0 °C
Funke Medien NRW
12. Spieltag
27.10.2018 19:00
Beendet
Grasshoppers
Grasshopper Club Zürich
1:3
FC Basel
FC Basel
0:3
  • Luca Zuffi
    Zuffi
    6.
    Linksschuss
  • Éder Balanta
    Balanta
    11.
    Kopfball
  • Ricky van Wolfswinkel
    van Wolfswinkel
    17.
    Linksschuss
  • Jean-Pierre Rhyner
    Rhyner
    85.
    Rechtsschuss
Stadion
Letzigrund
Zuschauer
6.900
Schiedsrichter
Alain Bieri

Liveticker

90
20:56
Fazit:
Der FC Basel kommt im Duell gegen die Grasshoppers zu einem ungefährdeten Sieg. In der ersten Halbzeit bestach die Mannschaft von Marcel Koller mit einer unglaublichen Effizienz, welche sie bereits nach 17 Minuten mit 3:0 in Führung brachte. Fortan überliessen die Gäste das Spiel den Grasshoppers, welche allerdings deutlich zu wenig zeigten. Basel kam nach Fehlern der Zürcher immer wieder zu Angriffen, wobei Fabian Frei die grösste Chance vom Penaltypunkt ausliess. In den letzten Minuten der Partie steigerten sich dann die Zürcher doch noch und sie erarbeiteten sich gleich mehrere Chancen. Rhyner nutze eine davon zur Resultatkosmetik, doch mehr als das 1:3 sprang für die Zürcher nicht mehr raus. Auch weil der eingewechselte Nikola Sukacev gleich zweimal aus guter Position drüber schoss.
90
20:52
Spielende
90
20:51
Bua setzt sich auf der linken Seite schön durch und spielt dann Zuffi an, der den Ball gleich in die Mitte auf Oberlin spielt. Aber der eingewechselte Stürmer kann sich gegen die GC-Verteidiger nicht durchsetzen.
90
20:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
20:49
Doumbia flankt von der linken Seite in den Strafraum, wo die Basler Verteidiger mit ihren Gedanken wohl bereits in der Kabine sind. Sukacev kommt nämlich an den Ball, aber er schiesst erneut drüber.
89
20:47
Die Grasshoppers wachen hier also kurz vor Ende der Partie doch noch auf, doch das wird wohl nicht mehr zu Punkten reichen.
88
20:46
Numa Lavanchy wird rechts im Strafraum angespielt, wo er das Spielgerät auf Nikola Sukacev ablegt, der sofort abzieht. Doch sein Schuss fliegt über den Querbalken.
86
20:44
Einwechslung bei FC Basel -> Aldo Kalulu
86
20:44
Auswechslung bei FC Basel -> Ricky van Wolfswinkel
85
20:43
Tooor für Grasshopper Club Zürich, 1:3 durch Jean-Pierre Rhyner
Nach einem Eckball köpft Aleksandar Cvetković die Kugel an den Rücken von Zesiger. Von da geht der Ball zu Jean-Pierre Rhyner, der das Leder aus etwa sieben Metern an Omlin vorbei über die Linie schiesst.
85
20:43
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich -> Nikola Sukacev
85
20:43
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich -> Petar Pusic
82
20:40
Gelbe Karte für Cédric Zesiger (Grasshopper Club Zürich)
Zesiger greift zu einem taktischen Foul, um Bua zu stoppen. Die Konsequenz ist eine gelbe Karte für den jungen Innenverteidiger.
80
20:39
Holzhauser tritt einen Freistoss aus guter Position in die Mauer.
77
20:36
Zweiter Wechsel beim FCB: Eder Balanta, der heute im Mittelfeld gespielt hat, macht Platz für Serey Dié.
76
20:35
Einwechslung bei FC Basel -> Serey Dié
76
20:34
Auswechslung bei FC Basel -> Éder Balanta
76
20:34
Bua kommt für einmal über die rechte Seite. Er spielt eine flache Hereingabe zur Mitte, wo Oberlin ist. Doch ein Zürcher kann dazwischen gehen und klären.
73
20:32
Nun hat auch Marcel Koller seinen ersten Wechsel vorgenommen. Er wechselt Ajeti aus und bringt den schnellen Dimitri Oberlin für die Schlussphase.
