0 °C
Funke Medien NRW
34. Spieltag
20.05.2015 20:30
Beendet
FC Aarau
FC Aarau
2:1
FC Basel
FC Basel
1:0
  • Mohamed Elneny
    Elneny
    5.
    Eigentor
  • Dusan Đurić
    Đurić
    49.
    Rechtsschuss
  • Breel Embolo
    Embolo
    62.
    Rechtsschuss
Stadion
Brügglifeld
Zuschauer
4.551
Schiedsrichter
Robert Schörgenhofer

Liveticker

90
22:33
Fazit
Auch nach dem Pausentee verschwendete der Gastgeber nicht viel Zeit und kam schon in der 49. Minute zu seinem zweiten Treffer. Đurić krönte seine herausragende Leistung mit einem Tor, bei welchem der FCB nicht besonders gut aussah. Đurić ging vergessen und so konnte dieser von der Seite mutterseelenallein in den Strafraum laufen und aus spitzem Winkel das 2:0 erzielen. Nach diesem Treffer schaltete Aarau einen Gang zurück, während Basel zunehmend wütend wurde. FCB-Trainer Paulo Sousa reagierte mit Einwechslungen, bis sein Team nur noch mit zwei Verteidiger spielte. Die starke Ausrichtung nach vorne zahlte sich in der 62. Minute aus, als Jungstar Breel Embolo auf Vorlage von Shkelzen Gashi tolle Ballbeherrschung zeigte und den Anschlusstreffer erzielte. Bis zum Schlusspfiff warf Basel alles nach vorne. Doch Aarau liess kaum Anspielstationen offen, so dass der Meister keine weiteren Möglichkeiten erhielt und es beim 2:1 blieb.
90
22:21
Spielende
90
22:20
Basel wirft wirklich alles nach vorne. Beim Eckball war auch Keeper Vailati im Strafraum anzutreffen.
90
22:20
Gashi mit der Chance! Elnenys Flanke kommt zu Gashi, welcher per Kopf aufs Tor schiesst. Radice steht am Pfosten und klärt auf der Linie!
90
22:19
Embolo holt sich den achten Basler Eckball heraus. Aarau hatte bisher deren fünf.
90
22:17
Vier Minuten beträgt die Nachspieltzeit. Das gefällt den Heimfans nichts besonders.
90
22:16
Der fällige Freistoss von rechts, getreten durch Fabian Frei, wird sofort durch die FCA-Abwehr geklärt.
89
22:16
Gelbe Karte für Kim Jaggy (FC Aarau)
Für sein taktisches Begehen sieht Jaggy natürlich die gelbe Karte.
87
22:15
Basel schafft es einfach nicht, sich irgendwelche Chancen zu erarbeiten. Nichts gelingt im vordersten Drittel, Aarau macht nämlich alles zu.
83
22:10
Tatsächlich, Delgado hat sich auf die Ersatzbank gesetzt, da man kein Risiko eingehen möchte. Basel muss nun also in Unterzahl das Spiel drehen in weniger als zehn Minuten drehen.
82
22:09
Die letzte Auswechslung war möglicherweise etwas überhastet, denn Delgado lässt sich gegenwärtig auf der Seite pflegen. Müssen die Basler das Spiel zu zehnt beenden?
81
22:08
Die Basler spielen nun nur noch mit zwei gelernten Verteidiger. Samuel und Safari sind dies.
80
22:07
Einwechslung bei FC Basel: Fabian Frei
80
22:07
Auswechslung bei FC Basel: Arlind Ajeti
79
22:06
Eckball für den FC Basel von rechts. Elneny flankt schön auf Gashi. Dessen Kopfball fliegt knapp über die Latte.
78
22:05
Basel arbeitet verzweifelt an weiteren Chancen. Doch Aarau lässt nicht nach und verteidigt dank grosser Laufbereitschaft hervorragend.
74
22:01
Einwechslung bei FC Aarau: Daniel Gygax
74
22:01
Auswechslung bei FC Aarau: Dusan Đurić
72
22:00
Eckball für Basel von links. Basel verschwendet keine Sekunde. Delgado flankt aber erneut direkt in die Arme des Torhüters.
71
21:59
Gelbe Karte für Sandro Burki (FC Aarau)
70
21:57
Einwechslung bei FC Aarau: Richard Magyar
70
21:56
Auswechslung bei FC Aarau: Igor N'Ganga
69
21:56
Nun ist es Igor N'Ganga, welcher Probleme hat. Sein Oberschenkel tut ihm weh, er wird ausgewechselt.
