0 °C
Funke Medien NRW
Mehr
    Halbfinale
    26.05.2017 14:00
    Beendet
    Deutschland
    M. Zverev
    2
    6
    3
    6
    Japan
    K. Nishikori
    1
    4
    6
    3

    Liveticker

    16:32
    Fazit
    Mischa Zverev steht im Endspiel des ATP-Turniers von Genf! Der 29-Jährige schlägt im Halbfinale den japanischen Top-Ten-Spieler Kei Nishikori nach einer starken Leistung mit 6:4, 3:6 und 6:3. Vor allem im ersten und dritten Durchgang überzeugte der Deutsche mit kompromisslosem Offensivtennis und setzte Nishikori immer wieder mit seinem Aufschlag und seiner Rückhand zu. Der Japaner konnte bis auf Phasen im zweiten Satz nicht zu seiner Topform finden und muss auf sein zweites Finale in 2017 warten. Zverev spielt morgen gegen den Sieger der Partie zwischen Stan Wawrinka und Andrey Kuznetsov um den Titel. Das zweite Halbfinale gibt es gleich in einem separaten Ticker!
    16:27
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 3:6 ; 6:3
    Game, Set and Match Zverev! Wieder rückt der Deutsche nach einem Slice-Aufschlag nach außen vor und macht mit einem sauber platzierten Rückhandvolley das Match zu.
    16:27
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 3:6 ; 5:3
    Mit Serve & Volley in Perfektion stürmt Mischa Zverev zum 30:0. Dann segelt ein Return Nishikoris ins Aus und wir haben die nächsten drei Matchbälle!
    16:25
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 3:6 ; 5:3
    Kei Nishikori ist noch im Match! Der Japaner wehrt zwei Matchbälle ab und verkürzt auf 3:5. Mischa Zverev hat aber weiter alle Trümpfe in der Hand und serviert nun selbst zum Matchgewinn.
    16:23
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 3:6 ; 5:2
    Jetzt packt der Japaner sein bestes Tennis aus! Viel Platz war da nicht, um Zverev zu passieren, doch Nishikori findet die Lücke und setzt die Kugel auf die Linie. Danach allerdings trifft er einen Ball nicht richtig und es geht erneut über Einstand.
    16:22
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 3:6 ; 5:2
    Chance vertan! Diesmal diktiert Zverev den Punkt und rückt gut vor ans Netz, spielt einen machbaren Rückhandvolley aber ins Netz! Es geht über Einstand.
    16:21
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 3:6 ; 5:2
    Mit dem Rücken zur Wand geht der Japaner in die Offensive, diktiert eine lange Rallye vom ersten bis zum letzten Punkt und verkürzt mit einer perfekten Vorhand longline auf 30:40.
    16:19
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 3:6 ; 5:2
    Die nächste Vorhand der Nummer neun segelt ins Aus und Mischa Zverev hat zwei Matchbälle!
    16:19
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 3:6 ; 5:2
    Der Japaner wackelt bedenklich! Nishikori hämmert eine einfache Vorhand ins Netz und steht bei 15:30 jetzt gehörig unter Druck!
    16:16
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 3:6 ; 5:2
    Jawoll! Noch ein guter erster Aufschlag findet den Weg ins Feld und Nishikoris Return flattert ins Netz. Das 5:2 für Mischa Zverev steht auf der Anzeigetafel und dem Deutschen fehlt nur noch ein einziges Spiel zum Einzug ins Finale!
    16:14
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 3:6 ; 4:2
    Das sieht gut aus! Zverev kann sich schnell ein 30:15 erspielen und ergattert dann mit einem gut platzierten Aufschlag nach außen zwei Spielbälle.
    16:12
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 3:6 ; 4:2
    Das Breakfestival geht weiter! Mischa Zverev führt wieder mit einem Break, nachdem der Japaner eine Rückhand longline ins Aus gefeuert hatte. Das muss doch jetzt reichen für den Deutschen, der mit neuen Bällen serviert.
