0 °C
Funke Medien NRW
18. Spieltag
26.12.2018 15:00
Beendet
Atalanta
Atalanta
2:2
Juventus Turin
Juventus
1:1
  • Berat Djimsiti
    Djimsiti
    2.
    Eigentor
  • Duván Zapata
    Zapata
    24.
    Linksschuss
  • Duván Zapata
    Zapata
    56.
    Kopfball
  • Cristiano Ronaldo
    Cristiano Ronaldo
    78.
    Kopfball
Stadion
Gewiss Stadium
Zuschauer
19.787
Schiedsrichter
Luca Banti

Liveticker

90
17:02
Fazit:

Zum zweiten Mal in dieser Saison lässt Juventus Turin Punkte liegen, bleibt aber ungeschlagen. Mit dem 2:2 bei Atalanta Bergamo kann der Herbstmeister dabei sicher gut leben, denn Atalanta hatte die Alte Dame am Rande einer Niederlage. Nach dem frühen Eigentor von Berat Djimsiti und dem Ausgleich durch Duván Zapata in der ersten Hälfte schwächte sich Juventus in der zweiten Hälfte durch eine Gelb-Rote-Karte gegen Rodrigo Bentancur selbst. Im Anschluss drehte Bergamo mächtig auf und ging durch Duván Zapatas zweiten Treffer in Führung. Turin fiel lange Zeit kaum etwas ein. Mit Cristiano Ronaldo kam frischer Wind in die Partie. Dem Portugiesen glückte der Ausgleich. In der Schlussphase wäre Juventus fast noch der Sieg geglückt, Leonardo Bonucci stand bei seinem Treffer in der 90. Minute aber im Abseits. So blieb es beim 2:2, das sich Atalanta Bergamo mit redlichem Kampf auch verdient hat. Weiter geht es in der Serie A bereits am Wochenende. Dann empfängt Juventus Sampdoria und Bergamo reist zu Sassuolo. Vielen Dank für das Interesse und einen schönen zweiten Weihnachtsabend!
90
16:57
Spielende
90
16:57
Juventus lässt sich bei einem Einwurf viel Zeit. Der Tabellenführer scheint mit dem Punkt zufrieden zu sein.
90
16:55
Bei dem Abseitstor hat sich Duván Zapata verletzt, der aus der Nase blutet. Er musste drei Minuten behandelt werden. Die Nachspielzeit ist also abgelaufen, aber die Verletzungsunterbrechung wird auf jeden Fall noch nachgespielt.
90
16:54
Der Ball liegt im Bergamo-Tor und Juventus Turin bejubelt den vermeintlichen Siegtreffer durch Leonardo Bonucci. Aber Luca Banti entscheidet auf Abseits und gibt den Treffer nicht! Das ist auch korrekt. Den Freistoß von Paulo Dybala verlängert Alex Sandro per Kopf zu Leonardo Bonucci, der aus drei Metern das Leder in die Maschen drückt.
90
16:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
16:51
Gelbe Karte für Remo Freuler (Atalanta)
Remo Freuler erwischt Paulo Dybala am Fuß und sieht dafür die Gelbe Karte.
89
16:51
Djimsiti macht seinen Fehler beim Eigentor wieder wett! Cristiano Ronaldo hat auf der rechten Seite Platz und flankt nach innen. Dort lauert Mandžukić, aber Djimsiti kann mit der Hacke klären. Das war wichtig, ansonsten hätte Juve hier das Spiel wohl gedreht.
88
16:49
Wieder wird es nach einer Ecke gefährlich: Gómez flankt von der rechten Seite in die Mitte, wo sich Juve zunächst befreien kann. Aber Atalanta setzt nach und bringt den Ball erneut in den Strafraum, wo Mancini an das Leder kommt, aber nicht genug Druck auf die Kugel bekommt. Szczęsny fängt sich den Ball.
87
16:48
Wann zündet Juventus den Turbo? Aktuell steht die Alte Dame nur hinten und wartet die Atalanta-Angriffe ab.