68
21:56
Basel natürlich weiter am Drücker. Noch sind sie hinten, das passt dem Meister gar nicht. Man hat nicht genug Geduld für langsamen Spielaufbau und setzt daher vermehrt auf lange Bälle in die Offensive.
67
21:54
Đurić probiert weiterzuspielen und so kommt Andrist also für Stürmer Senger in die Partie.
67
21:53
Einwechslung bei FC Aarau: Stephan Andrist
67
21:53
Auswechslung bei FC Aarau: Dante Senger
65
21:52
Dusan Đurić liegt angeschlagen auf dem Boden und muss gepflegt werden. Es ist unklar, was passiert ist, und ob er weiterspielen kann.
62
21:49
Tooor für FC Basel, 2:1 durch Breel-Donald Embolo
Die Reaktion des FCB mit den ersten Resultaten, Embolo erzielt den Anschlusstreffer! Nach einem Heber von Delgado in die Offensive legt der eingewechselte Gashi per Brust für seinen Stürmerkollegen auf. Der junge Nationalspieler zeigt perfekte Ballkontrolle und hämmert den Ball aus 12 Metern ins Netz.
61
21:48
Gelbe Karte für Walter Samuel (FC Basel)
Die FCB-Innenverteidigung weiss sich bei einem Aarauer Konter ein weiteres Mal nur durch ein Foul zu wehren. Diesmal sieht Oldie Samuel Gelb für ein Foul an Burki.
59
21:46
Für FCB-Trainer Sousa gibt es nur eine Richtung: Angriff. Er wechselt gleich zwei Stürmer ein.
59
21:46
Einwechslung bei FC Basel: Shkelzen Gashi
59
21:46
Einwechslung bei FC Basel: Albian Ajeti
59
21:45
Auswechslung bei FC Basel: Ahmed Hamoudi
59
21:45
Auswechslung bei FC Basel: Philipp Degen
57
21:44
Basel mit ein paar weiteren Eckbällen. Kein einziger davon bringt nur etwas Gefahr.
56
21:43
Nun ist Basel definitiv nicht glücklich. Sie wollen unbedingt den Anschlusstreffer erzielen und drücken Aarau gründlich an die Wand.
52
21:39
Der grösste Unterschied zwischen Aarau und Basel heute ist das Umschaltspiel. Während Aarau in diesem Zusammenhang wie eine Topmannschaft agiert, hat Basel sichtliche Mühe mit der Verteidigung in den ersten Sekunden nach einem Ballverlust.
49
21:36
Tooor für FC Aarau, 2:0 durch Dusan Đurić
Wieder zögert Aarau nicht lange bis zum Tor! Ein wunderschönes Tor durch Đurić, welcher seine unglaubliche Leistung mit einem verdienten Tor krönt! Da geht Đurić nach einem weiten Ball nach vorne links vergessen. Đurić erläuft sich den Ball und zieht mutterseelenallein nach innen. Aus spitzem Winkel zieht er wuchtig ab und bezwingt Vailati, 2:0!
46
21:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:25
Halbzeitfazit
Die Startphase hatte es in sich. Doch erstaunlicherweise war es nicht der Meister, welcher für die einseitige Gefahr sorgte, sondern das Schlusslicht. Bereits in der dritten Minute brachte der FC Aarau durch Juan Garat den Ball ins Tor. Der Treffer zählte aber wegen eines knappen Offsides nicht. Nur zwei Minuten später stand es aber trotzdem 1:0 für den FCA. Bei einem schnell ausgeführten Konter über links legte Luca Radice quer für Dante Senger auf. Dieser hatte aus sechs Metern den Treffer am Fuss, doch er traf den Ball nicht richtig. Glücklicherweise für ihn misslang Mohamed Elneny der Befreiungsschlag gründlich, da der Ägypter den Ball ins eigene Tor unterbrachte. Nachträglich zeigte sich, dass diese Führung nichts mit Zufall zu tun hatte, denn war Aarau über den gesamten ersten Durchgang die wesentlich gefährlichere Mannschaft. Kennzeichnend für die Leistung des FCA war Dusan Đurić. Der Mittelfeldspieler zeigte eine sackstarke Leistung und brachte nicht nur vorne die gegnerische Abwehr zum Schwitzen, sondern räumte hinten auch alles auf. Basel biss somit in der Vorwärtsbewegung auf Granit und erarbeitete sich keine nennenswerten Chancen.
45
21:16
Ende 1. Halbzeit
45
21:16
Thaler bringt den Ball mit einem weiten, hohen Pass nach vorne auf Senger. Dieser zögert nicht und schiesst aus 18 Metern direkt, scharf und flach aufs Tor. Doch Vailati hält.
45
21:15
Eine Minute wird nachgespielt.
