Funke Medien NRW
Playoffs Finale
29.03.2022 20:45
Beendet
Polen
Polen
2:0
Schweden
Schweden
0:0
  • Robert Lewandowski
    Lewandowski
    49.
    Elfmeter
  • Piotr Zieliński
    Zieliński
    72.
    Rechtsschuss
Stadion
Śląski
Zuschauer
54.078
Schiedsrichter
Daniele Orsato

Liveticker

90.
22:46
Fazit:
Es ist vorbei! Polen besiegt Schweden im Playoff-Finale mit 2:0 und jubelt ausgelassen über das Ticket für die Weltmeisterschaft in Katar. Nach einem ausgeglichenen ersten Durchgang und einer guten Gelegenheit durch Dejan Kulusevski war es Robert Lewandowski, der den richtungweisenden Führungstreffer vom Elfmeterpunkt markierte und sich selbst der Teilnahme am Wüstenturnier ein großes Stück näher brachte. Zwar drückten die Skandinavier anschießend auf den Ausgleich, scheiterten aber an der eigenen Chancenverwertung. Schließlich nutzte Piotr Zieliński einen dicken Fehler von Marcus Danielson gnadenlos aus und besorgte rund 20 Minuten vor dem Ende die Vorentscheidung. Während Lewandowski das Grinsen nicht mehr aus seinem Gesicht bekommt, verpasst der 40-jährige Altstar Zlatan Ibrahimović wohl seine letzte WM-Möglichkeit.
90.
22:42
Spielende
90.
22:40
Gelbe Karte für Dejan Kulusevski (Schweden)
Dejan Kulusevski leistet sich ein Offensivfoul und erwischt Sebastian Szymański am Schienbein.
90.
22:39
Erneut ist Robin Olsen mit einer überragenden Parade zur Stelle! Im Fallen leitet Grzegorz Krychowiak die Kugel zu Robert Lewandowski weiter, der sich zehn Metern vor dem Kasten in bester Schussposition befindet. Trotzdem kann der 33-jährige den schwedischen Keeper nicht überwinden.
90.
22:38
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90.
22:38
Der angeschlagene Piotr Zieliński lässt sich bereits jetzt von seinen Teamkollegen feiern. Dem polnischen Team fehlen nur noch wenige Minuten bis zum großen Erfolg, während bei den Schweden nach wie vor kein Aufbäumen zu erkennen ist.
89.
22:36
Einwechslung bei Polen: Adam Buksa
89.
22:36
Auswechslung bei Polen: Piotr Zieliński
88.
22:34
Piotr Zieliński, der Torschütze des zweiten polnischen Treffers, hat sich offenbar am Oberschenkel verletzt und muss ausgewechselt werden. Auf der Bank greift sich daher Adam Buksa sein Trikot.
86.
22:34
Selbstverständlich lassen sich die Polen mittlerweile bei der Ausführung jeder Standardsituation extrem viel Zeit. Auf der anderen Seite hängen die Schultern bei der Mannschaft von Janne Andersson schon tief unten.
84.
22:31
Die Uhr tickt zugunsten der Hausherren! Im Gegensatz dazu benötigen die Schweden einen möglichst schnellen Treffer, um hier noch eine kleine Chance auf das Wunder und gleichzeitig das WM-Tickets zu wahren.
81.
22:28
Gelbe Karte für Krystian Bielik (Polen)
Auch Krystian Bielik kommt aus der Situation nicht ungestraft davon und kassiert die Verwarnung.
81.
22:28
Gelbe Karte für Alexander Isak (Schweden)
Alexander Isak sieht nach einer Auseinandersetzung mit Krystian Bielik den gelben Karton.
81.
22:28
Jetzt ist es soweit, Janne Andersson belebt das Angriffsspiel seiner Mannschaft und schickt Altstar Zlatan Ibrahimović auf den Rasen. Auch Jesper Karlsson kommt ins Spiel, es wird also nun deutlich offensiver.
80.
22:27
Einwechslung bei Schweden: Jesper Karlsson
80.
22:27
Auswechslung bei Schweden: Kristoffer Olsson
80.
22:27
Einwechslung bei Schweden: Zlatan Ibrahimović
80.
22:27
Auswechslung bei Schweden: Marcus Danielson
79.
