0 °C
Funke Medien NRW
2. Spieltag
29.04.2018 13:00
Beendet
C. Glasgow
Celtic Glasgow
5:0
Rangers FC
Rangers FC
3:0
  • Odsonne Édouard
    Édouard
    14.
    Rechtsschuss
  • Odsonne Édouard
    Édouard
    41.
    Rechtsschuss
  • James Forrest
    Forrest
    45.
    Rechtsschuss
  • Tom Rogić
    Rogić
    47.
    Linksschuss
  • Callum McGregor
    McGregor
    53.
    Rechtsschuss
Stadion
Celtic Park
Zuschauer
58.320
Schiedsrichter
Craig Thomson

Liveticker

90
14:58
Fazit:
Der Celtic Park brodelt, die Bhoys sichern sich tatsächlich im Old Firm nach einer 5:0-Gala den siebten Meistertitel in Folge. Congrats! Damit wurde dem Buch dieser geschichtsträchtigen Rivalität ein weiteres faszinierendes Kapitel hinzugefügt. Die Hausherren brannten 60 Minuten lang ein regelrechtes Feuerwerk ab und zerlegten die Rangers phasenweise nach allen Regeln der Kunst. Die beiden alles überragenden Spieler auf dem Platz waren Odsonne Edouard als Doppelpacker und James Forrest, die mehrfach gleich zwei, drei Rangers-Verteidiger auf dem Bierdeckel ausspielten. Schon die erste Hälfte war eine Machtdemonstration des Celtic FC. Durch die zwei weiteren Tore kurz nach Wiederanpfiff war das Spiel dann bereits früh entschieden. Die Gäste holen sich die nächste Packung ab und bekamen abermals aufgezeigt, dass man seit dem Neuanfang vor einigen Jahren weiterhin in einer anderen Klasse als der große Rivale agiert. Trotz der Packung haben die Rangers gekämpft und Herz gezeigt, mehr war dann heute aus Sicht der Blauen einfach nicht drin. Bei den Grün-Weißen kann dagegen jetzt die Partie steigen. Vielen Dank für Euer Interesse und bis zum nächsten Mal!
90
14:51
Spielende
90
14:50
Ntcham lupft den Ball am eigenen Sechzehner über seinen Gegenspieler. Das sieht fein aus. Dann spielt er den Ball jedoch in den Fuß des Gegners. Das war weniger fein. Die Rangers kommen aber nicht zum Abschluss.
90
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
89
14:48
Candeias packt nochmal einen Drehschuss aus, sein Abschluss fliegt aber knapp am langen Pfosten vorbei. Für die Moral, die man den Gästen nicht absprechen kann, hätten sich die Gäste sicherlich einen Treffer verdient.
88
14:47
Celtic hat jetzt einen Gang rausgenommen und freut sich schon auf das Bier nach dem Abpfiff. So ticken hier die letzten Minuten von der Uhr in einem wirklich denkwürdigen Old-Firm-Derby.
85
14:44
Gelbe Karte für Jack Hendry (Celtic FC)
85
14:43
Wahnsinn, Halliday holt sich den Ball beim Einwurf und wird von einer grün-weißen Wand ganz besonders begrüßt, die sich wie auf Kommando von den Sitzen erhebt. Er erhält eine Art höhnischen Szenenapplaus, auf den er sicherlich verzichten könnte. Aber das gehört auch einfach zu dieser Rivalität dazu, die Stimmung bleibt elektrisierend.
84
14:42
Eine Flanke beinahe von der Mittellinie landet tatsächlich auf dem Schädel von Morelos. Der Angreifer schafft es aber nicht das Leder aufs Tor zu bringen. Das war in Rücklage aber auch alles andere als einfach.
82
14:41
Es geht in die letzten zehn Minuten, die Partie hier ist natürlich schon lange entschieden. Trotzdem werden die Zweikämpfe weiter engagiert geführt. Die Fans stimmen sich schon auf die Meisterfeier ein.