86
16:47
Gian Piero Gasperini geht voll auf Sieg: Für den Verteidiger Andrea Masiello kommt nun mit Musa Barrow ein weiterer Stürmer in die Partie.
86
16:46
Einwechslung bei Atalanta: Musa Barrow
86
16:46
Auswechslung bei Atalanta: Andrea Masiello
82
16:45
Die Schlussphase läuft, beide Mannschaften wollen drei Punkte. Es ist spannend in Bergamo. Gelingt noch einem Team der Lucky Punch?
80
16:43
Cristiano Ronaldo hat sich nach dem Tor sofort den Ball geschnappt und seine Teamkollegen angespornt. Mit deutlich mehr Wut im Bauch agiert aber Bergamo. Druckvoll spielen die Hausherren nach vorne. Papu Gómez prüft mit einem Schuss von der Strafraumkante Wojciech Szczęsny, der das Leder aber festhalten kann.
78
16:39
Tooor für Juventus, 2:2 durch Cristiano Ronaldo
Juventus kommt aus dem Nichts zum Ausgleich. Und wer hat es gemacht? Natürlich Cristiano Ronaldo. Nach einer Ecke von der linken Seite köpft Mario Mandžukić in die Mitte. Dort steht Cristiano Ronaldo ganz frei und köpft das Leder in die Maschen.
78
16:39
Die Chance zur Vorentscheidung: Gosens kommt nach einem Gewühl im Juventus-Strafraum zum Abschluss, schießt im Fallen aber am linken Pfosten vorbei.
77
16:38
Zweiter Wechsel von Gian Piero Gasperini: Josip Iličič hat nach einer ordentlichen Vorstellung Feierabend, jetzt soll die Defensive gestärkt werden, denn mit Matteo Pessina kommt ein Sechser in die Partie.
77
16:37
Einwechslung bei Atalanta: Matteo Pessina
77
16:37
Auswechslung bei Atalanta: Josip Iličič
75
16:36
Miralem Pjanić flankt in Richtung zweiter Pfosten, wo Robin Gosens zur Ecke klärt. Die wird aber nicht gegeben, weil Cristiano Ronaldo und Emre Can knapp im Abseits standen.
74
16:36
Cristiano Ronaldo wird von Papu Gómez und Robin Gosens gemeinsam abgeräumt. Dem Portugiesen wird bisher kaum Raum gelassen. Jetzt gibt es aber erstmal einen Freistoß aus halbrechter Position.
72
16:34
Juventus ist mit dem Verteidigen beschäftigt: Zapata und Iličič kombinieren sich per Doppelpass in den Turiner Strafraum. Der Slowene nimmt Maß, aber im letzten Moment wirft sich Alex Sandro dazwischen und klärt.
70
16:31
20 Minuten bleiben Juventus noch, um die erste Saisonniederlage abzuwenden. Aktuell kann der italienische Meister noch keinen dauerhaften Druck entfachen.
68
16:30
Cristiano Ronaldo trifft mit seinem ersten Ballkontakt, stand dabei aber im Abseits. Luca Banti pfeift den Portugiesen zurück.
67
16:29
Erster Wechsel von Gian Piero Gasperini: Mario Pašalić geht runter, für ihn ist nun der Deutsche Robin Gosens auf dem Feld. Der Emmericher ist ein gelernter Linksverteidiger, der aber zuletzt meist im Mittelfeld spielte.
67
16:28
Einwechslung bei Atalanta: Robin Gosens
67
16:28
Auswechslung bei Atalanta: Mario Pašalić
65
16:27
Für Cristiano Ronaldo verlässt Sami Khedira das Feld. In den letzten Minuten wirkte der deutsche Nationalspieler angeschlagen. Insofern kommt der Wechsel nicht überraschend. Zugleich wird es bei Turin offensiver.
65
16:26
Einwechslung bei Juventus: Cristiano Ronaldo
65
16:25
Auswechslung bei Juventus: Sami Khedira
63
16:25
Cristiano Ronaldo streift sich das Trikot über. Massimiliano Allegri wird also gleich seinen Ausnahmestürmer bringen.