22:26
Schlagen die Skandinavier in der Schlussphase nochmal zurück? Ohnehin hat Schweden auswärts nur eins der letzten acht Länderspiele gewonnen. Zuletzt setzen es neben der Pleite in Spanien auch zwei unerwartete Niederlagen in Georgien und Griechenland, die letztlich das direkte WM-Ticket kosteten.
77.
22:24
Gelbe Karte für Robert Lewandowski (Polen)
Robert Lewandowski holt sich die Verwarnung ab, weil er Robin Olsen bei der Ausführung eines Freistoßes behindert hat.
75.
22:23
Fast der dritte Treffer der Polen! Infolge einer scharfen Hereingabe von Sebastian Szymański drückt Jan Bednarek das Leder per Kopf aus fünf Metern auf den Kasten. Diesmal reagiert Robin Olsen großartig und lenkt den Ball über den Querbalken.
72.
22:20
Tooor für Polen, 2:0 durch Piotr Zieliński
Extase bei den Hausherren, denn Piotr Zieliński stößt das Tor zur Weltmeisterschaft ganz weit auf! Nach einer schweren Stockfehler von Marcus Danielson hält Piotr Zieliński das Tempo hoch, schnappt sich die Kugel und ist plötzlich auf und davon. Der schwedische Torhüter Robin Olsen verharrt auf der Linie, sodass der Offensivmann das Leder sicher aus zwölf Metern in der rechten Ecke unterbringt.
69.
22:16
Mattias Svanberg meldet sich direkt mal mit einer guten Aktion in der Partie an! Aus mittigen 18 Metern schließt der 23-Jährige ab, Wojciech Szczęsny krallt sich den leicht abgefältschen Versuch im rechten Eck.
68.
22:15
Nun wechselt Janne Andersson den jungen Anthony Elanga ein. Der 19-jährige Mittelfeldmann befindet sich derzeit bei Manchester United auf dem aufsteigendem Ast und soll auf dem Flügel für Wirbel sorgen. Auch Mattias Svanberg mischt jetzt mit.
67.
22:14
Einwechslung bei Schweden: Mattias Svanberg
67.
22:14
Auswechslung bei Schweden: Jesper Karlström
67.
22:14
Einwechslung bei Schweden: Anthony Elanga
67.
22:14
Auswechslung bei Schweden: Robin Quaison
66.
22:13
Auf der einen Hälfte des Stadions sind nach wie vor einige Lichter dunkel. Dennoch genügt die verbleibende Beleuchtung bei Weitem, um die Begegnung im Süden von Polen ohne Probleme zu Ende führen zu können.
64.
22:11
Jakub Moder bleibt gegenüber drei Gegenspielern standhaft und verschafft sich vor dem Strafraum etwas Raum. Sein Abschluss aus über 20 Metern ist jedoch zu zentral und keine ernsthafte Herausforderung für Robin Olsen.
62.
22:10
Die Mannschaft von Janne Andersson verbucht inzwischen 59 Prozent Ballbesitz und zeigt sich nach dem Rückstand keineswegs geschockt. Stattdessen erhöhen die Schweden spürbar das Risiko.
59.
22:07
Auch nach der folgenden Ecke wird es gefährlich! Am Fünfmeterraum steigt der aufgerückte Victor Lindelöf in die Luft und drückt den Ball per Kopf knapp am Kasten vorbei - Polens Anhänger atmen einmal tief durch.
58.
22:06
Erneut lässt Emil Forsberg eine große Möglichkeit liegen! Eine Hereingabe von Alexander Isak rutscht an den zweiten Pfosten durch, wo der Mittelfeldakteur lauert. Letztlich bekommt Forsberg aber keinen Druck mehr auf das Leder, sodass Wojciech Szczęsny pariert.
57.
22:05
Die Partie wird zunehmend hitziger, weshalb Schiedsrichter Daniele Orsato immer mehr in den Mittelpunkt gerät. Dazu geben die Fans auf den Rängen natürlich alles und unterstützen ihr Team bei jeder Aktion.
54.
22:02
Für die Skandinavier wäre das Verpassen der Weltmeisterschaft ein herber Nackenschlag. Noch beim Turnier 2018 in Russland zogen die Schweden immerhin ins Viertelfinale ein und waren daher eine der positiven Überraschungen.
52.
