SG Flensburg-Handewitt gegen TVB 1898 Stuttgart - der Liveticker
0 °C
9. Spieltag
12.10.2017 19:00
Beendet
Flensburg-H
SG Flensburg-Handewitt
28:17
12:10
TVB 1898 Stuttgart
TVB Stuttgart
Spielort
Flens-Arena
Zuschauer
5.789

Liveticker

60
20:34
Fazit:
Die SG Flensburg-Handewitt fährt nach einer starken zweiten Hälfte letztlich doch souverän einen 28:17-Pflichtsieg über den TVB Stuttgart ein und geht auch im achten Heim-Pflichtspiel der Saison als Sieger vom Platz. Nachdem sich die Hausherren in der ersten Hälfte noch schwergetan hatten, war in den zweiten 30 Minuten ein deutlicher Klassenunterschied zu sehen. Die Gäste aus Schwaben kamen in Hälfte zwei gerade einmal auf sieben Treffer, während die SG fast nach Belieben traf. Treffsicherster Flensburger war Rasmus Lauge Schmidt mit sieben Treffern. Die SG ist also bestens gerüstet für das Champions-League-Duell beim THW Kiel am Sonntag, Stuttgart darf am Mittwoch im Pokal bei Lemgo wieder ran. Bis dann!
60
20:30
Spielende
60
20:29
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 28:17 durch Kentin Mahé
59
20:28
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 27:17 durch Anders Zachariassen
59
20:28
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 26:17 durch Finn Kretschmer
58
20:26
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 26:16 durch Kentin Mahé
57
20:25
Das Spiel trudelt jetzt gemächlich dem Ende entgegen. Beide Teams sind nicht mehr mit dem letzten Einsatz bei der Sache. Flensburg wird das Ding locker gewinnen und sich weiter Richtung Spitze schieben.
55
20:24
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 25:16 durch Marian Orlowski
54
20:20
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 25:15 durch Lasse Svan Hansen
53
20:20
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 24:15
52
20:17
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 23:15 durch Tobias Schimmelbauer
Nach ganzen acht Minuten ohne Treffer erlöst Tobias Schimmelbauer die Gäste und lässt zumindest mal die 15 auf der Anzeigetafel aufleuchten. An der Niederlage der Gäste wird das nun wohl aber nichts mehr ändern.
51
20:17
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 23:14 durch Kentin Mahé
50
20:17
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 22:14 durch Simon Jeppsson
50
20:15
Zehn Minuten vor Schluss steuert die SG Flensburg-Handewitt dann doch einem sicheren Heimsieg entgegen. Von den Gästen aus Stuttgart kommt in der zweiten Hälfte einfach viel zu wenig. Erst vier Treffer haben die Schwaben in 20 Minuten erzielt.
49
20:14
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 21:14 durch Henrik Toft Hansen
45
20:11
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 20:14 durch Hampus Wanne
45
20:09
2 Minuten für Johannes Bitter (TVB 1898 Stuttgart)
45
20:08
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 19:14 durch Rasmus Lauge Schmidt
44
20:08
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 18:14 durch Manuel Späth
43
20:08
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 18:13 durch Finn Kretschmer
43
20:08
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 18:12 durch Rasmus Lauge Schmidt
42
20:05
2 Minuten für Kentin Mahé (SG Flensburg-Handewitt)
Mahé muss nach einem harten Einsteigen für 120 Sekunden runter. Wenn die Gäste hier noch was holen wollen, dann wäre jetzt die Zeit, damit anzufangen.
42
20:05
7-Meter verworfen von Bobby Schagen (TVB 1898 Stuttgart)
41
20:04
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 17:12 durch Finn Kretschmer
40
20:04
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 17:11 durch Rasmus Lauge Schmidt
39
20:02
Das hatten sich die Gäste anders vorgestellt. Markus Baur zieht die Notbremse und bittet seine Mannschaft zur Auszeit. Wenn hier noch was gehen soll für den TVB, dann muss ganz schnell eine Idee her.
38
20:01
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 16:11 durch Kentin Mahé
37
19:58
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 15:11 durch Rasmus Lauge Schmidt
35
19:58
Maik Machulla hat in der Pause offenbar die richtigen Worte gefunden. Flensburg wirkt jetzt wesentlich fokussierter und drängt auf eine frühe Entscheidung.
35
19:56
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 14:11 durch Holger Glandorf
33
19:54
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 13:11 durch Rasmus Lauge Schmidt
32
19:53
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 12:11 durch Tobias Schimmelbauer
Den besseren Start in die zweite Hälfte erwischen die Gäste. Tobias Schimmelbauer trifft von Linksaußen und bringt den TVB auf ein Tor ran.
31
19:52
Beginn 2. Halbzeit
30
19:42
Halbzeitfazit:
Die SG Flensburg-Handewitt führt in einem Spiel mit etlichen Höhen und Tiefen auf beiden Seiten zur Pause mit 12:10 gegen den TVB Stuttgart. Beide Teams trafen zweimal im Dreierpack, leisteten sich aber auch mehrere minutenlange Phasen ohne Treffer. Vor allem die Hausherren ließen im Angriff doch einiges liegen und so ist der Außenseiter aus Stuttgart zur Halbzeit noch in Reichweite. Wenn es den Schwaben gelingt, aus den Fehlwürfen der müde wirkenden Gastgeber mehr Kapital zu schlagen, dann ist hier durchaus eine Überraschung drin. Gleich gehts weiter!