72
20:31
Einwechslung bei FC Basel -> Dimitri Oberlin
72
20:31
Auswechslung bei FC Basel -> Albian Ajeti
69
20:28
Eray Cömert taucht plötzlich als vorderster Basler auf und spielt einen Doppelpass mit Ajeti, aber dieser wird dann von einem GC-Verteidiger abgedrängt.
67
20:25
Elfmeter verschossen von Fabian Frei, FC Basel
Fabian Frei schiesst das Leder zu wenig platziert und so kann Lindner den Ball mit den Beinen abwehren.
66
20:24
Penalty für Basel! Aleksandar Cvetković reisst Bua am Trikot und tritt ihm zusätzlich in die Beine. Schlechter Zweikampf des Verteidigers.
66
20:24
Gelbe Karte für Aleksandar Cvetković (Grasshopper Club Zürich)
64
20:23
Zuffi zirkelt einen Freistoss aus dem rechten Halbfeld in den Strafraum, wo Balanta zum Kopfball kommt. Lindner zeigt eine starke Parade und kratzt die Kugel aus der nahen Ecke. Aber die Partie wurde unterbrochen, da Balanta im Abseits stand.
62
20:20
Zuffi spielt einen schönen, öffnenden Pass in den Lauf von Kevin Bua. Der Aussenläufer kann alleine auf Lindner losziehen. Bua zieht ab, doch sein Schuss ist schwach und unplatziert. Lindner kann diesen sicher parieren.
58
20:18
In der Ballbesitz-Statistik liegen die Zürcher momentan klar vorne. Sie weisen 63 Prozent Ballbesitz auf. Doch es fehlt an zündenden Ideen im Offensivspiel der Mannschaft von Thorsten Fink.
55
20:13
Basel kommt ein weiteres Mal über die linke Seite. Riveros und Bua spielen einen schönen Doppelpass. Riveros ist so schliesslich im Strafraum frei, doch dann rutscht er auf dem nassen Rasen aus.
53
20:12
Die Zürcher greifen über die rechte Seite an, doch anstatt resolut den Weg in den Strafraum zu suchen, spielen sie die Kugel wieder in die eigene Platzhälfte zurück. So erzielt man keine Tore.
50
20:08
Gleiches Bild wie zum Ende der ersten Halbzeit. Die Basler warten ab und schauen, was die Zürcher anzubieten haben. Bisher kommt immer noch nichts von GC.
47
20:06
Gelbe Karte für Ricky van Wolfswinkel (FC Basel)
Der Holländer haut im Strafraum am Ball vorbei und erwischt einen GC-Spieler am Knie. Dafür gibt's gelb.
46
20:06
Die zweite Halbzeit im Klassiker läuft. Thorsten Fink musste bereits zwei Wechsel vornehmen. Ajeti und Jeffren konnten nicht mehr weiterspielen. Neu spielen Zesiger und Bahoui.
46
20:05
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich -> Nabil Bahoui
46
20:04
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich -> Jeffrén
46
20:04
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich -> Cédric Zesiger
46
20:03
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich -> Arlind Ajeti
46
20:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:50
Halbzeitfazit:
Nach 45 Minuten scheint dieser Klassiker zwischen dem Grasshoppers-Club und dem FC Basel bereits entschieden. Die Bebbi führen im Letzigrund verdient mit 3:0. Die Spieler des FC Basel überzeugten durch eine brutale Effizienz und erzielten aus den ersten vier Angriffen drei Tore. Immer wieder kamen sie über den starken Kevin Bua über die linke Seite. Als Torschützen konnten sich Zuffi, Balanta und van Wolfswinkeln feiern lassen. Nach dem dritten Tor überliess die Mannschaft von Marcel Koller dann dem Heimteam das Spieldiktat, doch diese wusste damit nichts anfangen. Deshalb ist seit dem dritten Tor nicht mehr viel passiert im Letzigrund.
45
19:46
Ende 1. Halbzeit
45
19:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
42
19:43
Nedim Bajrami versucht es aus der Distanz und sein Schuss geht nur knapp über das Tor. Guter Schuss des Zürchers.