    16:11
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 3:6 ; 3:2
    Es geht über Einstand. Nishikori hat am Netz die Chance, das Spiel zuzumachen, setzt aber einen Überkopfball ins Aus! Zverevs Lob war allerdings auch sehr gut angesetzt und nur schwer zu erreichen.
    16:09
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 3:6 ; 3:2
    Schnell zieht Nishikori in Spiel sechs auf 30:0 davon, doch der Deutsche kämpft und gleicht mit einer klasse Vorhand longline zum 30:30 aus.
    16:05
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 3:6 ; 3:2
    Das ist bitter für den Deutschen! Beim nächsten Breakball des Japaners überrascht Zverev ihn mit Serve & Volley auf einen langsamen zweiten Aufschlag. Der Deutsche bekommt die Kugel von Nishikori auf den Schläger serviert und setzt den Rückhandvolley dennoch ins Aus. Damit holt sich Nishikori das Break zurück und verkürzt auf 2:3.
    16:02
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 3:6 ; 3:1
    Es spitzt sich zu auf dem Center Court von Genf! Zverev wehrt die Breakchance ab, vergibt dann aber auch wieder einen Spielball und es geht ein weiteres Mal in die Verlängerung.
    16:01
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 3:6 ; 3:1
    Wieder spielt Zverev Serve & Volley und hat am Netz die Chance zum Punkt, doch diesmal bleibt sein tiefer Rückhandvolley an der Netzkante hängen. Anschließend jagt Nishikori den Deutschen mit starken Grundschlägen von einer Ecke in die andere und holt sich die Chance zum Re-Break.
    15:59
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 3:6 ; 3:1
    Die beiden kämpfen jetzt um jeden einzelnen Ball. Nishikori wehrt den ersten Spielball ab, Zverev erspielt sich einen weiteren, doch der Japaner beißt sich erneut zurück. Es geht nochmal über Einstand.
    15:57
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 3:6 ; 3:1
    Licht und Schatten bei Zverev. Erst verschenkt der Deutsche einen Punkt, als er eine offene Rückhand ins Netz donnert, dann macht er mit einem guten Service nach außen doch noch einen Spielball klar.
    15:55
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 3:6 ; 3:1
    Abschreiben darf man einen Spitzenmann wie Nishikori natürlich noch lange nicht, aber es läuft gerade einfach nicht beim Japaner. Eine Vorhand cross touchiert ganz leicht die Netzkante und landet dadurch seitlich im Aus. 30:0.
    15:54
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 3:6 ; 3:1
    Den ersten Breakball wehrt Kei Nishikori mit einem starken Netzangriff ab, doch dann unterläuft ihm der nächste Fehler und eine Rückhand longline landet klar daneben. Mischa Zverev führt mit dem Break! Jetzt gilt es, dieses auch zu bestätigen.
    15:52
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 3:6 ; 2:1
    Plötzlich wackelt Nishikori! Die Nummer neun der Welt streut zwei leichte Vorhandfehler ein und es gibt die ersten beiden Breakmöglichkeiten im dritten Satz für Zverev!
    15:47
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 3:6 ; 2:1
    Zverev rückt jetzt häufiger vor ans Netz und hat damit Erfolg. Da vorne fühlt der Deutsche sich einfach wohl, macht kaum Fehler und sichert sich doch noch das 2:1. Das war wichtig!
    15:46
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 3:6 ; 1:1
    Es gibt tatsächlich die Breakchance, doch Zverev behält die Nerven! Nach einem guten Service rückt der Deutsche vor und macht den Punkt mit einem Vorhandvolley am Netz zu. Einstand!
    15:44
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 3:6 ; 1:1
    Der Japaner hat sich wieder gefangen und wirkt nun voll konzentriert. Nishikori will hier im dritten Satz die frühe Entscheidung. Mit einer Rückhand longline bringt er Zverev in Not und hofft bei 15:30 auf die Breakchance.