30
19:38
Ende 1. Halbzeit
29
19:35
Zwei Minuten vor der Pause nimmt Flensburg die Auszeit. Auch wenn die Nordlichter noch führen, kann Coach Maik Machulla mit der Chancenauswertung seiner Truppe absolut nicht zufrieden sein.
27
19:32
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 12:10 durch Rasmus Lauge Schmidt
25
19:32
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 11:10 durch Bobby Schagen
25
19:31
Die Hausherren brauchen nach dem kräftezehrenden Auftritt in Kielce heute scheinbar öfter mal eine Pause. Vorhin blieb Flensburg schon einmal vier Minuten ohne Tor, nun sind es sogar bereits fünf. Noch liegt die SG knapp vorne.
22
19:27
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 11:9 durch Tobias Schimmelbauer
22
19:27
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 11:8 durch Bobby Schagen
21
19:26
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 11:7 durch Dominik Weiß
20
19:26
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 11:6 durch Hampus Wanne
18
19:24
Und schon ist die kleine Stuttgarter Aufholjagd wieder dahin. Auch die SG erzielt drei Treffer am Stück und beim dritten kassiert Marian Orlowski auch noch eine Strafe auf Seiten der Gäste dazu. Das macht es nicht einfacher.
18
19:23
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 10:6 durch Rasmus Lauge Schmidt
18
19:22
2 Minuten für Marian Orlowski (TVB 1898 Stuttgart)
18
19:22
Gelbe Karte für Jacob Heinl (SG Flensburg-Handewitt)
17
19:22
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 9:6 durch Hampus Wanne
17
19:22
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 8:6 durch Holger Glandorf
16
19:20
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 7:6 durch Tobias Schimmelbauer
Mit einem Dreierpack in kürzester Zeit bringen die Schwaben sich zurück in die Partie. Schimmelbauer verkürzt mit seinem ersten Treffer auf 6:7.
15
19:18
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 7:5 durch Finn Kretschmer
15
19:18
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 7:4 durch Marian Orlowski
14
19:16
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 7:3 durch Lasse Svan Hansen
12
19:14
Gelbe Karte für Tobias Schimmelbauer (TVB 1898 Stuttgart)
12
19:14
Gelbe Karte für Michael Schweikardt (TVB 1898 Stuttgart)
11
19:14
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 6:3 durch Michael Schweikardt
10
19:14
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 6:2 durch Lasse Svan Hansen
9
19:10
2 Minuten für Manuel Späth (TVB 1898 Stuttgart)
7
19:10
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 5:2 durch Thomas Mogensen
7
19:09
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 4:2 durch Manuel Späth
5
19:09
Gelbe Karte für Tobias Karlsson (SG Flensburg-Handewitt)
5
19:05
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 4:1 durch Hampus Wanne
Die Hausherren geben von Anfang an Vollgas und setzen sich schnell mit drei Toren ab. Hampus Wanne markiert mit seinem bereits zweiten Treffer das 4:1.
3
19:04
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 3:1 durch Lasse Svan Hansen
3
19:02
Tor für TVB 1898 Stuttgart, 2:1 durch Michael Schweikardt
2
19:01
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 2:0 durch Hampus Wanne
1
19:01
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 1:0 durch Holger Glandorf
1
19:00
Spielbeginn
18:57
Geleitet wird die Partie von ende beiden Unparteiischen Robert Schulze und Tobias Tönnies. Die Flens-Arena ist mit gut 6000 Zuschauern wieder bestens gefüllt und bereit für einen schönen Handballabend. Gleich gehts los!
18:49
Die Gäste stehen nach zuletzt zwei Pleiten in Serie weiter nur unweit der Abstiegsränge und brauchen dringend wieder Punkte. Coach Markus Baur weiß natürlich um die Schwere der Aufgabe und lobte den Gegner in höchsten Tönen. Vor allem das "sensationelle Umschaltspiel" der SG hat es dem Trainer angetan. Dennoch haben er und sein Team einen Plan, um an einer Überraschung zu arbeiten. "Wir haben uns ein paar Dinge überlegt, die wir durchziehen möchten", gab der 46-Jährige sich vor der Partie geheimnisvoll.
18:36
In Flensburg wird man froh sein, endlich wieder daheim antreten zu dürfen. In sieben Pflichtspielen auf heimischer Platte blieben die Nordlichter in dieser Spielzeit bisher immer Sieger, während es auswärts einige Pleiten und Unentschieden gab. Das Remis nach deutlichem Rückstand beim polnischen Topfavoriten Kielce in der Champions League am Sonntag fühlte sich zumindest schon mal an wie ein Sieg. Um im fünften Duell mit Stuttgart den fünften Sieg zu feiern, mahnt Maik Machulla sein Team zu vollem Einsatz. "Wir müssen wieder hart arbeiten" sagte der SG-Trainer vor dem Duell.
18:34
Einen schönen guten Abend und herzlich willkommen zum neunten Spieltag der Handball-Bundesliga! Die SG Flensburg-Handewitt hat ab 19 Uhr den TVB 1898 Stuttgart zu Gast in der Flens-Arena.

