0 °C
Funke Medien NRW
21. Spieltag
01.02.2015 12:30
Beendet
Sassuolo
Sassuolo Calcio
3:1
Inter Mailand
Inter
2:0
  • Simone Zaza
    Zaza
    17.
    Linksschuss
  • Nicola Sansone
    Sansone
    29.
    Rechtsschuss
  • Mauro Icardi
    Icardi
    83.
    Rechtsschuss
  • Domenico Berardi
    Berardi
    90.
    Elfmeter
Stadion
Mapei Stadium
Zuschauer
18.446
Schiedsrichter
Paolo Valeri

Liveticker

90
14:29
Fazit:
Sassuolo Calcio rückt dank des heutigen 3:1-Sieges in der Tabelle der Serie A an Inter Mailand vorbei. Erstmals überhaupt gewinnt der Außenseiter gegen die Lombarden. Zu verdanken hatten die Männer von Eusebio Di Francesco den Erfolg ihrer guten Defensivarbeit und einem effizienten, zielstrebigen Angriffsspiel. Gerade in der ersten Hälfte spielten die Gastgeber munter mit und verdienten sich die Führung redlich. Beton wurde ganz und nicht angemischt. Nach dem Seitenwechsel verschaffte sich Inter mehr Spielanteile. Lange Zeit jedoch agierte die Mannschaft von Roberto Mancini einfallslos und ohne Tempo, konnte so den gut stehenden Gegner kaum in Verlegenheit bringen. Chancen ergaben sich erst in der Schlussphase und nach der Einwechslung von Strafraumstürmer Icardi. Das Aufbäumen allerdings kam zu spät.
90
14:24
Spielende
90
14:23
Xherdan Shaqiri tritt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld. Links im Sechzehner nimmt Andrea Ranocchia die Kugel mit der Brust an. Sein Schuss ist deutlich zu hoch angesetzt.
90
14:19
Tooor für Sassuolo Calcio, 3:1 durch Domenico Berardi
Das ist die Entscheidung! Vom Punkt lässt Domenico Berardi keine Zweifel aufkommen. Mit dem linken Fuß führt er den Strafstoß perfekt aus - flach ins rechte Eck. Keine Chance für Samir Handanovič.
90
14:18
Die regulare Spielzeit ist angelaufen. Es gibt sechs Minuten oben drauf.
90
14:18
Gelb-Rote Karte für Isaac Donkor (Inter)
Der Ghanaer bringt im Strafraum den clevereren Simone Zaza zu Fall. Platzverweis für Donkor und Elfmeter für Sassuolo!
89
14:17
Gelbe Karte für Gary Medel (Inter)
89
14:17
Gelb-Rote Karte für Nicola Sansone (Sassuolo Calcio)
Der gebürtige Münchener hat doch schon Gelb und kann sich nicht beherrschen. Erst leistet er sich ein gestrecktes Bein. Und dann langt er auch noch gegen Xherdan Shaqiri zu. Dem Schiedsrichter bleibt gar kleine andere Wahl.
87
14:16
Die Partie wirkt jetzt richtig zerfahren. Inzwischen wird die rustikale Gangart gewählt, bei den Zweikämpfen ziehen die Spieler nicht mehr zurück. Es geht ordentlich zur Sache. Aber das hilft Inter nicht weiter.
85
14:14
Gelbe Karte für Domenico Berardi (Sassuolo Calcio)
84
14:10
Gelbe Karte für Mauro Icardi (Inter)
83
14:09
Tooor für Inter, 2:1 durch Mauro Icardi
Ein böser Rückpass von Francesco Magnanelli bringt Inter zurück ins Spiel. Mauro Icardi erahnt das, spritzt dazwischen, ist im Strafraum vor Andrea Consigli am Ball und schiebt diesen dann aus rechter Position mit dem rechten Fuß ins leere Tor. Für Icardi ist es der elfte Saisontreffer.