    15:43
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 3:6 ; 1:1
    Da ist einfach mehr drin. Nishikoris Ball kommt halbhoch in die Platzmitte, Zverev kann sich in aller Ruhe hinstellen und knallt die Kugel dann aber mit der Vorhand seitlich ins Aus.
    15:41
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 3:6 ; 1:0
    In dieser Phase müsste Zverev Druck machen, doch das gelingt dem Deutschen gerade nicht, da ihm nach wie vor zu viele unnötige Fehler unterlaufen. Nishikori hat zwei Spielbälle zum 1:1.
    15:40
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 3:6 ; 1:0
    Jetzt ist es Nishikori, der hadert und immer wieder auf seinen Schläger klopft. Der Japaner feuert eine Vorhand ohne Not weit ins Aus und wirkt selbst erstaunt über seine Fehler.
    15:39
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 3:6 ; 1:0
    Guter Start für Mischa Zverev! Der 29-jährige Linkshänder hat schnell drei Spielbälle und nutzt den zweiten zur 1:0-Führung in diesem dritten Satz. Zverev darf nun also immer vorlegen. Das kann ein wichtiger Vorteil sein.
    15:33
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 3:6 ; 0:0
    Es geht also in einen entscheidenden dritten Satz. Mischa Zverev muss diesen zeiten Durchgang nun so schnell wie möglich abhaken und sich wieder auf das konzentrieren, was ihn im ersten Satz so stark gemacht hat. Gut aufschlagen und sobald sich die Chance bietet mit der Rückhand angreifen. Dann hat der Deutsche hier weiter eine gute Chance, Nishikori noch zu knacken.
    15:32
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 3:6
    Der Satzuausgleich ist perfekt. Mit einer schönen Vorhand cross gegen die Laufrichtung Zverevs macht Nishikori das 6:3 perfekt.
    15:30
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 3:5
    Auch die nächsten beiden Punkte gehen an Nishikori, der nun drei Satzbälle hat.
    15:30
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 3:5
    Gleich im ersten Punkt wird klar, wie das Spiel sich gerade entwickelt. Erneut liefern die beiden sich eine lange Grundlinienrallye, die diesmal aber an den den Japaner geht. Mit zunehmender Dauer bringen seine Schnelligkeit und Beweglichkeit Nishikori immer mehr Vorteile.
    15:28
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 3:5
    Der Deutsche wendet den Verlust des Satzes zunächst mal ab und verkürzt mit einem gut platzierten Slice-Aufschlag nach außen auf 3:5. Nun muss allerdings ein Break her, sonst geht es in den Entscheidungssatz.
    15:27
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 2:5
    Beim Stande von 30:15 versucht es Mischa Zverev mit einem Rückhandstopp, bleibt aber ganz knapp an der Netzkante hängen und es steht 30:30. Gibts den Spielball oder den Satzball?
    15:25
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 2:5
    Der Japaner macht das Spiel ohne Mühe zu und steuert auf den Satzausgleich zu. Zverev ist gerade vor allem mit sich selbst beschäftigt und wirkt verärgert. Bei einer Satzführung gegen einen Top-Ten-Spieler muss das eigentlich nicht sein. Der Deutsche sollte sich lieber weiter auf seine Stärken konzentrieren, denn er macht hier eigentlich eine starke Partie.
    15:23
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 2:4
    Mischa Zverev wirkt derzeit ziemlich frustriert. Der Linkshänder fabriziert einen Fehler nach dem anderen und hadert mit sich selbst. 40:15 Nishikori.
    15:21
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 2:4
    Kei Nishikori erspielt sich eine weitere Breakchance packt erneut zu! Gleich mit dem Return macht der Japaner Druck und ballt dann die Faust, als Zverevs Return ins Seitenaus segelt. Der Deutsche wirkt angeschlagen und schreit seine Wut heraus.
