0 °C
Funke Medien NRW
13. Spieltag
24.11.2018 20:45
Beendet
Atlético
Atlético Madrid
1:1
FC Barcelona
Barcelona
0:0
  • Diego Costa
    Diego Costa
    77.
    Kopfball
  • Ousmane Dembélé
    Dembélé
    90.
    Linksschuss
Stadion
Wanda Metropolitano
Zuschauer
66.908
Schiedsrichter
Jesús Gil Manzano

Liveticker

90
22:44
Fazit
Dieses Spiel hat keinen Sieger verdient: Ein highlightarmes Topspiel endet 1:1 (0:0). Innerhalb der ausgeglichenen 90 Minuten werden kaum Torraumszenen geboten, beinahe folgerichtig fällt das 1:0 (77.) nach einer Ecke. Bis dato hatten die Gäste deutlich mehr ruhende Bälle zugesprochen bekommen, Messi fehlte heute allerdings die Präzision - Griezmann nicht. Doch der Argentinier hat seinen Moment noch, in der Schlussminute legt er gekonnt für Dembélé quer. Der Joker erzielt den Endstand, mit dem beide Trainer zufrieden sein sollten.
90
22:42
Spielende
90
22:41
Gelbe Karte für Rafinha (FC Barcelona)
Rafinha hindert Koke mit einem taktischen Foul daran, einen Konter einzuleiten.
90
22:40
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
22:37
Tooor für FC Barcelona, 1:1 durch Ousmane Dembélé
Der späte Ausgleich, 1:1! Barcelona rennt mit sieben Akteuren an, Jordi Alba sschlägt die Kugel halbhoch vor den Sechzehner. Messi kann das komplizierte Anspiel verarbeiten, nach einem Kontakt legt er an das rechte Strafraumeck ab. Dort wartet Dembélé, der sofort nach innen zieht. Aus 15 Metern schießt er halbhoch auf das Gehäuse, Hernández lenkt den Abschluss unter die Querlatte.
87
22:35
Gelbe Karte für Filipe Luís (Atlético Madrid)
Gelb wegen Meckerns für Filipe Luís.
86
22:33
Gelbe Karte für Rodri (Atlético Madrid)
Taktisches Foul von Rodri an Messi, das Trikot des Argentiniers wird ausführlich auf seine Reißfestigkeit getestet.
85
22:32
Einwechslung bei FC Barcelona: Malcom
85
22:32
Auswechslung bei FC Barcelona: Arturo Vidal
83
22:31
Auf der anderen Seite steht Griezmann etwas näher am Tor, auch er schießt seinen Freistoß direkt auf das Tor. Die Mauer kann er aus 22 Metern überwinden, allerdings schießt er auch über den Kasten.
82
22:30
Dürfte sich Messi eine Freistoßposition wünschen, würde er wohl diese nehmen: Das Leder liegt 26 Meter vor dem Tor, halbrechts. Der Linksfuß läuft mit langsamen Schritten an und hebt das Spielgerät über die Mauer, es fehlt allerdings an Kraft. Oblak kann den Versuch vor dem rechten Torwinkel fangen.
80
22:28
Einwechslung bei Atlético Madrid: Ángel Correa
80
22:28
Auswechslung bei Atlético Madrid: Diego Costa
80
22:28
Einwechslung bei FC Barcelona: Ousmane Dembélé
80
22:28
Auswechslung bei FC Barcelona: Arthur
77
22:25
Tooor für Atlético Madrid, 1:0 durch Diego Costa
Diego Costa beendet seine Torflaute, 1:0! Antonie Griezmann schlägt einen Eckball von der rechten Seite, die Hereingabe wird immer länger. Marc-André ter Stegen klebt auf seiner Linie, am zweiten Pfosten springt Diego Costa wuchtig ein. Aus drei Metern köpft er das Spielgerät in das kurze Eck, damit ist das erste Saisontor im Sack. Der Keeper sah bei diesem Treffer nicht gut aus.
75
22:23
Ein Freistoß von der linken Seite wird von Griezmann scharf in die Mitte gebracht. Vidal köpft im Sechzehner mit geschlossenen Augen seinen eigenen Arm an, die Diskussionen gehen los. Der Videoreferee schaut sich die Bilder an, es wird auf Weiterspielen entschieden.