44
21:14
Eine wirklich tolle Darstellung, welche Đurić den Zuschauern heute bietet. Vorne bringt er über links die Basler Abwehr durcheinander, hinten räumt er auf und lässt nichts durch. Dies musste jetzt Degen erleben.
43
21:13
Costanzo tritt den fälligen Freistoss links des Basler Strafraums. Seine Flanke wirkt gefährlich und wird von der Verteidigung zum folgenlosen Corner abgewehrt.
42
21:11
Gelbe Karte für Arlind Ajeti (FC Basel)
Ajeti sieht sich gezwungen, gegen den wirbligen und sehr aktiven Đurić unfaire Mittel anzuwenden und sieht dafür Gelb.
41
21:11
Wirklich stark, wie sich Aarau heute präsentiert. Zu Spielbeginn zeichnete sich vor allem die Offensive aus, nun ist es die Defensive, welche begeistert.
39
21:08
Embolo holt sich den dritten Basler Eckball heraus. Delgado flankt von links, doch der Ball fliegt direkt in die Hände Malls.
36
21:06
...Costanzo versucht es tatsächlich direkt und ist sogar fast erfolgreich! Mit viel Wucht bringt er den Ball Richtung Tor, verpasst das rechte Lattenkreuz aber knapp.
36
21:05
Freistoss für Aarau aus 30 Metern nach einem Foul von Elneny an Costanzo. Der Gefoulte legt sich den Ball bereit...
35
21:04
Senger ist mittlerweile wieder auf dem Rasen.
33
21:03
Unterbruch im Brügglifeld, da Senger am Kopf gepflegt der muss. Er ist bei einem Luftduell mit Ajeti zusammengeprallt.
32
21:02
Der FC Basel findet einfach keine Löcher in der Aarauer Abwehr. Man sieht genügend vom Ball, doch das gegnerische Drittel bleibt praktisch unerreichbar.
29
21:00
Davide Callà mit dem Hammer aus 20 Metern! Der junge Robin Huser bringt eine weite Flanke per Kopf zurück auf Callà, welcher direkt per Volley abzieht. Der scharfe Schuss senkt sich zwar, fliegt aber trotzdem über die Latte.
28
20:58
Zwei Eckbälle in Folge für den FCA. Nach dem zweiten kann Basel dann klären. Doch der Ball wird einfach weggeschlagen, so dass Aarau wieder am Ball ist.
27
20:57
Moreno Costanzo tritt die Freistossflanke, doch die ist nicht sehr präzise. Basel kann klären, wenn auch mit Mühe.
26
20:56
Dusan Đurić sorgt immer wieder für Gefahr! Über links leitet er den nächsten Konter ein, wird aber gleich vor dem Basler 16er durch ein Foulspiel von Arlind Ajeti gestoppt.
24
20:55
Ahmed Hamoudi mit seiner ersten Szene in der Offensive. Von rechts zieht er nach innen und zieht aus über 20 Metern ab. Da hätte er aber eine andere Lösung suchen sollen, sein Schuss ist nicht nur völlig schwach, sondern auch sehr ungenau.
23
20:53
Mittlerweile verläuft das Spiel etwas geordneter. Basel kontrolliert den Ball im Mittelfeld und versucht nun durch vorsichtigeren Spielaufbau sich Chancen zu entwickeln.
20
20:51
Nun auch der erste Basler Schuss aufs Tor! Embolo setzt sich gegen seinen Bewacher durch und kommt von links zum Schuss. Mall lenkt zum schlecht getretenen Corner ab.
19
20:50
Costanzo mit dem Schuss aufs Tor. Burki setzt auf rechts Senger ein, welcher flach in den Rücken der Abwehr Costanzo anspielt. Dieser schiesst flach und scharf aus der Drehung, doch der Ball kommt zu zentral, um Vailati zu irritieren.
17
20:47
Freistoss für Basel nach einem Foul von Kim Jaggy an Philipp Degen. Matías Delgado flankt den Ball aus der Ferne in den Strafraum. Keeper Joël Mall läuft sehr weit aus dem Tor heraus, doch auch so schnappt er sich die Kugel sicher.
14
20:43
Eckball für Aarau von links. Costanzo flankt auf den kurzen Pfosten, doch so entsteht keine Gefahr.
13
20:43
Sehr hohes Tempo in dieser Partie, das sehen die Zuschauer gerne. Aarau lauert auf Konter und ist somit tatsächlich die gefährlichere Mannschaft bisher.
11
20:41
Basel versucht zu reagieren und spielt bei Ballbesitz ohne viele Umwage nach vorne. Doch somit lässt man dem Gastgeber Platz. Und dies will er heute definitiv ausnützen.
