen zwar mit guter Körpersprache und Zug zum gegnerischen Tor, ließen sich auch wegen des aggressiven Pressings der Jahnelf aber frühzeitig den Schneid abkaufen. Weil zudem das Abwehrverhalten und die defensive Zuordnung selten stimmten, konnten die Oberpfälzer ihre zunehmende Dominanz früh in die Führung ummünzen, die gegen passive Sandhäuser sogar noch ausgebaut werden konnte. Kurz vor der Pause hätte es gar zum dritten Mal klingeln können, als der Pfosten die abermals zu weit vom Gegenspieler entfernte Defensive vor Schlimmerem bewahrte. Der SVS braucht dennoch eine 180-Grad-Wendung, um die drohende Niederlage noch abzuwenden.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
45
14:17
Ende 1. Halbzeit
FC Schalke 04 Holstein Kiel
45
14:17
Kurz vor Ablauf der regulären Spielzeit holt Finn Porath im Mittelfeld nochmal einen Freistoß für die Gäste heraus. Aus fast 40 Metern will Mikkel Kirkeskov dann S04-Keeper Fraisl im kurzen Eck überraschen und da dieser auf eine Flanke spekuliert, wird es auch tatsächlich richtig eng! Fraisl macht sich aber ganz lang und lenkt die Kugel noch um den Pfosten.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
45
14:16
Ende 1. Halbzeit
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
45
14:15
Ende 1. Halbzeit
SV Sandhausen Jahn Regensburg
45
14:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
SV Sandhausen Jahn Regensburg
44
14:14
Bashkim Ajdini muss nach einem Zweikampf eine Weile behandelt werden, was dem Spiel gerade jegliches Tempo raubt. Der 29-Jährige steht allerdings schon wieder an der Seitenlinie und kann in Kürze aufs Feld zurückkehren.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
42
14:14
Nächste Chance für Königsblau! Einmal mehr schiebt der agile Rodrigo Zalazar über die rechte Seite an und findet mit einer flachen Hereingabe am Elfer Darko Churlinov. Der Nordmazedonier dreht sich einmal um die eigene Achse und jagt das Leder dann knapp rechts am Tor vorbei.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
42
14:14
Man sieht die Ingolstädter-Spieler reihenweise entnervte Gesten machen. Die Abstimmung stimmt einfach nicht. Erst läuft Kutschke an - keiner unterstützt ihn - dann wird er überspielt und als nächstes läuft auch Schmidt völlig alleine an. Dadurch sind die ersten beiden Verteidiger ohne jegliche Anstrengung überspielt. Die einzelnen Mannschaftsteile sind überhaupt nicht miteinander verbunden und auch innerhalb der einzelnen Teile fehlt die Abstimmung.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
40
14:13
Fünf Minuten bleiben noch bis zur Pause. Die Knappen stehen mittlerweile bei 10:1 Torschüssen, auf der Tafel steht aber weiterhin ein 0:0.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
41
14:11
Pfosten für Regensburg! Beinahe klingelt es nach einem Freistoß aus dem linken Halbfeld erneut, weil wirklich niemand bei Kennedy ist, der aus zehn Metern im Strafraum per Kopf völlig frei abschließen kann. Beim Kopfball macht er grundsätzlich auch alles richtig, hat allerdings das Pech, dass der Ball an den Innenpfosten und von dort aus ins Feld zurück springt. Riesendusel für schläfrige Sandhäuser.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
38
14:11
S04 hat in den letzten Minuten wieder zugelegt. Zalazar tankt sich rechts im Strafraum zur Grundlinie durch und holt eine Ecke raus. Im Anschluss an diese versucht es Idrizi aus der Distanz, schlenzt aber klar vorbei.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
40
14:11
Ingolstadt lässt sich jetzt immer weiter nach hinten drängen. Dadurch haben die Heidenheimer Zeit und Platz. Die Schanzer setzen ihr Gegner überhaupt nicht mehr unter Druck. Dadurch ist es momentan eine entspannte Angelegenheit für die Hausherren.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
39
14:10
Die Rothosen kühlen die Partie erfolgreich ein wenig ab, lassen den Ball sicher durch die eigenen Reihen laufen, ziehen dann allerdings immer wieder das Tempo drastisch an, wenn sich Lücken ergeben. Bisweilen unkonzentrierte Kurpfälzer müssen tendenziell eher befürchten, vor dem Pausenpfiff noch ein weiteres Gegentor zu bekommen, als den Anschlusstreffer zu markieren.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
35
14:08
