0 °C
Funke Medien NRW
30. Spieltag
11.07.2020 20:30
Beendet
FC Basel
FC Basel
3:2
BSC Young Boys
Young Boys
1:0
  • Samuele Campo
    Campo
    13.
    Linksschuss
  • Arthur Cabral
    Arthur Cabral
    48.
    Hacke
  • Arthur Cabral
    Arthur Cabral
    61.
    Kopfball
  • Jean-Pierre Nsame
    Nsame
    66.
    Linksschuss
  • Christian Fassnacht
    Fassnacht
    70.
    Rechtsschuss
Stadion
St. Jakob-Park
Zuschauer
1.000
Schiedsrichter
Sandro Schärer

Liveticker

90
22:26
Fazit:
Ein turbulentes Spiel ist zu Ende! Der FC Basel bezwingt die Young Boys aus Bern am Ende überaus glücklich, nicht aber unverdient mit 3:2. Der FCB erwischte den Kontrahenten nach der Pause auf dem falschen Fuß und erhöhte innerhalb von einer Viertelstunde auf 3:0. Als alles nach einem klaren Heimsieg aussah, kamen die Gelb-Schwarzen ganz schnell zurück und drohten, die Partie noch auszugleichen. In den Schlussminuten ging es rauf und runter, außerdem sah Aebischer zu Unrecht Gelb-Rot. In der letzten Minute der Nachspielzeit verballerte Sulejmani auch noch einen Elfer. Damit rücken die Bebbi bis aus sechs Punkte an YB in der Tabelle ran. Für sie geht es erst in acht Tagen bei Servette Genève weiter. Die Young Boys haben die Granatroten bereits am Mittwoch zu Gast.
90
22:22
Spielende
90
22:22
Elfmeter verschossen von Miralem Sulejmani, BSC Young Boys
Das gibt es ja nicht! Sulejmani nimmt sich der Sache an, kickt die Pille aber ganz schwach ins von ihm aus untere rechte Eck. Omlin ist rechtzeitig zur Stelle und hält locker. Dann ist Schluss.
90
22:22
Gelbe Karte für Jonas Omlin (FC Basel)
Omlin sieht zusätzlich den gelben Karton.
90
22:21
Elfmeter für Bern! Bei einer Flanke aus dem linken Halbfeld von Lefort kommt Omlin klar zu spät gegen Nsame. Es gibt tatsächlich den Strafstoß!
90
22:20
Nun ist hier richtig Feuer drin. Bei einer Ecke der Gäste schleicht sich auch von Ballmoos mit nach vorne, kommt aber nicht an die Kugel. Es bleiben nur noch eineinhalb Minuten auf der Uhr.
90
22:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
22:18
Oberlin! Der eingewechselte Angreifer schießt nach einem Abpraller freistehend aus 14 Metern am Spielgerät vorbei. Was für eine Gelegenheit.
89
22:17
Hauchdünn vorbei! Elia tankt sich über rechts in die Box und zieht aus spitzem Winkel einfach mal ab. Der Ball streicht am langen Eck ganz knapp vorbei. Nsame in der Mitte kann es nicht fassen - er stand relativ frei.
88
22:15
Die Schlussphase hat es hier richtig in sich. Die fälschlicherweise gezeigte Gelb-Rote Karte macht es YB nun doppelt schwer, doch noch den Ausgleich zu erzielen. Gleichzeitig ist Rot-Blau drauf und dran, das 4:2 zu schießen. Es bleibt heiß bis zum Ende.
86
22:14
Fast die Entscheidung! Nach verunglückter Abwehr infolge eines Freistoßes nimmt sich Alderete der Sache an und läuft über halbrechts bis zur Grundlinie durch. Seine flache Flanke an den zweiten Pfosten verpasst Omlin nur knapp.
84
22:13
Einwechslung bei FC Basel: Ramires
84
22:13
Auswechslung bei FC Basel: Blas Riveros
84
22:10
Einwechslung bei FC Basel: Kemal Ademi
84
22:10
Auswechslung bei FC Basel: Arthur Cabral
81
22:08
Gelb-Rote Karte für Michel Aebischer (BSC Young Boys)
Eine ganz seltsame Nummer. Aebischer wird kurz vor dem gegnerischen Strafraum klar von einem Baseler zu Fall gebracht. Schiedsrichter Schärer erkennt eine Schwalbe, zeigt dem Berner dafür Gelb-Rot. Eine Schwalbe war das sicher nicht.
79
22:07
Seoane schöpft sein Wechselkontingent aus. Spielmann kommt für den ausgepowerten Fassnacht.
