0 °C
Funke Medien NRW
Mehr
    Finale
    31.03.2019 19:00
    Beendet
    USA
    J. Isner
    0
    1
    4
    Schweiz
    R. Federer
    2
    6
    6

    Liveticker

    20:21
    Fazit
    Auch wenn sein Gegner am Ende aufgrund der Fußverletzung körperlich nicht mehr gegenhalten konnte, geht dieser Sieg völlig verdient an Roger Federer! Die Nummer fünf der Welt hat das Match im ersten Satz in jeder Hinsicht dominiert und dem Aufschlagspezialisten auf der anderen Seite keine Chance gelassen. Mit beeindruckenden Schlägen hat er den Zuschauern trotz der häufig erwartet kurzen Ballwechsel Einiges geboten! John Isner hätte sich nach dem Titel 2018 hier sicher einen anderen Auftritt mit einem verletzungsfreien Ende gewünscht. Trotzdem hat er alles gegeben und sich den Zuschauern als Kämpfer präsentiert. Am Ende gewinnt der Maestro auch das letzte Match im Turnier und ist nach beeindruckenden Siegen der verdiente Champion der Miami Open 2019!
    20:15
    John Isner - Roger Federer 1:6, 4:6
    Matchpoint für Federer: Isners Rückhand-Cross ist zu cross gespielt und landet weit neben dem Feld. Jetzt hat Federer zwei Matchbälle auf dem Schläger. Nummer eins kann der US-Amerikaner mit einem Serve and Volley abwehren. Dann landet seine Vorhand ganz knapp hinter der Linie und das Ding ist durch: Roger Federer streckt die Arme in die Luft - was für eine Leistung des 37-Jährigen!
    20:13
    John Isner - Roger Federer 1:6, 4:5
    Das ist bitter: John Isner stützt sich auf den Schläger und schüttelt den Kopf. Während der Ballwechsel kann sich der 33-Jährige scheinbar nicht mehr ohne Schmerzen bewegen. Das sieht alles nicht gesund aus! So fährt Federer auch die ersten beiden Punkte ein, dann allerdings verzieht der Schweizer eine offene Vorhand ins Seitenaus.
    20:11
    John Isner - Roger Federer 1:6, 4:5
    Isner nimmt auf der Bank Schmerztabletten ein. Das sieht gar nicht gut aus. Doch der US-Amerikaner möchte zu Hause natürlich auf gar keinen Fall aufgeben. Federer steht schon wieder an der Grundlinie. Dann wird auch Isner von lautem Applaus zurück auf den Court begleitet.
    20:09
    John Isner - Roger Federer 1:6, 4:5
    Immer wieder hüpft Isner vom linken auf das rechte Bein - so ganz scheinen ihn die Schmerzen im Fuß nicht loszulassen. Während der Ballwechsel scheitert er jetzt häufiger am Netz, trifft den Ball einen Tick zu spät. Nach dem Spiel humpelt er dann nur noch zur Bank - sein linker Fuß bereitet ihm große Probleme. Hoffentlich kann er weiter spielen...
    20:06
    John Isner - Roger Federer 1:6, 4:4
    Zunächst scheitert Isner mit der Rückhand am Netz, dann aber setzt er einen bestechenden Aufschlag drauf und gleicht zum 4:4 aus.
    20:06
    John Isner - Roger Federer 1:6, 3:4
    John Isner kann sich jetzt mehr und mehr auf seinen Service verlassen. Dazu schenkt ihm Federer einen Punkt, da ihm die Rückhand-Longline vom Schläger rutscht und neben dem Feld landet. Ein seltener Fehler des Maestros, der seinem Gegner allerdings zwei Spielbälle einbringt.