Sané probiert's aus der Distanz! Gut 20 Meter vorm dem Kasten zieht der Schalker ab. Dähne macht sich aber lang und pariert den Versuch. Zehn Minuten vor der Pause bleibt's beim torlosen Remis auf Schalke.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
36
14:08
Tim Kleindienst mit der schönsten Aktion des Spiels bisher. Der Stürmer bekommt im Spielfeldzentrum von Theuerkauf den Ball. Man sieht sofort, dass er eine Idee hat. Er lässt mehrere Ingolstadt-Spieler aussteigen und läuft mit dem Ball auf den Strafraum zu. Dann geht er mit ein paar Übersteigern in die gefährliche Zone, wird aber entscheidend von einem Verteidiger gestört, sodass der Ball vom Stürmer ins Aus springt. Das war trotzdem ein beeindruckendes Dribbling.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
31
14:06
Bartels leitet einen Angriff der Kieler ein und schickt Pichler in den Sechzeihner. Pálsson passt aber auf und kann die Situation bereinigen.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
36
14:05
Dem SVS steht jetzt eine regelrechte Mammutaufgabe bevor. Weiterhin bietet die Jahnelf, die mit der Zwei-Tore-Führung im Rücken jetzt versucht, Ruhe in die Partie zu bekommen, defensiv rein gar nichts an. Die Kurpfälzer kommen aber ohnehin gegen das sichere Passspiel der Regensburger kaum in die Aktivität.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
34
14:04
Dženis Burnić versucht es mal aus der Distanz. Patrick Schmidt schläft komplett und lässt sich den Ball in der eigenen Hälfte abluchsen. Burnić fackelt nicht lange und zieht aus der zweiten Reihe ab. Der Ball geht aber deutlich drüber.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
33
14:02
Tooor für Jahn Regensburg, 0:2 durch Leon Guwara
Nach Balleroberung im Zentrum geht es jetzt ganz schnell und im Zuge eines starken Umschaltmoments erhöht der Jahn auf 2:0. Ein starker Diagonalball von Singh landet bei Wekesser, der die Kugel perfekt annimmt und sofort für den nachrückenden Guwara ablegt. Aus dem Lauf heraus kann der mit links aus 13 Metern Maß aufs lange Eck nehmen und versenkt den strammen Flachschuss sicher im rechten unteren Eck. Auch hier kann Drewes rein gar nichts mehr ausrichten.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
31
14:02
Eine halbe Stunde ist rum und die Gäste aus der Oberpfalz haben insgesamt weiterhin alles im Griff. Mit dem aggressiven Pressing erobert der Jahn immer wieder weit vorne das Leder zurück und kann die Defensive der Kurpfälzer unter Druck setzen, die sich spielerisch zu selten befreien kann. Defensiv stehen die Mannen von Mersad Selimbegović bislang überdies auch tadellos.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
30
14:00
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 1:0 durch Robert Leipertz
Der ehemalige Heidenheimer Robert Leipertz bringt Heidenheim in Führung. Auf der linken Seite wird der aufgerückte Außenverteidiger Jonas Föhrenbach angespielt, der direkt mit links flankt. Seine Hereingabe landet auf dem Kopf von Leipertz, der perfekt auf den lange Pfosten köpft. Vom Aluminium geht der Ball ins Tor. Diese Führung ist nicht unbedingt verdient. Das war die erste ernstzunehmende Torchance des Spiels.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
28
13:59
Schalke scheint trotz eines dominanten Vortrages ohne Führung aus der ersten halben Stunde hervorzugehen. In den letzten zehn Minuten schaffen es die Hausherren zu selten zwischen die gegnerischen Linien und in die Tiefe.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
28
13:59
Der fällige Freistoß wird von der Mauer zur Ecke abgefälscht. Die Ecke fliegt gar nicht so schlecht in die Mitte, aber die Strafraumbesetzung der Heidenheimer ist mangelhaft. Ingolstadt kann ohne Probleme klären.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
25
13:58
Innenverteidiger Wahl treibt den Ball über den rechten Flügel weit in die gegnerische Hälfte und will Pichler mit einer hohen Hereingabe in Szene setzen. Die ist aber etwas zu steil geraten und leichte Beute für Schlussmann Fraisl.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
28
13:58
