0 °C
Funke Medien NRW
14. Spieltag
30.11.2015 21:00
Beendet
SSC Neapel
SSC Neapel
2:1
Inter Mailand
Inter
1:0
  • Gonzalo Higuaín
    Higuaín
    2.
    Rechtsschuss
  • Gonzalo Higuaín
    Higuaín
    62.
    Rechtsschuss
  • Adem Ljajić
    Ljajić
    67.
    Linksschuss
Stadion
San Paolo
Zuschauer
54.149
Schiedsrichter
Daniele Orsato

Liveticker

90
23:09
Fazit
Das Spitzenspiel in der Serie A hält was es verspricht und bietet einen tollen Fight, den die SSC Napoli mit 2:1 gegen den bisherigen Spitzenreiter Inter für sich entscheiden kann! Trotz zweiter dummer Gegentreffer zu ungünstigen Zeitpunkten und einer fragwürdigen Gelb-Roten Karte steckte Inter heute niemals auf und bewies trotz der Niederlage, dass man ein ernsthafter Meisterschaftskandidat ist. Gipfelnd in der Doppelchance Sekunden vor dem Abpfiff hätte Inter heute einen Punkt wohl verdient gehabt, aber auch Neapel hat vor allem in Person des glänzend aufgelegten Higuaín gezeigt, dass es auch stabile Abwehrreihen überwinden kann. Beide Mannschaften werden sich in dieser Spielzeit wohl noch länger konkurrieren - für den Moment überholen die Partenopei die Nerazzurri und stoßen auf den Thron der Serie A vor. Inter bleibt aber aufgrund des Remis der Fiorentina noch Zweiter und nur einen Punkt hinter den Himmelblauen.
90
23:09
Higuaín verpasst das dritte Tor! Der Vize-Weltmeister pumpt sich vom Mittelfeld heraus bis in die Spitze durch, ist von Inter einfach nicht zu stoppen und kann am Sechzehner abschließen, aber auch Handanovič kann sich heute nochmal auszeichnen und den Ball mit den Fingerspitzen rechts vorbei drücken.
90
23:03
Spielende
90
23:03
...Doppel-Pfosten! Unglaublich! Zunächst flankt D'Ambrosio das Ding von rechts rein, Jovetić steht in der Mitte vollkommen allein und drückt das Gerät mit aller Wucht gegen den rechten Pfosten. Aber die Szene ist damit noch nicht gegessen, denn Inter setzt nach und bringt den Ball nochmal durch Biabiany hinein - diesmal ist es Miranda, dessen Schädel die Kugel eigentlich schon in den Kasten presst, aber dann holt Pepe Reina eine Wahnsinnsparade heraus und spitzelt das Leder mit den Fingern irgendwie noch an den linken Pfosten. Direkt danach ist Schluss, welch ein Finish!
90
22:59
Napoli lässt die Kugel jetzt geschickt laufen, Inter läuft sich die Lunge aus dem Leib und versucht doch noch irgendwie einen letzten Angriff zu starten...
90
22:57
Vier Minuten Nachspielzeit, und Inter wirkt heiß. Das Ding ist noch längst nicht durch!
87
22:53
Einwechslung bei SSC Napoli: Christian Maggio
87
22:53
Auswechslung bei SSC Napoli: José Callejón
85
22:51
... der Serbe bringt das Leder höchstpersönlich herein, aber Raúl Albiol ist da und klärt die Flanke mit dem Kopf am Fünfer.
85
22:50
Gelbe Karte für José Callejón (SSC Napoli)
84
22:50
Adem Ljajić ist auch heute wieder der Aktivposten bei Inter und holt einen Freistoß aus guter Postion auf der linken Seite heraus...
83
22:49
Einwechslung bei Inter: Stevan Jovetić
83
22:48
Auswechslung bei Inter: Ivan Perišić
82
22:48
Ljajić kommt durch! Der Serbe spielt einen hervorragenden Doppelpass mit Perišić , hat dann aber im linken Strafraumbereich nicht mehr die Kraft, Biabiany in der Mitte zu finden sondern schickt die Kugel in die Beine des Gegners. Da hatte Ljajić eigentlich genügend Zeit!