    20:04
    John Isner - Roger Federer 1:6, 3:4
    Roger Federer wartet bereits an der Grundlinie auf seinen Gegner, als wollte er den Sieg hier schnell über die Bühne bringen - es wäre vorstellbar. Zunächst beeindruckt John Isner aber mit einem Ass durch die Mitte. Noch beeindruckender aber: Roger Federer, der mit 37 Jahren wie ein Flo von der Grundlinie vor ans Netz hüpft und einen Volley seines Gegners per Volley cross zurückbringt. Wow!
    20:00
    John Isner - Roger Federer 1:6, 3:4
    Medical Time-Out: In der Pause wird John Isner auf der Bank am linken Fuß behandelt. Der US-Amerikaner trug hier bereits eine Bandage und scheint Probleme zu haben. Der Physiotherapeut massiert den Mittelfuß, der US-Amerikaner verzieht immer wieder das Gesicht. Hoffentlich beeinträchtigt ihn das in der Folge nicht zu sehr.
    19:59
    John Isner - Roger Federer 1:6, 3:4
    Roger Federer beginnt sein Service-Spiel ebenfalls mit einem Ass nach außen. Dann verteilt er die Bälle aus dem Feld heraus lange über die Grundlinie, um dann noch ein Stück nach vorn zu ziehen und den Ball mit der Rückhand an der Netzkante abtropfen zu lassen. Ein Doppelfehler des Maestros bringt Isner dann noch einen Punkt ein, doch am Ende bringt er den Kick durch die Mitte. Isner trifft den Ball nur noch mit dem Rahmen - 3:4.
    19:56
    John Isner - Roger Federer 1:6, 3:3
    Das nächste Ass bringt John Isner die Führung ein, dann verspringt Federer sein Vorhand-Return hinter die Grundlinie.
    19:55
    John Isner - Roger Federer 1:6, 2:3
    Mit einem Ass nach außen gleicht der US-Amerikaner zum 15:15 aus. Davon muss er hier noch mehr zeigen, will er sich nochmal gegen Federer aufbäumen. Doch der Schweizer bleibt auf ganz hohem Niveau, zieht seinen Return direkt vor Isners Füße. Der kann aber abermals mit einem Ass ausgleichen.
    19:53
    John Isner - Roger Federer 1:6, 2:3
    Was ist hier noch möglich für John Isner? Der 33-Jährige versucht es mit scharfen Grundschlägen, doch immer wieder ist Roger Federer mit einem langen Arm da. Am Ende der Rallye scheitert Isner mit der Vorhand am Netz...
    19:51
    John Isner - Roger Federer 1:6, 2:3
    Es bleibt dabei: Roger Federer ist bei eigenem Aufschlag heute nicht zu knacken. Der 37-Jährige muss zwar immer mehr über den zweiten Service gehen, doch auch dabei scheitert Isner in diesem Spiel zweimal am Netz und muss das Spiel abgeben.
    19:50
    John Isner - Roger Federer 1:6, 2:2
    Die Antwort von Roger Federer lautet: nein! Der Maestro beginnt gleich mit einem scharfen Aufschlag nach außen, bei dem Isner keine Chance auf den Return hat. Im Anschluss lässt er zwar den erst zweiten(!) Punkt gegen seinen Aufschlag zu, doch gleich in der Folge scheitert Isner mit dem Return am Netz: 15:30.
    19:49
    John Isner - Roger Federer 1:6, 2:2
    John Isner hält sich im Spiel: Mit einer stark-winkligen Rückhand und einem starken Volley-Spiel am Netz gleicht der große US-Amerikaner zum 2:2 aus. Das Publikum feiert seinen Schützling, der entschlossen die Faust ballt. Geht da noch was?
    19:48
    John Isner - Roger Federer 1:6, 1:2
    Wow! Es bleibt dabei: Roger Federer hat auf alles eine Antwort. Nach einem klasse Return umläuft er den langen Ball von Isner, den der Ball eiskalt am Netz erwischt. Sein Volley tropft noch vor der Netzkante auf die eigene Seite. Dann ballt der US-Amerikaner die Faust: Seine Vorhand hatte die perfekte Länge, sodass Federer die Vorhand nicht mehr auf die andere Seite bekommt.
