0 °C
Funke Medien NRW
36. Spieltag
05.05.2018 20:45
Beendet
Juventus
Juventus Turin
3:1
Bologna FC
Bologna
0:1
  • Simone Verdi
    Verdi
    30.
    Elfmeter
  • Sebastien De Maio
    De Maio
    51.
    Eigentor
  • Sami Khedira
    Khedira
    63.
    Rechtsschuss
  • Paulo Dybala
    Dybala
    69.
    Linksschuss
Stadion
Allianz Stadium
Zuschauer
40.714
Schiedsrichter
Massimiliano Irrati

Liveticker

90
22:44
Fazit:
Der Schiedsrichter pfeift zum Schluss, Juventus Turin schlägt Bologna mit 3:1! Bedanken kann sich die Alte Dame bei Douglas Costa, mit seiner Einwechslung tauschte Juve auch sein Gesicht aus der ersten Hälfte aus. Der Brasilianer brachte Schwung, Tempo und die nötige Finesse um die Abwehr von den Gästen zu knacken. Der Flügelstürmer war nicht zu halten und kürte sich mit zwei Vorlagen zum Mann des Abends. Die Treffer steuerten parallel Khedira und Dybala bei, dazu stellte De Maio zuvor per Eigentor zum 1:1 die nötigen Weichen. Ein letztlich ungefährdeter Sieg, auch wenn Bologna zwischendrin mit einem Pfostenkracher kurz am 2:2 schnupperte. Verliert Napoli gegen Torino, wird die Alte Dame auf dem Sofa Meister. Andernfalls können sie den Scudetto nach dem Pokalfinale unter der Woche am kommenden Spieltag in Rom feiern. Das war's, einen schönen Abend noch!
90
22:38
Spielende
90
22:37
Palacio verlagert nochmal das Spiel von der Mitte auf die rechte Außenbahn. Am klärt der hinten aushelfende Bernardeschi, so scheint es vorerst beim 3:1 zu bleiben.
90
22:35
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
22:35
Gelbe Karte für Rodrigo Palacio (Bologna FC)
Mit allem Frust in Kopf und Bein säbelt Palacio Dybala von den Beinen, dafür gibt es selbstverständlich Gelb.
89
22:35
Douglas Costa fast mit einem Traumtor! Der Brasilianer spitzelt unter Bedrängnis von links den Ball mit einer unfassbaren Flugkurve aufs lange Eck, letztlich geht das Leder knapp vorbei. Kurios, im ersten Anlauf sah es danach aus, als fliege das Leder deutlich am Gehäuse vorbei.
87
22:31
Auch Higuaín und Dybala halten sich jetzt viel in der eigenen Hälfte auf und lauert nur spärlich auf schnelle Gegenstöße. Alle Reserven will man nicht mehr verschwenden, Mittwoch wartet schließlich AC Milan im Pokalfinale.
84
22:28
Alex Sandro muss für den Italiener weichen.
84
22:28
Einwechslung bei Juventus: Federico Bernardeschi
84
22:28
Auswechslung bei Juventus: Alex Sandro
83
22:27
Federico Bernardeschi macht sich draußen bereit und wartet auf seinen 15. Kurzeinsatz in dieser Saison.
81
22:26
Die Bianconeri hat jetzt in den Beamtenmodus umgeschaltet und spielt die Begegnung mit aller Erfahrung und vielen einfachen Pässen abgeklärt runter. Nach einer gewaltigen Überraschung seitens BFC riecht es nicht.
78
22:23
Douglas Costa ist auch von Torosidis überhaupt nicht zu stoppen. Wieder ist der Flügelstürmer durch, diesmal sucht er in der Mitte Higuaín. Romagnoli ist aber schneller als der Torjäger und klärt.
76
22:21
Destro testet Buffon! Der Offensivkünstler zieht von links an der Strafraumgrenze in die Mitte und prüft die Legende. Der Schlussmann schmeißt sich aber rechtzeitig zu Boden und vergräbt das Leder unter seine Arme.
75
22:20
Die Schlussphase bricht an, kann Bologna nochmal am Ausgang der Partie etwas schrauben? Die Gäste haben jetzt zunehmend mehr Ballbesitz, wissen aber mit dem Spielgerät im letzten Drittel nicht allzu viel anzufangen. Die Alte Dame agiert auch gewohnt sicher um den eigenen Strafraum.