80
22:46
Einwechslung bei SSC Napoli: David López
80
22:46
Auswechslung bei SSC Napoli: Marek Hamšík
79
22:45
Der Champions-League-Sieger von 2010 versucht es nach wie vor spielerisch mit Kombinationen aus der Abwehr heraus. Allmählich müsste allerdings die Brechstange her.
77
22:43
Brozović sucht mal wieder einen Abschluss für die Gäste und schließt aus gut 25 Metern ab, aber der Aufsetzer geht dann doch klar rechts vorbei, Reina sieht das und muss nicht eingreifen.
74
22:41
Napoli versucht nun wieder etwas aktiver zu werden, um das Powerplay des Gegners zu vermeiden. Aber auch bei den Gastgebern scheint trotz der Überzahl die Kraftreserve allmählich aufgebraucht, viel gelaufen wird da nicht mehr.
70
22:36
Einwechslung bei SSC Napoli: Omar El Kaddouri
70
22:36
Auswechslung bei SSC Napoli: Lorenzo Insigne
69
22:36
Und schon ist das scheinbar gelaufene Spiel wieder offen! Napoli zeigte da wieder alte Konzentrationsschwächen, die man sich gegen Inter in dieser Saison nicht erlauben darf.
67
22:32
Tooor für Inter, 2:1 durch Adem Ljajić
Der Serbe kämpft das Ding über die Linie! Zunächst scheint sich Ljajić an der Strafraumgrenze zu verdribbeln und die Situation zu verspielen, doch Napoli kann den Ball einfach nicht klären und spielt ihn dem Außenspieler wieder vor die Füße. Nochmal lässt er sich da nicht bitten und schließt präzise links unten ab. Gut nachgesetzt!
65
22:31
Ist das bitter! Kaum versucht Inter etwas mehr Risiko zu gehen mit der Einwechslung von Offensivmann Biabiany, klingelt's aus so einer dummen Situation heraus zum zweiten Mal. 0:2 im San Paolo, ein Mann weniger, was kann Inter jetzt noch Hoffnung machen?
62
22:27
Tooor für SSC Napoli, 2:0 durch Gonzalo Higuaí­n
So schnell kann's gehen! Nach einem Abschlag von Handanovič gewinnt Albiol das Kopfballduell am Mittelkreis und schickt damit direkt den Argentinier auf Reisen, der sich so eine Gelegenheit nicht entgehen lässt. Kalt wie Eis schließt er von der Strafraumgrenze unhaltbar links oben ab und bringt nicht nur den Stadionsprecher in Ekstase!
61
22:27
Einwechslung bei Inter: Jonathan Biabiany
61
22:27
Auswechslung bei Inter: Fredy Guarín
61
22:27
Callejón flankt das Kunstleder mal aus dem Halbfeld auf die andere Seite, wo Hamšík mit seinem Kopfball eigentlich Higuaín suchen müsste, doch der Slowake versucht es direkt und bedient so nur Handanovičs Arme.
59
22:25
Das sieht nun seltsam aus bei den Nerazzurri: Ljajić will einen Konter schnell machen, muss dann aber radikal abbrechen, da vorne einfach die zentrale Anspielstation in der Mitte fehlt. Das Loch, das Icardi gerissen hat, wird überhaupt nicht gefüllt.
56
22:22
Der zweite Durchgang hat eigentlich noch nicht wirklich begonnen - das Spiel hat nun deutlich an Härte zugelegt und wird durch viele Fouls unterbrochen. Die beiden äußeren Drittel verwesen derzeit.
52
22:17
Gelbe Karte für Allan (SSC Napoli)
Der Brasilianer und der Kolumbianer verhaken sich im Mittelfeld und geraten dann lautstark aneinander - Orsato reagiert richtig und zeigt beiden den hellen Karton.
51
22:17
Gelbe Karte für Fredy Guarín (Inter)
49
22:15
Inter muss nun den Spagat wagen zwischen Offensive und Kräfteeinteilung bei einem Mann weniger. Neapel gilt zwar nicht als die laufstärkste Mannschaft, kann sich allerdings auch auf den Platzverweis des Gegners einstellen und den Ball laufen lassen.