    19:45
    John Isner - Roger Federer 1:6, 1:2
    Mit einem Serve and Volley fährt Roger Federer den ersten Punkt ein, dann verzieht sein Gegner den Return ins Aus. Und das gibt's doch nicht: Roger Federer ist einfach überall: Isner bringt einen bockstarken Longline-Return auf die Außenlinie, doch irgendwie erwischt Federer den Ball noch mit der Rückhand. Isner knallt den Ball wütend scharf-cross zurück. Doch wieder hat der Maestro eine Antwort und zieht den Ball auf die freie Seite - er kommt exakt auf der Grundlinie auf. Der Rest ist Formsache. Der Maestro packt hier ganz großes Tennis aus!
    19:42
    John Isner - Roger Federer 1:6, 1:1
    Na bitte! Mit zwei scharfen Services nach außen zieht die Nummer neun der Welt zum 40:0 vor. Endlich fruchtet die Wunderwaffe des US-Amerikaners. Und der setzt noch einen drauf: Nach einem weiteren Slice nach außen zieht er vor ans Netz und zieht die Vorhand auf die freie Seite auf die Grundlinie.
    19:41
    John Isner - Roger Federer 1:6, 0:1
    Für John Isner ist es jetzt enrom wichtig, endlich mal wieder einen Service durchzubringen. Dafür braucht er schnelle, einfache Punkte. Doch gleich der erste Ballwechsel ist wieder eine lange Rallye. Diesmal allerdings leistet sich der Schweizer einen Patzer, setzt die Rückhand knapp hinter das Feld: Das bringt Aufwind für Isner!
    19:39
    John Isner - Roger Federer 1:6, 0:1
    Roger Federer beginnt mit dem Service und knallt gleich einen scharfen Aufschlag durch die Mitte heraus. Im Anschluss will Isner challengen - doch ohne Erfolg: Die Vorhand des Schweizers ist satt auf der Grundlinie aufgekommen. Und dann ist das Spiel schon wieder durch: Federer gewinnt seinen nächsten Service zu null...
    19:37
    John Isner - Roger Federer 1:6
    Unglaublich! Mit drei Breaks(!) holt sich Roger Federer hier nach nur 24 Minuten den ersten Satz. Mit acht zu zwei vermeidbaren Fehlern geht diese Statistik klar zu Gunsten von Federer aus. John Isner muss die kurze Pause jetzt nutzen und diesen Satz schnell vergessen. Sonst könnte das hier ganz schnell zu Ende sein...
    19:35
    John Isner - Roger Federer 1:5
    Mit einem starken Service nach außen schafft Isner den Anschluss, dann allerdings leistet er sich seinen nächsten Doppelfehler, weil sein Aufschlag zweimal hinter der T-Linie aufkommt. Die Zuschauer jubeln, als er im Anschluss ein Ass durch die Mitte schafft. Doch er steht weiterhin stark unter Druck...
    19:34
    John Isner - Roger Federer 1:5
    Das ist bitter: Nach nur zwanzig Minuten Spielzeit serviert John Isner hier bereits gegen den Satzverlust. Und der US-Amerikaner scheint jetzt vollkommen neben sich zu stehen. Nach einem erneuten Passierball seines Gegners springt ihm die Vorhand weit neben das Feld: 0:30.
    19:32
    John Isner - Roger Federer 1:5
    Es bleibt dabei: Bei eigenem Aufschlag ist Roger Federer hier kein Punkt zu nehmen. Auch wenn der 37-Jährige immer wieder über den zweiten Aufschlag gehen muss, kommt Isner hier einfach nicht ins Spiel. Das ist das nächste Service-Game zu Null für Federer!
