0 °C
Funke Medien NRW
28. Spieltag
07.04.2019 16:00
Beendet
FC Sion
FC Sion
2:2
FC Luzern
FC Luzern
1:1
  • Ermir Lenjani
    Lenjani
    1.
    Rechtsschuss
  • Ruben Vargas
    Vargas
    9.
    Rechtsschuss
  • Blessing Eleke
    Eleke
    63.
    Rechtsschuss
  • Roberts Uldriķis
    Uldriķis
    65.
    Kopfball
Stadion
Stade de Tourbillon
Zuschauer
9.800
Schiedsrichter
Lionel Tschudi

Liveticker

90
17:58
Fazit:
Der FC Sion und der FC Luzern trennen sich in einer ausgeglichenen Partie mit einem 2:2-Unentschieden. In der ersten Halbzeit legten die Hausherren los wie die Feuerwehr und gingen nach bereits zehn Sekunden in Führung. Doch wenig später glichen die Luzerner das Geschehen durch Vargas wieder aus. Danach passierte bis zum Pausenpfiff nicht mehr viel. In der zweiten Halbzeit lief dann lange nichts, nämlich bis zur 62. Minute. Dann gingen die Gäste durch einen schönen Treffer in Führung. Doch diese währte nicht lange. Nur gerade zwei Minuten später glich Uldriķis die Partie wieder aus. Dabei blieb es bis zum Schluss. Somit holen die Zentralschweizer im vierten und letzten Duell mit Sion in dieser Saison doch noch einen Punkt.
90
17:51
Spielende
90
17:49
Eleke lässt auf der linken Seite Mveng mit einem schönen Übersteiger aussteigen. Doch die folgende Flanke missrät gründlich und fliegt auf der anderen Seite unberührt ins Seitenaus.
90
17:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
17:47
Gelbe Karte für Bastien Toma (FC Sion)
Toma unterbricht einen Luzerner Konter über Vargas mit einem taktischen Foul. Dafür gibt es völlig zurecht den gelben Karton.
88
17:46
Anto Grgic zieht einen Eckball direkt auf das Tor. Damit kann er Zibung im Tor der Luzerner allerdings nicht überlisten.
85
17:44
Vargas wird auf der linken Seite von Sidler angespielt und zieht zur Mitte. Aus rund 25 Meter schiesst der schnelle Flügel, doch das Leder fliegt klar über den Kasten von Kevin Fickentscher.
83
17:42
Grgic tritt einen Freistoss aus dem rechten Halbfeld. Doch das Spielgerät fliegt über Freund und Feind hinweg.
82
17:40
Auch Yakin wechselt ein weiteres Mal. Der junge Baltazar kommt für Lenjani, der mit einem Tor und einer Vorlage glänzen konnte.
81
17:39
Einwechslung bei FC Sion: Baltazar
81
17:39
Auswechslung bei FC Sion: Ermir Lenjani
80
17:38
Häberli wechselt gleich noch ein zweites Mal in der Offensive. Neu auf der Platte ist der Deutsch-Kameruner Ndenge. Für ihn verlässt Schürpf das Feld, der eine gute Chance ausgelassen hat.
80
17:37
Einwechslung bei FC Luzern: Tsiy William Ndenge
80
17:37
Auswechslung bei FC Luzern: Pascal Schürpf
78
17:36
Vargas kommt über links und spielt die Kugel auf Voca, der es erneut aus der Distanz versucht. Sein Hammer wird von Kouassi mit einer abgeblockt und so entsteht keine Gefahr für Zibung.
77
17:35
Nun nimmt auch Häberli seinen ersten Wechsel vor. Er bringt mit Demhasaj einen zweiten Stürmer anstelle von Christian Schneuwly.
77
17:34
Einwechslung bei FC Luzern: Shkelqim Demhasaj
77
17:34
Auswechslung bei FC Luzern: Christian Schneuwly
74
17:32
Gelbe Karte für André (FC Sion)
Der Verteidiger der Walliser kassiert die gelbe Karte, weil er im Zweikampf gegen Schwegler zu spät kommt.
73
17:31
Zweiter Wechsel beim FC Sion. Er bringt den 19-jährigen Brasilianer Philippe für den umtriebigen Fortune.
72
17:30
Einwechslung bei FC Sion: Philippe
72
17:30
Auswechslung bei FC Sion: Yassin Fortune
70
17:29
Gelbe Karte für Roberts Uldriķis (FC Sion)
Der Lette kommt gegen Sidler zu spät und wird dafür verwarnt.
70
17:28
Riesenchance für Luzern! Schneuwly spielt einen Zuckerpass in den Lauf von Schürpf. Der Luzerner Topscorer kann alleine auf Fickentscher losziehen, doch er bringt das Leder nicht am Walliser Torhüter vorbei.
