0 °C
Funke Medien NRW
Gruppe A
14.11.2016 15:00
Beendet
Schweiz
S. Wawrinka
0
2
3
Japan
K. Nishikori
2
6
6

Liveticker

16:29
Fazit
Kei Nishikori gewinnt das erste Match der Gruppe A bei den Barclays ATP World Tour Finals in London glatt mit 6:2 und 6:3 gegen US-Open-Champion Stan Wawrinka. Der Japaner zeigte eine mehr als solide Leistung und wirkte wesentlich spritziger, als sein Schweizer Gegenüber. In beiden Sätzen schaffte Nishikori das vorentscheidende Break zum 3:2 und ließ danach nichts mehr anbrennen. Für den Schweizer ist aber dank des Gruppensystems noch nicht alles verloren. In den verbleibenden Spielen gegen Marin Cilic und Andy Murray kann "Stan the Man" das Ruder noch herumreißen. Das war es von dieser Partie, bis zum nächsten Mal!
16:23
Wawrinka - Nishikori 2:6 ; 3:6
Das wars! Game, Set and Match Kei Nishikori! Ein weiterer Rückhandfehler von Stan Wawrinka beendet nach nur gut einer Stunde das Match.
16:22
Wawrinka - Nishikori 2:6 ; 3:5
Matchball Nishikori!
16:21
Wawrinka - Nishikori 2:6 ; 3:5
Geht es jetzt schon zuende? Bei 30:30 lautet die Frage: Spielball oder Matchball?
16:20
Wawrinka - Nishikori 2:6 ; 3:5
Wawrinka kommt noch auf 40:30 ran, trifft dann aber einen Rückhandreturn mit dem Rahmen und das 5:3 für den Japaner ist amtlich. Wawrinka serviert nun gegen den Matchverlust.
16:17
Wawrinka - Nishikori 2:6 ; 3:4
Das ist aber auch einfach unglaublich stark, was Nishikori hier spielt. Den ersten Punkt holt sich der Japaner mit einem feinen Vorhandstopp, es folgt ein Ass und schon steht es wieder 30:0.
16:14
Wawrinka - Nishikori 2:6 ; 3:4
Den ersten wehrt Nishikori ab, doch dann feuert der Schweizer ein Ass durch die Mitte und verkürzt auf 3:4. Die Pflicht ist erfüllt, doch nun muss bald ein Break her.
16:14
Wawrinka - Nishikori 2:6 ; 2:4
Stan Wawrinka ist ja ein Kämpfer, aber heute scheint ihm bisher irgendwie die Energie zu fehlen. Mit guten Aufschlägen kann sich der Schweizer dennoch zwei Spielbälle holen.
16:12
Wawrinka - Nishikori 2:6 ; 2:4
Zu Null macht Kei Nishikori das Spiel zum 4:2!
16:11
Wawrinka - Nishikori 2:6 ; 2:3
Das sieht nicht wirklich überzeugend aus beim US-Open-Champion aus der Schweiz. Nach einem starken Vorhandwinner von Nishikori donnert Wawrinka sein Racket auf den Platz, anschließend versucht er gar nicht erst, einen Stopp des Japaners zu erlaufen.
16:08
Wawrinka - Nishikori 2:6 ; 2:3
Jetzt kommt es ganz dicke! Wawrinka stürmt nach einem starken Aufschlag durch die Mitte ans Netz und lässt Nishikoris halbhohen Notreturn passieren, doch die Filzkugel fällt noch auf die Linie und das Break für den Japaner ist besiegelt.
16:07
Wawrinka - Nishikori 2:6 ; 2:2
Gibt es das denn? Wawrinka lässt noch zwei leichte Vorhandfehler folgen und sieht sich nun einem Breakball gegenüber!
16:07
Wawrinka - Nishikori 2:6 ; 2:2
40:15 heißt es für den Schweizer, bevor nach einem guten Return von Nishikori eine Vorhand Wawrinkas im Aus landet. Ein Spielball bleibt.
16:05
Wawrinka - Nishikori 2:6 ; 2:2
Im fünften Spiel des ersten Satzes gelang Nishikori das Break. Hoffentlich läuft es dieses Mal besser. Die ersten beiden Punkte werden geteilt.
16:04
Wawrinka - Nishikori 2:6 ; 2:2
Da kommen Glück und Können zusammen bei Nishikori. Aus der Defensive spielt der Japaner eine Vorhand ins hinterste Eck genau auf die Linie und holt sich den Vorteil und kurze Zeit später auch das Spiel zum 2:2!