62
16:23
Gelbe Karte für Mario Mandžukić (Juventus)
Mario Mandžukić kommt gegen Berat Djimsiti zu spät und sieht seine dritte Gelbe Karte der laufenden Spielzeit.
61
16:23
Wird Juventus Serie ausgerechnet in Bergamo reißen? Zuletzt konnte Atalanta im Februar 2001 gegen den Serienmeister gewinnen. Letztes Jahr gab es immerhin ein 2:2, nachdem Bergamo einen 0:2-Rückstand drehen konnte. Aber heute könnte sogar ein 2:2 zu wenig sein für Atalanta. Denn ein Sieg für die Hausherren scheint möglich.
60
16:20
Gelbe Karte für Hans Hateboer (Atalanta)
Hans Hateboer grätscht Giorgio Chiellini um und sieht dafür die Gelbe Karte.
58
16:20
Khedira probiert es mit einem Abschluss aus der Distanz, schießt aber deutlich am linken Pfosten vorbei.
57
16:20
Schon vor dem Gegentor hatte Massimiliano Allegri seinen Wechsel vorbereitet, jetzt vollzieht er ihn: Douglas Costa muss runter, für ihn kommt Miralem Pjanić. Damit trägt Massimiliano Allegri dem Platzverweis Rechnung und verdichtet das Mittelfeld.
57
16:18
Einwechslung bei Juventus: Miralem Pjanić
57
16:18
Auswechslung bei Juventus: Douglas Costa
56
16:17
Tooor für Atalanta, 2:1 durch Duván Zapata
Atalanta dreht das Spiel! Die Ecke von der linken Seite fliegt an den Fünfmeterraum, wo Emre Can Duván Zapata aus den Augen verloren hat. Der Kolumbianer steht goldrichtig und lässt aus fünf Metern Wojciech Szczęsny keine Chance.
55
16:17
Jetzt aber muss Szczęsny eingreifen: Zapata steckt durch zu Castagne, der aus spitzem Winkel abzieht. Szczęsny ist früh aus seinem Tor gekommen und kann zur Ecke klären.
55
16:16
Atalanta schnürt Juventus am eigenen Strafraum fest und drückt die Turiner hinten rein. Aber die Abwehr der Bianconeri verteidigt vorbildlich und lässt wenig zu.
53
16:13
Gelb-Rote Karte für Rodrigo Bentancur (Juventus)
Rodrigo Bentancur kommt gegen Timothy Castagne am Atalanta-Strafraum zu spät und räumt den Belgier ab. Sofort umringen die Bergamo-Spieler Schiedsrichter Luca Banti, es kommt zu einer kleinen Rudelbildung. Der Unparteiische beruhigt die Situation und schickt anschließend Rodrigo Bentancur mit Gelb-Rot vom Platz.
50
16:12
Atalanta lässt Juve weiterhin nicht ins Spiel kommen. Immer wieder attackieren die Bergamo-Akteure früh und rustikal und unterbinden so den Spielaufbau der Turiner.
48
16:09
Atalanta beginnt forsch: Zapata ist auf dem linken Flügel unterwegs und flankt nach innen. De Sciglio wirft sich in den Ball und kann ihn zur Ecke klären. Die kommt gefährlich an den kurzen Pfosten, aber Juve kann sich befreien und den Konter über Douglas Costa einleiten. Castagne grätscht den Brasilianer im Mittelfeld fair ab.
46
16:06
Wechsel gab es zur Pause keine. Dasselbe Personal wie im ersten Durchgang soll es also richten.
46
16:06
Luca Banti hat den zweiten Durchgang eröffnet, Duván Zapata hat für Bergamo angestoßen. Weiter geht's im Atleti Azzurri d'Italia.
