0 °C
Funke Medien NRW
1. Spieltag Gruppe D
11.01.2019 18:00
Beendet
Argentinien
Argentinien
25:25
10:13
Ungarn
Ungarn
Spielort
Royal Arena
Zuschauer
4.272

Liveticker

60
19:35
Fazit:
Wer hätte das gedacht?! Argentinien und Ungarn trennen sich nach 60 intensiven Minuten 25:25. Und dennoch kann der klare Underdog aus Argentinien nicht ganz zufrieden mit dem Punkt sein, da der Sieg am Ende leichtfertig hergeschenkt wurde. Trotzdem können die Südamerikaner hochzufrieden mit sich sein, lag man nach elf Minuten doch schon mit 5:0 zurück. Anschließend ackerten sich die Argentinier zurück in die Partie und konnten das Duell bis zum Ende ausgeglichen halten. Die Osteuropäer haben es dem heute überragenden Balogh mit elf Treffern zu verdanken, dass es zum Auftakt in die WM keine peinliche Pleite setzte. Die Gruppe dürfte mit den heutigen Ergebnissen spannend werden! Danke für die Aufmerksamkeit und einen schönen Abend noch!
60
19:30
Spielende
60
19:28
Tor für Ungarn, 25:25 durch Máté Lékai
Ganz bitter für Argentinien! Mit einer Ein-Tor-Führung haben die Südamerikaner den Ball, produzieren im wichtigen Angriff allerdings nur einen Turnover und kassieren über Lékai einen schmerzhaften Tempogegenstoß.
59
19:27
Tor für Argentinien, 25:24 durch Pablo Simonet
58
19:26
Tor für Ungarn, 24:24 durch Bence Bánhidi
Wichtig für Ungarn! Am halblinken Kreis acert sich Bánhidi durch und nagelt das Runde ebenfalls aus kürzester Distanz in den linken Giebel.
56
19:25
Tor für Argentinien, 24:23 durch Ramiro Martínez
Stark! Ramiro Martínez setzt sich auf dem rechten Flügel durch, springt nach innen und hämmert das Spielgerät humorlos in den linken Winkel.
54
19:23
Tor für Ungarn, 23:23 durch Zsolt Balogh
53
19:23
Tor für Argentinien, 23:22 durch Pablo Simonet
52
19:19
Tor für Argentinien, 22:22 durch Manuel Crivelli
Im linken Rückraum bekommt Crivelli zu viel Platz gelassen. Der Argentinier nutzt das eiskalt aus und nagelt den Ball in die halbhohe rechte Ecke.
51
19:19
Spannende Schlussphase! Keine zehn Minuten sind mehr auf der Uhr und der Underdog aus Argentinien kann hier weiter mithalten. Was wäre das für ein Start in die Gruppe, wenn zweimal der klare Außenseiter gewinnen würde?!
50
19:17
Tor für Ungarn, 21:22 durch Bence Bánhidi
49
19:17
Tor für Ungarn, 21:21 durch Zsolt Balogh
49
19:14
2 Minuten für Ignacio Pizarro (Argentinien)
48
19:14
Tor für Argentinien, 21:20 durch Manuel Crivelli
47
19:13
Tor für Ungarn, 20:20 durch Máté Lékai
47
19:13
Tor für Argentinien, 20:19 durch Pablo Simonet
46
19:13
Tor für Argentinien, 19:19 durch Federico Vieyra
46
19:13
Tor für Ungarn, 18:19 durch Bence Bánhidi
44
19:10
Tor für Ungarn, 18:18 durch Máté Lékai
Aus dem linken Rückraum feuert Lékai das Runde unhaltbar in den linken Winkel.
43
19:10
Tor für Argentinien, 18:17 durch Manuel Crivelli
43
19:10
Tor für Ungarn, 17:17 durch Zsolt Balogh
41
19:10
Tor für Argentinien, 17:16 durch Juan Pablo Fernández
40
19:05
Tor für Ungarn, 16:16 durch Bence Bánhidi
39
19:04
Tor für Argentinien, 16:15 durch Federico Fernández
37
19:03
Tor für Argentinien, 15:15 durch Federico Fernández
Ausgleich! Die Ungaren verlieren das Spielgerät in der Offensive und kassieren über Fernández den nächsten Tempogegenstoß. Das war nicht unbedingt zu erwarten, dass die Südamerikanern hier auf Augenhöhe agieren können.