16:02
Wawrinka - Nishikori 2:6 ; 2:1
Aber nicht unmöglich! Nach 40:15 holt sich Wawrinka zwei Punkte in Folge und es geht auch bei Aufschlag Nishikori erstmals in die Verlängerung.
16:00
Wawrinka - Nishikori 2:6 ; 2:1
Der Japaner ist einfach unheimlich flink auf den Beinen, bringt fast alles zurück und hat dabei auch noch eine gute Länge in den Schlägen. Ganz schwer für Wawrinka, da zu Punkten zu kommen.
15:57
Wawrinka - Nishikori 2:6 ; 2:1
Das war ganz wichtig für die Schweizer Nummer Eins, dieses Spiel noch durchzubringen. Ein Service Winner bedeutet letztlich das 2:1. Wawrinka kann also erneut vorlegen und muss hoffen, dass Nishikori jetzt irgendwann mal wackelt bei seinem Service.
15:55
Wawrinka - Nishikori 2:6 ; 1:1
Mit zwei starken Aufschlägen ergattert sich der Schweizer einen Spielball, doch dann segelt eine Vorhand ins Aus und es geht über Einstand.
15:54
Wawrinka - Nishikori 2:6 ; 1:1
Wenn der Japaner in die Ballwechsel reinkommt, hat er häufig das bessere Ende für sich. Wawrinka steht bei 15:30 gleich schon wieder unter enormem Druck.
15:52
Wawrinka - Nishikori 2:6 ; 1:1
Dass geht zu leicht für den Japaner. Zwar zeigt Wawrinka endlich mal seine gefürchtete Rückhand longline, doch schon wenige Augenblicke später bedeutet der nächste leichte Fehler das Spiel für Nishikori. 1:1.
15:51
Wawrinka - Nishikori 2:6 ; 1:0
Es sieht beim besten Willen nicht danach aus. Nishikori stürmt wieder mit dem Aufschlag auf den Mann ans Netz und der Return des Schweizers landet im Netz. 40:0.
15:50
Wawrinka - Nishikori 2:6 ; 1:0
Einen Punkt gönnt der Schweizer seinem Kontrahenten, doch dann besiegelt ein weiterer guter Aufschlag das erste Spiel des zweiten Durchgangs. Kann Wawrinka nun auch beim Return mal was reißen?
15:48
Wawrinka - Nishikori 2:6 ; 0:0
Wie oft haben wir nicht schon gesehen, dass sich ein Spiel mit einem neuen Satz komplett ändert. Stan Wawrinka hat sich offenbar einiges vorgenommen und erspielt sich schnell drei Möglichkeiten zum 1:0.
15:47
Wawrinka - Nishikori 2:6 ; 0:0
Nishikori sucht hier mit Erfolg immer wieder den Weg nach vorne. Am Netz hat der Japaner 7/7 Punkten gemacht. Auch auffällig ist die Quote der gewonnen Punkte beim zweiten Aufschlag. Nishikori holt dort unglaubliche 90%, Wawrinka gerade mal 42% der Zähler.
15:45
Wawrinka - Nishikori 2:6
Beeindruckende Vorstellung von Kei Nishikori bisher. Der Japaner holt sich mit einem schwierigen, aber perfekt ausgeführten Volleystopp mit der Rückhand nach nur 29 Minuten den ersten Satz mit 6:2!
15:44
Wawrinka - Nishikori 2:5
Es läuft beim Bronze-Gewinner von Rio! Mit einem artistischen Rückhand-Smash macht Nisikori den ersten Punkt und hat wenig später drei Satzbälle.
15:41
Wawrinka - Nishikori 2:5
Das sieht überhaupt nicht gut aus bei Stan Wawrinka. Eine wackelige Rückhand landet im Netz und der nächste Doppelfehler bedeutet das 2:5. Der erste Satz dürfte wohl weg sein.
15:40
Wawrinka - Nishikori 2:4
Der Japaner hat hier im Moment ganz klar die Oberhand. Mit einem präzisen Longline-Angriffsball holt er sich auch bei Aufschlag Wawrinka den ersten Punkt. Der Schweizer scheint beeindruckt und legt einen Doppelfehler nach. 0:30.
15:38
Wawrinka - Nishikori 2:4
Nishikori bestätigt das Break und liegt nun mit 4:2 vorne.