46
22:11
Mit Wiederanpfiff überrascht Mancini gleich mit der Auswechslung das letztjährigen Torschützenkönigs und Kapitäns. Ein Linksverteidiger scheint dem Coach wichtiger als ein Stoßstürmer. Ljajić wird vermutlich nun in die Spitze stoßen.
46
22:08
Einwechslung bei Inter: Alex Telles
46
22:08
Auswechslung bei Inter: Mauro Icardi
46
22:08
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:57
Halbzeitfazit
Schwungvoll und temporeich geht es zu im San Paolo! Napoli führt gegen den bisherigen Branchenprimus Inter mit 1:0 und wäre bei diesem Resultat neuer Spitzenreiter. Nach dem frühen Tor suchte Inter naturgemäß das Spiel nach vorne, kann aber noch keine wirklichen Torchancen generieren gegen die sattelfeste Reihe vor Keeper Pepe Reina. Napoli verlässt sich auf seine Schnelligkeit bei Kontern und bleibt durch seine Killer Higuaín und Insigne ohnehin immer gefährlich. Der umstrittene Platzverweis für Nagatomo wird die Lage im zweiten Durchgang für Inter zusätzlich verschärfen - jetzt sind Mancinis Taktikkünste gefragt!
45
21:53
Ende 1. Halbzeit
44
21:49
Gelb-Rote Karte für Yuto Nagatomo (Inter)
Haarige Entscheidung! Nagatomo rauscht zwar gelbvorbelastet herein gegen Allan an der Seitenauslinie, zieht aber deutlich sichtbar zurück und rutscht quasi auf den Knien neben den Gegner. Allan nimmt die Einladung an und lässt sich fallen - eine schwierige Entscheidung des Referees, die aber das Spiel letztlich mit entscheiden kann.
41
21:46
Beste Chance für Inter! Brozović passt die Kugel mit gutem Auge auf seinen im Sechzehner freistehenden Landsmann Perišić, doch der Ex-Wolfsburger trifft die Kugel nicht richtig und setzt sie so einen halben Meter am rechten Kreuzeck vorbei.
39
21:44
Die Gäste leisten sich jetzt viele Fehler im Aufbauspiel und lassen so Napoli wieder ins Spiel kommen. Higuaín bekommt das Leder vor dem Strafraum und fackelt typischerweise nicht lange - aber sein Abschluss wird geblockt.
36
21:40
Gelbe Karte für Elseid Hysaj (SSC Napoli)
Der Albaner stoppt einen Konter mit der Hand, auch diese Karte geht völlig in Ordnung.
35
21:39
Gelbe Karte für Yuto Nagatomo (Inter)
Der Japaner trifft Callejón bei einem taktischen Foul am Rücken - klare Gelbe Karte.
32
21:37
Der FC Internazionale bekommt allmählich Zugriff: D'Ambriosio flankt von rechts in die Mitte, aber Icardi ist zu weit vom Tor entfernt, um da für Gefahr zu sorgen, kein Problem für Reina.
29
21:35
Erstmals kann sich Perišić auf den linken Flügel durchsetzen und eine scharfe Flanke reinziehen, die Icardi allerdings knapp verpasst. Aber der zweite Ball wird gefährlich: Guarín holt quasi aus dem Stand aus und setzt das Ding nur Zentimeter über die Latte, gute Chance für Inter!
27
21:32
Die Gäste konnten seit drei Jahren nicht mehr gegen die Partenopei gewinnen - Neapel hat sich als Angstgegner der Modestädter etabliert. zuletzt gab es einen knappen Erfolg im Viertelfinale der Coppa Italia, als die Himmelblauen in der Nachspielzeit das Tor erzielten. Schütze, wer sollte es anders sein, Higuaín.
24
21:29
Inter fällt nicht mehr viel ein - in dieser Phase ist zu sehen, dass sich die Nerazzurri eher schwertun und nicht eine Chance nach der anderen erarbeiten können, wie man es bei einem Tabellenführer erwarten könnte. Aber sicherlich ist daran auch die zweitbeste Verteidigung der Liga nicht ganz unschuldig.
21
21:26
Insigne zeigt immer wieder technische Kabinettstückchen, scheint dabei aber den Nebenmann etwas zu verachten. Napoli muss aufpassen, hier nicht hochmütig zu werden und den Gegner vorführen zu wollen. Inter kann auch zurückkommen.