9
20:39
Nun Sandro Burki mit der nächsten Topchance! Nach einem Ball in den Strafraum leitet Senger den Ball per Hacke ins Zentrum weiter. Dort schiesst der Aarauer Kapitän den Ball direkt und flach ins rechte Eck, doch FCB-Keeper Germano Vailati hält den Balll fest.
7
20:38
Das Brügglifeld bebt, so kennt man die Aarau-Fans gar nicht! Plötzlich glaubt man an den Klassenerhalt, scheinbar.
5
20:35
Tooor für FC Aarau, 1:0 durch Mohamed Elneny (Eigentor)
Unglaublich, der FCA geht tatsächlich in Führung! Was für ein Start des Tabellenletzten. Bei diesem Konter sprintet Luca Radice über links à la Usain Bolt nach vorne und legt im gegnerischen Strafraum quer für Dante Senger auf. Dieser trifft den Ball sechs Meter vor dem Tor nicht richtig, hat aber Glück, dass Mohamed Elneny, welcher die Situation bereinigen will, versehentlich ins eigene Tor trifft.
4
20:35
Eckball für den FCB auf der anderen Seite, doch daraus entsteht keine Gefahr. Im Gegenteil, der FC Aarau kann kontern...
3
20:34
Freistoss für den FCA links des gegnerischen Strafraums. Moreno Costanzo flankt den Ball wunderbar in den 16er und Juan Garat trifft ins Tor! Doch der Treffer zählt nicht! Der Aarauer stand nämlich im Offside. Ausgezeichnet gesehen durch den Schiedsrichterassistenten.
3
20:32
Mit dem Meistertitel in der Tasche spielt der FCB heute absolut befreit auf und setzt auf eine B-Elf. Wird der FC Aarau davon profitieren?
2
20:31
Heute ist ein grosser Tag für die Basler Nummer 28: Der 17-jährige Robin Huser kommt zu seinem Super League Debut!
1
20:30
Spielbeginn
20:24
Beide Seiten haben glücklicherweise nur wenige Abwesenheiten zu beklagen. Beim Gastgeber fehlen der verletzte Edgars Gauracs und der gelbgesperrte Sven Lüscher. Basel muss derweil auf die ebenfalls gesperrten Marek Suchy und Taulant Xhaka verzichten, während Ivan Ivanov weiterhin verletzungsbedingt abwesend ist.
20:18
Zudem bekommt es der FCB am Mittwoch mit seinem Lieblingsgegner zu tun. Die Direktbilanz ist schlicht erstaunlich: Von den letzten 31 Aufeinandertreffen hat der FCA nur eines gewonnen. 28 Mal war es Basel, welcher die drei Punkte geholt hat. Zudem ist Aarau in dieser Saison das heimschwächste Team der Liga, während kein anderer Verein an annähernd so starke Auswärtswerte kommt wie der Serienmeister.
20:10
Der Gast aus Basel stellt das absolute Gegenteil dar. Der Schweizer Gigant hat durch sein torloses Remis im Spitzenduell gegen Verfolger BSC Young Boys seinen sechsten Meistertitel in Folge geholt und kann sich somit als 18-facher Schweizer Meister auszeichnen. Somit hat man Servette Genf überholt und hat in dieser Statistik nur noch die Grasshoppers Zürich vor sich (27 Titel).
20:06
Das Spiel gegen Basel ist für Aarau die wohl letzte Chance, um sich irgendwelche Hoffnungen um den Ligaerhalt zu behalten. Der Rückstand auf den FC Vaduz beträgt sechs Punkte. In den letzten Wochen hatte Aarau aber haufenweise Gelegenheiten, diesen Rückstand aufzuholen. Denn die Liechtensteiner haben ihre letzten vier Partien allesamt verloren. Das Schlusslicht hat seine Chance aber nicht wahrgenommen und in derselben Phase lediglich einen Punkt geholt. Überhaupt hat Aarau seit Oktober in 22 Meisterschaftspartien nur ein einziges Mal das Feld als Sieger verlassen können.
20:05
Herzlich willkommen zur 34. Runde der Raiffeisen Super League! Heute empfängt der FC Aarau den FC Basel.

FC Aarau

FC Aarau Herren
vollst. Name
Fußball Club Aarau 1902
Stadt
Aarau
Land
Schweiz
Farben
rot-weiß-schwarz
Gegründet
26.05.1902
Stadion
Brügglifeld
Kapazität
9.250

FC Basel

FC Basel Herren
vollst. Name
Fußball Club Basel 1893
Stadt
Basel
Land
Schweiz
Farben
rot-blau
Gegründet
15.11.1893
Stadion
St. Jakob-Park
Kapazität
38.512