21:59
Gelbe Karte für Jakub Moder (Polen)
Nach einem heftigen Einsteigen gegen Ludwig Augustinsson sieht Jakub Moder den gelben Karton.
49.
21:56
Tooor für Polen, 1:0 durch Robert Lewandowski
Selbstverständlich übernimmt Robert Lewandowski die Aufgabe am Punkt, verzögert einen kurzen Augenblick beim Anlauf und verlädt anschließend Robin Olsen. Während der Stürmerstar die Kugel in der rechten Ecke versenkt, ist der schwedische Schlussmann machtlos und auf dem Weg nach links.
48.
21:56
Riesenjubel im Stadion, denn es gibt Elfmeter für Polen! Ziemlich ungestüm rennt Jesper Karlström den eben erst eingewechselten Grzegorz Krychowiak über den Haufen und lässt Schiedsrichter Daniele Orsato keine Wahl.
47.
21:55
Die Gäste setzen das erste Ausrufezeichen nach der Pause! Alexander Isak behauptet sich sehenswert im Sechzehner und bedient Dejan Kulusevski an der Strafraumgrenze. Nur der Abschluss ist etwas zu unplatziert und deswegen kein Problem für Wojciech Szczęsny.
46.
21:53
Weiter geht’s mit dem zweiten Spielabschnitt in Chorzów! Der bereits verwarnte Jacek Góralski bleibt in der Kabine und wird durch Grzegorz Krychowiak ersetzt. Bei den Skandinaviern verzichtet Trainer Janne Andersson noch auf personelle Veränderungen.
46.
21:53
Einwechslung bei Polen: Grzegorz Krychowiak
46.
21:53
Auswechslung bei Polen: Jacek Góralski
46.
21:52
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
21:37
Halbzeitfazit:
Nach einem intensiven und engen ersten Durchgang steht es im Playoff-Finale zwischen Polen und Schweden weiterhin 0:0-Unentschieden! Über weite Strecken prägten beide Mannschaften das Geschehen auf dem Rasen mit dem nötigen Einsatz, viel Energie und guten Möglichkeiten. Die beste Torchance der Begegnung vergab Emil Forsberg, als der Mittelfeldspieler von RB Leipzig aus kurzer Distanz und freistehend an Wojciech Szczęsny scheiterte. Die Hausherren hatten durch Matty Cash aber ebenfalls eine vielversprechende Gelegenheit zur Führung. Nach der Pause werden die Teams wohl das Risiko erhöhen, wenn möglicherweise auch Zlatan Ibrahimović ein Faktor wird.
45.
21:33
Ende 1. Halbzeit
45.
21:33
Zwei Minuten werden aufgrund der kurzen Unterbrechung nachgespielt. Das ganz große Risiko gehen beiden Mannschaft vor der Pause aber nicht mehr ein, sodass es voraussichtlich torlos in die Kabine gehen wird.
45.
21:32
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45.
21:32
Es geht weiter und sofort befinden sich die Polen im Vorwärtsgang! Schließlich vertändelt allerdings Piotr Zieliński die Kugel im Strafraum, weshalb die Schweden die Situation entschärfen können.
43.
21:30
Kleine Panne in Chorzów: Im Stadion sind einige Lichter ausgegangen, weshalb Schiedsrichter Daniele Orsato die Partie vorübergehend unterbricht. Zlatan Ibrahimović nutzt die Zeit, um einige Worte an Alexander Isak zu richten.
41.
21:28
Das Team von Janne Andersson lässt den Ball gerade gemütlich durch die eigenen Reihen zirkulieren. Einen Sieger wird es am heutigen Abend auf jeden Fall geben, sei es in der regulären Spielzeit, nach Verlängerung oder einem Elfmeterschießen.
38.
21:24
Gelbe Karte für Jacek Góralski (Polen)
Jacek Góralski räumt Jesper Karlström im Mittelkreis ziemlich rustikal ab und kassiert zurecht die erste Verwarnung in dieser Begegnung.
36.
21:23
Infolge von einigen energiereichen Minuten nehmen sich beide Teams gerade ein kleine Auszeit. Ungenauigkeiten und Fehlpässe schleichen sich vermehrt ein und wirken sich negativ auf die Qualität der Partie aus.
33.
