0 °C
Funke Medien NRW
38. Spieltag
15.05.2016 20:45
Beendet
Lazio Rom
Lazio Rom
2:4
AC Florenz
AC Florenz
1:3
  • Senad Lulić
    Lulić
    2.
    Rechtsschuss
  • Matías Vecino
    Vecino
    31.
    Rechtsschuss
  • Federico Bernardeschi
    Bernardeschi
    40.
    Linksschuss
  • Cristian Tello
    Cristian Tello
    45.
    Linksschuss
  • Matías Vecino
    Vecino
    70.
    Rechtsschuss
  • Miroslav Klose
    Klose
    74.
    Elfmeter
Stadion
Olimpico
Zuschauer
31.108
Schiedsrichter
Gianluca Manganiello

Liveticker

90
22:44
Fazit
Das war wirklich eine spektakuläre Partie mit vielen Torszenen und einem Tor von Miroslav Klose zum Ende seiner Zeit bei Lazio. In der ersten Halbzeit war der AC Florenz das bessere Team, auch wenn es den Start verpennte. Die zweite Hälfte gehörte allerdings Lazio Rom, auch wenn sich die Mannschaft zu Beginn des Abschnitts durch unnötige Fehler in Bedrängnis brachte. Florenz wirkte bei Kontern immer gefährlich, tat dann aber auch nicht mehr. Rom hatte etwas Pech im Abschluss, es wollten einfach keine weiteren Tore fallen. Aber es waren ja auch genug. Insgesamt war es ein schönes Spiel zum Abschluss der Saison.
90
22:41
Spielende
90
22:41
Endlich gab es mal wieder etwas vom AC Florenz zu sehen, wenn auch nur eine Einzelleistung. Mauro Zárate ballert den Ball von der Strafraumgrenze weit über den Kasten.
90
22:38
Drei Minuten gibt es noch dazu.
89
22:37
Gelbe Karte für Tino Costa (ACF Fiorentina)
86
22:35
Nach einer Ecke köpft Sergej Milinković-Savić nur knapp am Tor vorbei. Erstaunlich, wie Lazio hier noch auf den Anschluss drängt.
85
22:34
Senad Lulić tunnelt Milan Badelj und hat dann im linken Strafraumeck freie Schussbahn. Sein Schuss wird aber von Torwart Luca Lezzerini hervorragend abgewehrt.
84
22:33
Einwechslung bei ACF Fiorentina: Nikola Kalinić
84
22:33
Auswechslung bei ACF Fiorentina: Cristian Tello
84
22:33
Einwechslung bei Lazio Roma: Stefano Mauri
84
22:33
Auswechslung bei Lazio Roma: Ogenyi Onazi
83
22:33
Mit einem gelupften Kopfball wird Miroslav Klose angespielt. Er steht mit dem Rücken zum Tor an der Strafraumgrenze und lässt den Ball auf seine Schuhspitze fallen und lenkt ihn so durch die Beine seines Gegenspielers. Eine schnelle Drehung und er ist durch, wird aber etwas nach rechts abgetragen. Dann versucht Klose den Torwart zu überlupfen, aber auch über das Tor.
80
22:30
Einwechslung bei ACF Fiorentina: Tino Costa
80
22:29
Auswechslung bei ACF Fiorentina: Matías Vecino
78
22:28
Dauerfeuer auf das Tor von Florenz. Milan Biševac hat den Ball auf halbrechts und knallt es knapp über das Tor.
77
22:28
Und Baldé Diao Keita will unbedingt ein Tor. Er zieht vom rechten Strafraum auf den kurzen Pfosten ab, trifft aber nur das Außennetz.
76
22:27
Milan Biševac bringt den Ball von rechts in die Mitte und Baldé Diao Keita springt, um das Leder mit dem Schuh ins Tor abzulenken. Das sah schon sehr artistisch aus, aber der Sprungschuss - nennen wir es mal so - geht knapp am langen Pfosten vorbei.
74
22:22
Tooor für Lazio Roma, 2:4 durch Miroslav Klose
Mit einem Schuss rechts oben ins Eck lässt Miroslav Klose Torwart Luca Lezzerini keine Möglichkeit, denn der Goalkeeper war in die andere Ecke unterwegs.