73
22:18
Jetzt kommt es hart auf hart. Simone Verdi hat Rücken und muss runter, für den Topstürmer ist nun Mattia Destro unterwegs.
73
22:18
Einwechslung bei Bologna FC: Mattia Destro
73
22:17
Auswechslung bei Bologna FC: Simone Verdi
72
22:17
Massimiliano Allegri will jetzt das Resultat nicht mehr herschenken und nimmt Juan Cuadrado vom Feld. Den Wirbelwind ersetzt Routinier Stephan Lichtsteiner.
72
22:16
Einwechslung bei Juventus: Stephan Lichtsteiner
72
22:16
Auswechslung bei Juventus: Juan Cuadrado
69
22:13
Tooor für Juventus, 3:1 durch Paulo Dybala
Douglas Costa ist eine Maschine, da fragt man sich wieso Bayern den hat freiwillig ziehen lassen! Der Ex-Münchner ist links nicht zu halten und marschiert bis zur Grundlinie vor. Im Rückraum findet er mit einer flachen Ablage Dybala und der Stürmer knallt die Pille wuchtig links in den Kasten. Mirante ist noch dran, kann aber nicht entscheidend intervenieren. Das ging zu schnell für die Gäste!
68
22:12
Was für brutale fünf Minuten aus Sicht von Bologna. Eben noch knapp am Ausgleich gescheitert und kurze Zeit später dreht Khedira die Partie zu Gunsten des Spitzenreiters.
66
22:11
Roberto Donadoni reagiert auf den Rückstand und schraubt an seiner Offensive: Rodrigo Palacio ersetzt im Sturm Felipe Avenatti.
66
22:10
Einwechslung bei Bologna FC: Rodrigo Palacio
66
22:10
Auswechslung bei Bologna FC: Felipe Avenatti
64
22:08
Tooor für Juventus, 2:1 durch Sami Khedira
Douglas Costa klebt links an der Außenlinie und packt ohne viel Übersicht eine Monster-Flanke auf den zweiten Pfosten aus. Der Ball fliegt am nur halbherzig reagierenden Mirante vorbei und landet auf dem Fuß von Khedira. Der Weltmeister hält den Schlappen rein und Juve ist damit wieder deutlich näher an der Titelverteidigung!
61
22:07
Erster Wechsel nun auch bei den Gästen: Vasilios Torosidis ersetzt in der Abwehr Emil Krafth, der Abwehrmann wirkte etwas unglücklich gegen den flinken Douglas Costa.
61
22:06
Einwechslung bei Bologna FC: Vasilios Torosidis
61
22:06
Auswechslung bei Bologna FC: Emil Krafth
61
22:05
Gelbe Karte für Lorenzo Crisetig (Bologna FC)
59
22:04
Pfosten! Ein Konter der Gäste endet rechts im Sechzehner auf dem Fuß von Krafth. Der Schwede ist sträflich frei und zieht aus zehn Metern ab, von den Fingerspitzen von Buffon fliegt das Leder aber nur ans Gebälk. Das wäre ein Ding gewesen!
56
22:02
Cuadrado und Keita werden keine Freunde mehr. Alle paar Minuten kommt es zwischen ihnen zu einem Zweikampf, stets ist Irrati anschließend gezwungen die Partie zu unterbrechen.
55
22:00
Higuaín tankt sich plötzlich aus dem Nichts in den Sechzehner, der ehemalige Stürmer in den Diensten von Real Madrid legt sich in der Box die Kugel aber zu weit vor. Mirante beweist ein gutes Strafraumspiel und fischt dem Argentinier die Pille vom Fuß.
54
21:59
Jetzt gehts es ab! Zunächst verfehlt Douglas Costa mit einem Schuss von links aus spitzem Winkel knapp das lange Eck, Cuadrado grätscht am zweiten Pfosten aber noch hinein, jedoch einen halben Schritt zu spät. Die Bianconeri dreht merklich auf!
52
21:56
Tooor für Juventus, 1:1 durch Sebastien De Maio (Eigentor)
Das gibt es nicht, ist das bitter für die Gäste! Cuadrado sucht von rechts mit einer halbhohen Flanke im Fünfer Khedira, der Deutsche kommt aber nicht an die Kugel. Vor ihm will De Maio klären, der Franzose verlängert den Ball aber mit dem Schienbein unter die Latte ins eigene Netz. Die Alte Dame im Glück!