21:19
Der ehemalige Bremer Ludwig Augustinsson hebt die Kugel aus dem linken Halbfeld an den Fünfmeterraum. Wojciech Szczęsny stürmt aus seinem Kasten und schnappt sich den Ball vor Alexander Isak, der einst in Dortmund unter Vertrag stand.
31.
21:16
Mit der gewohnten Gelassenheit beobachtet Czesław Michniewicz den Auftritt seiner Mannschaft. Der polnische Nationaltrainer übernahm das Amt erst kurz vor der entscheidenden Phase der WM-Qualifikation von Paulo Sousa, der wiederum um eine Vertragsauflösung gebeten hatte, um bei Flamengo Rio de Janeiro anzuheuern.
29.
21:16
Nach einer Standardsituation fällt Jan Bednarek das Leder auf den Fuß. Aus 20 Metern nimmt der 25-Jährige die Kugel per Volleyschuss, doch der Versuch landet direkt in den Armen von Robin Olsen, der sicher zupackt.
26.
21:13
Wieder setzt sich Sebastian Szymański im Sechzehner durch und spielt die Kugel von links nach innen. Am Elfmeterpunkt rutscht Robert Lewandowski der Ball durch, dahinter ist Matty Cash überrascht und schiebt das Leder am Tor vorbei.
24.
21:11
Robert Lewandowski sorgt für Entlastung und spielt einen weiten Ball auf den lauernden Sebastian Szymański. Gäste-Torhüter Robin Olsen ist aufmerksam, eilt aus seinem Kasten heraus und fängt das Leder ab.
21.
21:08
Auch nach der folgenden Ecke gerät Wojciech Szczęsny in Not! Sowohl Robin Quaison als auch Dejan Kulusevski können ihre Möglichkeiten aber nicht nutzen, da Matty Cash in letzter Sekunde blockt. Die Defensive der Gastgeber wackelt in dieser Phase ordentlich.
19.
21:07
Auf der Gegenseite vergibt Emil Forsberg die Großchance! Nach einem Ballverlust von Krystian Bielik schickt Alexander Isak den Schweden von RB Leipzig links in den Sechzehner. Aus acht Metern visiert Forsberg die rechte Ecke an, doch Wojciech Szczęsny taucht blitzschnell ab und bewahrt sein Team vor dem Rückstand.
18.
21:05
Sebastian Szymański führt einen Eckball von der rechten Fahne kurz zu Piotr Zieliński aus, der anschließend aus der Drehung flankt. Im Zentrum findet sich allerdings kein Abnehmer, weshalb Schweden problemlos klären kann.
17.
21:03
Bei Kamil Glik scheint die Blessur weniger schlimm zu sein, als anfangs anzunehmen war. Der 34-jährige Abwehrspieler wirkt nach wie vor munter mit, Czesław Michniewicz bereit zudem keinen Wechsel vor.
15.
21:01
Zunächst dribbelt Jakub Moder die Kugel um den Strafraum herum und legt dann zu Sebastian Szymański ab. Die folgende Hereingabe findet Robert Lewandowski am zweiten Pfosten nicht, sondern landet im Toraus.
13.
20:59
Jetzt melden sich auch die Schweden in der Begegnung an! Alexander Isak sucht aus der Distanz den Abschluss, kann Wojciech Szczęsny in der linken unteren Ecke aber nicht in Bedrängnis bringen.
11.
20:58
Die erste Torchance geht auf das Konto der Polen! Nach einer Flanke aus dem rechten Halbfeld von Matty Cash setzt sich Robert Lewandowski am Fünfmeterraum im Kopfballduell gegen Emil Krafth durch, drückt den Ball allerdings am Kasten vorbei.
9.
20:55
Beiden Seiten ist anzumerken, dass hier niemand den ersten und möglicherweise richtungweisenden Fehler begehen möchte. Dementsprechend spielt sich die Partie bisher größtenteils im Mittelfeld ab.
7.
20:53
Selbstverständlich ist der Faktor des Heimspiels ein erheblicher Vorteil für die polnische Mannschaft, die bei mäßigen äußeren Bedingungen von rund 54.000 Zuschauern angefeuert werden. Derzeit regnet es recht stark im Süden des Landes.
4.
20:51
Ohje! Nach wenigen Minuten zeigt Abwehrchef Kamil Glik zu Trainer Czesław Michniewicz an, dass er ausgewechselt werden muss. Das wäre ein herber Rückschlag für die Gastgeber, die auch auf Arkadiusz Milik verletzungsbedingt verzichten müssen.