74
22:21
Spielfluss ist hier Mangelware: Beide Mannschaften legen im zweiten Durchgang eine extrem harte Gangart an den Tag.
71
22:18
Gelbe Karte für Diego Costa (Atlético Madrid)
Diego Costa holt sich für seine Provokationen ebenfalls die gelbe Karte ab.
71
22:18
Gelbe Karte für Samuel Umtiti (FC Barcelona)
Umtiti wird zunächst von Filipe Luís gefoult, fordert dann Gelb. Der Einzige, der auf die Worte des Franzosen eingeht, ist Diego Costa - und der Streit beginnt.
68
22:15
Nun wechselt mal der Standardschütze, Arthur tritt den nächsten Eckstoß von rechts. Oblak boxt die Flanke raus.
66
22:13
Messi schlägt den Eckball von der rechten Seite lang, findet aber nicht den Kopf von Piqué. Savić passt auf.
65
22:13
Der unauffällige Suárez legt auf dem rechten Flügel eine ansehnliche Annahme hin, im Duell mit Filipe Luís holt er dann einen Eckball raus. Das war auch das Maximum, im Zentrum waren keine Anspielstationen zu finden.
64
22:11
Einwechslung bei Atlético Madrid: Vitolo
64
22:11
Auswechslung bei Atlético Madrid: Thomas Lemar
60
22:08
Plötzlich Gefahr! Griezmann kommt über die rechte Seite, erhält dabei von Arthur nur Geleitschutz. Der Angreifer schiebt sich in die rechte Strafraumhälfte, spielt dann einen flachen Pass vor den Kasten. Diego Costa und Piqué grätschen in die Hereingabe, letztlich verhindert der Verteidiger mit seinen langen Gräten einen Torschuss.
58
22:05
Auch per Eckball will es nicht klappen, Messi löffelt die ruhende Kugel exakt auf den Schädel von Rodri. Da war kein Mitspieler in der Nähe.
55
22:02
Diego Costa macht fast 50 Meter mit dem Ball, ist dann aber ganz allein auf weiter Flur. Er steht kurz vor der Torauslinie zwei Gegenspielern gegenüber, schießt anschließend Busquets an. Dadurch holt er einen Einwurf - das Publikum honoriert den Einsatz mit Szenenapplaus.
52
21:59
Viel Ärger im Mittelfeld, Diego Costa fällt im Zweikampf mit Samuel Umtiti. Prompt versammeln sich Akteure beider Mannschaften rund um den Kreis, es kommt Feuer in die Partie.
48
21:55
Gelbe Karte für Antoine Griezmann (Atlético Madrid)
Verkehrte Welt: Griezmann verspringt eine Annahme, er setzt per Grätsche nach. Letztlich trifft er nur den Fuß von Vidal.
48
21:55
Bei einem Freistoß von der linken Seite rutscht Messi aus, dennoch kommt das Leder in die Mitte. Hernández klärt den Ball ins Zentrum, Arthur kann aus 22 Metern schießen. Der Katalane bleibt im Getümmel hängen.
47
21:54
Eine Messi-Flanke sorgt für den ersten Aufreger, Oblak klebt bei der Hereingabe von Links auf seiner Linie. Vidal stürzt sich in den Offensivzweikampf mit Filipe Luís, der Verteidiger setzt sich durch.
46
21:52
...und weiter, im zweiten Abschnitt gehört der Anstoß den unveränderten Madrilenen. Bei Barcelona kommt Rafinha für den verletzten Sergi Roberto.
46
21:52
Anpfiff 2. Halbzeit
46
21:49
Einwechslung bei FC Barcelona: Rafinha
46
21:49
Auswechslung bei FC Barcelona: Sergi Roberto
45
21:35
Halbzeitfazit
Die Abwehrreihen dominieren: Zwischen Madrid und Barcelona steht es 0:0. In den ersten 45 Minuten werden kaum Torraumszenen geboten, meist ist für die Offensivspieler schon im Mittelfeld Schluss. Dementsprechend war hier zur Pause kaum ein anderes Ergebnis zu erwarten, es kann nach dem Seitenwechsel fast nur unterhaltsamer werden. Bis gleich!