73
22:22
Es gibt Elfmeter, nachdem Senad Lulić im Strafraum gefoult wird. Miroslav Klose soll den Ball bekommen, will aber eigentlich gar nicht, aber lässt sich dann doch überreden, weil es das ganze Stadion fordert.
70
22:18
Tooor für ACF Fiorentina, 1:4 durch Matías Vecino
Das geht alles viel zu schnell für Lazio Rom. Mit One Touch-Football spielt sich Florenz über Federico Bernardeschi, Cristian Tello und Mati Fernández durch bis an die Strafraumgrenze. Dann passt Fernández direkt durch die Lazio-Spieler auf Matías Vecino, der rechts im Strafraum den Ball bekommt und mit einem Schuss über denn sich schmeißenden Torwart Federico Marchetti einnetzt.
68
22:17
Einwechslung bei Lazio Roma: Felipe Anderson
68
22:17
Auswechslung bei Lazio Roma: Antonio Candreva
67
22:17
Mit seinen Arm schubst Abdoulay Konko seinen Gegenspieler Milan Badelj an der Mittellinie einfach um und wundert sich dann über den Pfiff des Schiedsrichters. Er scheint zu meinen, sein Tackle sei völlig in Ordnung.
64
22:13
Sergej Milinković-Savić führt sich gut ein mit einem Schuss von der Strafraumgrenze auf den langen Pfosten. Torwart Luca Lezzerini schmeißt sich und klatscht das Leder zur Seite ab.
63
22:12
Diesmal versucht es Baldé Diao Keita auf der linken Seite alleine. Er geht nach innen und am Strafraumeck zieht er ab. Torwart Luca Lezzerini muss sich lang machen, um den Ball mit den Fingerspitzen über die Latte zu lenken.
60
22:10
Einwechslung bei Lazio Roma: Sergej Milinković-Savić
60
22:10
Auswechslung bei Lazio Roma: Danilo Cataldi
60
22:09
Was für ein schöner Distanzschuss von Ogenyi Onazi. Der Ball geht aber knapp über die Latte.
59
22:09
Florenz wartet jetzt nur noch auf Fehler, um Konter zu setzen. Und Federico Bernardeschi ist kaum zu halten. Er lässt gleich mehrere Gegenspieler aussteigen, spielt dann von der Strafraumgrenze quer zu Mati Fernández. Aber dessen Pass in die Lücke auf den auf rechts völlig freistehenden Mauro Zárate ist etwas zu ambitioniert und kann von der Lazio-Abwehr abgefangen werden.
57
22:06
Baldé Diao Keita macht in den letzten Minuten auf sich aufmerksam, immer wieder versucht er, über links durchzubrechen. Diesmal gelingt es ihm, aber seine Flanke ist etwas zu hoch geschlagen und Miroslav Klose springt unter dem Ball her.
55
22:04
Ein starker Pass von Miroslav Klose in die Gasse bringt Antonio Candreva in gute Position. Das Zuspiel ist aber etwas zu steil und Torwart Luca Lezzerini kommt weit aus seinem Tor und schießt den Ball ins Seitenaus.
53
22:02
Zwei Möwen haben es sich in der Hälfte von Lazio Rom bequem gemacht. Sie sollten aber schnell wieder wegfliegen, wenn die blitzschnellen Vorstöße vom AC Florenz wieder beginnen.
50
21:59
Meine Güte, wieder so ein schlimmer Pass von Lazio im Mittelfeld. Diesmal ist es Milan Biševac, dem das passiert und Federico Bernardeschi kann direkt wieder den Offensivmotor einschalten. Er geht durch und wird kaum bedrängt. An der Strafraumgrenze schießt er auf den Kasten und der Ball zischt nur knapp über die Latte.
49
21:58
So hat sich Miroslav Klose sein Abschiedsspiel bestimmt nicht vorgestellt. Seine letzte Aktion ist schon lange her.