19
21:23
Schiri Orsato lässt sich bisher von den hitzigen Rängen nicht beeinflussen und pfeift nicht alles ab, er lässt im Gegenteil viel laufen. Ghoulams Einsteigen gegen Ljajić hätte er aber in der Anfangsphase abpfeifen müssen, auf dieses "Foul" gegen Allan reagiert er zurecht nicht.
16
21:21
Nach Inters guter Reaktion auf das Tor haben die Gastgeber nun wieder die Initiative ergriffen und scheinen wieder mehr den Zug zum Kasten Handanovičs zu suchen. Hamšík zieht eine Flanke von links scharf auf den Kasten, doch Inters Keeper, bisher wohl der stärkste Schlussmann der Liga in dieser Saison, greift sicher zu.
13
21:19
Für Serie A-Verhältnisse wird hier bereits äußerst temporeich hin und her gespielt, da ist Tempo und technische Klasse drin. So wünscht man sich das von einem Topspiel! Das Tor hat dem Spiel noch zusätzlich Antrieb gegeben.
11
21:16
Gelbe Karte für Kalidou Koulibaly (SSC Napoli)
10
21:15
Insigne und Higuaín kombinieren sich unaufhaltsam durch die Abwehr der Gäste und werden erst im Strafraum durch ein langes Bein von Miranda gestoppt. Das wird nicht der letzte Angriff der beiden gefährlichsten Waffen der Gastgeber heute gewesen sein.
8
21:12
Der Spitzenreiter muss das Spiel machen und bereits früh einem Rückstand hinterherlaufen. Das ist eigentlich nicht das Spiel der abwartenden und im entscheidenden Moment eiskalt zuschlagenden Nerazzurri. Beim letzten Topspiel gegen die Fiorentina übrigens brachte sie das Gegentor völlig aus dem Konzept und man ging 1:4 daheim unter.
5
21:09
Inter wirkt in den ersten Minuten abgesehen vom Gegentor ziemlich ballsicher und versucht das hier seriös kombinierend aufzubauen. Hektik ist aufseiten der Nerazzurri noch nicht zu sehen - noch ist ja genügend Zeit für eine Antwort.
2
21:06
Tooor für SSC Napoli, 1:0 durch Gonzalo Higuaí­n
Mit dem ersten Angriff legen die Neapolitaner einen Kaltstart hin und treffen zur Führung! Nach einem Zuspiel von links kann Murillo nur ganz schwach auf die Brust von Callejón klären, der mit eben jener Brust auf Higuaín weiterleitet und der Argentinier macht es unnachahmlich. Mit rechts mitgenommen, einmal schnell gedreht und ab geht die Post in den rechten Winkel! Keine Chance für Keeper Handanovič. Jetzt kocht der Kessel!
1
21:06
Endlich rollt der Ball auf dem Rasen! Napoli wie gewohnt in weißen Hosen und himmelblauen Jerseys, die Gäste ebenfalls in ihren Vereinsfarben Blau-Schwarz.
1
21:05
Spielbeginn
21:03
Es ist der Schlager des Spieltags und für viele eines der wichtigsten Spiele der Serie A vor Weihnachten: Tabellenführer Inter Mailand tritt beim Zweiten Neapel an und will auch im Hexenkessel San Paolo seine Pole Position verteidigen. Dabei hätten es Inter vor der Saison nur die kühnsten Optimisten zugetraut, überhaupt um die Champions League-Ränge mitzuspielen. Dass nun sogar vom Scudetto die Rede ist, überrascht nicht nur viele Experten, sondern auch die Fans, die bereits jetzt euphorisch die Wiederauferstehung von "Grande Inter" feiern.
21:00
FIFA-Mann Daniele Orsato bittet die Teams typisch italienisch etwas zu spät auf den Rasen, gleich geht's los bei rund 55000 Zuschauern in hitziger Atmosphäre im legendären San Paolo. Viel Spaß!
