0 °C
Funke Medien NRW
9. Spieltag
20.10.2018 18:00
Beendet
Juventus
Juventus Turin
1:1
FC Genua
FC Genua
1:0
  • Cristiano Ronaldo
    Cristiano Ronaldo
    18.
    Rechtsschuss
  • Daniel Bessa
    Daniel Bessa
    67.
    Kopfball
Stadion
Allianz Stadium
Zuschauer
37.735
Schiedsrichter
Federico La Penna

Liveticker

90
20:03
Fazit:
Mit dem 1:1 Unentschieden zwischen Juventus Turin und dem FC Genua reißen gleich zwei Serien. Einmal haben die Juve-Spieler von Trainer Allegri zum ersten Mal in dieser Saison mehrere Punkte verloren und des weiteren endet auf der anderen Seite die unglaubliche Treffer-Serie vom Pistolero Piątek. In der ersten Hälfte dominierten die Bianconeri ganz eindeutig und machten verdientermaßen das 1:0 durch Ronaldo. Der Portugiese hätte durchaus noch mehrmals nachlegen können, doch so kamen die Gäste aus Genua nach dem Pausentee durch Chancen von Piątek dem Ausgleich sehr nahe. In der 67. Minute köpfte dann Bessa, nach einem kollektiven Tiefschlaf in der Turiner Abwehr, locker zum Ausgleich ein. In Folge dessen schafften es die Turiner trotz noch mehr eingewechselter Offensiv-Power das Bollwerk der Genuesen zu knacken, weshalb es beim dann doch verdienten Unentschieden blieb.
90
19:54
Spielende
90
19:54
Nun gibt es Diskussionen bei den Juve-Spielern um einen möglichen Freistoß aus guter zentraler Position. Doch der Schiri lässt die Pfeife stecken.
90
19:51
Vier Minuten noch für die Hausherren, um ihre Sieges-Serie nicht reißen zu lassen. Cancelo's Fernschuss vor dem 16-er verfehlt sein Ziel aber ganz weit.
90
19:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
19:49
Die Gäste versuchen sich viel Zeit in einer ihren wenigen Offensiv-Szenen zu lassen. So könnten sie womöglich die erste Mannschaft sein, die Juve zu einem Punktverlust zwingt.
86
19:46
Alt-Star Goran Pandev darf sein Glück in der Schlussphase noch einmal versuchen. Viele Bälle wird er aber nicht bekommen, da das Spiel derzeit ausschließlich in Genuas Hälfte stattfindet.
85
19:44
Einwechslung bei Genoa CFC: Goran Pandev
85
19:44
Auswechslung bei Genoa CFC: Cristhian Kouamé
84
19:44
Costa holt die Ecke heraus, sie bringt aber nichts ein. Weiter flankt Cancelo von rechts in den Strafraum, doch auch da rauschen alle Juve-Spieler an der Kugel vorbei.
82
19:41
Einwechslung bei Genoa CFC: Oscar Hiljemark
82
19:41
Auswechslung bei Genoa CFC: Daniel Bessa
82
19:41
Juve macht mit all ihren Offensiv-Stars viel Druck, doch da bleibt für Genua viel Platz, um zu kontern.
81
19:40
Einwechslung bei Juventus: Federico Bernardeschi
81
19:40
Auswechslung bei Juventus: Mario Mandžukić
79
19:40
Mit Günter bringt Trainer Juric einen physisch starken Innenverteidiger für den eher schmächtigen Außenverteidiger Pereira. Die Marschrichtung scheint klar: Alle sollen sich hinten rein schmeißen, um den einen Punkt mitzunehmen.
79
19:38
Einwechslung bei Genoa CFC: Koray Günter
79
19:37
Auswechslung bei Genoa CFC: Pedro Pereira
76
19:37
Dybala mit der nächsten Chance! Der Argentinier wird von seinen Mitspielern frei kombiniert und schießt aus nur wenigen Metern vorm Tor neben den Kasten von Radu.
74
19:35
Aufschrei bei den Turiner Fans: Pjanić schießt mit rechts aus zentraler Position nur knapp neben den linken Pfosten. Der Auftakt für eine Schlussoffensive von Juve?
72
19:32
Schwierige Phase für Juventus: Sie müssen jetzt Druck erzeugen und aufs zweite Tor gehen. Doch Genua kann jetzt mit ihrer berüchtigen Aggressivität gut dagegenhalten.