46
16:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45
15:51
Halbzeitfazit:

Beim Stand von 1:1 schickt Schiedsrichter Luca Banti Atalanta Bergamo und Juventus Turin in die Kabinen. Juventus legte einen Blitzstart hin – in Form eines Weihnachtsgeschenks von Berat Djimsiti. Der Albanier traf nach 95 Sekunden ins eigene Netz. Atalanta kam mit dem frühen Rückstand nicht zu recht und konnte sich bei Torhüter Etrit Berisha bedanken, dass es nach Rodrigo Bentancurs Schuss nicht schon früh 0:2 stand. Mit laufender Spieldauer kämpfte sich Bergamo aber in die Partie und nutzte durch Duván Zapata seine erste Gelegenheit direkt zum Ausgleich. Nach dem 1:1 war das Spiel komplett offen, beide Mannschaften gehen auf drei Punkte und suchen den Weg nach vorne. Insofern kann man sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen. Bis gleich!
45
15:50
Ende 1. Halbzeit
45
15:50
Josip Iličič schießt den Ball in die Mauer. Die sehr gute Chance ist vertan.
45
15:49
Josip Iličič wird kurz vor dem Strafraum von Rodrigo Bentancur gefoult. Kurz vor der Pause gibt es nochmal eine gute Freistoßposition für Atalanta.
42
15:47
Es ist sehr umkämpft, immer wieder kommt es im Mittelfeld zu harten Duellen. Torraumszenen entstehen allerdings aktuell nicht.
39
15:43
Den anschließenden Freistoß von der rechten Seite verpasst Zapata in der Mitte knapp.
38
15:42
Gelbe Karte für Giorgio Chiellini (Juventus)
Giorgio Chiellini räumt mit einer rustikalen Grätsche Remo Freuler um. Allerdings trifft er auch klar den Ball. Es war ein sehr hartes, aber kein unfaires Einsteigen. Eine recht strenge Entscheidung.
37
15:41
Es ist eine völlig offene Partie. Beide Mannschaften suchen den Weg nach vorne, das Momentum liegt allerdings nach wie vor bei Atalanta.
34
15:39
Juves Abwehr schwimmt, hält aber Stand: Freuler dribbelt sich in den Strafraum, wird nicht entscheidend angegriffen und kommt in eine Schussposition. Im letzten Moment wirft sich Bonucci dazwischen. Zapata möchte den Abpraller volley nehmen, aber De Sciglio wirft sich in den Schuss und kann zur Ecke klären. Die bringt Bergamo nichts ein.
32
15:37
Gelbe Karte für Gianluca Mancini (Atalanta)
Gianluca Mancini hält gegen Paulo Dybala die offene Sohle drüber und sieht dafür die Gelbe Karte.
31
15:35
Aber jetzt ist die Alte Dame mal wieder da: Mandžukić schirmt den Ball erst ab und legt dann nach links ab in den Strafraum. Dort rauscht Douglas Costa heran und zieht wuchtig ab, trifft aber nur das Außennetz.
30
15:34
Die Bianconeri wirken nach dem Gegentreffer etwas überrascht. Es kommt aktuell sehr wenig von Juve.
29
15:32
Gelbe Karte für Duván Zapata (Atalanta)
Der Torschütze räumt Emre Can mit dem Ellenbogen ab und sieht dafür die Gelbe Karte.
27
15:32
Bergamo ist weiter im Vorwärtsgang unterwegs. Zapata dringt über links in den Strafraum ein und schlägt eine scharfe Flanke an den zweiten Pfosten. Dort rauscht Iličič heran, kann das Leder aber nicht kontrollieren und schießt am rechten Pfosten vorbei.
25
15:30
Angedeutet hatte sich dieses Tor nicht. Aber sofort ist die Atmosphäre wieder da. Die Zuschauer peitschen ihre Mannschaft nach vorne.
24
15:27
Tooor für Atalanta, 1:1 durch Duván Zapata
Auf einmal steht es 1:1 in Bergamo! Papu Gómez passt zu Duván Zapata, der mit dem Rücken zum Tor an der Strafraumkante das Leder annimmt. Leonardo Bonucci bedrängt den Kolumbianer, doch der dreht sich blitzschnell um die eigene Achse und lässt den Italiener einfach links liegen. Dann zieht Duván Zapata wuchtig mit dem linken Vollspann ab. Das Leder schlägt im rechten oberen Torwinkel ein. Wojciech Szczęsny hat keine Chance. Für Juventus ist es das neunte Gegentor, für Duván Zapata der achte Saisontreffer.