69
17:27
Neitzke spielt gleich den nächsten langen Ball auf die linke Seite. Doch Morgado kann die Kugel nicht erlaufen. Abstoss bei David Zibung.
68
17:26
Lenjani wird auf der linken Seite mit einem langen Ball lanciert. Der Torschütze geht zur Grundlinie durch und spielt das Leder flach zur Mitte. Dort verpassen jedoch sowohl Mitspieler wie auch Gegenspieler.
65
17:24
Die Walliser reagieren also noch schneller auf den Rückstand als die Innerschweizer in der ersten Halbzeit.
64
17:22
Tooor für FC Sion, 2:2 durch Roberts Uldriķis
Die sofortige Reaktion der Hausherren! Lenjani flankt von der linken Seite in den Sechzehner, wo sich Roberts Uldriķis im Luftduell durchsetzt. Der Lette köpft das Leder mit dem Rücken zum Tor in die rechte Torecke. Damit währte die Führung der Gäste nicht einmal zwei Minuten.
62
17:20
Tooor für FC Luzern, 1:2 durch Blessing Eleke
Luzern geht in Führung! Christian Schneuwly bringt einen Eckball von der rechten Seite zur Mitte. Dort köpft Neitzke das Leder unglücklich in den Fünfmeterraum, wo Eleke steht und das Leder akrobatisch mit der Hacke in der linken Torecke versenkt.
61
17:20
Toma zieht aus 20 Metern ab und obwohl er den Ball nicht richtig trifft, kann sich Zibung das Leder erst im Nachfassen krallen. Der Schlussmann hat da Glück, dass kein Sittener nahe genug war, um den Abpraller zu verwerten.
59
17:18
Murat Yakin nimmt seinen ersten Wechsel vor und holt Kasami vom Feld. Der Mittelfeldspieler wurde zuvor in einem Zweikampf getroffen. Für ihn spielt nunBirama N'Doye.
58
17:17
Einwechslung bei FC Sion: Birama N'Doye
58
17:16
Auswechslung bei FC Sion: Pajtim Kasami
58
17:16
Roberts Uldriķis kommt nach einer Flanke von Kasami im Strafraum an den Ball, doch Tschudi unterbricht die Partie wegen einem Stürmerfoul des Letten.
55
17:14
Riesenparade von Kevin Fickentscher! Sidler flankt aus dem linken Halbfeld nahe auf das Tor, wo Neitzke die Kugel falsch einschätzt. So kommt Vargas ungehindert zum Kopfball, doch der Walliser Schlussmann taucht blitzschnell in die rechte Torecke und kratzt das Leder von der Linie.
54
17:12
Bei beiden Mannschaft fehlt zu Beginn dieser zweiten Halbzeit die Genauigkeit. So scheitern viele Angriffsversuche bereits früh wegen Fehlpässen.
52
17:10
Toma behauptet sich im Mittelfeld gegen seinen Gegenspieler und sucht dann sofort Kasami mit einem Ball in die Spitze, aber Lucas Alves hat aufgepasst und klärt ins Seitenaus.
50
17:09
Riesenchance für den FCL! Fickentscher wehrt eine Hereingabe von rechts von Eleke zur Mitte ab, allerdings nur bis zu Schneuwly, der eigentlich nur noch einschieben muss. Aber der Luzerner Captain schiesst am Tor der Sittener vorbei.
47
17:06
Mveng und Schulz liefern sich im Mittelfeld einen intensiven Zweikampf um den Ball. Zuerst knüpft der Luzerner dem Walliser den Ball ab, doch dieser erkämpft sich diesen zurück.
46
17:04
Die Gäste aus Luzern haben die zweite Halbzeit eröffnet. Die Zentralschweizer spielen ganz in blau von rechts nach links.
46
17:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:51
Halbzeitfazit:
Es gab im Tourbillon wahrlich einen Blitzstart der Hausherren zu bestaunen. Nur gerade zehn Sekunden hat die Mannschaft von Murat Yakin zum Führungstreffer benötigt. Ermir Lenjani liess sich den schnellsten Treffer der aktuellen Saison gutschreiben. Doch auch die Reaktion der Gäste liess nicht lange auf sich warten. In der 9. Minute erzielte Vargas nach einem schönen Spielzug seiner Mannschaft den Ausgleichstreffer. Danach flachte die Partie doch etwas ab und die grossen Chancen blieben bis zur Pause aus. Es darf nun gehofft werden, dass der Start in die zweite Halbzeit ähnlich spektakulär sein wird wie der Spielbeginn.