71
19:30
Einwechslung bei Juventus: Paulo Dybala
71
19:30
Auswechslung bei Juventus: Blaise Matuidi
71
19:30
Gelbe Karte für Domenico Criscito (Genoa CFC)
67
19:27
Tooor für Genoa CFC, 1:1 durch Daniel Bessa
Tiefschlaf in der Juve-Abwehr! Alle Verteidiger denken, dass es Ecke gibt. Aber Kouamé kommt auf der rechten Seite noch an die Kugel und flankt genau auf Bessa's Kopf, der ohne Probleme und mutterseelenallein halbhoch einköpft.
65
19:25
Genuas Debütant in der Serie A Cristian Romero klärt sicherheitshalber zur Ecke. Die Flanke an den zweiten Pfosten kann Cristiano Ronaldo mit seiner Klasse noch kontrollieren. Da er zuvor sich mit den Armen Freiraum verschaffte, wird der Portugiese aber zurückgepfiffen.
63
19:22
Doch Genua steht defensiv stabil und kombiniert sich mehrmals gut nach vorne. Der letzte Punch fehlte aber bisher.
60
19:19
Jetzt wechselt Allegri mit Douglas Costa für Juan Cuadrado frische Offensivpower für die letzte halbe Stunde ein. Vielleicht merkt der Juve-Coach, dass die Gäste zuletzt mehrmals gut nach vorne gekommen sind.
59
19:17
Einwechslung bei Juventus: Douglas Costa
59
19:17
Auswechslung bei Juventus: Juan Cuadrado
56
19:16
Kommen die Genuesen noch einmal nach vorne? Es gibt die zweite Ecke für die Gäste! Natürlich kommt Piątek nach der Flanke an die Kugel und köpft nur knapp neben das Juve-Tor.
53
19:13
Ohne viel Schnickschnack zieht Piątek aus über 30 Metern nach einem Aufbaufehler von Bonucci ab. Torhüter Szczęsny muss sich ganz stark strecken, um das Leder um den Pfosten zu lenken.
52
19:12
Pjanic versucht die nächste Chance zu kreieren, indem er per Heber auf Ronaldo spielt. Doch Ronaldo kann ihn nicht kontrollieren und er geht ins Aus.
50
19:10
Alex Sandro macht Dampf über links, zieht zentral in den Strafraum und legt dann quer auf Ronaldo, der abzieht. Sein Schuss wird von einem Gäste-Verteidiger zur Seite geblockt.
48
19:06
Erstmal machen die Hausherren wieder Druck: Nach einer Ecke steigt Innenverteidiger Benatia hoch und köpft knapp neben den linken Pfosten.
47
19:05
Es geht weiter im "Allianz-Stadium"! Schafft Juve es den Deckel auf das Spiel zu zumachen oder schafft Genua die Überraschung?
46
19:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:56
Halbzeitfazit:
Nach 45 Minuten steht es 1:0 für Juventus im Spiel gegen den FC Genua. Und man muss sagen, nur 1:0. Denn allein Cristiano Ronaldo hätte mit seiner Vielzahl von guten Chancen deutlich mehr Treffer erzielen können, als den Einen aus der 18. Minute. Dieser fiel nach einem abgefälschten Schuss von Cancelo, den Keeper Radu nur in die Füße von Ronaldo abwehrte. Von Genuas Offensivwaffe Krzysztof Piątek ist noch nichts zu sehen. Seine Mitspieler konnten ihn aber bisher auch noch nicht einsetzen. Doch dass der Pole nur wenig Möglichkeiten für ein Tor braucht, ist den Turinern auch klar, weshalb sie unbedingt in der zweiten Hälfte noch einmal nachlegen müssen.
45
18:48
Ende 1. Halbzeit
45
18:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
18:47
Immerhin ein Schuss von den Gästen. Nach Solo von Pereira über rechts, kommt Rômulo vor dem 16-er in eine gute Schussposition. Sein Versuch geht aber weit über den Querbalken.
41
18:43
Ganz langsam kombinieren sich die Genuesen in Richtung Tor von Szczęsny. Doch bei so wenig Tempo kann die Juve-Abwehr um Bonucci und Benatia ohne Probleme dazwischen grätschen.
38
18:41
Cuadrado dribbelt sich durch die Rot-Blaue Abwehr. Sein anschließender Schuss aus 20 Metern wird vom Mitspieler Mandžukić unglücklich geblockt.