46
21:57
Der AC Florenz legt direkt gut los. Federico Bernardeschi bekommt den Ball an der Strafraumgrenze und schießt aufs lange Eck, verfehlt das Tor aber knapp.
46
21:54
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:41
Halbzeitfazit
Es ging so vielversprechend los für Lazio Rom, doch am Ende kann der Gastgeber froh sein, nicht noch höher in Rückstand zu sein. Der Fehler war, den AC Florenz nach zehn Minuten ins Spiel kommen zu lassen. Die Gäste wirkten erst fahrig, doch dann kamen sie immer besser ins Spiel. Sie nutzten dann Fehler der Römer aus und liegen nun komfortabel in Front. Bleibt jetzt nur die Frage, warum sie die letzten Wochen nicht immer so gespielt haben.
45
21:40
Tooor für ACF Fiorentina, 1:3 durch Cristian Tello
Nun bricht bei Lazio alles auseinander. Mit einem katastrophalen Fehlpass in der gegnerischen Hälfte kommt Florenz in Ballbesitz. Ein langer Pass nach vorne von Federico Bernadeschi reicht und Cristian Tello ist durch. Er rennt mit dem Ball von kurz hinter der Mittellinie los und schüttelt seine Verfolger ab. Als er den Strafraum erreicht, schießt er das Leder einfach ins linke Eck und Torwart Federico Marchetti hat keine Chance.
45
21:38
Ende 1. Halbzeit
45
21:38
Nun will Federico Bernardeschi aber etwas viel. Er zieht aus 20 Metern ab, schickt den Ball aber weit über das Tor.
45
21:38
Zwei Minuten werden nachgespielt.
44
21:36
Und das zahlt sich aus. Mati Fernández erkämpft sich den Ball an der Strafraumgrenze und spielt ihn in einem Bogen über die Lazio-Abwehr auf Mario Zárate. Aber der hat leichte Probleme, den Pass unter Kontrolle zu bringen und schiebt ihn dann genau vor den Körper von Torwart Federico Marchetti.
43
21:33
Lazio Rom kriegt den Ball nicht vom eigenen Strafraum weg. Florenz attackiert direkt.
40
21:30
Tooor für ACF Fiorentina, 1:2 durch Federico Bernardeschi
Was für ein verrückte Partie. Gerade sah es noch so aus, als würde Lazio die Spielkontrolle wieder komplett inne haben, da schlägt der AC Florenz eiskalt zu. Cristian Tello hat den Ball auf links und setzt sich im Laufduell mit Abdoulay Konko durch. Dann passt er flach in die Mitte und Federico Bernardeschi schließt trocken und direkt ab ins lange Eck. Das Spiel ist gedreht.
37
21:27
Davide Astori rettet sein Team mit einem Kopfball ins Toraus nach einer scharfen und guten Flanke von Baldé Diao Keita. Hinter ihm stand nämlich Miroslav Klose und wir wissen ja, was der mit solchen Zuspielen macht, er köpft sie nämlich gerne ins Tor.
35
21:26
Mit einem geschickten Pass spielt Miroslav Klose den Ball genau in den Lauf von Antonio Candreva. Der will dann in der Mitte Baldé Diao Keita anspielen, aber passt ihm das Leder in den Rücken, so dass die Aktion verpufft.
33
21:25
Beinahe hätte Mauro Zárate das Spiel gedreht. Er hat mehrere Lazio-Spieler vor sich, findet aber an der Strafraumlinie die Lücke und schießt aufs lange Eck. Torwart Federico Marchetti macht sich lang und lenkt den Ball gerade noch so mit der Hand um den Pfosten.
31
21:21
Tooor für ACF Fiorentina, 1:1 durch Matías Vecino
Stark verbessert präsentiert sich AC Florenz jetzt und belohnt sich dafür. Federico Bernardeschi bekommt den Ball auf links, geht ein paar Meter und spielt dann geschickt in den Rücken der Abwehr auf Mati Fernández. Der nimmt den Ball an und zieht ab, der Schuss wird abgeblockt, genau auf Matías Vecino. Und der fackelt nicht lange und hämmert das Leder flach ins rechte Eck.