80
14:39
Am langen Pfosten kommt Hendry mal nach einer Ecke zum Abschluss, er setzt die Kugel aber über die Latte. Kurz danach nimmt Griffiths den Ball mit der Brust mit, lässt dann Martin mit einem Haken stehen. Sein Abschluss mit links fliegt dann aber weit am Winkel vorbei.
78
14:37
Gelbe Karte für Jason Holt (Rangers FC)
76
14:35
Gelbe Karte für Alfredo Morelos (Rangers FC)
Der Ball läuft ins Aus, während Boyata die Kugel gut abschirmt. Morelos tritt dem Celtic-Abwehrmann von hinten in die Beine und danach kommt es zu einer kleinen Rudelbildung. Das gibt Gelb und damit ist Morelos noch gut bedient.
75
14:34
Mit Odsonne Edouard verlässt der Man of the Match die Partie. Der junge Franzose hat gezeigt,dass er in Zukunft wohl noch für Höheres berufen sein wird - ein Riesentalent.
75
14:33
Einwechslung bei Celtic FC -> Leigh Griffiths
75
14:33
Auswechslung bei Celtic FC -> Odsonne Edouard
71
14:31
Lustig hat auf rechts gemeinsam mit Forrest ein gutes Spiel gemacht und humpelt jetzt angeschlagen vom Platz. Für ihn kommt Hendry.
71
14:30
Einwechslung bei Celtic FC -> Jack Hendry
71
14:29
Auswechslung bei Celtic FC -> Mikael Lustig
71
14:29
Einwechslung bei Rangers FC -> Greg Docherty
71
14:29
Auswechslung bei Rangers FC -> Graham Dorrans
67
14:26
Einwechslung bei Celtic FC -> Scott Sinclair
67
14:25
Auswechslung bei Celtic FC -> Tom Rogić
67
14:25
Wer gedacht hat, dass Celtic hier einen Gang zurückschaltet, der sieht sich getäuscht. Die Bhoys geben weiter Vollgas. Jetzt hat Rogić Feierabend, für ihn kommt Sinclair.
65
14:24
Das darf dann aber nicht passieren! Haliday hat den Ball eigentlich im Sechzehner, lässt ihn sich dann aber wieder vom überragenden Forrest abluchsen. Der legt weiter auf Rogić, dessen Schuss Alnwick überragend hält. Danach wirft sich jeder Blaue in den Nachschuss. Und am Ende gelingt es tatsächlich irgendwie das Tor zu verhindern.
63
14:21
Gelbe Karte für Ross McCrorie (Rangers FC)
60
14:21
Trotz des 5:0 muss man den Rangers auch mal ein Kompliment aussprechen. Die Gäste kämpfen weiter, wie sich das in einem Glasgow-Derby auch gehört. Nach dem Neuanfang sind die Unterschiede zwischen den beiden Klubs einfach noch riesig groß.
57
14:20
Einwechslung bei Rangers FC -> Alfredo Morelos
57
14:19
Auswechslung bei Rangers FC -> Josh Windass
57
14:18
Josh Windass hämmert einen Schuss aus dem Rückraum an den Pfosten! Auf der anderen Seite zwingt Ntcham nach Flanke von Forrest mit einem Vollspannknaller zu einer Flugeinlage. Es bleibt spektakulär.
55
14:14
Candeias probiert's einfach mal aus der Distanz, sein Schuss aus vollem Lauf segelt aber ein gutes Stück über den Querbalken.
53
14:11
Tooor für Celtic FC, 5:0 durch Callum McGregor
Wow, einfach nur wow! Edouard zeigt schon wieder seine technische Klasse und marschiert von links in die Mitte. Im Sechzehner tanzt er dann Tavernier mit drei Übersteigern aus und legt die Kugel zurück zu McGregor, der den Ball aus sechs Metern mit rechts in die Maschen schieben kann. Alnwick ist da abermals machtlos.
