0 °C
Funke Medien NRW
42. Spieltag
18.04.2021 14:30
Beendet
Mannheim
Adler Mannheim
4:2
Krefeld Pinguine
Krefeld
1:02:01:2
  • 1:0
    David Wolf
    Wolf
    15.
  • 2:0
    Mark Katic
    Katic
    23.
  • 3:0
    Thomas Larkin
    Larkin
    40.
  • 3:1
    Alexander Blank
    Blank
    47.
  • 3:2
    Kristofers Bindulis
    Bindulis
    50.
  • 4:2
    Stefan Loibl
    Loibl
    53.
Spielort
SAP-Arena

Liveticker

60
16:43
Fazit:
Es bleibt beim dabei: Die Adler Mannheim schießen sich für die Playoffs warm und schlagen Krefeld zum Vorrundenabschluss mit 4:2! Das Duell zwischen der besten und schlechtesten DEL-Mannschaft entwickelte sich heute von Beginn an zu einem offen geführten Hockeyspiel, bei dem sich die Adler dank ihrer starken Offensive zwischenzeitlich mit 3:0 absetzten. Danach erlaubten sich die Mannheimer eine kleine Auszeit, in der Krefeld direkt scorte und auf 2:3 herankam. In der 53. erhöhet Loibl jedoch auf 4:2 und sorgte damit für die Entscheidung. Während für die Pinguine die Saison nun (endlich) endet, trifft Mannheim schon übermorgen in den Playoffs auf Straubing!
60
16:39
Spielende
60
16:39
4:2 oder 5:2? In der letzten Sekunde ballert Eisenschmidt nochmal aufs leere Tor. Der Puck rollt mit der Sirene ins Tor und die Refs marschieren nochmal zum TV-Bildschirm.
59
16:38
Krefeld macht nochmal Dampf und Cüpper räumt sogar seine Kiste!
58
16:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jason Bast (Adler Mannheim)
Da Bast seine Kelle als Waffe nutzt, dürfen die Krefelder jetzt erneut ins Powerplay. Noch zwei Minuten!
55
16:32
Das Powerplay der Pinguine ist ansehnlich und sorgt auch schnell für Torgefahr. Der dritte Treffer der Krefelder bleibt allerdings aus, es steht weiterhin 4:2.
53
16:28
Kleine Strafe (2 Minuten) für Thomas Larkin (Adler Mannheim)
Direkt nach dem 4:2 muss bei den Adlern Larkin in die Kühlbox.
53
16:25
Tor für Adler Mannheim, 4:2 durch Stefan Loibl
Kurioser Treffer der Adler! KEV-Goalie Cüpper pariert erst gegen Eisenschmid und liegt noch auf dem Boden, als Loibl am Pfosten nachsetzt und gewinnbringend nachstochert. Nach einer langen TV-Studie geben die Refs den Treffer schlussendlich gut!
52
16:21
Die Adler erlauben sich derzeit eine kleine Schwächephase und lassen Krefeld tatsächlich vom 3:3 träumen. Vor allem in der Adler-Defensive gehen jetzt zu viele Pässe zu leicht zum Gegner.
50
16:19
Tor für Krefeld Pinguine, 3:2 durch Kristofers Bindulis
Wird es nochmal spannend? Bindulis gleitet auf der rechten Seite in eine Lücke und hämmert den Puck links ins lange Eck.
49
16:17
Auf wen treffen die Mannheimer im Viertelfinale? Aktuell führt Straubing mit 4:2 gegen Wolfsburg und schiebt sich damit wieder auf den 4. Platz. Bleibt es dabei, müssen die Adler gegen die Tigers ran!
47
16:15
Tor für Krefeld Pinguine, 3:1 durch Alexander Blank
Die Krefelder sind auf der Anzeigetafel! Alexander Blank schiebt am rechten Alu mit dem zweiten Versuch ein und verkürzt für den KEV auf 1:3.
44
16:10
Kleine Strafe (2 Minuten) für Lucas Lessio (Krefeld Pinguine)
Es wird hitzig in der SAP Arena! Lessio checkt gegen den Kopf von Desjardins und wird direkt danach von Wolf zur Rede gestellt - oder viel mehr gerammt. Wolf sieht dafür 2 + 2, Lessio bekommt nur zwei Minuten aufgedrückt.
44
16:10
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für David Wolf (Adler Mannheim)
44
16:08
Die Latte verhindert den Ehrentreffer der Gäste! Laurin Braun gibt einen satten Rückhandschuss ab und zwirbelt den Puck gegen das Gestänge!
41
16:04
Für Krefeld beginnen in Mannheim jetzt die letzten 20 Minuten der DEL-Saison 2020/2021.
41
16:04
Beginn 3. Drittel
40
15:49
Drittelfazit:
Süd-Tabellenführer Mannheim ist gegen die Krefeld Pinguine weiter auf Kurs und führt im Vorrunden-Abschlussspiel nun mit 3:0. Im zweiten Durchgang legten die Adler nochmal einen Schippe obendrauf und spielten sich mit einigen feinen Kombinationen schonmal für die Playoffs warm. Katic vollendete einen solchen Traum-Angriff mit dem 2:0, 20 Sekunden vor der Sirene erhöhte Larkin daraufhin sogar noch in Unterzahl auf 3:0.
40
15:45
Ende 2. Drittel
40
15:44
Tor für Adler Mannheim, 3:0 durch Thomas Larkin
Unterzahltreffer für die Mannheimer! Larkin spaziert durch die KEV-Zone, wird nicht angegriffen und zwirbelt den Puck links über die Schulter von Cüpper. 3:0!
40
15:44
Während die Partie hier in Mannheim keinen sportlichen Wert mehr hat, liefern sich Straubing und Schwenningen indes ein heißes Fernduell um den letzten Playoffplatz. Der Gewinner darf im Playoff-Viertelfinale dann gegen Mannheim ran. Aktuell sind die Wild Wings vorn!
38
15:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sinan Akdağ (Adler Mannheim)
Knapp zwei Minuten vor dem Drittel-Ende stochert Akdağ im eigenen Slot in den Beinen von Blank herum und kassiert dafür zwei Minuten.
32
15:36
Pinguin-Schlussmann Cüpper hält seine Vordermannen im Spiel und vereitelt die nächste Adler-Chance durch Elias. Der Mannheimer will direkt vor dem KEV-Tor abstauben, macht die Rechnung aber ohne den reaktionsschnellen Cüpper.
29
15:33
Fast das 3:0! Brendan Shinnimin krallt sich den Puck mitten im Slot und pfeffert sofort auf die Bude. KEV-Goalie streckt seine Schoner entgegen und verhindert den Einschlag!
23
15:19
Tor für Adler Mannheim, 2:0 durch Mark Katic
Die Adler lassen die Muskeln spielen! Eine Traumkombi leitet das 2:0 ein: Wolf gibt den Puck rechts vom Tor mit der Rückhand weiter, danach verlängert Desjardins in den hohen Slot. Katic holt in der Mitte aus und schweißt den Puck knapp unter der Latte ins Gehäuse!
22
15:16
Der KEV kombiniert sich flüssig durch die Neutrale Zone und übergibt nach rechts an Blank. Der Krefelder holt schnell zum Schlagschuss aus und ballert links vorbei.
21
15:13
In der SAP Arena laufen ab sofort die zweiten 20 Minuten!
21
15:12
Beginn 2. Drittel
20
15:02
Drittelfazit:
Die Adler Mannheim liefern sich mit den Krefeld Pinguinen bisher ein munteres Eishockey-Spiel und gehen bei ihrer Generalprobe für die Playoffs mit einer 1:0-Führung in die erste Pause. Die Mannheimer drückten von Beginn an auf das erste Tor und holten dieses dann auch in der 15. Minute durch Wolf nach. Krefeld spielte ebenfalls mutig nach vorne und verbuchte in der 17. Minute sogar durch ein Break von Blank eine Riesenchance auf den Ausgleich.
20
14:56
Ende 1. Drittel
17
14:54
Riesenchance für die Gäste! Die Pinguine überbrücken die Neutrale Zone im 6. Gang und bedienen Blank, der frei auf das Adler-Nest zuläuft. Endras macht sich groß und rettet mit seinen Schonern!
15
14:48
Tor für Adler Mannheim, 1:0 durch David Wolf
Jetzt legen die Adler vor und stellen auf 1:0! Wolf spielt mit Plachta am linken Bullykreis einen Doppelpass und nagelt den Puck danach unhaltbar ins kurze Eck. Was für ein Geschoss!
13
14:48
In Mannheim läuft bisher ein ausgeglichenes Duell mit viel Offensivpower und Coast-to-Coast. Krefeld hält beim Meisterschafts-Favoriten recht ordentlich mit und will sich unbedingt mit einer guten Leistung in die Sommerpause verabschieden.
10
14:45
Krefeld hält das 0:0! Plachta hat in der Überzahl die beste Chance für die Adler und donnert den Puck freistehend gegen die Querlatte. Danach prallt der Puck dann zurück in die KEV-Abwehr.
8
14:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Niklas Postel (Krefeld Pinguine)
Erstes Powerplay für die Adler! Postel muss beim KEV runter, Beinstellen lautet der offizielle Call.
3
14:35
Fast das 0:1 für die Pinguine! Die Gäste überlaufen die Adler mit einem Konter und schicken Blank auf die Reise. Der Krefelder wartet im Duell mit Adler-Goalie Endras lange und trifft nur den Schutz-Schoner!
2
14:34
Die Adler finden sofort in die Offensive und kreieren schon früh die erste Großchance: Reul zwirbelt nach einem Bullygewinn vom linken Pfosten aufs Tor und scheitert an KEV-Goalie Cüpper.
1
14:32
Auch in Mannheim ist jetzt Eishockey-Zeit! Die Hausherren tragen bei ihrem letzten Heimspiel in der Vorrunde graue Jerseys, Krefeld kommt im bekannten Gelb-Schwarz daher.
1
14:29
Spielbeginn
14:20
Das Duell zwischen den Adlern und Pinguinen ist heute zugleich der Zusammenprall zweier völlig unterschiedlichen Eishockey-Welten: Auf der anderen Seite stehen die Mannheimer, die in dieser Saison wieder Meister werden wollen und satte 84 Zähler auf ihrem Punktekonto haben. Die Fans der Pinguine erlebten indes eine Katastrophen-Saison mit Negativrekorden und Pleiten ohne Ende. Am letzten machten die KEV-Kufencracks ihren Anhängern aber nochmal eine Freude: Die Pinguine feierten in Schwenningen einen überraschenden 6:5-Sieg nach Overtime.
14:07
Während es am letzten Vorrundenspieltag der DEL für gleich vier Vereine noch um die Playoffs geht, können die Adler ihr letztes Heimspiel indes ganz gelassen angehen. Die Mannheimer sind bereits sicher Tabellenerster im Süden und stehen schon seit Wochen in den Playoffs. Gegen die Krefeld Pinguine, die im Norden abgeschlagen als Letzter einlaufen werden, kann sich das Team von Trainer Pavel Gross nun ganz entspannt für das Saisonfinale einspielen.
13:59
Schönen guten Tag und herzlich willkommen zur DEL! Die Adler Mannheim sind im Süden uneinholbar Erster und treffen heute zum Vorrundenabschluss auf Nord-Schlusslicht Krefeld. Schießen sich die Mannheimer schon mal für die Playoffs warm?