15:37
Wawrinka - Nishikori 2:3
Kei Nishikori zeigt sich bei eigenem Service bisher äußerst souverän. Einmal Serve&Volley, ein Ass durch die Mitte und ein Returnfehler Wawrinkas bedeuten ganz schnell die nächsten drei Spielbälle.
15:34
Wawrinka - Nishikori 2:3
Da ist das Break für den Japaner! Nishikori entschärft den ersten Aufschlag seines Gegners und kämpft sich in den Ballwechsel, übernimmt dann mit einer harten Vorhand longline die Kontrolle und punktet am Netz zum 3:2!
15:33
Wawrinka - Nishikori 2:2
Noch ein unnötiger Punktverlust bringt den nächsten Breakball. Dieses Mal kann Wawrinka den Punkt selbst mit einem Smash nicht zumachen und spielt schließlich einen Halbvolley mit der Rückhand zu lang.
15:32
Wawrinka - Nishikori 2:2
Ein ganz bitterer Fehler bedeutet erneut Gefahr für den Schweizer. Erst spielt Wawrinka nach einem guten Service den Angriffsball direkt in Nishikoris Schläger und setzt dann auch noch einen leichten Volley ins Aus. 15:30.
15:29
Wawrinka - Nishikori 2:2
Mit seinem ersten Ass macht die Nummer Fünf der Welt das Spiel zu und gleicht zum 2:2 aus.
15:28
Wawrinka - Nishikori 2:1
Wawrinka geht jetzt deutlich mehr Risiko, wird dafür aber noch nicht belohnt. Eine Vorhand und eine Rückhand longline segeln ins Aus und es steht 30:0 für Nishikori.
15:26
Wawrinka - Nishikori 2:1
Und es bedarf nicht viel mehr, als zweier weiterer knallharter Aufschläge, um das 2:1 für den amtierenden US-Open-Champion auf der Anzeigetafel erscheinen zu lassen. So dürfte Stan Wawrinka sich das vorstellen.
15:24
Wawrinka - Nishikori 1:1
Langsam wird der Arm warm beim Schweizer. Mit zwei Assen holt sich Wawrinka schnell das 30:0.
15:24
Wawrinka - Nishikori 1:1
Zwei Spielbälle kann Wawrinka noch abwehren, dann macht Nishikori das Spiel zu. Aufschlag nach außen, Vorhandvolley in die offene Ecke und das 1:1 ist perfekt.
15:21
Wawrinka - Nishikori 1:0
Beim Japaner sieht das erste Aufschlagspiel deutlich souveräner aus. Mit guten variablen Aufschlägen und einer starken Vorhand dominiert der 26-jährige die Ballwechsel und hat schnell drei Spielbälle.
15:20
Wawrinka - Nishikori 1:0
Vier Punkte am Stück bedeuten dann letztlich doch das 1:0 für den Schweizer. Da war mehr drin für Nishikori, der Wawrinka das Spiel mit vier leichten Fehlern in Folge quasi geschenkt hat.
15:18
Wawrinka - Nishikori 0:0
Ein leichter Rückhandfehler der Nummer Drei bedeutet die ersten beiden Breakbälle der Partie. Den ersten vergibt der Japaner mit einer verzogenen Vorhand, eine Möglichkeit bleibt.
15:17
Wawrinka - Nishikori 0:0
Der Schweizer gerät gleich im ersten Spiel unter Druck. Nach einem Doppelfehler sieht sich Wawrinka bei 15:30 schon in der ersten kritischen Situation.
15:16
Wawrinka - Nishikori 0:0
Los gehts! Stan Wawrinka hat den Münzwurf gewonnen und entschieden, zuerst zu servieren.
15:10
Gleich gehts los
Die Spieler sind auf dem Court angelangt, werden gerade vorgestellt und schlagen sich ein. In wenigen Minuten gehts los!
15:09
Direkter Vergleich
Sechsmal haben diese beiden bereits die Schläger miteinander gekreuzt, viermal ging der Schweizer als Sieger vom Platz. In diesem Jahr gewann zunächst Nishikori im Halbfinale von Toronto, Wawrinka revanchierte sich im Halbfinale der US Open.
15:09
Ist der Japaner fit?
Nach der Halbfinalniederlage gegen seinen heutigen Gegner Wawrinka in New York lief beim Schweizer auch nicht mehr alles rund. In Basel unterlag der 26-jährige im Finale dem Kroaten Marin Cilic, in Tokio und Paris ging es für den Japaner nur bis in die zweite Runde. In Tokio musste Nishikori dabei bereits zum vierten Mal ein Match verletzungsbedingt aufgeben bzw. absagen.