45
16:47
Ende 1. Halbzeit
45
16:46
Gelbe Karte für Blessing Eleke (FC Luzern)
Eleke kassiert die gelbe Karte, weil er mit dem Fuss Fickentscher getroffen hat, als er versucht hat, den Pass von Vargas zu erlaufen.
45
16:46
Luzern schlägt einen langen Ball aus der eigenen Hälfte in Richtung Vargas, der Morgado überläuft und die Kugel dann auf Eleke weiterleiten will, doch ein Sittener kann den Pass abblocken und so kann sich schliesslich Fickentscher das Leder schnappen.
44
16:44
Anto Grgic flankt von der linken Seite in den Sechzehner, wo Uldriķis per Kopf auf Kasami ablegen will, doch da geht ein Luzerner dazwischen und klärt.
42
16:42
Nun ist die Partie doch deutlich abgeflacht. Die beiden Mannschaften wollen nun wohl das Unentschieden mit in die Kabinen nehmen.
39
16:40
Lucas Alves verliert in der Verteidigung das Spielgerät, doch Roberts Uldriķis legt sich das Leder dann zu weit vor und so kann Christian Schwegler schliesslich klären.
37
16:38
In der Ballbesitz-Statistik liegen die Walliser mit 58 Prozent im Vorteil, doch die grossen Chancen bleiben in den letzten Minuten auf beiden Seiten aus.
34
16:35
Roberts Uldriķis geht im Strafraum ins Luftduell mit David Zibung und der Keeper der Luzerner verpasst das Leder, doch es kommt auch kein Walliser an den Ball.
31
16:32
Schürpf flankt die Kugel aus dem linken Halbfeld in den Strafraum, doch das Leder kommt zu hoch für Ruben Vargas, der in Position gelaufen wäre.
29
16:30
Das momentane Resultat hilft keiner Mannschaft wirklich weiter. Denn mit einem Dreier heute könnten beide Teams dem FC Thun auf die Pelle rücken, welche im Parallelspiel gegen YB bereits 0:3 im Hintertreffen sind.
26
16:26
Gelbe Karte für Lazar Ćirković (FC Luzern)
Der Verteidiger bremst den Lauf von Pajtim Kasami kurz nach der Mittellinie mit einem Foul. Dafür zückt Lionel Tschudi die erste Verwarnung dieser Partie.
25
16:25
Vargas kommt nun über die linke Seite und passt zu Idriz Voca, welcher aus gut 20 Metern abzieht. Sein Schuss fliegt in Richtung rechtes Kreuzeck, doch Fickentscher kann mittels schöner Flugeinlage parieren.
22
16:23
Fortune setzt sich auf der linken Seite schön durch gegen mehrere Verteidiger der Luzerner. Doch seine flache Hereingabe bleibt dann doch an den Beinen der Gäste hängen.
21
16:22
Die Luzerner attackieren die Walliser sehr früh in deren Aufbauspiel und versuchen so, Fehler zu provozieren. Eleke hat es nun im Zweikampf mit Kouassi etwas übertrieben. Es gibt Entlastungsfreistoss.
19
16:20
Nächster Vorstoss der Hausherren über die linke Seite. Kasami flankt scharf zur Mitte, doch dort hat Roberts Uldriķis sein Fuss etwas gar weit oben. Tschudi pfeift Stürmerfoul.
16
16:17
Hier geht es Schlag auf Schlag! Kasami bringt einen Eckball von rechts zur Mitte, wo André Neitzke am höchsten steigt und zum Kopfball kommt. Das Leder schrammt haarscharf am linken Torpfosten vorbei ins Aus.
14
16:15
Grosse Chance für Luzern! Vargas nimmt auf der rechten Seite Schulz mit, der eine Flanke auf den Fünfmeterraum spielt. Fickentscher geht zum Ball, aber er kann nur ungenügend klären. So kommt Schneuwly beim zweiten Pfosten zum Abschluss, doch sein Direktschuss fliegt über den Querbalken.
12
16:12
Sion kommt ein weiteres Mal über die linke Seite. Kasami bringt die Kugel zur Mitte, wo Lazar Ćirković vor Lenjani und Uldriķis klären kann.
10
16:11
So darf es im Wallis gerne weitergehen. Beide Mannschaften suchen den Weg in den gegnerischen Strafraum mit direkten und vertikalen Pässen.
9
16:08
Tooor für FC Luzern, 1:1 durch Ruben Vargas
Nichts da mit Beruhigen! Schwegler kommt auf der rechten Seite an das Spielgerät und schlägt einen herrlichen Pass über das ganze Feld zu Pascal Schürpf. Dieser legt die Kugel wiederum quer in den Sechzehner, wo Vargas bereitsteht und nur noch einschieben muss. Alles wieder auf Null im Tourbillon!