80
14:09
Einwechslung bei Sassuolo Calcio: Matteo Brighi
80
14:09
Auswechslung bei Sassuolo Calcio: Emanuele Terranova
79
14:08
Immerhin gelangt Inter jetzt zu Chancen. Links im Sechzehner kommt George Puscas zum Schuss. Andrea Consigli pariert wieder gut. Und kurz darauf zieht Fredy Guarín aus halbrechter Position ab. Consigli macht sich ganz lang und lenkt den Flachschuss um den Pfosten.
80
14:07
Nun hat also auch Eusebio Di Francesco seine drei möglichen Wechsel vorgenommen.
78
14:07
Damit hat Roberto Mancini sein Wechselkontingent restlos ausgeschöpft.
78
14:06
Einwechslung bei Inter: George Puscas
78
14:06
Auswechslung bei Inter: Rodrigo Palacio
76
14:04
Sensationelle Parade von Consigli! Marcelo Brozović flankt von der rechten Seite von der Grundlinie. Auf Höhe des zweiten Pfostens rauscht Dodô mit viel Schwung heran. Den Kopfball aus vielleicht drei Metern kann Andrea Consigli irgendwie parieren und dann auch noch festhalten.
75
14:03
Einwechslung bei Sassuolo Calcio: Luca Antei
75
14:02
Auswechslung bei Sassuolo Calcio: Simone Missiroli
72
13:59
Andrea Ranocchia wird wegen einer Blutung vom Platz geschickt. Nachdem er zurückkehrt, moniert Paolo Valeri sein Trikot, das doch bitte noch gewechselt werden soll.
71
13:58
Der Kroate Marcelo Brozović kommt zu seinem ersten Pflichtspieleinsatz für Inter Mailand.
70
13:58
Auswechslung bei Inter: Nemanja Vidić
70
13:57
Einwechslung bei Inter: Marcelo Brozović
66
13:53
Gelbe Karte für Nemanja Vidić (Inter)
Ein Foul an Nicola Sansone bringt dem Serben die zweite Verwarnung in der laufenden Saison ein.
65
13:52
Hammer von Shaqiri! Der Schweizer nimmt in leicht nach links versetzter Position aus der Distanz Maß. Der Flachschuss mit dem linken Fuß klatscht gegen den rechten Pfosten.
64
13:51
Der Spielfluss - zuvor auch nur bedingt vorhanden - ist nun völlig dahin. Die Gastgeber beschränken sich auf die Verteidigung der Führung.
61
13:50
Nach dem ersten Spielerwechsel von Eusebio Di Francesco kann nun endlich wieder Fußball gespielt werden.
61
13:48
Einwechslung bei Sassuolo Calcio: Marcello Gazzola
61
13:47
Auswechslung bei Sassuolo Calcio: Alessandro Longhi
60
13:47
Die Versorgung erfolgt interessanterweise auf dem Rasen. Erst nach zwei Minuten wird Longhi mit einer Verletzung am rechten Bein vom Feld getragen.
59
13:46
Alessandro Longhi liegt am Boden. Das sieht nicht gut aus. Das Spiel muss unterbrochen werden. Die Betreuer eilen auf den Platz.
57
13:45
Mit Mauro Icardi hat Inter nun einen richtigen Zentrumsstürmer auf dem Platz, einen Brecher im Strafraum. Mal sehen, was das bringt.
56
13:44
Der deutsche Weltmeister hat Feierabend. Lukas Podolski wechselte zwischen der Sturmspitze und der linken Außenbahn, brachte einen Torschuss zustande, mehr war vom Kölner nicht zu sehen. Eine nachvollziehbare Auswechslung.
56
13:42
Einwechslung bei Inter: Mauro Icardi
56
13:42
Auswechslung bei Inter: Lukas Podolski
55
13:42
Xherdan Shaqiri flankt von der rechten Seite mit dem starken linken Fuß. Oder ist das ein Torschuss? Der Ball fliegt ein, zwei Meter am langen Eck vorbei.