30
21:20
Marcos Alonso ist vor wenigen Minuten auf seine Schulter gefallen und er kann nicht mehr weiter spielen.
29
21:19
Einwechslung bei ACF Fiorentina: Facundo Roncaglia
29
21:19
Auswechslung bei ACF Fiorentina: Marcos Alonso
27
21:18
Pfosten! Einen Flachpass in den Strafraum will Antonio Candreva per Hacke zu Miroslav Klose verlängern. Aber er trifft den Ball so, dass der immer länger wird und schließlich den langen Pfosten touchierte. Das wäre ein schönes Tor geworden, auch wenn es gar nicht beabsichtigt war.
25
21:16
Milan Badelj sieht auf der rechten Seite seinen Kollegen Cristian Tello und der setzt sich gegen Lazio-Verteidiger durch. Vor dem Tor sieht er Federico Bernardeschi und er will ihn flach anspielen. Das hätte auch geklappt und Bernadeschi hätte ins leere Tor schießen können, wenn nicht ein Römer Bein in den Pass gegrätscht hätte und die Richtung des Balles damit leicht veränderte.
24
21:14
Die Fans von Lazio sind aber megakritisch. Immer wenn ihr Team einen Vorstoß von Florenz zulässt, gibt es direkt Pfiffe.
21
21:13
Mit einem Zuckerpass aus dem Mittelfeld wird Mauro Zárate freigespielt und er kann mit dem Ball halblinks in den Strafraum gehen. Er muss jetzt nur noch abschließen, verzieht den Torschuss aber, der links am Kasten vorbeigeht. Abdoulay Konko ist noch reingegrätscht und es sah zunächst so aus, als habe er das Leder mit dem langen Bein abgelenkt. Aber er grätschte tatsächlich ins Leere.
19
21:09
Es geht jetzt schön hin und her, nachdem Fiorentina endlich aufgewacht ist. So haben wir uns das gewünscht.
16
21:07
Lazio Rom lief Gefahr, die Spielkontrolle zu verlieren. Aber nun schalten sie wieder einen Gang hoch und Antonio Candreva geht über rechts und flankt. Die Flanke ist aber zu nah vor das Tor geschlagen worden und Torwart Luca Lezzerini kann sie abfangen.
13
21:03
Federico Bernardeschi bringt eine Ecke von rechts sehr scharf herein und zieht sie Richtung Tor. Davide Astori steigt hoch und will den Ball über den Schädel rutschen lassen, erwischt ihn aber zu voll, so dass das Leder über die Latte fliegt.
11
21:01
Der AC Florenz spielt nun auch mit. Das Team versucht es jetzt mal mit Offensive, allerdings mit noch bescheidenem Ergebnis.
9
20:59
Diesmal tauschen die beiden Protagonisten von gerade die Rollen und Miroslav Klose spielt Baldé Diao Keita durch die Gasse an. Keita sprintet auf der linken Seite los, biegt Richtung Strafraum ein, wird dann aber bis zur Torauslinie abgedrängt, so dass er keine Chance auf einen Torschuss hat.
7
20:57
Baldé Diao Keita spielt Miroslav Klose an und der versucht, sich am Strafraum durch zwei Gegenspieler durchzudribbeln. Das gelingt ihm auch, aber dabei hat er sich den Ball zu weit vorgelegt und Torwart Luca Lezzerini kann das Leder unter sich begraben.
5
20:56
Der AC Florenz bringt kein Bein an den Grund. Dem Team ist die Verunsicherung deutlich anzumerken.
2
20:52
Tooor für Lazio Roma, 1:0 durch Senad Lulić
Traumtor, das geht ja hervorragend los. Eine Ecke wird von Florenz herausgeköpft, aber am Strafraumeck nimmt Senad Lulić den Klärungsversuch mit der Brust an und hämmert den Ball volley in den Winkel.
1
20:51
Torwart Luca Lezzerini hat auf jeden Fall schon mal Bock, mitzuspielen. Er klärt einen langen Pass, indem er aus dem Strafraum geht und den Ball wegköpft.
1
20:50
Spielbeginn
20:45
Miroslav Klose wird gerade gefeiert und bekommt Abschiedsgeschenke vom Verein. Es geht also ehr emotional los.