15:03
Olympia-Bronze für Nishikori
Auch der Japaner steht natürlich nicht zufällig nur zwei Plätze hinter seinem heutigen Kontrahenten auf Rang Fünf der Weltrangliste. Nishikori gewann zum vierten Mal in Folge das ATP-Turnier in Memphis und stand in vier weiteren Endspielen, u.a. bei den beiden ATP Masters 1000 Turnieren in Miami und Toronto. Das Highlight war sicher der Gewinn der olympischen Bronzemedaille, die sich der Japaner mit einem Erfolg über Rafael Nadal im Spiel um Bronze sicherte.
14:59
Reicht die Kraft?
Seit seinem Triumph über Novak Djokovic in Flushing Meadows war beim 31-jährigen Schweizer nicht mehr viel los. In St. Petersburg erreichte er noch das Finale, unterlag dort aber dem deutschen Youngster Alexander Zverev. Bei den letzten drei Turnieren war für Wawrinka bereits sehr früh Schluss. Vielleicht bereits ein Zeichen von Ermüdung am Ende einer langen Saison?
14:54
Erfolgreiches Jahr für Wawrinka
Der Schweizer hatte wieder mal ein starkes Jahr. „Stan the Man“ feierte seinen 400. Erfolg auf der ATP-Tour, holte bei den US Open seinen dritten Grand-Slam-Titel und gewann darüber hinaus die Turniere in Dubai, Genf und Chennai. Wawrinka ist derzeit wieder die Nummer Drei der Welt und damit so hoch platziert, wie nur einmal zuvor in seiner Karriere.
14:50
Gruppe A
Neben Wawrinka und Nishikori sind in der Gruppe A noch der Kroate Marin Cilic und die neue Nummer Eins der Welt Andy Murray vertreten. Die beiden bekommen es heute Abend ab ca. 21 Uhr miteinander zu tun. Die ersten beiden der jeweiligen Gruppen qualifizieren sich für das Halbfinale und spielen dann über Kreuz um den Einzig ins Endspiel.
14:46
Djokovic und Raonic erfolgreich
Am gestrigen ersten Tag des letzten Turniers des Tennisjahres konnten sich in der Gruppe B Novak Djokovic und Milos Raonic die ersten Siege sichern. Der Serbe rang den Österreicher Dominic Thiem nach verlorenem erstem Satz nieder. Der kanadische Aufschlagriese Raonic ließ gegen Gael Monfils aus Frankreich nichts anbrennen und gewann locker in zwei Sätzen.
14:41
Herzlich willkommen!
Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Tag der Barclays ATP World Tour Finals in London. Im ersten Spiel der Gruppe A trifft gleich US-Open-Champion Stan Wawrinka aus der Schweiz auf den Japaner Kei Nishikori.

Aktuelle Spiele

18.11.2016 15:00
Andy Murray
A. Murray
Mur
Großbritannien
2
6
6
Schweiz
Waw
S. Wawrinka
Stan Wawrinka
0
4
2
18.11.2016 21:00
Kei Nishikori
K. Nishikori
Nis
Japan
1
6
2
3
Kroatien
Cil
M.Čilić
Marin Čilić
2
3
6
6
19.11.2016 15:00
Andy Murray
A. Murray
Mur
Großbritannien
2
5
7
7
Kanada
Rao
M. Raonic
Milos Raonic
1
7
6
6
19.11.2016 21:30
Novak Djokovic
N. Djokovic
Djo
Serbien
2
6
6
Japan
Nis
K. Nishikori
Kei Nishikori
0
1
1
20.11.2016 19:00
Andy Murray
A. Murray
Mur
Großbritannien
2
6
6
Serbien
Djo
N. Djokovic
Novak Djokovic
0
3
4

Weltrangliste

#NamePunkte
1SerbienNovak Đoković10.365
2SpanienRafael Nadal9.225
3SchweizRoger Federer7.130
4RusslandDaniil Medvedev4.965
5ÖsterreichDominic Thiem4.915
6DeutschlandAlexander Zverev4.185
7GriechenlandStefanos Tsitsipas3.630
8JapanKei Nishikori3.040
9RusslandKaren Khachanov2.945
10SpanienRoberto Bautista Agut2.575