41
19:42
Nun ein mal ein halbwegs erfolgreicher Angriffsversuch des Heimteams. Holzhauser spielt Jeffren im Strafraum, der die Kugel auf Pinga weiterleitet. Doch den Baslern gelingt es ihm, den Ball vom Fuss zu schnappen.
39
19:39
Nach einem Fehlpass der Zürcher spielt Fabian Frei sofort den langen Ball in die Tiefe auf Ajeti, welche die Kugel in den Lauf von Bua chippen will. Doch sein Pass wird geblockt. Von den Zürchern kommt hier gar nichts.
36
19:37
Riveros kommt auf der linken Seite an den Ball und sieht, dass am entfernten Pfosten van Wolfswinkel völlig frei steht. Er will diesen anspielen, aber seine Flanke landet im Toraus.
34
19:34
Gelbe Karte für Jeffrén (Grasshopper Club Zürich)
Jeffrén tritt Cömert von hinten auf die Wade. Grobe Unsportlichkeit des Venezuelaners.
33
19:33
Nun überlassen die Gäste das Spiel mehr oder weniger komplett den Gastgebern, welche bisher allerdings nicht viel mit dem Ballbesitz anfangen können.
30
19:31
Die Basler haben nun etwas Tempo rausgenommen. Momentan ist das Spielgeschehen ausgeglichen.
28
19:29
Hoffnung schöpfen können die Grasshoppers aus der letzten Begegnung mit Basel. Bei der 2:4-Niederlage war die Mannschaft von Fink mit 0:4 zurück und es wäre gar noch ein Unentschieden möglich gewesen.
26
19:26
Nächster gefährlicher Abschluss der Basler! Frei findet bei einem Freistoss aus knapp 20 Metern ein Loch in der Mauer und die Kugel braust nur knapp am Tor vorbei.
24
19:25
Riesenchance für Basel! Fabian Frei bedient Widmer mit einem herrlichen Pass in die Gasse. Der Aussenverteidiger kommt rechts alleine vor Lindner zum Abschluss und schiesst drüber. Die Aktion hätte allerdings abgepfiffen werden müssen, da Widmer bei der Ballabgabe im Abseits stand.
23
19:23
Die linke Seite der Basler sorgt mächtig für Betrieb. Bua und Riveros sind oft nur durch Fouls zu stoppen und waren an der Entstehung aller Tore beteiligt.
22
19:22
Gelbe Karte für Raphael Holzhauser (Grasshopper Club Zürich)
Der Österreicher tritt Bua auf der linken Seite von hinten in die Beine. Dafür gibt's völlig zurecht den gelben Karton.
19
19:21
Die Basler zeigen sich hier brutal effizient. Aus vier Angriffen machten sie in den ersten 17 Minuten drei Tor. Für die Zürcher könnte es ein äusserst unangenehmer Abend werden.
17
19:17
Tooor für FC Basel, 0:3 durch Ricky van Wolfswinkel
Und schon wieder klingelts im Kasten der Grasshoppers! Riveros hat auf der linken Seite viel Platz und kann aus dem Halbfeld unbedrängt zur Mitte flanken. Im Strafraum kommt Albian Ajeti an den Ball, doch sein Bruder kann ihm das Leder vom Fuss spitzeln. Allerdings nur bis zu Ricky van Wolfswinkel und der Holländer hämmert die Kugel humorlos aus zehn Metern in die linke untere Ecke.
16
19:17
Pfostenkopfball von Silvan Widmer! Erneut wird es nach einem Bua-Eckball brandgefährlich im Zürcher Strafraum. Widmer kommt beim ersten Pfosten zum Kopfball, aber Lindner segelt durch die Luft und kann das Leder gerade noch an der Pfosten lenken.
14
19:14
Gelbe Karte für Souleyman Doumbia (Grasshopper Club Zürich)
Doumbia reisst Riveros von hinten zurück und wird für diese Aktion von Schiedsrichter Bieri verwarnt.
13
19:14
Die Basler kommen tauchen erneut in der Platzhälfte der Zürcher auf. Ajeti versucht zentral in den Strafraum einzudringen, aber Holzhauser grätscht ihm das Leder vom Fuss.