Aktuelle Spiele

18.04.2021 14:30
Adler Mannheim
Mannheim
MAN
Adler Mannheim
Krefeld Pinguine
KEV
Krefeld
Krefeld Pinguine
Augsburger Panther
Augsburg
AUG
Augsburger Panther
Eisbären Berlin
EBB
Berlin
Eisbären Berlin
n.P.
EHC München
München
MUC
EHC München
Düsseldorfer EG
DEG
Düsseldorf
Düsseldorfer EG
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
BRE
Fischtown Pinguins
Nürnberg Ice Tigers
NIT
Nürnberg
Nürnberg Ice Tigers
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
WOB
Grizzlys Wolfsburg
Straubing Tigers
STR
Straubing
Straubing Tigers

Adler Mannheim

Adler Mannheim Herren
Stadt
Mannheim
Land
Deutschland
Farben
Blau, Rot, Weiß
Gegründet
1994
Sportarten
Eishockey
Spielort
SAP-Arena
Kapazität
13.200

Krefeld Pinguine

Krefeld Pinguine Herren
vollst. Name
Krefelder EV
Spitzname
Die Pinguine
Stadt
Krefeld
Land
Deutschland
Farben
Schwarz, Gelb
Gegründet
1936
Sportarten
Eishockey
Spielort
Yayla-Arena
Kapazität
9.500