79
22:06
Einwechslung bei BSC Young Boys: Marvin Spielmann
79
22:06
Auswechslung bei BSC Young Boys: Christian Fassnacht
76
22:03
Gelbe Karte für Silvan Widmer (FC Basel)
Widmer foult Sulejmani taktisch. Auch er wird verwarnt.
75
22:03
Das kann gut und gerne auch das 4:2 sein! Oberlin wird auf der linken Außenbahn geschickt und leitet prima weiter auf Stocker. Der ehemalige Berliner will querlegen für Cabral, allerdings steht der Angreifer ein Stück zu weit vorne. Sonst hätte er nur noch einschieben müssen.
73
22:01
Verletzungsbedingt muss Koller auswechseln. Pululu kann nicht mehr weitermachen, Oberlin ist nun auf dem Feld.
72
22:00
Einwechslung bei FC Basel: Dimitri Oberlin
72
22:00
Auswechslung bei FC Basel: Afimico Pululu
71
21:59
Um ein Haar der Ausgleich! Lefort passt eine hohe und weite Hereingabe vom rechten Flügel links an der Grundlinie mit viel Übersicht ins Zentrum. Dort nimmt Sulejmani sofort ab, bleibt aus mittigen 13 Metern gegen Omlins starke Fußabwehr aber nur zweiter Sieger.
70
21:57
Tooor für BSC Young Boys, 3:2 durch Christian Fassnacht
Und plötzlich wird es wieder richtig spannend! Aebischer hebt das Leder von der Mittellinie in den Lauf des halbrechts startenden Fassnacht. Der behält frei vor Omlin die Nerven und kitzelt es aus neun Metern unter Omlin hindurch ins Netz.
70
21:57
Es wird einen Schuss defensiver bei den Hausherren. Xhaka macht Feierabend, van der Werff beginnt seine Schicht.
69
21:56
Einwechslung bei FC Basel: Jasper van der Werff
69
21:56
Auswechslung bei FC Basel: Taulant Xhaka
66
21:54
Tooor für BSC Young Boys, 3:1 durch Jean-Pierre Nsame
Und plötzlich steht es nur noch 1:3! Cömert kriegt einen langen Ball in die Spitze nicht gut unter Kontrolle. Er produziert eine unfreiwillige Vorlage für Nsame, der aus spitzem linken Winkel die Murmel ins kurze Eck knallt.
66
21:53
Ganz knappe Kiste! Von rechts bereitet Elia gut vor und passt flach ins Zentrum. Dort steht Fassnacht abnahmebereit, schlenzt die Kugel aus elf Metern aber links vorbei.
64
21:51
Damit sieht es jetzt düster für den Titelverteidiger aus. Mit dem 0:3 im Rücken dürfte es ganz schwer werden, noch etwas Zählbares aus dem Joggeli mitzunehmen.
61
21:48
Tooor für FC Basel, 3:0 durch Arthur Cabral
Cabral sorgt für die Vorentscheidung! Stocker hat auf links zu viel Platz und bringt eine Flanke in Richtung Strafstoßpunkt. Dort setzt sich Cabral im Luftduell gegen Lustenberger ein und nickt ins untere rechte Eck ein.
61
21:48
Die nächste frische Kraft bei der Auswärtself. Pereira ersetzt Zesiger.
60
21:48
Einwechslung bei BSC Young Boys: Christopher Pereira
60
21:47
Auswechslung bei BSC Young Boys: Cédric Zesiger
58
21:46
Noch kriegen die Tabellenführer hier keinen Druck aufgebaut. Eine Flanke von der linken Seite von Lefort landet genau in Omlins Armen.
55
21:42
Gelbe Karte für Eray Cömert (FC Basel)
54
21:42
Dieses 0:2 können die Mannen in Gelb-Schwarz natürlich so gar nicht gebrauchen. Obwohl Coach Seoane zur Halbzeit drei Wechsel tätigte, schlucken sie direkt nach dem Seitenwechsel den zweiten Treffer. Nun müssen sie dringend aktiver werden.
52
21:39
Den fälligen Standard schießt Stocker unter der Mauer hindurch direkt in die Arme von von Ballmoos. Da war mehr drin.
51
21:38
Gelbe Karte für Jordan Lotomba (BSC Young Boys)
Lotomba stoppt Campo links am Strafraumrand mit heftigem Trikotzupfen. Gelb und eine spannende Freistoßposition sind die Folgen.
49
21:37
Gelbe Karte für Michel Aebischer (BSC Young Boys)
48
21:36
Tooor für FC Basel, 2:0 durch Arthur Cabral
Kurz nach dem Pausentee steht es auf einmal 2:0! Stocker dringt über rechts in den Sechzehner ein und wird nicht angegriffen. Seinen flachen Pass vor den Fünfer muss Cabral nur noch einschieben - natürlich echt brasilianisch mit der Hacke. Ein feines Tor.