11
19:11
Tooor für FC Basel, 0:2 durch Éder Balanta
Auch der nächste Abschluss der Bebbi zappelt im Netz der Hoppers! Bua bringt einen Corner von der linken Seite nahe aufs Tor, wo Balanta angebraust kommt und die Kugel wuchtig und zentral in die Maschen köpft.
8
19:09
Die Grasshoppers werden hier also nach einem eigentlich guten Start kalt geduscht. Aber sie versuchen, ihr Spiel wie zu Beginn durchzuziehen.
6
19:06
Tooor für FC Basel, 0:1 durch Luca Zuffi
Die Gäste nutzen ihren ersten Angriff zur Führung. Bua kommt über die linke Seite und lanciert mit einem Steilpass Ajeti, der im Strafraum die Kugel von der Grundlinie zur Mitte legt, wo Luca Zuffi nur noch einschieben muss.
5
19:06
Holzhauser tritt einen Freistoss aus rund 35 Metern direkt aufs Tor. Doch der Ball fliegt genau in die Arme von Omlin. Der Rückkehrer hat damit keine Probleme.
4
19:05
Die Hausherren beginnen hier ziemlich offensiv. Lavanchy stösst über die rechte Seite vor und flankt zur Mitte, wo allerdings ein Basler klären kann.
2
19:02
Holzhauser bringt einen ersten Eckball von der linken Seite zur Mitte, wo Arlind Ajeti zum Kopfball ansetzt. Aber der Innenverteidiger bringt keine Kraft hinter den Ball.
1
19:01
Die Partie hat angefangen. Die Zürcher spielen in weiss von links nach rechts.
1
19:00
Spielbeginn
18:58
Der Schiedsrichter heisst heute Alain Bieri. Die beiden Linienrichter sind Alain Heiniger und Didier Dubrit.
18:57
Auf dem Platz kommt es heute auch zu einem Bruderduell. Der Stürmer Albian Ajeti trifft auf seinen älteren Bruder Arlind Ajeti, der in dieser Saison für die Grasshoppers verteidigt.
18:56
Marcel Koller hatte seinen ersten Auftritt beim FC Basel in der ersten Begegnung der beiden Mannschaften dieser Saison. Damals gewannen die Basler 4:2, auch weil Jonas Omlin zwei Penaltys parieren konnte. Eben dieser Jonas Omlin gibt heute nach längerer Verletzunngspause seim Comeback. Der Torhüter war noch der beste Basler in dieser bisher enttäuschenden Saison. Er soll heute also wieder helfen, den FC Basel zurück in die Spur zu bringen.
18:54
Die beiden Trainer treffen heute auf ihre jeweiligen Ex-Vereine, mit welchen sie Meister wurden. Dass es bei seinem ehemaligen Verein nicht mehr so gut läuft wie zu seiner Zeit, ist auch Thorsten Fink aufgefallen. Dies will er mit seiner Mannschaft und entsprechend auftreten: „Wir werden mutig und frech nach vorne spielen.“
18:54
In der aktuellen Spielzeit läuft es allerdings beiden Teams nicht nach Wunsch. Die Grasshoppers belegen den neunten Tabellenplatz und liegen nur einen Punkt vor dem Schlusslicht Xamax. Die Bebbi sind auf dem vierten Rang platziert, was natürlich überhaupt nicht den Ansprüchen der Basler entspricht.
18:49
Die Begegnung dieser beiden Mannschaften ist ein Klassiker des Schweizer Fussballs. Es sind die Vereine mit den meisten Meisterschaftstiteln in der Schweiz. Gemeinsam vereinen sie 47 Titel, wovon die Gastgeber 27 holten und somit Rekordmeister sind. In den letzten Jahren avancierte aber der FC Basel zum Branchenleader im Schweizer Fussball.
18:42
Herzlich willkommen zum Spiel zwischen den Grasshoppers und dem FC Basel. Um 19 Uhr geht es los in Zürich.

Grasshopper Club Zürich

Grasshopper Club Zürich Herren
Stadt
Zürich
Land
Schweiz
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.09.1886
Stadion
Letzigrund
Kapazität
26.600

FC Basel

FC Basel Herren
vollst. Name
Fußball Club Basel 1893
Stadt
Basel
Land
Schweiz
Farben
rot-blau
Gegründet
15.11.1893
Stadion
St. Jakob-Park
Kapazität
38.512