45
21:35
Ende 1. Halbzeit
45
21:34
Bitter für Barcelona, Sergi Roberto muss verletzt vom Platz. Der Verteidiger hat im Mittelfeld einen langen Schritt gemacht, danach blockiert der Oberschenkel.
43
21:33
Die gefährlichste Torchance des Spiels hat Piqué: Er prüft seinen Schlussmann Marc-André ter Stegen! Nach einer Flanke von Antoine Griezmann läuft kein Stürmer ein, Piqué macht einige Schritte zurück und befördert den Ball hoch auf das eigene Gehäuse. Marc-André ter Stegen steht goldrichtig und fängt das Spielgerät.
41
21:29
Der fällige Freistoß liegt 19 Meter vor dem Tor, aus halbrechter Position lässt sich Messi die Ausführung nicht nehmen. Er läuft an und schießt den Ball meilenweit über das Tor - grausam!
39
21:27
Gelbe Karte für Lucas Hernández (Atlético Madrid)
Oblak misslingt ein Abschlag, die Kugel landet bei Messi. Während der sie per Brust runternimmt, springt Hernández mit gestrecktem Bein in seinen Gegner.
38
21:26
Eckball für Barcelona, nach kurzer Ausführung flankt Messi von links auf den zweiten Pfosten. Das Leder wird in den Rückraum geklärt, Vidal bleibt schließlich aus 15 Metern mit einem Abschluss hängen.
36
21:25
Rodri verliert die Kugel im Mittelfeld an Messi, es droht ein Konter der Gäste. Doch im Angriff befindet sich mit Suarez nur ein weiterer Katalane, dem gegenüber stehen fünf Spieler der Hausherren. Messi bleibt an Savić hängen.
33
21:21
Der Ballbesitz wechselt momentan unheimlich schnell. Die Offensivspieler hängen in der Luft, das Leder landet kaum im letzten Drittel.
29
21:17
Gelbe Karte für Busquets (FC Barcelona)
Hernández taucht im Mittelfeld auf, schlägt dann einen Haken. Busquets ist derweil mit einer Grätsche im Anflug, der Ball ist für den Jubilar nicht erreichbar.
27
21:16
Auf der linken Seite zeigt sich Filipe Luís mal wieder ausflugsfreudig, in der Mitte sucht man die Stürmer aber vergebens. Deshalb ist der Einwurf, den Madrids Linksverteidiger gegen Nélson Semedo holt, das Maximum.
23
21:11
Messi legt sich einen Freistoß auf der rechten Seite zurecht, es soll eine Flanke werden. Der Ball wird jedoch länger und länger, landet dann auf dem Tordach. Oblak winkt ab, Messi entschuldigt sich bei den aufgerückten Hünen.
20
21:09
Nun spielen sie den dritten Eckball flach aus, Sergi Roberto erhält die Kugel plötzlich in der rechten Strafraumhälfte. Er hat viel Platz, fabriziert aber direkt eine Mischung aus Abschluss und Flanke. Jan Oblak packt zu, da war viel mehr drin.
19
21:07
Eckball für Barcelona, Lionel Messi will die Murmel von der rechten Seite in die Mitte schlagen. Gleich zweimal läuft er an, wird aber jeweils im letzten Moment zurückgepfiffen. In der Mitte ist zu viel Action.
17
21:05
Auf der anderen Seite ist Lemar die letzte Station eines Konters, der Madrilene spielt einen überhasteten Pass vor das Tor. Dort war kein Mitspieler vorzufinden, nur Verteidiger. Umtiti klärt.
13
21:02
Sergi Roberto kann flanken, weil Jordi Alba mit einem tiefen Lauf seinen Gegenspieler Filipe Luís bindet. Die Kugel fliegt halbhoch durch die frische Lücke, dann ist Savić zur Stelle.
9
20:57
Am linken Strafraumeck kann Arias nichts gegen Messi ausrichten, der Argentinier chippt den Ball in die Mitte. Vidal lauert auf seine Kopfballchance, Oblak ist aber zur Stelle und boxt das Leder weg.
6
20:54
Erstmals Platz auf der linken Seite, der aufgerückte Filipe Luís wird von Griezmann bedient. Madrids Linksverteidiger kann flanken, trifft den Ball aber nicht richtig. Das Leder hoppelt flach in die Füße von Arthur.