20:47
Bei Inter rotiert Coach Mancini wie gewohnt etwas durch und hat einige Überraschungen parat. Links hinten hat sich der Japaner Nagatomo nach verkorkstem Saisonstart festgespielt und erhält auch heute den Vorzug vor Neuzugang Alex Telles. Medel, der in den letzten Wochen oft in der Innenverteidigung ran musste, ist heute wieder im defensiven Mittelfeld zu finden und verdrängt damit Felipe Melo, dem nur die Bank bleibt. Der angeschlagen fehlende Kondogbia wird vom Kroaten Brozović ersetzt und vorne erhält der zuletzt starke Ljajić als klassischer Außenbahnspieler den Vorzug vor Mittelstürmer Jovetić, dessen Form nach treffsicherem Start in letzter Zeit nach unten zeigt.
20:36
Bei den Gastgebern läuft exakt die Elf auf, die sich in den letzten Wochen gefunden hat und die Sarri immer in wichtigen Partien aufs Feld schickt: Vor Reina agieren die robusten Koulibaly und Albiol, die von den offensivfreudigen Hysaj und Ghoulam flankiert werden. Den brasilianischen Abräumern Allan und Jorginho steht das eingespielte Trio infernale Hamšík, Callejón und Insigne voran. Letzterer ist in dieser Saison übrigens in absoluter Topform (7 Tore) und schürt mit Toptorjäger Higuaín (10) die Hoffnungen auf die Eroberung der Tabellenführung.
20:27
Ein Wert, der für die launischen Kampanier einer echten Revolution gleichkommt. Nachdem die Azzurri mit erfurchterregenden Siegen wie dem 5:0 gegen Lazio oder dem 4:0 bei Milan ihre alte Offensivstärke zunächst noch beibehalten konnten, gelingt der SSC in letzter Zeit allerdings nach dem Vorbild Inters nicht mehr allzu viel im Spiel nach vorne. Ein 0:0 und zwei 1:0 sind das Resultat - Ergebnisse, die in den letzten Jahren in Neapel noch mit Häme bedacht worden wären. Nun jedoch ist Neu-Trainer Maurizio Sarri unumstritten, denn der Erfolg gibt ihm recht. Dass er darüber hinaus in Neapel geboren wurde, sorgt für zusätzliche Sympathien bei den heißblütigen Tifosi.
20:25
Bei den Gastgebern ist es zwar nicht immer ein 1:0 - dennoch sind auch die Partenopei in dieser Spielzeit defensiv weitaus stabiler als in den vergangenen Jahren, in denen meist die schlampige Defensivarbeit der grandiosen Offensive unterm Strich den Wert nahm. Nach typischen sechs Gegentoren in den ersten drei Spielen rührte Neapel von einer Woche auf die andere erfolgreich Beton an: In sage und schreibe acht (!) von zehn Spielen konnte Keeper Pepe Reina seither die Null halten, inzwischen musste er seit fünf Partien in Folge nicht mehr hinter sich greifen.
20:10
Dabei ist noch längst nicht alles Gold, was bei den Nerazzurri glänzt. Inter sammelte zwar starke 30 Punkte aus 13 Spielen, errang allerdings - mit Ausnahme des 4:0 letzte Woche gegen Aufsteiger Frosinone - alle seine Siege mit dem knappsten aller Ergebnisse: 1:0. Diese Effektivität ist zwar selten spektakulär, wird dafür aber erstaunlich konstant abgerufen, auch gegen große Gegner wie Milan oder die Roma.
19:55
Buonissima sera und ganz herzlich willkommen zum großen Gipfeltreffen in Italien am ungewohnten Montagabend! Die Spitzenreiter des FC Internazionale reisen in den Süden und treffen im San Paolo auf den direkten Verfolger von der SSC Napoli. Anpfiff ist um 21 Uhr.

SSC Neapel

SSC Neapel Herren
vollst. Name
Societa Sportiva Calcio Napoli s.p.a
Stadt
Napoli
Land
Italien
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.08.1926
Sportarten
Fußball
Stadion
San Paolo
Kapazität
60.240

Inter Mailand

Inter Mailand Herren
vollst. Name
Football Club Internazionale Milano
Spitzname
Nerazzurri
Stadt
Milano
Land
Italien
Farben
blau-schwarz
Gegründet
09.03.1908
Sportarten
Fußball
Stadion
Giuseppe Meazza
Kapazität
80.018