52
14:11
Candeias will eigentlich eine Ecke ausführen, da fliegen aber Papierkugeln, Becher und Feuerzeuge in seine Richtung. Eben haben wir die Fans noch gelobt, das ist aber natürlich Schwachsinn und muss überhaupt nicht sein.
50
14:09
Was für Bilder, die grün-weißen Teile des Stadion springen auf und ab und singen lautstark ihre Freude raus. Das sieht schon beeindruckend aus.
47
14:05
Tooor für Celtic FC, 4:0 durch Tom Rogić
Eieiei, und schon klingelt es wieder: 4:0! Nur kurz nach dem Anpfiff brennt es abermals lichterloh im Rangers-Strafraum. Wieder macht Edouard den Ball fest und legt ab auf Forrest. Der zeigt zum wiederholten Mal, was er im Dribbling draufhat und marschiert parallel zur Strafraumlinie. Dann steckt er durch auf McGregor, dessen Schuss Alnwick noch stark pariert. Er kann jedoch nur nach vorne abklatschen lassen und im Rückraum kann dann Rogić den Ball überlegt ins leere Tor schießen.
46
14:04
Und weiter geht's, die Kugel rollt wieder in Glasgow! Beide Teams kommen unverändert aus der Kabine.
46
14:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:52
Halbzeitfazit:
Holt die Geschichtsbücher raus. Es sieht alles danach aus, als ob Celtic heute ausgerechnet im Old Firm die siebte Meisterschaft in Folge klarmachen kann. Die Hausherren starteten mit brutalem Druck und in den ersten 20 Minuten sah alles nach einem Debakel für die Rangers aus. Die Bhoys erspielten sich eine Vielzahl von Chancen und die Gäste hatten Glück, dass da zunächst nur ein Treffer raussprang. Waren die Rangers am Anfang noch überfordert, konnten sie sich zur Mitte des 1. Durchgangs etwas freispielen. Bei einer großen Chance von Holt war auch Gordon mal mit einer Parade gefordert. Gegen Ende der 1. Hälfte krönten dann Edouard und Forrest noch die tollen 45 Minuten mit zwei Sensationstoren, bei denen sie jeweils im Alleingang die halbe Gästeabwehr schwindelig spielten. Da ist ein Klassenunterschied erkennbar, man muss es so deutlich sagen. Können sich die Rangers hier nochmal aufbäumen? Bis gleich!
45
13:48
Ende 1. Halbzeit
45
13:46
Tooor für Celtic FC, 3:0 durch James Forrest
War das schon die Meisterschaft? Forrest schießt das nächste Wahnsinnstor. Der Außenspieler zieht von rechts nach innen und lässt dabei erst mit einer feinen Verzögerung und dann einem explosiven Antritt gleich drei Gegenspieler stehen. Die verteidigen dabei nicht wirklich schottisch und lassen sich düpieren. So kann Forrest aus halbrechter Position abziehen und das Leder schlägt wieder im langen Eck ein.
41
13:43
Tooor für Celtic FC, 2:0 durch Odsonne Edouard
Edouard erzielt mit einem Sensationstor das 2:0! Forrest schickt ihn kurz hinter der Mittellinie in die Tiefe. Der Franzose dribbelt mit dem Ball am Fuß auf die Rangers-Verteidigung zu. Die weicht nur zurück und so nimmt Edouard mit einigen Haken und Richtungswechseln Halliday und Holt mit auf eine Karusselrundfahrt. Im Strafraum schließt er dann mit einem präzisen Schuss ins lange Eck ab. Da zeigt der Youngster sein ganzes Talent!
40
13:42
Die Rangers spielen viele Bälle auf Verdacht in die Box. Das kann klappen, die sind aber meist leichte Beute für die Celtics-Verteidigung.
38
13:40
Windass ist rechts eigentlich durch. Sein Pass in den Rücken der Abwehr ist dann jedoch viel zu ungenau. Da hätte er es entweder selbst versuchen sollen, oder den Querpass spielen müssen, standen doch zwei Mitspieler frei. Man oh man, da war viel mehr drin.