52
13:40
Sassuolo steht hinten sehr gut. Und da Inter kein Tempo rein bekommt, können die Gastgeber problemlos verschieben. So tun sich gar keine Lücken auf.
49
13:37
Inter bemüht sich, gleich das Heft des Handelns wieder in die Hand zu nehmen. Doch zahlreiche Fehlpässe behindern den Spielaufbau. Es führt kein Weg in den Sechzehner.
46
13:32
Ohne personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.
46
13:31
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:30
Halbzeitfazit:
Der Außenseiter führt zur Pause mit 2:0! Sassuolo Calcio ist auf dem Weg, in der Tabelle an Inter Mailand vorbeizuziehen. Die Männer von Eusebio Di Francesco zeigten sich bisher in überragender Form, spielten nahe ihres obersten Levels und begeisterten mit überragenden Toren. Obwohl die Grundausrichtung heute eher defensiv war, bekamen die Gastgeber reichlich Spielanteile. Inter hatte es gegen einen derart groß aufspielenden Gegner schwer. Trotz steten Bemühens reichte es lediglich in der Anfangsphase zu zwei, drei verheißungsvollen Szenen. Im weiteren Verlauf des ersten Durchgangs wirkte das Auftreten der Gäste phasenweise etwas orientierungslos. Vor allem defensiv war das zum Teil abenteuerlich, was Inter anbot.
45
13:16
Ende 1. Halbzeit
44
13:15
Nicola Sansone wird links am Torraum sehr gut frei gespielt, steht nicht im Abseits. Samir Handanovič verkürzt den Winkel und blockt ab. Offenbar sieht Schiedsrichter Paolo Valeri den Mannschaftskollegen Emanuele Terranova in Abseitsposition, und ahndet dies.
41
13:13
Šime Vrsaljko flankt von der rechten Seite. Nicola Sansone verschafft sich mit einem Schubser Raum und köpft aus kurzer Distanz an die Hand von Isaac Donkor. Die Gastgeber hätten gern einen Elfmeter, den kann es dafür aber nicht geben.
39
13:11
Ein Distanzschuss von Fredy Guarín mit dem rechten Fuß fliegt zwei Meter rechts am Kasten von Andrea Consigli vorbei.
39
13:10
Im Zweikampf mit Isaac Donkor geht Emanuele Terranova zu Boden. Geschickt ist das Abwehrverhalten von Donkor nicht, aber für einen Strafstoß reicht das dann doch nicht.
35
13:07
Von der Strafraumgrenze in halblinker Position bringt Lukas Podolski einen Linksschuss an. Der deutsche Nationalspieler trifft das Spielgerät nicht sauber, das drei, vier Meter rechts am Kasten von Andrea Consigli vorbei geht.
31
13:03
Sassuolo tritt hier äußerst effizient auf. Und bei solch spektakulären Toren wächst natürlich das Selbstvertrauen minütlich. Die Gastgeber spielen absolut auf Augenhöhe mit.
29
13:01
Tooor für Sassuolo Calcio, 2:0 durch Nicola Sansone
Ein Tor wie ein Gemälde! Zunächst tritt Nicola Sansone einen Eckball von der linken Seite, der zu kurz abgewehrt wird. Francesco Magnanelli legt die Kugel wieder raus zu Sansone, der von links zur Mitte zieht. Gerade im Sechzehner angekommen, nagelt der gebürtige Münchener die Kugel an die Unterkante der Querlatte. Der Ball ist im Tor und wieder kann Samir Handanovič gar nichts machen. Das ist der dritten Saisontreffer für Sansone.
27
13:00
Inter hat jetzt natürlich eindeutig mehr Ballbesitz. Geduldig versuchen die Lombarden, Lücken zu erspähen. Die Gastgeber verlegen sich zunehmend aufs Kontern.
24
12:56
Die Gastgeber bieten Inter einige Räume an, in die die Mailänder immer wieder stoßen. Noch fehlt dem letzten Pass die nötige Präzision, um auch einmal gefährlich zum Abschluss zu kommen.