    19:31
    John Isner - Roger Federer 1:4
    Was für ein Start für Roger Federer! Wenn der Schweizer so weiter serviert, ist ihm der erste Satz wohl nicht mehr zu nehmen. Viele Zuschauer jubeln dem Gast in Miami zu und sie werden weiter verzückt: Federer platziert die Bälle punktgenau entlang der Grundlinie und passiert dann Isner, der den Druck erhöhen will, scheinbar spielerisch mit seiner einhändigen Vorhand. Es macht einfach Spaß, diesem Champion zuzuschauen!
    19:29
    John Isner - Roger Federer 1:4
    Mit einem Ass nach außen wehrt der 33-Jährige den ersten Breakball ab, Nummer zwei mit einem Ass durch die Mitte. Das ist die Spielweise, die Isner hier ins Finale gebracht hat! Im Anschluss gibt's ein längeres Grundlinienduell, das Federer mit einem cleveren Slice beendet. Der Riese Isner, kann den Ball mit enormem Spin nicht mehr erreichen. Dann geht Isner mutig vor ans Netz - doch Roger Federer zeigt all seine Klasse und passiert seinen Gegner mit einer Vorhand-Longline - wow!
    19:26
    John Isner - Roger Federer 1:3
    Wieder gibt's einen längeren Ballwechsel - diesmal aber mit dem besseren Ende für Isner, der Federer mit einer Vorhand-Cross ins Eck lockt und dann am Netz wartet, um den Ball volley abtropfen zu lassen. Gleich im Anschluss leistet er sich dann allerdings einen leichten Fehler und hat schon wieder zwei Breakbälle gegen sich.
    19:25
    John Isner - Roger Federer 1:3
    John Isner lässt sich zu Beginn in einen der bislang wenigen langen Ballwechsel verwickeln. Da hat der lange Amerikaner allerdings kaum eine Chance gegen die Nummer fünf der Welt. Federer schickt Isner an der Grundlinie entlang, bis der den Ball nicht mehr erreichen kann. Im Anschluss ist Federers Cross-Return zu stark: 0:30.
    19:24
    John Isner - Roger Federer 1:3
    Aber auch Roger Federer kann servieren! Der 37-Jährige beginnt mit zwei scharfen Aufschlägen nach außen, die Isner nicht erreicht. Im Anschluss will der US-Amerikaner einen Longline-Return bringen, der hinter dem Feld landet. Und auch der letzte Punkt geht an Federer, der auf der Grundlinie perfekt positioniert ist. Wow!
    19:20
    John Isner - Roger Federer 1:2
    Na bitte! So hatte sich das John Isner schon eher vorgestellt. Der 33-Jährige beginnt mit einem Ass nach außen. Dan kann sein Gegner die nächsten beiden Returns nicht im Feld unterbringen. Zum Schluss gewinnt er dann sogar einen Ballwechsel gegen Federer, der ans Netz vorrückt und longline passiert wird. Da ballt Isner zurecht die Faust!
    19:18
    John Isner - Roger Federer 0:2
    Das ging schnell: Roger Federer leistet sich keinen Patzer und zieht blitzschnell zum 0:2 vor.
    19:16
    John Isner - Roger Federer 0:1
    John Isner ist die Nervosität vor der großen heimischen Kulisse noch etwas anzumerken. Mit einem Doppelfehler ermöglicht er seinem Gegner die ersten beide Breakbälle. Und dann ist es passiert: Der Maestro erarbeitet sich gleich zu Beginn das erste Break!
    19:13
    John Isner - Roger Federer 0:0
    Los geht's! John Isner beginnt mit dem Service, gleich den ersten Return kann Federer in hohem Bogen aber noch auf der Linie platzieren. Damit hatte der US-Amerikaner nicht gerechnet, muss den Ball umständlich erlaufen und öffnet den Platz für einen klasse Stopp von Federer.
    19:03
    Die Herren sind auf dem Platz
    Mit lautem Jubel haben die Zuschauer in Miami ihren Schützling, John Isner, auf den Platz begleitet. Doch auch Roger Federer fallen hier Sympathien der Zuschauer zu. Auch der Maestro bekommt hier viel Applaus. Bei strahlendem Sonnenschein geht es um den Titel. Nach der Platzwahl geht es zunächst ans Einspielen. In wenigen Minuten beginnt dann das Finale der Miami Open 2019!