35
18:38
Ronaldo zieht von links aufs Tor und schießt mit rechts in die linke untere Ecke. Ein Genua-Spieler fälscht den Schuss ab und es gibt Ecke. Dort wird es aber nicht gefährlich.
33
18:36
Juventus beherrscht die Partie in allen Belangen. Nun Freistoß von der linken Seitenlinie. Cuadrado zieht das Leder in den 16-er, doch niemand seiner Mitspieler kann die gut getretene Flanke erreichen und Genua kann klären.
30
18:33
Gelbe Karte für Medhi Benatia (Juventus)
30
18:32
Keine Chance für die Gäste die Juve-Abwehr zu durchdringen. Stattdessen flankt Cancelo von rechts in die Mitte, wo Genua sich strecken muss, um die Kugel aus der gefährlichen Zone zu schlagen.
27
18:30
Wieder Cancelo mit einer guten Flanke von rechts. Mandžukić steigt hoch, spielt den Ball aber mit der Hand. Freistoß für Genua.
26
18:28
Vieles läuft bei den Bianconeri über rechts. Cancelo und Cuadrado machen viel Tempo und setzen die Stürmer in der Mitte immer wieder gut ein.
23
18:27
Fast das 2:0! Aber die Vorarbeit von Cuadrado war eine Augenweide. Cancelo spielt den Kolumbianer auf rechts an. Und dieser spielt die kugel wunderschön in die Schnittstelle in Genuas Strafraum. Ronaldo läuft ein und zieht ab. Radu ist schnell unten und pariert stark.
21
18:24
Piątek war übrigens der Spieler, der Ronaldo im Rückraum frei laufen gelassen hat. Aus diesem Grund ärgert sich der Pole doppelt stark.
18
18:20
Tooor für Juventus, 1:0 durch Cristiano Ronaldo
Glücklicher Treffer von Ronaldo zur Führung! Cancelo zieht von links in den Strafraum und zieht aus spitzem Winkel mit rechts ab. Sein Schuss wird abgefälscht, weshalb Torhüter Radu nur zur Seite abwehren kann. Ronaldo steht am langen Pfosten frei und schiebt locker ein.
17
18:19
Die Gäste müssen sich erstmal erholen, nachdem Juve in den letzten Minuten klar gemacht hat, wer der Favorit ist. Nach vorne kommen sie aber nicht. Piątek muss sich gedulden.
14
18:17
Pfostentreffer von Ronaldo! Cuadrado flankt von rechts hoch in den Strafraum, wo Ronaldo hochsteigt und den Ball stramm an den rechten Pfosten köpft.
10
18:14
Pjanic zentral vor dem gegnerischen Tor mit einem Pass auf Ronaldo, der sich mit einem Hackentrick in die perfekte Abschlussposition bringt und aus 20 Metern abzieht. Genua-Keeper Radu kann den Schuss aber locker auffangen.
9
18:12
Gelbe Karte für Cristian Romero (Genoa CFC)
Der Debütant gleich mit der ersten Gelben. Er foult Ronaldo auf Höhe der Mittellinie.
9
18:11
Wieder ein Ballverlust von Juve im Spielaufbau. Doch kein Genua-Spieler reagiert schnell genug. So gehts hinten rum.
7
18:09
Der Junge hat Selbstvertrauen! Piątek kommt nach einem Ballverlust von Bentancur im Mittelfeld an die Kugel und schießt aus über 30 Metern, doch ein Juve-Spieler wirft sich rechtzeitig dazwischen.
5
18:08
Genuas Kouamé lässt eine Flanke von rechts geschickt durch. Doch keiner seiner Kollegen kann an die Kugel kommen und die Turiner schlagen deshalb den Ball weit nach vorne.
3
18:05
Aggressiver Auftakt beider Teams. Cancelo treibt den Ball in die Hälfte von Genua und spielt Ronaldo an, der mal aus weiter Entfernung abzieht. Doch der Schuss geht weit vorbei.
1
18:02
Auf geht's bei bestem Fußball-Wetter und Flutlichtatmosphäre. Der Schiri pfeift an!
1
18:02
Spielbeginn
18:01
Inzwischen haben sich die Mannschaftskapitäne zur Seitenwahl an der Mittellinie versammelt. Domenico Criscito gewinnt gegen Leonardo Bonucci und darf somit die Spielrichtung bestimmen.
17:39
Schiedsrichter ist heute Federico La Penna. In seinem zwölften Spiel der Serie A assistieren ihm an den Seitenlinien Alfonso Marrazzo und Matteo Bottegoni.