21
12:53
Gelbe Karte für Andrea Ranocchia (Inter)
Der Kapitän kommt gegen Domenico Berardi um Sekundenbruchteile zu spät. Für das Foul gibt es Gelb, seine fünfte Verwarnung in dieser Saison. Eine erste Sperre setzt es in Italien bereits nach der vierten Karte. Da hat Ranocchia also schon hinter sich.
19
12:50
Xherdan Shaqiri probiert es nach Zuspiel von Rodrigo Palacio aus halbrechter Position mit dem linken Fuß. Der Distanzschuss des Schweizers ist zu hoch angesetzt.
17
12:48
Tooor für Sassuolo Calcio, 1:0 durch Simone Zaza
Welch fantastischer Torabschluss! Simone Missiroli spielt den Ball von der linken Seite an die Strafraumkante. Simone Zaza geht dem Pass gut entgegen, nimmt die Kugel an und hämmert sie mit dem linken Vollspann aus halblinker Position hoch ins kurze Eck. Samir Handanovič ist völlig chancenlos. Für Zaza ist es der achte Saisontreffer.
15
12:46
Šime Vrsaljko flankt von der rechten Seite. Mit der linken Schulter befördert Simone Zaza das Kunstleder in Richtung Tor. Samir Handanovič streckt sich und lenkt den Ball ins Tor-Aus.
11
12:41
Gelbe Karte für Simone Zaza (Sassuolo Calcio)
Für ein Vergehen an Andrea Ranocchia fängt sich Zaza seine achte Verwarnung in dieser Spielzeit ein.
10
12:40
Gelbe Karte für Simone Missiroli (Sassuolo Calcio)
Nach einem Foul an Mateo Kovačić zückt Paolo Valeri die erste Karte des Spiels - die zweite für Missiroli in der laufenden Saison.
7
12:38
Davide Biondini bringt die Kugel von der rechten Seite hoch herein. Sechs Meter vor dem Tor steht Nicola Sansone recht frei, erwischt den Ball aber nicht richtig.
6
12:37
Die erste gute Chance für Inter! Xherdan Shaqiri flankt aus dem linken Halbfeld. Auf Höhe des zweiten Pfostens taucht Nemanja Vidić frei auf und köpft aufs rechte untere Eck. Andrea Consigli pariert stark.
5
12:36
Den ersten Eckstoß der Partie bekommt Inter Mailand zugesprochen. Xherdan Shaqiri bringt den Ball von der linken Seite herein. Die Gastgeber können nicht klären. So kommt Isaac Donkor aus fünf Metern zum Schuss - und wird abgeblockt von Davide Biondini.
3
12:34
Nicola Sansone tritt einen ersten Freistoß für Sassoulo von der linken Seite. Mit dem rechten Fuß zieht der gebürtige Münchener den Ball aufs kurze Eck. Die Kugel landet am Außennetz.
2
12:33
Die Bedingungen in Reggio Emilia sind recht gut. Bei lockerer Bewölkung lässt sich die Sonne hin und wieder blicken. Das Thermometer zeigt sieben Grad an. Und der Rasen präsentiert sich in einem sehr ordentlichen Zustand. Den Rahmen der Begegnung bilden die etwa 15.000 Zuschauer im Mapei Stadium.
1
12:29
Spielbeginn
12:28
Lukas Podolski und Xherdan Shaqiri stehen bei Inter in der Startelf. Der Neuzugang aus London soll heute Mauro Icardi in der Sturmspitze vertreten, den Toptorschützen der Mailänder.
12:28
Inzwischen haben sich die Protagonisten auf dem Rasen eingefunden. Die beiden Mannschaftskapitäne Francesco Magnanelli und Andrea Ranocchia stehen zur Platzwahl bereit. Magnanelli gewinnt die Seitenwahl, damit bekommen die Gäste den Ball und dürfen anstoßen.