Nach einem Testroet-Abschluss aus 24 Metern, der am Sechzehner erfolgreich geblockt wird, bekommt der Jahn die Kugel nicht aus der Gefahrenzone. Im Gestochere fällt Kutucu der Ball vor die Füße, der aus 17 Metern sofort abzieht. Der Linksschuss misslingt dem Neuzugang aber komplett und rauscht eher gen rechte Eckfahne denn aufs Tor. Abstoß Regensburg.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
27
13:57
Gelbe Karte für Stefan Kutschke (FC Ingolstadt 04)
Vor nicht einmal einer Minute wurde Kutschke selbst noch gefoult. Jetzt bringt er Busch im Konter zu Fall und bekommt dafür ebenfalls die berechtigte Gelbe Karte.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
26
13:56
Diekmeier wird rechts bis zur Grundlinie geschickt, kann von dort aus unter Bedrängnis aber nur eine halbgare Flanke in den Sechzehner schlagen, die viel zu nah ans Tor kommt. Meyer pflückt die Kugel sicher aus der Luft. Der Jahn hat auch defensiv alles im Griff.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
26
13:55
Gelbe Karte für Robert Leipertz (1. FC Heidenheim 1846)
Kutschke erobert stark den Ball und startet den Konter. Leipertz ist ihm auf den Fersen und bringt ihn kurz hinter der Mittellinie regelwidrig zu faul. Damit unterbindet er den Gegenstoß und bekommt zu Recht Gelb.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
23
13:54
Die erste Torchance des Spiels gehört den Gästen. Ein Konter der Schanzer wird von Heidenheim abgefangen, aber dann schenkt der 1. FCH den Ball direkt wieder her. Dadurch hat Gaus auf der linken Seite etwas Platz. Er zieht mit dem Ball in die Mitte und schlenzt aus 20 Metern aufs lange Eck. Sein Schuss geht aber gut einen Meter daneben.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
22
13:54
Kiel kann heute mit einem dreifachen Punktgewinn nicht nur den elften Tabellenplatz einnehmen. Viel wichtiger für die kommenden Wochen: Der Vorsprung auf Rang 16 würde nach aktuellem Stand auf sieben Zähler ausgebaut werden.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
23
13:53
Die Hausherren sind zwar bemüht, haben aber wenig Antworten auf das hohe Pressing der Gäste, die das Geschehen im Hardtwald klar dominieren und entsprechend verdient auch in Führung liegen.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
19
13:51
Die Störche können sich in ihrem Passspiel stabilisieren, halten den Ball etwas länger in ihren Reihen. Sie sind aber noch weit davon entfernt, sich auf Augenhöhe mit den Hausherren zu bewegen.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
20
13:51
Auch Ingolstadt hat jetzt ein Freistoß aus dem Halbfeld. Neuzugang Nunoo Sarpei bringt den Ball hoch und weit in den Strafraum, wo ein Heidenheimer zur Ecke klärt. Die Ecke von Gebauer kommt halbhoch auf den ersten Pfosten und wird direkt geklärt.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
16
13:50
Nach Pässen von Zalazar und Terodde taucht Idrizi auf der rechten Strafraumseite auf. Er legt den Ball flach an Keeper Dähne vorbei, will Churlinov bedienen. KSV-Kapitän Wahl steht genau richtig und ist vor dem Schalker Angreifer zur Stelle.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
20
13:49
Gelbe Karte für Sarpreet Singh (Jahn Regensburg)
Singh übertreibt es beim aggressiven Gegenpressing ein wenig und kommt gegen Okoroji deutlich zu spät. Weil er seinen Gegenspieler per Bodycheck umnietet, sieht er die erste Gelbe Karte der Partie. Eine Verwarnung mit Folgen. Der Techniker fehlt nächste Woche im Heimspiel gegen Kiel.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
19
13:49
Singh nimmt einen starken Pass in die Tiefe nicht perfekt an, was Diekmeier die Gelegenheit gibt, zur Ecke zu klären. Abermals wird es bei diesem ruhenden Ball dann aber gefährlich, weil Albers schon zum dritten Mal in dieser Partie frei zum Kopfball kommt. Allerdings erwischt er das Leder nicht optimal, das zwar platziert aufs linke obere Eck kommt, aber wenig Druck hat. Drewes kann die Kugel folgerichtig sicher aus der Luft pflücken.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
18
13:48
Heidenheim hat mal einen Freistoß aus dem zentralen Halbfeld. Die Flanke landet sogar auf einem Kopf der Heimmannschaft, aber der Kopfballversuch geht weit daneben. Auf Torgefahr wartet man hier weiterhin vergebens.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
17
13:46