17:39
Ivan Juric, der kroatische Trainer der Genuesen, wechselt im Vergleich zur 1:3 Niederlage gegen Aufsteiger Parma ordentlich durch: Für Nicolas Spolli, Oscar Hiljemark und Iuri Medeiros spielen Debütant Christian Romero, Romulo und Daniel Bessa in der ersten Elf.
17:33
Im Vergleich zum letzten Liga-Spiel, wo Juve mit 2:0 bei Udinese Calcio gewann, rotieren Mehdi Benatia und Juan Cuadrado für Giorgio Chiellini und Paulo Dybala in die Startelf. Mit Chiellini und Sami Khedira schont Coach Allegri heute zwei seiner Stars für das wichtige Champions League-Spiel unter der Woche gegen Manchester United.
17:31
Und auch der mittelmäßige zwölfte Tabellenplatz der Genuesen täuscht. Denn die Rot-Blauen können mit einem Sieg heute auf den fünften Platz segeln, da die Liga hinter dem Spitzenreiter Juve so eng ist. Zusätzlich hat der FC Genua noch ein Nachholspiel, weil das Spiel gegen den AC Mailand wegen des Brückenunglücks in der Stadt ausgefallen ist. Es gibt somit kaum einen Grund für die Turiner die heutigen Gäste zu unterschätzen.
17:30
Auch Juve-Coach Massimiliano Allegri sieht die Stärke des jungen Polen: "Piątek ist eine Gefahr in der Box und zieht die Bälle an sich". Dennoch möchte die Heimmannschaft heute den neunten Sieg im neunten Spiel feiern und dafür sieht sich der Trainer gut gewappnet, doch er tritt auf die Euphoriebremse: "Zu viel positive Energie kann unsere Power senken". Vor den Gästen hat Allegri ordentlich Respekt: "Wir haben das Genua unter Juric noch nicht sehen dürfen, aber es wird mit hoher Wahrscheinlichkeit, wie in den letzten Aufeinandertreffen auch, ein sehr hartes und physisches Genua sein".
17:29
Während bei Genua vorne Piątek für die vielen Tore verantwortlich ist, stellen sie sich bei Gegentoren umständlicher an: Insgesamt haben die heutigen Gäste mit schon 14 Gegentoren die viertschlechteste Abwehr der Liga. Ob das heute beim Rekordmeister Italiens und dem ungeschlagenen Tabellenführer gut geht? Genuas Mittelfeldspieler Romulo, der ein Jahr lang für die Turiner gespielt hat, ist sich der Schwere der heutigen Aufgabe bewusst, dennoch "fahren wir dahin, um zu punkten. Und wir haben unseren Pistolero Piątek. Er hat das Knipsen im Blut".
17:26
Beim heutigen Aufeinandertreffen der Bianconeri's und der Rossoblu's spricht vieles für eine torreiche Partie. Denn die Schwarz-Weißen aus Turin besitzen im Moment mit 18 geschossenen Toren den besten Angriff der Liga. Damit schießen sie durchschnittlich 2,25 Tore pro Liga-Spiel. Mario Mandžukić und Cristiano Ronaldo haben beide jeweils vier Treffer erzielt. Überragt werden sie in der Serie A aber von einem Spieler des heutigen Gegners, der Rot-Blauen: Der Pole Krzysztof Piątek knipst wie er will. Mit einer Ausbeute von acht Toren in sieben Spielen hat er sich rasant auf die Einkaufszettel europäischer Top-Clubs gespielt. Laut mehreren Quellen sollen heute Scouts des FC Barcelonas den 23-Jährigen ganz genau beobachten.
17:25
Hallo und herzlich wilkommen zum neunten Spieltag der Serie A! Um 18 Uhr trifft Juventus Turin im heimischen Stadion auf den FC Genua.

Juventus Turin

Juventus Turin Herren
vollst. Name
Juventus Torino Football Club
Spitzname
Bianconeri, La Vecchia Signora
Stadt
Torino
Land
Italien
Farben
weiß-schwarz
Gegründet
01.11.1897
Sportarten
Fußball
Stadion
Allianz Stadium
Kapazität
41.254

FC Genua

FC Genua Herren
vollst. Name
Genoa Cricket and Football Club SpA
Stadt
Genova
Land
Italien
Farben
rot-blau
Gegründet
07.09.1893
Sportarten
Cricket, Fußball
Stadion
Luigi Ferraris
Kapazität
36.603