    15:19
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 2:3
    Zverev muss den ersten Punkt eigentlich machen, verpasst es aber, Nishikori zu passieren und wird von einem guten Rückhandvolley des Japaners bestraft. WEnig später dann das umgekehrte Bild: Nishikori macht den Punkt nicht zu und kann dann Zverevs Rückhand aus der Defensive nicht erreichen. 30:30!
    15:15
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 2:3
    Mischa Zverev ist wieder drin im zweiten Satz! Und dafür kann der Deutsche ebenso wenig, wie Nishikori vorhin für sein Break. Mit seinem zweiten Doppelfehler in diesem Spiel schenkt der Japaner ihm das Break quasi zurück und in Satz zwei ist alles wieder in der Reihe.
    15:13
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 1:3
    Wieder kommt Zverev gut ins Returnspiel und kann sich die ersten beiden Punkte sichern. Nishikori kämpft sich auf 15:30 ran, serviert dann aber einen weiteren Doppelfehler und es gibt die Chance zum Re-Break für Zverev!
    15:11
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 1:3
    Stark! Erst serviert der Deutsche sein zweites Ass glatt nach außen und packt das Spiel dann mit einem Rückhandvolley ein. Nur noch 1:3.
    15:10
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 0:3
    Zverev stellt im vierten Spiel schnell auf 30:0, doch zwei ganz starke Returns von Nishikori gleichen das Spiel aus. Auch die nächsten beiden Punkte werden geteilt und es geht über Einstand.
    15:06
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 0:3
    Jetzt lässt der Japaner mal seine ganze Klasse aufblitzen. Mit stark herausgespielten Punkten dreht der 27-Jährige das Spiel noch um und besiegelt schließlich mit seinem dritten Ass das 3:0.
    15:04
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 0:2
    Gibts vielleicht gleich die Chance zum Re-Break? Zverev hat sich ganz schnell wieder sortiert und diktiert das Geschehen abermals mit seiner Rückhand. Ein Cross-Winner bringt schnell das 0:30.
    15:02
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 0:2
    Das ging zu leicht. Mischa Zverev haut die nächste Rückhand ins Aus und schenkt seinem Gegner dieses Spiel mehr oder weniger. Der Deutsche ist frustriert, will seinen Schläger schmeißen, überlegt es sich aber in letzter Sekunde anders.
    15:01
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 0:1
    Es wird erstmals eng für den Deutschen. Mit zwei gänzlich unnötigen Fehlern gewährt er seinem Gegner das 0:30. Dann gerät Zverev unter Druck und kann einen Vorhand Nishikoris nicht zurückbringen. Es gibt drei Breakchancen für den Japaner.
    14:59
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 0:1
    Das erste Spiel geht wie schon in Satz eins an Kei Nishikori. Nun darf Mischa Zverev erstmals servieren.
    14:59
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 0:0
    Mit ganz viel Gefühl macht Kai Nishikori sich zwei Spielbälle klar. Auf Zverevs Slice-Angriffsball antwortet der Japaner mit einem perfekt gesetzten Rückhandlob.
    14:55
    Zverev - Nishikori 6:4 ; 0:0
    Mischa Zverev holt sich den ersten Durchgang gegen die Nummer zwei der Setzliste Kei Nishikori verdient mit 6:4. Der Deutsche kann sich wie schon im Viertelfinale auf seinen Aufschlag verlassen und ließ keine einzige Breakchance zu. Auf der anderen Seite nutzte der Deutsche selbst seine einzige Breakmöglichkeit eiskalt und ist auf einem guten Weg Richtung Finale. Allerdings hat Nishikori erst gestern gezeigt, dass ein Satzrückstand für ihn kein Hindernis ist.
    14:53
    Zverev - Nishikori 6:4
    Einen Satzball wehrt der Japaner ab, doch dann schlägt Zverev zu. Eine glatt durchgezogene Rückhand longline kann Nishikori nur ins Aus zurückbringen und der erste Durchgang ist in trockenen Tüchern.