46
21:35
Einwechslung bei FC Basel: Blas Riveros
46
21:35
Auswechslung bei FC Basel: Raoul Petretta
46
21:35
Einwechslung bei BSC Young Boys: Jordan Lefort
46
21:35
Auswechslung bei BSC Young Boys: Saidy Janko
46
21:35
Einwechslung bei BSC Young Boys: Meschack Elia
46
21:35
Auswechslung bei BSC Young Boys: Gianluca Gaudino
46
21:34
Einwechslung bei BSC Young Boys: Miralem Sulejmani
46
21:34
Weiter geht's.
46
21:34
Auswechslung bei BSC Young Boys: Nicolas Ngamaleu
46
21:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:18
Halbzeitfazit:
Pause in Basel, der FCB liegt mit 1:0 gegen die Young Boys aus Bern in Front. Dabei begannen die Titelverteidiger wie die Feuerwehr und trafen nach wenigen Sekunden bereits Aluminium. In der Folge behielten sie optische Vorteile, wurde nach weniger als einer Viertelstunde aber kalt erwischt. Campo nutzt die erste Unachtsamkeit und schweißte das Leder ins Netz. Anschließend liefen die Gäste zwar an, waren aber nicht allzu oft gefährlich. Gleichzeitig wurde Rot-Blau nach und nach stärker. Der Vorsprung ist insgesamt nicht gänzlich unverdient. Ob das so bleibt? Bis gleich!
45
21:16
Ende 1. Halbzeit
45
21:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
21:14
Nicht ganz schlecht. Gaudions Hereingabe wird leicht flipperartig vor die Füße von Ngamaleu abgewehrt. Der Außenstürmer schließt unkontrolliert aus der Drehung aus fünf Metern ab. Rechts vorbei.
43
21:13
Xhaka wirft sich defensiv halblinks in Nsame rein. Vielleicht geht ja etwas nach ruhenden Bällen?
41
21:11
Die Stimmung im dezimierten Joggeli ist dafür den Umständen entsprechend gut. Immer wieder schallen FCB-Sprechchöre über den Rasen.
38
21:09
Bis zur Pause ist nicht mehr allzu lange zu gehen. Wir sehen insgesamt ein ansehnliches Spiel, das nicht durchgehend zu überzeugen weiß, dafür immer wieder mit Zwischenhochs daherkommt. Spannend wird zu sehen sein, ob YB es noch vor der Halbzeit zum Ausgleich schafft.
35
21:06
Seit ein paar Minuten hat die Koller-Truppe ein paar Feldvorteile. Dies ist insbesondere mit den vermehrten Standardsituationen zu begründen. Auf diese Weise kommt immer wieder Gefahr aus.
32
21:02
Gelbe Karte für Saidy Janko (BSC Young Boys)
Janko tritt Pululu von hinten taktisch in die Hacken. Gelb.
31
21:01
Wieder Gefahr bei einer Ecke! Frei steht am zweiten Strafraumeck goldrichtig und hämmert die durchfliegende Pille mit Volldampf in die Box. Cabral verpasst mit dem Kopf nur um Haaresbreite.
30
21:00
Ein sattes Pfund von Alderete! Nach einer Kopfballabwehr nach einem Eckstoß der Hausherren kommt der Abwehrmann aus 14 Metern halblinker Position volley zum Schuss. von Ballmoos steht aber gut und kriegt soeben noch die Fäuste hochgerissen.
29
20:58
Etwa eine halbe Stunde ist durch. Die Führung für die Bebbi ist nicht zwingend verdient. Abgesehen von dem Treffer sind sie rund um des Gegners Strafraum nicht so wirklich gefährlich. Die Young Boys dürften sich massiv ärgern über das Ergebnis.
26
20:56
Infolge einer Ecke kommt Camara etwas glücklich vom Elfmeterpunkt zum Schuss. Gerade noch wird sein Abschluss geblockt, sonst hätte es auch 1:1 heißen können.
23
20:53
Gelbe Karte für Afimico Pululu (FC Basel)
Pululu langt im Mittelfeld zu heftig hin und wird zu Recht mit dem ersten gelben Karton des Abends bedacht.
23
20:53
Ngamaleu mit der Chance! Der Flügelflitzer bekommt die Kugel links im Sechzehner zugespielt, scheitert mit seinem eher unplatzierten Schlenzer aufs lange Eck aber am im Nachfassen sicher agierenden Omlin.