21
15:26
Die Ecke wird gefährlich! Der Ball kommt an den zweiten Pfosten. Chiellini rauscht heran und köpft das Leder aus fünf Metern am rechten Pfosten vorbei. Vielleicht hätte er den Ball sogar durchlassen können, denn Mandžukić stand ebenfalls sehr gut positioniert.
20
15:25
Alex Sandro hat auf der linken Seite viel Platz und flankt unbedrängt nach innen. Mandžukić lauert am zweiten Pfosten, aber Djimsiti kann zuvor zur Ecke klären.
18
15:21
Gelbe Karte für Rodrigo Bentancur (Juventus)
Nach einer Turiner Ecke kann sich Bergamo befreien und einen Konter einleiten. Josip Iličič treibt den Ball mit Tempo im Mittelfeld vor sich her. Rodrigo Bentancur kreuzt den Slowenen und holt ihn so von den Beinen. Damit unterbindet er den Konter und sieht für das taktische Vergehen die Gelbe Karte.
17
15:20
Gómez tritt den Ball über die Mauer, bekommt aber nicht genug Druck hinter den Ball. Szczęsny hat keine Probleme und kann die Kugel fangen.
16
15:20
Can räumt Zapata drei Meter vor dem eigenen Strafraum ab. Das gibt eine sehr gute Freistoßposition für Bergamo.
15
15:19
Mal ein schneller Gegenzug von Atalanta: Gómez schickt Iličič auf dem rechten Flügel. Der Slowene zieht eine scharfe Flanke vor das Tor. In der Mitte rauscht Zapata heran, verpasst das Leder aber knapp.
12
15:16
Dybala hat etwas Platz im Mittelfeld und spielt Douglas Costa frei. Der ehemalige Münchener schießt aber weit am rechten Pfosten vorbei.
11
15:15
Douglas Costa flankt von der linken Seite in die Mitte. Mancini köpft das Leder aus dem eigenen Strafraum. Aber an der Strafraumkante kommt Dybala zum Abschluss und nimmt den Ball volley direkt. Allerdings trifft er die Kugel nicht richtig und jagt sie in die Wolken.
10
15:14
Castagne und Gómez spielen im Mittelfeld einen Doppelpass. Anschließend hat Castagne auf der linken Seite viel Zeit und Platz und flankt in den Strafraum. Dort steht aber kein Atalanta-Spieler parat und Szczęsny fängt den Ball ohne Probleme.
8
15:12
Es ist eine extrem umkämpfte Partie. Beide Mannschaften schenken sich nichts. Den Anfangsdruck hat Juve etwas aufgegeben, Bergamo kämpft sich langsam in die Partie.
6
15:11
Auf der anderen Seite probiert es Zapata aus der Distanz. Allerdings fliegt das Leder deutlich am linken Pfosten vorbei.
5
15:10
Glanzparade von Berisha! Can legt an der Strafraumkante quer zu Bentancur, der in zentraler Position ganz frei steht und wuchtig abzieht. Berisha reagiert blitzschnell, fliegt durch die Luft und lenkt das Leder mit den Fingerspitzen an die Latte. Von dort springt die Kugel zurück ins Feld und Bergamo kann klären.
4
15:08
Die Mammutaufgabe ist somit für Bergamo noch etwas größer geworden. Aktuell haben die Hausherren keine Antwort parat.