50
21:55
Cuadrado will rechts Keita austanzen, gerät dabei aber selber ins Stolpern und verliert die Kugel an seinen Bewacher. Bologna bleibt auch insgesamt seiner Linie treu und versucht über eine eng geführte Manndeckung Juves Angriffsbemühungen zunichte zumachen.
47
21:52
Douglas Costa ist auf dem Platz unterwegs und sofort wird es brandgefährlich! Der Flügelstürmer marschiert über links und sucht am zweiten Pfosten Cuadrado. Keita ist bei ihm, hält den Kolumbianer etwas am Arm, so kann der Rechtsaußen die Flanke nicht verwerten. Ganz Turin will einen Elfmeter, der Pfiff bleibt aber aus.
46
21:50
Weiter geht's, Massimiliano Allegri bringt nicht überraschend Douglas Costa. Für den Brasilianer ist Blaise Matuidi nun zum Zuschauen verdammt.
46
21:49
Einwechslung bei Juventus: Douglas Costa
46
21:49
Auswechslung bei Juventus: Blaise Matuidi
46
21:49
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:37
Halbzeitfazit:
Pause im Allianz Stadium, der Spitzenreiter liegt überraschend im eigenen Stadion gegen den krassen Außenseiter aus Bologna mit 0:1 hinten! Juve hatte unterm Strich zwar mehr vom Spiel, konnte aber nur äußerst selten durch die kompakte Gäste-Abwehr durchbrechen. Zwei, drei gute Chancen sprangen dabei für die Turiner heraus, stets parierte Mirante aber auf der Linie. Vom BFC war offensiv nur wenig zu sehen, ein von Buffon und Rugani geschenkter Elfmeter brachte sie jedoch nach 30 Minuten in Führung. Spannende Ausgangslage für den zweiten Abschnitt, kann Juventus das noch drehen?
45
21:34
Ende 1. Halbzeit
45
21:32
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2 Hat der vierte Offizielle eine kaputte Uhr? Allein die Elfmetersituation sorgte für eine Unterbrechung von 180 Sekunden, trotzdem gibt es nur 120 Sekunden Nachschlag.
43
21:29
Die Juve-Kicker dürften sich in der Pause bestimmt so einiges von ihrem Trainer anhören. Verliert die Mannschaft diese Partie, könnte Neapel vielleicht doch noch am Titel schnuppern. Das Restprogramm von der Alten Dame ist alles andere als einfach, nächste Woche wartet noch der Champions-League-Halbfinalist AS Rom...
40
21:27
Nach einer Cuadrado-Flanke von rechts kommt Higuaín aus elf Metern zum Kopfball, findet damit aber erneut nur die Pranken von Mirante auf der Linie.
38
21:25
Juve-Fans bejubeln den aktuellen Moment, Douglas Costa scheint sich draußen für einen Einsatz zum zweiten Durchgang vorzubereiten. Der Brasilianer könnte für deutlich mehr Tempo auf den Außen sorgen. Bislang geht es meist eher durch die Mitte.
35
21:22
Barzagli schaltet sich zunehmend im Offensivspiel der Bianconeri ein, das öffnet dem BFC aber bei Ballverlust deutlich mehr Räume. Die Gäste sind jetzt in ihrer Idealsituation und wirken dadurch deutlich stabiler.
33
21:19
Mit der 0:1-Hypothek steht die Alte Dame jetzt vor einer ordentlichen Herausforderung. Juve sucht nach der passenden Antwort, beißt im Augenblick aber vorne auf Granit.
30
21:17
Tooor für Bologna FC, 0:1 durch Simone Verdi
Wahnsinn! Verdi kümmert sich um die Ausführung und schiebt das Leder trocken und frech neben die Torhüter-Legende halblinks in die Maschen. Eiskalt der Stürmer, der Außenseiter führt!
28
21:15
Gelbe Karte für Daniele Rugani (Juventus)
Im Zuge des Fouls erhält Rugani noch den Gelben Karton.
26
21:13
Elfmeter für Bologna! Crisetig will einen missglückten Pass von Buffon erlaufen, geht aber nach einem leichten Stoß von Rugani zu Boden. Nach reichlich Kontakt mit dem Video-Referee schaut der Schiedsrichter sich die Situation nochmal auf dem Monitor draußen an. Nach rund drei Minuten ist klar: Es gibt Strafstoß! Schwierige Entscheidung, Kategorie: Kann man, muss man aber nicht pfeifen.