21
20:50
So wirklich wissen die Gelb-Schwarzen aber auch nicht, was sie mit diesem 0:1 anfangen sollen. Zwar gehen sie weiter in die Offensive, beißen sich aber am Defensivverbund der Gastgeber die Zähne aus.
18
20:48
Knapp! Nach einer kurz ausgeführten Ecke schleust Aebischer die Murmel vom linken Strafraumrand einfach mal auf den langen Pfosten. Ohne weitere Berührung saust sie knapp am Pfosten vorbei ins Toraus.
16
20:45
Wie reagiert YB nun auf den Rückstand? Durch den aktuellen Zwischenstand sind es nur noch sechs Punkte Vorsprung auf den FCB im Klassement, außerdem könnte St. Gallen auf drei Zähler davonziehen.
13
20:43
Tooor für FC Basel, 1:0 durch Samuele Campo
Aus einer eigentlich harmlosen Situation fällt hier das 1:0! Petretta und Pululu schieben sich das Spielgerät am linken Flügel hin und her, letzter an Fahrt aufnimmt. Sein feiner Steckpass durch den linken Halbraum findet in der Box Campo. Der Zehner hat viel zu viel Platz und knallt das Ding wuchtig aus leicht spitzem Winkel und acht Metern unter die Latte.
12
20:43
Das Tempo der anfänglichen fünf Minuten ist dahin. Inzwischen verstehen es auch die Rot-Blauen immer besser, auch selbst offensiv Akzente zu setzen.
9
20:39
Im Mittelfeld räumt Lustenberger Cabral mit einer saftigen Grätsche ab. Der Ex-Berliner hat Glück, nicht mit Gelbt bedacht zu werden.
7
20:37
Nun beruhigt sich das Match wieder ein bisschen. Allerdings sind es in der Tat die Gäste, die sich am gegnerischen Sechzehnmeterraum etwas festzusetzen versuchen.
4
20:34
Es geht munter los in Basel. Beide Teams versuchen mit schnellen Tempogegenstößen den Gegner zu überraschen. Gelungen ist dies bisher lediglich der Seoane-Elf.
1
20:31
Nach 40 Sekunden trifft Fassnacht den Pfosten! Ngamaleu hat bei einer Vorarbeit von links etwas Glück, dass sein Flachpass genau bei Fassnacht ankommt. Dern 26-Jährige steht zentral neun Meter vor dem Tor ganz frei, trifft aber nur die linke Außenstange. Was für ein Auftakt.
1
20:30
Los geht's im Joggeli.
1
20:30
Spielbeginn
19:58
Die Gäste nehmen dagegen vier Änderungen vor. Für Lefort, Bürgy, Sierro und Hoarau beginnen Gaudino, Janko, Camara und Nsame.
19:57
Die Hausherren tauschen im Vergleich zur zurückliegenden Partie auf drei Positionen. Alderete, Cömert und Xhaka ersetzen van der Werff, Isufi und Ramires.
19:48
Ganz anders sieht die Lage beim amtierenden Titelverteidiger aus. Durch den Patzer des Konkurrenten aus St. Gallen (3:3 beim FC Lugano) und den zeitgleichen Heimerfolg über den FC Thun (4:0) schoben sich die Berner dank der besseren Tordifferenz auf den ersten Rang vor. Ein Auswärtsdreier heute wäre aufgrund der engen Situation an der Spitze wäre Gold wert.
19:35
Schauen wir zunächst auf die Bebbi. Die nämlich haben sich vor einiger Zeit bereits aus dem Fight um den Titel zurückziehen müssen. Mit nunmehr neun Punkten Rückstand auf den FC St. Gallen und den heutigen Gegner sind die Chancen auf die 21. Meisterschaft verschwindend gering. Die zurückliegende Niederlage beim Kellerkind FC Sion (0:1) trotz Überzahl dürfte die Stimmung weiter gedrückt haben.
19:29
Hallo und herzlich willkommen zum 30. Spieltag in der Super League! Der Meisterschaftskampf in der Schweiz spitzt sich immer weiter zu. Mittendrin: Die Young Boys aus Bern, die heute beim FC Basel antreten. Das verspricht ein spannendes Match zu werden. Anstoß ist um 20:30 Uhr.

FC Basel

FC Basel Herren
vollst. Name
Fussball Club Basel 1893
Stadt
Basel
Land
Schweiz
Farben
rot-blau
Gegründet
15.11.1893
Stadion
St. Jakob-Park
Kapazität
38.512

BSC Young Boys

BSC Young Boys Herren
vollst. Name
Berner Sport-Club Young Boys
Stadt
Bern
Land
Schweiz
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
14.03.1898
Sportarten
Fußball, Handball, Hockey, Boccia
Stadion
Stadion Wankdorf
Kapazität
32.000