36
13:37
Dorrans bringt Murphy an der Seitenlinie mit einem schlechten Pass in die Bedrängnis. Murphy versucht den Ball zu retten, legt damit aber für seinen Gegenspieler vor und muss den dann foulen. Das gibt den nächsten Freistoß, den McGregor diesmal aber schon auf den ersten Rangers-Schädel am Fünfmeterraum haut.
33
13:35
Und schon macht Celtic wieder Druck. Die Rangers stellen acht Mann hinten rein und werfen sich gleich mehrfach in die Abschlüsse der Bhoys. Das ist Verteidigung mit Leidenschaft, aber kann natürlich nicht über 90 Minuten gut gehen.
31
13:33
Nach einer halben Stunde sind die Gäste drin in der Partie. Die Ballsicherheit ist endlich da und das Pressing funktioniert besser. Der letzte Pass funktioniert zwar immer noch nicht, aber das sieht viel besser aus als noch in den ersten 20 Minuten.
27
13:30
Riesenparade von Gordon! Murphy spielt einen tollen Pass aus dem Fußgelenk in den Lauf von Holt, der im Sechzehner aus halblinker Position abschließen kann. Der Celtic-Keeper ist aber schnell unten und kann zur Seite abwehren. Die Rangers haben sich in den letzten Minuten etwas freigespielt.
26
13:27
Jamie Murphy macht das weiter couragiert da vorne. Er zieht mal nach innen, sein Schuss wird dann aber abgeblockt und prallt von einem Celtic-Bein an den Schiedsrichter und von dort ins Toraus. Das gibt eine kuriose Ecke, sieht man auch nicht alle Tage. Der Standard bringt dann aber nichts ein.
24
13:25
Die Rangers versuchen jetzt mal etwas früher anzulaufen und die Hausherren damit unter Druck zu setzen. Bei einer Kopfballablage darf dann auch Craig Gordon mal zupacken, der anders als sein Gegenüber bislang noch nichts zu tun hatte.
21
13:23
Vor allem die rechte Seite ist kaum zu bremsen bei Celtic. Lustig macht da einen richtig guten Job. Das Publikum feiert unterdessen das eigene Team ab. Das ist schon eine unglaubliche Atmosphäre im Stadion.
17
13:19
Die Rangers gehen weiter im Angriffswirbel der Bhoys unter. Jeder Ball ist nach ein paar Sekunden schon wieder weg und es gibt Abschlüsse im Minutentakt für die Gastgeber.
14
13:16
Tooor für Celtic FC, 1:0 durch Odsonne Edouard
Angesichts des enormen Drucks war es nur eine Frage der Zeit, Celtic geht in Führung! Kieran Tierney lässt Candeias links mit einem schnellen Antritt stehen und spielt dann einen scharfen Querpass in die Mitte. Dort reagiert Odsonne Edouard am schnellsten, rutscht in die Hereingabe und drückt den Ball mit rechts in die Maschen.
13
13:16
Odsonne Edouard treibt den Konter nach vorne und verzichtet gleich zweimal auf einen Pass in die Gasse zu seinen besser postierten Mitspielern. Stattdessen schließt er selbst ab und wird abgeblockt. Da war viel mehr drin, das war zu egoistisch vom Franzosen.
11
13:12
Gelbe Karte für Jason Cummings (Rangers FC)
Cummings versucht ein Zeichen zu setzen, schießt dabei aber über das Ziel hinaus: Er tritt Tierney auf den Fuß, als der Ball schon weg ist und sieht dafür zurecht Gelb.
9
13:10
Lustig hat eine klasse Idee und lenkt eine der vielen McGregor-Ecken von rechts mit dem Fuß direkt auf den kurzen Pfosten und die Kugel fliegt nur knapp über den Querbalken. Alnwick hätte da wohl keine Abwehrchance gehabt.