Der SV Sandhausen hat zunehmend Mühe, über die Mittellinie zu kommen. Der Esprit der ersten paar Minuten ist den Hausherren völlig abhanden gekommen. Im Moment spielen nur die Rothosen, die mit viel Wucht auf das zweite Tor drücken.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
15
13:46
Ingolstadt macht es bisher gut. Im mittleren Spielfelddrittel hat Heidenheim kaum Luft zum Atmen. So kommen die Hausherren nicht nach vorne. Eine Flanke von der linken Seite, die keinen Abnehmer findet, ist da schon das höchste der Gefühle.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
13
13:45
Das Grammozis-Team kann im Aufstiegsrennen einer der großen Gewinner des Wochenendes werden, haben doch die meisten Konkurrenten nicht gewinnen können. Mit einem Sieg läge es nur noch drei Punkte hinter Platz zwei.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
14
13:44
Das Tor gibt den Oberpfälzern sichtlich Auftrieb. Regensburg übernimmt die Kontrolle und bekommt es immer besser hin, das Mittelfeld mit sicherem Passspiel zu überbrücken. Erneut kommt Albers zum Kopfball, setzt die Kugel aus acht Metern halbrechter Position aber nur ans Außennetz.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
12
13:43
Ingolstadt hat auch den zweiten Abschluss des Spiels. Wieder ist es ein Volley aus dem Rückraum und wieder blockt ein Heidenheimer den Ball. Diesmal bekommt Hüsing den Schuss von Sarpei voll dahin, wo es besonders wehtut. Der Innenverteidiger kann aber nach einer kurzen Unterbrechung weitermachen.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
10
13:41
Kiel findet in Ballbesitz in der Anfangsphase fast überhaupt nicht statt. Die Gastgeber verfügen über die Hoheit im Mittelfeld und fangen spätestens dort so gut wie jeden Vorstoßversuch der Störche ab.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
11
13:41
Tooor für Jahn Regensburg, 0:1 durch Steve Breitkreuz
Beim anschließenden Eckball klingelt es dann aber und die Gäste gehen mit 1:0 in Führung. Mit viel Effet und Schnitt zum Tor zieht Sarpreet Singh die Ecke von rechts in den Sechzehner, wo zunächst alle Regensburger und Sandhäuser Spieler verpassen. Dann aber ist Steve Breitkreuz zur Stelle und kann nach perfektem Lauf die Kugel aus kürzester Distanz per Kopf über die Linie drücken. Nichts zu machen für Patrick Drewes.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
10
13:40
Aus dem Nichts kommt jetzt die Jahnelf zur bislang dicksten Chance der Partie. Nach Flanke aus dem linken Halbfeld tankt sich Andreas Albers im Sechzehner nach oben und wuchtet das Leder per Kopf aus neun Metern aufs linke obere Eck. Patrick Drewes ist zur Stelle und lenkt den Ball mit einem starken Reflex über die Latte.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
8
13:39
Heidenheim hat jetzt seine erste längere Ballbesitzphase, weil der FCI nicht ganz so hoch anläuft. Der Ball wird in der Viererkette hin und her gespielt. Ein Raumgewinn entsteht dadurch aber nicht.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
9
13:38
Der Jahn hält mit druckvollem Pressing zunehmend dagegen und versucht, den Spielaufbau der Baden-Württemberger entscheidend zu stören. Die Hardtwälder können sich aktuell aber spielerisch noch befreien.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
7
13:36
Terodde scheitert an der Latte! Infolge einer Freistoßflanke auf die rechte Strafraumseite passt Kapitän Pálsson halbhoch an die Fünferkante. Terodde springt der Ball an den rechten Oberschenkel. Von dort bewegt er sich zentral auf den halbleeren Kasten. Für den geschlagenen Schlussmann Dähne rettet der Querbalken.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
6
13:36
Die Hausherren machen von Anfang an viel Druck. Erst kommt allerdings eine Diekmeier-Flanke nicht an und dann kommt der Nachschuss aus der zweiten Reihe erneut zu zentral aufs Tor. Meyer kann die Kugel sicher fangen.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
5
13:36
Jetzt hat Ingolstadt den ersten Abschluss des Spiels. Der Ball kommt nach einem weiten Einwurf von der rechten Seite in den Rückraum. Dort steht Dominik Franke komplett frei und zieht direkt aus 18 Metern ab. Sein strammer Schuss wird aber von einer Heidenheimer Brust geblockt.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