5
20:52
In den ersten Minuten tasten sich beide Teams ab. Es ist auffällig, dass die Abwehrketten ihre Ordnung konsequent halten. Dadurch drohen Abseitsstellungen, Lücken sind keine auszumachen.
1
20:47
Der Ball rollt! Barcelona hat in Gelb angestoßen, die Hausherren sind in rot-weißen Trikots unterwegs.
1
20:47
Spielbeginn
20:45
Die Mannschaften laufen ein und können staunen: Eine Choreo erstreckt sich über das gesamte Stadion.
20:37
Ein besonderes Spiel ist es heute für Barcelonas Mittelfeldmann Busquets. Der 30-Jährige bestreitet heute sein 500. Spiel für den Verein.
20:23
Schiedsrichter der Partie ist Jesús Gil Manzano. Mit seinen 34 Jahren hat er schon einige Erfahrungen sammeln können, so war er neben La Liga (124 Spiele) auch in der UEFA Champions League (3 Spiele) und Europa League (8 Spiele) im Einsatz. An den Seitenlinien assistieren Ángel Nevado Rodríguez und Javier Martínez Nicolás.
20:08
„Wir wissen, dass sie stark beginnen werden. Die ersten Minuten sind bereits entscheidend“, glaubt Barcelonas Coach Valverde. In dieser Saison sagt man seinen Mannen nach, sich gegen vermeidlich kleinere Gegner schwerzutun. Dort muss man dominieren, heute könnte es ein Duell auf Augenhöhe werden. Trotzdem erwartet Valverde, dass die Mannschaft nach vorne spielt. „Gleichzeitig müssen wir auf das Konterspiel des Gegners aufpassen, wir dürfen ihnen nicht viele Räume geben.“
20:04
Diego Simeone warnt vor der Geschwindigkeit, mit der die Katalanen antreten. „Sie können dich bereits in einer kurzen Pause hart treffen“, meint Madrids Trainer. Deshalb ist es für ihn keine Lösung, abwartend in diese Partie zu gehen. „Wir wollen das Spiel in die Richtung lenken, die zu uns passt. Dann können wir ihnen weh tun.“
19:54
In der Saison 2015/2016 (2:0) und 2013/2014 (1:0) konnte sich Madrid daheim gegen den FC Barcelona durchsetzen. Allerdings brauchten die Colchoneros dafür Champions League-Atmosphäre, man begegnete sich jeweils im Viertelfinale der Königsklasse. In La Liga wartet Atlético seit der Spielzeit 2009/2010 auf einen Heimerfolg gegen die Katalanen. Vielleicht hilft die Anstoßzeit heute, um diese Durststrecke zu beenden.
19:48
Die Hausherren können heute die Tabellenspitze erklimmen – dafür muss der bisherige Tabellenführer FC Barcelona (24 Zähler) aber geschlagen werden. Atlético nimmt derzeit mit 23 Zählern den dritten Tabellenplatz ein, zwischen dem Duo steht der FC Sevilla (23 Punkte).
19:40
Herzlich willkommen zum 13. Spieltag von La Liga! Ein wahrer Leckerbissen wartet auf uns, Atlético Madrid empfängt den FC Barcelona zum Flutlichtspiel. Anstoß ist um 20:45 Uhr.

Atlético Madrid

Atlético Madrid Herren
vollst. Name
Club Atlético de Madrid, S.A.D.
Spitzname
Colchoneros, Indios, Rojiblancos
Stadt
Madrid
Land
Spanien
Farben
rot-weiß-blau
Gegründet
26.04.1903
Sportarten
Fußball, Handball, Basketball, Volleyball, Autorennen, FutSal
Stadion
Wanda Metropolitano
Kapazität
68.000

FC Barcelona

FC Barcelona Herren
vollst. Name
Fútbol Club Barcelona
Spitzname
Blaugranas, Culés, Azulgranas, Barça
Stadt
Barcelona
Land
Spanien
Farben
blau-rot
Gegründet
29.11.1899
Sportarten
Fußball, Basketball, Handball, Rollhockey, Feldhockey, Eishockey, Radsport, Rugby, Volleyball, Baseball, Eiskunstlauf, Leichtathletik
Stadion
Camp Nou
Kapazität
99.354