7
13:09
Die Wiederholung zeigt, dass bei der Situation in der 3. Minute Andy Halliday den Ball vor Keeper Alnwick mit einem Arm abwehrt. Das war ein klares Handspiel und hätte Elfmeter geben müssen. Das war aber ganz schwer zu sehen, da der Schlussmann seine Hände direkt hinter dem Arm von Halliday hatte.
5
13:07
Puh, die Rangers kommen in den ersten Minuten überhaupt nicht hinten raus und sind ein wenig das Kaninchen vor der Schlange. Die Gäste müssen hier die ersten Minuten irgendwie überstehen, schwimmen aber mächtig. Wieder ist Alnwick gefordert und kratzt einen Schlenzer von Ntcham aus der Ecke.
3
13:05
Celtic macht weiter Druck. Alnwick sieht erst nicht wirklich souverän aus nach einer Ecke, die er mit einer Hand nach vorne wegklatscht. Dann kann er sich aber doch noch auszeichnen, als er einen Schuss von Ntcham gemeinsam mit einem Verteidiger abblocken kann.
2
13:04
Jak Alnwick ist direkt mittendrin im Geschehen: Der Rangers-Keeper verlässt seinen Kasten und köpft den Ball am Strafraumeck erst vor dem Stürmer weg, dann ist er nochmal gefordert, da die Kugel direkt zurückkommt. Und diesmal hämmert er das Leder mit dem Spann auf die Tribüne.
1
13:02
Und los geht’s, die Kugel rollt in Glasgow!
1
13:01
Spielbeginn
12:59
Die Teams betreten den Rasen des legendären Celtic Park. Gänsehaut ist angesagt angesichts der wieder mal unfassbaren Stimmung. Es ist also alles angerichtet für einen tollen und vielleicht geschichtsträchtigen Fußballnachmittag. Die Hausherren laufen traditionell in grün-weißen Trikots auf, die Gäste in blauen Jerseys.
12:53
Mit dem 45-jährigen FIFA-Schiedsrichter Craig Thomson wird ein ganz erfahrener Mann die Partie leiten. Er pfeift seit zehn Jahren in der Champions League und ist auch in der schottischen Premiership ein ganz alter Hase. Genau richtig für ein emotionales Glasgower Derby. Unterstützt wird er an der Seitenlinie von seinen Assistenten Gaeme Stewart und Francis Connor.
12:49
Brendan Rodgers betonte im Vorfeld der Partie die Möglichkeit Geschichte zu schreiben. Dementsprechend fordert er von seiner Truppe höchste Konzentration: "Wir müssen uns auf unsere Leistung konzentrieren und so kontrolliert und dominant und gleichzeitig aggressiv auftreten, wie wir das oftmals in dieser Saison gezeigt haben. Es ist eine weitere Gelegenheit, um eines unserer Ziele zu erreichen."
12:45
Die Rangers werden also sicherlich angestachelt in das Duell mit dem großen Rivalen gehen und unter allen Umständen verhindern wollen, dass die Meisterschaft ausgerechnet im Old Firm klar gemacht wird. Zudem werden die Gäste noch die bittere 0:4-Schlappe von vor zwei Wochen im Hinterkopf haben, als sie von den Bhoys aus dem Pokalhalbfinale geschossen wurden und Ross McCrorie mit Rot vom Platz flog. Das schreit aus Sicht der Rangers nach Wiedergutmachung.
12:40
Dabei hatten Josh Windass (3.) und Daniel Candeias (26.) die gastgebenden Rangers jeweils in Führung geschossen. Tom Rogic (11. Minute) und Moussa Dembelé (45.+1) konnten jedoch zweimal ausgleichen. In der 57. Minute sah dann Celtic-Profi Jozo Simunovic beim Stand von 2:2 für einen Ellenbogenstoß die Rote Karte und Odsonne Edouard konnte in der 69. Minute tatsächlich den vielumjubelten Siegtreffer in Unterzahl erzielen. Für den amtierenden Meister war es der vierte Sieg hintereinander im Wohnzimmer der Rangers. Eine solche Serie im Ibrox Park war Celtic zuletzt vor über 100 Jahren gelungen.