    14:52
    Zverev - Nishikori 5:4
    Ganz stark dominiert Zverev das Geschehen jetzt hier mit seinem gewaltigen Service und hat nach 45 Minuten drei Satzbälle!
    14:50
    Zverev - Nishikori 5:4
    Jetzt gilt es! Mischa Zverev serviert zum Gewinn des ersten Durchgangs. Der erste Punkt geht nach einem guten ersten Aufschlag nach außen an den Deutschen.
    14:48
    Zverev - Nishikori 5:4
    Da war mehr drin für den Deutschen. Mit drei leichten Fehlern in Folge gibt Zverev die gute Ausgangslage wieder her und sieht sich dann einem Spielball des Japaners gegenüber. Und als eine weitere Vorhand Zverevs ins Netz segelt ist das 5:4 amtlich.
    14:46
    Zverev - Nishikori 5:3
    Nishikori ist in Not! Der Japaner beginnt das Spiel mit dem ersten Doppelfehler der Partie und gibt auch den zweiten Punkt ab. Nur noch zwei Punkte fehlen Mischa Zverev zum Gewinn des ersten Satzes.
    14:45
    Zverev - Nishikori 5:3
    Ganz glattes Service Game für Mischa Zverev. Drei starke erste Aufschläge bringen schnell das 40:0. Dann spielt der Deutsche auch erstmals erfolgreich Serve & Volley und punktet am Netz mit der Rückhand souverän zum 5:3. Das sieht sehr gut aus!
    14:41
    Zverev - Nishikori 4:3
    Nein. Kei Nishikori serviert weiter stark und lässt keine zweite Breakchance des Deutschen zu. Die Nummer zwei der Setzliste verkürzt auf 3:4.
    14:40
    Zverev - Nishikori 4:2
    Mit einem weiteren Ass und einigen dominanten Vorhandschlägen erspielt sich Nishikori zwei weitere Spielbälle, kann aber beide nicht nutzen und es geht ein drittes Mal über Einstand. Gibts jetzt die Breakchance?
    14:38
    Zverev - Nishikori 4:2
    Nishikori wird bei eigenem Aufschlag jetzt zunehmend sicherer. Der Japaner serviert sein erstes Ass glatt durch die Mitte. Anschließend unterläuft ihm aber ein leichter Volleyfehler und Zverev schnuppert bei 30:30 erneut an einem Break.
    14:36
    Zverev - Nishikori 4:2
    Zur rechten Zeit packt der 29-jährige Deutsche dann zwei krachende erste Aufschläge aus und fährt sein Service Game zum 4:2 ins Ziel.
    14:35
    Zverev - Nishikori 3:2
    Mischa Zverev startet gut in dieses sechste Spiel und hat schnell ein 30:0, doch Nishikori kämpft sich umgehend zurück und stellt mit einer donnernden Rückhand longline auf 30:30.
    14:31
    Zverev - Nishikori 3:2
    Das ging fix. Kei Nishikori hat diesmal gar keine Probleme mit seinem Aufschlagspiel und hat schnell drei Spielbälle. Zverev wehrt noch einen mit einer Alles-oder-nichts-Rückhand ab, bevor der Japaner mit einem feinen Rückhandstopp auf 2:3 verkürzt.
    14:29
    Zverev - Nishikori 3:1
    Am Ende kann die deutsche Nummer zwei ihr Spiel dann aber doch halten und das Break bestätigen. Ein Rückhandreturn Nishikoris segelt ins Aus und das 3:1 steht auf der Anzeigetafel.
    14:28
    Zverev - Nishikori 2:1
    Jetzt muss auch Mischa Zverev erstmals über Einstand gehen. Nishikori dominiert die letzten beiden Punkte mit knallharten Vorhandbällen und zwingt Zverev zweimal zum Fehler.