    16:16
    "Goalie"-Qualitäten gefordert
    Zum 50. Mal steht Roger Federer in einem Masters-Finale der ATP-Tour. Der 37-Jährige ist auch als Fünfter der Weltrangliste der große Star der Tour. Bisher ist der Schweizer spielerisch durch das Turnier spaziert, hatte mit keinem seiner Gegner große Probleme. Seine heutige Aufgabe gegen den Aufschlagspezialisten aus den USA verglich der Maestro allerdings eher mit der eines Torwarts beim Elfmeterschießen - möglichst viele Bälle halten. Wenn der Return sitzt und Federer in den Ballwechsel kommt, sollte er die Vorteile klar auf seiner Seite haben!
    16:00
    Der Tie-Break-König von Miami
    Über den Tie Break gewann John Isner auch all seine bisherigen Duelle bei den Miami Open 2019. Das Aufschlagmonster hat sich häufig nur knapp für die nächste Runde qualifiziert. Dabei stand der Nummer neun der Welt noch kein Gegner vom Format Roger Federers gegenüber. Der Schweizer ist heute der klare Favorit - für Isner kommt es darauf an, das sein gefährlicher Service sitzt und er die Ballwechsel kurz halten kann!
    15:56
    Duell der Erfahrenen
    70 Jahre Lebenserfahrung bringen die beiden heutigen Kontrahenten zusammen auf den Court. Mit 37 und 33 Jahren gehören Federer und Isner klar zur älteren Generation der ATP-Tour und sind dementsprechend häufig bereits aufeinander getroffen. Sieben Mal standen sie gemeinsam auf dem Platz - fünf Mal ging der 20-malige Grand-Slam-Sieger aus der Schweiz als Sieger vom Platz. Das letzte Duell gab's 2015 beim Hallen-Masters in Paris. Dort gewann Isner knapp mit zwei Satzgewinnen im Tie Break.
    15:39
    Herzlich willkommen!
    Guten Abend nach Deutschland und ein herzliches Willkommen zum Finale der Herren in Miami. Um 19:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit beginnt das Duell zwischen dem service-starken Gastgeber und dem Schweizer Maestro: John Isner gegen Roger Federer!

    Aktuelle Spiele

    28.03.2019 23:30
    Denis Shapovalov
    D. Shapovalov
    Kanada
    2
    6
    6
    6
    USA
    Tia
    F. Tiafoe
    Frances Tiafoe
    1
    7
    4
    2
    29.03.2019 00:40
    Kevin Anderson
    K. Anderson
    And
    Südafrika
    0
    0
    4
    Schweiz
    Fed
    R. Federer
    Roger Federer
    2
    6
    6
    29.03.2019 18:00
    John Isner
    J. Isner
    Isn
    USA
    2
    7
    7
    Kanada
    F. Auger Aliass
    Felix Auger-Aliassime
    0
    6
    6
    30.03.2019 00:00
    Roger Federer
    R. Federer
    Fed
    Schweiz
    2
    6
    6
    Kanada
    D. Shapovalov
    Denis Shapovalov
    0
    2
    4
    31.03.2019 19:00
    John Isner
    J. Isner
    Isn
    USA
    0
    1
    4
    Schweiz
    Fed
    R. Federer
    Roger Federer
    2
    6
    6

    Weltrangliste

    #NamePunkte
    1SerbienNovak Đoković12.415
    2SpanienRafael Nadal7.945
    3SchweizRoger Federer7.460
    4ÖsterreichDominic Thiem4.595
    5DeutschlandAlexander Zverev4.325
    6GriechenlandStefanos Tsitsipas4.045
    7JapanKei Nishikori4.040
    8RusslandKaren Khachanov2.890
    9ItalienFabio Fognini2.785
    10RusslandDaniil Medvedev2.625