12:40
Im März sah es dann so aus, als ob die Rangers endlich mal wieder gewinnen könnten. In einer wahnsinnigen Partie hatten die Bhoys aber wieder das bessere Ende für sich. Der Spitzenreiter gewann im Ibrox Park trotz zweimaligen Rückstands und in Unterzahl mit 3:2 (2:2) gegen die Rangers, deren Hoffnungen dadurch gedämpft wurden, das Meisterschaftsrennen nochmal spannend zu machen.
12:39
Die Gäste verzweifeln in den letzten Jahren regelmäßig am großen Rivalen, der heute den siebten Meistertitel in Folge feiern könnte. Seit der Amtsübernahme von Brendan Rodgers zu Beginn der vergangenen Spielzeit konnten die Rangers noch nicht ein Spiel gegen Celtic gewinnen, stattdessen setze es acht Niederlagen und immerhin zwei Unentschieden.
12:30
Celtic hat auch in dieser Spielzeit wieder die Liga dominiert. In der Offensive waren zwar die Rangers (67 Treffer) noch etwas torhungriger als die Bhoys (64). Hinten machte den Hausherren aber niemand etwas vor. Sie ließen in 33 Spielen gerade mal 21 Gegentore zu, das ist mit Abstand der beste Wert der Premiership. Die Abwehr war der Garant dafür, dass das Rodgers-Team in der regulären Saison nur zweimal als Verlierer den Platz verlassen musste, während es für die Rangers als Tabellenzweiten neun Niederlagen setzte.
12:26
Dass die Meisterschaft noch nicht perfekt ist, hat sich die Rodgers-Truppe selbst zuzuschreiben, da sie am vergangenen Spieltag überraschend im ersten Playoff-Match gegen den Hibernian FC mit 1:2 verlor. Warum Playoffs? In der schottischen Liga mit 12 Teams gibt es nach dem 33. Spieltag eine Aufteilung des Felds. Die ersten sechs Teams treten in der Meisterrunde jeweils einmal gegeinander an, während die Klubs 7 bis 12 im gleichen Modus um den Klassenerhalt spielen. Dabei geht es aber nicht um K.O.-Spiele, sondern die Punkte werden zur regulären Saison addiert. So kann es durch die Trennung beispielsweise zu der Konstellation kommen, dass der Siebte am Ende mehr Punkte auf dem Konto hat als der Sechstplatzierte.
12:25
Teammanager Brendan Rodgers vom Celtic FC ist auch in dieser Spielzeit auf Triple-Kurs. Celtic führt das Tableau mit 75 Punkten an und hat sieben Punkte Vorsprung vor Aberdeen, das jedoch schon eine Partie mehr auf dem Konto hat sowie zehn Zähler Vorsprung vor den Rangers. Bei noch vier ausstehenden Partien können sich die Hausherren also heute mit einem Sieg zum Meister krönen – und das ausgerechnet im Old Firm.
12:24
Ein herzliches Willkommen zu den Playoffs und dem traditionsreichen Old Firm zwischen Celtic und den Rangers in der schottischen Premiership! Die Bhoys können ausgerechnet gegen ihren großen Rivalen im Glasgower Stadtderby ab 13 Uhr im Celtic Park die Meisterschaft klar machen. Die Rangers werden sicherlich alles daran setzen, dass das nicht passiert und so haben wir elektrisierende 90 Minuten vor uns.

Celtic Glasgow

Celtic Glasgow Herren
vollst. Name
The Celtic Football Club
Spitzname
The Bhoys
Stadt
Glasgow
Land
Schottland
Farben
grün-weiß
Gegründet
06.11.1887
Stadion
Celtic Park
Kapazität
60.832

Rangers FC

Rangers FC Herren
vollst. Name
Rangers Football Club
Stadt
Glasgow
Land
Schottland
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.01.1872
Stadion
Ibrox Stadium
Kapazität
50.467