25
21:12
Antonio Mirante dürfte besonders motiviert sein. Der Schlussmann steht vor einer Rückkehr nach Turin im Sommer, sofern Gianluigi Buffon seine Karriere an den Nagel hängt. Man munkelt, dass Wojciech Szczęsny die neue Nummer eins zwischen den Pfosten werden soll und der erfahrene Mirante sein Back-up auf der Bank. Bislang präsentiert sich der umworbene Torhüter ohne Makel.
22
21:09
Alex Sandro beweist ein Adlerauge und setzt von links aus mit der Innenseite rechts im Sechzehner Cuadrado in Szene. Der Kolumbianer legt hoch quer in den Rückraum der Abwehr, Romagnoli kann aber mit vereinten Kräften klären.
19
21:07
Nächste dicke Chance für Juve! Dybala übernimmt den Freistoß und schnibbelt das Leder scharf, aber gefühlvoll, in den Fünfer. Alex Sandro steigt hoch, köpft aber etwas zu mittig Richtung Tor. Mirante ist daher zur Stelle und pariert. Der Keeper scheint in in guter Verfassung an diesem Abend zu sein!
18
21:05
Gelbe Karte für Andrea Poli (Bologna FC)
Auch Poli holt sich Gelb ab, der Mittelfeldmann senst an der Außenbahn etwas unnötig Higuaín zu Boden.
16
21:03
Den folgenden Freistoß übernimmt Verdi, der Stürmer knallt das Leder jedoch mit voller Wucht in die Mauer und trifft dabei den Kopf von Barzagli. Der Ex-Wolfsburger steht aber nach etwa einer halben Minute wieder und beißt auf die Zähne.
15
21:02
Gelbe Karte für Juan Cuadrado (Juventus)
Cuadrado sieht nach einem überharten Einsteigen 25 Meter vor dem Tor Gelb.
14
21:02
Cuadrado will mit einer "Ronaldinho-Körpertäuschung" sich gegen Keita auf der Außenbahn durchsetzen, liegt nach einem Pferdekuss des Außenbahnspielers aber angeschlagen am Boden. Nach kurzem Durchpusten geht es für ihn aber weiter.
11
20:59
Marchisio verlagert das Spiel von der Mitte heraus auf die linke Seite zu Alex Sandro, der Außenverteidiger vertändelt das Leder an der Grundlinie jedoch. Nach einem Spaziergang sieht das für die Heimelf nicht gerade aus, Bologna ist bemüht es dem aktuellen Spitzenreiter schwer zu machen.
10
20:57
Juves Defensivverbund steht wie eine eins. Bei eigenem Ballbesitz können die Gäste nicht viel mit dem Spielgerät anstellen, Räume gewährt der Titelverteidiger ihnen überhaupt keine.
7
20:54
Erste Top-Chance für die Hausherren! Higuaín erläuft im Strafraum einen langen Ball von Cuadrado und darf aus zehn Metern abschließen. Der bullige Angreifer guckt sich das lange Eck aus, Mirante pariert aber überragend mit dem Fuß.
6
20:52
Der BFC konzentriert sich nicht überraschend auf Konter und orientiert sich erstmal etwas tiefer. Juve rennt dagegen an und sucht nach möglichen Lücken, das ganz große Tempo legt die Alte Dame dabei noch nicht an den Tag.
4
20:51
Alex Sandro sucht Higuaín mit einem langen Ball vorne in der Spitze. Keine schlechte Idee, Masina gewährt dem Argentinier ein wenig zu viel Bewegungsspielraum. Das Zuspiel ist aber deutlich zu ungenau und landet nur am Fuße von Mirante.
3
20:49
Matuidi hat Bock. Der Franzose ist von Beginn an für einen eigentlich eher zentralen Mittelfeldspieler extrem viel am gegnerischen Sechzehner positioniert und unterstützt energisch Higuaín sowie Dybala beim Bälle festmachen.
2
20:48
Von der taktischen Grundordnung her vertrauen beide Mannschaften dem gleichen System, die zwei Teams sind in einem 3-5-2 mit hängender Spitze vorerst unterwegs.