2.
20:49
Matty Cash schmeißt einen ersten langen Einwurf von der rechten Seite in den Sechzehner. Auf Höhe des Elfmeterpunktes bemüht sich Jakub Moder um einen Abschluss, wird daran aber von der schwedischen Hintermannschaft gehindert.
1.
20:46
Los geht’s in Chorzów! Für die Einhaltung der Regeln ist der Italiener Daniele Orsato zuständig, der mittlerweile seit 2010 als FIFA-Schiedsrichter fungiert und daher auf langjährige Erfahrung zurückgreifen kann.
1.
20:46
Spielbeginn
20:24
Angesprochen auf einen möglichen Rücktritt aus der Nationalmannschaft gab sich Zlatan Ibrahimović, der schon bei der WM 2002 ein Teil des schwedischen Kaders war, gewohnt selbstsicher. "Die Zukunft muss erst noch geschrieben werden, ich plane so etwas nicht", erklärte der 40-jährige Angreifer und fuhr fort: "Ich spiele, bis jemand kommt, der besser ist als ich. Deshalb spiele ich immer noch." Gegen Tschechien fehlte Ibrahimović noch aufgrund einer Sperre, heute sitzt der Superstar wieder auf der Bank. "Zlatan ist eine Waffe für uns, aber er kann nicht das ganze Spiel spielen", so Trainer Janne Andersson.
20:13
Die Gastgeber haben in ihrer Qualifikationsgruppe den zweiten Platz hinter England, aber vor Albanien sowie Ungarn erreicht und somit den Einzug in die Playoffs perfekt gemacht. Im Halbfinale sind die Polen kampflos weiter gekommen und stehen jetzt vor dem finalen Schritt, da Russland der Kontrahent gewesen wäre und aus bekannten Gründen ausgeschlossen wurde. "Wir haben alles, um unsere Träume zu verwirklichen. Wir haben gute Spieler, eine tolle Atmosphäre in der Mannschaft und so wird es auch auf der Tribüne sein. Ich hoffe, dass wir ein gutes Spiel machen werden.", sagte Coach Czeslaw Michniewicz.
20:01
Während die Polen am vergangenen Donnerstag testen konnten, standen sich die Schweden im Playoff-Halbfinale mit Tschechien gegenüber. Dort setzte sich die Mannschaft von Janne Andersson in einer insgesamt zerfahrenen Partie schließlich mit 1:0 nach Verlängerung durch. Den goldenen Treffer des Abends, der die Skandinavier ins Endspiel beförderte, markierte der ehemalige Mainzer Robin Quaison. Zuvor landeten die Gäste in der Qualifikation auf Rang zwei und mussten sich lediglich den Spaniern im letzten Vergleich ganz knapp geschlagen geben.
19:53
Das Aufeinandertreffen zwischen Polen und Schweden bedeutet auch, dass einer der Superstars Robert Lewandowski oder Zlatan Ibrahimović die kommende Weltmeisterschaft verpassen wird. Noch am Donnerstag saß der Stürmer des FC Bayern München beim durchwachsenen Test gegen Schottland (1:1) wegen Knieproblemen über die gesamte Spielzeit auf der Bank. Nun kann Trainer Czeslaw Michniewicz aber rechtzeitig zum Do-or-Die-Spiel wieder auf Lewandowski bauen, der zum Zeitpunkt der Weltmeisterschaft in Katar bereits 34 Jahre alt wäre.
19:45
Einen wunderschönen guten Abend und herzlich willkommen zum entscheidenden Playoff-Finale der WM-Qualifikation! Nur der Sieger aus der Begegnung Polen gegen Schweden erhält eines der begehrten Tickets für das Turnier in Katar. Anstoß im Stadion-Śląski in Chorzów ist um 20:45 Uhr.

Polen

Polen Herren
vollst. Name
Polski Zwiazek Pilki noznej
Spitzname
Bialo-czerwoni
Stadt
Warszawa
Farben
weiß-rot
Gegründet
1919
Stadion
Śląski
Kapazität
47.246

Schweden

Schweden Herren
vollst. Name
Svenska Fotballförbundet
Stadt
Solna
Farben
gelb-blau
Gegründet
18.12.1904
Stadion
Friends Arena
Kapazität
50.000