5
13:36
Glück für S04! Am Ende des ersten Vorstoßes der Norddeutschen gibt Komenda vom rechten Flügel flach vor den kurzen Pfosten. Am Fünfereck behindern sich Keeper Fraisl und Innenverteidiger Thiaw gegenseitig. Der Feldspieler verstolpert den Ball in Richtung des leeren Tores und stoppt ihn erst kurz vor der Linie.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
4
13:34
Bisher passiert hier noch nicht viel erwähnenswertes. Heidenheim greift vor allem über die linke Seite an, scheitert aber immer kurz hinter Mittellinie. Ingolstadt läuft hoch an und macht es den Hausherren bisher schwer, das Spiel ruhig aufzubauen.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
4
13:34
Nach eigenem Ballgewinn zündet Zalazar im halbrechten Offensivkorridor den Turbo und zieht aus gut 20 Metern und vollem Lauf mit dem rechten Spann ab. Abwehrmann Thesker steht im Weg und befördert den Ball aus der Gefahrenzone.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
3
13:34
Der erste Abschluss der Partie gehört den Hausherren. Nach einem Einwurf von rechts rutscht die Kugel zu Kutucu durch, dessen Abschluss unter Bedrängnis allerdings zu unplatziert aufs Gästetor kommt. Meyer muss sich nicht sonderlich strecken, um den Einschlag zu verhindern.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
3
13:33
Kirkeskovs Foul an Ranft auf der rechten Außenbahn der Hausherren zieht einen Freistoß nach sich. Ouwejans scharfe Flanke auf den Elfmeterpunkt klärt Thesker per Kopf.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
1
13:32
Nach nicht einmal 45 Sekunden liegt Norman Theuerkauf mit schmerzverzehrtem Gesicht am Boden. Der Mittelfeldspieler hat sich offenbar bei der Landung nach einem Luftduell wehgetan. Er steht aber schnell wieder auf und kann weiterspielen.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
1
13:31
Schalke gegen Kiel – Durchgang eins in der Veltins-Arena ist eröffnet!
FC Schalke 04 Holstein Kiel
1
13:31
Spielbeginn
SV Sandhausen Jahn Regensburg
1
13:30
Der Ball rollt in der Kurpfalz. Die Hausherren laufen ganz in Weiß auf. Die Gäste aus der Oberpfalz sind ganz in Rot gekleidet. Los geht's.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
1
13:30
Spielbeginn
SV Sandhausen Jahn Regensburg
1
13:30
Spielbeginn
FC Schalke 04 Holstein Kiel
13:29
Soeben haben die Mannschaften vor 750 Zuschauern den Rasen betreten.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
13:14
Auf Seiten der Schanzer tauscht Rüdiger Rehm nach dem erfolgreichen Jahresabschluss gegen Dresden auf vier Positionen. Der neue Torwart Dejan Stojanović startet direkt anstelle von Fabijan Buntić. Michael Heinloth fällt wegen eines Eingriffs am Zeh aus und wird hinten rechts durch Maximilian Neuberger vertreten. Denis Linsmayer wird im defensiven Mittelfeld durch Neuzugang Nunoo Sarpei ersetzt. Außerdem startet Patrick Schmidt anstelle des zu Jahresbeginn in die zweite Mannschaft versetzten Maximilian Beister im Sturm.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
13:12
Die Heidenheimer gewannen zum Jahresabschluss mit 2:1 beim SC Paderborn. Frank Schmidt sieht nach dieser guten Leistung offenbar keinen Grund für personelle Änderungen und schickt die gleiche Startformation auf den Platz.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
13:06
Bei den Ostseestädtern, die in der ersten Saisonhälfte lediglich eine Begegnung in der Fremde gewinnen konnten und die ihren Vorsprung auf die Abstiegszone heute im Optimalfall auf sieben Punkte ausbauen können, stellt Marcel Rapp nach dem 3:0-Heimerfolg gegen den FC St. Pauli viermal um. Kirkeskov, Komenda, Wahl und Sander nehmen die Plätze von Lorenz (verletzt), Neumann, Holtby und Reese (positive Coronatests) ein.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
13:02
Die Bilanz zwischen beiden Teams ist übrigens völlig ausgeglichen. 23 Mal standen sich Sandhausen und Regensburg bislang gegenüber und bei sieben Remis stehen jeweils acht Siege für beide Mannschaften zu Protokoll. Im Hinspiel jedoch setzte sich die Jahnelf bemerkenswert deutlich am 31. Juli 2021 mit 3:0 zuhause durch. Im eigenen Stadion hingegen ist der SVS seit vier Pflichtspielen gegen die Oberpfälzer ungeschlagen (zwei Siege, zwei Remis).