36
19:01
Tor für Argentinien, 14:15 durch Federico Fernández
36
19:01
Tor für Ungarn, 13:15 durch László Nagy
36
19:01
2 Minuten für Gábor Ancsin (Ungarn)
36
19:01
Tor für Argentinien, 13:14 durch Lucas Moscariello
35
19:00
Tor für Ungarn, 12:14 durch Zsolt Balogh
32
18:57
Tor für Argentinien, 12:13 durch Federico Fernández
Da war es nur noch ein Tor! Fernández zündet auf dem linken Flügel den Turbo, springt in den Torraum und feuert die Kugel humorlos in die linke untere Ecke.
31
18:55
Tor für Argentinien, 11:13 durch Pablo Simonet
31
18:54
Weiter geht's!
31
18:54
Beginn 2. Halbzeit
30
18:42
Halbzeitfazit:
Nach 30 Minuten führt Ungarn leistungsgerecht mit 13:10 gegen Argentinien. Die Osteuropäer legten einen Start nach Maß hin und führten nach etwas mehr als zehn Minuten bereits mit 5:0. Der nominelle Gastgeber kämpfte sich allerdings zurück in die Partie und konnte sich zwischenzeitlich bis auf eine Bude rankämpfen. Vor allem in der Defensive agierten die Südamerika nach dem miserablen Start deutlich besser und ließen durch schnelles Verschieben fast keine leichten Würfe mehr zu. Die Drei-Tore-Führung verdanken die Ungaren ihrem bislang überragenden Balogh, der sieben Treffer auf seinem Konto hat. Im zweiten Durchgang ist für den Underdog noch alles drin. Bis gleich!
30
18:39
Ende 1. Halbzeit
30
18:39
Tor für Ungarn, 10:13 durch Zsolt Balogh
30
18:39
2 Minuten für Máté Lékai (Ungarn)
30
18:39
Tor für Argentinien, 10:12 durch Pablo Simonet
29
18:35
Tor für Ungarn, 9:12 durch Richárd Bodó
28
18:35
Tor für Argentinien, 9:11 durch Manuel Crivelli
27
18:35
2 Minuten für Matías Schulz (Argentinien)
26
18:30
Tor für Ungarn, 8:11 durch Zsolt Balogh
Balogh markiert bereits seine sechste Hütte, da er seinen Siebenmeter humorlos in den linken Winkel donnert.
25
18:29
Nach einem perfekten 5:0-Start sind die Osteuropäer etwas nervös geworden, da sich Argentinien auf beiden Seiten des Feldes deutlich verbessert zeigt und mit schnellen Spielzügen im Angriff den Rückstand auf zwei Tore verringern konnte.
23
18:25
Tor für Ungarn, 8:10 durch Iman Jamali
23
18:25
2 Minuten für Nicolás Bonanno (Argentinien)
22
18:25
Tor für Argentinien, 8:9 durch Pablo Simonet
22
18:25
Gelbe Karte für Gábor Ancsin (Ungarn)
21
18:25
Tor für Ungarn, 7:9 durch Iman Jamali
21
18:24
2 Minuten für Zsolt Balogh (Ungarn)
21
18:24
Tor für Argentinien, 7:8 durch Pablo Simonet
20
18:24
Tor für Argentinien, 6:8 durch Santiago Baronetto
19
18:21
Tor für Argentinien, 5:8 durch Manuel Crivelli
18
18:21
Tor für Ungarn, 4:8 durch Zsolt Balogh
17
18:21
Tor für Ungarn, 4:7 durch Máté Lékai
16
18:20
2 Minuten für Federico Vieyra (Argentinien)
16
18:20
Tor für Argentinien, 4:6 durch Pablo Simonet
15
18:16
Tor für Argentinien, 3:6 durch Lucas Moscariello
Diesmal tankt sich Moscariello am zentralen Kreis durch und schleudert das Runde aus kürzester Distanz ins rechte untere Eck.
14
18:15
Tor für Ungarn, 2:6 durch Zsolt Balogh
13
18:15
Gelbe Karte für Federico Vieyra (Argentinien)
12
18:15
Tor für Argentinien, 2:5 durch Lucas Moscariello
11
18:15
Tor für Argentinien, 1:5 durch Lucas Moscariello
Da ist es passiert! Moscariello setzt sich auf der linken Außenbahn durch und wirft den Ball anschließend frech in die kurze Ecke.