1
20:46
Auf geht's!
1
20:46
Spielbeginn
20:45
Die Lichtershow im Allianz Stadium ist vorüber, nun werden die 22 Akteure in der bestens gefüllten Arena begeistert empfangen. In wenigen Augenblicken beginnt das Match!
20:37
Die Spielleitung übernimmt an diesem Abend Massimiliano Irrati. Dem routinierten 38-Jährigen stehen auf den Außenbahnen Damiano Di Iorio sowie Stefano Liberti mit Rat und Tat zur Seite.
20:30
Roberto Donadoni bietet ebenso sein bestes verfügbares Personal auf, darunter auch der ehemalige Juve-Keeper Antonio Mirante. Die Hoffnungen auf eine Überraschung sind äußerst eng verknüpft mit dem "Ex-Milan-Duo" bestehend aus Mittelfeldspieler Andrea Poli sowie Torgarant Simone Verdi. Letzterer hält mit 17 Scorerpunkten Aktien an fast der Hälfte aller Bologna-Treffer (38 Tore).
20:23
Neben Höwedes muss Massimiliano Allegri zudem weiter auf den verletzten Mattia De Sciglio verzichten, außerdem sitzt Miralem Pjanić eine Gelbsperre ab. Ansonsten setzt der Coach auf seine komplette erste Garde: Unter anderem Gianluigi Buffon, Paulo Dybala, Gonzalo Higuaín und Sami Khedira sind alle on Board.
20:15
Die Freude hielt aber nur für kurze Zeit, der Weltmeister verletzte sich unter der Woche an den Adduktoren und steht vielleicht sogar schon vor dem Saisonaus. Bitter, einfach nur bitter für ihn. Gute Besserung an dieser Stelle!
20:13
"Die Serie A zu gewinne wäre mein erster großer Titel, ich habe vorher den DFB-Pokal sowie den Supercup mit Schalke gewonnen, aber nie eine Meisterschaft. Es wäre etwas sehr besonderes für mich und hoffentlich können wie weiter so gut spielen bis zum Ende der Saison." Besser spät als nie wird sich dabei die Leihgabe aus Gelsenkirchen denken. Nach zwei enorm schweren Verletzungen ließ ihn Allegri den Abwehrmann im April zweimal von der Leine. Höwedes wusste zu überzeugen und traf sogar gegen Genua per Kopf - sein erster Treffer für die Alte Dame!
20:03
Etwas anders sieht die Situation in Turin aus. Der Titelverteidiger kann bei einem Sieg am Sonntag auf der Couch zum sechsten Mal hintereinander italienischer Meister werden. Napoli muss an jenem Nachmittag zu Hause gegen Torino ran, eine Niederlage und der Traum des SSC zerplatzt engültig.
19:53
Bolognas Lage ist schnell erzählt. Eigentlich spielen die Blau-Roten eine konstant gute Saison und bewegen sich durchweg im grauen Mittelfeld. Mit 39 Punkten steht der Klub bereits seit einiger Zeit vor dem auch rechnerisch sicheren Klassenerhalt, durch zuletzt drei sieglose Partien verpasste man aber jeweils die endgültige Entscheidung. Dramatisch sollte es für den Meister von 1964 nicht werden, Juve ist der letzte ein wenig übermächtig wirkende Gegner in dieser Spielzeit.
19:46
Schönen guten Abend und ein herzliches hallo vom Stiefel! Juventus Turin will den nächsten und vielleicht letzten erfolgreichen Schritt Richtung 34. Meisterschaft tätigen. Dabei empfängt die Alte Dame die Gäste aus der Universitätsstadt Bologna. Ab 20:45 Uhr rollt der Ball, viel Spaß!

Juventus Turin

Juventus Turin Herren
vollst. Name
Juventus Torino Football Club
Spitzname
Bianconeri, La Vecchia Signora
Stadt
Torino
Land
Italien
Farben
weiß-schwarz
Gegründet
01.11.1897
Sportarten
Fußball
Stadion
Allianz Stadium
Kapazität
41.254

Bologna FC

Bologna FC Herren
vollst. Name
Bologna Football Club 1909 S.p.A.
Stadt
Bologna
Land
Italien
Farben
blau-rot
Gegründet
03.10.1909
Sportarten
Fußball
Stadion
Renato Dall'Ara
Kapazität
38.375