2
15:05
Tooor für Juventus, 0:1 durch Berat Djimsiti (Eigentor)
Aber kurz nach Spielbeginn macht Berat Djimsiti den Stimmungskiller: Nach 95 Sekunden zappelt der Ball im Netz der Hausherren und das ist sehr überflüssig. Alex Sandro hat im Mittelfeld viel Platz und flankt in den Strafraum. Dort steht eigentlich kein Turiner gut positioniert, aber Berat Djimsiti tritt wüst in Richtung Ball, erwischt das Leder mit dem Schienbeinschoner und bugsiert es so über Etrit Berisha hinweg in die eigenen Maschen. Extrem bitter für Berat Djimsiti, der heute nur beginnt, weil die eigentliche Innenverteidigung gesperrt ist.
1
15:05
Die Stimmung auf den Rängen ist bereits phantastisch. Die Bergamo-Fans haben ihre Mannschaft mit einer stadionübergreifenden Choreographie empfangen.
1
15:04
Mario Mandžukić hat für Juventus angestoßen. Der Ball rollt im Atleti Azzurri d'Italia.
1
15:03
Spielbeginn
14:48
Geleitet wird die Partie von Luca Banti. Der 44-jährige FIFA-Schiedsrichter hat in dieser Saison bereits acht Spiele gepfiffen, unter anderem das Topspiel von Juventus gegen Neapel. Dabei stellte er Napolis Mário Rui mit der Gelb-Roten-Karte vom Feld. Gegen Bolognas Erick Pulgar zückte er beim Spiel in Genau auch schon die glatt Rote Karte. Im Schnitt kommt er zudem auf vier Gelbe Karten pro Spiel. Als Assistenten stehen ihm Ciro Carbone und Sergio Ranghetti an den Seitenlinien zur Verfügung.
14:44
Aktuell liegt Bergamo in der Tabelle auf dem neunten Rang, mit 24 Punkten haben sie weniger als die Hälfte an Zählern im Vergleich zu den heutigen Gästen gesammelt. Aber das internationale Geschäft ist in Reichweite: Sampdoria liegt als Sechster nur zwei Punkte vor Bergamo und der AC Mailand auf Platz fünf, der im soeben zu Ende gegangenen Auftaktspiel des 18. Spieltags bei Frosinone nicht über ein 0:0 hinauskam, hat ebenfalls nur vier Punkte Vorsprung.
14:41
Umso bitterer war die vergangene Woche: Beim Gastspiel in Genua verlor Atalanta nicht nur mit 1:3, Rafael Tolói und José Palomino kassierten auch noch Platzverweise und fehlen heute gesperrt. Damit muss Trainer Gian Piero Gasperini seine Defensive ausgerechnet in Erwartung der Turiner Offensive umstellen. An der Seite von Gianluca Mancini beginnen Andrea Masiello und Berat Djimsiti. Auch im Mittelfeld baut der 60-jährige Fußballlehrer um: Der gebürtige Emmericher Robin Gosens muss auf die Bank, Marten de Roon fehlt verletzt. Dafür beginnen Timothy Castagne und Mario Pašalić von Beginn an.
14:37
Dabei könnte Bergamo jeden Zähler als Geschenk gut gebrauchen. Nach Platz vier vor zwei Jahren und dem siebten Platz mit anschließendem Scheitern in der Europa-League-Qualifikation in der letzten Saison hat man sich bei den Lombarden ans internationale Geschäft gewöhnt und würde die Saison gerne auch wieder auf einem Platz abschließen, der Fahrten ins europäische Ausland auch in der kommenden Saison ermöglichen würde. Nach einem missratenen Saisonstart hatte sich Atalanta zuletzt wieder ran gekämpft und vor heimischer Kulisse Inter Mailand mit 4:1 und Lazio Rom mit 1:0 geschlagen.
14:34
Massimiliano Allegri möchte sich gar nicht erst aus der Festtagsstimmung bringen lassen: „Ich habe meine Spieler gebeten, das Spiel ernst und die drei Punkte mit nach Hause zu nehmen, weil das eine besondere Atmosphäre bringt. Zum Feiern ist es wichtig, dass wir uns auf der richtigen mentalen Ebene befinden“, sagte der Turiner Trainer auf der Pressekonferenz und fügte hinzu, dass man Atalanta keine Geschenke dalassen wolle.