Aktuelle Spiele

22.10.2017 12:30
MT Melsungen
Melsungen
MT Melsungen
29
13
27
13
SC Magdeburg
Magdeburg
SC Magdeburg
DHfK Leipzig
DHfK Leipzig
DHfK Leipzig
34
15
24
12
HC Erlangen
Erlangen
HC Erlangen
TBV Lemgo
Lemgo
TBV Lemgo
31
15
30
14
TV 05/07 Hüttenberg
Hüttenberg
TV 05/07 Hüttenberg
TVB 1898 Stuttgart
TVB Stuttgart
TVB 1898 Stuttgart
27
13
27
15
GWD Minden
GWD Minden
GWD Minden
22.10.2017 15:00
VfL Gummersbach
Gummersbach
VfL Gummersbach
25
12
29
15
SG Flensburg-Handewitt
Flensburg-H
SG Flensburg-Handewitt

SG Flensburg-Handewitt

SG Flensburg-Handewitt Herren
vollst. Name
Spielgemeinschaft Flensburg-Handewitt
Stadt
Flensburg
Land
Deutschland
Farben
Blau, Weiß, Rot
Gegründet
1990
Sportarten
Handball
Spielort
Flens-Arena
Kapazität
6.300

TVB 1898 Stuttgart

TVB 1898 Stuttgart Herren
vollst. Name
TVB 1898 Handball GmbH & Co. KG
Spitzname
Wild Boys
Stadt
Stuttgart
Land
Deutschland
Farben
Blau, Weiß
Gegründet
1898
Sportarten
Handball
Spielort
Porsche-Arena
Kapazität
7.500