20:41
Schiedsrichter der Partie ist Gianluca Manganiello. Die Linienrichter heißen Giorgio Schenone und Oreste Muto.
20:33
Aber das ist lange her. Zuletzt drohte sogar das komplette Abrutschen auf einen Platz, der nicht mehr zur Teilnahme am Europapokal berechtigt. Aber weil Florenz in den ersten zwei Dritteln der Saison gut punktete, wird man sich wohl gerade noch so über die Ziellinie retten. Sassuolo Calcio präsentierte sich zuletzt sehr stark und kam Punkt um Punkt heran. Aber da in Italien der direkte Vergleich bei Punktgleichheit zählt, wäre Florenz auch bei einer hohen Niederlage noch vor der Überraschungsmannschaft.
20:27
Man spricht ja im Sport oft vom klassichen Fehlstart. Beim AC Florenz ist es genau anders herum, dem Team ging zuletzt ordentlich die Puste aus. Nach dem Ausscheiden im Achtelfinale der Europa League war der Faden irgendwie gerissen. Nur einmal ging die Fiorentina in den letzten elf Ligaspielen als Sieger vom Platz. Vier Niederlagen gesellten sich dazu. Vor dieser eher miesen Serie lag die Mannschaft noch aussichtsreich auf einem Champions League-Platz mit Kontakt nach ganz oben.
20:22
Danach ging es in der Liga wie gewohnt auf und ab. Vier Siege bei drei Niederlagen und einem Remis aus den letzten acht Spielen festigten den Tabellenplatz im Mittelfeld der Liga. Zuletzt gewann Lazio allerdings zwei Mal, somit dürfte das Team wieder Selbstvertrauen getankt haben. Auch wenn es sportlich um nicht mehr viel geht, so blicken doch viele trotzdem gespannt auf das Spiel. Denn Miroslav Klose wird wohl zum letzten Mal das Trikot von Lazio tragen. Der Torjäger steht in der Startelf bei seinem letzten Auftritt.
20:18
Lazio Rom blickt auf eine mittelmäßige Saison zurück. Zu viele Niederlagen leistete sich das Team, als dass es die Europapokalplätze anvisieren konnte. Das ist enttäuschend für den Traditionsverein, der sich in der letzten Spielzeit noch für die Europa League qualifizieren konnte, dort aber im Viertelfinale etwas überraschend gegen Sparta Prag. Nach einem Remis im Hinspiel auswärts sprach eigentlich vieles für die Römer, doch dann setzte es im Rückspiel eine satte 0:3-Heimschlappe.
20:14
Wir dürfen uns auf eine flotte Partie freuen, oder zumindest hoffen wir darauf. Denn für beide Mannschaften geht es um nichts mehr, die Tabellenplätze stehen fest. Lazio Rom könnte zwar noch den AC Mailand vom 7. Tabellenplatz verdrängen, aber dafür müsste ein Sieg mit vier Toren Unterschied her. Der AC Florenz dagegen bleibt in jedem Fall auf dem 5. Platz und muss den beschwerlichen Weg durch die Europa League-Qualifikation antreten. Nach oben geht nichts mehr, denn Inter Mailand hat genügend Punkte Vorsprung und darf entspannt zuschauen.
19:44
Hallo und herzlich willkommen zum 38. Spieltag in der Serie A. Zum Abschluss der Saison empfängt Lazio Rom heute den AC Florenz.

Lazio Rom

Lazio Rom Herren
vollst. Name
Società Sportiva Lazio S.p.A.
Spitzname
Biancocelesti
Stadt
Roma
Land
Italien
Farben
hellblau-weiß
Gegründet
09.01.1900
Sportarten
Fußball
Stadion
Olimpico
Kapazität
72.698

AC Florenz

AC Florenz Herren
vollst. Name
Associazione Calcio Firenze Fiorentina
Stadt
Firenze
Land
Italien
Farben
violett-weiß
Gegründet
29.08.1926
Sportarten
Fußball
Stadion
Artemio Franchi
Kapazität
47.284