FC Schalke 04 Holstein Kiel
12:59
Auf Seiten der Gelsenkirchener, die das Heimspiel Anfang August im Holstein-Stadion durch die Tore Teroddes (2., 21.) und Bülters (68.) mit 3:0 für sich entschieden und die in der Hinrunde gleich drei Heimspiele verloren, hat Trainer Dimitrios Grammozis im Vergleich zum 1:1-Auswärtsunentschieden beim Hamburger SV zwei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Kamiński (positiver Coronatest) und Pieringer (Gelbsperre) beginnen Sané und Terodde. Mit Vindheim und Lode sitzen die beiden Winterneuzugänge auf der Bank.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
12:56
Im letzten Spiel vor der Winterpause unterlag die Jahnelf dem SV Darmstadt 98 im eigenen Stadion mit 0:2. Im Vergleich zu dieser Partie nimmt Mersad Selimbegović ebenfalls drei Veränderungen an seiner Startformation vor: Erik Wekesser, Scott Kennedy und Benedikt Gimber starten für Jan Elvedi (Bank), Charalambos Makridis und Joël Zwarts (beide nicht im Kader).
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
12:50
In Ingolstadt ist die Gemütslage ein komplett andere. Zum Jahresabschluss lag die Mannschaft von Rüdiger Rehm mit zehn Punkten auf dem letzten Tabellenplatz. Sieben Punkte trennen die Schanzer von Relegationsplatz 16. Der einzige Hoffnungsschimmer: Die letzte Partie 2021 gewann der FCI nach zwölf sieglosen Spielen in Folge mit 3:0 gegen Dynamo Dresden. Rüdiger Rehm, der erst seit zwei Spielen an der Seitenlinie steht, hat dadurch fast ein Drittel der bisherigen Saisonausbeute eingefahren.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
12:49
Der SSV Jahn Regensburg erwischte zunächst einen Traumstart und mischte über weite Strecken der Saison 2021/22 im Aufstiegsrennen mit. Eine jüngste Negativserie hat die Oberpfälzer dann allerdings wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Zuletzt hat der Jahn fünf der letzten sechs Ligaspiele verloren und musste bei all diesen fünf Niederlagen stets mindestens zwei Gegentore hinnehmen. Damit wurden die Rothosen bereits bis auf Platz acht der Tabelle durchgereicht. Bleibt der Auswärtssieg heute aus, fällt die Elf von Mersad Selimbegović auf Rang neun.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
12:48
Die KSV Holstein musste im bisherigen Saisonverlauf nach dem in der Relegation verpassten Aufstiegs deutlich kleinere Brötchen backen, war sie doch wegen eines Fehlstarts in den unteren Tabellenregionen positioniert. Unter Werner-Nachfolger Marcel Rapp stabilisierte sie sich spielerischer Schritt für Schritt spielerisch und arbeitete sich in der Adventszeit vom 16. auf den zwölften Rang vor. Können die Störche die begonnene Entwicklung fortsetzen, dürfte der frühzeitige Klassenerhalt machbar sein.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
12:43
Heidenheim hatte zum Ende des vergangenen Jahres einen Lauf. Die Mannschaft von Frank Schmidt gewann fünf der letzten sieben Partien. Dadurch überwinterten die Baden-Württemberger auf Rang sechs punktgleich mit dem drittplatzierten HSV. Gewinnt der 1. FCH heute gegen Ingolstadt und Schalke verpasst gleichzeitig den Sieg gegen Kiel, dann steht der Relegationsteilnehmer aus der Saison 19/20 nach diesem Spieltag auf Platz drei. So weit oben stand Heidenheim das letzte Mal am 8. Spieltag.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
12:42
Zuletzt feierte der SVS im Kellerduell bei Fortuna Düsseldorf einen überlebenswichtigen 1:0-Auswärtssieg, an den es heute anzuknüpfen gilt. Dabei vertraut Trainer Alois Schwartz im Kern seiner letzten Elf, entsendet aber gleich zwei seiner bisherigen drei Winterneuzugänge direkt von Beginn an aufs Feld. Insgesamt sind es drei Wechsel zur letzten Partie: Nils Seufert, Marcel Ritzmaier und Ahmed Kutucu erhalten den Vorzug vor Alexander Esswein, Arne Sicker (beide Bank) und Cebio Soukou (nicht im Kader).