14:26
Während die Offensive der Turiner mit 34 Toren aus 17 Spielen voll im Soll liegt, allerdings aufgrund der großen Namen wie Cristiano Ronaldo, Mario Mandžukić oder Paulo Dybala auch keine sonderlich überraschenden Werte liefert, ist vor allem die Defensivarbeit von Juve beeindruckend. Erst achtmal musste Wojciech Szczęsny in der laufenden Spielzeit hinter sich greifen.
14:23
Etwas überraschend schont Massimiliano Allegri heute seinen Toptorjäger: Cristiano Ronaldo sitzt nur auf der Bank. Douglas Costa ersetzt den fünfmaligen Weltfußballer des Jahres. Auch im Mittelfeld baut Juve-Trainer Massimiliano Allegri im Vergleich zum Wochenende um: Miralem Pjanić und Weltmeister Blaise Matuidi sitzen nur auf der Bank, dafür beginnt das deutsche Duo um Emre Can und Sami Khedira.
14:19
Zwei Spiele vor dem Hinrundenende steht Juventus mit acht Punkten Vorsprung vor Neapel und 16 (!) Punkten Vorsprung vor dem Dritten Inter Mailand bereits als Herbstmeister fest. Da Neapel und Inter Mailand heute Abend direkt aufeinandertreffen, könnten die Bianconeri ihren Vorsprung mit einem eigenen Sieg bei Atalanta Bergamo also weiter ausbauen. Zuletzt holte Juve drei 1:0-Siege in Folge. Am Samstag gewann der italienische Meister das Topspiel gegen die Roma mit 1:0 durch einen Treffer des ehemaligen Wolfsburgers und Müncheners Mario Mandžukić.
14:14
Juventus Turin spielt eine Hinrunde der Superlative. Kein anderes Team aus den europäischen Topligen hat so viele Punkte geholt wie die Bianconeri. Bis auf den Schönheitsfehler beim 1:1 gegen Genua hat die Alte Dame alle Spiele gewonnen. Trainer Massimiliano Allegri ist auf dem besten Weg, seine Mannschaft zur achten Meisterschaft in Folge zu führen. Läuft es so weiter dann dürfte die spannendste Frage im Meisterschaftskampf wohl sein, ob es den Turinern gelingt, den Punkterekord aus der Saison 2013/2014, als Antonio Conte Juve mit 102 Zählern zur Meisterschaft führte, zu knacken.
14:06
Festtagsstimmung in Norditalien: Über dem Atleti Azzurri d’Italia strahlt die Sonne, mit rund fünf Grad ist es zwar frisch, aber auch noch nicht zu kalt für die Akteure auf dem Rasen und die Fans auf den Tribünen. Versüßt werden den Fans von Atalanta die Feiertage mit einem richtigen Kracher: Herbstmeister Juventus Turin ist heute zu Gast. Atalanta würde sich sicher noch gerne ein weiteres Weihnachtsgeschenk machen und sich einen oder sogar drei Punkte unter den Baum legen wollen. Das wäre dann zugleich eine faustdicke Überraschung.
14:01
Hallo und herzlich willkommen zum Festtagsspieltag in der Serie A! Herbstmeister Juventus Turin ist zum Auftakt des 18. Spieltags bei Atalanta Bergamo zu Gast. Anstoß im Atleti Azzurri d’Italia ist um 15 Uhr.

Atalanta

Atalanta Herren
vollst. Name
Atalanta Bergamasca Calcio 1907
Stadt
Bergamo
Land
Italien
Farben
blau-schwarz
Gegründet
01.01.1907
Sportarten
Fußball
Stadion
Gewiss Stadium
Kapazität
26.562

Juventus Turin

Juventus Turin Herren
vollst. Name
Juventus Torino Football Club
Spitzname
Bianconeri, La Vecchia Signora
Stadt
Torino
Land
Italien
Farben
weiß-schwarz
Gegründet
01.11.1897
Sportarten
Fußball
Stadion
Allianz Stadium
Kapazität
41.254