    14:26
    Zverev - Nishikori 2:1
    Da hat der Deutsche Glück, dass Nishikori eine ziemlich offene Vorhand aus der Platzmitte deutlich verzieht. Das wäre das 0:30 gewesen, so steht es nun 15;15.
    14:24
    Zverev - Nishikori 2:1
    Und da ist das frühe Break für den Deutschen. Die beiden liefern sich eine unglaubliche Rallye mit an die 30 Schlägen, bei denen beide mehrmals kurz vor dem Punktgewinn standen. Letztlich ist es dann erneut ein kurzer Rückhand-Slice, der Zverev den Punkt bringt.
    14:23
    Zverev - Nishikori 1:1
    Mischa Zverev wehrt auch den dritten Spielball ab und erarbeitet sich anschließend mit einem guten langen Return an die Linie seine erste Breakmöglichkeit.
    14:20
    Zverev - Nishikori 1:1
    Es geht über Einstand! Auch Zverev variiert mal stark und lockt Nishikori mit einem kurzen Slice nach vorne, den der Japaner gerade noch erreicht und klar hinter die Grundlinie chippt.
    14:19
    Zverev - Nishikori 1:1
    Diese Tempowechsel zeichnen das Spiel des Japaners aus. Ganz plötzlich beschleunigt Nishikori das Spiel, jagt Zverev mit einer Vorhand cross weit aus dem Platz und holt sich zwei Spielbälle.
    14:17
    Zverev - Nishikori 1:1
    So muss das aussehen. Mit zwei harten Services in Folge zwingt Mischa Zverev seinen Gegner in die Defensive und macht letztlich souverän mit drei Punkten in Folge das Spiel zum 1:1.
    14:16
    Zverev - Nishikori 0:1
    Viel wird heute auf den ersten Aufschlag Zverevs ankommen. Die Quote beim Ersten muss stimmen, sonst fliegen dem 29-Jährigen die Returns, wie gerade zum 15:15, nur so um die Ohren.
    14:14
    Zverev - Nishikori 0:1
    Und den nutzt Kei Nishikori auch gleich. Eine Rückhand des Japaners landet kurz vor der Grundlinie und kann vom Deutschen nicht mehr zurückgebracht werden.
    14:14
    Zverev - Nishikori 0:0
    Auch Zverev geht hier von Beginn an in die Offensive und erspielt sich mit einer glatten Rückhand longline ins Eck das 30:30. Die nächste Vorhand ist dann aber zu lang und es gibt den ersten Spielball für die Nummer neun der Welt.
    14:12
    Zverev - Nishikori 0:0
    Der Japaner geht zu Beginn mit seiner Vorhand aggressiv auf den Punktgewinn. Einmal trifft er genau die Linie, einmal segelt die Filzkugel ins Aus. 15:15.
    14:10
    Zverev - Nishikori 0:0
    Los gehts! Kei Nishikori serviert zuerst.
    14:01
    Gleich gehts los
    Es ist das erste Mal, dass diese beiden Spieler auf der Tour aufeinandertreffen. Mischa Zverev und Kei Nishikori haben den Court mittlerweile betreten und schlagen sich ein. In wenigen Minuten gehts los mit dem ersten Halbfinale von Genf!
    13:55
    Nishikori schon fast raus
    Der Weltranglistenneunte aus Japan, in Genf an Nummer zwei gesetzt, hätte sich im Viertelfinale um ein Haar bereits aus dem Turnier verabschiedet. Gegen den südafrikanischen Aufschlagriesen Kevin Anderson musste Nishikori im dritten Satz gleich drei Matchbälle abwehren, rettete sich aber letztlich über die Ziellinie. "Ich habe noch nicht viele Spiele nach einem Matchball gegen mich gedreht, also ist es ein großartiger Sieg für mich", sagte der 27-Jährige, der auf Sand dieses Jahr in Buenos Aires bereits einmal im Finale stand.