12:28
Die Partie steht unter der Leitung von Paolo Valeri. Der 36-jährige Referee erhält Unterstützung von den Assistenten Alessandro Costanzo und Giorgio Schenone.
12:25
Sassuolo hat natürlich auch etwas zu bieten. Nicht umsonst behauptet sich die Mannschaft von Eusebio Di Francesco seit geraumer Zeit im Tabellenmittelfeld. Die Neroverdi erwiesen sich daheim bisher als erstaunlich konkurrenzfähig, mussten im Mapei Stadium in dieser Saison erste eine Niederlage einstecken – am fünften Spieltag gegen den SSC Neapel. Seither ist man vier Monate bzw. sechs Partien lang ungeschlagen. Doch diese Bilanz trägt zwei Wahrheiten in sich. Bei nur zwei Siegen brachten sechs Unentschieden auch nicht gerade Punkte im Überfluss aufs Konto.
12:22
Vielleicht aber wird Inter diese Serie genau heute starten. Der Gegner zumindest käme, wie gerufen. In der Hinrunde hatte Sassuolo am zweiten Spieltag in Mailand mit 0:7 das Nachsehen. Und das nicht zum ersten Mal. Auch in der vergangenen Saison, Sassuolos erster in der Serie A, setzte es ein 0:7 – und das hier im Mapei Stadium. Gewinnen konnten die Neroverdi gegen Inter noch nie.
12:16
Bei Inter bekommen sie einfach keine Konstanz rein. Am vergangenen Sonntag setzte es wieder eine Niederlage zu Hause gegen den FC Turin. Mittlerweile hat sich eine Distanz von acht Punkten zu den Europa-League-Plätzen aufgetan, bis zur Champions-League-Qualifikation sind es gar zehn. Da muss schon eine stattliche Siegesserie her, um das noch aufzuholen.
12:06
Der Tabellenplatz bildet das ganze Elend der Mailänder in dieser Saison ab. Die Ansprüche der Lombarden sind ganz andere. Selbst sieht man sich in der Champions League, was angesichts des Vereinsrenommees sicherlich gerechtfertigt ist. Dennoch muss man sich das sportlich Jahr für Jahr verdienen. Und genau das klappt derzeit nicht. Walter Mazzarri kostete das im November den Job. Sein Nachfolger Roberto Mancini versuchte nun, seinen Kader mit den Neuzugängen Lukas Podolski, Xherdan Shaqiri und Marcelo Brozović aufzupolieren. Noch aber wollen die Maßnahmen nicht fruchten. Auch deshalb ist derzeit Antonio Cassano, nach dessen Vertragsauflösung in Parma, als Neuverpflichtung im Gespräch.
11:57
Die Paarung lässt deutliche tabellarische Differenzen vermuten, in Wahrheit jedoch handelt es sich hier um ein Duell aus dem grauen Mittelfeld der italienischen Liga. Der Tabellenzwölfte empfängt den Zehnten, gerade einen Punkt hat Inter im bisherigen Saisonverlauf mehr gesammelt als Sassuolo.
11:41
Herzlich willkommen zu italienischem Fußball aus der Serie A. Zur Mittagsstunde steht eine Partie des 21. Spieltags auf dem Programm. Sassuolo Calcio hat im Mapei Stadium von Reggio Emilia Inter Mailand zu Gast. Um 12:30 Uhr soll der Anstoß erfolgen.

Sassuolo Calcio

Sassuolo Calcio Herren
vollst. Name
Unione Sportiva Sassuolo Calcio SRL
Stadt
Sassuolo
Land
Italien
Farben
schwarz-grün
Gegründet
17.07.1920
Sportarten
calcio
Stadion
Mapei Stadium
Kapazität
20.084

Inter Mailand

Inter Mailand Herren
vollst. Name
Football Club Internazionale Milano
Spitzname
Nerazzurri
Stadt
Milano
Land
Italien
Farben
blau-schwarz
Gegründet
09.03.1908
Sportarten
Fußball
Stadion
Giuseppe Meazza
Kapazität
80.018