FC Schalke 04 Holstein Kiel
12:38
Der FC Schalke 04 hat das nationale Fußball-Unterhaus nach seinem Abstieg bisher nicht dominiert, darf sich aber berechtigte Hoffnungen auf die direkte Rückkehr in die Eliteklasse machen. Nachdem er auf Rang vier überwintert hat, ist an diesem 19. Spieltag nicht nur das Vorrücken auf den Relegationsplatz möglich: Da St. Pauli und Darmstadt gestern jeweils nur einen Punkt holten, können die Königsblauen zudem den Rückstand auf das Topduo verkürzen. Mit Andreas Vindheim (Sparta Prag, Leihe) und Marius Lode (FK Bodø/Glimt) hat Schalke bisher zweimal auf dem Wintertransfermarkt zugeschlagen.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
12:36
Der SV Sandhausen geht durchaus formstark in das erste Pflichtspiel des neuen Kalenderjahres. Zuletzt holten die Kurpfälzer fünf von neun möglichen Punkten und blieben in drei aufeinanderfolgenden Partien ungeschlagen. Mit einem Dreier zuhause gegen die Jahnelf könnten die Baden-Württemberger nun zu Rostock und Düsseldorf aufschließen und einen großen Schritt gen rettendes Ufer machen.
FC Schalke 04 Holstein Kiel
12:30
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga am frühen Sonntagnachmittag! Der FC Schalke 04 empfängt zum Auftakt des Kalenderjahres 2022 die KSV Holstein. Gelsenkirchener und Ostseestädter stehen sich ab 13:30 Uhr auf dem Rasen der Veltins-Arena gegenüber.
1. FC Heidenheim 1846 FC Ingolstadt 04
Hallo und herzlich willkommen zum 19. Spieltag der zweiten Bundesliga. Zum Auftakt ins neue Jahr treffen um 13:30 Uhr der 1. FC Heidenheim und der FC Ingolstadt aufeinander.
SV Sandhausen Jahn Regensburg
Guten Tag und herzlich willkommen aus dem BWT-Stadion am Hardtwald. Hier empfängt der SV Sandhausen heute um 13:30 Uhr den SSV Jahn Regensburg im Rahmen des 19. Spieltags der 2. Fußball-Bundesliga.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP19114439:251437
2SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD9819113543:222136
31. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH19103625:25033
4Werder BremenWerder BremenWerderSVW1995535:251032
5Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV19710232:191331
6FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS041994635:241131
7Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgSSV1994638:281031
8SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP1986533:221130
91. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN1986528:23530
10Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC1968533:30326
11Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD19721021:26-523
12Hannover 96Hannover 96HannoverH961965815:27-1223
13Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE1957724:31-722
14Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF951955923:28-520
15Hansa RostockHansa RostockRostockROS1955921:32-1120
16SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS19451020:39-1917
17Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE19361017:32-1515
18FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI19241315:39-2410
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1FC St. PauliGuido BurgstallerFC St. Pauli191420,74
SC Paderborn 07Sven MichelSC Paderborn 07181410,78
3FC Schalke 04Simon TeroddeFC Schalke 04151300,87
4SV Darmstadt 98Phillip TietzSV Darmstadt 98191220,63
5SV Darmstadt 98Luca PfeifferSV Darmstadt 98171100,65