11
18:15
Gelbe Karte für Richárd Bodó (Ungarn)
11
18:11
Tor für Ungarn, 0:5 durch Máté Lékai
Ungarn zerlegt Argentinien! Nach elf Minuten haben die Südamerikaner noch immer kein Tor erzielt!! Diesmal nutzt Lékai die schwache Defensive des Gegners aus und schweißt die Kirsche aus neun Metern zentraler Position in den rechten Winkel.
10
18:10
Tor für Ungarn, 0:4 durch Zsolt Balogh
9
18:10
Gelbe Karte für Manolo Cadenas (Argentinien)
8
18:08
Tor für Ungarn, 0:3 durch Zsolt Balogh
7
18:08
Fast sieben Minuten sind vorbei und die Argentinier haben es immer noch nicht geschafft, die Kugel im gegnerischen Gehäuse unterzubringen. Viel zu harmlos und lethargisch agieren die Südamerikaner aktuell im Angriff.
6
18:07
Gelbe Karte für Lucas Moscariello (Argentinien)
4
18:07
Tor für Ungarn, 0:2 durch Máté Lékai
3
18:04
Tor für Ungarn, 0:1 durch Zsolt Balogh
Die Ungaren gehen nach etwas mehr als zwei Minuten in Führung, da Balogh die Kugel von der Linie lässig in die rechte flache Ecke nagelt.
1
18:03
Los geht's!
1
18:03
Spielbeginn
17:57
Die Mannschaften stehen auf der Platte und laschen den zwei Nationalhymnen. Gleich kann es losgehen. Viel Spaß dabei!
17:53
Die Männer aus Ungaren schaffen es bei den Weltmeisterschaften eigentlich fast immer bis in die Runde der letzten Acht. Dort ist allerdings dann meistens Endstation. Auf einen Titel warten die Osteuropäer noch immer, die ihre beste Platzierung 1986 erreichten, als man in der Schweiz Zweiter wurde. Bei diesem Turnier dürfte die Konkurrenz erneut zu stark sein, um ganz vorne mitzuspielen. Dennoch soll das Erreichern der Hauptrunde nur reine Formsache sein.
17:46
Argentinien sicherte sich im vergangenen Jahr die Panamerika-Meisterschaft und löste gleichzeitig das Ticket zur WM in Deutschland sowie Dänemark. Bei den Weltmeisterschaften war die Konkurrenz für die Südamerikaner bislang allerdings immer zu groß, sodass die beste Platzierung aus dem Jahre 2015 stammt, als man Zwölfter wurde. Auch bei dieser Endrunde haben die Argentinier nur Außenseiterchancen auf die Hauptrunde, doch Angola hat soeben gezeigt, dass auch Underdogs hier gefährlich werden können.
17:37
Vor rund einer halben Stunde ist das erste Spiel in der Staffel D zu Ende gegangen, in dem es sofort die erste faustdicke Überraschung setzte. Denn Angola erkämpfte sich mit einem 24:23-Erfolg über Katar zwei wichtige Punkte für die Hauptrunde. 22 Sekunden vor dem Ende lagen die Männer aus Afrika noch mit einem Tor zurück, konnten mit zwei schnellen Treffern die Partie allerdings doch noch drehen. Ein Szenario, das die heute favorisierten Ungaren natürlich in diesem Duell vermeiden wollen.
17:30
Hallo und ein herzliches Willkommen zum 1. Spieltag der Gruppe D am Freitagabend! Ab 18 Uhr kreuzen Argentinien und Ungarn in der Royal Arena in Kopenhagen die Schwerter.

Aktuelle Spiele

20.01.2019 20:30
Island
Island
ISL
Island
Frankreich
FRA
Frankreich
Frankreich
21.01.2019 18:00
Spanien
Spanien
ESP
Spanien
Brasilien
BRA
Brasilien
Brasilien
Schweden
Schweden
SWE
Schweden
Norwegen
NOR
Norwegen
Norwegen
21.01.2019 20:30
Kroatien
Kroatien
CRO
Kroatien
Deutschland
GER
Deutschland
Deutschland
Ägypten
Ägypten
EGY
Ägypten
Dänemark
DEN
Dänemark
Dänemark

Argentinien

Argentinien Herren

Ungarn

Ungarn Herren