7
16:08
Nach diesem intensiven Start scheint sich die Partie nun etwas zu beruhigen. Das Spielgeschehen verlagert sich nun ins Mittelfeld.
5
16:06
Auch die Luzerner kommen nun zu einer ersten Chance, aber Schürpf köpft über den Kasten der Sittener.
3
16:05
Die Walliser legen hier also gleich los wie die Feuerwehr. Nur gerade zehn Sekunden haben sie für die Führung gebraucht und in der zweiten Minuten konnten sie bereits die zweite gute Chance verzeichnen.
2
16:04
Die Gastgeber machen hier gleich weiter Druck. Erneut kommen sie über die linke Seite und bringen eine Flanke zur Mitte, die sich gefährlich auf das Tor dreht. Zibung klärt zur Ecke, welche allerdings nichts einbringt.
1
16:01
Tooor für FC Sion, 1:0 durch Ermir Lenjani
Kaum hat die Partie begonnen liegt die Kugel bereits im Netz! Die Walliser kommen über die linke Seite. Lenjani zieht zur Mitte und zieht von der Strafraumgrenze ab. Das Leder schlägt präzise links unten im Kasten von Zibung ein. Der Routinier im Tor der Luzerner ist machtlos.
1
16:00
Spielbeginn
15:58
Als Schiedsrichter in diesem Europa-Duell steht heute Lionel Tschudi im Einsatz. Die beiden Linienrichter heissen Stéphane de Almeida und Christopher Chaillet. Vierter Offizieller ist Nicolas Jancevski.
15:56
Murat Yakin will dies im Duell gegen seinen ehemaligen Verein natürlich verhindern und die drei Punkte im Wallis behalten. Er stand von 2011 bis 2012 an der Seitenlinie der Zentralschweizer und hat den FC Luzern dabei in den Cupfinal geführt, welcher erst im Penaltyschiessen gegen den FC Basel verloren wurde.
15:53
In der aktuellen Meisterschaft sind die beiden Mannschaften bereits drei Mal aufeinander getroffen. Dabei konnten die Walliser jede Partie für sich entscheiden. Für die Zentralschweizer bietet sich heute also die letzte Möglichkeit wenigstens einmal in dieser Saison gegen die Walliser zu punkten.
15:48
Auch bei den Gästen aus Luzern kam es in der laufenden Saison zu einem Trainerwechsel. Thomas Häberli hat das Amt von Rene Weiler übernommen und die Mannschaft am 22. Spieltag zum ersten Mal betreut. Seither gab es in der Meisterschaft zwei Siege, zwei Unentschieden und eine Niederlage. Dazu kam der überragende 4:0-Sieg im Viertelfinal des Schweizer Cups gegen die Berner Young Boys. Sein Einstand als Trainer ist also durchaus geglückt und heute soll nach der knappen Niederlage gegen den FC Basel auf die Siegerstrasse zurückgekehrt werden.
15:42
Heute hat er im Vergleich zu diesen beiden Partien zwei Änderungen in der Aufstellung vorgenommen. Mveng und Fortune spielen heute anstelle von Zock und dem gesperrten Maceiras. Folglich steht auch Ermir Lenjani wieder in der Startaufstellung, der zuletzt unter der Woche gegen den FC Thun zweimal einnetzen konnte.
15:38
Der von Murat Yakin trainierte FC Sion kam zuletzt immer besser in Fahrt und feierte drei Siege in Serie. Der Trainer, der im Verlaufe der Saison Maurizio Jacobacci abgelöst hat, scheint seine Mannschaft langsam aber sicher gefunden zu haben. So hat er in den letzten beiden Spielen auf das gleiche Personal vertraut.
15:33
Die beiden Mannschaften, die sich heute im Wallis gegenüberstehen, sind beide noch voll dabei im Kampf um die Europa League-Plätze. Der FC Sion belegt den 4. Tabellenrang mit 35 Punkten. Damit liegen sie zwei Punkte vor dem FC Luzern, der allerdings noch eine Partie weniger ausgetragen hat als die Walliser.
15:28
Herzlich willkommen zur heutigen Partie zwischen dem FC Sion und dem FC Luzern. Um 16 Uhr geht es los im Tourbillon in Sitten.

FC Sion

FC Sion Herren
vollst. Name
Football Club Sion
Stadt
Sion
Land
Schweiz
Farben
rot-weiß
Gegründet
1909
Stadion
Stade de Tourbillon
Kapazität
20.187

FC Luzern

FC Luzern Herren
vollst. Name
Fußball Club Luzern
Stadt
Luzern
Land
Schweiz
Farben
blau-weiß
Gegründet
12.08.1901
Stadion
swissporarena
Kapazität
17.966