    13:54
    Erstes Halbfinale auf Sand
    Mischa Zverev steht zum ersten Mal überhaupt in seiner Karriere unter den letzten vier bei einem Turnier auf roter Asche. Der Deutsche zeigte sich nach dem Erfolg über Johnson entsprechend zufrieden. "Es ist mein erstes Halbfinale auf Sand, damit kann ich sehr glücklich sein", sagte der 29-Jährige und fügte an: "Es hat sechs oder sieben Sandplatzturniere gebraucht, aber jetzt finde ich langsam mein Spiel auf diesem Belag."
    13:50
    Harte Arbeit
    Für sein erstes Halbfinale seit Oktober letzten Jahres musste der 29-Jährige auf dem Sand von Genf hart schuften. Die derzeitige Nummer 33 der Welt musste zunächst zwei Qualifikationsrunden überstehen und absolvierte auch im Hauptfeld ein Mammutprogramm. Gegen den Niederländer Robin Haase und den Vierten der Setzliste John Isner aus den USA musste der Deutsche über die volle Distanz gehen. Gegen den an fünf gesetzten Steve Johnson sicherte sich Zverev dann gestern mit einem umkämpften 6:4 und 7:5 das Ticket fürs Halbfinale.
    13:48
    Zverev findet zurück in die Spur
    Nach einigen tristen Monaten zeigt Mischa Zverev in Genf mal wieder die Form, die ihn bei den Australian Open in Melbourne zu Jahresbeginn bis ins Viertelfinale katapultiert hatte. Der ältere Bruder des deutschen Youngsters Alexander Zverev, der seit dieser Woche erstmals in den Top Ten steht, musste bei sechs seiner letzten sieben Turniere eine Erstrundenniederlage hinnehmen.
    13:47
    Herzlich willkommen
    Hallo und herzlich willkommen zum Halbfinale des ATP-Turniers in Genf! Um 14 Uhr eröffnet Mischa Zverev die Vorschlussrunde am Parc des Eaux-Vives mit seinem Duell gegen den Weltranglistenneunten Kei Nishikori aus Japan.

    Aktuelle Spiele

    25.05.2017 18:00
    Stan Wawrinka
    S. Wawrinka
    Waw
    Schweiz
    2
    4
    7
    6
    USA
    Que
    S. Querrey
    Sam Querrey
    1
    6
    5
    2
    25.05.2017 20:15
    Andrey Kuznetsov
    A. Kuznetsov
    Kuz
    Russland
    2
    6
    1
    7
    Deutschland
    Ste
    C.-M. Stebe
    Cedrik-Marcel Stebe
    1
    2
    6
    5
    26.05.2017 14:00
    Mischa Zverev
    M. Zverev
    Zve
    Deutschland
    2
    6
    3
    6
    Japan
    Nis
    K. Nishikori
    Kei Nishikori
    1
    4
    6
    3
    26.05.2017 16:35
    Stan Wawrinka
    S. Wawrinka
    Waw
    Schweiz
    2
    6
    7
    Russland
    Kuz
    A. Kuznetsov
    Andrey Kuznetsov
    0
    3
    6
    27.05.2017 15:00
    Stan Wawrinka
    S. Wawrinka
    Waw
    Schweiz
    2
    4
    6
    6
    Deutschland
    Zve
    M. Zverev
    Mischa Zverev
    1
    6
    3
    3

    Weltrangliste

    #NamePunkte
    1SerbienNovak Đoković10.365
    2SpanienRafael Nadal9.225
    3SchweizRoger Federer7.130
    4RusslandDaniil Medvedev4.965
    5ÖsterreichDominic Thiem4.915
    6DeutschlandAlexander Zverev4.185
    7GriechenlandStefanos Tsitsipas3.630
    8JapanKei Nishikori3.040
    9RusslandKaren Khachanov2.945
    10SpanienRoberto Bautista Agut2.575